PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hinreichend präzises Barometer für den Hausgebrauch?



pmhausen
24.04.2007, 20:10
Hallole!

Mal eine Frage an die Fachleute: ist die Messung des aktuellen Luftdrucks zwangsläufig
ein ungenaues Ratespiel oder gibt es preiswerte Geräte, die mir selbigen dauerhaft
präzise anzeigen?

Hintergrund: wir haben uns so eine Außen-Wetterstation von Tchibo gekauft,
nichts besonderes, der übliche Wandbehang mit Thermometer, Hygrometer,
Barometer.

Während wir eine stabile Hochdrucklage haben und die Wetterstation am Merkur
in Baden-Baden 1019 hpa anzeigt, besteht das Teil darauf, daß wir 1000 hpa
Druck haben. Da sähe das Wetter wohl anders aus. Die Merkur-Station ist
keine 20 km entfernt und liegt rund 500 m höher (!) als mein Wohnort.

OK, die Anleitung zu dem Teil sagt, der Zeiger könne sich beim Transport schon
mal verstellen und man solle mit Hilfe eines Vergleichsbarometers kalibrieren.
Aber, woher nehmen?

Hey, mein Yaesu VX-5R Funkgerät hat ein Barometer drin. Voll digital ey,
muß ja voll präzise sein. Eingeschaltet: 995 hpa ... Wiiiiilmaaaaaa ....!

Bräuniger AV Pilot: 1016 hpa. Gut. Zumindest mal in vernünftigem Rahmen.
Darauf habe ich jetzt das Tchibo-Teil eingestellt.

Hätte man mich vorher gefragt, hätte ich gewettet, daß das nicht komplizierter
sein kann als, sagen wir mal, Temperatur oder Uhrzeit und man das mit Bauteilen
für weniger als 5 Euro auf weniger als 1 hpa genau hinbekommt.

Scheint aber nicht der Fall zu sein? Eine Erklärung dazu, wie Luftdruck genauer
gemessen werden kann, wäre nett. Speziell, warum eine Kalibrierung nötig
sein soll. Ich meine eine Kalibrierung durch den Anwender und nicht ab Werk
einmal und für immer. Man stelle sich vor ein Fieberthermometer wäre so
"genau". Bitte einstellen mit einer Vergleichswärmequelle ;) ;) ;)

Danke,
Patrick

WA
24.04.2007, 21:23
oder gibt es preiswerte Geräte,.............präzise anzeigen?


....und da haben wir das Problem!

Bin kein Fachmann, die kommen vielleicht noch, aber habe viele Jahre als User Barometer/Barographen im dienstlichen Gebrauch gehabt.

Ein preiswertes Gerät hat ein kleines Döschen drin mit einer einfachen mechanischen Übertragung und hier ist ne Menge Ungenauigkeit eingebaut. Bessere Geräte haben eine oder mehrere Dosen mit mehr Volumen und einer aufwendigeren Mechanik, da wirds dann genauer und weniger Reibung ist im Spiel. Habe, um die Tendenz Fallen/Steigen festzustellen, leicht mit dem Finger ans Glas geklopft, dann bewegt sich der Zeiger ganz leicht, so siehst du die Tendenz. Ein Gast hat das mal falsch verstanden, vielleicht war er ja etwas Grobmotorisch, kennen wir ja auch und siehe da, man konnte den Zeiger in den "Keller" klopfen. Stell Dir den Postweg Deines kleinen Instruments vor!!!!!!!

Bei Dir zu Hause angekommen, mußt Du das Gerätle tatsächlich erstmal auf den aktuellen Wert, nein nicht "Klopfen", sondern da gibts ne Stellschraube, bei meinem Gerät wars an der Rückseite und da drehst mal vorsichtig, bis Du den richtigen Druck hast. Ob die 20 km entfernte Station für Dein Zuhause den richtigen Druck hat, ich glaube schon, denn hier gehts ja nicht um ein HP, sondern die Tendenz sagt uns was. Lässt sich mit einem Barographen übrigens sehr viel besser beobachten.

Bei dem Yaesu-Baro, war wahrscheinlich noch die Sommerzeit drin oder so!;)

Beim Bräuniger hast Du Dein QNH vermutlich irgendwann mal auf 1013.5 HP eingestellt, aber das ändert sich ja auch und schon stimmt Dein Bräun. im Moment auch nicht!

Gruß,WA

pmhausen
24.04.2007, 21:52
Bei dem Yaesu-Baro, war wahrscheinlich noch die Sommerzeit drin oder so!;)


Jo - vollkommen im Nebel. Ich muß da mal gucken, ob man das kalibrieren kann.
Die Stellschraube vom Tchibo-Teil war natürlich in der Anleitung beschrieben.
Ging ja auch. Zeigt momentan 1016.



Beim Bräuniger hast Du Dein QNH vermutlich irgendwann mal auf 1013.5 HP eingestellt, aber das ändert sich ja auch und schon stimmt Dein Bräun. im Moment auch nicht!


Hier muß ich aber nochmal nachfragen: ich dachte, der Luftdruckmesser in einem
Vario arbeite mit Absolutwerten und die QNH-Einstellung ist dafür da, daß man
die korrekte Höhe angezeigt bekommt.

Irre ich mich hier?

Patrick

WA
24.04.2007, 22:19
Irre ich mich hier?

Patrick

jetzt hast mich unsicher gemacht:o die Höhe ändert sich, wenn die Grundeinstellung geändert wird, muß ich nochmal überdenken. Klaro! Nur, hast mal das Minidöschen in so einem Bräuniger angeschaut, da wunderts mich eh, wie "genau" das funzt!

WA

HenryFlyHigh
25.04.2007, 10:36
Ich mach mal einen Erklärungsversuch.

Der Hersteller weiss nicht auf welcher Höhe sein Gerät aufgestellt wird, also wird er es auf Meereshöhe einstellen.

->Dein Gerät zeigt damit den absoluten Luftdruck.

Alle Wetterstationen in unmittelbarer Umgebung zeigen den gleichen Luftdruck obwohl sie auf verschiedenen Höhen stehen.

->Die Wetterstationen zeigen den relativen Luftdruck, es wird der absolut gemessene Luftdruck auf Meereshöhe zurückgerechnet. Das geht nur weil sie wissen wie hoch sie sind.

Dein Gerät zeigt absolut 1000 hPa, der Merkur relativ 1016 hPa.

Du musst dich also auf ca. 160 MSL befinden (Faustformel 1hPa==10m).

Da niemanden der absolute Luftdruck interessiert, muss man dem Gerät mitteilen wie hoch man ist oder man dreht den Zeiger auf den Wert den die umgebenden Wetterstationen anzeigen und hat das damit auch erreicht.

Ich hoffe diese Info hilft.

Heinrich

günzi
25.04.2007, 10:43
Ich mach's so:

Vario nehmen und korrekte Höhe einstellen.
Varioanzeige auf Luftdruck stellen.
Angezeigter Luftdruck ist korrekt und wird auf's Barometer übertragen.

fertig.

HenryFlyHigh
25.04.2007, 11:15
@günzi

Funktioniert auch, es kann sich aber ein kleiner Fehler einschleichen.

Die Varios kennen nur die barometrische Höhenformel oder schlimmer noch, Tabellen.

Die Wetterstationen benutzen etwas aufwändigere Berchnungsformeln in die noch Temperatur und Feuchte mit eingehen.

Wenn man sich eh nur für die Luftdruckänderungen interessiert kann man den Fehler aber vernachlässigen.

Heinrich

pmhausen
26.04.2007, 09:29
->Dein Gerät zeigt damit den absoluten Luftdruck.

Alle Wetterstationen in unmittelbarer Umgebung zeigen den gleichen Luftdruck obwohl sie auf verschiedenen Höhen stehen.

->Die Wetterstationen zeigen den relativen Luftdruck, es wird der absolut gemessene Luftdruck auf Meereshöhe zurückgerechnet. Das geht nur weil sie wissen wie hoch sie sind.


Kapiert. Ich hatte fälschlicherweise angenommen, ein Barometer zeige
"normalerweise" Absolutwerte. Der Merkur-Gipfel hat rund 650m MSL, klar,
daß dort eigentlich keine 1016 hpa vorherrschen.

Ein paar Infos zu Bauweise und Genauigkeit wären trotzdem noch nett. Weiß da jemand was?
Ein Quecksilber-Thermometer ist ja auch für eine Handvoll Euro zu fertigen und die Anzeigegenauigkeit
ist besser als die Ablesegenauigkeit. Und das über Jahre ...

Nachtrag: gerade mal bei Wikipedia geguckt. Flüssigkeitsbarometer kann man anscheinend hinreichend
genau hinbekommen. Sind halt im Ganzen mindestens rund 80cm hoch (bei Quecksilber) und passen
damit schlecht ins Gleitschirm-Cockpit ;)
Danke,
Patrick

HenryFlyHigh
26.04.2007, 10:13
Alle Sensoren (mechanisch und elektronisch) arbeiten nach dem gleichen Prinzip.

Mann schliesse einen definierten Luftdruck (oder Vakuum) in einem Gehäuse mit einer biegbaren Wand ein.

Ist der Umgebungsdruck höher als der eingeschlossene Druck wird sich die Wand nach innen biegen.

Ist der Umgebungsdruck niedriger als der eingeschlossene Druck wird sich die Wand nach aussen biegen.

Bei elektronischen Sensoren wird über eine Widerstandsmessung der Wand (biegen heisst dehnen, Widerstand erhöht sich) der Umgebungsdruck ermittelt.

Übrigens funktioniert unser Ohr genauso. Wenns wehtut hast Du eine enorme Höhe gemacht oder vernichtet.

Zur Genauigkeit muss man sich die Datenblätter der Sensoren zur Brust nehmen.

Bsp: http://www.intersema.ch/site/technical/ms5534.php

Heinrich

JHG
26.04.2007, 11:28
Ich mach's so:

Vario nehmen und korrekte Höhe einstellen.
Varioanzeige auf Luftdruck stellen.
Angezeigter Luftdruck ist korrekt und wird auf's Barometer übertragen.

fertig.

schön wär's, bei meinem Bräuniger Basis II ist dieser Zusammenhang aber leider nicht korrekt und selbst kann man das auch nicht korrigieren. Lt. Auskunft von Bräuniger ist das eine normale Alterseinscheinung des Drucksensors und das Gerät müsste eingeschickt werden zur Nachkalibrierung.

Die beste Methode ist wohl das aktuelle Qnh vom nähesten Flugplatz herzunehmen. Das dürfte dann für den Hausgebrauch genau genug sein. Wie schon erwähnt ist ja der Trend viel wichtiger als der genau Druck.

Metar von sämtlichen Flugplätzen gibt's zB hier : http://www.baseops.de/metar.html

Flying Cat
26.04.2007, 14:23
schön wär's, .....

Die beste Methode ist wohl das aktuelle Qnh vom nähesten Flugplatz herzunehmen. Das dürfte dann für den Hausgebrauch genau genug sein. Wie schon erwähnt ist ja der Trend viel wichtiger als der genau Druck.

Metar von sämtlichen Flugplätzen gibt's zB hier : http://www.baseops.de/metar.html

schön wärs! :D

Latest METAR Observation(s) for: LOAN
LOAN
The most recent METAR observation from LOAN in our system was generated at the source at:

2007/04/26 13:00 UTC

The observation is:

LOAN 261300Z 18008KT 20KM SCT040CU
SCT


wo iss das QNH?:confused:

JHG
26.04.2007, 15:36
ich habe aber gesagt nähesten Flugplatz und das ist bei Deiner derzeitigen Position eindeutig LOWW :D

LOWW 261420Z 17015KT 9999 FEW060 22/09 Q1022 NOSIG (gerade mal 15 min. alt)

oder du nimmst den Platz 150 Meter neben LOAN

LOXN 261350Z 17013KT 25KM FEW050CU 22/09 Q1022 FEW

Flying Cat
26.04.2007, 15:43
ich habe aber gesagt nähesten Flugplatz und das ist bei Deiner derzeitigen Position eindeutig LOWW :D

LOWW 261420Z 17015KT 9999 FEW060 22/09 Q1022 NOSIG (gerade mal 15 min. alt)

oder du nimmst den platz 150 meter neben loan

LOXN 261350Z 17013KT 25KM FEW050CU 22/09 Q1022 FEW

aber von meiner derzeitigen position kann man nicht fetzenfliegen... :p
und von der wand isses dann eben doch wieder LOAN.
Ham die dort kein QNH zu bieten, oder wie?:o

JHG
26.04.2007, 16:07
aber von meiner derzeitigen position kann man nicht fetzenfliegen... :p
und von der wand isses dann eben doch wieder LOAN.
Ham die dort kein QNH zu bieten, oder wie?:o


nein, der näheste Platz zur Wand ist LOXN und ursprünglich ging's ja um eine Wanddekoration zuhause :rolleyes: