PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Satbild



sonnenscheiner
14.10.2006, 12:26
Hi,
hab eben gesehen, dass beim Wetterspiegel folgendes Satbild jetzt !frei! drin ist:
http://www.wetterspiegel.de/de/europa/4.html
(mal unten auf groß klicken und im Fenster nach rechts scrollen, da sieht man zZt den bösen Kaltlufttropfen schön)
Kannte es bisher nur aus dem geschlossenen Bereich vom Wettermagazin.

Ist jetzt auf der DHV-Wetterseite unter Satbildern zu finden

Gruß Volker

luaas
14.10.2006, 21:37
Hallo Volker,

danke für den Tipp.

Im Wetterblog lu-glidz (http://lu-glidz.blogspot.com) habe ich ein bissl mehr dazu geschrieben. Hier die entsprechenden Passagen:



Seit über einem Jahr bereits ist schon Meteosat-8 als Nachfolger des Wettersatelliten Meteosat-7 in Betrieb. Meteosat-8 liefert deutlich hochaufgelöstere Bilder mit viel größerer Informationstiefe (mehr Kanäle, mehr Spektren). Doch bislang war in den frei im Internet zugänglichen Satbildern von Meteosat-8 davon wenig zu sehen.

Mit www.wetterspiegel.de hat endlich ein Internet-Meteodienst dieses Manko aufgehoben. Dort ist ein mindestens stündlich aktualisiertes, gut aufgelöstes Falschfarbenbild zu finden.

Was kann man auf so einem Bild sehen?


Alle Ländergrenzen + wichtige Flüsse zur Orientierung
Die IR-Ausstrahlung (Temperatur) des Bodens (Meeres). Dabei gilt: Je roter, desto wärmer; je grün-blauer, desto kälter.
Die IR-Austrahlung an der Oberseite der Wolken. Hier gilt: Je grau-schwärzer, desto kälter. Da i.d.R. hochreichende Wolken vereist und besonders kalt sind, zeigen die schwarzen Bereiche jene Zonen, wo die Wolken am höchsten und dichtesten sind, z.B. entlang von Fronten.

Toll an dem Bild ist, dass man darauf ziemlich gut zwischen hohen und niedrigen Wolken differenzieren kann. Selbst niedrige Stratus-Bewölkung (Hochnebel) ist darauf zu erkennen.

Toll ist auch: Man kann in die einzelnen Regionen bzw. Länder klicken und bekommt dann eine vergrößerte Darstellung dieses Regionalbereiches. Das Satbild für Deutschland beispielsweise ist hier zu finden: http://www.wetterspiegel.de/de/europa/deutschland/8.html . Und selbst da kann man nochmals einen weiterklicken (mitten in die Karte rein). Dann kommt man zur Darstellung des Regenradars, kombiniert mit der Wolkendarstellung des Satbildes. Genial!

Bleibt noch zu erwähnen, dass man sich die Satbilder auch im 6, 12 oder 24h Film anschauen kann. So kann man schön verfolgen, wie Fronten ziehen etc.

Stefan Hörmann
14.10.2006, 21:57
Hallo,

die Airmass-Karten von Meteosat MSG 1 gibt es schon länger und zwar hier:

https://www.nemoc.navy.mil/sat_user.php

Wenn die Seite aufgebaut ist OHNE Eingabe von Benutzername und Passwort "submit" klicken.

Dann runterscrollen bis "AVWX Briefing Area" und schon gibt es alle wichtigen Parameter in Groß.

Gruß,
Stefan

luaas
14.10.2006, 22:21
Hallo,

die Airmass-Karten von Meteosat MSG 1 gibt es schon länger und zwar hier:

https://www.nemoc.navy.mil/sat_user.php

Wenn die Seite aufgebaut ist OHNE Eingabe von Benutzername und Passwort "submit" klicken.

Dann runterscrollen bis "AVWX Briefing Area" und schon gibt es alle wichtigen Parameter in Groß.

Gruß,
Stefan

Danke Stefan, der Link ist auch klasse.
Schade nur, dass die Bilder zeitlich ein bisschen hinterher hinken. Die Interpretation der Falschfarbenbilder für Luftmassentemperatur (was ja was anderes ist als die Temperatur am Wolkentop) dürfte zudem auch eher nur etwas für Hardcore-Flugwetterfrösche sein. Für den schnellen Überblick sind die Wolken-Composites von Wetterspiegel doch etwas einfacher zu entschlüsseln.

hstro
15.10.2006, 00:43
Hallo luaas,
nein ich will nicht der Schulmeister sein.
Aber dieser Satz hats wirklich in sich Zitat:liefert deutlich hochaufgelöstere Bilder Zitat Ende.

Dieses Wort tut aber weh -hochaufgelöstere-

Was denkst Du zu: höher aufgelöste Bilder ?


Nur so ein Gedanke

Heinz

luaas
15.10.2006, 12:14
nein ich will nicht der Schulmeister sein.
Aber dieser Satz hats wirklich in sich Zitat:liefert deutlich hochaufgelöstere Bilder Zitat Ende.

Dieses Wort tut aber weh -hochaufgelöstere-

Was denkst Du zu: höher aufgelöste Bilder ?


Nur so ein Gedanke

Heinz

Hallo Schulmeister,

Du hast ja vollkommen Recht.

Natürlich müsste es höher aufgelöste Bilder heißen. Aber beim Schnellschreiben kommen so auch mal neue grammatische Varianten heraus. Sprache ist ja auch in steter Evolution. Deine Reaktion zeigt, dass meine Kreation erst einmal weniger Chancen hätte... ;)

Aber wer weiß, vielleicht haben wir eines Tages schnellfliegendere Schirme, die hochaufdrehender sind in der Thermik und sanftaufgehender nach einem Klapper.

Man muss es nur häufig genug einsetzen, dann wird aus so einer Sprachvergewohltätigung noch Musik in den Ohren :D