PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alpenströmung



Nightsider
29.01.2007, 13:54
Hallo Fliegerkollegen,
ich hätte mal eine Frage an die Alpenkenner unter euch.
Gibt es in den Alpen eine Windrichtung die überrwiegend vorherrscht? Evtl. auch Jahreszeit abhängig?
Ich will im April hin und hab mich gefragt wo ich am besten hinfahre. Aus Erfahrung weiß ich, dass Bassano und Monaco recht früh gehen allerdings habe ich mir nie Gedanken über die Lieblingsrichtung des Windes gemacht.
Gibt es so etwas wie Windstatistiken?

MFG Adamito

Martin76
29.01.2007, 14:37
Hallo Fliegerkollegen,
ich hätte mal eine Frage an die Alpenkenner unter euch.
Gibt es in den Alpen eine Windrichtung die überrwiegend vorherrscht? Evtl. auch Jahreszeit abhängig?

MFG Adamito

Im Sommer untertags meißtens Taleinwind, und asonsten sehr häufig Westwind. ;-)

Martin

sonnenscheiner
29.01.2007, 15:01
hi,

ich sags mal so: In der Thermiksaison und auch an den meisten Sonnentagen (Starkwindwetter und Schneedecke ausgenommen) wird die Thermik bzw. die bodennah die Sonnenhänge in den Alpen hinauffließende Warmluft die überregionale Windrichtung am Startplatz überlagern und für den passenden Startwind sorgen.

Mein Tipp: Such Dir ein für die jeweilige Jahreszeit (und Dein Können!!!) ein "relativ bekanntes Alpenfluggebiet" aus. Dann wirst Du schon ganz gut dabei sein. Im April bitte auch die Revisionen der Bergbahnen beachten!

flypara
29.01.2007, 15:33
Ich kann dir nur empfehlen, die lokalen Flugschulen oder -klubs über lokale Bedingungen anzufragen . Nach deiner Frage, nehme ich an, dass du keine Alpenerfahrung hast.

..und vergiss nicht. Im April kann die Thermik sehr stark sein.
Die lokalen Schulen od. Klubs geben immer gerne Auskunft und verfügen meist über Busse (Revisionen der Bergbahnen beachten), und nehmen dich sicher gerne mit.

Hier findest du für die Schweiz die Schulen und Klubs.
http://www.shv-fsvl.ch/d/links/index.htm

Wenn du Monaco auch noch zu den Alpen zählst, dann herscht tagaus wohl vorwiegend Seewind;)

Nightsider
30.01.2007, 14:23
@ flypara: Naja, die Leute von den X-Alps zählen Monaco ja auch noch zu den "Alps". :D

Ansonsten habe ich die Windrichtung in größeren Höhen gemeint. Die anabatischen Strömungen wollte ich erstmal außen vor lassen. Mir ist aufgefallen, dass die meisten Alpenüberflüge die ich fand von Norden nach Süden verliefen. Jetzt drängte sich mir die Idee auf ob es evtl. auch andersrum ginge. Wenn die Luftmassen aus dem kühlen Norden in den wärmeren Süden strömen wäre das unter Umständen schwierig.
Daher: Gibt es eine jahreszeitabhängige Windrichtung die einen Alpenüberflug begünstigt? (z.B. Im April nur Nordwind, im Juni hauptsächlich Westwind usw.)

flypara
30.01.2007, 17:48
Wäre noch entscheidend zu wissen wo du den drüberfliegen willst.
Also du meinst schon mit dem Gleitschirm und nicht mit dem Ballon, oder?

kuckst du hier
http://www2.onlinecontest.org/holc/2006/dailyscore.php?olc=holc-ch&spr=en
Land eingeben
Datum eingeben
und 'change' drücken.

Kannst nachforschen. Aber das sind alles sehr gute Gleitschirmflieger die eine Alpenüberquerung machen.

Take care!

Überflieger
31.01.2007, 22:28
"Mir ist aufgefallen, dass die meisten Alpenüberflüge die ich fand von Norden nach Süden verliefen. Jetzt drängte sich mir die Idee auf ob es evtl. auch andersrum ginge. Wenn die Luftmassen aus dem kühlen Norden in den wärmeren Süden strömen wäre das unter Umständen schwierig."

Ich glaube, der Grund, dass mehr Hauptkammüberquerungen von N nach S gemacht werden liegt nicht an der statistisch vielleicht öfter vorkommenden Windrichtung aus N oder S. Vielmehr denke ich, dass es im N-Bereich der Alpen viel mehr Flieger gibt, die einen solchen Versuch starten ;)

Stefan

foehnflieger
01.02.2007, 08:14
Kommt der Wind aus Süden schön,
hat´s im Norden meistens FÖHN :eek:

flypara
01.02.2007, 12:21
Also irgendwie geht ihr die Sache falsch an. Ihr redet von Höhenströmung (da kommt mir immer der Jetstream in den Sinn)

Eine Alpquerung benötigt:
- Hohe Basis
- Am besten wenig Wind
- gute Thermik (sonst sauft ihr eh vorher ab)
- Gute Planung wo es über die Alpen gehen soll
- gute lokale Kenntnisse (Kartenstudium, gemachte Flüge studieren)
- Erfahrung ! (man fliegt nicht einfach so mal schnell über die Alpen)

Und wenn du die Flüge im OLC angeschaut hast, wirst du merken, dass Alpenquerungen eher im Sommer geflogen werden (Juni - August).
Im April ist die Basis meist zu tief und es liegt noch sehr viel Schnee in den Alpen.
(April war ja der Ursprung des Treads.)

Warum von Norden nach Süden:
Das hat eher mit der möglichen Flugdistanz für den OLC zu tun.
Aber das sind ja nur die dokumentierten Flüge. Dann gibts noch diejenige die kein GPS haben oder nicht im Internet veröffentlichen und über die Alpen fliegen. Wieviele das sind? von N nach S, S nach N ?

Beschreibe doch deinen Plan genauer.
(ich weiss gar nicht warum ich das nicht schon früher gefragt habe)

Nightsider
01.02.2007, 13:08
Also, ich habe nach meinen Prüfungen einen Monat frei. Um meinen ersten Fliegerrausch des Jahres zu haben fahre ich nach Bassano und nun war der Plan zurück zu fliegen. Je nach Wetter natürlich.
Bassano, Marmloada, Tres Cime, Hochalm und dann mal schauen. Ziel sollte die tschechische Grenze bei Freistadt sein. Evtl. kann man ja auch diese überqueren.

flypara
01.02.2007, 15:20
ok, dann kann ich nicht helfen. Kenne dieses Gebiet nicht.

foehnflieger
01.02.2007, 18:13
Also, ich habe nach meinen Prüfungen einen Monat frei. Um meinen ersten Fliegerrausch des Jahres zu haben fahre ich nach Bassano und nun war der Plan zurück zu fliegen. Je nach Wetter natürlich.
Bassano, Marmloada, Tres Cime, Hochalm und dann mal schauen. Ziel sollte die tschechische Grenze bei Freistadt sein. Evtl. kann man ja auch diese überqueren.

...ich denke Du wirst mehr Glück haben Dein Vorhaben Nord -> Süd auszurichten
wobei mir jetzt noch ne Erklärung fehlt :(

Okay - wenn Du Vormittag irgendwo in den Dolomiten startest, dann über den AHK fliegst stehst voll gegen den Bayrischen. Streckenflüge von z.B. Wallberg ins Pinzgau enden ja meist auch dort.
Andersrum - dann müßten ja auch Flüge von den Dolomiten Richtung Süden ebenfalls nicht funktionieren wegen dem Gegenstück zum Bayrischen (Ora??) oder so.....

:confused: Help needed :confused:

Andreas Wolkerstorfer
01.02.2007, 19:55
Also, ich habe nach meinen Prüfungen einen Monat frei. Um meinen ersten Fliegerrausch des Jahres zu haben fahre ich nach Bassano und nun war der Plan zurück zu fliegen. Je nach Wetter natürlich.
Bassano, Marmloada, Tres Cime, Hochalm und dann mal schauen. Ziel sollte die tschechische Grenze bei Freistadt sein. Evtl. kann man ja auch diese überqueren.


eventuell.
Mit Wind fliegt es sich halt leichter. Und wenn leichte Nordströmung ist, wird kalte (womöglich trockene) Luft herangeführt, das ergibt dann thermisch aktive Tage mit einer für Streckenflüge tauglichen Basis und dann fliegen die Leute von Norden nach Süden. Kommt die Luft von Süden, bedeutet das Warmluftzufuhr und entsprechend gedämpfte Thermik, und dann fliegen die Leute an ihrem Hausberg herum. Solltest du jemals vom Ennstal oder so über Freistadt mit dem Schirmchen heranfliegen, hast du bei mir einen gratis Rückholdienst gut, ich wohne in dieser Gegend.

TOM81
22.02.2007, 02:53
Nightsider:

Gibt es in den Alpen eine Windrichtung die überwiegend vorherrscht? Evtl. auch Jahreszeit abhängig?...Gibt es so etwas wie Windstatistiken?

Windrichtungs-/-stärke-Statistiken für jeden Monat siehe hier:
http://forum.dhv.de/showthread.php?p=154611#post154611

Über 'ne halbe Stunde lang gegoogelt; aber mich hat es eh schon länger interessiert ;)