Hallo zusammen,

Bei (früheren?) Hochleistern wurden ja gerne die Schränkungsanschläge herunter gedreht.

Mittlerweise weiss man durch Videoaufnahmen, das die Schränkungsanschläge das Segel nicht mal berühren,
ein herunterdrehen also sinnlos ist.

Allerdings haben mir „damals“ Hochleisterpiloten erzählt, das durch das Herunterdrehen das Handling mit wesentlich besser wurde.

Heisst das, das bei älteren Hochleistern das Segel auf den Anschlägen auflag und die Bewegung des Segels behindert hat?

Gruss Josef