PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ...das gibts nicht nur am Tegelberg.....



Mark Stermann
11.09.2012, 21:06
Gestern hat sich ein Pilot in die Seilbahn am Col Rodella verirrt.

Professionelle Rettung nichts passiert, alle glücklich, und ohne viel tam tam durch den Bergbahnbetreiber.....
... auch so kanns gehn....

Edit: Stimmt WA hat recht! Hatte die Information vom einem Lokal bekommen, war eine Verwechslung mit dem Schirm!

WA
12.09.2012, 12:03
Interessanter weise war es wohl ein einheimischer und das:p nicht zum ersten mal.


Woher weiß "man" das?

War zufällig Zeuge als ein Bodyguard von einem deutschen Fluglehrer gestartet wurde und anschließend hing der gleiche Schirm im Seilbahnkabel.
Der gleiche Fluglehrer beschwerte sich anschließend bei dem Seilbahnpersonal warum die Rettung so lange braucht, schließlich sei eine halbe Stunde vorbei!

So gesehen kann "man" sicher sein, daß es kein Local war.;)

Rettungsheli hat fünf Bergretter samt Ausrüstung aufgenommen und auf den Berg geflogen, dies dauert eben. Die Rettung ist wirklich sehr professionel abgelaufen, es war sehr interessant dies zu verfolgen. Beide Gondeln waren zufällig nicht am fahren, so konnten die Insassen sich die Füße vertreten. Schön auch für den Piloten, daß sein Schirm nicht abrutschte, zumal der Wind doch hin und wieder das Segel aufblähte. Für die Retter war das ein schönes Stück Arbeit sich zu dem Piloten vor zu Arbeiten, ihn Abzuseilen und anschließend das ganze Geraffel wieder einzuholen.

Manchmal frage ich mich, warum Flugschulen Performance Reisen mit Newbys ausgerechnet in die Dolos Mitte Sept. machen müssen. Auch hätte es leichtere SP. gegeben als den, den sich der FL. ausgesucht hatte. Wir wunderten uns blos.

WA
14.09.2012, 11:49
...ohne Worte!

WA
14.09.2012, 14:44
Ich kann mich nicht erinnern das auch nur einer in die Naehe der Seile fuehren wuerde.

Alle Startplätze führen irgendwann in die Nähe der Seilbahnkabel - ;)

Ich erkläre mal die Intention meines Postes:

- Zunächst Post 1 verbessern, da ich Zeuge war und es sich nicht um einen Local handelte
- Wenn offentsichtliche Beginner - Bodyguard - sich in die Obhut einer Flugschule begeben
- der Startplatz vom FL. auch noch besonderst schwierig gewählt wird
- der Tag eh grenzwertig war, nicht nur meinereiner auf´s Fliegen verzichtete
- der Startende (ich wäre da mit diesem Wind nie gestarted) anschließend in der Seilbahn hängt
- dann macht die FS m.E. einen Fehler, diese offenbar wenig erfahrene Flieger mit in die Dolos zu nehmen, zumal ein Bodyguard nicht gerade für seine Penetration gegen Wind bekannt ist
- kann mich erinnern, daß teilweise stehend, ja sogar rückwärts geflogen wurde
- und wenn eine Pilotin, offenbar der selben Gruppe zugehörig,beim Vorbeifliegen meldet: "Da hängt einer in der Stromleitung" - dann zeigt dies mir erneut, es mit Novizen zu Tun zu haben, denn ein
- armdickes Seilbahnkabel ist keine Stromleitung

- wie auch immer - die Dolos sind ein Fluggebiet die uns die Grenzen unseres Tun zeigen und da gehören erfahrene Piloten hin und keine Flugschulen im Erweiterungskurs

setup
14.09.2012, 14:58
- wie auch immer - die Dolos sind ein Fluggebiet die uns die Grenzen unseres Tun zeigen und da gehören erfahrene Piloten hin und keine Flugschulen im Erweiterungskurs

Volle Zustimmung!
Um welchen Startplatz handelte es sich? Kann doch eigentlich nur der SW gewesen sein, oder?

Grüße,
Michael

WA
14.09.2012, 15:40
- Kann doch eigentlich nur der SW gewesen sein, oder?


Hi Michael, Hi @all,

dieser Tag war "Bärig" - Kräftig Thermik und wie das so ist am Ost-SP, teilweise leeig. Ich mein, der Süd kommt ja schon in die OzS-Mulde, aber eben nicht sauber.

Es gab schöne unkomplizierte Starts und eben Kreative, inkl. VorwärtsRollen!

Alle Starts zeigten leeige Komponenten, also: Vor.-Zurück.-Hoch.-Runter - bis die Piloten frei waren. Teilweise gingen bärige Ablösungen durch, insgesamt wurde "Geflogen" ( Ich verbrachte den ganzen Tag "studierend" im Gebiet. Sehr aufschlussreich!

Keinesfalls gehört da eine Gruppe Flugeleven hin! (Ein Wunder, daß nicht mehr passiert)

Tags später sah ich mich am Süd-SP. Steil, der Wind kam immer mehr westlich. Leute, das sind Steil-SP. die verzeihen keinen Abbruch, da kugelst abwärts.....

Runter laufend mit der Tulpe in der Hand, nachdem der schwache SWzW meinen schweren Schirm nicht tragen wollte, konnte ich mich im flacheren Gelände vorwärts startend raushauen. Im Kessel der Grohmannspitze trug es. Mein Intens war Landen.......

Kumpel brach ab und fuhr mit der Bahn wieder runter.

Hallo Flugeleven,

sammelt mal Erfahrung in einfacheren Gebieten - und so mit der Zeit, wenn ihr sicherer werdet, geht mal nach Fanas, Bassano, ins Wallis, auch mal in die Dolos und vertraut nicht unbedingt der Werbung einer auf Gewinnmaximierung fixierten Flugschule.

(Jetzt hauen sie mich gleich......!) :eek:

Pedro
14.09.2012, 18:47
Wolfgang, warum soll man dich denn hauen und für was auch ?
Oder gehörst du zu jenen die Haue gewöhnt sind, glaube ich aber kaum - odrr !
Ist interessant dein Bericht, möglich dass einige Leute davon was lernen können.
Gruss pedro

WA
14.09.2012, 19:38
- warum soll man dich denn hauen und für was auch ?


Naja, ;) vor einiger Zeit hatte ich mal das Gebaren einer FS, bei grenzwertigen Bedingungen Schüler fliegen zu lassen hier im Forum angeprangert und bekam richtig Forums-Haue dafür.

Erst im Verlauf des Schretts wurde mir klar, mit wem ich mich da anlegte aber, Namen sind mir egal, es war halt m.E. Shit, was die da lieferten. ( Der Leiter hat halt einen guten Ruf) Hätte ich die Waku angegriffen, hätten viele hier Applaudiert.

Just letzten Montag erlebte ich diese Dolo-Geschichte und ich bin fast sicher, daß es die gleiche Schule war, sogar sehr sicher!

Zufall, daß ich wieder vor Ort war?

Egal, ich will "Die" persönlich nicht anprangern, aber etwas sensibilisieren, keine Reisen mit Flugeleven in die Dolos zu machen. Eingeweihte wissen mit Sicherheit wen ich im Auge habe - ich bin nicht Euer Feind, aber selektiert bitte, bevor Ihr Neulinge mit in anspruchsvolle Gebiete nehmt.

(Mein Alter z.B, ( 60+ ) und sichtlich Neuling & Bodyguard Schirm, geht überhaupt nicht in den Dolos, liebe Flugschule.:o

Mark Stermann
15.09.2012, 14:36
Habe es es korrigiert!

Jo die Bedingungen waren schon heftig. Habe es ganz nett an den Drei Zinnen gemerkt...

Aber es waren nicht nur die Flugschüler, auch einige "Frei" Flieger zeigt mal wieder so Ihre "Einlagen"

Grüße Mark

WA
15.09.2012, 15:03
....auch einige "Frei" Flieger zeigt mal wieder so Ihre "Einlagen"

Grüße Mark

Allerdings! :D

"Alles wird gut"

setup
18.09.2012, 09:03
Passt doch wie die Faust aufs Auge:

Thread zum Thema Col Rodella wegen drohender Schließung eines der schönsten Fluggebiete Europas (http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php?28389-Dolomiten-Fluggebiete-in-Gefahr)

Nimmt man das was am Tegelberg (http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php?27585-Tegelberg-quot-strengste-Kontrollen-quot) überreglementiert ist und überträgt es auf das Gebiet rund um Canazei wäre beiden Fluggebieten geholfen :(

Grüße,
Michael