- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Deutscher Hängegleiterverband e. V.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: Günstige Actioncam für erste Versuche

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von chpw
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    595
    Ort
    Berlin

    Günstige Actioncam für erste Versuche

    Hallo Flieger,

    ich habe inzwischen zwei (2!) Abnonnementen auf meinen Youtube-Channel (dessen Name hier nicht verraten wird, sonst werde ich noch berühmt ) und fühle mich dadurch verpflichtet, mir endlich eine Actioncam anzuschaffen (bisher habe ich mit Fotoapparat und chinesischer Keycam "gefilmt"). Nun bin ich aber absoluter Newbee und habe so gar keine Ahnung. Was ich suche ist so etwas für den "Hausgebrauch" (blöde Metapher, schon klar). Es geht nicht darum, hochwertige Produkte zu erzeugen sondern um Aufnahmen für den Eigenbedarf und bescheidene Angeberei vor Freunden und Verwandten . Dazu bräuchte ich mal ein paar Tipps für den schmaleren Geldbeutel. Welche Cams taugen denn überhaupt was bzw. von welchen ist grundsätzlich abzuraten? Sieht natürlich jeder wieder anders, schon klar. Als Kriterien sehe ich Dinge wie

    1. Aufnahmequalität (HD soll, Fulll HD muss nicht sein)
    2. Akkulaufzeit
    3. Handhabbarkeit
    4. Zubehör/Montageoptionen
    5. Robustheit
    6. Standardfeatures (Fernbedienung, Bildschirm, Laserpointer, WLAN, ...)
    7. Tonqualität

    Ich weiß, die Frage bleibt ebenso subjektiv wie zuvor. Andere zu bedenkende Eigenschaften würden mich auch interessieren.

    Eine weitere Frage zu diesen Cams betrifft die Weitwinkeloptik. Nicht in jeder Situation finde ich die angemessen (z. B. wenn meine Liebste einen meiner heldenhaften Starts filmt ). Ist dieser Weitwinkel grundsätzlich fest vorgegeben? Bei der Hero 2 meine ich verschieden Winkelangaben gesehen zu haben (90°, 127°, 170°). Kann das denn überhaupt sein? Und - falls ja - wie funktioniert das? Und - falls es funktioniert - ist es sinnvoll - soll heißen, sind die verschiedenen Weitwinkel-Optionen ohne erheblichen Qualitätsverlust anwendbar?

    Für Meinungen, Hinweise und Erklärungen bedanke ich mich in Voraus,

    Chris

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von canadidi
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    9
    Ort
    Baden-Württemberg

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Hallo Chris,

    ich bin auch gerade auf der Suche nach einer Actioncam und bin auf die Actionpro SD21 PRO gestoßen. Ist vielleicht eine alternative zur Hero3 Black Edition und kostet ca. so viel wie die Hero2 und hat Umfangreiches Zubehör schon dabei, wie zweiter Akku, Display und noch ein paar andere nette Sachen. Leider kann ich dir nicht sagen welche besser ist. Aber vielleicht kann dazu ja noch jemand anderes etwas sagen, würde mich auch interessieren.

    Für mehr Details zur SD21 PRO schau mal hier http://www.actionpro.de/technischedatenSD21.html

    Gruß
    Dietmar

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    12

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Hallo Chris,

    ich habe meine rollei S4 auch erst vor 3 Monaten gekauft da ich eine günstige Actionkamera wollte zum boarden und zum fliegen.
    Mit der Kamera bin ich absolut zufrieden sie hat Weitwinkel bis 170 °, HD Qulität, ne Fernbedinung und ist durch das zusätzliche Gehäuse robus.
    Ausserdem ist viel Zubehör dabei und das für € 180,00. Sicherlich ist die Hero Kamera besser allerdings auch deutlich teurer und für die paar Bilder und Filmchen wo ich Sie
    benötige ist diese mehr als ausreichend. Also ich kann Dir die Kamera echt empfehlen. Aber lasse bitte die Finger von den billigen Rollei Actionkameras (=Torpedo Kameras)
    die hatte ich zuerst gekauft da ich ich dachte ein hunni müßte reichen. Allerdings habe ich die Kamera gleich nach 2 Tagen zurückgegeben weil die Dinger einfach nix taugen.

    Grüsse

    Flieger

  4. #4
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    148

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Meine Erfahrung mit der Actionpro waren sehr gemischt. Die Helleigkeitsregelung war sehr bescheiden und zudem hatte ich mit starken Uschärfen im Randbereich de Aufnahmen zu tun. Als günstige Alternative zur GoPro kann man sich die neue Sony Action Cam ansehen. Schau Dir mal Videos dazu bei Youtube an. Die Kamera kostet um die 200 Euro und hat eine sehr beeindruckende Laufzeit und eine hervorragende Videoqualität. Die Fotos sollen eher mäßig sein.
    Die GoPro Black Edition ist sicher das Maß der Dinge, aber mit gut 400 Euronen einfach doch recht teuer.

    Also ich werde mir dann eher die Sony als zweite Cam zulegen. Das ist günstiger als der Wechsel auf eine GoPro Black und man hat die Option auch mal einen anderen zusätzlich Winkel aufzunehmen.

    http://www.youtube.com/watch?v=3qa8m...e_gdata_player
    http://www.youtube.com/watch?v=g0zox...e_gdata_player
    Geändert von AndreKroese (10.02.2013 um 09:37 Uhr) Grund: Link eingefügt

  5. #5
    DHV-Mitglied Avatar von andsch
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.131
    Ort
    Fulda

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von chpw Beitrag anzeigen
    Bei der Hero 2 meine ich verschieden Winkelangaben gesehen zu haben (90°, 127°, 170°). Kann das denn überhaupt sein? Und - falls ja - wie funktioniert das? Und - falls es funktioniert - ist es sinnvoll - soll heißen, sind die verschiedenen Weitwinkel-Optionen ohne erheblichen Qualitätsverlust anwendbar?
    Es wird einfach ein kleinerer Teil des Sensors belichtet was dann zu einem Engeren Blickwinkel führt.

    Ein Beispiel:
    Die Hero2 hat nen 11MP Sensor und Macht Fotos mit maximal 3840 × 2880 Pixeln
    Jetzt Brauchst du für ein Full HD Film nur 1920x1080 Pixel

    Jetzt kannst die Kamera, je nach Einstellung, das ganze 11MP Bild aufzeichnen und dann auf die rund 2,1MP eines FullHD runter rechnen, was entsprechend einem weiten Blickwinkel entspricht, oder nur z.B. die inneren 1920x1080 Pixel aufzeichnen und 1:1 abspeichern was dann einen engeren Blickwinkel entspricht.

    Theoretisch müsste die Bildqualität bei einem größeren Blickwinkel besser sein da mehr Bildinformationen vorhanden sind aus denen das finale Bild errechnet werden kann. Wie stark da bei ner GoPro die Unterschiede sind weiss ich nicht.
    http://awesomeparagliding.tumblr.com/

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    393

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von andsch Beitrag anzeigen
    Theoretisch müsste die Bildqualität bei einem größeren Blickwinkel besser sein da mehr Bildinformationen vorhanden sind aus denen das finale Bild errechnet werden kann. Wie stark da bei ner GoPro die Unterschiede sind weiss ich nicht.
    Falsch. Am besten zeichnet man immer mit genau so vielen Pixeln auf, wie man später auch haben möchte. Das rumrechnen funktioniert nur gut, wenn man einen ganzzahligen Teiler hat. Also z.B. werden vier kleine Pixel auf ein großen Pixel umgelegt. Dann nimmt man einfach den Durchschnittswert der vier Pixel.
    Will man aber z.B. eine Zeile mit 3000 Pixeln auf eine Zeile mit 2000 Pixeln runterrechnen, muss man 1,5 Pixel auf 1 Pixel abbilden. Das funktioniert nur mit ein wenig runden. Und runden heißt Unschärfe. Das Bild wirkt weicher.
    Jetzt kann natürlich die Software irgendne tolle Berechnung anstellen, eine Fast-Fourier und was weiß ich Transformation machen, um die Dynamik des Bilds zu erkennen um dann das alles ganz toll und scharf und Kontrastreich zu gestalten. Allerdings ist das sehr rechen- und technologieaufwendig und wird kaum in einer ActionCam für ein paar hundert Euro Anwendung finden.

    Gruß,
    Wolfgang

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    123
    Ort
    bei Nürtingen

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    zum Thema chinesische Keycams:

    Diese haben die gleichen Gehäuse, aber das Innenleben variiert von "absoluter Schrott" bis "ziemlich gut".
    Folgende Seite geht auf den Sachverhalt genauer ein:
    http://www.chucklohr.com/808/index.shtml

  8. #8
    DHV-Mitglied Avatar von andsch
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.131
    Ort
    Fulda

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von Wolfgang S. Beitrag anzeigen
    Will man aber z.B. eine Zeile mit 3000 Pixeln auf eine Zeile mit 2000 Pixeln runterrechnen, muss man 1,5 Pixel auf 1 Pixel abbilden. Das funktioniert nur mit ein wenig runden. Und runden heißt Unschärfe. Das Bild wirkt weicher.
    immer die Frage was man für einen Bildstil haben möchte.
    http://awesomeparagliding.tumblr.com/

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    393

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von andsch Beitrag anzeigen
    immer die Frage was man für einen Bildstil haben möchte.
    Klar, aber sowas macht man dann doch lieber in der Postproduktion.
    Da kann man dann mit Filtern spielen wie man möchte. Das Ausgangsmaterial sollte aber so gut sein, wie nur möglich.

    Gruß,
    Wolfgang

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von chpw
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    595
    Ort
    Berlin

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Besten Dank für die Antworten!

    Die Actionpro löst ja durchaus diesen Haben-Wollen-Reflex aus, so viele Features bei dem Preis! Allerdings sind mir fast 300 € im Moment trotzdem zu viel. Auf sie Rollei 4s war ich auch schon aufmerksam geworden, anscheinend ist das gerade das Niveau, das für mich gerade passen könnte. Sony ist irgendwie auch ganz verlockend, aber was ich über das Bedienkonzept lese, gefällt mir nicht so. Ich habe lieber mehrere Knöpfe zum Drücken.

    Vielen Dank auch für die technischen Erklärungen zum verstellbaren Weitwinkel. Ich glaube, ich hab's kapiert. Die machen sich das ja schön einfach!

    Was die Keycam angeht - ich hatte eine ganze gute Version (#16 glaube ich), hatte dieses Dokument damals auch studiert. Allerdings ist sie mit der Zeit immer unzuverlässiger geworden, hat sich mitten in der Aufnahme ausgeschaltet und die Bildqualität ließ auch nach. Irgendwann hat's keinen Spaß mehr gemacht, da Ergebnis eher zufällig.

    Eine JVC ADIXXION ist mir letztens noch aufgefallen - hat damit jemand Erfahrung?

    Nochmals vielen Dank,
    Chris

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von piti
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.799
    Ort
    Flims,Spanien Alicante Calpe,Slovenien ..........

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    ich habe mir diese gekauft direkt ab china und bin sehr zufrieden damit.

    http://adikatec.en.made-in-china.com...th-Screen.html

    ihl piti
    www.flytours.ch

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    494

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von chpw Beitrag anzeigen

    Eine JVC ADIXXION ist mir letztens noch aufgefallen - hat damit jemand Erfahrung?

    Nochmals vielen Dank,
    Chris
    Hallo Chris,
    ich hatte mir eine ADIXXION gekauft und ein paar Tage verwendet, dann aber wieder zurück geschickt.
    Das Bild ist richtig schlecht im Vergleich zur GoPro. Farbstich, körnig, fast schon pixelig.
    Fand ich sehr schade, weil ich die Gehäuseform, Display und Bedienung sehr gut fand. Auch das sie ohne extra Gehäuse auskommt und die Gewindeeinsätze für Stativschrauben sind super.

    Die Adixxion mit der Bildqualität der GoPro3, das wäre die perfekte Action-Cam

    Andi

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von chpw
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    595
    Ort
    Berlin

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von piti Beitrag anzeigen
    ich habe mir diese gekauft direkt ab china und bin sehr zufrieden damit.

    http://adikatec.en.made-in-china.com...th-Screen.html

    ihl piti
    Interessante Variante! Hast Du die direkt dort über die Website gekauft? Oder andere Kanäle? Brauchbare englische Bedienungsanleitung dabei (nach Deutsch will ich nicht fragen)? Wie war denn die Lieferzeit (ich muss in zwei Wochen nach Spanien zum Fliegen )?

    Gruß,
    Chris

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von piti
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.799
    Ort
    Flims,Spanien Alicante Calpe,Slovenien ..........

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von chpw Beitrag anzeigen
    Interessante Variante! Hast Du die direkt dort über die Website gekauft? Oder andere Kanäle? Brauchbare englische Bedienungsanleitung dabei (nach Deutsch will ich nicht fragen)? Wie war denn die Lieferzeit (ich muss in zwei Wochen nach Spanien zum Fliegen )?

    Gruß,
    Chris
    ein Foto mit der cam



    http://www.aliexpress.com/item/2012-...547066382.html

    hier bestellt und nach 6 tagen mit dhl war sie bei mir zuhause. Bedienungsanleitung ist ok und das menü an der cam kann auf deutsch eingestellt werden.

    zubehör für befestigung nehme ich die von go pro und actionpro da die cam auch ein gewinde hat im Gehäuse.

    ihl piti

    hier noch ein Video:http://www.youtube.com/watch?v=Ga96R...layer_embedded

    kaufe elektronik fast immer direkt in china ( keine markenware aber immer super ausstattung) und bis jetzt alles ok für den preis
    Geändert von piti (11.02.2013 um 22:23 Uhr)
    www.flytours.ch

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von chpw
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    595
    Ort
    Berlin

    AW: Günstige Actioncam für erste Versuche

    Zitat Zitat von piti Beitrag anzeigen
    ...

    http://www.aliexpress.com/item/2012-...547066382.html

    hier bestellt und nach 6 tagen mit dhl war sie bei mir zuhause. ...
    Nochmals vielen Dank, Piti! Leider kündigen die zur Zeit eine Lieferzeit von mindestens 15 Tagen an - das reicht nicht mehr für Spanien. Sonst hätte ich der Cam gern eine Chance gegeben. So wird es wohl doch die Rollei 4s werden, erscheint mir derzeit als der beste Kompromiss zwischen Preis und Leistung. Wesentliche Sicherheitsaspekte sind ja zum Glück nicht zu berücksichtigen.

    Herzliche Grüße,
    Chris

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •