PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo sind all die Indianer hin? / gibt es noch Drachenflieger in der Rhön - Umgebung?



bernard
25.07.2011, 12:00
Hallo,
nach dem ich nun einige Jahre Motor- und Gleitschirm geflogen bin, würde ich gerne wieder meinen Impuls aktivieren und ab und zu wieder Drachenfliegen...
Ich war gerade an der Hochplatte und hab mein Schätzchen zur Jahresnachprüfung gebracht. Es waren Traumhafte Bedingungen zum Fliegen - aber für mich als Wiedereinsteiger sind wohl erst mal einige Hüpfer am Übungshang angesagt....

Da ich ja weiß, das in den letzten 2 bis 3 Jahren noch einige Drachenflieger auf der Wasserkuppe ausgebildet worden sind möchte ich auf diesem Wege nachfragen ob noch jemand davon übrig geblieben ist, ob es noch Vereinspiloten gibt die in der Rhön oder Umgebung zum Drachenfliegen gehen....
Es gab da doch mal nen Vereinsbus, die Höhle u.s.w - existiert da noch was von?
Gibt es einen Landeplatz an der Abtsroda Kuppe außer dem normalen Landeplatz für Gleitschirm?
Wie sieht es mit anderen Flugmöglichkeiten in der Region aus? (Winde, UL-Schlepp, u.s.w.)
Kann mir jemand weiterhelfen?

Ich wünsche Euch schöne Flüge - egal mit was ;-)

Gruß
Bernard

M.Wagner
25.07.2011, 19:45
Hallo Bernard,

Drachenflugmässig tut sich an der Waku wenig, Schulung findet seit einiger Zeit gar nicht mehr statt.

In der näheren Umgebung schon... Hier ein paar Infos : http://www.flieg-drachen.de/page1.php

Wir haben 4 Hänge für (fast) alle Windrichtungen, dazu UL Schlepp in Bad Kissingen, Fluglehrer (Sebastian) im Verein...

Wenn du diesen Samstag Zeit hast, komm einfach zur Fete der Saaletalflieger nach Hammelburg. Da sind sicher einige Indianer am abrocken... "Cloudbase to Hell"

LG,
Rhönadler