- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Deutscher Hängegleiterverband e. V.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Nova Prion 2

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    56

    Nova Prion 2

    Hallo....
    Hat jemand den Nova Prion 2 schon intensiv geflogen?
    Hab den Paragleiterschein seit August 2011....
    Insgesamt 55 Höhenflüge mit dem Mescal 2...
    Der Prion 2 würde mich sehr reizen...
    Lg Aus dem Zillertal....
    Michl....
    Geändert von Skywalkmichl09 (07.06.2012 um 11:51 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    249

    AW: Nova Prion 2

    warum von einem EN-A auf EN-A umsteigen? Mescal 2 noch eine Saison fliegen und dann über den ION 2 nachdenken

    Grüße

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    19

    Smile AW: Nova Prion 2

    würde auch den ion empfehlen.
    ist ein gutmütiger schirm toal stressfrei zu fliegen.aber doch wendiger als der prion.
    und falls du nihn dann wieder verkaufen willst wirst du den leichter los
    als den prion.
    lieber noch einige flüge mit deinem schirm,da man sich weiterentwickelt
    hat man in einem jahr wieder ganz andere anspruche und vorstellungen.
    dann wirst du mit einem prion nicht mehr zufrieden sein.
    bester rat:einfach alles durchprobieren und dann kaufen
    lg nicht aus dem zillertal

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von pipo
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    2.311
    Ort
    Absam bei Innsbruck

    AW: Nova Prion 2

    Hi,

    ich bin mir sicher, dass wenn wir den Prion2 mit Ion2 Aufdruck verkaufen würden, dann würde das Handling ganz genau so als agil gelobt werden, wie das momentan der Fall ist.

    Auch der Ratschlag, lieber nicht den Prion2 als A-Schirm zu kaufen, weil der zu träge und bald zu langweilig würde, wäre natürlich der selbe.


    Wenn man diese "Schubladen-Erwartungshaltung" ablegt, wird man feststellen, dass der Prion2 (bei etwas mehr Steuerweg) genau so agil ist, wie der Ion2. Es fällt sogar etwas leichter, die Agilität tatsächlich zu nutzen, bzw. es fällt noch schwerer, etwas falsch zu machen.

    Der Unterschied im Gleiten ist mit gut 2/10 recht klein, und wird auch im beschleunigten Flug nicht größer. Auch die Stabilität im beschleunigten Flug ist die selbe.

    Die Leute, die mit einem Mentor2 240km FAI Dreiecke fliegen können, kämen mit einem Prion2 sicher locker über 200km. Beim Steigen hat der Prion2 sowieso keine Nachteile.

    Die Leistung reicht also definitiv auch für Piloten mit ernsthaften Streckenflugambitionen.
    Die Agilität und Dynamik reicht für spaßiges, präzises Thermikfliegen, für schnelle Spiraleinleitungen, für Wingover, usw.

    Ich denke, dass mindestens 80% der Piloten mit einem Prion2 an gar nichts fehlen würde, wenn sie sich von der Überzeugung lösen könnten, dass man nach z.B. 100 Flügen unbedingt einen B-Schirm fliegen muss. Und ich bin mir sicher dass mindestens 80% der Piloten nicht von sich behaupten können, z.B. mit Stall-/Abrissverhalten (auch nach Klappern) so routiniert zu sein, dass sie den langen Steuerweg sicher nie brauchen werden.

    Nicht dass das falsch rüberkommt:
    Der (passive) Sicherheitsunterschied zwischen Ion2 und Prion2 (bei Klappern, Steuerweg, Spirale, usw.) ist recht klein. Aber er ist eben vorhanden.

    Würden sich die Piloten sich selbst und die Schirme richtig einschätzen, dann hätte der Prion2 meiner Überzeugung nach aber die größere Zielgruppe. Dennoch werden sicher ungleich mehr Ion2 verkauft.

    ... weil es eben als blödsinnig empfunden wird, sich nach ein paar Flügen mit einem "A-Schirm" nicht als nächstes einen "B-Schirm" zu kaufen.
    Das geht dann ja so weiter und so kommt es, dass man Piloten unter "High-Level B" Schirmen oder unter "C-Schirmen" hängen sieht, die nicht kontrolliert starten können, keine koordinierte engere Kurve fliegen können, und bei der Landung kein sinnvolles Ausflaren zustande bringen. (Von einer adäquaten Reaktion auf einen Klapper oder gar Verhänger ganz zu schweigen)

    vG!

    P.
    NOVA

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    56

    AW: Nova Prion 2

    Zitat Zitat von pipo Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich bin mir sicher, dass wenn wir den Prion2 mit Ion2 Aufdruck verkaufen würden, dann würde das Handling ganz genau so als agil gelobt werden, wie das momentan der Fall ist.

    Auch der Ratschlag, lieber nicht den Prion2 als A-Schirm zu kaufen, weil der zu träge und bald zu langweilig würde, wäre natürlich der selbe.


    Wenn man diese "Schubladen-Erwartungshaltung" ablegt, wird man feststellen, dass der Prion2 (bei etwas mehr Steuerweg) genau so agil ist, wie der Ion2. Es fällt sogar etwas leichter, die Agilität tatsächlich zu nutzen, bzw. es fällt noch schwerer, etwas falsch zu machen.

    Der Unterschied im Gleiten ist mit gut 2/10 recht klein, und wird auch im beschleunigten Flug nicht größer. Auch die Stabilität im beschleunigten Flug ist die selbe.

    Die Leute, die mit einem Mentor2 240km FAI Dreiecke fliegen können, kämen mit einem Prion2 sicher locker über 200km. Beim Steigen hat der Prion2 sowieso keine Nachteile.

    Die Leistung reicht also definitiv auch für Piloten mit ernsthaften Streckenflugambitionen.
    Die Agilität und Dynamik reicht für spaßiges, präzises Thermikfliegen, für schnelle Spiraleinleitungen, für Wingover, usw.

    Ich denke, dass mindestens 80% der Piloten mit einem Prion2 an gar nichts fehlen würde, wenn sie sich von der Überzeugung lösen könnten, dass man nach z.B. 100 Flügen unbedingt einen B-Schirm fliegen muss. Und ich bin mir sicher dass mindestens 80% der Piloten nicht von sich behaupten können, z.B. mit Stall-/Abrissverhalten (auch nach Klappern) so routiniert zu sein, dass sie den langen Steuerweg sicher nie brauchen werden.

    Nicht dass das falsch rüberkommt:
    Der (passive) Sicherheitsunterschied zwischen Ion2 und Prion2 (bei Klappern, Steuerweg, Spirale, usw.) ist recht klein. Aber er ist eben vorhanden.

    Würden sich die Piloten sich selbst und die Schirme richtig einschätzen, dann hätte der Prion2 meiner Überzeugung nach aber die größere Zielgruppe. Dennoch werden sicher ungleich mehr Ion2 verkauft.

    ... weil es eben als blödsinnig empfunden wird, sich nach ein paar Flügen mit einem "A-Schirm" nicht als nächstes einen "B-Schirm" zu kaufen.
    Das geht dann ja so weiter und so kommt es, dass man Piloten unter "High-Level B" Schirmen oder unter "C-Schirmen" hängen sieht, die nicht kontrolliert starten können, keine koordinierte engere Kurve fliegen können, und bei der Landung kein sinnvolles Ausflaren zustande bringen. (Von einer adäquaten Reaktion auf einen Klapper oder gar Verhänger ganz zu schweigen)

    vG!

    P.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    56

    AW: Nova Prion 2

    Vielen dank an Nova für den interessanten Beitrag....
    Ich weiß jetzt, welchen Schirm ich Probefliegen werde...
    Lg aus dem Zillertal...
    Michl...

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    175
    Ort
    n.a.

    AW: Nova Prion 2

    @ Michl

    ....und der Prion 2 dürfte auch etwas günstiger sein, als der Ion 2. Da bleibt noch was übrig für ein neues Gurtzeug;-)

    Grüße aus dem Zillertal
    walker

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    3
    Ort
    Bielefeld

    AW: Nova Prion 2

    Hallo,
    hänge mal dahinter meinen Post aus dem Thread zum Ion2, den ich soeben gepostet habe (da ich auf beide Schirme bezug nehme):

    Hallo Gemeinde

    bin neu im Forum und auch gerade mitten drin in meiner Gleitschirmausbildung
    Grund- und Theorieausbildung hab ich durch, eine Woche Höhenflüge im Zillertal auch. Zur Zeit mache ich meine Berechtigung für den Windenschlepp und im September geht es wieder ins Zillertal für die restlichen Höhenflüge und hoffentlich eine erfolgreiche Abschlussprüfung.

    Ich möchte mir demnächst eine eigene Ausrüstung zulegen und versuche so gut es geht den Markt hierfür zu erforschen
    Nach vielem Forschen, Fragen und Lesen im Forum habe ich auch den Prion2 und Ion2 auf meine Wunschliste gesetzt.
    Scheinen echt super Schirme zu sein: die positiven Meinungen und technischen Features machen die Schirme für mich sehr interessant.

    Ich selber möchte einen Schirm mit dem ich die nächsten 5 Jahre glücklich werde. Nach der Ausblidung werde ich zunächst sicherlich nur am Ort fliegen (Thermik und Hangsoaring am Berg, Windenschlepp und Thermik im Flachland), aber dann möchte ich auch Strecken fliegen (bin echt von angetan, aber alles halt zu seiner Zeit).
    Ich bin recht ambitioniert, möchte aber das Fliegen auch geniessen. Ein Schirm der mich in der Anfangszeit durchaus herausfordert (aber eben nicht überfordert) und mit dem ich später Spass in der Thermik habe und schöne, entspannte Streckenflüge machen kann, wäre ideal für mich.

    Bei den Schirmen habe ich mich nur im Segment der A- und low level B-Schirme, die schulungstauglich sind, umgeschaut.
    Meine Favoriten sind der Axis5, Arcus7, und eben die o.g zwei.

    Mich würden weitere Meinungen zu diesen Schirmen interessieren. Hat einer schon mal beide Schirme geflogen. Wie sind die Unterschiede zueinender (Sicherheit kontra Agilität, Leistung, etc.) -> macht der teurere Ion2 mehr Sinn im Vergleich zu Prion2, wenn man später Strecke fliegen möchte? Gibt es auch Aussagen im Vergleich zu den Swing Schirmen?

    Für jede Aussage, auch eigene Ansichten, die mir helfen meine eigene Meinung zu festigen bin ich sehr dankbar.

    Übrigens habe ich bei den Gurtzeugen, den Independace Innovation, Advance Axess2Air und den Independance Spider im Auge.
    Meinungen hierzu würden mich auch sehr interessieren, besonders in Kombination zu den Schirmen.

    Alles ist auch schon über meine Flugschule zum Testen/Sichten angefordert. Den Axis5 bin ich schon geflogen.

    Gruß
    Christoph

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •