PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Wettersichere" Flugschule



Nephilim
09.07.2011, 23:21
Hallo Flieger,

komme aus dem Raum Franken und bin seit ca. über 2 Jahren flugbegeistert und versuche seither meinen schein zu machen.
Zur Vorgeschichte: hab wie o.g. vor 2,5 Jahren (an einer hier im Forum sehr umstrittenen Flugschule (die mit der besten Statistik)) mit dem Fliegen angefangen. Die Ausbildung und Betreuung war sehr mau (30 Mann an einem Hang, Massenabfertigung, keine Betreuung... könnte lang weiterschreiben) und hab mich dann leztes Jahr für den Höhenflugkurs an einer anderen Flugschule in den Nordalpen angemeldet. bin mit dem Team sehr zufrieden, sehr gute Betreuung und kleine Gruppen... Leider ist das Wetter dort sehr Fliegerunfreundlich, so dass ich kaum fliegen konnte (mit sehr viel Mühe und oft umsonst hingefahren nur 10 Höhenflüge in über 1 Jahr).
Nun hab ich nächste Woche Urlaub und möchte gern meinen Schein "vollenden" oder viele Flüge und Erfahrung sammeln.
Welche flugschule liegt in einem guten/stabilen "Wettergebiet". kann auch gerne eine österreichische/schweizer Schule sein, die nach dem deutschen Schein schult und prüft.
Hab mir schon einige Flugschulen im Internet angeschaut, leider verlangen viele Schulen einen saftigen Aufschlag, wenn man den Schirm nicht dort gekauft hat oder lassen gar keine "fremden" Schirme zu.
Wäre froh für Tips, möchte nicht unbedingt wieder zur "sichersten Flugschule", die leider sehr gute Fluggebiete hat.

Danke im Vorraus
Nephilim

Micha0365
10.07.2011, 00:13
Eines der wettersichersten Gebiete, die ich kenne, ist Bassano. Da gibt's auch eine DHV-anerkannte Flugschule. Ich würde mal nach "montegrappa airpark" googeln und dann anrufen ...

PaRaJuNkIe
10.07.2011, 05:03
Bassano ist gut, abr sehhhhhhhhhhhhhrrrrr überfüllltt und die Startplätze lassen auch gerade bei den ersten Höenflügen zu wünschen übrig.

Fahr ins Pustertal. Wenn nirgends was geht, da gehts meistens immer noch!

Fugschule Blue Sky ist ne schöne familiäre Flugschule und die Betreuung ist spitze !!!!

http://www.bluesky.at/


PS: Ich bin weder Verwandt noch geschäftlich beteiligt an der Flugschule.

Grüße

Para

Malamute
10.07.2011, 05:32
Hallo Nephilim,

kannst mal hier über die Suchfunktion nach der FS Bluesky suchen. Ich denke da gibt es keine Beiträge welche negativ sind.

Ich kann die FS und das Fluggebiet empfehlen. War letzte Woche dort und es war wieder super!

Grüssle Harry

svenb
10.07.2011, 08:54
Hi

http://www.para.at
in den Nordalpen (Westendorf) kann man auch nichts falsch machen.
Die haben eine gute Ausbildung und Startplätze für alle Windrichtungen, auch vom Wetter sind sie relativ geschützt.

Südalpen würde ich dir auch bluesky nennen können.

Grüße

chris

Skade
10.07.2011, 09:20
Hallo Nephilim,

kannst mal hier über die Suchfunktion nach der FS Bluesky suchen. Ich denke da gibt es keine Beiträge welche negativ sind.

Ich kann die FS und das Fluggebiet empfehlen. War letzte Woche dort und es war wieder super!

Grüssle Harry

ich war auch bei Bluesky..wirklich absolut super.
Aber eine Wettergarantie hast man dort wie auch anderswo auch nicht.
Konnte meinen B-Schein dort gerade so wetterbedingt machen.

Michael Bauer
10.07.2011, 10:17
Hallo Nephilim,

Ich kann Dir keine Flugschule direkt empfehlen, weil ich seriös nur über zwei Flugschulen Aussagen machen kann, aber die kommen beide für Dich nicht in Frage. (Beide sind gut, aber liegen für Dich recht unpraktisch).

Zum Wetter: Vermutlich hättest Du letztes Jahr bei jeder Flugschule Pech gehabt. Ich war im Mai/Juni bei einem Performance-Training in Greifenburg, das ja an und für sich dafür bekannt ist, wetterbegünstigt zu sein. Am zweiten Kurstag fing es an zu schneien ... (kein Witz!). In einem "normalen Jahr" (aber was ist schon normal?) sollte es auch in den Nordalpen genügend Flugtage geben. Nicht aufgeben!

Michael

Nephilim
10.07.2011, 22:41
Danke für die Antworten.
Blue Sky/Sillian macht eine netten Eindruck, werd die mal kontaktieren.
Werd auch einen "Erfahrungsbericht" über "meine" Flugschulen schreiben, als Anfänger ist man für jeden Tip froh.

Nephilim der mal wieder fliegen will ;)

seidenschwan
11.07.2011, 08:09
Hey Nephilim.
Flugschule in den Nordalpen? Besser gehts doch gar nicht wenn du mit deiner Schule Zufrieden bist.
Von Franken aus musst halt jedesmal bevor du losfährst vorher um 07 Uhr anrufen obs geht. Dann kannst du in 3 Stunden dort sein und jedes mal 5 Flüge machen. So hab ich es auch gemacht. Mit dem Wetter kannst überall Pech haben. Wettersichere Flugschule? vergiss es. Und in den Nordalpen würde ich dir die Flugschule Hochries empfehlen. Robert und Helene sind super:)

Gruß Johann

Nephilim
11.07.2011, 14:19
Robert und Helene und das restliche Team sind wirklich super. Man fühlt sich sehr sicher und gut betreut, die gehen auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Schüler ein.
Eigentlich auch landschaftlich super mit Chiemsee, Inn-Tal etc. sehr reizvoll und für mich gut in 3h zu erreichen. Aber leider wetterungünstige Lage, bzw. :
- Wetter gut: Nephilim keine Zeit
- Nephilim hat Zeit: Wetter taugt nichts :(

Wenn ich den Schein hab, werd ich Hochries treu bleiben :)

Lasse
18.07.2011, 10:07
Auch ich suche eine Flugschule welche zwischen dem 12.und 24.September einen GS Grundkurs anbietet und auch den deutschen L-Schein austellen kann.
Aufgrund des beständigeren Wetters,wäre mir die Alpensüdseite sehr lieb.
Jedoch finde ich keine DHV anerkannte Flugschule südlich des Alpenhauptkamms. Auch die gerne positiv erwähnte BlueSky ist keine DHV Flugschule.:-((
Wer kennt vielleicht doch eine empfehlenswerte Flugschule in möglichst wettersicherer Lage mit DHV Anerkennung welche zu diesem Termin
einen L-Schein Kurs anbietet. (und nicht mangels Teilnehmer Zahl wieder absagen muss)
Vielen Dank für die Hilfe.
Harry

Stefan_Schumacher
18.07.2011, 11:48
Jedoch finde ich keine DHV anerkannte Flugschule südlich des Alpenhauptkamms. Auch die gerne positiv erwähnte BlueSky ist keine DHV Flugschule.:-((

Hm, ich habe ja jetzt seit Jahren diesen österreichischen Schein, hab mich damals dafür entschieden, weil es so eine schöne kompakte Plastikkarte war, statt dem Lappen, der schnell aufweichen kann. Damit darf ich auch in Deutschland fliegen. Oder darf man nach der Trennung der Verbände jetzt mit dem Ösi-Schein nicht mehr fliegen?

tjackermann
18.07.2011, 13:21
Du hast wohl verpaßt den Sopi-Kartenschein in DHV-Scheinchen umschreiben zu lassen (den man am Campingplatz abgeben kann).
Das ging vor 12? Jahren beim Umbruch. Mal beim DHV nachfragen ob es noch geht. Dann hast du 2. Einer davon ist wasserfest.
Aber in Inden kannst du sicher auch die Karte zeigen. Wollte jemals schon mal deinen Schein sehen? Die indische Polizei? oder wenn die Karte nehmen wohl lieber die Kreditkarte :D

heimstamm
18.07.2011, 13:36
-Flugcenter Ruhpolding-

ist zwar auch alpennordseite aber schlechtes wetter kann man leider immer mal haben.

wir konnten in den letzten monaten sehr oft fliegen, letztes jahr war es im mai und juni sehr schlecht aber dieses jahr spielt das wetter gut mit.

laut metereologen soll der sommer ja jetzt erst mal eine kleine pause machen, aber wetter wird am berg gemacht;)

durch den talkessel und den hochfelln sind wir gut geschützt vor wind und regen.

auch im südalpenraum kann es mal mehrere tage schlechtes wetter geben hab im stubaital gewohnt und muss sagen es ist kein großer unterschied
zu ruhpolding(da ja auch das stubaital noch nicht wirklich südalpenraum ist;))

wünsch dir glück bei deiner entscheidung;)

lg heimstamm

Stefan_Schumacher
18.07.2011, 13:42
Die indische Polizei? oder wenn die Karte nehmen wohl lieber die Kreditkarte :D

Nee, die nehmen nur Cash, das unter der Plastikkarte versteckt ist, und dann im Hemd verschwindet. Die Plastikkarte bekommst Du zurück.

Zum Thema habe ich hier etwas gefunden: http://www.dhv.de/typo/Gueltigkeit_auslaend.1002.0.html

Der Ösi-Schein gilt scheinbar doch noch, wenn die DHV-Homepage auf dem aktuellen Stand ist. Also Ausbildung in Ö kein Problem.

Bis denne
Stefan

Arcus6_24
18.07.2011, 13:50
Hallo Lasse,

du kannst bei http://www.bluesky.at/index.php auch den deutschen Schein machen. Habe letztes Jahr dort meinen B-Schein gemacht und war auch schon ein paar Mal dort als Freiflieger. Ruf einfach dort an und lass dich beraten.

Subjektive Vorteile, die du dort aus meiner Sicht hast:

- mehrere Fluglehrer vor Ort d.h. wenn es zum fliegen geht, wird geflogen (auch wenn z.B. nur ein Schüler da ist)
- mehrere Fluggebiete bzw. Startplätze siehe Homepage "Unser Fluggebiet"
- Preis für die Ausbildung voll o.k. - immer mit Leihausrüstung
- Beratung und Preise im Shop super - da wirst du nicht als Anfänger über den Tisch gezogen und zahlst den Listenpreis
- Zimmer direkt im Hause - fand ich persönlich sehr angenehm bzw. Hotels und Pensionen in Laufnähe
- Wettergarantie d.h. du kannst deine Scheine unkompliziert an einem anderen Zeitpunkt machen (aber auch hier kann mal 2 Wochen schlechtes Flugwetter sein - wir Fetzenflieger haben halt nur ein relativ kleines Wetterfenster zum fliegen)
- realistisch sind ca. 3 - 6 Flüge am Tag - wenn die Bedingungen optimal sind
- sehr persönliche Betreuung und keine Massenabfertigung

Gruß
Jörg

tricktrack
18.07.2011, 14:58
Hi Du,

hast du es mal probiert mit der Winde? Ich meine in unsrem schönen Frankenland wäre es he eine alternative für das Bergfliegen!


CU
Patrick

marcel1
18.07.2011, 20:09
Ob Ösi-Schein oder den Deutschen ist egal. Sind in Österreich und Deutschland gleichwertig und lassen sich nach belieben ineinander umtauschen, so man daß denn für wichtig hält.
Die Entscheidung, welche Flugschule man vorzieht, sollte man anhand anderer Kriterien treffen.

Wirklich wettersichere Gegenden oder Schulen gibts nirgends - zumindest nicht in unseren gemäßigten Regionen. Lediglich moderate (!) Unterschiede in den Wahrscheinlichkeiten, die südlich des Alpenhauptkamms ein bischen besser ausfallen. Aber Faktoren, wie die eigene Flexibilität, Einsatzbereitschaft und wie oft die Schule schult werden da immer dominieren.

Die effizienteste Methode ist selber flexibel zu sein und ganz kurzfristig nach dem Wetter zu entscheiden. Vor allem bei einem Müllsommer wie diesem - und der bleibt ja auch noch ne Weile so erhalten.

Schulen die da grundsätzlich "Nein" sagen, weil zu kurzfristig trotz freier Plätze im Kurs oder wegen schon vorhandener Ausrüstung kannste direkt von der Liste streichen - da willste eh nicht hin.