- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 43 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 639

Thema: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

  1. #16
    DHV-Mitglied Avatar von Arthur Dent
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    438
    Ort
    Bonn

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Moin,
    was ist das denn für eine Sache mit dem Startleiter? Wusste der Kollege, dass Du ihn zu Deinem Startleiter ernannt hast? Warum bist Du bei der bedrohlichen Annäherung der Kuh nicht einfach gestartet, wenn ich recht verstehe, waren die Bedingungen doch gut? Fehlte Dir hier das "Go" Deines Startleiters? Mensch "Himmelsberührer", Du bist doch nicht mehr in der Schulung, oder!?
    Und mal ganz unabhängig von Schuld oder Nichtschuld, wenn Dir das mit der Anzeige ernst ist, für wie erfolgsversprechend hältst Du denn sowas, bei zwei Leuten (=2 Aussagen) und einer Kuh als Zeuge?
    Mein Rat: vergiss' die Geschichte (oder lern' drüber zu lachen) und geh' fliegen...

  2. #17
    DHV-Mitglied Avatar von moses
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    1.661
    Ort
    Allgäu

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    wenn Du dadurch schon vollkommen in Deiner Entscheidung/Reaktion eingeschräkt warst möcht ich nicht wissen was los ist wenn in der Luft mal richtig Stress aufkommt...

  3. #18
    DHV-Mitglied Avatar von Uli
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    243
    Ort
    Bad Homburg

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Bleibt nur zu hoffen, dass der Nächste der dir beim Starten hilft nicht eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung bekommt, weil du dir beim Startlauf den Knöchel verstaucht hast.

    (Es können auch solche Erfahrungen sein, die einem vom Helfen abhalten)
    Geändert von Uli (29.07.2012 um 10:27 Uhr)

  4. #19

    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    54

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Hallo Himmelsberührer, da du dich eh schon entschieden hast, Dir Professionelle rechtliche Unterstützung zu holen, warum schreibst Du hier im Forum? Was willst du damit bezwecken? Bin schon gespannt was Du hier noch zu lesen bekommst! Im übrigen geht's vielen so wie Dir! Wir müssen immer mal wieder mit Rindviechern am Startplatz leben. Grüße Willi

  5. #20
    DHV-Mitglied Avatar von Mark Stermann
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    138
    Ort
    na im Allgäu halt....

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Die Geschichte ist ja echt nett erzählt.
    Also das mit der Anzeige ist nicht dein ernst oder????
    Willkommen in Deutschland....
    Alles wird gut!!!!!

  6. #21
    DHV-Mitglied Avatar von lemma
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.209
    Ort
    freiburg

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Ich glaube alle die sich diese Geschichte zu Frühstück reinziehen sehen dich als unkollegial.
    Ziehst du das mit dem Rechtsweg durch wars das dann mit den "Fliegerkollegen", auch wenn du da niemals mit durchkommst (wird dir dein Anwalt sicher sagen )

    Du hättest dein Streckenschirm nur kurz aufziehen müssen und die Kuh wäre weggelaufen

    so denn

  7. #22
    DHV-Mitglied Avatar von Cowboy
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1.494
    Ort
    Im schwarzen Wald

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Mensch bin ich blöd.....bin voll auf (Himmelsberührer "Steine werf...) drauf ´reingefallen

    http://www.gleitschirmdrachenforum.d...-im-Paragliden

  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    254
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Passt vielleicht hierher:

    "Der Krieg droht völlig aus den Fugen zu geraten." So etwas lesen heute auch unsere Kinder am Morgen in der Zeitung, auch zum Frühstück...
    Gruß Markus

  9. #24
    DHV-Mitglied Avatar von Christian
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.545
    Ort
    Kiefersfelden

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Die Kuh kam LANGSAMM auf Dich zu, Du schreibst sie erschien am Kamm. Auch schriebst Du das Du dich 30m unterhalb des Kamms zum Start vorbereitet hast.

    Da Du mitgeschleift wurdest kann ich wohl annehmen das Du eingehängt und startklar warst oder?

    Warum bist Du nicht einfach gestartet???

    Und nochwas: Ist man nur bei Dir automatisch Startleiter wenn man sein Schirm noch nicht ausgepackt hat oder ist das irgendwo niedergeschrieben,....



    Keine Ahnung was die Reparatur gekostet hat ich habe mal bei einem Tandem für ein Stück Obersegelwechseln keine 100Euro gezahlt. Von daher würde ich mir überlegen ob das alles die Sache wert ist weiter drüber nachzudenken!


    Christian
    --------------------
    www.bbq-team.de
    --------------------

  10. Grund
    don't feed the trolls

  11. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von zuppi
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.700
    Ort
    Niederrohrdorf

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...
    Kuhglockengeläute an Startplätzen ist für mich eigentlich ein gewohntes Geräusch...
    Hier ist schon das erste Problem: damit hättest Du auch wissen müssen das Kühe mit Glocken auf Startplätzen Vortritt haben
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Selbst in der Schulung am Balsberg in Unterwössen war oben immer eine Kuh in der Nähe, und wenn sie sich den ausgelegten Gleitschirmen zu sehr annäherte, wurde sie von einem der Piloten einfach vertrieben, bevor sie zum Beispiel anfing zu knabbern. Im Zweifel hat dann der Fluglehrer noch entsprechende Anweisungen gegeben.
    Damit liegt natürlich auch ein krasser Fehler der Flugschule vor, die hier Sicherheit vorgaukelte, wo effektiv ein grosses Gefahrenpotential besteht. Eventuell auch überlegen ob du nicht die Flugschule belangen kannst.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Die Geschichte muss vollständig wiedergegeben werden, da hier auch der Kontext von Bedeutung ist.
    Absolut! Jedes Detail kann hier von enormer Bedeutung sein.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Ich hatte am Tag zuvor zwei Flüge am Breitenberg gemacht,...
    Gute Entscheidung, da hat es weniger Kühe.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ... Mit der ungefähr 25 kg schweren Ausrüstung (3 Liter Wasser inklusive)...
    Bist Du sicher es waren 3 Liter, vielleicht waren es ja 4 Liter. Damit bist Du langsamer gelaufen und konntest am Schluss nicht früh genug (bevor die Kuh kam) starten?
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...war das für mich gleichzeitig auch ein Fitnesstest, den ich problemlos bestanden habe.
    Gratuliere!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Da ich an diesem Startplatz noch kaum Flugerfahrung zu verbuchen habe (zwei Flüge im letzten Herbst mit meiner alten Ausrüstung)
    Erfahrungen mit der alten Ausrüstung zählt ganz klar nicht!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Vielleicht so gegen 10.45 Uhr erschien dann zu meiner allgemeinen Freude ein Fliegerkollege mit dem ich den für mich üblichen Fliegersmalltalk abhielt.
    Schätze die kleinen Smalltalks am Startplatz auch immer. Allerdings kam in dieser Zeit die Kuh immer näher. Beim nächsten Mal weniger Smalltalk und sofort starten! So hat die Kuh weniger Zeit deinen Schirm zu erreichen.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ... noch leichte Bedenken wegen des auffrischenden Winds und entschied sich für einen Vorwärtsstart, da er "kein begnadeter Rückwärtsstarter" sei.
    Damit verzögerte sich dein Start natürlich auch, die Kuh kam näher, vielleicht müsste man mal abklären ob er damit nicht auch mitschuldig ist?
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ... Er wünschte mir noch während des Starts einen schönen Tag, was sich dann aber leider nicht bewahrheiten sollte, ich hatte keinen schönen Tag.
    Na, es wäre etwas aussergewöhnlich gewesen, wenn er dir einen schlechten Tag gewünscht hätte
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Trotz eines Klappers in einem Leebereich konnte ich seinen Start als sicher beurteilen, so dass ich mich jetzt auch für einen Start entscheiden konnte.
    Klar, Klapper im Leebereich sind ja normal und damit nicht weiter schlimm. Wäre was anderes gewesen wenn er einen Klapper im Luvbereich eingefangen hätte
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...ein großgewachsener kerniger Typ mit typisch allgäuischem Dialekt und Wortwitz.
    Da hattest Du ja mal Glück, ein waschechter Bayer oder Walliser könnte man nur mit Mühe verstehen.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    An diesem Tag erschien er mir aber rückblickend gesehen nicht in guter Verfassung, ich musste jede Frage und jeden Satz wiederholen, bis er dann nach einer doch erheblicher Dauer der Regungslosigkeit darauf reagierte.
    Etwas mehr Verständnis bitte: Seine Frau ist abgehauen, auf der Fahrt zum Startplatz kriegte er eine Busse wegen zu schnellem Fahren, beim Parken touchierte er mit dem Kotflügel den Pfahl, der Kaffee im Bergrestaurant war wässrig und viel zu teuer und morgen ist das Wetter Scheisse. Da hattest Du Glück das nicht ich es war den du unter solchen Umständen angetroffen hast.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ... ich hatte mich auch zur Sicherheit etwa 30 Meter unter Kamm positioniert..
    Mit 35 Metern unter dem Kamm hätte die Kuh den Aufwand vielleicht gescheut und wäre nicht zum Schirm runter gekommen.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...Es waren auch aus der Luft zwei Gleitschirmflieger gekommen, die begannen über dem Startplatz zu kreisen..
    Könnte es sein, dass dieses Kreisen die Kuh erst mal anlockte? In diesem Fall eventuell auch in die Klage einbeziehen.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...beobachtete an den Grashalmen eine sanfte Thermik zum Startplatz emporstreichen,...
    Die waren vermutlich nicht sehr saftig? Oder? Sonst wäre die Kuh vermutlich die diesen Grashalmen gegangen, statt zum Schirm. Hätte diese dann gefressen, du hättest damit die Windverhältnisse nicht mehr sicher beurteilen können und hättest damit einen Fehlstart hingelegt. Nun, dass wäre ein solider Fall fürs Gericht gewesen (Strafanzeige gegen die Kuh).
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ... Es war ziemlich genau 11.30 Uhr.
    Der Tracklog der Kuh könnte hier weiterhelfen.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Als die Thermik nur noch wenige Meter von mir entfernt war.
    Ich bin beeindruckt, ich kriege es nicht mal auf die Reihe zu merken wenn die Thermik um mich herum abgeht!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    (30 Sekunden später wäre ich in der Luft gewesen, es wäre der siebte Flug mit dem neuen Schirm gewesen),
    Ja mit erst 7 Flügen mit dem neuen Schirm dauert halt alles ein bisschen länger.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ... hörte ich plötzlich von oben den Ruf "Eine Kuh kommt!" (auf allgäuisch).
    Das ist schon grob fahrlässig! Nicht auszudenken, wenn ein Pilot, des allgäuischens unmächtig auf dem Startplatz gewesen wäre! Darum müssen Sicherheits relevante Durchsagen immer in Hochdeutsch und wenn möglich auch in Englisch durchgegeben werden!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...Ich wunderte mich bereits jetzt schon, warum er die Kuh einfach vorbeiließ,
    Das Wundern kosstet dich natürlich auch wieder Zeit, damit hast Du die letzte Möglichkeit zur Flucht verpasst.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...es war eine relativ kleine Kuh ohne Hörner ....
    Man darf auch kleine, hörnerlose Kühe nicht unterschätzen!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ..., von dem Gleitschirmkollegen...
    Nett, das du ihn immer noch als Kollegen bezeichnest, ich hätte da deutlich stärkere Worte.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Der (sogenannte) Gleitschirmkollege...
    Schon besser!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    vielleicht so in der Art "so etwas passiert halt" oder "solange es nicht mein Schirm ist". .
    Einspruch! reine Vermutungen!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Ich konnte noch beobachten, wie er ein paar Kühe vertrieb, um für sich einen ungehinderten Start zu ermöglichen, er war also anscheinend doch in der Lage, Kühe zu vertreiben.
    Vielleicht hat er aus den Fehlern gelernt.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Rückblickend sehe ich es in der Tat so, dass Vorwürfe meinerseits gegen den Gleitschirmkollegen am Startplatz bestehen, und zwar:
    1) Unterlassene Hilfeleistung
    Ganz klar!
    Wikipedia (leicht gekürzt und sinngemäss ergänzt):
    Jeder Mensch ist (zumindest rechtlich) dazu verpflichtet, einer Person oder einem Gleitschirm Hilfe zu leisten, wenn die Situation es verlangt, jedoch ohne sich selbst oder anderen unzumutbar zu schaden.
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    2) Vernachlässigung seiner Aufgabe als Startleiter
    Als Startleiter hat er natürlich die volle Verantwortung, damit hast du ihn! Allerdings musst du im Besitz einer aktuellen Fluggebietseinführung sein, die Gastfluggebühr bezahlt haben, berechtigt sein das entsprechende Fluggerät zu fliegen und dich genau an die Anweisungen der Startleiters halten... bist Du sicher er hat Dir keine weiteren Anweisungen gegeben nach dem er 'die Kuh kommt' Warnung ausgesprochen hat!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    Ich musste auch davon ausgehen, dass er in einer körperlich und geistig guten Verfassung war, denn er signalisierte durch Auspacken seines Schirms etc. klar und deutlich die Absicht, dass er hier fliegen wolle.
    Damit beweise ich auch immer, dass ich körperlich und vorallem geistig in guter Verfassung bin!
    Zitat Zitat von Himmelberührer Beitrag anzeigen
    ...ohne weitere Ankündigung Strafanzeige gegen den mutmaßlichen Täter zu erstatten.
    Nicht vergessen, die Kuh und die kreisenden Piloten miteinzubeziehen! Eventuell noch gegen den Besitzer der Kuh, den Geländehalter und gegen den Zulasser dieses Startplatzes!

    Noch eine Bitte: Bitte schreibe deine Erfahrungen mit diesem Gerichtsfall hier in das Forum (es darf auch etwas kürzer sein). Wir wollen ja alle mitbekommen wenn der Schurke seine gerechte Strafe erhält!


    PS: Meine Ausführungen können leichte Spuren von Sarkasmus enthalten (sowie Schreibfehler)

    Ps2: You made my day...scheint auch bei Euch zu regnen

  12. #26
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    7

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Hallo also so einen Schmarrn gibts ja net oft !!
    Des war warscheinlich keine Kuh sondern a Keiberl oder vielleicht ein gefährliches Raubtier in Gestalt einer Kuh!!!
    Hallo die kann man wohl selber vertreiben.
    Oder das alles verhindern in dem das man daheim bleibt und die Berg verschont mit den Schmarrn

  13. #27
    DHV-Mitglied Avatar von Cowboy
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    1.494
    Ort
    Im schwarzen Wald

    Thumbs up AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat Zitat von Willi Wombat Beitrag anzeigen
    Ich habe am Freitag am Wank durch heftiges Klatschen und Rufen eine Kuh vom Schirm eines Kollegen vertrieben.
    Dabei ist mir am Zeigefinger ein Äderchen geplatzt und es hat ein paar Minuten geschmerzt.
    Ein Wanderer hat sich vor der zurückspringenden Kuh erschrocken.

    Fragen an Himmelsberührer:
    Wen darf ich jetzt auf Schmerzensgeld verklagen?
    Muss ich eine Klage vom Wanderer befürchten?
    Lohnt es jetzt noch schnell eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen?
    Wer haftet für den verringerten Milchertrag der erschrockenen Kuh?
    Wer muss meinen Schuh putzen, der beim Start vom frischen Fladen der Kuh angefallen wurde?


    Und die wichtigste Frage:
    Kann man nicht mal auf einem Wanderstartplatz wie dem Spießer vor Leuten wie dir sicher sein?
    Auch ich würde gerne wissen, wie man dich rechtzeitig erkennen kann.
    Warum , nur mal so frag, heist dieser SP Spiesser ? .....

  14. #28
    DHV-Mitglied Avatar von limeric
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    643

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Hy,

    als Landwirt selten so gelacht, über die Städter in freier Natur, denn vom Lande kanst du bei dem Verhalten nicht kommen.

    Wenn´s eng wird raff ich halt mein Zeug zusammen und las das Vieh passieren, oder patsch den Schirm mal auf, dann gehts von ganz alleine, das neugierige Vieh, das neugierige.

    Insofern selber Schuld und musst dich selbst verklagen.

    Limeric
    Geändert von limeric (29.07.2012 um 11:10 Uhr)

  15. #29
    DHV-Mitglied Avatar von paralu
    Registriert seit
    Dec 2002
    Beiträge
    601
    Ort
    celle

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat Zitat von zuppi Beitrag anzeigen
    Ganz klar!
    Wikipedia (leicht gekürzt und sinngemäss ergänzt):
    Jeder Mensch ist (zumindest rechtlich) dazu verpflichtet, einer Person oder einem Gleitschirm Hilfe zu leisten, wenn die Situation es verlangt, jedoch ohne sich selbst oder anderen unzumutbar zu schaden.
    Als Startleiter hat er natürlich die volle Verantwortung, damit hast du ihn! Allerdings musst du im Besitz einer aktuellen Fluggebietseinführung sein, die Gastfluggebühr bezahlt haben, berechtigt sein das entsprechende Fluggerät zu fliegen und dich genau an die Anweisungen der Startleiters halten... bist Du sicher er hat Dir keine weiteren Anweisungen gegeben nach dem er 'die Kuh kommt' Warnung ausgesprochen hat!
    ist jetzt jeder, der als letztes am startplatz kommt, automatisch startleiter
    er hatte 30m zeit zu reagieren und hat ausser rufen nichts unternommen
    wenn ich jemanden dauernd anspreche und er sehr oder garnicht antwortet könnte es sein das er etwas schwer hört wenn das unser himmelsberührer anzeigen will ................. tut mir leid kein verständnis
    satz eines fluglehrers
    DAS ANDERE RECHTS !?!

    mfg ludwig

  16. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    254
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Brutal Zuppi - Tränen aus den Augen wischen...
    Gruß Markus

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •