PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schneeschuhe, welche?



Cowboy
24.11.2011, 14:25
Noch ist´s trocken aber der nächste Schnee kommt bestimmt. Letzten Winter bin ich mit dem Flieger auf´m Buckel oft eingebrochen, deshalb will ich "aufrüsten"
Kann wer sagen auf was man beim Kauf achten sollte und wie die Dinger beim Flug verstaut werden?

harald e. wolf
24.11.2011, 14:52
Je nach Geldbeutel. Fast alle sind gut. Aber auf guten Sitz und einfache Anbringung achten (Deine Schuhe mitnehmen!).

Fixierung: unter dem Sitz vorne. Ev. Laschen mit Velcro und Zurrgurten anbringen (vorne li und re am Sitzbrett. Stört nicht bei Start und Landung).

FliegenWilli
24.11.2011, 15:01
Fixierung: unter dem Sitz vorne. Ev. Laschen mit Velcro und Zurrgurten anbringen (vorne li und re am Sitzbrett. Stört nicht bei Start und Landung).
Dabei beachten, dass die Fixierung die Rettung nicht behindert.

@Cowboy:
Hier (http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php?12858-walk-amp-fly-auch-im-Winter&highlight=schneeschuhe) gabs im Forum einen längeren Faden über Schneeshuhe. Über die Forumssuche findest du sicher mehr Tipps.

goberjak
24.11.2011, 17:43
es gibt keine besseren,

http://www.sportscheck.com/The-North-Face-Schuh-Speedshell-Herren/shop-de_dpip_1379784-41-6004%40Sportscheck-SportscheckDe_sh41631218;sid=4ocRmor8KooQmsQyY00g8 ub2mGeN3jq4DxdWm-Yyj0hMGnAR4odWm-YyCMnvjQ==

ca. 150 flüge im Winter vom Kronplatz, auch bei -20 :-)

oberflow
24.11.2011, 18:02
ich würde solche nehmen
Ps. gibsts auch in anderen Farben

17670

Cowboy
24.11.2011, 18:06
ich würde solche nehmen
Ps. gibsts auch in anderen Farben

17670

Kinder...ich meinte sooowas: :-))))

http://www.youtube.com/watch?v=mDtQCrsrgQI

airking
24.11.2011, 18:35
Servus,

die MSR Lightning Ascent sind superleicht, einfach in der Bedienung und fast an jedem Schuh zu fixieren. Ich habe noch die Modelle ohne ansteckbare Verlängerung, diese macht aber Sinn, wenn man die Ausrüstung auf dem Buckel noch berücksichtigt. Die Schneeschuhe haben einen Aluminiumrahmen mit scharfen 3D Zackenprofil und sind bespannt. Als Steighilfe wird nur ein Bügel hochgeklappt. Das angenehme gegenüber den Kunststoffschuhen ist, daß nicht jeder Schritt als Lärmbelästigung zu deinen Ohren zurück kommt. Also kein klacken beim gehen. Einziger Nachteil ist der hohe Preis, aber es ist eine einmalige Investition und so ziemlich alle Ersatzteile gibts auch im Sporthandel. :D

scoutair
25.11.2011, 07:57
Nun, das ist wohl ein wenig Geschmackssache, aber ich gehöre ebenfalls zu den MSR-Vertretern. Ich habe einen MSR Denali und einen MSR Evo inkl. Verlängerungen und bin bis jetzt damit super zufrieden.
Beim Kauf unbedingt darauf achten, dass du auf den Seiten eine Metallleiste mit anständigen Zähnen hast (für Firnbegehungen sollten die schon auch ein wenig spitz sein!). Wenn das fehlt, hast du nur Halt, wenn der Schneeschuh auch belastet wird - also wenn du draufstehst. Das ist vor allem in steilem Gelände bei Querungen wichtig. Ohne die seitlichen Zähne kannst du da nämlich den Schuh nicht aufsetzen, ohne zu rutschen.
Wenn du häufiger in steilem Gelände unterwegs bist, könnte zudem eine Steighilfe (Alubügel unter Ferse) hilfreich sein.

JörgE
25.11.2011, 09:14
... vergesst keine Stöcke mit (sehr) großen Tellern - die größten die Ihr erwischen könnt.

Bei der Belastung mit Schirm auf dem Buckel sinkt man mit normalen Tellern ein, wenn man sich mal wirklich abstützen muss und wird dann als Gelegenheitsläufer mehr mit dem Gleichgewicht kämpfen als einem lieb ist ...

Gruß
Jörg