PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Monaco / Roquebrune bis auf weiteres gesperrt



Meyer Michel
30.06.2011, 13:30
Und es hat nichts mit der prinzlichen Hochzeit am Samstag zu tun...

Das Fluggebiet Roquebrune / Mont Gros ist ab dem 01. Juli bis auf weiteres gesperrt.

Gründe :
- steigende Anzahl der Unfälle
- Nichteinhaltung der an diesem Fluggebiet besonderen Regelungen


Der lokale Klub wird sich jetzt bemühen mit den Behörden zu diskutieren.
In einem Schreiben hat der Präsident dieses Klubs u.a. das Verhalten von einigen weltbekannten Akrofliegern in Frage gestellt, anhand von 2 Beispielen.

Das Schreiben ist im angehängten PDF hier unten, ich habe leider keine Zeit alles zu übersetzen, aber 1 Beispiel :
Akro-Trainings müssen gemeldet werden und können nur an bestimmten Zeiten stattfinden, weil ein Schiff auch vor Ort sein muss, usw usw ...
An einem Abend nach den offiziellen Zeiten ist einer von diesen Top-Piloten unangemeldet mit einem Tandem-Schirm geflogen, sein Passagier war ein Base-jumper der dann gesprungen ist.
Da hats Leute gehabt die haben gemeint es sei was nicht in Ordnung und haben die Soforthilfe angerufen. Kamen dann Fahrzeuge, Schiff, Helikopter,...
Inzwischen sind die 2 Jungs abgehaut als sie das alles bemerkt haben.

Voila voila.

Hier noch einige Links zum ganzen (franz., english, italienisch) :
http://lei.courpatas.free.fr/spip-1.9.2/spip.php?article424
http://lei.courpatas.free.fr/spip-1.9.2/IMG/pdf/arrete_579-2011_20110628140625.pdf

http://www.roquebrunailes.com/en/paragliding-roquebrune.htm
http://www.roquebrunailes.com/accueil.htm
http://www.roquebrunailes.com/Italien/accueil_italien.htm

Man achte hier "article 7" :
http://www.roquebrunailes.com/en/regulation-roquebrune.htm
http://www.roquebrunailes.com/reglementation.htm


Tschüss.

foehnflieger
30.06.2011, 14:19
und was machen dann die X-Alp´ler??? starten die nicht am Mt. Gros?

H.M.Murdoch
30.06.2011, 14:54
Gehört das jetzt auch zum Piefkeland dazu?
Wasn mit Vollibre? ;-)

Vibe
30.06.2011, 15:11
Gehört das jetzt auch zum Piefkeland dazu?
Wasn mit Vollibre? ;-)

Das ist das Ergebnis von Vol libre.

Wenn ich mir die Dune de Pyla so ansehen und was die Vol libre da für Blüten treibt:

- mit dem Motorschirm morgens um 5.30Uhr über die Campingplätze, wahrscheinlich sogar noch hackendicht
- Mit einem Motorschirm auf über 400m hoch fliegen (Dabei ist dort ganz aktiver Flugverkehr des Militärs, so alle paar stunden schießen da ein paar Jets und Helis durch)
- Da das Auto ja voller Packsäche ist, setzten sich die Leute eben aufs Autodach und brettern dann mit über 50 auf dem Campingplatz über die Wege. (Wenn der Fahrer hätte bremsen müssen, wären 3 Leute auf einmal tot gewesen)
- Fliegen ohne jegliche Ausbildung (Die Leute werden gestartet und dann einfach per Zuruf in die Menge geschickt und das bei über 50 Piloten an einer 500m Kante)
- Fliegen unter Alkohol ist normal
- Fliegen nach Sonnenuntergang ist normal
- Fliegen ohne Helm ist cool

das ganze lässt sich beliebig erweitern und wird sicher dazu führen dass die Dune bald auch für das Fliegen gesperrt wird.

Wer sich wirklich fragt, warum es beim Fliegen soviele Unfälle gibt, der sollte einfach mal 1 Woche zur Dune fahren und sich das ansehen. Soviel Unvernunft und Selbstüberschätzung auf einem Haufen findet man kaum wo anders.

Aber ist ja cool

Gruß

Claus

Ralf Antz
30.06.2011, 16:27
Hier auch gelegentlich nicht anders:

Bodenspiralen in den Abbauplatz, überhaupt das Einfliegen über den Köpfen anderer weil:
Landeeinteilung ist ja eh nur was für Flugschüler
oder noch mal schnell nen Fullstall in 20m Höhe oder Balastwasser über den Zuschauern ablassen - auch ganz toll.
Oder den Windsack beim spiralen umgesemmelt....... Pech!

Wer eine Landeeinteilung fliegt ist eh ein ewig Gestriger und "man hat das schon alles im Griff".

Dann fährt man halt mal wieder nen Kollegen ins Krankenhaus, weil er am Abbauplatz umgenietet wurde. Opfer müssen halt gebracht werden. (Peter?)
Auch die Profis zeigen uns, wo's langgeht. Testpiloten, Ligapiloten, Fluglehrer, private "Profis" ... wen scheren Regelungen? Sie sind auf keinen Fall für "mich" da,- eher eine unbequeme Einschränkung meiner Freiheit, die gerne missachtet wird.

Dass aber Firmentestpiloten Aushängeschilder der Firma sind, die durch ihr Bodengehampel ihren Arbeitgeber eben doch repräsentieren, - dass Fluglehrer tiefe Einblicke in Ihre Glaubwürdigkeit geben, wenn sie nach einer Theorieeinheit "Sichere Landung" diese selbst haarsträubend zum Besten geben...

Was sagte kürzlich ein Flugschüler zu mir, auf meine Frage, wie denn die Landeeinteilungen so laufen... ?
"Alles prima, bis auf so ein' Kaschperle" ,
- zu einem Piloten, der weit überdurchschnittliches Können am Schirm zeigte und der eigentlich wirklich und ehrlich Respekt verdient hätte. Schade, - Zwischen wahrem Profitum und Kaschperle-Theater scheint's dann manchmal nur ein schmaler Grat.... Wenn dieser Pilot sein Acro-Programm etwas früher beenden würde und seinen Flug mit einer souveränen Landeeinteilung nebst gekonnter Punktlandung abschließen würde, wäre ihm, auch mein, Applaus gewiss.
Aber.......... sein Image prägt jeder halt auch ein wenig selbst.

Dass durch das Ausleben persönlicher Freiheit nun behördliche Maßnahmen die Allgemeinheit beeinträchtigen, einschränken, weiter reglementieren werden ist eben NICHT die Schuld derer, die für moderate Regelungen schon immer eintraten.
Hier kehren sich die bekannten Argumente ins Gegenteil. Danke an alle, die sich nicht an die wenigen, logisch nachvollziehbaren und sinnvollen Regeln halten wollen. Eben genau das führt zu neuen Regularien.

Aber,- sinnlos zu hoffen, dass das verstanden wird.

Gruß!

Ralf

Meyer Michel
30.06.2011, 22:16
Das ist das Ergebnis von Vol libre.


Ho Gott ho Gott ho Gott, das hat noch gefehlt.
Nein, es ist nicht das Ergebnis von vol libre, sondern vom Verhalten von ein paar Typen die - zum Glück - eine Minderheit bilden !

Noch nie etwas von Selbstdisziplin gehört ?

Ich war noch nie an der Dune, dafür vor kurzem einmal mehr in Olüdeniz, dort ist vol mehr als libre, und trotzdem weit weg von deiner Alptraumvision.




Dass durch das Ausleben persönlicher Freiheit nun behördliche Maßnahmen die Allgemeinheit beeinträchtigen, einschränken, weiter reglementieren werden ist eben NICHT die Schuld derer, die für moderate Regelungen schon immer eintraten.
Hier kehren sich die bekannten Argumente ins Gegenteil. Danke an alle, die sich nicht an die wenigen, logisch nachvollziehbaren und sinnvollen Regeln halten wollen. Eben genau das führt zu neuen Regularien.

Aber,- sinnlos zu hoffen, dass das verstanden wird.



Ralf : Danke !

H.M.Murdoch
01.07.2011, 06:29
...Dass durch das Ausleben persönlicher Freiheit nun behördliche Maßnahmen die Allgemeinheit beeinträchtigen, einschränken, weiter reglementieren werden ist eben NICHT die Schuld derer, die für moderate Regelungen schon immer eintraten.
Hier kehren sich die bekannten Argumente ins Gegenteil. Danke an alle, die sich nicht an die wenigen, logisch nachvollziehbaren und sinnvollen Regeln halten wollen. Eben genau das führt zu neuen Regularien.

Aber,- sinnlos zu hoffen, dass das verstanden wird.
Gruß!

Ralf
Yepp :(

FlyingMartin
30.07.2011, 20:14
Das Fluggebiet Roquebrune / Mont Gros ist ab dem 01. Juli bis auf weiteres gesperrt.

Hallo Michel,

wir haben Ende Oktober ne Fliegertour nach Monaco gebucht
und natürlich auch schon Unterkünfte vorreserviert. Klar gibt es
Gebiete im Hinterland. Aber Fliegen am Meer ist was Anderes.

Gibt es Chancen auf eine - wie auch immer reglementierte -
Teil-/Wiedereröffnung? Kann evtl. der XAlps Sonder-SP Peille
von Normal-Fliegern benutzt werden?

Wo gibt es weitere/genauere Infos?

Martin

piti
30.07.2011, 22:07
....... sondern vom Verhalten von ein paar Typen die - zum Glück - eine Minderheit bilden !


wenns einer macht ok! wenns ein paar machen beobachten! wenns mehrere machen regeln! wenns viele machen verbieten. so läuft das fast überall.
hab die monaco reisen aus meinem programm genommen.

ihl piti

Meyer Michel
31.07.2011, 21:01
Hallo Michel,
Gibt es Chancen auf eine - wie auch immer reglementierte -
Teil-/Wiedereröffnung? Kann evtl. der XAlps Sonder-SP Peille
von Normal-Fliegern benutzt werden?


Tja, keine Ahnung, ich habe hier Infos aus dem Forum "parapentiste.info" weitergeleitet und habe inzwischen nichts neueres gelesen, ich war selber nie dort.

Am besten denen fragen, anscheinend können sie ausser französisch auch englisch und italienisch :
e-mail club@roquebrunailes.com Webseite : http://www.roquebrunailes.com/en/paragliding-roquebrune.htm

Zum Startplatz von Peille weiss ich nur dass er erst vor kurzem nach Absprachen zwischen der X-Alps Organisation und der Gemeinde Peille geöffnet worden ist, wenn ich mal mehr darüber lese werde ich es hier melden.

piti
31.07.2011, 23:26
Also wird fliegen über Monaco verboten...


finde ich auch ok wenn ich an die stadt landungen ( und dadurch diverse schwere unfälle) in der anfangszeiten denke. da wurde halt auch immer bei zu starkem ostwind geflogen bis es die piloten rückwärts über die stadt blies. monaco hat leider in letzter zeit viele unfälle gehabt wie mir der chef vom geschlossenen hotel westminster berichtet hat. ich finde es auch schade. war früher viel da unten mit firebird als noch über wasser getestet wurde.

ihl piti

Gebi
07.11.2011, 16:12
Hat sich inzwischen an der Situation betreff Gleitschirmfliegen in Monaco / Roquebrune etwas geändert ? Darf dort inzwischen wieder geflogen werden oder besteht immer noch das strikte Flugverbot ? Ich habe vor zwischen Weihnachten und Neujahr dort unten dem Winter zu entfliehen. Wer weiss aktuell was ? Danke schon mal für die Info.

rolfmüller
07.11.2011, 17:33
Hat sich inzwischen an der Situation betreff Gleitschirmfliegen in Monaco / Roquebrune etwas geändert ? Darf dort inzwischen wieder geflogen werden oder besteht immer noch das strikte Flugverbot ? Ich habe vor zwischen Weihnachten und Neujahr dort unten dem Winter zu entfliehen. Wer weiss aktuell was ? Danke schon mal für die Info.

Hallo,
keine Ahnung! Aber auf der DHV- Homepage bietet eine Flugschule im März eine Reise nach Monaco an. Ob dann auch dort geflogen wird (Roquebrune) ??????? Hier der Link: http://www.dhv.de/db3/travel/angebot/id/238

Achtung Admin: Dies soll keine Werbung sein (ich kenn die Flugschule nicht mal)! Sollte es doch so gesehen werden, dann bitte löschen! Danke!

R.

Meyer Michel
08.11.2011, 08:17
http://www.roquebrunailes.com/ (unten)

"Fermeture toujours effective ce mardi 8 novembre 2011."

Sperre gilt also immer noch bis auf weiteres.

Cacao
09.11.2011, 08:53
Es widerspricht massiv der Logik, wenn irgendwas mit Hilfe eines „Allgemeinbegriffes“ wie "die GS-Flieger" machen dies oder das begründet wird, sowie das von der Gegenseite ausgesprochene Verbot für Alle.
Denn es sind ja nicht Alle, von denen etwas „ausgefressen“ wird.
Leider wird aber aus Gedankenlosigkeit überwiegend so argumentiert.
Ebenso leider erlebt man es auch anderswo, dass die sogenannten „guten“ Flieger sich wie selbstverständlich über die Vorschriften hinwegsetzen.
Das kann man an fast jedem Fluggelände beobachten.

Waidlerin
06.04.2012, 06:30
http://www.roquebrunailes.com/

Im April könnte es heißen: ab in den Süden :cool:

gleitschirmroli
09.04.2012, 18:34
Es handelt sich nur um ein Provisorium unter Auflagen an den Wochenende im April. Am besten sich auf der weiter oben angegebenen Internet-Adresse orientieren. Es hat einen Aufseher dort, der eure IPPI-Card und den Haftpflichtnachweis kontrollieren muss. Mal schauen, ob das gut geht...

Waidlerin
09.04.2012, 18:38
Öhm, ja. Nichts anderes steht in meinem Link. Was genau möchtest du uns mitteilen?

nullschieber
10.04.2012, 13:11
ER möchte nur übersetzen, was ich sehr nett finde:)

weickenmei_air
28.11.2012, 22:48
Hallo,
weiß jemand, wie die aktuelle Situation in Roquebrune ist, oder war in jüngster Zeit gar jemand dort zum Fliegen ?
Auf der weiter oben genannten Homepage des lokalen Vereins steht ein Hinweis vom September, dass die Wiedereröffnung kurz bevorsteht. Auf meine Anfrage beim dortigen Vereinspräsi habe ich leider keine Antwort bekommen.
Schöne Grüße !
Klaus

shoulders
28.11.2012, 23:33
Ist wieder offen. Es wird allerdings dringend darum gebeten, sich mit den örtlichen Bestimmungen vertraut zu machen, auch wenn die auf französisch sind, damit's nicht umgehend wieder geschlossen ist. Damit sind insbesondere die zeitlichen Flugbeschränkungen gemeint (bis 15.12. glaube ich) - und aktuell ist auch der Shuttledienst noch nicht wieder geklärt.

CU
Shoulders

mammut-lepper
10.01.2013, 20:05
Fluggebiet Monaco wieder aktiv ?


http://www.fly-sospel.com