- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Deutscher Hängegleiterverband e. V.
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 59

Thema: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

  1. #1
    DHV-Mitglied Avatar von Sommerflieger
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    861

    Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Hallo,

    ich suche gerade ein gutes, gebrauchtes AVA Sport Acro T und bin vorgestern im DHV Gebrauchtmarkt zu einem sehr günstigen
    Preis fündig geworden. Voller Vorfreude habe ich den Verkäufer - ein gewisser "C. Langner" - unter der von ihm dort vermerkten Emailadresse: "lang.c@gmx.de" angeschrieben und ihm meine Kaufabsicht vermittelt. Es war eine Anzeige mit Beschreibung, Emailadresse und sogar Foto des Gurtzeuges. Ich habe dann erst gar nichts von ihm gehört und ihn dann ein zweites Mal angeschrieben. Heute hat er sich gemeldet und geschrieben er hätte gar nichts zu verkaufen und "jemand anders" hätte sich wohl verschrieben und die Anzeige mit seiner Emailadresse verfasst?!? Was ist das denn für eine Story? Ich frage mich warum jemand so etwas tun sollte. Naja, ich habe mich ziemlich geärgert und wollte nur andere mögliche Interessenten vor ähnlichen unseriösen Verkaufsanzeigen warnen. Seit meiner Nachfrage ist die Anzeige plötzlich spurlos verschwunden...

    Gruß,

    Sommmerflieger

  2. #2
    DHV-Mitglied Avatar von lemma
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.029
    Ort
    freiburg

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Sorry, deshalb einen Thread zu straten is völlg unnötig..
    Du wurdest werder betrogen noch andere schlimme Dinge sind passiert, wird wirklich Zeit für eine Flugwetterphase...

  3. #3
    DHV-Mitglied Avatar von makro
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    818
    Ort
    Samerberg

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Poste deine Suche doch einfach im Gebrauchtmarkt und nimm die Emailadresse und den Namen des lieben Herren L. raus, der gar nichts dafür kann!

    Markus
    Ein nebliger Morgen ist noch kein wolkiger Tag!

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    252
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Ich finde es ist dir eh gut ergangen, ich habe inzwischen ca 50 mal eine Email geschrieben, genau 4x kam eine Antwort... Ich denke XX% der Anzeigen sind Fake...
    Gruß Markus

  5. #5
    DHV-Mitglied Avatar von Sommerflieger
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    861

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Zitat Zitat von lemma Beitrag anzeigen
    Sorry, deshalb einen Thread zu straten is völlg unnötig..
    Das sehe ich überhaupt nicht so.

    Ich finde es brutal nervig mich mit Fake-Anzeigen rumschlagen zu müssen, abgesehen davon daß ich den Sinn einer
    solchen überhaupt nicht verstehe. Ich finde man könnte ähnlich dem Registrierungsprozess für das Forum doch wenigstens
    ein paar Abfragen einbauen die ein Mindestmaß an Seriösität einer Verkaufsabsicht sicherstellen. Ein Minimum wäre es
    meiner Meinung nach abzufragen ob eine Emailadresse tatsächlich existiert und ob es auch wirklich die des Anzeigenerstellers ist.
    Meinetwegen wird dann vom Gebrauchtmarkt eine automatisierte Email an die angegebene Adresse verschickt die man erst
    bestätigen muss bevor die Anzeige geschaltet wird o.ä. Dann sind schonmal automatisch diejenigen weg, die reine Fantasieadressen
    eingeben oder sich der Emailadressen wildfremder Leute bedienen. Man könnte auch automatisiert verifizieren lassen ob es eine
    Postleitzahl tatsächlich gibt etc.

    Ich denke das könnte die Seriösität des Gebrauchtmarktes durchaus steigern und einige "faule Eier" wären somit
    automatisch herausgefiltert. Und über dieses Thema kann man durchaus konstruktiv hier im Forum diskutieren.
    Weitere Verbesserungsvorschläge sind also durchaus willkommen!

    Zitat Zitat von Markus R Beitrag anzeigen
    Ich denke XX% der Anzeigen sind Fake...
    Ja, ist wohl leider so. Der besagte Typ hat nachdem er die Anzeige mit der falschen Adresse gelöscht hat gestern direkt wieder
    sein AVA Acro hier reingestellt, wieder zu einem absoluten Hammerpreis, wieder mit einer ganz merkwürdigen Adresse,
    allerdings diesmal plötzlich ohne Foto und diesmal kommt überhaupt keine Antwort mehr auf meine Anfrage hin. Sooooooo nervig.

    Gruß,

    Sommerflieger

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    252
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Doch ich verstehe die Vorgänge schon:

    Da will jemand einen Schirm für zB 1200 Euro verkaufen. Nun setzt er gezielt Anzeigen bis auf zB 1800 Euro. So erscheint sein "wirkliches" Angebot plötzlich attraktiv.

    Genauso dieser Typ: Er will einfach den Gebrauchtmarkt für Acrogurte dämpfen, um dann selbst eins zu kaufen.

    Glaub mir ich beobachte diese Dinge schon länger Hab schon gebrauchte Blues gesehen, die waren um 2000 - ein NEUGERÄT kostet direkt in Bach 1900...

    Ich habe ebenfalls eine Mail dort hin geschickt - keine Reaktion Es würde nur eine ordentliche Registrierung etwas helfen, macht den Markt halt aufwändig, damit teuer...
    Gruß Markus

  7. #7
    DHV-Mitglied Avatar von Vibe
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.645
    Ort
    Herdecke

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Da lob ich mir den FB Markt. Da wird Auge in Auge verhandelt mit Leuten die so gut wie alle Ihren richtigen Namen angeben. Das hat was.

    Gruß

    Claus

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von scheinzeit
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    400

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Zitat Zitat von Markus R Beitrag anzeigen
    Doch ich verstehe die Vorgänge schon:

    Da will jemand einen Schirm für zB 1200 Euro verkaufen. Nun setzt er gezielt Anzeigen bis auf zB 1800 Euro. So erscheint sein "wirkliches" Angebot plötzlich attraktiv.

    Genauso dieser Typ: Er will einfach den Gebrauchtmarkt für Acrogurte dämpfen, um dann selbst eins zu kaufen.

    Glaub mir ich beobachte diese Dinge schon länger Hab schon gebrauchte Blues gesehen, die waren um 2000 - ein NEUGERÄT kostet direkt in Bach 1900...

    Ich habe ebenfalls eine Mail dort hin geschickt - keine Reaktion Es würde nur eine ordentliche Registrierung etwas helfen, macht den Markt halt aufwändig, damit teuer...
    Wieder was gelernt.... Danke

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    252
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Zitat Zitat von Vibe Beitrag anzeigen
    Da lob ich mir den FB Markt. Da wird Auge in Auge verhandelt mit Leuten die so gut wie alle Ihren richtigen Namen angeben. Das hat was.

    Gruß

    Claus
    Stimmt, zudem sich eh alle irgendwie kennen :-) Hab dort auch schon gute Tipps und auch Material bekommen.
    Gruß Markus

  10. #10
    DHV-Mitglied Avatar von uweneesen
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.012

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Facebook und alle mit richtigem Namen, da lachen doch die Hühner
    viele Grüße, Uwe

  11. #11
    DHV-Mitglied Avatar von Sommerflieger
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    861

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Zitat Zitat von Markus R Beitrag anzeigen
    Genauso dieser Typ: Er will einfach den Gebrauchtmarkt für Acrogurte dämpfen, um dann selbst eins zu kaufen.
    Glaub mir ich beobachte diese Dinge schon länger
    Das kann doch nicht wahr sein. D.h. Der Typ ist selber auf der Suche nach genau dem Gurtzeug und versucht mit dieser Masche einfach
    nur andere Verkäufer desselben Gurtes im Preis zu drücken? Und die (z.T. auch noch abgebildete(!)) eigentliche Ware hat er gar nicht da?
    Wie perfide muss man eigentlich sein. Ich glaube ich bin einfach zu naiv (blöd) für diese Welt. Das das funktioniert kann (will) ich mir echt nicht
    vorstellen.

    Zitat Zitat von Vibe Beitrag anzeigen
    Da lob ich mir den FB Markt.
    Danke für den Tipp. Kannte ich noch nicht, werd's mir aber demnächst mal anschauen, habe mein Gurtzeug aber mittlerweile bei jemand
    anderem schon so gut wie gekauft ;-).

    Gruß,

    Sommerflieger

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    252
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Und jetzt kommt noch der Hammer:

    Da gibt es dann Typen, die löschen ihre Anzeige des 2000 Euro Blue dann erstmal gar nicht, sondern dann kommt der Text: ACHTUNG VERKAUFT!
    Da lach ich dann immer wieder, wenn ich die Anzeige so abändern kann, dann hab ich mein Passwort also noch zur Hand, demnach könnte der Verkäufer den verkauften Artikel ganz einfach wieder löschen. Kann er aber nicht, er will ja nun endlich einen anlocken, welcher sich denkt - puh der 2000 Euro Gebrauchte war aber schon nach 2 Wochen weg, von 3 anderen Pseudoanzeigen hat er erfahren - Gerät sofort verkauft... nun landet er wieder beim 1200 Euro Verkäufer und schwupps hat er Glück - macht er doch noch ein Schnäppchen mit abgelaufenem Check und 2 Flicken.

    Hab jetzt 1 Jahr lang versucht einen gebrauchten Tandem zu kaufen - huijuijui, Boa, die Geschichten erzähle ich euch ein anderes Mal
    Gruß Markus

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    520

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Schade um den Gebrauchtmarkt. Ich habe das Gefühl, dass man früher den Inseraten vertrauen konnte und sich das inzwischen gewandelt hat. Neulich hatte ich ein Gurtzeug verkauft und es kamen etliche Anfragen aus Spanien und sonst wo her, wo man einfach gemerkt hat, dass die eigentlich keine Ahnung von Fliegen hatten. Standard Antwort von mir war Vorkasse worauf hin ich nie mehr etwas gehört hatte.

    Sicherlich landet die ein oder andere Mail auch mal im Spamfilter. Trotzdem ist es ärgerlich, wenn man eine Artikelbeschreibung über mehrere Absätze mit Photos usw verschickt und anschließen einfach gar keine Antwort kommt.

    Vielleicht sollte man die Möglichkeit im Gebrauchtmarkt zu inserieren auf registrierte Mitglieder beschränken. Oder gar DHV Mitglieder? In vielen Foren ist das ja Standard. So kann z.B. erst nach 20 Beiträgen inseriert werden.

  14. #14
    DHV-Mitglied Avatar von Vibe
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.645
    Ort
    Herdecke

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    Man müsste das Profil im Gebrauchtmarkt einfach vom Forum nehmen und dann darf nur inserieren der mindesten 20 Beiträge geschrieben hat. Dann kann man schnell nachsehen mit wem man es zu tun hat

    gruss

    claus

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Markus R
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    252
    Ort
    Bodensee, Austria

    AW: Dubiose Anzeige im DHV Gebrauchtmarkt mit falscher Emailadresse

    @Genussflieger + Vibe

    Guter Ansatz, vielleicht bewegt dieser Thread ja etwas. Die ganzheitliche Idee hab ich leider auch nicht. Im Facebook ist fein, dass man direkt unter jeder Anzeige kommentieren kann. Macht alles etwas transparenter.
    Gruß Markus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •