PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nova & Sky Lanka



JHG
11.11.2012, 14:26
Hi allerseits,

aus dem Verbandsgründungsthread:




...Diese Firma wird bekanntlich von Stefan Kurrle geführt, der wiederum bei Sky Sport Lanka produzieren lässt. Sky Sport Lanka gehört Steffan's Bruder, Uli Kurrle. Sämtliche Produkte die bei der Firma Sky Sport Lanka produziert werden, sind mit wenigen Ausnahmen bei Guido Reusch zugelassen worden. Man findet da Namen wie Nova, Wings of Change, Firebird, Independence, Paratech und einige mehr, die auf der einen Seite bei Kurrle produzieren lassen und bei Reusch zulassen. Dass der Stofflieferant Domenico exklusive Produkte für Sky Sport Lanka macht, könnte auch ein Indiz sein, dass Uli Kurrle auch dort die Finger im Spiel hat!
...

Gleichzeitig dürfte Nova mittlerweile der größte Kunde bei Sky Sport Lanka sein und es würde nicht verwundern wenn sie nebst dem Zugang auf die Exlusivprodukte von Domenico auch ...


Gruss

Dani

X-Dream Fly

Sorry für die vielleicht etwas aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate, mit geht es jedoch nur um die angebliche Verbindung von Nova und Sky Lanka, deshalb auch ein neuer Thread. Ich dachte immer Nova produziert in Ungarn. Hat sich da was geändert ?

magic_boomerang
11.11.2012, 14:44
da NOVA seit dem Mentor 2 zu den Supersellern am Markt gehört und weil bekanntermassen die Qualität in Ungarn eher durchschnittlich ist, lässt Nova seit einiger Zeit auch dort nähen.
Das habe ich zumindest so gehört...

Thomas

pipo
11.11.2012, 16:20
Hallo Sepp,

Sorry für die vielleicht etwas aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate, mit geht es jedoch nur um die angebliche Verbindung von Nova und Sky Lanka, deshalb auch ein neuer Thread. Ich dachte immer Nova produziert in Ungarn. Hat sich da was geändert ?

Nova produziert nach wie vor in Ungarn im eigenen Werk. (seit zwei Jahren mehr Stück denn je)
Wir können dort aber aus verschiedenen Gründen nicht allzu gut große Nachfrage-Spitzen abdecken. So haben wir z.B. einige Artax und Aeron extern produzieren lassen. Durch den Mentor2 Erfolg war es dann wieder soweit, dass die Kapazitäten der ungarischen Fabrik nicht ausreichten.

Die Qualität der einen oder anderen Produktionsstätte hat damit gar nichts zu tun.

vG!

P.

berndw
12.11.2012, 15:30
Hi allerseits
............, mit geht es jedoch nur um die angebliche Verbindung von Nova und Sky Lanka, deshalb auch ein neuer Thread. Ich dachte immer Nova produziert in Ungarn. Hat sich da was geändert ?


Hallo Sepp,
Nova produziert nach wie vor in Ungarn im eigenen Werk. (seit zwei Jahren mehr Stück denn je)
Wir können dort aber aus verschiedenen Gründen nicht allzu gut große Nachfrage-Spitzen abdecken. So haben wir z.B. einige Artax und Aeron extern produzieren lassen. Durch den Mentor2 Erfolg war es dann wieder soweit, dass die Kapazitäten der ungarischen Fabrik nicht ausreichten.
Die Qualität der einen oder anderen Produktionsstätte hat damit gar nichts zu tun.
vG!
P.
Ich bitte schon vorab für die Provokation um Entschuldigung, kann aber nicht umhin, mich über das verschämte
Winden, des sonst so klar formulierenden Pipo, zu wundern.

XC
12.11.2012, 16:16
Unglaublich...gut das ich das erfahren habe, dass wird mein letzter Nova sein, wenn Nova wirklich auch bei Kurrle produziert. Mit den Kurrle-Typen will ich nichts zu tun haben.

X-Dream Dani
12.11.2012, 16:53
Hallo,

Auch wenn ich hier das Risiko eingehe einmal mehr die ganze Nova-Fraktion zu mobilisieren, muss ich hier erwähnen, dass man in unserer Szene mit unterschiedlichen Ellen misst.

Anlässlich einer früheren Diskussion bezüglich Gleitschirmhersteller hat sich die Firma Nova über die Veröffentlichung von Produktionsstandorten auf deren Webseite folgendermaßen geäußert:

Na bitte Dani, das sind doch mal Ausagen. Meine "Unterstellung" bezog sich auf die generellen Arbeitsbedingungen der Textilindustrie auf Mauritius. Wenn Euer Betrieb hier eine rühmliche Ausnahme darstellt, dann ist das mehr als löblich! Stell diese Info doch einfach auf Deiner Homepage zur Verfügung. Frage mich warum die meisten Hersteller daraus ein Geheimnis machen und über Ihre Produktion eben so gut wie nichts veröffentlichen?

thx mik

Davor hat man sich leicht abschätzig über die Produktionen in den Billiglohnländer geäussert:

...lässt z.Zt. noch auf Mauritius fertigen, hört sich im ersten Moment nach Inselparadies im Indischen Ozean an, dies trifft allerdings nur für die Touristen zu, die sich dort einen Urlaub leisten können.
Die Arbeitsbedingungen in der dortigen Textilindustrie gehören mit zu den schlimmsten auf der Welt: http://www.schattenblick.de/infopool/politik/ausland/paafr683.html

Ansonsten lassen die meisten Hersteller in den Billiglohnländern China, Sri Lanka, Vietnam fertigen....

100% made in Europe gibt es ua. bei Gradient, Sky, Nova


mik

So sieht dann die netsprechend transparente Infromatiosnspolitik der Firma aus:
http://www.nova-wings.com/german/nova/production.html

Auch Pipo hat sich ein mal anlässlich einer Diskussion über die Arbeitsqualität in Fernostländer und insbesondere der Produktion in Sri Lanka folgendermaßen geäußert:

... Das ändert aber nichts daran, dass es ein begrüßenswerter Schritt wäre, wenn wir, wie von Holger vorgeschlagen, zumindest ein paar Hersteller zu einer Offenlegung der Arbeitsbedingungen bzw. zur Einhaltung gewisser Mindeststandards bewegen könnten.

Natürlich hätte das keinen weltwirtschaftlichen Wendepunkt zur Folge, aber es könnte halt eine kleine Verbesserung für ein paar Arbeiter bedeuten.

Kannst du mir erklären, was an solchen Bemühungen bitte heuchlerisch oder verlogen sein soll?

Nochmal:
Mir ist klar, dass unser Lebensstandard auf Kosten der Ausbeutung anderer ermöglicht wird.
Mir ist ebenso klar, dass es unmöglich ist, daran kurzfristig etwas essentiell zu verändern. Man hat aber doch (wenn auch sehr begrenzte) Möglichkeiten, einen kleinen Beitrag zu leisten.
Der Vorschlag von Holger wäre ein solcher, und ich bin auf deine Erklärung gespannt, was daran verlogen sein soll.

Pipo.....

Schade, dass er seine aus meiner Sicht vorbildliche damalige Haltung heute vermutlich nicht mehr vertreten kann. Heuchlerisch und verlogen die Haltung, dass man nicht die Grösse hat zu seinem Sinneswandel zu stehen.

Gruss

Dani

X-Dream Fly

chabich
12.11.2012, 21:09
Muss ja wirklich weh tun, zusehen zu müssen, dass eine innovative österreichische Firma sehr erfolgreich ist!

An den Produkten gibt's scheinbar objektiv wenig auszusetzen, also versucht man es halt auf andere Weise....

Wie sagt man so schön in Österreich: "Der Neid is a Schwein!"

pipo
12.11.2012, 21:16
Hi Leute,

zum Thema "verheimlichen" möchte ich folgendes erwähnen:
Ich habe auf die Schnelle zwei Postings von Hannes Papesh im Paraglidingforum gefunden. (Link 1 (http://paraglidingforum.com/viewtopic.php?p=p218536&highlight=sri%20lanka#p218536),Link 2 (http://paraglidingforum.com/viewtopic.php?p=p215654&highlight=sri%20lanka#p215654))
Hannes schreibt dort zum Thema Produktionsstandort:
We're as well just introducing a second factory (Sri Lanka) to satisfy the expected high demand.

Das war im August 2010, noch bevor der erste Nova-Schirm in Sri Lanka gebaut wurde. Im September hat Hannes noch einmal auf die zweite Produktionsstätte hingewiesen. Der Mentor2 Thread wurde 223000 mal aufgerufen. Ich denke, der Vorwurf, dass wir versuchen, die zweite Produktionsstätte zu verheimlichen, ist nicht haltbar.

Der Vorwurf, dass unsere Website nicht aktuell ist, allerdings schon. Das wäre meine Aufgabe. Und genau so, wie die Rubrik "Nova-History (http://nova-wings.com/english/nova/history.html)" im Jahr 2003 endet und damit äußerst unaktuell ist, ist auch nur die ungarische Produktionsstätte erwähnt.

Ich werde zuerst die Info zur Produktion, und dann bei Gelegenheit auch die History und ein paar andere Dinge ergänzen!

Bernd, weil du mir vorgeworfen hast, ich würde mich "verschämt winden", will ich versuchen, den Sachverhalt ganz unmissverständlich zu erklären:

Die Kapazität der eigenen Produktionsstätte in Ungarn reicht aus für leicht überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftsjahre. Die Kapazität lässt sich wie erwähnt leider nicht allzu leicht steigern (schon gar nicht kurzfristig). Ein Grund dafür ist, dass wir derzeit kaum Möglichkeiten haben, uns am Fabriksgelände mehr Raum/Räumlichkeiten zu schaffen. Wir haben aber in den letzten Jahren einiges investiert, um die Produktivität zumindest ein bisschen zu erhöhen.

Dennoch können und konnten wir nicht immer alle Nachfragen-Spitzen abdecken:
Darum hat Nova schon zur Zeit des Aeron/Artax extern zusätzlich produzieren lassen. (damals in China)
Die folgenden 10 Jahre kamen wir dann wieder zu 100% mit der ungarischen Produktion aus. Bis eben zum Mentor2, der seit Ende 2010 (wie von Hannes im PG-Forum erwähnt) auch in Sri Lanka gebaut wird. Alles in allem wurden seit der Zeit von Aeron/Artax bis heute geschätzte 90% der Nova-Schirme im eigenen Werk gebaut. Der Rest wurde zugeliefert.

Ich hoffe, das ist dir jetzt klar genug formuliert.

@ Dani,


Pipo.....
Schade, dass er seine aus meiner Sicht vorbildliche damalige Haltung heute vermutlich nicht mehr vertreten kann. Heuchlerisch und verlogen die Haltung, dass man nicht die Grösse hat zu seinem Sinneswandel zu stehen.
Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, mein über sechs Jahre altes Posting aufzustöbern.
Ich kann alles, was ich dort geschrieben habe nach wie vor vertreten.

Ich würde sogar noch etwas weiter gehen, und mir nicht nur (wie damals) Transparenz im Bezug auf den Produktionsstandort wünschen. Nicht minder wichtig ist z.B. die Frage wo die Tuch- und Leinenmaterialien herkommen, bzw. welche Sozial- und Umweltstandards dort gelten.

Es gibt hier also keinen Sinneswandel von mir. Ich habe im Übrigen aber auch nie behauptet dass Nova diesbezüglich ein unantastbares Vorzeigeunternehmen ist.

Ich werde aber den (sehr kleinen) Schritt umsetzten, und nicht nur im Forum (wie hier, oder durch Hannes im PG-Forum) die Produktionsstätten zu erwähnen, sondern auch auf der Website.

vG!

P.

magic_boomerang
13.11.2012, 08:15
Ich bin kein ausgewiesener Nova Sympathisant, aber man hätte es dort überhaupt nicht nötig, sich für die Fertigung in Sri Lanka zu rechtfertigen. Der Qualität der Produkte hat es sicherlich keinen Abbruch getan.

In der Diskussion schwingt ja immer das moralapostolisch erhobene Fingerchen mit.
Pfui: Billiglohnländer in Asien. Hui: Fertigung im zivilisierten Europa. Da bringt der Chef seinen Näherinnen gerne mal ein Tässchen Kaffee vorbei, bei einem kleinen Pläuschchen....

Ich kann und will mich zu einzelnen Produktionen nicht äussern, aber Asien und vor allem China ist schon lange nicht mehr im Mittelalter. Da gibt es genauso wie in Europa Licht und Schatten. Technisch sind die Nähereien heute ohnehin alle auf einem extrem hohen Standart. 3D Shaping wäre ohne CNC Cutter überhaupt nicht möglich.

Moralingeschwängerte Menschenrechtsdiskussionen sind eine sehr zweischneidige Sache. Da müsste man ja auch mal hinterfragen, ob die Konsumenten (also wir) bereit wären 200 Euro mehr für das Schirmchen zu bezahlen, wenn damit ein höheres Lohnniveau für Fräulein Singh oder Miss Chan verbunden wäre.
Fair Trade Siegel der Güteklasse "B", wenn der Nähbetrieb eine Kindertagesstätte hat. Wahrscheinlich s i n d die meisten Nähbetriebe ohnehin Kitas.

Thomas

Mario Tejon
13.11.2012, 09:35
3D Shaping wäre ohne CNC Cutter überhaupt nicht möglich.
Soso...na das Sachverständniss erklärt auch einiges.

XC
13.11.2012, 10:42
Ich bin kein ausgewiesener Nova Sympathisant, aber man hätte es dort überhaupt nicht nötig, sich für die Fertigung in Sri Lanka zu rechtfertigen. Der Qualität der Produkte hat es sicherlich keinen Abbruch getan.

In der Diskussion schwingt ja immer das moralapostolisch erhobene Fingerchen mit.
Pfui: Billiglohnländer in Asien. Hui: Fertigung im zivilisierten Europa. Da bringt der Chef seinen Näherinnen gerne mal ein Tässchen Kaffee vorbei, bei einem kleinen Pläuschchen....



Irgendwas hast du nicht begriffen...es geht ja nur um das, wer der Eigner von Sky Lanka ist!

magic_boomerang
13.11.2012, 11:10
Irgendwas hast du nicht begriffen...es geht ja nur um das, wer der Eigner von Sky Lanka ist!

begreif ich nicht ...:confused:

Basti G.
13.11.2012, 11:11
Nennt mich vielleicht ignorant, aber mir ist es völlig egal ob Nova nun in Ungarn oder bei Sky Lanka fertigt. Ich bin mit meinem Mentor 2 super zufrieden und wenn Nova weiterhin das Schirmmodel baut, dass mir beim Testfliegen am besten zusagt, werde ich dort auch weiterhin gerne kaufen.

Wir konsumieren täglich Produkte bei denen es uns gelinde ausgedrückt scheißegal ist wie diese gefertigt werden. Mich regt es immer auf wenn Leute nachdem im Fernsehen (oder jetzt in diesem Forum) mal wieder eine Sendung über die schlechten Arbeitsbedingungen in der Firma XYZ gezeigt wird, aufschreien und darauf hinweisen dass man dort auf keinen Fall mehr Produkte kaufen sollte, aber weiterhin gerne die billigsten Textilien, Lebensmittel, Sportgeräte und Co von den Firmen A, B oder C kaufen. Das ist entweder ziemlich naiv oder scheinheilig. Keiner hinterfragt wirklich wie viele moralische Arschlöcher wir alle täglich bereichern.
Genauso wenig interessiert es mich ob eine Firma nun verbotener weise hier im Forum wirbt, übertriebe Gleitzahlen angibt, tolle Abkürzungen für Normalitäten erfindet usw. Wer den Aussagen bzw. Versprechungen aus der Werbung glaubt, egal welcher Branche, ist ebenso naiv. Ich teste verschiedene Schirme...entweder fühle ich mich darunter wohl oder eben nicht, egal welcher Name nun draufsteht.

Was mich wirklich wundert, ist der Artikel aus dem anderen Thread ( http://www.focus.de/politik/deutschland/sabotage-einen-strick-gedreht_aid_144137.html )
Finde es schon sehr verwunderlich, dass Nova nun mit einer Person zusammenarbeitet, die in früheren Jahren gegen Charly/Nova scheinbar vorsätzlichen böswilligen Rufmord betrieben hat. Das würde ich mir mit Sicherheit nicht antun, solange ich noch irgendwelche andere Optionen hätte.

Aber das ist ganz alleine die Sache zwischen diesen beiden Marktteilnehmern. Wie die das miteinander geregelt haben würde mich zwar aus normalen voyeuristischen Gründen interessieren, lässt mich die Produkte von Nova aber in keinster weise anders beurteilen.

XC
13.11.2012, 11:29
begreif ich nicht ...:confused:

Wenn Nova in Asien produziert, damit habe ich kein Problem. Wir importieren ebenfalls Ware aus Asien

Um das geht's: http://www.focus.de/politik/deutschland/sabotage-einen-strick-gedreht_aid_144137.html

(http://www.focus.de/politik/deutschland/sabotage-einen-strick-gedreht_aid_144137.html)

magic_boomerang
13.11.2012, 11:51
Also um Moral im Geschäftsleben.
Da fallen mir spontan mehr Namen in der GS Szene ein...

Aber im Ernst: ich kann mich an diese Geschichte sehr gut erinnern. Das kann man von 2 Seiten sehen:
Die Aktion von Kurrle damals war hirnrissig, idiotisch und letztlich hatte es rechtlich Konsequenzen.
Aber: Jeder mit etwas mehr Einblick in das Thema wusste von der Leinenproblematik - monatelang. In den Magazinen sind die ersten Ausleiner Cartoons erschienen. Witzig. Ich selbst hatte einen Wettkampfschirm mit dünnen ummantelten Kevlarleinen, die auffällige Knötchen bekamen. Die Leinen konnte man per Hand zerreissen! Dabei waren Kevlar Leinen in mehr als der Hälfte aller Schirme eingeschlauft.

Durch die fingierte Racer Geschichte kam das ans Licht. Aber nur für kurze Zeit, dann wurde wieder schön vertuscht.
Für Kurrle wird das rechtliche Folgen gehabt haben. Ich kenne ihn nicht und weiss nichts darüber. Mich nerven nur diese Moralrichter hier. Die weissen Ritter des Guten.
Man denke an die Toten und Verletzten wegen falsch eingeleinter oder vertrimmter Schirme oder Modelle mit "überraschenden" Flugeigenschaften, die sich merkwürdigerweise erst nach der Zulassung herausstellen. Als ob es nie Testpiloten gegeben hätte. Schirme mit Dyneema Leinen, die an der Winde ungebremst stallten usw.
Wenn ich auch noch Firmen nennen würde, könnte ich gleich meinen Anwalt mandatieren.

Selbst wenn Kurrle ein verurteilter Betrüger, Steuerhinterzieher und Verkehrsrowdy wäre, könnte es ja trotzdem sein, dass er ordentliche Schirme näht.

Thomas

Schwip
13.11.2012, 12:01
Wir konsumieren täglich Produkte bei denen es uns gelinde ausgedrückt scheißegal ist wie diese gefertigt werden.

Langsam, mir ist das nicht scheißegal.
Kinderarbeit z.B. ist für mich nicht akzeptabel.

gleitfree
13.11.2012, 13:06
Wenn Nova in Asien produziert, damit habe ich kein Problem. Wir importieren ebenfalls Ware aus Asien

Um das geht's: http://www.focus.de/politik/deutschland/sabotage-einen-strick-gedreht_aid_144137.html

(http://www.focus.de/politik/deutschland/sabotage-einen-strick-gedreht_aid_144137.html)

'Und ewig gruesst das Murmeltier'
Der Link zum Fokus-Artikel wurde schon 100mal gepostet, schon 100mal durchdiskutiert. Uli Kurrle hat darauf geantwortet, die damalige Situation erklaert, Behauptungen richtiggestellt und sich fuer sein unueberlegtes, spontanes Fehlverhalten entschuldigt. Aber es kommt halt immer wieder gut, lediglich den Link zu posten. . .
Mfg Hubert

4fun
13.11.2012, 13:09
Selbst wenn Kurrle ein verurteilter Betrüger, Steuerhinterzieher und Verkehrsrowdy wäre, könnte es ja trotzdem sein, dass er ordentliche Schirme näht.

Thomas

Sicherlich näht der ordentliche Schirme. Daran zweifelt wahrscheinlich auch niemand. Ich frage mich aber wie XC auch, ob ich mir nochmal einen NOVA-Schirm zulegen soll. Denn damit unterstütze ich indirekt auch die Kurrles. Dies möchte ich auf jeden Fall vermeiden. Folglich schaue bei anderen Herstellern um.

Basti G.
13.11.2012, 13:22
Langsam, mir ist das nicht scheißegal.
Kinderarbeit z.B. ist für mich nicht akzeptabel.

Da hast du natürlich völlig recht. Gott sei Dank ist Kinderarbeit nicht das Problem in dem Fall hier.

Was ich damit meine, dass es niemanden wirklich interessiert, ist dass die meisten von uns ohne zu hinterfragen bei allen möglichen billig Anbietern wie H&M, Discounter und Co Produkte kaufen, wie beispielsweise ein T-Shirt das zwei mal um die Welt ging und dabei weniger kostet als hierzulande ein Päckchen Wolle, weiterverarbeitete Agrarprodukte mit Dumpingpreisen aus Ländern kaufen in denen die halbe Bevölkerung Hunger leided oder aufgrund von Brandrodungswanderhackfeldbau angebaut wird, das große Auto mit Benzin betanken, trotz der krassen Methoden der Ölmultis wie das Abfackeln von Begleitgas usw. ohne sich groß darüber Gedanken zu machen.

Wenn uns die Medien dann aus Quotengründen mal wieder mit der Nase darauf stumpen, wie z.B. bei dem Skandal von mit Kinderarbeit genähten Nike-Fußbällen, ist der Aufschrei erst groß...aber ein paar Wochen/Monate später kauft man sich wieder den schönen schicken neuen Nike Trainingsanzug.

Versteht mich nicht falsch...ich finde diese Zustände ebenfalls ekelhaft und verwerflich, aber mir ist bewusst dass ich, genauso wie jeder andere fettgefressene Europäer, an dieser Entwicklung eine Mitschuld trage, und das Ganze auch sehr schwer bis unmöglich zu umgehen ist. Die Globalisierung ist ein Prozess der viel gutes, aber genausoviel schlechtes mit sich bringt und nicht wirklich aufzuhalten ist. Die Frage ist ob es den dort arbeitenden Menschen lieber wäre wenn alle ausländischen Firmen aus "humanitären" Gründen ihre Produktionsbetriebe wieder zurück nach Europa verlegen würden.

Dieses punktuelle Anprangern von Einzelfällen (wie eine Gleitschirmproduktion in Sri Lanka bei einem Hersteller mit fragwürdiger Moral), bei gleichzeitiger Beibehaltung unserer aller Gewohnheiten, erinnert mich manchmal an das selbstgefällige Geschnatter von Champagnerglas haltenden Charity Ladies im Pelzmantel auf der letzten High-Society-Benefitzveranstaltung.

gleitfree
13.11.2012, 13:25
Sicherlich näht der ordentliche Schirme. Daran zweifelt wahrscheinlich auch niemand. Ich frage mich aber wie XC auch, ob ich mir nochmal einen NOVA-Schirm zulegen soll. Denn damit unterstütze ich indirekt auch die Kurrles. Dies möchte ich auf jeden Fall vermeiden. Folglich schaue bei anderen Herstellern um.
Ach sag schon. .Du meinst es gibt Gleitschirmhersteller mit bluetenweisser Weste? Dann nenn mir mal den Namen!

Hubert

4fun
13.11.2012, 13:34
Ach sag schon. .Du meinst es gibt Gleitschirmhersteller mit bluetenweisser Weste? Dann nenn mir mal den Namen!

Hubert

Das habe ich nicht behauptet und ist auch nicht das Thema. Wenn man jedoch die Geschäftsgebaren der Kurrles insbesondere in den 90iger Jahren etwas mitverfolgt, oder wie ein Kollege von mir, auch am eigenen Leib erfahren hat, wird man halt etwas skeptischer.

gleitfree
13.11.2012, 13:50
Ich kenne die Gleitschirmszene schon sehr lange und zwar mit einer gewissen Distanz, d.h. ich arbeite dort nirgends, kenne aber sehr viele maßgebliche Leute und war immer an den Hintergründen interessiert (schon aus beruflichen Gründen..).
Sind wir mal ehrlich - auch wenn es keiner gerne hört. Es geht um Geld, Macht und Existenz - es gibt einen großen Verband mit vielen Funktionären, viele Hersteller, viele Flugschulen, vier Prüfstellen und alle wollen ein Stück abhaben vom großen Kuchen - doch der Kuchen ist nicht groß genug für alle: es gibt Intrigen, Neid, Anfeindungen, Üble Nachrede, Verdrängungsaktionen - manche reden von mafiösen Strukturen - und alle machen mit. Es gibt in diesem Gewerbe nicht den Guten und den Bösen. Hat einer Erfolg wie z.B. Nova oder Skysport in Srilanka, wird der noch mehr angefeindet - viel Feind viel Ehr.....!
Wenn man in der GS-Geschichte lange genug sucht, findet man bei jedem eine Leiche im Keller - vielleicht auch zwei!!!!

mfg
Hubert

Richy Roth
13.11.2012, 14:19
Lieber Gott lass Flugwetter sein, liebe Seilbahnbetreiber macht die Lifte auf :(...

Segelohr
13.11.2012, 18:00
Ob in Asien produziert oder nicht und ob einen das stört oder nicht ist hier nicht das Thema.

Thema ist es mit dicker Hose und sauberer Weste Werbung zu machen, daß in Europa produziert wird.
Das ist schlicht und einfach Irreführung und _GELOGEN_. Und mir kann keiner erzählen, daß das ein
Versehen war.

Basti G.
13.11.2012, 18:14
Persil macht seit 50 jahren unsere Wäsche weißer und weißer und weißer und weißer!!! Wenn ich Axe nehme laufen mir die Frauen in Scharen hinterher. Kinderschokolade, Milchschnitte und nimm2 sind fast schon gesund für unsere Kinder. Bioeier sind von rundum glücklichen Hühnern. Activia macht frustrierten Ehefrauen einen flachen Bauch. Der Wrap bei Mc Donald ist viel viel gesünder als Burger. Die Auftaupizza von Wagner wird in einer kleinen gemütlichen Pizzaria im italienischen Hinterland von lustig singenden schnauzbart tragenden Italienern gebacken. Facebook handelt nicht mit unsere Privatsphäre. Wenn ich RedBull trinke bin ich einfach viel leistungsfähiger...


STIMMT ALLES NICHT????:eek:

Man!!! Was leben wir nur in einer verdorbenen verlogenen Welt.:(

Segelohr
13.11.2012, 18:17
Man!!! Was leben wir nur in einer verdorbenen verlogenen Welt.


Ja.

X-Dream Dani
13.11.2012, 18:28
...."Der Neid is a Schwein!""Neid"? Wie kommst du auf das? Von meiner Seite auf jeden Fall nicht! Swing und Ozone sind vermutlich erfolgreicher und werden hier in diesem Forum weniger angeprangert. Eine Firma wie Nova ist aus meiner Sicht polarisierender als manche der Mitbewerber. An diesem Zustand sind die Kommentare der Hauseigenen-Forumsschreiber nicht ganz unverantwortlich.
Christian, auch dein Kommentar ist typisch, denn genau das habe ich gemein mit "nicht mit gleichen Ellen messen"! Was du als "Neid" abschätzig titulierst ist für andere vielleicht meinungsbildend relevant! Oder denkst du der Holger würde heute seine Aussage die er anlässlich der damaligen Diskussion gemacht nochmals wiederholen?

"@pipo

Ich halte übrigens die Informationspolitik von NOVA nicht nur bezüglich der Herstellung für vorbildlich. Sage das, obwohl ich selbst keinen NOVA Schirm fliege.

Gruß

Holger"


@pipo,


Ich denke, der Vorwurf, dass wir versuchen, die zweite Produktionsstätte zu verheimlichen, ist nicht haltbar.
Offensive und transparente Informationspolitik sieht aus meiner Sicht anders aus als in einem englischen Forum mit einem Wort zu erwähnen, dass man die Produktion die man noch vor wenigen Monaten aus dem eigenen Hause verschmäht hat, nun doch gewillt ist die billige Arbeitskraft aus Sri Lanka in Anspruch zu nehmen, auch wenn man mit dem Arbeitsklima und den sozialen Umständen sich nicht einverstanden erklären kann.

Man kann sich selber nur schwer ein Bild über die Umstände in solchen Produktionen machen. Eine Googlesuche gibt zwar einige Informationen frei - den meisten wird die Vorstellungkraft fehlen unter welchen Bedingungen dort gearbeitet wird. Hier einige Links dazu:

http://www.sozialismus-jetzt.de/linx-6-99/srilanka.html
http://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&frm=1&source=web&cd=10&ved=0CHAQFjAJ&url=http%3A%2F%2Fwww.humanrights.asia%2Fnews%2Furg ent-appeals%2FUA980219%2FasPlainPDF%3Fconverter%3Dpdf-pisa%26resource%3Dahrc%26template%3Dahrc_pdf_templ ate&ei=5IiiUNbfNJDMsgbk34CYAQ&usg=AFQjCNGPxG8yoGOGfWLSOV03Iuu6Xq9dwQ&sig2=OBw50QOFoAut_mAl5UgBAg
http://www.wsws.org/de/2011/jun2011/sril-j09.shtml
http://library.fes.de/fulltext/iez/00062004.htm

Natürlich wäre es blauäugig zu denken, dass die Situation in Hongkong, Vietnam oder Indien besser sei. Google "Freihandelszone"+ das jeweilige Land und man wird schlauer.



Ich habe im Übrigen aber auch nie behauptet dass Nova diesbezüglich ein unantastbares Vorzeigeunternehmen ist. Nein, so deutlich hast du es vielleicht nicht gesagt, aber in einem unterschwelligen Ton hast du doch versucht die Marke gegenüber anderen Herstellern in ein besseres Licht zu stellen. Deine Worte:
"Ebenso, wie man am Markt bestehen kann, ohne in Fernost zu produzieren. (Gradient, McPara, Nova, ...)"


Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, mein über sechs Jahre altes Posting aufzustöbern. Transparenz und Vertrauen sind nicht Themen die durch die Tatsache, dass die Zeit vergeht sich verändern. Veränderte Ansichten und nicht mehr gültige Aussagen werden entweder offensiv kommuniziert oder die Glaubwürdigkeit geht verloren.
Pipo, deine Worte:
"Also, wenn du meinst, dass sich die Arbeitsbedingungen in Ungarn in einer Fabrik nicht esentiell von jenen in z.B. Sri Lanka unterscheiden, dann liegst du daneben."


Ich kann alles, was ich dort geschrieben habe nach wie vor vertreten.
Grossartig! Dann sind wir ja mal gespannt wie deine "Info zur Produktion" ausfallen wird:


Ich werde zuerst die Info zur Produktion, und dann bei Gelegenheit auch die History und ein paar andere Dinge ergänzen!
Ich gehe davon aus, dass du um die Transparenz und deine Glaubwürdigkeit zu bewahren, die "essentiellen Unterschiede" der Arbeitsbedingungen von Ungarn zu Sri Lanka bis ins kleinste Detail offenlegen wirst! Und denk daran, ich nehme dich beim Wort:
Es gibt hier also keinen Sinneswandel von mir.

Richtig interessant wird es jedoch wenn du folgende Aussage auch noch in deinen Infos veröffentlichst:

Ich würde sogar noch etwas weiter gehen, und mir nicht nur (wie damals) Transparenz im Bezug auf den Produktionsstandort wünschen. Nicht minder wichtig ist z.B. die Frage wo die Tuch- und Leinenmaterialien herkommen, bzw. welche Sozial- und Umweltstandards dort gelten. Ein kleiner Tipp von meiner Seite; recherchiere genau, veröffentliche nur was du auch später (selbst wenn es in weiteren 6 Jahren sein soll) noch glaubwürdig, und ich meine nicht dieses offensichtliche zwanghaft verbogene Rechtfertigen, so wie du es hier versuchst uns schmackhaft zu machen, vertreten kannst. Ich kenne mich in den Belangen Produktionsstandort von Tuch- und Leinenmaterialien auch ein wenig aus und da herrschen noch deutlich diffusere Verbindungen, kriminellere Geschäftsgebaren und mafiösere Machtspiele als wir es von unseren Produktionen kennen.


@all,

ich will hier niemand verurteilen, der Fernosten produzieren lässt. Es ist verdammt schwierig konkurrenzfähig in Europa zu produzieren - ich weiß von was ich spreche, ich habe eine Produktion in Kroatien aufgebaut, die rechnerisch und (zumindest zu meiner Zeit) auch praktisch konkurrenzfähig produziert.

"Vertrauen", "Ehrlichkeit" und "Transparenz" sind starke Worte mit hohem Gewicht. Mir wäre es Egal wenn Nova in Pakistan produzieren würde. Wenn jedoch die hauseigenen, selbsternannten Saubermänner mein Statement (im DGV Thread) als "blöd" hinterfragen und mich ins Lächerliche ziehen wollen, dann müssen sie sich hier in diesem Thread bei dem es primär um sie geht nicht betupft fühlen wenn hier an genau ihre "Ehrlichkeit" und "Transparenz" appelliert wird. Es ist ihr "Vertrauen", dass sie aus meiner Sicht verloren haben!


Gruss

Dani

X-Dream Fly

zuppi
13.11.2012, 18:31
Persil macht seit 50 jahren unsere Wäsche weißer und weißer und weißer und weißer!!! Wenn ich Axe nehme laufen mir die Frauen in Scharen hinterher. Kinderschokolade, Milchschnitte und nimm2 sind fast schon gesund für unsere Kinder.....
Ist meiner Meinung nach nicht ganz das Gleiche. Weil jeder weiss, dass hier übertrieben wird. Auch sind diese Suggerierungen oder deren Gegenteil kaum belegbar.

Im Falle von Nova bin ich schon etwas irritiert. Ich habe den Umstand, dass die Schirme in Europa produziert werden als Pluspunkt gesehen, der meine Kaufentscheidung schon mitbeeinflusst hat.
BTW: Nicht der Qualität wegen, sondern mehr weil ich den durch uns finanzierten Aufbau von Asien in viellerlei Hinsicht als Problem betrachte (in Zukunft wird uns das noch in den A... beissen).

Segelohr
13.11.2012, 18:40
Im Falle von Nova bin ich schon etwas irritiert. Ich habe den Umstand, dass die Schirme in Europa produziert werden als Pluspunkt gesehen, der meine Kaufentscheidung schon mitbeeinflusst hat.

Genau Zuppi. Und dadurch ist das IMO irreführende Werbung im Gesetzessinne.
Der verbreitete Gleitzahlschwachsinn z.B. spielt nicht in dieser Liga.

apollo12
13.11.2012, 18:45
:confused:jepp
Ist meiner Meinung nach nicht ganz das Gleiche. Weil jeder weiss, dass hier übertrieben wird. Auch sind diese Suggerierungen oder deren Gegenteil kaum belegbar.

Im Falle von Nova bin ich schon etwas irritiert. Ich habe den Umstand, dass die Schirme in Europa produziert werden als Pluspunkt gesehen, der meine Kaufentscheidung schon mitbeeinflusst hat.
BTW: Nicht der Qualität wegen, sondern mehr weil ich den durch uns finanzierten Aufbau von Asien in viellerlei Hinsicht als Problem betrachte (in Zukunft wird uns das noch in den A... beissen).

Quaxi
13.11.2012, 18:51
Warum werden klare Darstellungen immer wieder (natürlich auch immer von den gleichen) komplett verdreht und als halbe/ganze Unwahrheiten ins Netz gestellt:

NOVA lagert Produktionsspitzen aus und produziert nicht komplett irgendwo anders. Sie können ja nicht gleich ein zweites Werk bauen nur weil sie mal schnell ein paar Schirme mehr benötigen um die NachfrageSPITZEN abzudecken.


PS: Der Thread ist absurd....

shoulders
13.11.2012, 19:08
Sie können ja nicht gleich ein zweites Werk bauen nur weil sie mal schnell ein paar Schirme mehr benötigen um die NachfrageSPITZEN abzudecken. Richtig


PS: Der Thread ist absurd....Richtig :)

CU
Shoulders

setup
13.11.2012, 19:49
Warum werden klare Darstellungen immer wieder (natürlich auch immer von den gleichen) komplett verdreht und als halbe/ganze Unwahrheiten ins Netz gestellt:

NOVA lagert Produktionsspitzen aus und produziert nicht komplett irgendwo anders. Sie können ja nicht gleich ein zweites Werk bauen nur weil sie mal schnell ein paar Schirme mehr benötigen um die NachfrageSPITZEN abzudecken.


PS: Der Thread ist absurd....

Hallo Quaxi,

Ich warte schon länger auf den M3 und bin mit der Leistung des M2 zufrieden. Was ich hier erfahre ist aber alles andere als absurd, rückt es das, was ich im Frühjahr dieses Jahres erlebt habe, in ein ganz anderes Licht:

Mein gerade mal 3 Monate alter M2 wurde von einem Bekannten vom Startplatz mit einem Teleobjektiv im Landeanflug fotografiert. Auf den Bildern waren deutlich erhebliche "Dellen" im Obersegel erkennbar. Ich habe daraufhin den Schirm zu Nova geschickt und nach fast 2 Wochen zurück bekommen. Den Aussagen Novas zufolge und wie anhand des Trimmprotokolls erkennbar, war der Schirm erheblich vertrimmt. Ich werde die Bilder nicht veröffentlichen, da ich Nova nicht schaden möchte. Hätte ich allerdings damals gewusst, dass Nova Teile der Produktion ausgelagert hat, hätte ich anders reagiert und auf Austausch bestanden
ich kenne zwar das Werk in Ungarn nicht, war aber mit der Qualität meines M1 zufrieden, weshalb ich mir das Nachfolgemodell gekauft habe. Ich kann natürlich nur vermuten, dass die Mängel an meinem Schirm daran liegen, dass einach mal in einem anderem Werk produziert wurde, eine Erklärung wär's allemal.
Dass jahre- oder gar jahrzehntelange Produktions- und Qualitätsabläufe nicht einfach ausgelagert werden können dürfte jedem klar sein und könnte auch eine Erklärung dafür sein, dass es "versäumt" wurde das zu erwähnen. Ich bin mir nicht sicher ob ich mir vor diesem Hintergrund wieder einen Mentor kaufen werde, ich habe nämlich keine Lust wieder eine dieser "Nachfragespitzen" zu erhalten

Viele Grüße,
Michael

zuppi
13.11.2012, 19:52
Warum werden klare Darstellungen immer wieder (natürlich auch immer von den gleichen) komplett verdreht und als halbe/ganze Unwahrheiten ins Netz gestellt:

NOVA lagert Produktionsspitzen aus und produziert nicht komplett irgendwo anders. Sie können ja nicht gleich ein zweites Werk bauen nur weil sie mal schnell ein paar Schirme mehr benötigen um die NachfrageSPITZEN abzudecken.
Richtig! Das Statement auf der Nova Seite ist ja auch ganz klar:


"Der Name NOVA steht nicht nur für die Entwicklung und das Design von Gleitschirmen. Auch die Fertigung der Schirme soll unsere Handschrift tragen. Deshalb werden die NOVA-Gleitschirme im firmeneigenen Werk in der ungarischen Stadt Pecs produziert.

Nur so haben wir genügend Einfluss auf wichtige Faktoren, wie z.B. auf die Qualitätssicherung während der gesamten Produktion. Darüber hinaus ist es für uns möglich, faire Arbeitsbedingungen für die etwa 100 ungarischen NOVA-Mitarbeiter zu garantieren. Wir sind übrigens davon überzeugt, dass dadurch auch der Kunde, in Form qualitativ hochwertiger Produkte, profitiert. "(http://www.nova-wings.com/german/nova/production.html)

Wenn man so argumentiert, wäre es eigentlich nur fair auch anzugeben, dass man im Moment davon abweicht/abweichen muss. Oder diese Information löscht und damit offen lässt. Als interessierter Kunde/potentieller Kunde sehe ich das und nehme das zur Kenntnis das hier in Ungarn produziert wird. Wenn ich dann höre, dass das nicht unbedingt so ist, bin ich schon etwas, sagen wir mal, 'überrascht'.

PS: Ich fliege einen M2 und bin sehr zufrieden

zefix
13.11.2012, 19:53
"Neid"? Wie kommst du auf das? Von meiner Seite auf jeden Fall nicht!


Gruss

Dani

X-Dream Fly

danny? das wird ja immer schlimmer mit dir? was hat dir denn eine firma nova, die pma oder ein herr reusch getan, das deine hasstiraden mehr und mehr eskalieren?
hättest du damals soviel energie z.b. in das handbuch deines pleite-en-c schirmes "red" gesteckt, dann hätte es mit sicherheit innerhalb kürzester zeit den umfang einer brockhaus enzeklopädie gehabt! kannst du es als arbeitsloser gleitschirm kontrukteur nicht mehr ertragen, das pma firmen wie swing, ozone oder nova wahrscheinlich jeder in einem einzigen jahr mehr gleitschirme verkauft als in der firmengeschichte von team 5 je produziert werden konnten? hat dich der job als tandem-clown auf la palma, wo wir dich diesen winter erleben durften so weit runter gezogen, das du deine komplexe nun durch wildes verbales umherschlagen im forum kompensieren kannst? unglaublich u. traurig was aus dir geworden ist!

setup
13.11.2012, 19:56
danny? das wird ja immer schlimmer mit dir? was hat dir denn eine firma nova, die pma oder ein herr reusch getan, das deine hasstiraden mehr und mehr eskalieren?
hättest du damals soviel energie z.b. in das handbuch deines pleite-en-c schirmes "red" gesteckt, dann hätte es mit sicherheit innerhalb kürzester zeit den umfang einer brockhaus enzeklopädie gehabt! kannst du es als arbeitsloser gleitschirm kontrukteur nicht mehr ertragen, das pma firmen wie swing, ozone oder nova wahrscheinlich jeder in einem einzigen jahr mehr gleitschirme verkauft als in der firmengeschichte von team 5 je produziert werden konnten? hat dich der job als tandem-clown auf la palma, wo wir dich diesen winter erleben durften so weit runter gezogen, das du deine komplexe nun durch wildes verbales umherschlagen im forum kompensieren kannst? unglaublich u. traurig was aus dir geworden ist!

Hättest Du nen Arsch in der Hose würdest Du solche Kommentare unterschreiben.

Michael Bell

Quaxi
13.11.2012, 20:00
@zuppi:
Für die gaaaaaanz Langsamen und/oder Ignoranten-hauptsache-Bashen-Fraktion:

Der Vorwurf, dass unsere Website nicht aktuell ist, allerdings schon. Das wäre meine Aufgabe. Und genau so, wie die Rubrik "Nova-History (http://nova-wings.com/english/nova/history.html)" im Jahr 2003 endet und damit äußerst unaktuell ist, ist auch nur die ungarische Produktionsstätte erwähnt.

Ich werde zuerst die Info zur Produktion, und dann bei Gelegenheit auch die History und ein paar andere Dinge ergänzen!


Wer lesen kann ist klar im Vorteil und JA NATÜRLICH kann man immer jemanden (v.a. NOVA) argwöhnische, hinterlistige, gemeine, heimtückische, allerböseste Täuschung unterstellten.

Und JA NATÜRLICH war das NOVA's Hauptverkaufsargument. Ganz fett auf der ersten Seite und ca. 2000 der gefühlten 2100 verkaufen M2 wurden auf Grund dieses Kriteriums von den Kunden gekauft.

btw. hab ich schon erwähnt, dass dieser Thread eigentlich absurd ist?

quaxi

PS: Wer seinen M2 jetzt vor lauter Gefühlsduselei und Schuld-Bauchkrämpfen weggeben mag ... ich hätte bitte gerne einen ;) Bin ein ganz bözzzer....

SVK
13.11.2012, 20:03
PS: Wer seinen M2 jetzt vor lauter Gefühlsduselei und Schuld-Bauchkrämpfen weggeben mag ... ich hätte bitte gerne einen ;) Bin ein ganz bözzzer....

Haha, zwei Dumme, ein Gedanke. Das selbe wollt ich grad auch schreiben:D

XC
13.11.2012, 20:11
Hättest Du nen Arsch in der Hose würdest Du solche Kommentare unterschreiben.

Michael Bell
@Zefix
Sehe ich auch so wie setup, im Gegensatz zu dir, der unter dem Deckmänteli der Anonymität solche Postings schreibt, steht der Dani wenigstens mit seinem Namen dahinter.
Dich kann ich wirklich nicht ernst nehmen!
Greetz
Fritz Härtli
P.S. Bin bis jetzt sicher in den vielen Jahren einer der besten NOVA Kunden gewesen.

X-Dream Dani
13.11.2012, 21:52
danny? Lieber zefix, nur weil du die Grösse und Courage nicht hast hier unter deinem realen Namen aufzutreten, sollte dich das nicht hindern meinen Namen wenigstens korrekt zu schreiben; ich nenne mich Dani oder Daniel!


hättest du damals soviel energie z.b. in das handbuch deines pleite-en-c schirmes "red" gesteckt, dann hätte es mit sicherheit innerhalb kürzester zeit den umfang einer brockhaus enzeklopädie gehabt!da hast du wohl recht, nur habe ich während dieser Zeit die Aufgabe gehabt eine doch umfangreiche Anzahl an Sicherheitstrainings zu führen, die Modernisierung der Gleitschirmschule und die Ausbildung der Werkstattmitarbeiter standen ebenso in meinem Pflichtenheft, nebenbei war es meine Aufgabe den Französischen und Schweizerischen Markt zu betreuen, ich habe die Entwicklungsabteilung der Firma im Alleingang geführt, die Testarbeit ist ebenso an mir hängen geblieben, den Materialeinkauf, die Qualitätskontrolle, nicht zu vergessen, dass ich während dieser Zeit die vermutlich vielversprechendste Entwicklung im Rettungsgerätebau, die Kreuzkappe, entwickelt habe und als unwesentliche Nebensächlichkeit habe ich die vermutlich modernste Gleitschirmproduktion dieser Erde aufgebaut - du hast recht, hätte ich mich vollumfänglich dem Red-Handbuch gewidmet, so wäre es vermutlich umfangreicher geworden als eine Enzyklopädie (beachte die Rechtschreibung dieses Wortes, ist ein wenig wie mit meinem Namen, gell)!


kannst du es als arbeitsloser gleitschirm kontrukteur nicht mehr ertragen...?...wer sagt dir, dass ich ein arbeitsloser Konstrukteur bin?


hat dich der job als tandem-clown auf la palma.... Willst du damit sagen, dass all die einen Job als Tandempilot haben einen Clown sind? Nur so nebenbei, ich habe einen tollen Winter gehabt. Ich habe fünf Monate mit meinem Sohn, meiner Tochter und meiner Frau auf einer umwerfenden schönen Insel im kanarischen Archipel, in einem großartigen Team die sensationelle Chance gehabt den außergewöhnlichen Beruf der Tandempiloten intensiver kennen zu lernen, habe endlos vielen tollen Passagieren die Einzigartigkeit unseres Sportes zeigen dürfen und habe ganz nebenbei eine ganz respektable Stange Geld verdient!


...so weit runter gezogen, das du deine komplexe nun durch wildes verbales umherschlagen im forum kompensieren kannst? so, und nun erzähle mal was von deinen Komlexen? Was hat dich in deinem Leben so tief runter gezogen, dass du durch so unkontrolliertes, unreflektiertes verbales Herumschlagen im Forum kompensieren must?


Nächtle!

Dani

X-Dream Fly

Andi1965
13.11.2012, 23:05
Eine "Spitze" sind wieviel Prozent der Gesamtproduktion? Mal so nebenbei gefragt. Grüße Andi

zuppi
14.11.2012, 06:08
@zuppi:
Für die gaaaaaanz Langsamen und/oder Ignoranten-hauptsache-Bashen-Fraktion:Ich bashe niemanden



Wer lesen kann ist klar im Vorteil Da gehe ich mit Dir einig... leider scheinst Du nicht dazu zu gehören


und JA NATÜRLICH kann man immer jemanden (v.a. NOVA) argwöhnische, hinterlistige, gemeine, heimtückische, allerböseste Täuschung unterstellten.Ich unterstelle gar nichts, ich stelle nur fest.



Und JA NATÜRLICH war das NOVA's Hauptverkaufsargument. Ich habe nicht gesagt, dass dies ein Hauptkaufsargument ist (hat was mit dem Lesen zu tun ;)) aber es kann ein Argument (von vielen) sein.


Ganz fett auf der ersten Seite Na, ja soooo versteckt wie Du jetzt tust war es nun auch wieder nicht (zweiter Eintrag im Hauptmenü!), sie haben es übrigens jetzt entfernt.


und ca. 2000 der gefühlten 2100 verkaufen M2 wurden auf Grund dieses Kriteriums von den Kunden gekauft.Für mich war es ein Argument, allerdings nicht das Hauptargument.


btw. hab ich schon erwähnt, dass dieser Thread eigentlich absurd ist? Hast Du! Habe ich übrigens erwähnt wie absurd dein Geschreie dazu ist?:D

Segelohr
14.11.2012, 08:29
Eine "Spitze" sind wieviel Prozent der Gesamtproduktion? Mal so nebenbei gefragt. Grüße Andi
Naja, vielleicht so 100% !? :o



Warum soll der Thread absurd sein ? Da die Schirme heute eh alle gleich gut gehen, kann man sich
durchaus den Luxus leisten sich auszusuchen, wo der Schirm hergestellt wird oder mit wem der
Hersteller zusammenarbeitet. Und so blöd sind die Marketingabteilungen von Unternehmen mit
Multimillionen-Euro-Umsätzen dann doch nicht als daß sie solche Alleinstellungsmerkmale nicht
nutzen.

pipo
14.11.2012, 10:35
Hi,

der Thread ist ja lang geworden seit meinem letzten Posting!


zu dem Focus Artikel über Uli Kurrle und Robert Kleinhans:
Ich persönlich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was damals genau vorgefallen ist. Ich kenne nur aus dritter und vierter Hand diese "der Uli Kurrle hat die Leinen durchgeschnitten"-Geschichte. Und dann gibt's diesen Focus Artikel der so stimmen kann, oder halt auch nicht.
Wie gesagt, weiß ich's einfach nicht. Für den Fall, dass die Sache genau so abgelaufen ist, wie es der Focus-Bericht vermuten lässt, möchte ich folgendes dazu anmerken:

Meiner Meinung gibt es einen guten Grund dafür, dass (zumindest im österreichischen) Strafrecht alle Vorstrafen (außer lebenslängliche Haftstrafen) nach 5-15 Jahren getilgt werden. Der ca. 20 Jahre zurück liegende angenommene Betrug von Uli Kurle würde also schon längst in keinem Vorstrafenregister mehr aufscheinen und hätte dem entsprechend keine Konsequenzen mehr, z.B. für eine Anstellung im öffentlichen Dienst.

Es steht natürlich jedem frei, das selbst deutlich strenger zu handhaben, als das österreichische Strafrecht, und Kurrle damit zu bestrafen, dass man auch 20 Jahre nach dem angenommenen Betrug keine Schirme seiner Kunden kauft. Ich denke, man sollte sich aber zumindest der Tatsache bewusst sein, dass (wie gesagt) nicht einmal ein Arbeitgeber per Vorstrafenregister/Leumundszeugnis von Ulis Betrug etwas erfahren könnte. Sein "Pech" in diesem Fall ist, dass die Geschichte so medienwirksam war. Darum greift der Mechanismus der Verjährung nicht wirklich, und Kurrle wird hier auch nach zwanzig Jahren an den Pranger gestellt.

Wie gesagt: Das kann man gut finden, oder nicht. Mir persönlich gefällt es nicht, dass noch öffentlich angeprangert wird, obwohl eine eventuelle Vorstrafe wohl schon seit über 10 Jahren getilgt wäre.

Und davon abgesehen geht es wahrscheinlich den meisten Verurteilenden so wie mir: Sie haben eigentlich keine Ahnung, was genau damals, vor 20 Jahren vorgefallen ist.

zur Sorge, dass ein Mentor 2 aus Sri Lanka schlechter fliegt, als einer aus Ungarn
Es war tatsächlich nicht ganz einfach, die Fertigungen aneinander anzugleichen und wir mussten bis zur Serienfreigabe einige Schirme bauen lassen. Die haben wir vermessen, getestet, aus allen Winkeln fotografiert und teils zerlegt, um dann Feedback an Uli Kurrle zu schicken.

Kurrle baut ja für ziemlich viele Hersteller Schirme und ist deshalb sehr professionell, was das Umsetzten von detaillierten Produktionsanweisungen angeht. Das betrifft nicht nur offensichtliche Dinge wie verwendete Materialien oder die Verarbeitung der Leinen, sondern auch weniger offensichtliche aber ebenso entscheidende Details, wie die Fadenspannung beim Nähen, oder die Gestaltung und Protokollierung der Endkontrolle.

Wie gesagt: Das ist nicht einfach, aber absolut machbar. Nicht nur bei Schirmen, sondern auch bei Autos, Handys, usw. wo ein und das selbe Modell in völlig verschiedenen Werken gebaut wird.

(Im Übrigen sind wir nicht der einzige bekannte Hersteller, der in zwei verschiedenen Produktionsstätten seine Schirme bauen lässt.)

Zu "Dellen" am Mentor 2 Obersegel: Bei flachem Licht sieht man bei jedem Mentor2 am Obersegel (im Bereich vor den Miniribs) Dellen, die zugegebenermaßen nicht schön aussehen. Besonders ausgeprägt ist das, wenn man ganz leicht die Bremse betätigt. Man könnte diesen Bereich recht einfach schöner aussehen lassen. (z.B. durch eine größere Profildicke im hinteren Bereich) Das würde aber z.B. den Bremsdruck (noch) höher machen und hätte auch sonst ungünstige Eigenschaften. Jedenfalls wirst du diese Dellen garantiert auf jedem Mentor2 finden. (Und wie gesagt: Der Einfluss des Lichts beim Fotografieren ist riesig groß und so kann ein und der selbe Schirm einmal fast nach perfekter Render-Grafik aussehen und einmal nach unschönem Falten-Haufen.)

zum wiederholten Vorwurf der bewussten Irreführung durch Nova
Ich kann mich da leider auch nur wiederholen:
Wir sind zwar vielleicht manchmal etwas ungeschickt, aber so dumm, dass wir versuchen die Produktion in Sri Lanka geheim zu halten, und gleichzeitig in einem der meist gelesenen Threads im PG-Forum zwei mal posten, dass wir in Sri Lanka produzieren, sind wir nicht!

Wir hätten statt dessen z.B. einfach stillschweigend den Menüpunkt "Produktion" auf unserer Homepage verschwinden lassen können. Das wäre geschickter gewesen, um die Sache geheim zu halten.

Wie dem auch sei, bzw. wie schon erwähnt: Wir werden den Punkt auf der Website nicht löschen, sondern überarbeiten!

zur Frage nach den genauen Produktionszahlen von Sri Lanka und Ungarn
sorry, das kann ich hier im Forum nicht viel genauer veröffentlichen, als ich es in diesem Thread schon getan habe:
Seit inklusive dem Artax haben wir mehr als 90% der Schirme in Ungarn produziert. Blickt man noch weiter zurück wird der Prozentsatz größer. Und wie gesagt reicht die ungarische Produktionskapazität für ein Durchschnittsjahr plus ca. 20%.
Es geht also wirklich um die Nachfragespitzen, also um außergewöhnlich erfolgreiche Jahre. In 80% der Jahre ist die Nachfrage nicht größer, als die ungarische Kapazität. (die wir, wie gesagt, gerade erhöhen, soweit uns das sinnvoll erscheint, ohne dann in schlechteren Jahren zu hohe Fixkosten zu haben.)

vG!

P.

Na Servus
14.11.2012, 16:49
zum wiederholten Vorwurf der bewussten Irreführung durch Nova
Ich kann mich da leider auch nur wiederholen:
Wir sind zwar vielleicht manchmal etwas ungeschickt, aber so dumm, dass wir versuchen die Produktion in Sri Lanka geheim zu halten, und gleichzeitig in einem der meist gelesenen Threads im PG-Forum zwei mal posten, dass wir in Sri Lanka produzieren, sind wir nicht!


Geheimhalten nicht...
Aber vielleicht absichtlich nicht erwähnen....
Uppssss vergessen, Sorry!:rolleyes:

gleitfree
14.11.2012, 19:09
@Pipo
Ich kenne das österreichische Strafrecht nicht aber dafür das deutsche um so mehr. Bevor du dir herausnimmst, über die damaligen Geschehnisse Stellung zu beziehen, solltest du dich besser informieren - ich weiss nicht, ob du vor 20 Jahre schon in der Szene ein Rolle gespielt hast - ich hab das live miterlebt, denn ich flog damals einen Perche-Schirm mit Schrumpfschläuchen. Du solltest die Stellungnahme von Uli Kurrle lesen, wie sich die Sache aus seiner Sicht dargestellt hat. In Deutschland begeht man einen Betrug nach § 263 StGB, wenn man die Tatbestände der Vorschrift erfüllt und dazu muß man die Absicht haben, sich einen Vermögensvorteil zu beschaffen oder das Vermögen eines anderen zu beschädigen. Beides wurde nicht erfüllt und lag auch nicht in der Absicht des "Täters". Sinn der unüberlegten und in der ersten Wut veranlassten Aktion war, dem DHV klarzumachen, dass die gerissenen Leinen kein spezielles Problem von Perche ist/war sondern auch alle andere Marken betrifft, die Schrumpfschläuche verwenden. Natürlich war Uli nach der Aktion der Buhmann aber für alle anderen hatte sie nur Vorteile - alle Leinen mit Schrumpfschläuchen (auch meine) wurden ausgetauscht und Schrumpfschläuche verschwanden völlig von der Bildfläche - so war das damals, vor 20 Jahren.............
Und dann schätze ich es nicht, wenn man Aussagen von mir aus dem Zusammenhang reißt -- trotzdem könnte ich dir von einigen Leichen erzählen, die so herumliegen - oder Zwei - und das würde dann belegen, dass das Feindbild Uli Kurrle nicht besser oder schlechter ist als all die anderen..........................(aber zum Thema Feindbilder hab ich ja schon was geschrieben!)
mfg
Hubert

XC
14.11.2012, 19:32
@Pipo
Ich kenne das österreichische Strafrecht nicht aber dafür das deutsche um so mehr. Bevor du dir herausnimmst, über die damaligen Geschehnisse Stellung zu beziehen, solltest du dich besser informieren - ich weiss nicht, ob du vor 20 Jahre schon in der Szene ein Rolle gespielt hast - ich hab das live miterlebt, denn ich flog damals einen Perche-Schirm mit Schrumpfschläuchen. Du solltest die Stellungnahme von Uli Kurrle lesen, wie sich die Sache aus seiner Sicht dargestellt hat. In Deutschland begeht man einen Betrug nach § 263 StGB, wenn man die Tatbestände der Vorschrift erfüllt und dazu muß man die Absicht haben, sich einen Vermögensvorteil zu beschaffen oder das Vermögen eines anderen zu beschädigen. Beides wurde nicht erfüllt und lag auch nicht in der Absicht des "Täters". Sinn der unüberlegten und in der ersten Wut veranlassten Aktion war, dem DHV klarzumachen, dass die gerissenen Leinen kein spezielles Problem von Perche ist/war sondern auch alle andere Marken betrifft, die Schrumpfschläuche verwenden. Natürlich war Uli nach der Aktion der Buhmann aber für alle anderen hatte sie nur Vorteile - alle Leinen mit Schrumpfschläuchen (auch meine) wurden ausgetauscht und Schrumpfschläuche verschwanden völlig von der Bildfläche - so war das damals, vor 20 Jahren.............
Und dann schätze ich es nicht, wenn man Aussagen von mir aus dem Zusammenhang reißt -- trotzdem könnte ich dir von einigen Leichen erzählen, die so herumliegen - oder Zwei - und das würde dann belegen, dass das Feindbild Uli Kurrle nicht besser oder schlechter ist als all die anderen..........................(aber zum Thema Feindbilder hab ich ja schon was geschrieben!)
mfg
Hubert

Sorry gleifree...selten so ein Schrott gelesen, willst du die ganze Sache noch herunterspielen! Habe es übrigens auch live erlebt, flog damals für kurze Zeit ein Edel Racer. Da kann ich nur den Kopf schütteln!

siegmarlange
14.11.2012, 23:06
Hi,

der Thread ist ja lang geworden seit meinem letzten Posting!

zur Frage nach den genauen Produktionszahlen von Sri Lanka und Ungarn
sorry, das kann ich hier im Forum nicht viel genauer veröffentlichen, als ich es in diesem Thread schon getan habe:
Seit inklusive dem Artax haben wir mehr als 90% der Schirme in Ungarn produziert. Blickt man noch weiter zurück wird der Prozentsatz größer. Und wie gesagt reicht die ungarische Produktionskapazität für ein Durchschnittsjahr plus ca. 20%.
Es geht also wirklich um die Nachfragespitzen, also um außergewöhnlich erfolgreiche Jahre. In 80% der Jahre ist die Nachfrage nicht größer, als die ungarische Kapazität. (die wir, wie gesagt, gerade erhöhen, soweit uns das sinnvoll erscheint, ohne dann in schlechteren Jahren zu hohe Fixkosten zu haben.)

vG!

P.

Ein kleiner Beitrag zur "Transparenz" könnte doch sein, wenn Nova auf seiner Homepage einfach die Seriennummern der "ceylonesischen" Mentoren bekanntgibt.
Das würde bestimmt den ein oder anderen besorgten Kunden wieder ruhiger schlafen lassen. Ob der dann bekannte Herstellungsort Einfluss auf den "Wiederverkaufswert" der betroffenen Schirme hat, muss Nova ja nicht kümmern.
S Lange

zuppi
15.11.2012, 05:48
Ein kleiner Beitrag zur "Transparenz" könnte doch sein, wenn Nova auf seiner Homepage einfach die Seriennummern der "ceylonesischen" Mentoren bekanntgibt.

Das erachte ich als unnötig. Wo das Produkt hergestellt wurde interessiert nach einem Kauf eigentlich nicht mehr. Da bin ich überzeugt, dass ich mich auf die Qualitätssicherung von Nova verlassen kann. Die Fakten interessieren eigentlich nur bis zum Kaufentscheid. Bei den meisten Herstellern weiss man ja nicht mal wo die Sachen hergestellt wurden. Dann wird dieser Punkt auch nicht in die Kaufentscheidung eingebunden. Wird das allerding aktiv beworben, sei es im Verkaufsprospekt oder auf der Webseite etc., hat das einfach eine andere Gewichtung.
Vielleicht hat Nova einfach vergessen auf der Hp umzustellen oder nicht gedacht, dass es für Kunden/potentielle Kunden wichtig sein könnte.

Schirmschoner
15.11.2012, 06:21
@Fritz Härtli,
was für ein Problem hast Du eigentlich mit Uli Kurrle? Kenns Du Ihn persöhnlich? Ich kenne Ihn nicht und das sich jemand an so einer alten Kamelle
aufhängt ist geradezu lächerlich.Man könnte fast meinen die Kurrle haben die Pest.
Die Hersteller, die in Sri Lanka Kunde sind kennen die Kurrlestorry und lassen trotzdem dort fertigen, die haben die Sache zu den Akten gelegt.
Ist es wirklich nur diese eine, idiotische Aktion die Dich so auf abwehr schalten lässt?
Hoffe Du erwischst beim nächsten mal einen Schirm der nicht in Lanka genäht wurde;)

MFG Rob

fritz
15.11.2012, 06:53
Über erfolgreiche Unternehmer gibt es jede Menge Geschichten. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=uli%20kurrle%20gewerkschaft&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CCQQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.sozialismus-jetzt.de%2Flinx-6-99%2Fsrilanka.html&ei=xI6kUNGCC6OH4AT14oGYBg&usg=AFQjCNGkLWuwsdGHN3F6RWHtWTsXwnQLqw.
Ob sie wahr sind, weiß Uli Kurrle am besten.
Fritz

Segelohr
15.11.2012, 07:19
Dann wird dieser Punkt auch nicht in die Kaufentscheidung eingebunden. Wird das allerding aktiv beworben, sei es im Verkaufsprospekt oder auf der Webseite etc., hat das einfach eine andere Gewichtung.
Vielleicht hat Nova einfach vergessen auf der Hp umzustellen oder nicht gedacht, dass es für Kunden/potentielle Kunden wichtig sein könnte.

Es ist ja nicht so, daß im hintersten Winkel in einem Satz der Hinweis auf die Produktionsstätte in Ungarn steht. Es werden in epischer
Weise die Vorteile hinsichtlich Qualität und Arbeitsbedingungen beworben. Da kann sich der gute Pipo winden wie er will. Peinlich.

pipo
15.11.2012, 07:29
Hi,

Aha, ich seh grad, es wurde gelöscht. Wie gut, daß ich eine lokale Kopie als Gedächtnisstütze habe.
Was wurde gelöscht??

vG

P.

Segelohr
15.11.2012, 07:32
Über erfolgreiche Unternehmer gibt es jede Menge Geschichten. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=uli%20kurrle%20gewerkschaft&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CCQQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.sozialismus-jetzt.de%2Flinx-6-99%2Fsrilanka.html&ei=xI6kUNGCC6OH4AT14oGYBg&usg=AFQjCNGkLWuwsdGHN3F6RWHtWTsXwnQLqw.


Ich wäre da vorsichtig. Oft genug werden westliche Gutmenschen für Erpressungen instrumentalisiert. Eine Gemeinschaftsunterkunft mit 20
und irgendwo fließend Wasser kann weit besser sein, als die sonstigen Umstände, kommt halt auf die Gesamtsituation an. Und 'unverputzte Wände'
... ogottogott, da weiß man schon, wo der Tellerrand des Schreibers liegt.
Wenn man in der Richtung Probleme hat, sollte man lieber kein Handy mehr kaufen :-)

Segelohr
15.11.2012, 07:39
Was wurde gelöscht??

Sorry, hab' mich verschaut..

WA
15.11.2012, 07:51
Über erfolgreiche Unternehmer gibt es jede Menge Geschichten. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=uli%20kurrle%20gewerkschaft&source=web&cd=1&cad=rja&ved=0CCQQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.sozialismus-jetzt.de%2Flinx-6-99%2Fsrilanka.html&ei=xI6kUNGCC6OH4AT14oGYBg&usg=AFQjCNGkLWuwsdGHN3F6RWHtWTsXwnQLqw.
Ob sie wahr sind, weiß Uli Kurrle am besten.
Fritz

Es gibt auch eine Gegendarstellung von den Beschuldigten, die sollte jetzt fairerweise hier auch stehen. (Ich find sie nicht)

Ich verstehe den Hype hier überhaupt nicht. Der Großteil der Schirme wird in Asien hergestellt, verschwindend wenig in Europa und das hat mit den niedrigen Lohnkosten in Ersterem zu tun. Punkt!

Sollten wir Alle gleich machen wollen und für Alle gleiche Bedingungen haben wollen, ein hehernes Ziel, müssten wir weltweit das Wirtschaftssystem ändern. Ich erinnere mich noch gut, als im Hamburger Hafen die Niethämmer Tag und Nacht hämmerten - Deutschland war Schiffsbaunation Nr. 1 - weil wir billig und gut waren während des Aufbau nach WWII. Heute ist Asien billig und gut.

Bin mal gespannt, wenn sich alle produzierenden Länder in ihrem Lebensstandard und Lohnniveau angeglichen haben wie dann das Wirtschaftssystem funktioniert.

Na Servus
15.11.2012, 07:57
Ein kleiner Beitrag zur "Transparenz" könnte doch sein, wenn Nova auf seiner Homepage einfach die Seriennummern der "ceylonesischen" Mentoren bekanntgibt.
Das würde bestimmt den ein oder anderen besorgten Kunden wieder ruhiger schlafen lassen. Ob der dann bekannte Herstellungsort Einfluss auf den "Wiederverkaufswert" der betroffenen Schirme hat, muss Nova ja nicht kümmern.
S Lange

Wusste gar nicht das es soviele paranoide Piloten gibt.
Was meinst du wieviele dass plötzlich eine Make im Schirm spüren wollen, weil sie nun wissen das der Schirm nicht in Ungarn hergestellt wurde.:rolleyes:

Eigentlich ist es doch so was von egal wo der Schirm genäht wird, ihr Gutmenschen ihr.
Was nicht sauber ist, ist die Informationspolitik von der Firma N...
Wenn ich schon auf der Webseite darauf hinweise das man in Ungarn produziert, dann sollte man halt auch denn anderen Produktionsort nennen.

Mein 5 Cents

Und nun lassen es Flugwetter werden, das ihr eure "superdupermegagigageilen" Mentoren ausfliegen könnt.

@Setup

Deine Bilder sehen echt hässlich aus.
So ein anblick würde mir als nur zu denken geben.

WA
15.11.2012, 08:30
- Wenn ich schon auf der Webseite darauf hinweise das man in Ungarn produziert, dann sollte man halt auch den anderen Produktionsort nennen.


Ja klar, sollte man und hat man vermutlich einfach nicht darüber nachgedacht. Mann, Werbestrategen generieren halt auch Versäumnisse.

Als Verschwörer konstatiere ich: Man war sich der Forumsreputation von SkyLanka bewusst und hat tatsächlich versucht dieses schmähliche Tun zu vertuschen - Nova aber auch! :eek:

Aufgeweckt durch unser durch nichts zu täuschendes Forum, versucht nun die angeprangerte Firma durch Pipo Schadensbegrenzung zu generieren. Auf deren HP werden geringfügige Änderungen getätigt, sodann werden ja nur wenige Überproduktionsspitzen nach Skylanka verlegt, das QM bleibt das gleiche.

So what?

Quaxi
15.11.2012, 08:47
So what?

Hihi Wolfgang, du scheinst immer noch nicht zu kapieren um was es hier geht. Ich schreibst dir per PM ;)

Basti G.
15.11.2012, 08:47
Ich finde es auch ein bißchen lächerlich wie die Leute sich hier an dieser Sache so festbeißen können. Ein Hersteller der selbst in den Ausnahmejahren immer noch 90% oder mehr in Europa fertigt, was ja hier einigen Leuten wohl aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen derart wichtig ist, ist doch immer noch absolut vorbildlich.

Warum steht ausgerechnet Nova hier am Pranger und muss sich scheinbares Fehlverhalten von Kurle zurechnen lassen? Wäre es nicht wesentlich angebrachter, wenn man schon auf die schlechten Bedingungen bei Sky Lanka hinweisen will, dies im Zusammenhang mit den Firmen zu tun, die 100% dort fertigen lassen?

Ist es jetzt so wahnsinnig schlimm dass Nova nicht sofort mit Pauken und Trompeten schreit "ACHTUNG EIN PAAR SCHIRME HABE WIR DOCH NICHT IN EUROPA NÄHEN LASSEN!!!!!!!"? Das ist doch völlig zweitrangig. Das Ziel soweit möglich in Ungarn fertigen zu lassen besteht doch nach wie vor und ist lobenswert. Ich hätte an der Stelle von Nova auch nicht damit gerechnet, dass es so viele Kniebohrer gibt, die sich an einer so nebensächlichen Sache so aufhängen können. Aber einige Leute hier haben wohl zu wenig eigene Probleme bzw. zu viel Langeweile.

Es hätte mich mal interessiert welcher Thread hier entstanden wäre, wenn Nova diesen Schritt nicht gegangen wäre, sondern den unregelmäßigen Anstieg der Nachfrage auf Kosten der Lieferzeit kompensiert hätte. Wahrscheinlich "Vorsicht schlechter Service bei Nova" in dem sich die üblichen Meckerer darüber beschwert hätten dass sie nun 4 Wochen länger auf Ihren bestellten Schirm warten mussten und darauf nicht explizit auf der Homepage hingewiesen wurde.

Aber irgendwas ist ja immer...:o

fritz
15.11.2012, 09:26
Ich finde es auch ein bißchen lächerlich wie die Leute sich hier an dieser Sache so festbeißen können. Ein Hersteller der selbst in den Ausnahemjahren immer noch 90% oder mehr in Europa fertigt, was ja hier einigen Leuten wohl aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen derart wichtig ist, ist doch immer noch absolut vorbildlich.
...:o

Nova deswegen hier an den Pranger zu stellen, ist nicht angemessen.

Positiv an der Geschichte ist, daß scheinbar doch viele Piloten nicht nur billig wollen. Sie wollen auch, daß die Näherinnen ihr
Auskommen haben.
Vielleicht könnten ja unsere Gleitschirmmagazine einen Reisebericht mit schönen Bildern über die Produktionsstätten in fernen Ländern bringen, damit wir wieder guten Gewissens einen neuen Mentor kaufen können.

Fritz

Bingo
15.11.2012, 09:38
Ich finde es auch ein bißchen lächerlich wie die Leute sich hier an dieser Sache so festbeißen können. Ein Hersteller der selbst in den Ausnahemjahren immer noch 90% oder mehr in Europa fertigt, was ja hier einigen Leuten wohl aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen derart wichtig ist, ist doch immer noch absolut vorbildlich.

Warum steht ausgerechnet Nova hier am Pranger und muss sich scheinbares Fehlverhalten von Kurle zurechnen lassen? Wäre es nicht wesentlich angebrachter, wenn man schon auf die schlechten Bedingungen bei Sky Lanka hinweisen will, dies im Zusammenhang mit den Firmen zu tun, die 100% dort fertigen lassen?

Ist es jetzt so wahnsinnig schlimm dass Nova nicht sofort mit Pauken und Trompeten schreit "ACHTUNG EIN PAAR SCHIRME HABE WIR DOCH NICHT IN EUROPA NÄHEN LASSEN!!!!!!!"? Das ist doch völlig zweitrangig. Das Ziel soweit möglich in Ungarn fertigen zu lassen besteht doch nach wie vor und ist lobenswert. Ich hätte an der Stelle von Nova auch nicht damit gerechnet, dass es so viele Kniebohrer gibt, die sich an einer so nebensächlichen Sache so aufhängen können. Aber einige Leute hier haben wohl zu wenig eigene Probleme bzw. zu viel Langeweile.

Es hätte mich mal interessiert welcher Thread hier entstanden wäre, wenn Nova diesen Schritt nicht gegangen wäre, sondern den unregelmäßigen Anstieg der Nachfrage auf Kosten der Lieferzeit kompensiert hätte. Wahrscheinlich "Vorsicht schlechter Service bei Nova" in dem sich die üblichen Meckerer darüber beschwert hätten dass sie nun 4 Wochen länger auf Ihren bestellten Schirm warten mussten und darauf nicht explizit auf der Homepage hingewiesen wurde.

Aber irgendwas ist ja immer...:o

super basti!
bin 100% deiner meinung!

lg bingo

WA
15.11.2012, 11:13
- Ich schreibst dir per PM ;)

Danke, habe ich zur Kenntnis genommen - ist wohl so, leider! Tja, offensichtlich bin ich ein wenig ein blauäugiger Idealist.


- nicht nur billig wollen. Sie wollen auch, daß die Näherinnen ihr
Auskommen haben.


Mit Sicherheit interessiert das keinen GS Piloten! (Der will möglichst billig seinen Schirm haben wollen)

Tatsächlich schauen Unternehmer auf einen gewinnbringenden Produktionsstandort und wenn dieser gleichzeitig unter den vorgefundenen Bedingungen auch noch den Mitarbeitern ein besseres Auskommen als dort üblich bietet, dann ist Beiden geholfen. So funzt unsere globale Wirtschaftswelt. Wir können´s kurzfristig nicht ändern. Langfristig wird "ER" kommen und alles zum Besten gereichen! :rolleyes:

Es gäbe noch so viel zu philosophieren - Ich erinnere mich immer wieder gerne wie ich aufgewachsen bin, aus der Nachkriegsnot heraus, die ich aber nicht bemerkt habe als Heranwachsender, der Vergleich fehlte, mit den Entbehrungen der arbeitenden Bevölkerung, die für kleinen Lohn zur Freude von Anderen billig produzierten und so haben wir uns wieder aufgebaut. Mann, der Dollar vs. DM stand 1:4 Als Jugendliche sind wir in den Ami Club und haben Drinks kennen gelernt für DM 1,00 vs. 25cent!

Mannmann, ich sehe hier gerade TV-Life, wie mit "Chirurgischer Präzission" ein Leben in einem fahrenden Auto ausgelöscht wurde - Ja der wird´s verdient haben oder nicht?

WA
15.11.2012, 11:34
Hast Du dafür Belege oder schliesst Du nur von Dir auf andere?


- Weder noch, nur, wenn ich mir meine Umwelt so anschaue, meine bisherige Erfahrung Revue passieren lasse, gut verdienende Bekannte erlebe usw. dann ist dem m.M. so! :o

Mark Stermann
15.11.2012, 12:27
@ Dani

Sag mal, nur so eine Frage: Gibt es eigentlich eine Firma gegen die Du dieses Jahr noch nicht notorisch genörgelt hast?
Deine Firmen müssen ja schlecht laufen, solange Du so zeit hast hier im Forum über andere Firmen xxxxxxxxxxxxxxxxx
So langsam wirkst Du peinlich, merkst Du es noch gar-nicht?
Wart mal, Team 5 sind doch so Toll oder?, ah ne doch nicht.....

Da zitiere ich doch mal Wilhelm Busch: "Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung"
Grüße!
Mark

PS: Meine Schirme Nova, Swing, Independence, Ozone, Gradient. Such Dir schon mal welche aus...

piti
15.11.2012, 13:51
Ich finde es auch ein bißchen lächerlich wie die Leute sich hier an dieser Sache so festbeißen können. Ein Hersteller der selbst in den Ausnahmejahren immer noch 90% oder mehr in Europa fertigt, was ja hier einigen Leuten wohl aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen derart wichtig ist, ist doch immer noch absolut vorbildlich.


sind es wirklich 90% oder mehr? woher hast du diese zahlen?

ihl piti

Andi1965
15.11.2012, 13:54
Ahoi Mark Stermann,

ich finde Deinen Beitrag ein wenig unhöflich.
Etwas milder, wäre ok. Finde ich.

Grüße Andi

Basti G.
15.11.2012, 13:58
@Piti: Post #45 von pipo...lest doch wenigstens mit, wenn ihr schon bei dieser völlig sinnlosen Diskussion mitdiskutieren müsst.

@Andi: Das weiß der Mark auch...aber Langeweile aufkommen lassen wäre doch doof. Besonders weil sich der Dani immer so schön provozieren lässt, ist das doch perfekt geeignet um noch ein bißchen Öl ins Feuer zu gießen.


Es wird hier wirklich immer blöder... Aber wenigstens hilft der Thread ungemein dabei, sich mal wieder ein paar Namen einzuprägen deren Posts man ab jetzt noch weniger ernst nimmt. Leider wird das ganze auf dem Rücken einer Firma ausgetragen, die eigentlich gute Arbeit macht. Frage mich wem das nützt.

piti
15.11.2012, 14:09
@Piti: Post #45 von pipo...lest doch wenigstens mit, wenn ihr schon bei dieser völlig sinnlosen Diskussion mitdiskutieren müsst.

habe ich schon gelesen und hab gedacht du hast eine andere quelle! aber ist das auch in der realität so? ich glaube es eben nicht!

ihl piti

Mark Stermann
15.11.2012, 14:17
Ahoi Mark Stermann,

ich finde Deinen Beitrag ein wenig unhöflich.
Etwas milder, wäre ok. Finde ich.

Grüße Andi

Hi Andy, doch ist durchaus so gewollt, evtl merkt er es ja mal. Es kann nicht sein das er immer andere Firmen anfeindet, und sich selber als Gleitschirmguru darstellt.
Ich kenne Dani (und er auch mich) und schätze Ihn als Siku Trainer, da macht er einen guten Job. Auch wenn mir da seine "Liebhudeleien" schon auf den Keks gegangen sind.
Michael Nessler hat es ja auch nicht nötig, oder? Er bleibt immer sachlich korrekt (und Ihn kenne ich nun nicht persönlich......)
Nur Dani muss immer wieder mal neben die Tasten hauen.
Leben und leben lassen!

Basti G.
15.11.2012, 14:43
habe ich schon gelesen und hab gedacht du hast eine andere quelle! aber ist das auch in der realität so? ich glaube es eben nicht!

ihl piti

Dann "glaub" es halt nicht...

Wenn du über "Glauben" diskutieren willst, gehst du besser in die Kirche. Auf der Basis braucht man gar nicht weiter reden. Unterstellungen ohne Grundlage bringen niemanden weiter.

Quaxi
15.11.2012, 14:47
Unterstellungen ohne Grundlage bringen niemanden weiter.

Doch! Und zwar genau DIESEN Thread :D :D :D ... was solls :rolleyes:

Tino
15.11.2012, 17:11
Viele fragen sich warum deutsche oder österreichische Hersteller in Asien fertigen lassen. Ich sehe das ganz anders: Ich sehe inzwischen asiatische Hersteller welche vorgeben deutsche Firmen zu sein. Viele Schirm"hersteller" sind nur Handelsmarken. Die Geräte werden nicht nur in Asien gebaut sondern auch dort entwickelt. Das sind asiatische Firmen mit deutschen Büros und nicht deutsche Firmen mit asiatischer Fertigung.

Billiger sind die nicht nur wegen der schlechten Bezahlung, sondern wegen dem Währungsgefälle. Sollte das mal kippen - und die EU arbeitet daran - dann werden die Standortvorteile dieser Firmen wegfallen.

X-Dream Dani
15.11.2012, 18:10
Hallo Mark,

Ja, ich kenne dich! Ich muss dir zugute halten, dass du wenigstens die Größe hast unter deinem richtigen Namen zu posten. Danke!

Ich will selbstverständlich auf deine Fragen antworten:

Sag mal, nur so eine Frage: Gibt es eigentlich eine Firma gegen die Du dieses Jahr noch nicht notorisch genörgelt hast?Ja, ich schätze das gibt es; Toyota, Mercedes, Müller's Milch, Coca Cola, Lewis Jeans, UBS, Logitech......ähhh, brauchst du noch mehr Beispiele?


Deine Firmen müssen ja schlecht laufen, solange Du so zeit hast hier im Forum über andere Firmen geistig zu onanieren. Da muss ich leider passen. Ich kenn mich mit "geistig onanieren" nicht aus. Aber ich denke du umso besser, also kannst du mich diesbezüglich einmal aufklären?
Zu meinen Firmen; ich besitze keine Firma. X-Dream Fly ist eine Einzelfirma und das bin steuertechnisch ich als Person und ich laufe noch recht gut, so für mein Alter.....


So langsam wirkst Du peinlich, merkst Du es noch gar-nicht?Nebst der Tatsache, dass sich einzelne (zefix oder so) hier so wie du über meine Statements sich in einem fragwürdigen Niveau äußern, andere Redner die in die gleiche Kerbe schlagen aber stehen lassen, habe ich noch nichts bemerkt. An diese Tatsache habe ich mich jedoch mittlerweile gewöhnt und zolle ihr, solange die Äußerungen gegen mich so unreflektiert und in solch niedrigem Niveau halten, keine nennenswerte Achtung bei.
Vielleicht kannst du ein mal ohne primitiv, ausfällig und beleidigend zu werden eine sachlich fundierte Begründung abgeben, aus welchem Grunde ich mich nicht gegen das Verhalten einer Firma wie Nova äußern darf?


Wart mal, Team 5 sind doch so Toll oder?, ah ne doch nicht..... Sei mir nicht böse, wenn ich deinen Gedankensprüngen nicht folgen kann. Was willst du nun mit dieser Aussage mitteilen - bist du dir nicht schlüssig ob diese Firma nun Toll ist oder nicht. Oder willst du uns einfach nur aufzeigen, dass du im Grunde für dein Auftreten hier in diesem Thread eigentlich entschuldigt bist weil du geistig verwirrt bist?


Da zitiere ich doch mal Wilhelm Busch: "Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung ...das mit der geistigen Verwirrtheit können wir ausschließen, sonst hättest vermutlich dieses aussagekräftige Zitat nicht vortragen können. Umso beängstigender, dass ein offensichtlich geistesgegenwärtiger Mensch wie du ein Statement veröffentlicht, dass seiner Intelligenz aus meiner Sicht nicht wirklich schmeichelt.


PS: Meine Schirme Nova, Swing, Independence, Ozone, Gradient. Such Dir schon mal welche aus......jetzt bist du wider diesen Gedankensprüngen verfallen. Willst du mir einen Schirm schenken? Du, da sage ich nicht nein - ich bin 85kg. Welchen würdest du dann empfehlen für mich?


Es kann nicht sein das er immer andere Firmen anfeindet...Ich weiß gar nicht was dich dabei stört? Ist doch mein Problem, oder? Vielleicht ist dir in diesem Thread schon aufgefallen, dass ich nicht der einzig bin der die Geschichte nicht so toll findet - weshalb schießt du nur und ausschließlich gegen mich? Hast du etwas gegen mich? Falls ja, dann ist dein Verhalten gerade so verwerflich wie du meines als verwerflich darstellst. Ich darf nicht gegen Nova sein, du aber gegen mich?!?!? Du darfst in primitivster Weise über mich her ziehen aber ich darf keine Firma kritisieren? Mark, dein Gerechtigkeitssinn schein mir nicht ganz so ausgewogen zu sein!


...sich selber als Gleitschirmguru darstellt. Mark, ich versuche mich nicht bewusst als Gleitschirmguru darzustellen. Wenn du das so siehst und es dir nicht passt, dann teile mir dies doch mit und dann können wir darüber reden. Du hast bestimmt recht, ich äußere mich zu diversen Themen und dies oft umfangreich. Ich schätze, dass ich in den mittlerweile 27 Jahren Berufserfahrung ein breites Wissen aufbauen konnte, dass von außen betrachtet einem so vorkommt, als dass ich wie ein Guru allwissend sein könnte. Ich kann dich beruhigen, das bin ich nicht. Wenn du jedoch denkst, dass ich in einem Thema falsch liege, dann bin ich doch für sachliche Kritik stets offen.


....schätze Ihn als Siku Trainer, da macht er einen guten Job. Besten Dank für dein Lob!


Michael Nessler hat es ja auch nicht nötig, oder? Er bleibt immer sachlich korrekt (und Ihn kenne ich nun nicht persönlich......) Es gab einmal eine Zeit, da hat sich Michael auch mehr Zeit für dieses Forum genommen. Der Grund weshalb er dies nicht mehr tut wird vermutlich an solchen Statements wie deinen liegen. Kannst du mir trotzdem dass du ihn nicht kennst, mitteilen wie du darauf kommst, dass er immer sachlich bleibt? Beziehungsweise, nenne mir doch die Punkte in denen ich nicht sachlich geblieben bin? Im Übrigen wäre es aufschlussreich, wie du deine Statements in Bezug auf Sachlichkeit einschätzt?

Mark, es mag dir nicht passen, dass ich mich für und gegen Themen äußere die dir und auch anderen hier im Forum vielleicht nicht in den Kram passen. Mit solchen Statements wie du sie hier machst, wirst du mich davon nicht abhalten. Sie beeinträchtigen aus meiner Sicht vor allem die Forumskultur. Wenn du doch wirklich etwas mitteilen willst, von mir aus auch gegen meine Meinung, dann versuche doch sachlich zu bleiben, werde nicht beleidigend und lass anderen deren Meinung.

Schau, es ist kein Geheimnis, dass ich mit den meisten Produkten der Firma Nova nicht viel anfangen kann. Die Produkte dieser Firma haben bestimmt auch einig Vorzüge die ich durchwegs gut finde und zu solchen Punkten äußere ich mich auch positiv. Pipo und Ther-Mik vertreten die Firma sehr intensiv in diesem Forum und das ist ihr gutes Recht. Ich kenne keine andere Firma die in diesem Forum so intensiv aus eigenen Reihen vertreten wird. In diesem hier zur Diskussion stehenden Fall stehen sie aus meiner Sicht nicht so wahnsinnig glaubwürdig da. Da wurden in Vergangenheit Aussagen gemacht die ihre jetzige Haltung nicht wirklich vertrauenserweckender macht. Das ist ja auch weiter nicht tragisch, solange sie sich nicht aus der Affäre winden wollen sondern zum Thema konkret Stellung nehmen und eine glaubwürdige Erklärung abliefern und entsprechende Transparenz beweisen. Pipo hat ja bereits damit angefangen und das finde ich begrüßenswert - nicht der Firma Nova gegenüber (die ist mir nicht so wichtig), vielmehr habe ich die guten und aus meiner Sicht wertvollen Diskussionen mit Pipo stets genossen. Ich erachte ihn als erfahrenen Szenekenner und Fachmann der unserem Sport viel Gutes getan hat und es hoffentlich auch weiterhin tun wird.

"Leben und leben lassen" - ein gutes Motto, dem ich versuche Gerecht zu werden, was aber nicht heisst, dass man auch ein mal Kritik üben darf, solange man sachlich bleibt und die die Kritik auch argumentativ entsprechend unterlegen kann. Deine Kritik an mir ist weder sachlich noch hast du sie bis jetzt argumentativ unterlegt. Aus dieser Perspektive ist deine Haltung weit weg von dem von dir genannten Motto!

Aus meiner Sicht muss jeder Hersteller selber wissen wo er seine Schirme bauen lässt, so wie jeder Kunde selber wissen muss welche Firma er berücksichtigen will. Auch ich habe bei meinen ehemaligen Arbeitgebern die Entscheidung fällen müssen, dass man sinnvollerweise auf die Schnelle in Mauritius produzieren soll. Danach sind uns die ökobilanziellen und sozialen Aspekte so wichtig geworden, dass wir die Machbarkeit einer "Europäischen" Produktion geprüft haben. Es lag an mir die Produktion (Krilo) so aufzubauen, dass sie rechnerisch konkurrenzfähig zu Asiatischen Produktionsstandorten ist. Krilo, Sky Paragliders, Gradient, Mac Para, Nervures, Kimfly und alle die die ich nicht aufgezählt habe, beweisen, dass es grundsätzlich machbar wäre. Tatsache ist, dass aus rein finanzieller Sicht eine Produktion in Sri Lanka immer noch deutlich günstiger ist. Wer also seine Produktionskapazität von Europa nach Fernost verlagert wird dies prioritär aus finanzieller Sicht tun. Qualitativ wie auch von der Flexibilität her sind lokale Produktionsstätten in der Regel besser, bzw. einfacher zu korrigieren.
Um kleine Produktionsspitzen abzudecken wären aus meiner Sicht genügend Kapazitäten in Europa vorhanden. Auf der anderen Seite ist es nicht ganz einfach sein Produkt beim Mitbewerber produzieren zu lassen. Ich persönlich würde jedoch Gradient oder Mac Para eher vertrauen als jemandem bei dem in Vergangenheit das Kopieren offiziell in der Firmenphilosophie gestanden ist.


Gruss

Dani

X-Dream Fly

lemma
15.11.2012, 18:55
Aus meiner Sicht muss jeder Hersteller selber wissen wo er seine Schirme bauen lässt, so wie jeder Kunde selber wissen muss welche Firma er berücksichtigen will. Auch ich habe bei meinen ehemaligen Arbeitgebern die Entscheidung fällen müssen, dass man sinnvollerweise auf die Schnelle in Mauritius produzieren soll. Danach sind uns die ökobilanziellen und sozialen Aspekte so wichtig geworden, dass wir die Machbarkeit einer "Europäischen" Produktion geprüft haben. Es lag an mir die Produktion (Krilo) so aufzubauen, dass sie rechnerisch konkurrenzfähig zu Asiatischen Produktionsstandorten ist. Krilo, Sky Paragliders, Gradient, Mac Para, Nervures, Kimfly und alle die die ich nicht aufgezählt habe, beweisen, dass es grundsätzlich machbar wäre. Tatsache ist, dass aus rein finanzieller Sicht eine Produktion in Sri Lanka immer noch deutlich günstiger ist. Wer also seine Produktionskapazität von Europa nach Fernost verlagert wird dies prioritär aus finanzieller Sicht tun. Qualitativ wie auch von der Flexibilität her sind lokale Produktionsstätten in der Regel besser, bzw. einfacher zu korrigieren.
Um kleine Produktionsspitzen abzudecken wären aus meiner Sicht genügend Kapazitäten in Europa vorhanden. Auf der anderen Seite ist es nicht ganz einfach sein Produkt beim Mitbewerber produzieren zu lassen. Ich persönlich würde jedoch Gradient oder Mac Para eher vertrauen als jemandem bei dem in Vergangenheit das Kopieren offiziell in der Firmenphilosophie gestanden ist.

Dani, bei allem Respekt, du hast ganz bewusst die Info in dem anderem Thread gepostet und somit diesen Therad zum Leben erweckt, der Plan ist aufgegengen und Nova muss hier Schadensregulierung betreiben. Was hattest du für eine Rechnung offen ? gibt es keinen konstrukteuren Ehrenkodex ?
Wenn kein Wirtschaftliches Interesse besteht, dann doch etwas persönliches ?

Andi1965
15.11.2012, 20:38
Nachtrag und Frage.

@Mark Stermann: Dieses Forum ist ein Pulverfass, wenn Du solche Funken hier reinwirfst knallts nur und es raucht, alles wird verschwommen.
(Ausserdem kann ich auch bei Anwendung all meiner Deutschkenntnisse diese Dani Unsachlichkeiten nicht aufspüren. Weiterhin ist er halt ein Wissensquell (Pipo und andere auch!) und man sollte ihn schonen.. :-) obwohl er scheinbar robust ist).

@Dani: Wie kann sich ein Laie den Qualitätverlust erklären beim Gleitschirmbau? Wie kann bei den 3 Zutaten Seil, Stoff und Zuschneiden viel schief gehen? Sind es die Toleranzen?

Grüße Andi

lemma
15.11.2012, 21:13
Wie kann sich ein Laie den Qualitätverlust erklären beim Gleitschirmbau? Wie kann bei den 3 Zutaten Seil, Stoff und Zuschneiden viel schief gehen? Sind es die Toleranzen?


Wie kann sich ein Laie den Qualitätverlust erklären beim Autobau? Wie kann bei den 3 Zutaten Blech, Stahl und Kunstsoff viel schief gehen? Sind es die Toleranzen?


Schon eine spezielle Einstellung die du da hast....

Andi1965
15.11.2012, 21:34
Ahoi Lemma,

Nimm alle Ingenieurjahre für Computer, Luftfahrzeuge und Kaffemaschinen zusammen. Dann mal 45. Dann käme dies:

http://www.youtube.com/watch?v=qhCXFsQ6kKQ&feature=related

Leider oder auch nicht, das Auto ist der Kracher aller Komplikation und Fortschritts. Da kann auch die schöne Uhr von Eric Clapton nicht mithalten:

http://harrisconnor.com/portfolio/patek-philippe-2499-1st-series/gallery/jewelry/

Ich meine man müßte doch alle GS Zutaten zu der Fertigungsstätte bringen können..Volumen und gewichtsmässig...

Grüße Andi

(Der Uhr zuliebe. Es war diese http://luxus.welt.de/uhren/herrenuhren/christies-versteigert-uhr-von-eric-clapton keine 1st serie gottbewahr!!! :-))

Basti G.
15.11.2012, 22:08
Sorry Andi...in der Regel ignoriere ich deine seltsamen Posts einfach, aber was zur Hölle haben Videos über Autoproduktion, links zu völlig überteuerten Uhren oder Filmausschnitte aus alten Filmen hier zu suchen. Hör doch bitte mal auf uns mit diesem Zeug zu strapazieren dass hier wirklich niemanden interessiert.

WA
15.11.2012, 22:18
- Sorry Andi...in der Regel ignoriere ich deine seltsamen Posts einfach, -

;)Es hat was mit der Uhr - Zeit zu tun, daß unser lieber Andy unverschtändlisch wird - schon bemerkt?;)

Andi1965
15.11.2012, 22:26
Autoproduktion und Niemand? :-) Ich kann sogar noch knapper. Soll ich? Grüße Andi

PS.
Der Lemmavergleich hinkt auf beiden Beinen finde ich. Die GS Produktion hat also etwas mit der Autoproduktion gemeinsam?
Die Uhr(Patek Philippe) geht auf mein Konto und ist OT hoch 3, ich gestehe und lösche aber nichts..sorry für die Uhr

X-Dream Dani
15.11.2012, 22:43
@ lemma,

.... du hast ganz bewusst die Info in dem anderem Thread gepostet und somit diesen Therad zum Leben erweckt....Du kannst es glauben oder nicht, aber ich bin selber erstaunt, dass dieser Thread entstanden ist. Für mich war klar, dass die Tatsache, dass Nova bei Kurrle produziert für diejenigen die so etwas interessiert durch ist. Ich ging echt nicht davon aus, dass ich hier ein offensichtliches Geheimnis lüfte. Umso gravierender erachte ich und offensichtlich einige Kunden ebenso, die Versäumnisse von Nova!
Bei dem DGV-Thread wollte ich die aus meiner Sicht spannenden Verbindungen in unserer Szene beleuchten. Nova hat aus meiner Sicht insbesondere unter dem Aspekt, dass sie schnell nach Erscheinen der EAPR ziemlich offensiv zu diversen Themen sich gegen den DHV geäußert haben, eine spannende Rolle gespielt. Dass nun daraus diese Geschichte entstand ist bestimmt nicht mein Fehler. Oder willst du mir sagen, dass ich daran Schuld sein soll, dass da offensichtlich die Kundschaft zu wenig transparent orientiert wurde. Vermutlich haben die Jungs die Brisanz dieses Themas auch unterschätzt. Nur mir nun einen Vorsatz zu unterstellen ist doch frech. Wenn ich dies gewollt hätte, dann wäre ich derjenige gewesen der den Thread eröffnet hätte. Und wenn sich gleitfee nicht in dem Masse geäußert hätte, dann wäre ich vermutlich in dem Thread zurückhaltend geblieben.


.....gibt es keinen konstrukteuren Ehrenkodex ?.... Das ist eine doch weit hergeholte Wunschvorstellung. Aus meiner Sicht gibt es in unsere Szene keinen Kodex unter Piloten, noch unter Fluglehrern, auch die Hersteller geben sich zwar in der PMA und nach aussen versöhnlich doch nach innen herrsch ein verbitterter Machtkampf und du erwartest einen Ehrenkodex unter Konstrukteuren? Einmal abgesehen davon, was hat das mit Ehrenkodex unter Konstrukteuren zu tun? Es ging ja ursprünglich um des Thema DGV!

@Andreas,

@Dani: Wie kann sich ein Laie den Qualitätverlust erklären beim Gleitschirmbau? Wie kann bei den 3 Zutaten Seil, Stoff und Zuschneiden viel schief gehen? Sind es die Toleranzen?
Hier ins Detail zu gehen wäre sehr umfangreich. Aber grundsätzlich werden Schirme je nach Produktion nach unterschiedlichen Verfahren zugeschnitten - mit Kunststoff- oder Stahlschablonen, mit Papiervorlagen oder via Digi-Cut, bzw. Laserzuschnitt. Da können im Zuschnitt schnell ein bis zwei Millimeter mehr pro Bahn entstehen und bei 50 Zellen sind da schnell einige Zentimeter zusammen. Das selbe beim Nähen. Die Maschinen und die Näher/innen unterscheiden sich enorm. Jede Maschine und jede Näher/in hat ihre Handschrift. Um diese so klein als möglich zu halten werden die Bahnen und Profile in regelmäßigen Abständen mittels kleinen Markierungslöchern markiert. Diese Löcher sollten beim fertigen Schirm so genau als möglich aufeinander passen. Dies kann jeder bei seinem eigenen Schirm nachprüfen.
Auch die Leinen und Gurten sind einer Fertigungstoleranz unterworfen. Diese ist noch am ehesten als Laie kontrollierbar.
Ebenso eine wichtige Rolle spielt das Material. Damit ein Schirm in unterschiedlichen Produktionen absolut identisch produziert werden kann benötigt man identische Materialien. Ein Schirm in Europa und der andere in Asien zu produzieren erfordert einen nicht zu unterschätzenden logistischen Aufwand. Ein Schulgeräte ist schnell aus rund 75 verschiedenen Materialien die von rund 15 verschiedenen Lieferanten geliefert werden, hergestellt. Bei zwei Produktionsbetrieben werden zwei Materiallager nötig. Da ist es verlockend, das Einfassband zu verwenden dass halt gerade im Haus an Lager liegt.

So oder so, ist es schwierig in einer Produktion die Toleranzen und Abweichungen klein zu behalten. In zwei unterschiedlichen Betrieben in unterschiedlichen Ländern oder sogar unterschiedlichen Kontinenten eine, enorme Herausforderung.

Die Frage stellt sich jedoch in wie weit die Unterschiede vom Laien ersichtlich sind - wenn ja, dann ist die Frage sind sie fühlbar/messbar beim Fliegen - wenn ja, sind sie relevant, unter Umständen sicherheitsrelevant? Vermutlich sind zur Zeit die unterschiedlichen Zulassungsverfahren der drei Zulassungsstellen nebst dem Piloten selber, der größte Toleranzbereich in unserem Sport. Da ist ein marginal kürzerer Steuerweg bei einem in Pakistan produzierten Schirm nicht so eklatant. Zumal man solche Unterschiede in seinem eigenen Risikomanagement einjustieren sollte.

Liebe Grüsse

Dani

X-Dream Fly

Andi1965
15.11.2012, 23:23
Ebenso eine wichtige Rolle spielt das Material. Damit ein Schirm in unterschiedlichen Produktionen absolut identisch produziert werden kann benötigt man identische Materialien. Ein Schirm in Europa und der andere in Asien zu produzieren erfordert einen nicht zu unterschätzenden logistischen Aufwand. Ein Schulgeräte ist schnell aus rund 75 verschiedenen Materialien die von rund 15 verschiedenen Lieferanten geliefert werden, hergestellt. Bei zwei Produktionsbetrieben werden zwei Materiallager nötig. Da ist es verlockend, das Einfassband zu verwenden dass halt gerade im Haus an Lager liegt.....
X-Dream Fly

Danke für diese Informationen. 75 Materialien und 15 verschiedene Lieferanten sind eine Hausnummer. Danke Dani

Andi1965
15.11.2012, 23:45
;)Es hat was mit der Uhr - Zeit zu tun, daß unser lieber Andy unverschtändlisch wird - schon bemerkt?;)

WA :-) also die Chronometerhemmung und der Sextant sind doch nix Neues...jaja OT....jetzt aber :-)

Andi1965
16.11.2012, 00:58
"Sorry Dani, aber ich finde es mitlerweile ziemlich unpassend, das gerade du meinst die Kommunikationsversäumnisse von Nova in dieser Sache hier ständig kommentiern zu müssen. Darf ich dich an die wirklich peinliche Kommunikation zum Red erinnnern? (Details hier im Forum zu finden) "

Fliegerei bleibe bitte sachlich..

1. Was hat die Logik einer Aussage mit dem Aussagenden zu tun?

Eine zentrale Frage nun.
Chanel oder Fliegerei? Um es mal krachen zu lassen..Wo ist diess Forum ohne Admin?

Grüße Andi

zefix
16.11.2012, 08:33
Dani, bei allem Respekt, du hast ganz bewusst die Info in dem anderem Thread gepostet und somit diesen Therad zum Leben erweckt, der Plan ist aufgegengen und Nova muss hier Schadensregulierung betreiben. Was hattest du für eine Rechnung offen ? gibt es keinen konstrukteuren Ehrenkodex ?
Wenn kein Wirtschaftliches Interesse besteht, dann doch etwas persönliches ?

hi lemma, die offene rechnung des herrn loritz findest du z.b. wenn du dir das alte forumsthema "musterprüfung dhv 2008" anschaust, damals hat er sich schon seitenlange wortgefechte mit pipo, hannes papesh, guido reusch und anderen geliefert. dann gab es sogar eine experten arbeitsgruppe und obwohl er sich bemüht hatte, durfte er nicht mit dabei sein! er - der unfehlbare "experte" in alle fragen überhaupt - da hat er sich natürlich mächtig geärgert.
ob es einen ehrenkodex bei den konstrukteuren gibt? das ist eine gute frage die sicher schwer beantwortet werden kann.
eine preisfrage fürs publikum hätte ich aber: kennt jemand einen gleitschirm konstrukteur,der jemals öffentlich in einem forum (deutsch oder englisch sprachig) über einen anderen hersteller in der form mit erhobenen zeigefinger hergezogen und gelästert hat, wie der loritz es immer wieder gerne tut? ich glaube ausser diesem frustrierten herren werden wir da keinen weiteren beitrag finden!?

zefix
16.11.2012, 08:46
Willst du damit sagen, dass all die einen Job als Tandempilot haben einen Clown sind?


Nächtle!

Dani

X-Dream Fly

nein, damit waren deine stammtischparolen gemeint, die du nach dem tandemfliegen in der strandbar in puerto naos in versammelter fliegerrunde zum besten gegeben hast.
inhaltlich durften wir uns da dein nettes und allseits bekanntes bashing gegenüber der bösen pma, reusch, nova, etc anhören

Segelohr
16.11.2012, 08:55
eine preisfrage fürs publikum hätte ich aber


Ich auch. Du hast dich zwar erst 2011 hier angemeldet, scheinst aber ein richtiger 'Szenekenner' zu sein.
Welche Interessen hast du denn hier eigentlich ? Und jetzt erzähl mir nicht, sie seien nicht wirtschaftlicher Art.

berndw
16.11.2012, 09:08
hi lemma, die offene rechnung des herrn loritz findest du z.b. wenn du dir das alte forumsthema "musterprüfung dhv 2008" anschaust, damals hat er sich schon seitenlange wortgefechte mit pipo, hannes papesh, guido reusch und anderen geliefert. dann gab es sogar eine experten arbeitsgruppe und obwohl er sich bemüht hatte, durfte er nicht mit dabei sein! er - der unfehlbare "experte" in alle fragen überhaupt - da hat er sich natürlich mächtig geärgert.
ob es einen ehrenkodex bei den konstrukteuren gibt? das ist eine gute frage die sicher schwer beantwortet werden kann.
eine preisfrage fürs publikum hätte ich aber: kennt jemand einen gleitschirm konstrukteur,der jemals öffentlich in einem forum (deutsch oder englisch sprachig) über einen anderen hersteller in der form mit erhobenen zeigefinger hergezogen und gelästert hat, wie der loritz es immer wieder gerne tut? ich glaube ausser diesem frustrierten herren werden wir da keinen weiteren beitrag finden!?


nein, damit waren deine stammtischparolen gemeint, die du nach dem tandemfliegen in der strandbar in puerto naos in versammelter fliegerrunde zum besten gegeben hast.
inhaltlich durften wir uns da dein nettes und allseits bekanntes bashing gegenüber der bösen pma, reusch, nova, etc anhören

nur mal so.
´s könnte ja sein, dass man sich "Zefix wisch und weg" wieder in seine Strandbar zurückzieht.
Im übrigen wundervolle Expertengruppe dort.

zefix
16.11.2012, 10:00
scheinst aber ein richtiger 'Szenekenner' zu sein.


da brauchst nur das forum von damals lesen, ein ST beim loritz buchen, seine ehemaligen produkte fliegen und gespräche mit ihm führen. die "szene" bekommst dann automatisch vermittelt ;)

X-Dream Dani
16.11.2012, 10:16
hi lemma, die offene rechnung des herrn loritz findest du z.b. wenn du dir das alte forumsthema "musterprüfung dhv 2008" Zefix, in diesem Thread ging es um Musterzulssungen, die Machbarkeit von Knickwinkel und Kompetenz von Arbeitsgruppen. Mit Pipo, Hannes, dem DHV und einigen privaten Schreibern (Guido war soweit ich sehen kann nicht dabei, aber das passt zu deiner Genauigkeit beim Recherchieren) haben wir eine spannende und aus meiner Sicht durchwegs interessante Diskussion geliefert. Da ist aus meiner Sicht auch keine Rechnung mehr offen. Die Knickwinkel haben wir heute in Realität, die EN und LTF sind immer noch nicht zusammengeführt und die Arbeitsgruppe hat bis dato nichts erreicht. Also, ich habe bezüglich dieser Diskussion keine Rechnung mehr offen.....


.... dann gab es sogar eine experten arbeitsgruppe und obwohl er sich bemüht hatte, durfte er nicht mit dabei sein! er - der unfehlbare "experte" in alle fragen überhaupt - da hat er sich natürlich mächtig geärgert. Stimmt, ich hätte mich vermutlich einer AG zur Verfügung gestellt - weshalb auch nicht. Geärgert habe ich mich nicht. Auf Seiten der PMA war vermutlich schnell klar, dass es mit mir ungemütlich werden könnte. Es könnten Themen in einer Klarheit angesprochen werden die Unangenehmes zu Tage führen könnte - siehe Retter AG und das Thema Kleinstretter - by the way, wer saß in der Retter AG und wie unabhängig waren/sind diese Personen in Bezug auf dieses Thema?). Im Übrigen war ich als nicht PMA, nicht DHV und nicht Zulassungsstelle gar nicht in der Position, dass ich in eine AG berufen hätte werden können. Nun, im Nachhinein bin ich ganz froh, dass ich nicht dabei war, sind doch die ersichtlichen Resultate spärlich oder sogar inexistent. Da wäre mir meine Zeit dann doch zu schade gewesen. Ich habe zu dieser Zeit mein Engagement lieber ins Forum investiert und habe gerade in Bezug auf das Thema Kleinstretter vermutlich mehr erreicht als die AG!


ich glaube ausser diesem frustrierten herren werden wir da keinen weiteren beitrag finden!?Übrigens wer in Bezug auf "frustrierte Herren" sich ein Bild machen - hier die Beitragsliste von Zefix; http://www.gleitschirmdrachenforum.de/search.php?searchid=1906223


nein, damit waren deine stammtischparolen gemeint, die du nach dem tandemfliegen in der strandbar in puerto naos in versammelter fliegerrunde zum besten gegeben hast.Du meinst die Fragestunde zu der mich eine Flugschule eingeladen hat? Da wurde ich zu meiner Ansicht in Bezug auf verschiedene Themen befragt. Da ging es um Qualitätsfragen verschiedener Hersteller, ich wurde zu verschiedenen Materialien befragt und es ging um die Gütesiegelverfahren der unterschiedlichen Zulassungsbetriebe und vieles mehr. Hast du da zu der Flugschule gehört oder hast du dich einfach so dazu gesetzt?


Liebe Grüsse

Dani

X-Dream Fly

Hannes Papesh
16.11.2012, 11:35
Hi Leute!

Was geht denn hier ab?
Welches Problem besteht eigentlich?

Betreffend Produktion:
Nur durch die Möglichkeit, unseren Spitzenbedarf bei Uli in Sri Lanka decken zu können, sind wir in der Lage, unter dem Strich konkurrenzfähig zu bleiben und damit die Produktion in Ungarn am Leben zu erhalten. Unsere Fabrik in Pecs macht zur Zeit ca. 2200 Stück = 2/3 der Gesamtproduktion.
Wir setzen sehr viel daran, dass die Geräte, unabhängig ihrer Produktionsstätte, absolut identisch aussehen.
Durch die Situation der internen Konkurrenz zwischen den beiden Produktionsstätten sind beide dazu angespornt, beste Qualität zu liefern.

Betreffend LTF / EN:

... Die Knickwinkel haben wir heute in Realität, die EN und LTF sind immer noch nicht zusammengeführt und die Arbeitsgruppe hat bis dato nichts erreicht. Also, ich habe bezüglich dieser Diskussion keine Rechnung mehr offen.....

Nach der Einigung des Runden Tisches betreffend LTF 09 (diese war eine EN + Annotations = Kommentierungen), haben wir mittlerweile die EN überarbeitet. Letztes Monat hatten wir (die WG6: Ländervertreter: für Ger Hannes Weininger) das letzte Meeting zur Revision der EN 926-2 bei der AFNOR in Paris. Wir haben die Neuerungen der LTF weitgehend in die EN eingearbeitet und darüber hinaus noch einiges am neuen Teststandard gefeilt. Damit wird EN und LTF ab nächstem Jahr endgültig verschmelzen, bzw. die LTF von der EN abgelöst werden.
Dieses Meeting in Paris war das 6. Zusammentreffen der WG6 zur neuen EN. Neben der 926-2 wird auch die 916-1 (Festigkeit) und die und die 12491 (Rettungen) behandelt.

Betreffend unergründlicher Frust des Dani L:
@Dani: bitte sehe es ein: in dieser Inkarnation wird das nix mehr! Ich würde mich an Deiner Stelle schon auf die nächste vorbereiten.
:-)

Servus!

Hannes

Basti G.
16.11.2012, 13:00
Seit inklusive dem Artax haben wir mehr als 90% der Schirme in Ungarn produziert.

Na Hannes versteh mich nicht falsch, mich stört eure Produktion in Sri Lanka nicht und in diesem speziellen Punkt folglich auch die vermeindlich irreführende Werbung nicht. Aber die Aussage von Pipo zu dem prozentualen Anteil ist da schon ziemlich zweideutig und klingt beim ersten lesen eindeutig anders als deine 2/3. Clever ausgedrückt, auch wenn der Inhalt seiner Aussage wahrscheinlich korrekt ist. Verstehe langsam schon warum sich der ein oder andere (für den der Ort der Produktion sehr wichtig zu sein scheint) dann etwas verarscht fühlt, auch wenn ich persönlich keine Probleme damit habe. Bei 2/3 noch von Produktionsspitze zu reden ist nicht so wirklich angebracht. Das klingt dann schon eher nach Ausrede. Erst Erklärt man sich durch fehlende Kapazität im ungarischen Werk, plötzlich jedoch benötigt man Sri Lanka um konkurrenzfähig zu bleiben und Ungarn am Leben zu erhalten. Das passt schon alles nicht wirklich zusammen. Die ganze Zeit habe ich ja für euch Partei ergriffen...aber so langsam wirds wirklich ungeschickt.

X-Dream Dani
16.11.2012, 13:21
Hannes,

Schön, dass du auch in diesen Thread gefunden hast. Es geht in diesem Thread um vieles, jedoch nicht wirklich um die Zusammenführung der zwei Teststandarts.

Um es auch dir aus erster Hand mitzuteilen - aus meiner Sicht bin ich alles andere als gefrustet. Weshalb sollte ich es sein? Ich bin seit vielen Jahren wider unabhängig, komme viel zum Fliegen und genieße meine deutlich umfangreichere Freizeit mit meiner Familie. Wie um Himmelswillen kommt ihr stets auf diese absurde Idee, dass Frust meine treibende Kraft sein könnte? Wie kommst du, als eine mir bist dato vernünftig denkende Person auf die doch sehr einfache Darstellung, dass Frust das einzige Vermögen sein kann um in unsere Szene etwas zu bewirken? Ist das deine eigene Selbstreflexion?


@Dani: bitte sehe es ein: in dieser Inkarnation wird das nix mehr! Das mag aus deiner Sicht so sein. Ich glaube es macht immer Sinn für seine Überzeugung zu kämpfen. Schau ich bin ein Mensch mit Prinzipien. Diese Prinzipien die vertrete ich in der Regel sehr gradlinig und äußere mich direkt und unverblümt. Das stößt nicht immer auf Verständnis - das verlange ich auch nicht! Es ist jedoch schade, dass die Argumente die meinen Statements gegenüber vorgebracht werden inhaltlich schwach, unreflektiert oder schlicht inexistent sind. Auch du must offensichtlich auf Unterstellungen zurückgreifen um mich zu diskreditieren. Schade, da habe ich mehr von dir erwartet!

Deine Erklärung bezüglich Produktion ist informativ und passt sogar zum Thema. Ob es der Kundschaft reicht um das Vertrauen zu bewahren, wird man sehen. Abgesehen davon soll dies nicht meine Sorge sein! An der Tatsache, dass deine Mitarbeiter in ihrer Haltung von Früher zu Heute einen gewissen Erklärungsbedarf haben, wird es nichts ändern. Dass eure Firma auf ihrer Webseite zumindest ein Gewisses zwiespältiges Verhalten offenbart ist durchwegs spannend und passt so nicht wirklich zu der Haltung in früheren Diskussionen.

Betreffend LTF/EN hättest du dir dein Statement sparen können. Vermutlich hast du dich nicht vollumfänglich durch den Thread gelesen. Es geht hier nicht um Gütesiegel. Ich habe dieses Thema nur angeschnitten weil ich diesbezüglich angegriffen wurde. Trotzdem, gut zu hören, dass die AG's nach so langer Zeit doch was ins Rollen bringen können. Ich bin gespannt ob dies die Kehrtwende in der Zulassungstransparenz bringen wird!


Gruss

Dani

X-Dream Fly

easy.glider
16.11.2012, 13:22
Hi Leute!

Welches Problem besteht eigentlich?
...
Unsere Fabrik in Pecs macht zur Zeit ca. 2200 Stück = 2/3 der Gesamtproduktion
...
Damit wird EN und LTF ab nächstem Jahr endgültig verschmelzen, bzw. die LTF von der EN abgelöst werden.
...
Betreffend unergründlicher Frust des Dani L:
@Dani: bitte sehe es ein: in dieser Inkarnation wird das nix mehr! Ich würde mich an Deiner Stelle schon auf die nächste vorbereiten.
...
Hannes

Lieber Hannes Papesh,

zum Glück ist Dir mit dem letzten Satz noch eingefallen welch unterirdisches Niveau hier von so manchem Forenteilnehmer an den Tag gelegt wird. Hast Du Angst, dass man dich nicht versteht, wenn du nicht in die gleiche Kerbe haust?
Für mich persönlich leidet darunter höchstens deine eigene Glaubwürdigkeit. Du solltest dich schon entscheiden ob du hier mit Sachkenntnis und belegbaren Fakten glänzen oder ob du Andere einfach nur anpissen willst.
Beides zusammen in einem Statement kommt irgendwie nicht gut an, vor allem wenn der sachliche Teil auch nicht ganz glaubwürdig klingt.
- aus den bisher genannten 90% der in Sri Lanka gefertigten Schirme werden plötzlich 2/3 der Gesamtproduktion
- aus der totalen Auslastung des ungarischen Werks, mit zwangsweiser Fertigung in Sri Lanka wird plötzlich ein interner Konkurrenzkampf
- Danis Aussage es habe sich bis dato nichts getan wird indirekt bestätigt, indem du von Entscheidungen im nächsten Jahr sprichst

Also um nochmal auf deine Einstiegsfrage zurück zu kommen - Welches Problem besteht eigentlich?

Versuchs mal mit Glaubwürdigkeit, klär uns auf und nutze die Chance am besten gleich und ohne dabei persönlich zu werden!

Beste Grüße
Hans-Jörg

andsch
16.11.2012, 13:52
Mal ne Andere Frage:

nehmen wir mal an ich hätte hier sonen ION2 rumliegen. Finde ich irgendwie raus in welcher Produktionsstätte er geschnitzt wurde?

Nur um zu wissen ob ich ihn vergöttern oder verbrennen soll ;)

pipo
16.11.2012, 14:16
Hallo Sebastian,

Aber die Aussage von Pipo zu dem prozentualen Anteil ist da schon ziemlich zweideutig und klingt beim ersten lesen eindeutig anders als deine 2/3. Clever ausgedrückt, auch wenn der Inhalt seiner Aussage wahrscheinlich korrekt ist. Verstehe langsam schon warum sich der ein oder andere (für den der Ort der Produktion sehr wichtig zu sein scheint) dann etwas verarscht fühlt, auch wenn ich persönlich keine Probleme damit habe. Bei 2/3 noch von Produktionsspitze zu reden ist nicht so wirklich angebracht.
ich habe folgendes geschrieben:
Seit inklusive dem Artax haben wir mehr als 90% der Schirme in Ungarn produziert.
Wenn wir seit dem - als Hausnummer - 10.000 Schirme verkauft haben, dann heißt das also, dass mindestens 9.000 davon aus Ungarn gekommen sind. (die absoluten Zahlen in diesem Beispiel sind Blödsinn, mir kommt's nur auf das Verhältnis an)

Ich finde das jedenfalls eine recht eindeutige Aussage, und es ist doch logisch, dass es nicht jedes Jahr 90% sind, sondern einmal mehr und einmal weniger:
In den allermeisten Jahren produzieren wir (wie erwähnt) 100% der verkauften Schirme in Ungarn. Genau genommen gab es seit inklusive Artax drei Jahre mit Fremdproduktion. (zwei davon sind die vergangenne Jahre, 2011, und 2012)

Hannes bezieht sich mit seiner Aussage auf das bis dato erfolgreichste Nova Jahr der Firmengeschichte, wo wir 1/3 der Schirme von Uli Kurrle gekauft haben.

Unter'm Strich bleiben es eben über 90% in Ungarn gebaute Nova Schirme in den zurückliegenden 10 Jahren. Würde man erst nach dem Artax zu rechnen beginnen, sogar noch mehr.

Und wenn man die Fremdproduktion nur in zwei von acht Jahren benötigt, (oder in drei von 20 Jahren) finde ich es schon legitim von Produktionsspitzen zu sprechen. Du nicht?

vG!

P.

zefix
16.11.2012, 14:31
Du meinst die Fragestunde zu der mich eine Flugschule eingeladen hat? Da wurde ich zu meiner Ansicht in Bezug auf verschiedene Themen befragt. Da ging es um Qualitätsfragen verschiedener Hersteller, ich wurde zu verschiedenen Materialien befragt und es ging um die Gütesiegelverfahren der unterschiedlichen Zulassungsbetriebe und vieles mehr. Hast du da zu der Flugschule gehört oder hast du dich einfach so dazu gesetzt?


Liebe Grüsse

Dani

X-Dream Fly

von mir aus nenne es fragestunde, für die meisten zuhörer war es eher eine dani-loritz-selbstbeweihräucherungs- und fremdhersteller-bashing-stunde!
bei dir ist immer alles ganz toll, du machst nie fehler, beste qualität, beste produktion, bester service, beste ideen - nur frag ich mich bei deinen ganzen aufzählungen immer: warum haben die dich eigentlich bei team 5 raus geworfen?

Basti G.
16.11.2012, 14:33
@Pipo:

Ich habe dich natürlich mittlerweile schon verstanden Pipo. Ich sage ja das deine Aussage per se nicht falsch war, aber ich war nicht der einzige der sie anders ausgelegt hat.

Es klang eher nach "seit dem Artax haben wir jedes Jahr mindestens 90% in Ungarn produziert." Darüber wurde anschließend ja auch diskutiert. Wenn man lange genug zurück geht hätte man wahrscheinlich auch schreiben können "1% aller Schirme haben wir in Sri Lanke produziert". Wäre nicht falsch gewesen, klingt super und kann man sehr leicht falsch verstehen, wie es mir nun leider auch passiert ist. Ich kann und will dir da keine Absicht unterstellen, aber ich und jeder Marketing Mensch hätte es wahrscheinlich genauso gemacht. Der Marketing-Fehler lag eher bei Hannes. ;)

Wie gesagt mir ist das ganze relativ Wurst...aber ich verstehe schon wenn sich jemand bissi verarscht fühlt. 2/3 haben schon eine andere Qualität als die 90% die ich bisher wohl fälschlicherweise als Grundlage für meine Pro-Nova Argumente herangezogen habe. Da kann man die betreffende Info schon mal auf der Homepage ändern. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht habe ich vollstes Verständnis für euch. Marketing technisch habt ihr euch, wie man an diesem Thread sieht, halt einfach ins eigene Knie geschossen.

Was solls...lernt für die Zukunft draus und alles wird gut. Tolle Schirme baut ihr auf alle Fälle und das ist doch die Hauptsache. Den kleinen Marketing-fauxpas vergisst doch eh jeder nachdem er das nächste mal einen eurer geilen Schirme beim Testen über sich hängen hat. ;)

Lustig dass ich sowohl einen Mentor 2, als auch einen Blue zuhause habe. Die Schirme sind so unterschiedlich von der Philosopie...da verwundert es nicht dass die dahinter stehenden Konstrukteure auch in anderen Belangen nicht ganz auf einer Wellenlänge sind. Tolle Schirme sind es für ihre Einsatzbereiche beide. Und nu gebt euch alle die Hände und habt euch wieder lieb.

Iarexx
16.11.2012, 14:34
Wow.. was für ein Thread.. wenn sich jeder so über die höchstwahrscheinlich unter höchst unhaltbaren Zuständen in China, Indonesien, Malaysia, Indien etc. gefertigten Klamotten aufregen würde die JEDER von uns am Leib und im Kleiderschrank hat..

bin gespannt wann demnächst die Schirme ein Fair-Trade Siegel erhalten..

Quaxi
16.11.2012, 14:34
Und wenn man die Fremdproduktion nur in zwei von acht Jahren benötigt, (oder in drei von 20 Jahren) finde ich es schon legitim von Produktionsspitzen zu sprechen. Du nicht?

Ein entschiedenes: NEIN ihr Schlingel! ;)

Baut entweder eine Halle dazu, verzögert die Produktion um 6 Monate oder informiert zumindest alle eure Kunden mit einem 3-seitigem Schreiben auf dem in fetten Lettern steht, dass einige Schirme NICHT in Ungarn produziert wurden.
Außerdem gehört das auf die 1. Seite eurer Homepage in roter Blinkschrift, Sounduntermalung und einem 3-Seiten-Disclaimer.

Außerdem wirds endlich mal Zeit dass Hannes seine Mitgliedschaft in Mr. Burns Freimaurer-Club offiziell bestätigt und du bekundest mit Pinky&Brain 2013 die Paragleitweltherrschaft endgültig an NOVA zu reißen!

ihl
quaxi

PS: Morgen ist zum glück endlich wiedermal Flugwetter...

Hannes Papesh
16.11.2012, 14:38
Hi Leute!

@Dani:
Dani, sollte ich Dich mit meiner überspitzt, provokanten Aufforderung betreffend Inkarnationsstrategien verletzt haben, sorry: Asche über mein Haupt!
Der Schmäh ist nicht überall der selbe, sehe ich ein: sorry.

@Alle:
Transparenz und Ehrlichkeit war und ist mir immer ein Anliegen.
Stellt mir Fragen, ich werde sie ehrlich beantworten.

Um einen Anfang zu machen:
F: Wie viele Geräte werden von NOVA in Sri Lanka produziert?
A: momentan ca 1000 / Jahr

F: Wie viele Geräte werden von NOVA in Ungarn produziert?
A: momentan ca 2200 / Jahr

F: Unterscheiden sich in Sri Lanka produzierte Geräte von solchen aus Ungarn?
A: Nein, wenn dann existieren nur minimale Unterschiede (z.B. Siebdrucktechnik).

F: Warum produziert NOVA überhaupt in Sri Lanka?
A: Das Problem jeder Gleitschirm-Produktion ist die gleichmäßige Auslastung. Eben deshalb bietet es sich an, den Grundbedarf in einer Fabrik und den Spitzenbedarf in einer anderen abzudecken, die durch ihre breite Dienstleistung nicht so sehr saisonalen Schwankungen unterworfen ist (da sie z.B. Rettungsgeräte oder antizyklische Motorschirme baut).

F: Ist die Produktion in Sri Lanka billiger als jene in Ungarn?
A: Natürlich ist die Arbeitsstunde in Sri Lanka billiger als in Ungarn. Gerade bei arbeitsintensiven Geräten ist der Unterschied beträchtlich. Bei sehr simplen Geräten (SuSi) sind beide Fabriken ca gleich teuer.

F: Warum produziert NOVA dann nicht überhaupt nur in Fernost?
A: Weil wir den Leuten in unserer Fabrik in Ungarn gegenüber Verantwortung tragen und auch durch sehr hohe Flexibiliät Vorteile für eine Fabrikation in Europa sehen.

F: Warum kann unter den beiden Fabriken ein Konkurrenzverhältnis bestehen? Ist das gut für die Kunden?
A: Es besteht ein produktives Konkurrenzdenken unter unseren beiden Fabriken, weil jede für sich den Anspruch hat, die beste zu sein. Sollte z.B: Fabrik A eine Naht besser gelingen als Fabrik B, wird sich B das ansehen und nachziehen. Jede Fabrik für sich hat einen reichen Fundus an Erfahrungen und Ideen, die sich nicht immer decken: so profitiert die eine Fabrik von den Ideen der anderen und umgekehrt.
Meiner Meinung nach hat sich die Qualität unserer Produkte seit der Produktion in 2 Fabriken nochmal verbessert. Das ist schon mal gut für die Kunden. Außerdem ist es natürlich gut für die Kunden, wenn sie ihre bestellten Geräte innerhalb einer erträglichen Lieferzeit bekommen.

F: Warum produziert NOVA bei Uli Kurrle und nicht woanders in Fernost?
A: Wir haben in unserer Historie schon bei Neil Pryde (zu Anfangs in 1989, 90) und Aeroman (z.B. ca 400 Artax Geräte 2004) produzieren lassen. Im direkten Vergleich dazu ist die Zusammenarbeit und Qualität bei Uli sehr gut.
Wir haben uns alle Möglichkeiten angesehen, abgewogen und uns für Uli entschieden. Diese Entscheidung haben wir nicht bereut.

F: ... bitte weiter führen....

Danke!

Hannes

WA
16.11.2012, 14:50
Frage: Ich las von Dir Hannes, daß LTF in EN demnächst aufgehen soll. Das würde eine Gesetzesänderung bedeuten. Mein Verband hat mich/Uns noch nicht darüber informiert. Was ist da dran?

Hannes Papesh
16.11.2012, 15:25
Frage: Ich las von Dir Hannes, daß LTF in EN demnächst aufgehen soll. Das würde eine Gesetzesänderung bedeuten. Mein Verband hat mich/Uns noch nicht darüber informiert. Was ist da dran?
A: Es wird sich einiges ändern: ab 1.1.2013 werden aller Voraussicht nach die Prüfstellen von den jeweiligen nationalen Akkreditierungsbehörden überwacht. Die reine deutsche "LBA Anerkennung" läuft aus und weicht einer gesamteuropäischen Lösung. Dazu findet bald mal in Berlin bei der Dakks (http://www.dakks.de/) eine Informationsveranstaltung für geladene Gäste statt. Im Anschluss dazu werden Informationen sicherlich verbreitet werden.
Erstes Feedback der Dakks betreffend LTFs war, dass diese schlecht umzusetzen wäre, da zu oft nicht darauf eingegangen wird, WIE gemessen werden soll. Demgegenüber werden Prüfnormen nach dem strikten DIN (EN) Schema diesem Anspruch gerecht. Es müssen demnach alle noch nicht in der EN befindlichen LTF Prüfnormen (z.B. für Motorschirme, Protektortestnorm, etc.) in eine Norm nach passendem Schema umgewandelt (übersetzt) werden. Im Zuge dessen, bietet es sich an, diese Normen auch zu internationalisieren (zu übersetzen). Als Alternative zur recht aufwendigen und teuren EN wird gerade der Amerikanische ASTM Standard geprüft: http://www.astm.org/. Aus Kostengründen wäre es überlegenswert diese "kleineren Prüfnormen" in eine ASTM Norm statt gleich in eine EN Norm über zu führen. ASTM ist deutlich günstiger (möglicherweise wegen dem Sprachenoverhead der EN).
Ich war zu diesem Thema bereits 2 mal in Berlin (im BMVBS) und einmal in Berlin bei der Dakks.

Servus!

Hannes

Pedro
16.11.2012, 15:43
So viel Aufruhr wegen weniger als nichts,
langsam wird es Bunt so wie in der Villa Kunterbunt bei Pippi Langstrumpf.
Mannmann wo soll das noch hinführen,aber so ist das halt wenn Leute mangels Landebier unter Entzug leiden.
Es wird bald Zeit dass man wieder zum Fliegen kommt. :D

El Zorro
16.11.2012, 16:15
Prima Pedro! Jetzt bekommt der Thread endlich mal Substanz.
Ein Glück, dass Du Du uns das jetzt nicht vorenthalten hast. ;)

WA
16.11.2012, 17:45
Servus!

Hannes

Danke Hannes, auf meine Frage bin ich umfassend und mit Quellennachweis informiert worden.

Ich z.B. finde es epochal, wenn unser Luftrecht (LTF) geändert wird und sich für uns Gleiti´s plötzlich eine (NUR) - EN auftut.

Bin mal gespannt, wenn mein Verband uns diese Transparenz auch zukommen lässt! ;)

lemma
16.11.2012, 19:17
F: wenn die Produktion in Srilanka erheblich günstiger ist, bekommen eure Mitarbeiter in Ungarn eine Gehaltserhöhung, gebt ihr die Preise weiter oder landet alles auf deinem Sparkonto ?

Micha0365
16.11.2012, 21:06
Bei 2/3 noch von Produktionsspitze zu reden ist nicht so wirklich angebracht.
Basti, ich arbeite in einer ganz anderen Branche, kenne solche Spitzen aber durchaus auch. Sogar noch größere. Wir hatten in der Firma im Jahr 2008 z.B. fast 50% unseres Bedarfs an Galvanik-Leistung extern zugekauft, obwohl wir selbst an 2 Standorten entsprechende Anlagen haben. Die eigene Kapa kann man oft garnicht so schnell aufpumpen, wie der Markt das verlangt. Geht man dann nicht extern ist der Umsatz halt weg und kann auch nicht mehr später nachgeholt werden. 2009 lag unsere Vergabequote wieder unter 10% und 2011 bei etwa 25%. Wenn Du das alles intern abdecken willst bist Du nicht mehr wirtschaftlich, weil Du viel Anlagenkapazität und zu viel Personal vorhalten musst, im Mittel damit aber eine schlechte Auslastung und daher hohe Kosten erzeugst. Spitzen extern abzufahren ist zudem besser für den Betriebsfrieden und sichert die Arbeitsplätze der Stammbelegchaft. Das alles selbst machen zu wollen führt automatisch zu "hire & fire". Die Fremdvergabe macht den eigenen Standort immer dann wettbewerbsfähiger, wenn es ungewiss ist, dass der höhere Kapa-Bedarf von Dauer ist. Für mich sind die Aussagen von Hannes sehr plausibel weil betriebswirtschaftlich belegbar und weil sie sich mit meinen eigenen Erfahrungen decken.

Gruß, Micha

Basti G.
16.11.2012, 22:18
Ich bin der letzte der diesen Schritt kritisiert hat. Im Gegenteil, aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist das die einzig sinnvolle Lösung, wie auch vorher schon von mir geschrieben. Wie ich schon gesagt habe wars wenn überhaupt ungeschickt es auf der Homepage weiterhin so darzustellen als sei die Produktion ausschlieslich in Europa, was mir persönlich ebenfalls völlig egal ist. Bei 1/3 kann ich die Leute die sich hier aufgeregt haben nur etwas besser verstehen, falls wirklich die Tatsache der europäischen Fertigung, warum auch immer, stark in die Kaufentscheidung mit eingeflossen ist. Ich wollte meine vorherigen Ausagen nur etwas relativieren da 1/3 schon mehr Bedeutung haben, als die vorher von mir angenommenen 10%. Ich sach zu dem Thema jetzt eh nichts mehr. Ist doch längst alles gesagt.

Andi1965
16.11.2012, 23:01
Man kann festhalten, daß Nova hier sehr unbequeme Fragen beantwortet hat. Und mal wieder nebenbei: Wo nähen denn die anderen? Oder, wer näht nicht in Asien? Der Fairness wegen muß das gefragt werden. Gut, daß ich gerade vorbeikam :-) Grüße Andi

(BWL mag schwer sein, VWL ist noch schwerer. "Betriebswirtschaftlich" wird das natürlich Sinn machen...)
Nova hin oder her, was machen die anderen und wo. Welcher Hersteller stellt sich in einem Forum diesen Fragen? Nova !

Hannes Papesh
17.11.2012, 08:53
F: wenn die Produktion in Srilanka erheblich günstiger ist, bekommen eure Mitarbeiter in Ungarn eine Gehaltserhöhung, gebt ihr die Preise weiter oder landet alles auf deinem Sparkonto ?
A: Letztendlich ist dies eine Frage des wirtschaftlichen Überlebens. Reich wird man in dieser Branche sowieso nicht. Durch den sehr kompetitiven Markt sind die Preise oft am Limit. Die Produkte werden laufend komplexer, aber nicht in diesem Maße teurer.

Die Angestellten in Ungarn bekommen jährlich Gehaltserhöhungen: das gibt uns auch der Ungarische Staat so vor: die Arbeitskraft wird immer teurer. Darüber hinaus haben wir ein Prämiensystem: wer gute Qualität bietet, bekommt mehr.
NOVA hält ca 76% der Fabrik in Pecs: der Rest ist in einheimischer Hand. Generell geht es dieser Region in Südungarn nicht gut. Vor ein paar Jahren war es noch schwierig, gute Facharbeiter zu finden. Jetzt sind die Leute froh, einen Job zu haben. Ich denke, dass wir recht gut zahlen. Wir beschäftigen dort ca 90 Leute und haben vor, den Standort mittelfristig noch weiter auszubauen. Gerade bekommen wir einen 2. Lasercutter, neue Nähmaschinen und neue Software (Nesting). In 2-3 Jahren wollen wir in größere, moderne Räumlichkeiten übersiedeln. Das heißt der Gewinn wird oft auch wieder reinvestiert.

Auf meinem Sparkonto landet davon sicherlich nichts, da ich wenn dann nur Schulden tilge (Wir haben ein Haus und 5 Kinder). Natürlich bleibt in super Jahren wie 2011 (Mentor 2) unter dem Strich etwas für die Gesellschafter übrig, dafür haben wir aber auch schon magere Jahre erlebt und haften auch schon mal mit unserem Privatvermögen für weitere Investitionen (wie das in der Wirtschaft halt so läuft). Wenn es denn mal wirklich schief geht, ist das Haus dann wieder weg.
:-)

Servus!

Hannes

reinhard may
17.11.2012, 09:12
Hallo Hannes
Unbekanntermaßen will ich dir hier zu deinen Antworten gratulieren. Ich nenne es mal Symphatieinitiative, davon können sich mach andere ein Stück abschneiden. Alleine durch deine Äußerungen wird mir Nova sympatisch, auch wenn es schon ein paar Jahre her ist ,daß ich einen Nova Krypton geflogen habe und es im Moment auch kein Gerät gibt,daß mich interessiert.

Ich find´s super.

Gruß Mayer

chabich
17.11.2012, 09:34
.... RESPEKT!

Ich würde mich als Unternehmer niemals von irgendwelchen Neidern, Gutmenschen, Pseudokommunisten, Klugschei**er, oder, wie im vorliegenden Fall, einer bemerkenswerten Kombination daraus, zur Preisgabe von Firmeninterna NÖTIGEN lassen.

Es geht niemanden was an (schon gar nicht irgendwelche semi-gescheiterte "Konkurrenz" ) , wieviel Umsatz eine nicht börsenorientierte Firma macht, oder wo, wie, von wem und zu welchen Löhnen produziert wird! Entscheidend ist hier wohl ausschließlich die Qualität und Sicherheit der Produkte, deren Kauf jedem Konsumenten freisteht. Dass man mit Hungerlöhnen mittelfristig keine Qualität produzieren kann, sollte jedem mit Hausverstand ausgestatteten Piloten klar sein. Es ist eine bodenlose Frechheit, was sich manche Forumsteilnehmer hier leisten. Nochmals Respekt an Nova. Meine Antwort wäre entweder keine, oder ein schlichtes "F*ck you very much!"

Auch wenn ich kein Kunde bin, wünsche ich Dir und allen Gesellschaftern von Nova den Reichtum, der offensichtlich anderen in der Branche versagt bleibt. Von tüchtigen und innovativen Unternehmern lebt die Wirtschaft - nicht von klugschei**erischen Gutmenschen und Neidern.

Christian

bigben
17.11.2012, 10:04
Sorry Kollegen, aber ich kann den Hype der hier von machen Moralaposteln gemacht wird, überhaupt nicht nachvollziehen. Wohl jeder der sich einen neuen Schirm zulegen will verhandelt über den Preis, weil auch ER dafür arbeiten und sparen muß und übt dadurch Druck auf Flugschulen und Hersteller aus. Oder gibt es hier jemanden der bei seiner FS NICHT nach dem Preis fragt und freiwillig den Listenpreis rausrückt?? Es ist durchaus legitim die Herkunft und Produktionsbedingungen zu erfragen, wo das Produkt herkommt und wie es hergestellt wird, bzw, hier auch Mißstände anzuprangern. Die kann ich aber in diesem Fall nicht erkennen. Wer aber Produkte nur nach "politcal correctness" aussucht wird am Ende wohl einen ziemlich leeren Haushalt vorfinden, Fliegen oder Telefonieren wird er dann wohl auch nicht mehr. In dem Bereich gibt es erheblich Schlimmeres als 10% Überkapazitäten auszulagern.

Im Übrigen sollte man sich auch mal Gedanken darüber machen, dass ein Unternehmen seine Angestellten NUR dann gut bezahlen kann, wenn es gute Qualität liefert und damit Geld verdient. Viele sehen immer nur die Gesellschafter die sich vermeindlich in guten Jahren, "dumm und dämlich verdienen" aber in der Realität in Schlechten mit ihrem Privatvermögen der Firma die Überlebensfähigkeit sichern. Die meisten stecken den Verdienst nämlich wieder in die Firma. Geht die Firma aber Pleite bekommt der Angestellte ALG der Gesellschafter aber trägt das volle Risiko, Haus und Hof weg, Firma weg und ein Berg voll Schulden mit Hartz 4. Und was mit den ehemaligen Gesellschaftern der Firmen passiert ist , die in der GS Szene bisher Pleite gegangen sind interessiert ja von Euch auch niemand.

Sorry, aber das musste jetzt mal raus!

Gruß bigben

Mankei
17.11.2012, 10:21
Nochmals Respekt an Nova. Meine Antwort wäre entweder keine, oder ein schlichtes "F*ck you very much!"
Zur angesprochenen Frage haben mir bislang die Worte gefehlt. Daher will ich mich deiner moderaten Formulierung anschließen.

Gruß

Andi

easy.glider
17.11.2012, 11:07
"F*ck you very much!"

Christian

Schön dass du mit gutem Beispiel voran gehst und uns allen zeigst wie man eine niveauvolle Forendiskussion führt.

Ich kaufe ein "u" und schenke es dir, damit du nächstes mal nicht mit Jokern arbeiten musst.

Andi1965
17.11.2012, 14:36
Was hier auch noch hinpasst ist der Hinweis:

Wer soll uns die oft sehr interessanten Fragen zur Produktion und Konstruktion beantworten wenn denen, die es wissen die Lust vergeht hier zu schreiben?
(Wir sind ja immer noch in einem GS Forum. Noch....)

In einem anderen Faden wurde gestern nach den Merkmalen zur Schirmdynamik gefragt. Gute Frage.
Welche Beiden könnten wohl darauf eine Antwort wissen? Ich habe mich oft schon sehr über diese Antworten mit Hand und Fuss von Dani und Pipo gefreut.

Grüße Andi

X-Dream Dani
17.11.2012, 16:21
Dani, sollte ich Dich mit meiner überspitzt, provokanten Aufforderung betreffend Inkarnationsstrategien verletzt haben, sorry: Asche über mein Haupt!
Der Schmäh ist nicht überall der selbe, sehe ich ein: sorry. Hannes, passt schon!


Stellt mir Fragen, ich werde sie ehrlich beantworten.Ich denke, das dies eine gute Möglichkeit ist die Transparenz zu fördern und Vertrauen zu schaffen. Aus dieser Sicht, Glückwunsch zu diesem Schritt!


F: Unterscheiden sich in Sri Lanka produzierte Geräte von solchen aus Ungarn?
A: Nein, wenn dann existieren nur minimale Unterschiede (z.B. Siebdrucktechnik). Nur so aus reiner Neugier (kannst du auch als PN beantworten); habt ihr ein separates Materiallager in Sri Lanka um gleiche Materialwahl bei beiden Produktionen zu gewährleisten?


Auch wenn es Off-Topic ist, aber das Thema war schon mal angesprochen:

A: Es wird sich einiges ändern: ab 1.1.2013 werden aller Voraussicht nach die Prüfstellen von den jeweiligen nationalen Akkreditierungsbehörden überwacht.So weit ich das richtig verstanden habe soll die LTF und EN zusammengeführt werden. Die Überwachung soll jedoch jeweils von den Verschiedenen Ländern durchgeführt werden. Diese Tatsache macht die aktuelle Situation ja nicht zwangsmäßig besser. Wir haben nach wie vor drei Zulassungsstellen, die unterschiedlich prüfen und wirtschaftlich in Konkurrenz stehen und von unterschiedlichen Gremien geprüft werden. Ist das nicht eine weitere Ausgabe von der Situation die wir aktuell haben? Was soll daran die Qualität der Zulassungsstellen verbessern und die Prüfverfahren transparenter machen?


Ich z.B. finde es epochal, wenn unser Luftrecht (LTF) geändert wird und sich für uns Gleiti´s plötzlich eine (NUR) - EN auftut. was erachtest du als epochal daran? Wir haben faktisch nur das LTF zur Zeit. Natürlich existiert ein EN-Siegel, nur würden die Hersteller im Falle einer Abschaffung der LTF keinen müden Pfennig ausgeben um das EN zu erhalten. Im umgekehrten Fall, wenn das EN-Siegel aufgelöst werden würde, würden nach wie vor alle Hersteller ein LTF machen. Die Gewichtigkeit ist nicht vergleichbar. Abgesehen davon, hatten wir vor der EN-Ära faktisch bereits eine DHV-Siegel-Epoche, sprich epochale Situation. Soweit also nichts wirklich neues.


A: Letztendlich ist dies eine Frage des wirtschaftlichen Überlebens. Reich wird man in dieser Branche sowieso nicht. Reichtum ist relativ. Man kann auch in dieser Szene gutes Geld verdienen. Natürlich ist das Umfeld in den letzten Jahren nicht einfach geworden. Die Rohmaterialen werden teurer, die Produktionskosten ebenso und der Aufwand der betrieben werden muss um Kompetitiv zu bleiben wird nicht weniger. Mitleid muss bestimmt mit Herstellern, Flugschulen oder Tandempiloten niemand haben und jammern können nicht nur die Bauern!


Ich würde mich als Unternehmer niemals von irgendwelchen Neidern, Gutmenschen, Pseudokommunisten, Klugschei**er, oder, wie im vorliegenden Fall, einer bemerkenswerten Kombination daraus, zur Preisgabe von Firmeninterna NÖTIGEN lassen. Christian, ganz so einfach ist es nicht immer. Es gibt bestimmt Unterschiede in den Märkten, ob sich ein Hersteller Mauscheleien oder Intransparenz leisten kann oder nicht. Ich schätze unsere Szene in dieser Hinsicht eher sensibler ein und finde dies auch gut so. Es zeigt mir, dass sich die Kundschaft für Themen wie Produktionsstandort, Sozialverträglichkeit und Ökobilanz Gedanken macht. Solche Leute sind mir grundsätzlich sympathischer als Leute die mit Volldampf durchs Leben gehen, frei nach dem Motto "nach mir die Sintflut". Es passt irgend wie besser in unsere Szene wenn solche Themen hinterfragt werden und macht den Sport mitunter auch zu dem, für dass ich ihn liebe.


Dass man mit Hungerlöhnen mittelfristig keine Qualität produzieren kann, sollte jedem mit Hausverstand ausgestatteten Piloten klar sein. Das ist so auch nicht ganz korrekt. In Fernostproduktionen werden unter Garant Löhne bezahlt die deiner Definition "Hungerlohn" nahe kommt. Denkst du tatsächlich, dass man nach Sri Lanka, Vietnam, China oder Indien geht um dort überdurchschnittlich hohe Löhne zu bezahlen. Nein, man zahlt was der Staat vorgibt und was der lokale Arbeitsmarkt kostet, lieber weniger als mehr! Gerade in solchen Freihandelszonen herrschen zum Teil verheerende Zustände. Oft wird im Akkordlohn gearbeitet wobei das Soll stetig hoch geschraubt wird, ein Arbeitsrecht ist meist auf dem Papier zwar vorhanden nur haben Kontrolleure in der Regel keinen Zugang zu solchen Produktionen und wer außerhalb solcher Zonen darüber spricht muss mit Entlassung rechnen, die Bildung von gewerkschaftlichen Institutionen werden im Keim erstickt und Einschüchterung und Schikane der Mitarbeiter sind an der Tagesordnung. Selbstverständlich werden in solchen Ländern nicht zwangsmäßig Schirme mit schlechter Qualität gefertigt. Meist sind Europäische Produktionsführer und Supervisoren vor Ort um die Qualität sicher zu stellen. Hungerlöhne und Qualität lässt sich mittels entsprechender Fantasie und Skrupellosigkeit sehr gut zusammen führen.

Ich will hier niemandem etwas unterstellen. Die Tatsache alleine, dass man seine Überkapazität in eine Fernostproduktion verlagert macht eine Firma nicht sympathischer. Dass diese Tatsache den einen oder anderen Kunden interessiert ist spätestens mit diesem Thread unter Beweis gestellt worden, dass eine offene Haltung eines Herstellers zur Transparenz beitragen kann ebenso.

Dass es Leute auch in unsere Szene gibt, die diese Themen entweder nicht interessiert - Hauptsache mein Schirm fliegt - oder einfach nur daran interessiert sind Personen mittels wenig gehaltvollen Statements zu diskreditieren, hat dieser Thread ein mal mehr in aller Deutlichkeit gezeigt. Irgend wie schade, denn schlussendlich ist es die niveauvolle Kommunikation die zu einem besseren Zusammenleben verhilft und nicht das primitive übereinander Herziehen.


Gruss


Dani

X-Dream Fly

Andi1965
17.11.2012, 16:49
Meist sind Europäische Produktionsführer und Supervisoren vor Ort um die Qualität sicher zu stellen. Hungerlöhne und Qualität lässt sich mittels entsprechender Fantasie und Skrupellosigkeit sehr gut zusammen führen.
X-Dream Fly

Donnerwetter. Wie ein Bullseye beim Dart. Danke für diesen Satz.

tjackermann
17.11.2012, 16:57
Auch wenn es Off-Topic ist, aber das Thema war schon mal angesprochen:
So weit ich das richtig verstanden habe soll die LTF und EN zusammengeführt werden. Die Überwachung soll jedoch jeweils von den Verschiedenen Ländern durchgeführt werden. Diese Tatsache macht die aktuelle Situation ja nicht zwangsmäßig besser. Wir haben nach wie vor drei Zulassungsstellen, die unterschiedlich prüfen und wirtschaftlich in Konkurrenz stehen und von unterschiedlichen Gremien geprüft werden. Ist das nicht eine weitere Ausgabe von der Situation die wir aktuell haben? Was soll daran die Qualität der Zulassungsstellen verbessern und die Prüfverfahren transparenter machen?


Gruss


Dani

X-Dream Fly


Bedeutet das wenn eine Prüfstelle ihren Sitz z.B. nach Malta verlegt, würde sie vom Amt in Malta überwacht?



Das würde Siechrheit sicher deutlich erhöhen.:D Mir gehen in D sowieso überkorrekten Beamten auf den Wecker (ja, es gibt Ausnahmen)
Ich hatte im südl. Ostl. "Ausland" bei der Produktion wenig Probleme mit Ämtern, es gab immer eine erkennbare Lösung:D
Da hätte "Tested on German Autobahn ääh in German Sky" ja einen Marketing aspekt, lieber DHV eine MArketingstrategie.
Übrigens das hohe Lohnkosten einen Einfluss auf QUalität kann ich nicht bestätigen, da hat Mentalität einen größeren Einfluss. Ob in D 3000 brutto, in NL 2500, in HR 600 oder in Bosnien 400 bezahlt werden, die MA finden das immer als wenig, wer hat schon zu viel. Allerdings muss der MA der Landessituation angepaßt ehrlich bezahlt werden und nicht ausgebeutet.

Ich halt es dann einfach so; Frühstens nach 1 Jahr einen neues Modell kaufen. Wenn keine Macken oder Auffälligkeiten bekannt wurden


Ah und Hersteller Bashing hier NOVA ist völlig unnötig, hört auf!
Obwohl manchmal geht dann sogar er Verkauf nach oben, sog. Antiwerbung:D


T

siegmarlange
17.11.2012, 19:51
A: Letztendlich ist dies eine Frage des wirtschaftlichen Überlebens. Reich wird man in dieser Branche sowieso nicht. Natürlich bleibt in super Jahren wie 2011 (Mentor 2) unter dem Strich etwas für die Gesellschafter übrig, dafür haben wir aber auch schon magere Jahre erlebt und haften auch schon mal mit unserem Privatvermögen für weitere Investitionen (wie das in der Wirtschaft halt so läuft). Wenn es denn mal wirklich schief geht, ist das Haus dann wieder weg.
:-)

Servus!

Hannes

Nach dem Haftungsrecht einer Ges. mbH, wie Nova , haftet der einzelne Gesellschafter mit maximal 17500 Euro, wenn es denn mal "schiefgeht". Oder habe ich da was falsch gelesen oder verstanden?
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=421059&DstID=940=publikationen
S Lange

setup
17.11.2012, 20:03
Nach dem Haftungsrecht einer Ges. mbH, wie Nova , haftet der einzelne Gesellschafter mit maximal 17500 Euro, wenn es denn mal "schiefgeht". Oder habe ich da was falsch gelesen oder verstanden?
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=421059&DstID=940=publikationen
S Lange

Wenn Du ne Investition von bspw. 100.000 Euronen tätigen musst wird die Bank Sicherheiten verlangen. In der Regel sind das persönliche Sicherheiten der Gesellschafter.

Grüße,
Michael

siegmarlange
17.11.2012, 20:08
Wenn Du ne Investition von bspw. 100.000 Euronen tätigen musst wird die Bank Sicherheiten verlangen. In der Regel sind das persönliche Sicherheiten der Gesellschafter.

Grüße,
Michael

Na wenn das so ist, will ich nichts gesagt haben! Bevor es dann richtig OT wird, kannst du mir ja den Grund nennen, warum dann eine solche Gesellschaftsform gewählt wird. SL

tjackermann
17.11.2012, 20:34
eine GmbH & CO KG ist noch "weniger" und haftet FINANZIELL für fast nichts; kaum Einlagen weil der Co eine Kommaditges. ist.
aber dafür gibt es kaum Kredit, wenn man ihn braucht.
Warum ist die Gesellschaftform für Kaufentscheidungen wichtig. Will jemand NOVA verklagen und warum?
Und wenn -gibt es eher einen Herstellerversicherung die GmbH unabhängig ist.
Verzettelt euch nicht in Schmarn. Wo ist das Problem? Das geschl. Bergbahnen?
T
.

Hannes Papesh
17.11.2012, 20:37
Nur so aus reiner Neugier (kannst du auch als PN beantworten); habt ihr ein separates Materiallager in Sri Lanka um gleiche Materialwahl bei beiden Produktionen zu gewährleisten?
Ja, wir schicken fleißig Materialien hin und her um absolut gleiche Materialwahl zu gewährleisten.

H.

Basti G.
18.11.2012, 07:24
Offtopicmodus an...

@Siegmar:
Wolltest ja wissen warum man z.B. die GmbH als Gesellschaftsform wählt.

Eins vorweg...deine Aussage stimmt so nicht. Nicht der Gesellschafter bei der GmbH haftet mit max. XY sondern die Gesellschaft selbst haftet mit ihrem Stammkapital. Das ist rechtlich ein riesen Unterschied.

Es ist richtig dass eine Bürgschaft des Gesellschafters gegenüber der Bank die gängigste Methode für eine GmbH mit geringem Eigenkapital ist um sich Fremdkapital zu beschaffen. Der Gesellschafter haftet also für diese spezielle Verbindlichkeit indirekt doch. Zusätzlich ist die Hingabe eines Gesellschafterdarlehens gängige Praxis. Auch dieses Kapital wäre dem Geschäftsrisiko unterworfen. Trotzdem ist man dann immer noch im Hinblick auf alle anderen Gläubiger haftungsbeschränkt. Diese Haftungsbeschränkung wird in der Regel auch das Hauptargument für diese Rechtsform sein.

Zusätzliche Gründe, sich für die ein oder andere Gesellschaftsform zu entscheiden, sind z.B. die Art der Gründung, die notwendigen Bilanzierungs bzw. Offenlegungspflichten, die Offenheit für Vertragsgestaltungen auf Gesellschafterebene, Vermögens- bzw. Verwaltungsrechte der Gesellschafter, die Möglichkeit der Fremdvertretung, Art der Gewinnverteilung, die Übertragbarkeit zu Lebzeiten oder die Vererbbarkeit von Anteilen, die Möglichkeiten weitere Gesellschaftsanteile zu generieren, aus der Gesellschaft auszutreten oder ausgeschlossen zu werden, Behandlung innerhalb der Liquidation und natürlich als ebenfalls sehr wichtiger Punkt die Art der Besteuerung von Gesellschaft und Gesellschafter usw.

Das ist alles gar nicht so einfach...
Rechtsformwahl bzw. Ausgestaltung ist ein sehr komplexes Thema, weil so extrem viele Rechtsbereiche als auch betriebswirtschaftliche Überlegungen eine Rolle spielen. Ich erachte die GmbH ebenfalls in den meisten Fällen als die sinnvollste Rechtsform, insoweit nennenswertes Haftungsrisiko besteht. In Deutschland ist es sehr clever die GmbH noch mit einer atypisch stillen Gesellschaft zu verbinden...auch wenn das relativ selten jemand macht...aber die Gründe dafür würden jetzt absolut den Rahmen sprengen.

@tjackermann:
Eine GmbH & Co ist haftungstechnisch nicht weniger, sondern genau das gleiche wie eine GmbH. Von der Kreditwürdigkeit wird sie exakt gleich behandelt wie eine GmbH.Steuerlich interessant ist sie mittlerweile z.B. aufgrund der Anrechenbarkeit der Gewerbesteuer bei der Einkommensteuer. Von Fall zu Fall ist das ein Rechenexempel. Viele Gewerbetreibende sind schon mit den Anforderung der GmbH überfordert. Eine GmbH & Co ist vom Verwaltungsaufwand noch wesentlich komplexer. Deshalb werden die GmbH & Cos auch wesentlich seltener gewählt. Wenn man schon Rechtsformen mit noch geringerem Haftkapital sucht, wäre das z.B. eine Limited oder eine UG. Da geht dann i. d. R. ohne Fremdbürgschaft gar nichts.

...Offtopicmodus aus.

Ach übrigens, Nova baut auch tolle Schirme...solltet ihr mal ausprobieren...

zenzi
18.11.2012, 10:27
@basti
stimmt so wohl für die deutsche Gesetzgebung, allerdings hat Nova seinen Sitz in A. Ob das 1/1 übertragbar ist...???

Nova firmiert im Internet als "Vertriebs-GmbH" . Das deutet schon mal über den Namen an, daß durchaus die Möglichkeit besteht die Produktion einer anderen Firma zu übertragen und lediglich eben den Vertrieb der Produkte zu übernehmen. Wäre ein wunderbares Mittel um die betriebs-und volkswirtschaftliche Wertschöpfung in jeweils das Land zu verlagern, welches die im Sinne der Gewinnmaximierung besten, womöglich staatlich sanktionierten, monetären Flüße im Gesamtprozess ermöglicht. So gesehen kann es durchaus sein, daß eine Firma die so arbeitet im einen Land dauerhaft eine schwarze Null schreibt, im anderen dauerhaft das Geld mit dem Schubkarren abholt.
Bernd

Basti G.
18.11.2012, 10:31
Jup...bis auf die Steuer ist das grundsätzlich relativ übertragbar auf Österreich.

Jetzt mal allgemein...auch wenn ich nicht weiß wie Nova das handhabt (Ist mir auch völlig wurst).
Die von dir angesprochene Möglichkeit existiert doch immer und ist auch durchaus legitim. Was sollte verwerflich daran sein den Firmensitz ins Ausland zu verlegen bzw. Steuern zu sparen oder angebotene Subventionen zu nutzen, solange man keine Heuschrecken Mentalität an den Tag legt, welche Nova offensichtlich nicht hat. Nova wird wohl auch keinen Sitz in Monaco und Co haben:D:rolleyes: Damit unterstützt man dann halt eine andere Volkswirtschaft. Viele davon haben es nötiger als wir. Diese immer nationale Denke ist doch völlig überholt. Statt von Volkswirtschaft sollte man evtl. mal von Weltwirtschaft reden. Abgesehen davon dürfen die gerne so viel geld aus ihrer Firma tragen wie sie wollen. Ich gönne ihnen jeden Cent. Soviel zu den ethischen Fragen.

Die Aufspaltung in verschiedene Gesellschaften hat übrigens i. d. R. nicht die von dir unterstellte Zielsetzung, sondern die Erweiterung der Haftungsbeschränkung. Geht z.B. der Vertrieb pleite, hat man die Sachwerte ausgelagert und kann trotzdem weiterproduzieren. Das sind absolute Normalitäten.


Ach...Nova baut übrigens nebenbei auch ganz fantastische Schirme.

bigben
18.11.2012, 11:56
Die meisten Firmen gehen übrigens nicht an Überschuldung kaputt, sondern ganz banal an mangelnder Liquidität. Liquidität hat wenig mit Schulden zu tun sondern ist einfach vom Cash Flow abhängig. Einnahmen / Ausgaben, die anders als ein Gehalt nicht regelmäßig reinkommen. Hat eine Gesellschaft gerade viel Geld für Material ausgegeben und muß zufällig auch noch die Gehälter zahlen, braucht sie vielleicht kurzfristig Cash. Oder noch schlimmer, kein Cash für´s Material -> Keine Produkte -> kein Umsatz -> noch weniger Cash -> Teufelskreis. Cash bekommt sie i.d.R auch von der Bank gegen Sicherheiten (Haus / Grundstück etc) entweder der Firma oder eben von den Gesellschaftern. Gibt es keine Sicherheiten mehr die verbürgt werden können, gibt´s auch kein Cash und manchmal geht eine Firma auch daran kaputt, obwohl sie Gewinne erwirtschaftet und produktiv ist. Es reicht da schon, dass manche Kunden die Ware nicht oder erheblich verspätet zahlen. So einfach ist das leider manchmal. Deshalb sollte man mit machen Aussagen etwas vorsichtiger sein und sich auch mal in der Lage eines Unternehmers versetzten, der eben betriebswirtschaftlich denken und kostengünstig produzieren muß.

Gruß bigben

zenzi
18.11.2012, 12:16
Stopp!!!
Ich habe Nova nix aber auch gar nix unterstellt. Ich habe lediglich versucht, den Faden zu zeigen zwischen der Aussage von Hannes P. zwecks Haftungsrisiko mit dem Privatvermögen und der Aussage der Haftungsbeschränkung durch das GmbH-Gesetz (de facto existiert diese Haftungsbeschränkung fast nicht mehr, das wissen aber nur die wenigsten).
Ich könnte hier seitenlange Ausführungen schreiben, wie das genau zusammmen hängt und welche Möglichkeiten es in welcher Konstellation gäbe, das würde aber wesentlich zu weit führen.
Auch für mich gilt: Ich gönne jedem Unternehmer, der sein Personal fair behandelt und bezahlt seinen unternehmerischen Erfolg und neide ihm nix, sondern sage "chapeau" zu dieser Leistung
Bernd

um Unstimmigkeiten zu verhindern: die Haftung der GmbH bleibt unberührt, jedoch kann der Gschäftsführer in Regress genommen werden. Wenn die Firma nicht gerade Bosch heißt, wird aber wohl der Geschäftsführer auch Gesellschafter sein----also kann er in Regress genommen werden. Dies ist der Grund, wieso die Gesellschaftsform GmbH stark an Attraktivität verloren hat.

Aber zurück zum Fliegen.......

Basti G.
18.11.2012, 12:36
Verstehe ich nicht. Abgesehen von der Haftung des Geschäftsführers bei Insolvenzverschleppung oder Bürgschaften durch Gesellschafter existiert natürlich eine Haftungsbeschränkung. Warum denn bitte nicht? Bei einer normalen ordnungsgemäß durchgeführeten Insolvenz haftet der Geschäftsführer für gar nichts.
:confused:

seti1337
22.11.2012, 15:11
es ist doch so wayne wo Nova produziert, hauptsache die Quali stimmt und die Gutmenschen unter uns sollten sich mal Gedanken darüber machen wo Ihre restlichen Produkte gefertigt werden (z.B. Computer etc.).

Schirmschoner
22.11.2012, 17:13
OT an:
@Dani,


oder einfach nur daran interessiert sind Personen mittels wenig gehaltvollen Statements zu diskreditieren, hat dieser Thread ein mal mehr in aller Deutlichkeit gezeigt.

Sorry Dani, im "Frontstallthread" gibst Du den Aufklärer auf die Art: Meine Herren es gibt keinen Frontstall und
postest gleich noch 2 Anleitungen von andereren Sicherheitstrainings und dein eigenes. Nachdem auch in deinem Hanbuch der "Frontstall" vorkommt heißt es nur ups, das muß ich Ändern.
So gehaltvoll war das auch nicht.


Irgend wie schade, denn schlussendlich ist es die niveauvolle Kommunikation die zu einem besseren Zusammenleben verhilft und nicht das primitive übereinander Herziehen.

Finde ich auch schade, aber warst nicht Du derjenige, der sich letzten Winter auf La Palma bei min. 10 Piloten offiziell am nächsten Tag entschuldigen musste nachdem Du sie im vorbeigehen angemacht hast?Ich habs nicht nur gehört und ich habe mich auch nicht einfach dazugesetzt.Dein abschliessender Satz: Ihr seid alle peinlich, inclusive der drei Fluglehrer, die mit am Tisch waren.

Mir gehts hier nicht darum dich zu diskreditieren, da Du aber teilweise mit der Sense durchs Forum fährst
solltest Du vieleicht auch dein eigenes Handeln überdenken.

MFG Rob

X-Dream Dani
22.11.2012, 18:34
Hallo Robert,

Es ist schön, dass auch du die Grösse hast hier unter Realname zu posten. Nun gut, die Szene ist ja klein und aus dieser Sicht in deinem Fall ja nicht so tragisch da man dich ja doch recht gut kennt in unserer Community.
Ja, das mit dem Frontstallthread ist zugegeben ein Fauxpas der natürlich nicht passieren sollte. Trotzdem ist es bemerkenswert, wie du mit deinen inhaltlich zum Thread passenden Statements ungemein auf trumpfst! Natürlich steht es dir frei über meine Statements im gesagten Thread über den Frontstall zu richten. Die Frage stellt sich in wie weit du meine dort gegebenen Informationen nicht als "gehaltvoll" bewertest und wie du sie aufwerten würdest?

In dieser Hinsicht wäre es schön, wenn du hier auf meine Fragen antworten würdest und nicht wie in La Palma am Stammtisch grosse Wörter spuckst und am Informationsmeeting nicht die Grösse hast dich dazu zu setzen und einer Diskussion zu stellen. Ich denke es war angebracht mich für meine Wortwahl zu entschuldigen. Solch eine Geste hätte auch andere Beteiligte in ein besseres Licht gerückt. Leider haben sie sich souverän wie immer aus der Situation gestohlen und ziehen nun anonym und ohne die wirklichen Hintergründe zu nennen über diejenigen her die sich dem Thema gestellt haben. Rob, wenn du schon das Thema anschneidest, dann bring es hier auch zu Ende und bring die Fakten über die Geschichte aber bitte mit allen Details, so dass man sich ein Bild machen kann wer, wie, wo, was gesagt hat und was am Ende das finale Outcome war!

Schau, ich bin mir bewusst, dass ich Themen ohne Umwege anspreche. Das ist für den einen und anderen zu direkt. Mag sein, dass diese Art nicht jedermanns Sache ist. Nur lass dies doch meine Sorge sein! Mir fällt bei solchen Statements wie du sie gerade gemacht hast immer wieder auf, dass ihr die Tatsache, dass und wie ich mich über ein Thema äussere in Frage stellt. Ihr jedoch nehmt euch die Freiheit über mich zu äussern mit Unwahrheiten und aus dem Thema herausgerissenen Details und das noch ohne die Courage zu haben mit richtigem Name hinter solchen Aussagen zu stehen. Am Ende muss jeder für sich entscheiden was er von solchen Aussagen hält.

Gruss

Dani

X-Dream Fly

zefix
22.11.2012, 19:23
In dieser Hinsicht wäre es schön, wenn du hier auf meine Fragen antworten würdest und nicht wie in La Palma am Stammtisch grosse Wörter spuckst und am Informationsmeeting nicht die Grösse hast dich dazu zu setzen und einer Diskussion zu stellen. Ich denke es war angebracht mich für meine Wortwahl zu entschuldigen.

Gruss

Dani

X-Dream Fly

in dieser hinsicht wäre es schön, wenn du dafür ein neues thema aufmachst und dort deine wortwahl und das fehlverhalten auf la palma erklärst?!

FLYAHOLIC
22.11.2012, 20:57
(als antwort zu einem posting von x-dream dani) ...hat dich der job als tandem-clown auf la palma, wo wir dich diesen winter erleben durften so weit runter gezogen, das du deine komplexe nun durch wildes verbales umherschlagen im forum kompensieren kannst? unglaublich u. traurig was aus dir geworden ist!

ot: aber sollte schon gesagt werden ;)

unglaublich und traurig finde ich eher, dass du hiermit alle die als tandempiloten arbeiten als clowns bezeichnest. ich denke mal, der grossteil der tandempiloten nimmt diesen job und die damit verbundene verantwortung sehr ernst. und ob man dani mag oder nicht, den job als tandempilot wird er bestimmt gewissenhaft erfüllen und durchführen. also die bezeichnung clown ist hier sehr weit unter der gürtellinie.

ich habe nichts dagegen wenn du mich als tandemschlampe bezeichnen würdest, aber wenn du mir ins gesicht sagen würdest, ich wär ein tandemclown, dann würde ich dir wohl jedesmal wenn wir uns in der luft begegnen lustige tandemclownschleppwirbel als gratis zugabe schenken - vollkommen gratis und ohne ein zirkusticket zu lösen :D.

just cool down ;)

lemma
22.11.2012, 21:21
unglaublich und traurig finde ich eher, dass du hiermit alle die als tandempiloten arbeiten als clowns bezeichnest.

Bin ich total doof, ich kann diese Verallgemeinerung nicht finden

Andi1965
22.11.2012, 22:00
in dieser hinsicht wäre es schön, wenn du dafür ein neues thema aufmachst und dort deine wortwahl und das fehlverhalten auf la palma erklärst?!

Hmmm,

ich denke in diesem Forum sind viele Leser daran interessiert zu lesen wie Dani das Fehlverhalten von Gleitschirmen erklärt.
Danach sagen wir dann erstmal. "Danke, ich wäre in meinem Amateurleben da nicht drauf gekommen." Superinfos aus dem internet mit Rückfragemöglichkeit.

Irgendwie und Irgendwann könnte man dann noch mit der Goldwaage, die geschrieben Wörter des Meisters nachwiegen in einem Netzforum.
1 karat versus Form der Darstellung.
Aber das mit Palma?
Es bleibt am ende die Frage: Waren hier alle auf Palma. Sind nur noch 24 Leser geblieben?
Wollen wir duchzählen?
dani: 1
Andi65: 2
..

Grüße andi

artemis
22.11.2012, 23:34
Hallo Robert,

Es ist schön, dass auch du die Grösse hast hier unter Realname zu posten.

Und dein Realname? (für alle die eventuell nicht wissen wer du bist)

berndw
22.11.2012, 23:55
Und dein Realname? (für alle die eventuell nicht wissen wer du bist)
Der Erste, der unter x-dream dani in google kommt.
Oder hättest du auch verlangt, dass Norma Jeane Mortenson unter ihrem Realnamen postet?
weiter O.T.: Dani auf la Palma, da hätte ich auch gerne die Story gelesen,
zumal ich auch persönliche "Erfahrungen" mit der, doch sehr eigenen,
deutschsprachigen Community dort unten sammeln durfte.

Andi1965
23.11.2012, 00:21
Es gab mal einen Schirm, der genauso gut aussah wie er flog oder andersrum
oder
Es gibt einen Schirm, der............
Und es war nicht die Katze mit: "Bunt ist meine Lieblingsfarbe"
Who is dani ? Nummer 5 lebt noch?
:-)
andere vor...es wäre wichtig

mariokober
23.11.2012, 06:56
Wenn du dir weniger Mühe gibst, so kryptisch zu schreiben, versteht man eventuell den Kern der Frage. (sofern es sich um eine handelte)

Schirmschoner
23.11.2012, 09:46
@Dani,

Trotzdem ist es bemerkenswert, wie du mit deinen inhaltlich zum Thread passenden Statements ungemein auf trumpfst!

Mein Post beginnt mit OT @Dani, und ich bin lediglich auf das zitierte eingegangen.


Die Frage stellt sich in wie weit du meine dort gegebenen Informationen nicht als "gehaltvoll" bewertest und wie du sie aufwerten würdest?

Deine Information habe ich nicht in Frage gestellt, lediglich dein "Auftrumpfen"bei der Aussage das es keinen "Frontstall"gibt. Eine Aussage ist dann "gehaltvoll", wenn eben danach gehandelt wird. Wenn Dir Fauxpas besser gefällt, auch ok.

In dieser Hinsicht wäre es schön, wenn du hier auf meine Fragen antworten würdest und nicht wie in La Palma am Stammtisch grosse Wörter spuckst und am Informationsmeeting nicht die Grösse hast dich dazu zu setzen und einer Diskussion zu stellen.

Was habe ich den so gespuckt ? An welchem Stammtisch?
Sorry, ich durfte mich von Dir beleidigen lassen, das ich daraufhin keine Lust hatte in meinem Urlaub auch noch darüber zu Diskutieren steht mir frei, oder? Wenn das etwas mit Grösse zu tun hat, dann bin ich eben klein.


Schau, ich bin mir bewusst, dass ich Themen ohne Umwege anspreche. Das ist für den einen und anderen zu direkt. Mag sein, dass diese Art nicht jedermanns Sache ist.

Da gibts nichts dagegen einzuwenden, nur sachlich solltest auch Du bleiben.

Mir fällt bei solchen Statements wie du sie gerade gemacht hast immer wieder auf, dass ihr die Tatsache, dass und wie ich mich über ein Thema äussere in Frage stellt. Ihr jedoch nehmt euch die Freiheit über mich zu äussern mit Unwahrheiten und aus dem Thema herausgerissenen Details und das noch ohne die Courage zu haben mit richtigem Name hinter solchen Aussagen zu stehen. Am Ende muss jeder für sich entscheiden was er von solchen Aussagen hält.

Die Art wie einige hier diskutieren hast Du vorher (Zitat in meinem Post)
in Frage gestellt.Sorry wenn ich dir den Spiegel vorhalte.Was für Unwahrheiten habe ich denn geschrieben? Übrigens, mit Ihr bist du schon wieder beim pauschalisieren angekommen. Das mit der Courage ignoriere ich mal, ist wohl nicht für mich gedacht.

MFG Rob

seti1337
23.11.2012, 10:49
was hat denn so manch einer immer mit diesen bescheuerten Realnamen was bringt Euch das denn wenn Ihr wisst das
der ein Seppel und der andere Hugo oder Hans Dieter heißt????????

Im Internet ist es üblich mit einem Nick aufzutreten und wenn Euch das nicht passt bleibt beim Briefe schreiben.

mats
23.11.2012, 11:30
Im Internet ist es üblich mit einem Nick aufzutreten und wenn Euch das nicht passt bleibt beim Briefe schreiben.

Nicknames sind OK, wenn es ein Gesicht hinter dem Nick gibt!
Vermutlich gibt es nichts gegen Nicks einzuwenden, ausser dass mach einer kein Gesicht zeigt und sich feige hinter seinem Nick versteckt. Die Folgen wurde ja bereits diskutiert…

X-Dream Dani
23.11.2012, 11:32
@Dani,
Mein Post beginnt mit OT @Dani, und ich bin lediglich auf das zitierte eingegangen. ..dann geht es dir also doch nur darum mich zu diskreditieren? Abgesehen davon in einem inhaltlich umfangreichen Stiel! Hauptsache man hat etwas geschrieben und mich dabei angeschwärzt und das auf eine Art und Weise wie genau mir vor geworfen wird....alles klar!



Eine Aussage ist dann "gehaltvoll", wenn eben danach gehandelt wird. Nun ja, das ist jetzt mal Ansichtssache. Interessant jedoch, dass du mir vorwirfst dass ich mit der Sense durchs Forum fahre und du offensichtlich nur die Demontage und Diskreditierung anderer, hier konkret von meiner Person, vor hast. Wenn ich mir deine in diesem Forum gemachten Statements durchlese, dann überwiegen die inhaltlich schwachen Statements!


Was habe ich den so gespuckt ? An welchem Stammtisch? Schau, eine gehaltvolle und interessante Diskussion wird durch die Beantwortung von gestellten Fragen attraktiv und sinnvoll gehalten. Das Beantworten von Fragen durch simples stellen vorn Fragen erhöht die Wertigkeit einer Diskussion nicht wirklich.


Sorry, ich durfte mich von Dir beleidigen lassen, das ich daraufhin keine Lust hatte in meinem Urlaub auch noch darüber zu Diskutieren steht mir frei, oder? Wenn das etwas mit Grösse zu tun hat, dann bin ich eben klein. Du musst dich hier nicht entschuldigen, dass du der Meinung bist, dass ich dich beleidigt haben soll. Wenn ich dich beleidigt haben soll, so liegt es an mir mich bei dir zu entschuldigen. Es war bestimmt nicht meine Absicht dich zu beleidigen und es war schon gar nicht mein Interesse deine kostbare Zeit in deinem Urlaub für eine Diskussion über die Regeln in einem Fluggebiet zu rauben. Schade ist, dass du erst hier die "Lust" hast deine Stimme gegen mich und mein Verhalten zu erheben. Vor Ort wäre es vermutlich produktiver gewesen Fakten zu nennen und als solches zu behandeln. Solche Geschichten bekommen aus meiner Sicht einen faden Beigeschmack wenn man erst im Nachhinein sich meldet und dann noch erklären muss, dass man zum aktuellen Zeitpunkt keinen Bock hatte sich dem Thema persönlich zu stellen.



Da gibts nichts dagegen einzuwenden, nur sachlich solltest auch Du bleiben. ..wie war das weiter oben? "Eine Aussage ist dann "gehaltvoll", wenn eben danach gehandelt wird."....?!?!
Abgesehen davon, und dieses Mal bitte ohne Gegenfrage; welche meiner Statements erachtest du als nicht sachlich?

Sorry wenn ich dir den Spiegel vorhalte. Nochmals, du musst dich hier bei mir nicht entschuldigen. Es ist schön wenn du mir den Spiegel vorhalten tust. Noch schöner wäre es wenn du davor, um wenigstens ansatzweise glaubhaft zu bleiben, selbstreflektierend deine Aussagen überdenken würdest.


Was für Unwahrheiten habe ich denn geschrieben?nur als Beispiel; ich "musste" mich in La Palma nicht entschuldigen. Es war mein freier Wille! Weiteres Beispiel; Ich habe nicht gesagt, "ihr seid alle peinlich", sondern "das ist doch alles peinlich"!


Das mit der Courage ignoriere ich mal, ist wohl nicht für mich gedacht. ....irre ich mich oder hast du so auf die Schnelle dein Profil mit deinem realen Namen erweitert? So oder so, rechne ich dir es an, dass du deinen vollen Namen nennst. Und für alle die mich nicht kennen; mein Name ist Daniel Loritz, ich habe unter anderem für diverse Hersteller im Bereich R&D gearbeitet und biete seit vielen Jahren Sicherheitstrainings an. Meine Kontaktdaten findet man auch unter meiner Webseite; www.x-dreamfly.ch

Gruss

Dani

X-Dream Fly

Schirmschoner
23.11.2012, 12:22
@Dani,




nur als Beispiel; ich "musste" mich in La Palma nicht entschuldigen. Es war mein freier Wille! Weiteres Beispiel; Ich habe nicht gesagt, "ihr seid alle peinlich", sondern "das ist doch alles peinlich"!

Roger hat die Sache etwas anders dargestellt und war von deinem Auftritt etwas betreten.
Definitiv hast Du gesagt "Ihr seid alle peinlich".
.Ist mir aber egal, wir werden uns im Januar wieder auf La Palma sehen und einige der Anderen Piloten die dabei waren ebenfalls. Ob es die Zeit wert ist das Thema nochmal durchzukauen?


Schade ist, dass du erst hier die "Lust" hast deine Stimme gegen mich und mein Verhalten zu erheben.

Muss ich jetzt Zittern?


....irre ich mich oder hast du so auf die Schnelle dein Profil mit deinem realen Namen erweitert?

Du irrst Dich schon wieder einmal!Was am Realname so heldenhaft sein soll ist mir ein Rätsel.
Was muß ich jetzt befürchen?

Irgendwie habe ich das Gefühl das Du in einer "Diskreditierungsschleife" festhängst. Alle wollen Dir böses
und die einzig guten Argumente sind von Dir.


MFG Rob

easy.glider
23.11.2012, 12:26
... Mein Post beginnt mit OT ...
MFG Rob

Wenn Du mit jemandem privat ein Hühnchen zu rupfen hast, dann tu dies auch bitte privat und nicht öffentlich im Forum. Gleich mit "OT" zu beginnen sagt ja schon alles. Du hast nichts zum Thema beizutragen! Ist das jetzt ein neuer Versuch quasi inhaltsleere und am Thema vorbei geführte Aussagen in einem öffentlichen Forum zu rechtfertigen? Ansonsten kann man deine Bemerkungen wirklich nur als ganz bewusst platzierte Diskreditierung betrachten. Wahrscheinlich beginnt bald jeder zweite Post mit "OT". Vielleicht sollte man einfach noch mehr Kategorien einführen z.B. "PB" - Persönliche Beleidigung oder "KA" - Keine Ahnung oder "MWNL" - Mir war nur langweilig.

Schirmschoner
23.11.2012, 12:58
@easy.glider,


Ist das jetzt ein neuer Versuch quasi inhaltsleere und am Thema vorbei geführte Aussagen in einem öffentlichen Forum zu rechtfertigen

Danke für deinen Threadbezogenen, gehaltvollen Beitrag!
Welches Kürzel passt den dazu?

MFG Rob

X-Dream Dani
23.11.2012, 14:20
Robert,

Ich denke es ist nun gut! Du reagierst offensichtlich sehr gereizt. Deine Statements sind nicht mehr wirklich rational oder als fundierte Reflexion zu betrachten. Man muss hier nicht gegen jeden der ein Statement abgibt aus allen Löchern feuern.

Nein, Robert, mich wirst du im Januar nicht auf La Palma treffen aber Roger mit grösster Wahrscheinlichkeit und so wie ich ihn kenne, ist er gerne bereit dir die Situation auf La Palma und wer, was, wie und weshalb gemacht hat, noch einmal zu erklären ER wird dir auch bestimmt gerne erläutern wem wir was und wie viel zu verdanken habe, dass es auf dieser Insel solche tollen Start- und Landeplätze gibt und welche Art von Pilot genau diese tollen Fluggebiete in Gefahr bringt.

Falls es dir die Zeit wert ist die Sache nicht nur hier auf diskreditierende Art und ohne fundamentale Argumente und Beweise als bashing zu missbrauchen - du weisst wo du mich erreichen kannst. Ich stehe für offene und ehrliche Diskussionen stets zur Verfügung. Ansonsten denke ich ist es meine Zeit nicht Wert auf solche Statements noch einzugehen.
Ich wünsche dir alles Gute auf La Palma und hoffe, dass du trotz ersten Einschränkungen im Fluggebiet, die Roger, Javier und auch ich versucht haben zu verhindern, auf deine Kosten kommen wirst und dort deine offensichtlich nicht so tolle Laune ein wenig aufgemuntert wird.

Nichts für Ungut!

Gruss

Dani

X-Dream Fly

Tino
23.11.2012, 17:14
Irgendwie sollte es doch auch eine "Thread Schließen" Funktion geben. Ich steite mich ja selbst gerne auch in Fachfragen, aber das Forum sollte nicht zum Boxring entarten. Damit begeistern wir nicht wirklich viele Leute für den Flugsport, denn Streß haben die daheim umsonst.

Schirmschoner
23.11.2012, 18:51
Hi,


Wenn Du mit jemandem privat ein Hühnchen zu rupfen hast, dann tu dies auch bitte privat und nicht öffentlich im Forum.


Da muß ich easy.glider zu 100% Rechtgeben. Da sind die Emotionen ein bischen mit mir durchgegangen.
Dafür entschuldige ich mich in aller Form und hoffe das niemand Schaden genommen hat;)

MFG Rob

Rainer
24.11.2012, 09:42
...wie heisst der Faden eigentlich ?

chrigu
24.11.2012, 11:16
Hallo Sepp,


Nova produziert nach wie vor in Ungarn im eigenen Werk. (seit zwei Jahren mehr Stück denn je)
Wir können dort aber aus verschiedenen Gründen nicht allzu gut große Nachfrage-Spitzen abdecken. So haben wir z.B. einige Artax und Aeron extern produzieren lassen. Durch den Mentor2 Erfolg war es dann wieder soweit, dass die Kapazitäten der ungarischen Fabrik nicht ausreichten.

Die Qualität der einen oder anderen Produktionsstätte hat damit gar nichts zu tun.

vG!

P.

Dass muss aber bei Euch auf der Homepage angepasst werden!!!!!
Für mich ist es sehr wohl ein Argument ob mein neuer Gleitschirm von einer Firma kommt die in Europa oder sonstwo produziert!
Dass war mit ein Punkt beim Entscheid was ich kaufe, entsprechend verarscht komme ich mir vor.
Von Nova hätte ich da etwas mehr Offenheit erwartet!

chrigu
24.11.2012, 12:56
[QUOTE=TomK;364093]Hallo Chrigu

Lass doch Nova einfach links liegen. Nova hat vielleicht gut 10% Weltmarktanteil. Also hast du die freie Wahl, im freien Markt von über 50 Marken deinen Wunschschirm zu finden.

Persönlich würdest du mir schwer Eindruck machen, wenn du zu deinem Idealschirm zuhanden der Forumsgemeinde folgendes recherchierst:
Angebotspalette
Händlernetz, in D, Alpenländer und weltweit
Servicestellen
Entwicklungsstandort(e)
Produktionsstandort(e)
Ungefähre Verkaufszahlen pro Jahr

Gepaart mit der Zusatz Info zu deinem Können, deinen Bedürfnissen und deinem Wunschschirm kannst du allen „100% -Europa“-Liebhabern weiterhelfen, sorglos und mit reinstem Öko-Gewissen zukünftig ungetrübten Flugspass erleben zu können.
Bin mal gespannt auf deinen Aktivismus und lasse mich gerne überzeugen, wie ein anonymer Kritiker zum Helfer der Gutmenschen wird.
Heute wird der DGV aus der Taufe gehoben. Folgt vielleicht morgen bereits der RGGV (Randgruppen-Gutmensch-Gleitschirm-Verband)? Unter seines gleichen würde man vom Fliegen abgelenkt und könnte sich ganz dem Anprangern zuwenden.:rolleyes:

Grüessli, Thomas

P.S. Nimm es nicht persönlich, du darfst auch anonym weiter giften, bist ja nicht der Einzige…
Und übrigens, ich bin ganz freiwillig High-Adventure-Serial-Teampilot und habe mit meinem NOVA Schirm einfach nur Freude. Freude, wie ich es mit jedem anderen Schirm davor auch hatte.[/QUOTE

Hallo Thomas
Was ist hier den los?
Wenn im Forum die kleinste Kritik gegen Nova kommt wird gleich der Zweihänder gezückt!
Tatsache ist doch dass Nova auf der Homepage den Eindruck vermittelt dass Sie die Schirme selber produzieren, oder etwa nicht.
Ich fliege seit über 20 Jahren Gleitschirm und habe schon diverse Marken geflogen. Wenn Nova nicht mehr Transparenz
an den Tag legt wird der aktuelle auch der letzte Nova sein.
Sky, Gradient, Mac Para und Nervures produzieren soviel ich weiss in Europa. Wenn ich ein
gleichwertiges Produkt mit Hersstellung in Europa bekomme, ziehe ich dass einem anderen Produkt vor.
Mit Gutmensch hat dass aber nichts zu tun.

Andi1965
24.11.2012, 13:22
Das Fadenfazit war auf Seite 8, glaube ich. Also Goto S8 oder bitte Goto S8. Nova ist ok. Soweit waren wir hier. Grüße Andi

bigben
24.11.2012, 14:58
Liebe vermeindliche Gutmenschen, Euer Ansinnen in allen Ehren, aber nun haltet doch mal den Ball flach, Wer sich hier über marginale 10% Fremdfertigung aufregt mache doch einfach mal folgenden Versuch:

Geht durch Euren Haushalt und schmeisst alles weg, was aus Antigutmenschendumpinglohnasiatischenbilligprodukt ionen stammt und schaut mal nach, was dann noch übrig bleibt. Fernseher, Iphone, die ganze Kommunikation und ein Großteil Euer Klamotten - alles weg - Auch das Auto wird nicht mehr funktionieren - schade eigentlich. Ich bin sehr für anständige Arbeitsbedingungen und eine angemessene Entlohnung - Es ist aber unehrlich hier öffentlich "Wasser" zu predigen aber selber "Wein" zu trinken


Wer zu Hause nichts aus Billiglohnländern findet , möge gerne hier weiter seine Standpunkt vertreten - alle anderen aber, mögen bitte einfach mal die Klappe halten.

Gruß bigben

Basti G.
24.11.2012, 15:16
Nochmal zum mitschreiben...
Nova fertigte in 3 Ausnahmejahren der Firmengeschichte einen kleinen Anteil in einem außereuropäischen Land, im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern die dies zu 100% tun.
Und alle denen das dann egal ist, sind skrupellos, versuchen nicht anständig durchs Leben zu gehen, denken nur an sich und hatten eine schlechte Kinderstube?

Sag mal welches Kraut hast du denn geraucht?

Kann mal bitte irgend ein Admin diesen völlig sinnlosen Thread schließen?

zenzi
24.11.2012, 16:14
ließt hier denn überhaupt noch ein Admin mit?
Angesichts der stänkerischen Anfeindungen und dem gegenseitigen Augenaushacken-----s´wird immer mehr in diesem Forum-----würds mich wundern.
Vielleicht hatte der Berufspilot ja doch nicht ganz Unrecht, als er die Schließung forderte??
Nicht mal Lesen macht mehr Spaß, wenn jeder nur noch den Anderen anfeindet.
Schade
Bernd