PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Luftmasse nächstes WE



sonnenscheiner
06.02.2008, 14:04
hi,

nachdem das Faschings-WE in den Südalpen eher schlecht war, sieht es für nächstes WE interessant aus (vorbehaltlich Wind). In die Osthälfte der Alpen soll trockenkühle Luftmasse einfließen, die (z.B. in Bassano) schon ansehnliche Thermik hervorbringen sollte. Zur Zeit erwarte ich am Sa.: ~1100mNN, So. etwas mehr: ~1500mNN.

MartinP
06.02.2008, 14:20
Wie schauts denn in Slowenien am Lijak von Freitag bis Sonntag aus? :>
Gruß
Martin

chico-de
06.02.2008, 14:20
Hi Volker,

danke für die Info. Welche Prognose hast du für uns Mittel-bis-Südwest-Deutschen denn parat? Könnte auch was im saarländischen/rheinland-pfälzischen Flachland gehen?

Danke ... Grüße zu dir
Jörg
www.dfc-saar.de

luaas
06.02.2008, 15:31
Hi Volker,

danke für die Info. Welche Prognose hast du für uns Mittel-bis-Südwest-Deutschen denn parat? Könnte auch was im saarländischen/rheinland-pfälzischen Flachland gehen?

Danke ... Grüße zu dir
Jörg
www.dfc-saar.de (http://www.dfc-saar.de)

Hallo Jörg,

im saarländischen/rheinland-pfälzischen Flachland geht auch was, aber nicht nach oben. Statt trockener Kaltluft in der Höhe über Bassano werden wir wohl eher trockene Warmluft als dominierende Luftmasse hängen haben. Das ergibt gerade jetzt im Winter eine sehr niedrige Inversion.

Mit der Winde könnte man sich dort hinein ziehen lassen, um sich an der deutlich steigenden Temperatur in der Höhe zu erfreuen (und dann wieder abzugleiten).

Ob der Wind aus SO (+/- 45°) zum Soaren reicht, ist fraglich. An passenden Geländeecken mit entsprechender Düsenwirkung unter der Inversion könnte vielleicht was gehen.

Thermik ist bei SO-Hängen im Winter aber eh Mangelware. Bis die Sonne die nächtliche Ausstrahlungskälte weggeheizt hat, ist sie schon lange aus dem günstigen Strahlungswinkel fort.

Immerhin lacht uns die Sonne an!

Lucian

sonnenscheiner
06.02.2008, 16:13
Wie schauts denn in Slowenien am Lijak von Freitag bis Sonntag aus? :>

hi,
sieht auch gut aus, sogar noch etwas kühlere Höhenluft dort. Wind wie gesagt vorbehaltlich, denke das könnte schon eng werden (weiter beobachten).

chico-de
06.02.2008, 17:54
@Lucian ... ah danke für die ausführliche Info. Yepps ... Hauptsache die Sonne scheint endlich mal wieder und es ist Flugwetter. Mal schauen, was vielleicht trotz Inversion und Warmluftzufuhr in Neumagen, Pfeffelbach oder hier im Bliestal an der Winde geht.

Grüße
Jörg
www.dfc-saar.de

flieger-hans
07.02.2008, 07:34
Guten Morgen,

ich werde nach Hinterweiler gehen und mich auf 1500 Meter schleppen lassen.
Bis Ende Februar haben die noch verbilligte Preise und ich muss unbedingt in die Luft.

Kommt alle heil runter.

Hans

cicero
07.02.2008, 09:07
leichter Nordföhn in den Alpen lässt mich fasst schon aufbrechen
ins Bassano morgen Früh.

Jedoch munkelt Austrocontrol von Bora an der Adria? :(

Weiss jemand mehr, wies Fr-So im Bassano aussieht?
Find leider auch keine detailierten Prognosen und Windwerte
aus der Gegend?

David

sonnenscheiner
07.02.2008, 10:09
leichter Nordföhn in den Alpen lässt mich fasst schon aufbrechen ins Bassano morgen Früh.
Jedoch munkelt Austrocontrol von Bora an der Adria? :(
Weiss jemand mehr, wies Fr-So im Bassano aussieht?
Find leider auch keine detailierten Prognosen und Windwerte
aus der Gegend?

hi, <Stand Do. 0z-Lauf GFS>
sieht schon nach teils deutlich NO-Wind aus, der auch stören könnte. Östlich von Bassano wird er sogar noch stärker wehen. Windmäßig erscheint die Westhälfte des Südalpenrandes interessant, Cornizzolo fällt mir da ein.

Gerd99
07.02.2008, 13:31
Vielen Dank für die interessanten Infos. Würde es noch irgendwo eine Karte/Daten geben, anhand derer man sieht, dass es thermisch in Bassano gehen könnte, während das Saarland evtl. nicht so begünstigt aussieht?

Viele Grüße
Gerd

sonnenscheiner
07.02.2008, 13:44
hi,

hier gibts (u.a.) Prognose-Temps:
http://www.arl.noaa.gov/ready/cmet.html

luaas
07.02.2008, 14:11
Einen Blick wert sind auch die Karten der Thermikprognosen des RASP-Modells. Zu finden sind sie hier:
http://rasp.linta.de/GERMANY/

Interessant für Samstag zum Beispiel diese Karte über die nutzbare Thermikhöhe über Grund (nicht MSL!). Als "nutzbar" gilt die Thermik laut Programm übrigens erst dann, wenn sie mindestens das Eigensinken von 1m/s ausgleicht. Lokal kann die Thermik natürlich auch deutlich stärker ausfallen, als hier gezeigt, vor allem an manchen steilen Südflanken der Alpen (die ja sonst hier als thermiklose blaue Suppe erscheinen). Die Karten zeigen immerhin deutlich, ob und wo eine Luftmasse thermikträchtig ist oder nicht. Südlich und im Osten der Alpen ist das am Samstag wohl der Fall. (Achtung: Diese Grafik aktualisiert sich selbst, d.h. spätere Leser dieses Posts werden schon etwas ganz anderes zu sehen bekommen...):

http://rasp.linta.de/GERMANY/dwcrit.curr+2.1400lst.d2.png

Ansonsten sind die von Sonnenscheiner genannten Temps natürlich hilfreich. Hier der direkte Link, um die Koordinaten von Bassano zu übergeben:

http://www.arl.noaa.gov/ready-bin/main.pl?Lat=45.82&Lon=11.76

Wer keine Temps lesen kann, kann auch die dort verfügbaren "Stability Plot" anschauen. Sie geben auch ansatzweise Auskunft über die thermischen Bedingungen. Die rote, obere Kurve zeigt die Höhe der thermisch durchmischten Luftschicht über Grund (Boundary Layer). Je höher die reicht, desto thermischer kann ein Tag sein. Dann ist auch noch wichtig, die Pasquill Stability Class anzuschauen. Werden dort zur Mittagszeit die Werte "C" oder "D" angegeben, ist das ganze thermisch halbwegs brauchbar. "E" wäre zu stabil...

Für Samstag mittag zeigt das Stability Plot für Bassano übrigens 900m über Grund und "D". Im Saarland sind es hingegen nur 450m und "E".

Im Anhang noch das Stability Plot für Bassano.

Lucian

FlyingVulcan
07.02.2008, 17:36
Hallo Leute,

nach den beschriebenen nicht ganz schlechten chancen plane ich morgen abend oder samstag sehr früh von regensburg nach bassano aufzubrechen. Sonntag abend zurück!
Jemand von Euch interessiert, mitzufahren?
Dann bitte PN an mich!

Martin

Bertoppenau
10.02.2008, 11:01
Hallo Leute

Irgendwie haben die Meterologen Oppenau noch nicht in Ihrem Focus.Ich wundere mich weil bei uns gehts fast immer und ich weiß nicht warum.
Trotz 59 km Wind an der Hornisgrinde fliegt im Augenblick (So 10.02 12.00Uhr) schon wieder einer in Oppenau Ost und zwar nicht schlecht.

BertOppenau

Peter Felk
11.02.2008, 14:01
Hallo Luaas

Kannst Du einen Stability Plott schon ab 21.02. für Bassano wagen?

Gruß von Peter Felk

Peter Felk
11.02.2008, 14:02
Hallo Martin
Wie war es denn am Wochenende in Bassano?
Gruß von Peter Felk

luaas
11.02.2008, 14:08
Hallo Luaas

Kannst Du einen Stability Plott schon ab 21.02. für Bassano wagen?

Gruß von Peter Felk

Wagen kann ich viel, aber was bringt's? Ein Stability Plot ist auch nicht besser als die normale Modellprognose. Und für die gilt: Bis 3 Tage i.d.R. brauchbar, bis 5 Tage bei "stabilen" Lagen mit wenig Änderungen in der Druckverteilung auch noch. Danach beginnt die Wahr- oder Falschsagerei der Meteorologen. Vor Freitag würde ich darum für den 21.2. keine belastenswerte Prognose wagen.

Lucian

MartinP
11.02.2008, 17:51
Auch wenn du den anderen Martin meinst.
Bassano war am Wochenende richtig gut. Am Samstag zwar noch keine sooo hohe Basis mit 1400 oder so, aber zuverlässigen Steigwerten über mehrere Stunden, am Sonntag höhere Basis, dafür aber 15-20km/h Ostwind und stärkeres Steigen.
An den Flügen im DHVXC kann man ja ganz gut sehen wie gut es ging.

Peter Felk
11.02.2008, 20:16
Hallo Luaas
Sorry, falsches Datum
Ich meinte 14.02.
Also ab Donnerstag.
Danke
Grüße von Peter

luaas
11.02.2008, 20:41
Hallo Luaas
Sorry, falsches Datum
Ich meinte 14.02.
Also ab Donnerstag.
Danke
Grüße von Peter

Hallo Peter,

hier der Link zur NOAA-Seite mit den Koordinaten von Bassano. Da musst Du nur noch im Unterpunkt "Stability Time Series" die entsprechende Vorhersagedauer auswählen, und schon kommst Du zu den Grafiken.

http://www.arl.noaa.gov/ready-bin/main.pl?Lat=45.82&Lon=11.76

Am Donnerstag selbst sieht es demnach eher mau aus mit niedriger Inversion, zum Wochenende könnte es wieder besser werden. Aber das ist von heute und aus Meteo-Sicht her gesehen noch seeehr weit weg.

Lucian

Michael83
12.02.2008, 10:36
Laut der Karte solls morgen ganz brauchbare Thermik um Oberstdorf rum geben :confused:

Kann das überhaupt sein bei 1036hPa und der extrem Inversion momentan?

mfg

luaas
12.02.2008, 11:18
Laut der Karte solls morgen ganz brauchbare Thermik um Oberstdorf rum geben :confused:

Kann das überhaupt sein bei 1036hPa und der extrem Inversion momentan?

mfg

Hallo Michael,

wer sich mit Flugmeteorologie beschäftigt, sollte sich folgende Regeln zu Herzen nehmen:

1. Traue niemals einer einzelnen Karte
2. Lass Dich niemals allein von den Färbungen einer Karte verleiten.
3. Prüfe immer den Maßstab jeder genutzten Karte.

In diesem Fall wird ein genauerer Blick auf die Farbskala Dir zeigen:
Die "ganz brauchbare" Thermik reicht auch nur bis max. 800m über Grund, eher deutlich weniger. Vom Talboden aus ist das nicht mehr als ein Abgleiter.

Schaut man sich weitere RASP-Thermikkarten an, so ist z.B. die Thermikstärke (http://rasp.linta.de/GERMANY/wstar_bsratio.curr+1.1400lst.d2.png) in der Region mit max. 180 cm/s prognostiziert. Das Gerätesinken von 1,2 m/s abgezogen, bleibt ein Netto-Bart (integriert) von 0,6 m/s, eher weniger.

Am Mittwoch ist keine "extreme Inversion" vorhanden, sondern laut Prognose-Temps nur eine recht zähe Luftmasse mit Temperatur-Abnahmen von 0,4-0,6°C /100m. Bei entsprechender Überhitzung am Boden kann dann eine Thermikblase schon ein wenig aufsteigen, wenn auch langsam (s.o.)

Also: Nicht überall, wo die Thermikkarte rot anzeigt, sollte man gleich in Verwunderung oder Euphorie ausbrechen. Alles ist relativ. Und relativ gesehen könnte die Region um Oberstdorf laut diesen Karten am Mittwoch schon die "interessantesten" Flugbedingungen in den Nordalpen bieten.

Lucian

Michael83
12.02.2008, 13:39
Hallo Michael,

wer sich mit Flugmeteorologie beschäftigt, sollte sich folgende Regeln zu Herzen nehmen:

1. Traue niemals einer einzelnen Karte
2. Lass Dich niemals allein von den Färbungen einer Karte verleiten.
3. Prüfe immer den Maßstab jeder genutzten Karte.

In diesem Fall wird ein genauerer Blick auf die Farbskala Dir zeigen:
Die "ganz brauchbare" Thermik reicht auch nur bis max. 800m über Grund, eher deutlich weniger. Vom Talboden aus ist das nicht mehr als ein Abgleiter.

Schaut man sich weitere RASP-Thermikkarten an, so ist z.B. die Thermikstärke (http://rasp.linta.de/GERMANY/wstar_bsratio.curr+1.1400lst.d2.png) in der Region mit max. 180 cm/s prognostiziert. Das Gerätesinken von 1,2 m/s abgezogen, bleibt ein Netto-Bart (integriert) von 0,6 m/s, eher weniger.

Am Mittwoch ist keine "extreme Inversion" vorhanden, sondern laut Prognose-Temps nur eine recht zähe Luftmasse mit Temperatur-Abnahmen von 0,4-0,6°C /100m. Bei entsprechender Überhitzung am Boden kann dann eine Thermikblase schon ein wenig aufsteigen, wenn auch langsam (s.o.)

Also: Nicht überall, wo die Thermikkarte rot anzeigt, sollte man gleich in Verwunderung oder Euphorie ausbrechen. Alles ist relativ. Und relativ gesehen könnte die Region um Oberstdorf laut diesen Karten am Mittwoch schon die "interessantesten" Flugbedingungen in den Nordalpen bieten.

Lucian

Danke!

Merkwürdigerweise hat sich die Prognose für Oberstdorf innerhalb der letzten Stunden sowieso wieder komplett gewandelt,
nichts rotes mehr zu erkennen :confused: :D :rolleyes:

Air1
14.02.2008, 11:27
hallo,

hat schon einer genauere aussagen bezüglich bassano am WE
oder auch slowenien?

lg
christian

sonnenscheiner
14.02.2008, 12:17
hi,

Bassano sieht nett aus, denke 1200-1400mNN sollten am Sa. gehen.
Am So. sieht es nach etwas tiefbasiger Bewölkung aus, daher tippe ich auf 1100mNN.
Slovenien wohl nix, da dort recht starker Wind runterrauscht.

In den Nordalpen gibts auch nettes Wetter und Nord bis Ostwind.

Independence Radical
14.02.2008, 12:52
http://www.mittagbahn.de/wetter/index.html

EX-IR
T-3
PS:Bis morgen Mittag am Mittag.

Gebi
18.02.2008, 21:08
Hallo,

wie war es denn am vergangenen Wochenende in Bassano ?
Ging es gut ? Wie hoch war die Basis ? :D
Konnte man auch schon mal über das Brentatal segeln und zurück ?

Im OLC sehe ich noch nicht wirklich grössere Strecken. Ist da unten noch viel Schnee ?

Vielen Dank schon mal für die Infos.

Gruss
Gebi

dragon
19.02.2008, 11:57
Hallo Gebi,

war am Samsatg in Bassano. Am Vormittag war es noch bedeckt aber es ging trotzdem. Bin ca. 12:30 gestartet und gegen 13:30 gelandet weil zu kalt. Wärend ich mein Schirm packte kam nach und nach die Sonne durch und wir sind wieder hoch gefahren. Zweiter Flug gestartet um 15:00 und ca 17:00 gelandet meine Max. Höhe 1050m.
Oben liegt noch viel Schnee aber unten am Landeplatz alles grün.
Skywalk war ebenfalls unten.
Geil wars

Gruß Udo

Lord of the Wings
19.02.2008, 12:20
schei.. kalt war's

Gebi
19.02.2008, 20:58
Hallo,

vielen Dank für die schönen Bilder. Die sagen mir eigentlich eigentlich schon 'Frühling lässt sein blaues Band wieder wallen durch die Lüfte, süße wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land ...' ;)

Muss ich unbedingt hin. Mal sehn wie es kommendes WoE aussieht.

Grüssle und danke
Gebi

sonnenscheiner
20.02.2008, 18:34
schei.. kalt war's

Hi,
nächstes WE wird es in Bassano mit +5° auf 1500mNN
und ~14° am Landeplatz dafür richtig wonnig.
Die Thermik wird wohl etwas leiden und eher schwach sein - mal weiter beobachten.

Air1
20.02.2008, 22:39
hi sonnenscheiner!

toll deine vorhersagen, war am we unten und genau wie von dir beschrieben
am so ein bisschen west dabei mit teils wirklich guter thermik

Gerd99
21.02.2008, 17:41
Ich habe mich jetzt mal selbst daran versucht, die "Thermik" für Fr., Sa. u. So. einzuschätzen.

Bin da aber leider nicht sehr erfolgreich gewesen.

Kann mir da jemand helfen, wie es an diesen drei Tagen an der Ebenalp und in Engelberg wird?

Oder kann mir vielleicht jemand helfen, wie ich das beim nächsten Mal selbst mit den verschiedenen Karten hinbekomme?

Viele Grüße
Gerd

luaas
21.02.2008, 18:53
Ich habe mich jetzt mal selbst daran versucht, die "Thermik" für Fr., Sa. u. So. einzuschätzen.

Bin da aber leider nicht sehr erfolgreich gewesen.

Kann mir da jemand helfen, wie es an diesen drei Tagen an der Ebenalp und in Engelberg wird?

Oder kann mir vielleicht jemand helfen, wie ich das beim nächsten Mal selbst mit den verschiedenen Karten hinbekomme?

Viele Grüße
Gerd

Erst wolkig, aber stabilisierend dann auflockernd sonnig und bei Winddrehung auf Süd zum Sonntag hin zunehmend föhnig. Und die Thermik, ja, welche Thermik?

Lucian

vertigo
22.02.2008, 08:48
Hallo
Ich hatte eigentlich vor die nächste Woche in Italien zum Fliegen zu gehen.Wenn ich mir die verschiedenen Wettermodelle anschaue schaut es ab Mittwoch wohl im ganzen südlichen Alpenraum eher bescheiden(regen) aus.Gibt es noch Hoffnung?

Gerd99
25.02.2008, 11:51
Erst wolkig [...]. Und die Thermik, ja, welche Thermik?

Lucian

Hallo Lucian,

soo schlecht war die Thermik am Wochenende doch gar nicht. Hattest du da weniger erwartet?

Viele Grüße
Gerd

Heiko Jägle
25.02.2008, 13:17
Hi Gerd,

es kommt immer darauf an, WO man ist / war.

Gruss
Heiko J., der auch keine Thermik am WE hatte :-(

sonnenscheiner
27.02.2008, 09:37
hi,
mal wieder rückt das Wochenende näher und alle wollen fliegen...

Sieht aber großräumig wirklich nicht gut aus. Deutschland und auch die Nordalpenseite im Schmuddelwetter und Sturm!! Auf der Südalpenseite sieht es zwar deutlich freundlicher aus, aber auch hier wird der Wind (Nordföhn) sehr stark erwartet. Zudem mischt am Sa. ein Kaltfrontdurchgang mit und der Nordföhn am So. ist schon kräftig

sonnenscheiner
11.03.2008, 19:40
hi,
alle wettergeplagten sollten sich den Do. auf der Alpensüdseite (z.B. in Bassano) mal näher anschauen, das riecht nach einem wirklich guten Tag!!

Tempvorschau Bassano: http://www.arl.noaa.gov/ready-bin/main.pl?Lat=45.47&Lon=11.45

Stefan Hörmann
11.03.2008, 20:34
hi,
alle wettergeplagten sollten sich den Do. auf der Alpensüdseite (z.B. in Bassano) mal näher anschauen, das riecht nach einem wirklich guten Tag!!

Tempvorschau Bassano: http://www.arl.noaa.gov/ready-bin/main.pl?Lat=45.47&Lon=11.45

Hallo Volker,

jupp, im Prinzip ist das eine saugute, da nur schwach föhnige NW-Lage und das taugt Bassano sehr gut. Allerdings bin ich noch etwas skeptisch, denn a) haben wir morgen erstmal noch eine schwere Sturmlage vor der Türe und b) taugt mir das viele hohe und mittelhohe Gewölk noch nicht so recht. Vor allem von 12z zu 18z sinkt mir die mittelhohe Bewölkung bissl weit ab und die Winddrift aus NW pustet ordendlich, allerdings unter Absinken.

Hier mal die 3 Temps für Donnerstag 06, 12, 18z.
http://www.abload.de/img/lop8g7.gif

Das Zeitfenster bitte noch etwas zurückdrehen, Petrus.

Mein Tipp: Wenn sich die Abschattungen in Grenzen halten und nich über den Südrand hinaus laufen, dann geht Bassano bis über 2000m. Das Zeitfenster vor dem nächsten Sauwetter könnte ja auch mal passen, nicht?

edit:
Hier noch der Bassanohammer von NMM:

http://www.abload.de/img/ion-ingh.png

:-)

Gruß,
Stefan

sonnenscheiner
12.03.2008, 07:20
hi,

auch der neue Wettermodell-Lauf bleibt bei sehr interessantem Bassanowetter.

Da die Temps nicht jedermanns Sache sind, hier das Meteogramm für Bassano.
http://85.214.49.20/wz/pics/MS_120455_g05.png
Man beachte die Taupunkte (4. Spalte - dünne schwarze Linie) im Vergleich zur erwarteten Tageshöchsttemperatur !!
In der obersten Spalte für die Bewölkung der drei Wolkenstockwerke ist der Hauch von hoher Bewölkung drin, der aber (wenns so kommt, wo von ich ausgehe) nur wenig bremsen wird.

Der Wetterrrahmen passt gut und der Rest passiert morgen am Berg :)

Stefan Hörmann
12.03.2008, 08:22
hi,

auch der neue Wettermodell-Lauf bleibt bei sehr interessantem Bassanowetter.

Da die Temps nicht jedermanns Sache sind, hier das Meteogramm für Bassano.
http://85.214.49.20/wz/pics/MS_120455_g05.png
Man beachte die Taupunkte (4. Spalte - dünne schwarze Linie) im Vergleich zur erwarteten Tageshöchsttemperatur !!
In der obersten Spalte für die Bewölkung der drei Wolkenstockwerke ist der Hauch von hoher Bewölkung drin, der aber (wenns so kommt, wo von ich ausgehe) nur wenig bremsen wird.

Der Wetterrrahmen passt gut und der Rest passiert morgen am Berg :)

Jupp, die Lücke passt gar immer besser und ist noch etwas breiter. Wer eh schon unten ist, der hat's guuuuut. Man könnt's ja auch verbinden und mit dem Wetter mitziehen. Donnerstag Bassano, Freitag Freeflight, Samstag...


Ganz gut für Bewölkung in den Stockwerken und gut für den Nichtwettermenschen sind die auch die Wetter3-Karten -> Low, mid, high clouds.
http://www.westwind.ch/?page=gfsh

Leider Karten gerade nicht aktuell sondern von Dienstagmorgen. Das war noch die etwas pessimistischere Version.

Hohe Bewölkung ist für Bassano eh selten ein Problem. Da reicht oft nur diffuser Sonnenschein für gescheite Thermik.

Gruß,
Stefan

GlidingFreak
12.03.2008, 19:59
Guten Abend,

ich möchte am Samstag die Free Flight besuchen und wenn das Wetter mitspielt evtl. einen Abendflug vom Wank starten. Jedoch bin ich in Meteorologie noch nicht so bewandert wie ichs mir wünsche und wollte an dieser Stelle mal nachfragen ob es sich aus eurer Sicht lohnt den Schirm einzupacken.

Die Prognose die für mich am Verständlichsten ist, ist Kachelmannwetter und laut der Aussage dort könnte es Abends klappen.

Falls ich falsch liege belehrt mich bitte eines Besseren :)

Vielen Dank im Voraus

Happy Landings,

Roman

arcusXC
12.03.2008, 21:46
Wenn dann wird wohl eh nur der Samstag fliegbar, auch wenn Vormittags noch mehr als genug Feuchtigkeit am Himmel rumhängt und diese wohl ein kleinwenig noch die Erdanziehungskraft genießen kann. Mehr Sorgen machen mir aber die Windprognosen, auch am Samstag schon so halber (Süd-)Westföhn - aber mal überraschen lassen. Wenn die Wankbahn fährt tuts ja nicht wirklich weh, runterlaufen wegen zuviel Wind im Schnee wäre ätzend ;)
Freitag: Sturm und Regen/Schnee
Samstag: Kurze Wetterberuhigung aber immer noch mit deutlicher SW-Strömung
Sonntag: In der Höhe wieder grananten Wind (http://xross-country.de/temp/Rmgfs9613.gif) und feucht-fröhlich

Ich glaub es gab noch keine Free Flight mit wirklich guten Flugwetter ^^

Meint,
Stephan

sonnenscheiner
13.03.2008, 07:43
hi,
ich denke auch, dass der Sa. nett werden könnte. Auf den Wind achten, zZt sieht es die Prognose etwas "föhnig" - rein aus einigen Erfahrungen dort stehen die Flugchancen dann aber gar nicht so schlecht und die trockene "föhnige" Luft hilft beim raschen Abtrockenen. Lage aber weiter beobachten.

GlidingFreak
13.03.2008, 16:11
hi,

vielen Dank für die Infos. Woher bekomme ich denn gute Literatur über Meteo, um mein recht rudimentäres Wissen darüber zu erweitern. Außerdem wäre interessant zu wissen, wie man sich am besten vor Ort darüber informieren kann ob es z.b. föhnig ist.

Was mich auch sehr interessiert ist, wo man gute infos über talwindsysteme herbekokmmt, da ich am Brauneck mal in eine recht unangenehme Situation geraten bin als ich merkte, dass ich nicht mehr über den Grat zum Landeplatz komme und notgedrungen davor landen musste. Glücklicherweise ist nichts schlimmes passiert, doch es hätte auch anders ausgehen können. Dazu gleich die nächste Frage: Man fliegt ja bei ruppigen Bedingungen leicht angebremst um den Kappeninnendruck zu erhöhen und damit den Schirm stabiler zu halten. Bringt es denn was wenn man sich in einer Leezone befindet und dann mit z.b. 50% Bremse fliegt? Ist dann dabei der Kappeninnendruck noch höher und der Schirm dort noch stabiler??

Roman

#herby#
13.03.2008, 17:07
Dazu gleich die nächste Frage: Man fliegt ja bei ruppigen Bedingungen leicht angebremst um den Kappeninnendruck zu erhöhen und damit den Schirm stabiler zu halten. Bringt es denn was wenn man sich in einer Leezone befindet und dann mit z.b. 50% Bremse fliegt? Ist dann dabei der Kappeninnendruck noch höher und der Schirm dort noch stabiler??
Hi Roman,
jetzt gehe ich mal davon aus das du die Frage ernst meinst, obwohl mich das doch etwas verwundert.
Der Kappeninnendruck ist ein Staudruck und kommt durch die anströmenden Luft an der Eintrittskante zu stande. Bei 50% Bremse fliegt der Schirm langsamer, also wird die Eintrittskante langsamer angetröhmt. Deshalb ist der Kappeninnendruck kleiner.
Durch das Anbremsen ändert sich aber auch der Anstellwinkel der Kappe. Diese Änderung macht den Schirm etwas Klappstabiler.
Wenn du dich mal ins Lee verirrt hast, ist "Aktives Fliegen" angesagt und nicht irgendeine stationäre Bremsenstellung.
Was das heisst kannst du hier im Forum über die Suchfunktion herrausfinden.

Bauchstarter
13.03.2008, 17:27
(...)"Aktives Fliegen" angesagt und nicht irgendeine stationäre Bremsenstellung.
Was das heisst kannst du hier im Forum über die Suchfunktion herrausfinden.

...oder in jedem seriösen GS-Theoriebuch. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Fluglehrer oder den DHV :D

GlidingFreak
13.03.2008, 19:25
ja diese Frage war ernst gemeint. jedoch nicht aus unwissenheit wie ihr vermutet. ich habe den schein noch nicht allzu lange und auf dem Gleitschirm ca. 5 Flugstunden und daher bin ich im aktiv fliegen nicht sehr fit.

deshalb war meine überlegung ob es evtl. ne art "Sicherheitsrezept" für so ne Situation gibt.

makro
13.03.2008, 20:16
OT: Finde die Frage gar nicht so blöd und kann sie auch gar nicht 100%ig beantworten. Für mich habe ich herausgefunden: In brenzligen, leeigen Situationen, solange man Platz hat fühle ich mich sicherer wenn der Schirm etwas mehr als üblich angebremst ist. 50% Bremse sind zuviel, jedoch verwende ich deutlich mehr als man bremst wenn man nur "fühlt". Das hat ein paar Vorteile:
- Der Schirm ist langsamer und das System hat nicht soviel kinetische Energie und reagiert bei Störungen gutmütiger.
- Man kann den Schirm nicht nur in eine Richtung "bremsen anziehen" korrigieren, sondern auch aufmachen wenn es ihn aufstellt bzw. aufstellen will.

Wie JN schon ist man mit 50% Bremse schon nahe am Stallpunkt und wenn es turbulent ist auch schon drüber wenn man sie hält!

Wennst noch nicht aktiv fliegen kannst wäre ich Vorsichtig mit zuviel Bremse. Hier gilt wie immer: Der 1er wirds schon richten...

gruas
markus

Heiko Jägle
14.03.2008, 15:48
Hallo Roman,

als Anfänger kann man schlecht abschätzen, wo die 100%-Brems-Haltung ist und den Schirm in den Stall runterbremst. Je nach Schirm und Einstellung wäre das grob gesagt etwa auf Sitzbretthöhe oder darunter (gilt nur in ruhiger Luft!!!). Oftmals muss die Bremsleine gewickelt werden, um den Schirm zu stallen. Ein Sicherheitstraining wäre eine gute Gelegenheit, das unter Anleitung auszuprobieren.

Ich nehme an, du meinst die Unterscheidung zwischen Null-Bremse (= Hände ganz hoch, etwa auf Höhe der Bremsumlenkrollen am Tragegurt) und das (leicht) anbremsen, wovon der Fluglehrer immer über Funk gebrüllt hat :p (Hände etwa auf Schulterhöhe). Ich schätze mal grob, es entspricht 15-20% Anbremsen.

Zum aktiven Fliegen oder bei deiner genannten Situation wäre letztere Armhaltung angebracht. Durch den leichten Zug auf die Bremsleinen spürst du auch, was die Kappe (Hinterkante) macht. Wird die Kappe weich und ist kurz vorm Einklappen, spürst du einen nachlassenden Zug auf der jeweiligen Bremsleine. Das ist der Moment, aktiv einzugreifen, sprich den Zug auf die Bremsleine zu erhöhen, d.h. mehr anzubremsen. Das kann auch mal bedeuten, die Bremsleine bis auf Bauchhöhe (oder weiter) runterzuziehen, bis du wieder den leichten Druck auf der Bremsleine spürst.

Sobald die Zugkraft wieder stärker wird, nimmst du den Arm wieder hoch, beispielsweise wieder auf Schulterhöhe.

Soweit eine "vereinfachte" Beschreibung zum aktiven Fliegen. Hier im Forum findest du viel ausführlichere Anleitungen dazu.

Gruss
Heiko J.