PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alter der Rettung feststellen



Repsol
18.11.2012, 17:52
Hallo,

ich hab mir eine neues Gurtzeug und eine Rettung dazu gekauft.

Wie krieg ich jetzt raus ob die Rettung wirklich neu ist?

Hätte ich einen Packnachweis bekommen müssen?

Wo krieg ich jetzt so einen Packnachweis her, damit ich wenigstens das nächste Packen eintragen lassen kann?


Danke für die Antworten.

Grüße
Repsol

lemma
18.11.2012, 19:11
An der Verbindungsleine ist ein Güsi angebracht mit Baujahr

limeric
18.11.2012, 20:52
Hy,

hab erst vor kurzem gesehen, dass ein bekannter gewerblicher Verkäufer an den Label rum gefummelt hat, Original überklebt. Dann ist sie mit Sicherheit nicht mehr neu und man bekommt gebrauchtes oder extrem überlagertes Material zum Neupreis.

Austausch während des Packens ist auch schon vorgekommen. Oder Rettung war gebraucht 3 Jahre alt als neu verkauft.

Welcher Anfänger baut schon seinen Gurt auseinander und schaut nach, außer er musste sie mal ziehen.

Ein gesundes Misstrauen ist da angebracht.

Aufnäher sollte vorhanden, Blitz sauber / frisch und unbeschädigt mit Prüfsiegel sein, dann ist sie vermutlich Neu.

Zur Neuen gibts dann natürlich auch das Heftchen / Packnachweis und noch etwas Papier vom Hersteller. Wenn nicht, alles prüfen, nachfordern und ggf. umtauschen.

Ansonsten kann man den Packnachweis auch selbst führen, neu packen und Packbelege sammeln und notieren.

Gauner gibt es viele, lieber einmal mehr hingesehen.

Der Vorgänger dieses o.g. Verkäufers hat immer die Hersteller Zugaben, wie Shirts, Windsäcke, Börsen etc. den neuen Geräten entnommen und diese extra verkauft. Meinen 1. und 2. Gabs da auch nackig.

Limeric

limeric
18.11.2012, 21:03
Hy,

da sieht man den Aufnäher und die Unterlagen die beim neuen Retter dabei sind.


http://www.dhv.de/web/fileadmin/user_upload/monatsordner/2004-06/Ausbildung/VideosKarl/K-Pruefung/K_Pr_Pal_widescreen_DSL256.wmv







http://www.dhv.de/web/fileadmin/user...een_DSL256.wmv


Zitieren



Limeric

Repsol
19.11.2012, 08:47
Danke limeric,

ich hab den Aufnäher gesehen und meine Rettung ist im selben Monat wie ich Sie gekauft habe aus dem Werk gekommen.:)
Der Aufnäher sieht nicht manipuliert aus und ich glaube mich zu erinnern, wie der Verkäufer die Rettung aus einem großen Packet hinter der Ladentheke geholt hat.
Da hab ich wohl mit meinem Mistrauen jemandem Unrecht getan.:o

Das Handbuch dazu hab ich aber nur als Datei und dabei ist kein Packnachweis wo man was eintragen könnte.
Wo lass ich den nun mein nächstes Packen eintragen, oder kann man sich irgendwo so ein Formular runterladen?
In den Laden zu fahren sind ca. 180 km, wegen einem Stück Papier wür ich das gern vermeiden, wenn es geht.

Grüße
Repsol

thomas m
19.11.2012, 09:29
Hallo Repsol,
jeder Packer sollte dir einen "Ersatzpacknachweis" austellen können. Da wird auch die K- Prüfung eingetragen. Allerdings sollte dir die K- Prüfung schon vom Verkäufer ausgestellt worden sein, ich würde das auf jeden Fall von ihm nachfordern.

Gruß
Thomas

Bernd Makowski
19.11.2012, 09:50
Der Packnachweis ist oft (oder immer?) in einer kleinen Tasche am Außencontainer. Mal das äußere Klettband öffnen, ob da was darunter ist.

Bernd

winDfried
19.11.2012, 09:55
Ein gesundes Misstrauen ist da angebracht.

An der Verbindungsleine ist ein Güsi angebracht mit Baujahr
Außerdem sind die Bahnen der Rettung mit fortlaufenden Nummern gestempelt.
Nur die erste nicht. Da steht keine "1" sondern ein Herstellerstempel, aus dem im Idealfall auch das Baujahr hervorgeht.
Darum heißt sie auch "Stempelbahn".
Sind die unleserlich, ist die Rettung sehr alt ! (Oder sie war im Wasser, was dasselbe bedeutet).

Ein Faltkärtchen "Pack- und Prüfnachweis"
mit eingetragener K-Prüfung (wenn der Verkäufer die Rettung ins Gurtzeug eingebaut hat)
gehört beim Neukauf zwingend in Papierform dazu.
Fehlt die, ist das Schlamperei und Du solltest das vom Verkäufer nachfordern.
Pack- und Prüfanleitungen als Datei sind schon o.k.

Bald selber Packen lernen (Lehrgänge gibt es kostenlos für DHV-Mitglieder) !
W.

limeric
19.11.2012, 09:59
Hy,

prima dann ist ja alles gut.

Mistrauen im Hinblick auf überprüfen, ob das gelieferte auch das bestellte ist, damit tut man niemanden Unrecht, dass ist ein ganz normaler Vorgang.

Das selbe betrifft Fragen, wen man sich nicht sicher ist, da hat auch jeder Verkäufer Verständnis für.

Wünsche dir schöne Flüge und ganzbeinige Landungen.

Limeric

batflyker
19.11.2012, 12:48
Außerdem sind die Bahnen der Rettung mit fortlaufenden Nummern gestempelt.
Nur die erste nicht. Da steht keine "1" sondern ein Herstellerstempel, aus dem im Idealfall auch das Baujahr hervorgeht.
Darum heißt sie auch "Stempelbahn".

W.

Hallo

Hier möchte ich noch erwähnen, das auf der Stempelbahn bei einigen Produkten das Baujahr nicht aufgedruckt ist sondern mit Filzstift eingetragen ist. Hier ist ebenfalls Vorsicht geboten, denn hier kann es sich um ein Produkt handeln, dass in grosser Stückzahl direkt beim Produzenten eingekauft wurde, anschliessend ein bis 3 Jahre unter dem Ladentisch lagerte und beim Kauf als Neuware mit nun von Hand eingetragenem Datum verkauft wurde. Notschirme altern auch unter der Ladentheke, also ist das nicht ganz in Ordnung so.

Grüessli Beat

vulture
19.11.2012, 17:17
Also bei meiner Rettung steht 01 auf der ersten Bahn. Datum auf der Krawatte und den Packnachweis kannst evtl. auch in deinem Staufach,
da wo der Packsack verstaut wird, finden (falls Du die Rettung nicht selbst eingebaut hast). Da sind manchmal kleine Fächer vorhanden in denen Du solche Dinge aufbewahren kannst.

Grüße