PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bassano <> Kriminalität



JoBo
11.10.2011, 20:35
In den vergangenen Jahren sickerten immer wieder Hinweise durch, daß man bei einem Aufenthalt
in Bassano "auf der Hut" sein sollte. Autoaufbrüche etc. seien an der Tagesordnung. Schon mancher
Pilot habe aus der Luft beobachten können, wie man sich am Boden an seinen PKW "heranmachte".

Ist das immer noch so, oder hat sich daran was zum Guten geändert?

Bin für jeden Hinweis / jede Aussage dankbar.


Immer 'ne gute Landung

Milli-Fly
11.10.2011, 21:19
Ende September, auf dem Parkplatz vor der Flugschule, wurde ein Nissan SUV aufgebrochen und die Handtasche rausgeklaut... Ich war dann mit bei der Polizei, weil ich mich ja auskenne bei solchen Sachen... wie schon bei mir vor 4 Jahren, wird Dir ein Formular gegeben für die deutsche Versicherung, wo alles drauf kommt, was verschwunden ist, das wars. Kein Blick aufs Auto...

Pedro
11.10.2011, 23:47
Wer es noch nicht weiss !

Italien ist die Hochburg der Mafia (organisiertes Verbrechen)
Polizei und andere Behörden sind schon seit ewigen Zeiten unterwandert.
Wer da hinfährt geht auf eigenes Risiko.
Nun ist es aber auch so dass auch in Europa durch den freien Personenverkehr immer mehr Kriminaltouristen einwandern und hier Straftaten begehen.
Wen es erwischt hat Pech gehabt !

Baron Ekel von Ätzmolch
12.10.2011, 06:09
Ende September, auf dem Parkplatz vor der Flugschule, wurde ein Nissan SUV aufgebrochen und die Handtasche rausgeklaut...


Wer es noch nicht weiss !

Italien ist die Hochburg der Mafia (organisiertes Verbrechen)
Polizei und andere Behörden sind schon seit ewigen Zeiten unterwandert.


Ich kenn mich auf dem Gebiet ja nu überhaupt nich aus aber deiner Meinung nach ist ein Betätigungsfeld der italienischen Mafia der Handtaschendiebstahl in Bassano? Und um für den Fall, dass einer von ihnen dabei erwischt wird vorzusorgen, haben sie die hiesige Polizei unterwandert? :-) Ich hab das bestimmt faslsch verstanden oder?

Robi
12.10.2011, 07:05
Norditalien ist nach wie vor relativ sicher. Also grundsätzlich mal keine Panik aber normale Vorsicht walten lassen.


Vor 15- 10 Jahren gab es Einbrüche vor allem in Wohnmobile. Dort wurde jedoch Geschirr, Besteck, Kleidung geklaut, die teuren Flugausrüstungen wurden links liegen gelassen.
Auch wenns politisch unkorrekt ist wurde dies mit einem Zigeunerlager in der Nähe in Verbindung gebracht, und das wurde auch von der Polizei und den Anwohnern bestätigt.
Als das Lager dann aufgelöst war ist urplötzlich Ruhe eingekehrt. Ich glaub 2 Jahre später wurde der Lagerplatz wieder bewohnt und es gab die gleichen Probleme. Seit sicher 5 Jahren oder länger wurde dieser Lagerplatz jedoch dauerhaft aufgelöst.

Wie auch in Deutschland gibt immer wieder organisiert auftretende Banden aus Osteuropa und in Italien vor allem aus Ex-Jugoslawien die durch die Lande ziehen und recht professionell klauen. Navis, Radios, was grad die "Marktlage" erfordert.
Wer Pech hat gerät natürlich auch an einen Kleinkriminellen der mal eben `s Fenster einschlägt und schnell zugreift.
Das kann aber auch in München oder Berlin passieren.
Auf jeden Fall ist es auch besser geworden seit die Fahrzeuge meist im Ort stehen bleiben weil es das Shuttle gibt.

Wie immer- ist man zur falschen Zeit am falschen Ort kanns einen erwischen, ich persönlich hatte noch nie ein Problem und ich fahr seit 1997 regelmäßig mit verschiedenen Mobilen runter.

piti
12.10.2011, 08:40
Ende September, auf dem Parkplatz vor der Flugschule, wurde ein Nissan SUV aufgebrochen und die Handtasche rausgeklaut... .

man lässt auch keine handtasche im auto liegen. die wird auch bei uns geklaut. vielleicht nicht so oft.


ihl piti

Martin Prerovsky
12.10.2011, 09:39
man lässt auch keine handtasche im auto liegen. die wird auch bei uns geklaut. vielleicht nicht so oft.

Also ich trage meine Handtasche immer unterm Arm. Wie soll ich denn sonst an meine Schminksachen kommen...

Gruß,
Martin

derPit
12.10.2011, 10:38
Hallo zusammen,

also ich hab nix beobachten können bei meinen bisherigen zwei Aufenthalten dort (einmal ne Woche, einmal 3 Tage). Allerdings fand ich die Preise für ein Bier am Landeplatz schon kriminell. Ebenso die Tatsache, dass Nudeln teurer sind als oben auf der Hütte am Startplatz. Ganz davon zu schweigen, dass man bei der Übernachtung im "the house" für 45 Euronen pro Nacht nicht mit Karte zahlen darf ... auf Frage nach einer Rechnung wurden Menschen hinter der Kasse irgendwie nervös und beteuerten dass sei zwar kein Problem, würde aber etwas dauern ... !?

Glaube die Art von Kriminalität meintet Ihr hier aber nicht ...

Gruß
Pit

SaschaN
12.10.2011, 11:12
Allerdings fand ich die Preise für ein Bier am Landeplatz schon kriminell.

In Italien trinkt man auch kein Bier. Da geht man zum Weintrinken, Eis- und Pizzaessen hin. Du fährst ja auch nicht ins Puff um nen Piccolo zu trinken :D

derPit
12.10.2011, 11:20
Du fährst ja auch nicht ins Puff um nen Piccolo zu trinken :D

obwohl ... einen Versuch wäre es mal wert :p

Finde es aber einen gescmacklosen Vergleich! Wie bitte? Was? Wieso Bassano mit nem Puff vergleichen? Nein ich meine Bier mit einem Piccolo! ;)

Jodem Dom
12.10.2011, 11:20
Du fährst ja auch nicht ins Puff um nen Piccolo zu trinken :D

Wieso, was trinkst denn Du da??

Mist, derPit war schneller...

SaschaN
12.10.2011, 11:39
Nein ich meine Bier mit einem Piccolo! ;)

Natürlich gings um den Biervergleich, männo.

Wobei ich mich gerade frage was wohl ein Bier in nem Bordell in Italien kosten würde :rolleyes:

Martin Prerovsky
12.10.2011, 11:57
Wobei ich mich gerade frage was wohl ein Bier in nem Bordell in Italien kosten würde :rolleyes:

Die Frage kann Dir niemand beantworten, es gibt keine Bordelle in Italien.

Gruß,
Martin

limeric
12.10.2011, 11:57
Hy,


Glaube die Art von Kriminalität meintet Ihr hier aber nicht ...


na klar, durch das abzweigen / umgehen von Steuerzahlungen hofft auch der einfache Italiener auf Kohle aus dem Eurorettungsschirm, während sich der über testosteronierte Chefe innovative Namen für seine Partei einfallen lässt ( Muschipartei der Chef ist dann wohl der Chefpimmel oder so ).

Langsam aber sicher wirds dann wieder mal Zeit für den Sprung in eine neue Qualität. Wer das noch gelernt hat.


Limeric

limeric
12.10.2011, 12:03
Hy,



Die Frage kann Dir niemand beantworten, es gibt keine Bordelle in Italien.

Gruß,
Martin

seit wann den das, dem Chef seine Hasen hoppeln doch ständig durch die Medien / Parlamente.

Limeric

Gipfelflieger
12.10.2011, 16:06
Zitat von Pedro:
Wer es noch nicht weiss !

Italien ist die Hochburg der Mafia (organisiertes Verbrechen)
Polizei und andere Behörden sind schon seit ewigen Zeiten unterwandert.
Wer da hinfährt geht auf eigenes Risiko.
Nun ist es aber auch so dass auch in Europa durch den freien Personenverkehr immer mehr Kriminaltouristen einwandern und hier Straftaten begehen.
Wen es erwischt hat Pech gehabt !
Glaubst du wirklich, dass die Mafis Ihre Miliardenumsätze mit geklauten Handtaschen und Gleitschirmen machen?? :D:D:D

VG
Gipfelflieger
www.ParaAlpin.de

siegmarlange
12.10.2011, 16:35
so schlimm kanns mit dem autoaufbrechen nicht gewesen sein.
als ich 2003 das letzte mal in bassano war, wäre ich froh gewesen, wenn mir einer der "mafiaprofis" meinen fiat fiorino, aus dem ich mich morgens um 7 uhr in unterhose zum pinkeln ausgesperrt habe, hätte aufmachen können. so musste ich selbst mit dem kollegen aus dem nachbarauto runter zum landeplatz um ein stück draht aus dem zaun rauszuschneiden, um den wagen selbst "aufzubrechen.:cool:
sl

foehnflieger
12.10.2011, 21:11
Andreas Breuer hatte mir mal vor ein/zwei Jahren erzählt, es wäre eine lokale Bande erwischt und verknackt worden, seitdem sei es ruhiger....
aber irgendwann kommen die auch wieder aus dem Knast :eek:

Uns habens vor zwei Jahren am Comer See an einem Parkplatz am Berg die Räder geklaut.....hätt ich das geahnt, hätt ichs gleich am See stehen lassen ;)
Falscher Ort, falscher Zeitpunkt, verlockende Bikes.....

Auf n-TV hats grad nen Bericht zu den meistgeklauten Autos und den entsprechenden Regionen in D gegeben.....da ist Bassano Entwicklungsland.

H.M.Murdoch
13.10.2011, 09:02
Toller Titel: "Bassano ungleich kriminalität "

Ich bin dort noch nie beklaut worden, ( nur in Firenze.. ).

Vielleicht sollte ich mal nach Bassano fahren? :D