PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Handschuh ist zu empfehlen?



J.Kiebler
11.02.2013, 11:37
In ca einer Woche gehts los mit Fliegerurlaub in Österreich, bin schon voll aufgeregt. Wer kann mir einen guten Handschuh empfehlen, damit man auch im tiefsten Winter keine Frostbeulen an den Händen kriegt?
Danke

Michael_HH
11.02.2013, 12:54
so ging es mir gestern auch, wo ich nach nder halben Stunde mit kalten Fingern landen gehen
musste...
Habe mich jetzt für beheizte Cumulus Handschuhe entschieden. Zwar nicht günstig, dafür aber
extra für's Fliegen entwickelt.

Gruß und schöne Flüge,
Michael

wolfgang4712
11.02.2013, 12:59
http://www.theheatcompany.com/handschuhe/handschuh-heat-3-special-force/heat-3-special-force.html

lg
Wolfgang

araponga
11.02.2013, 13:10
Diese sind nicht schlecht, bin gestern geflogen und hatte keine Probleme mit kalten Fingern.

http://www.amazon.de/gp/product/B00A8C84SK/ref=s9_simh_gw_p200_d0_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-3&pf_rd_r=0XK5EMX3V25RRJGMSMAN&pf_rd_t=101&pf_rd_p=4633751[/I]
Solltest Dir aber noch 1 Satz Ersatzakkus mitbestellen, in Stufe 3 hält eine Akkuladung max. 2Std.
Gruß,
Stephan

herrgottnochmal
11.02.2013, 13:38
Ich war vor einem Jahr am Brauneck bis Mittag Skifahren und anschließend Fliegen, das Ganze bei minus 26 Grad! Zum Glück hatte ich für meine Finger-Handschuhe (und für die Skischuhe) Wärmepads bekommen. Davon je eines in die Handschuhe (und die Skischuhe) und die Hände (und Füße) blieben bis zum Dunkelwerden warm. Diese Pads sind nur einmalig zu verwenden, halten aber ewig in der verschlossenen Packung. Deshalb sind sie im Winter für alle Fälle immer dabei, sind klein und leicht.
Stefan

WalterB
11.02.2013, 13:42
Hallo,
bin ein absoluter Freund bei extremen Bedingungen mit Pads zu fliegen, hat den Vorteil nicht übermässige dicke Handschuhe die sehr voluminös ausfallen tragen zu müssen. Dies ist aber eh eine Geschmacksfrage. Handschuh Typ Salewa extrem dazunoch Pads perfekt auch bei Minus 20 Grad

WA
11.02.2013, 13:46
Habe mich jetzt für beheizte Cumulus Handschuhe entschieden. Zwar nicht günstig, dafür aber
extra für's Fliegen entwickelt.


Falle bitte nicht auf das "Extra für´s Fliegen entwickelt" rein!

Es existieren einige beheizte Handschuhe teuerster Art in meinem Umfeld und keiner war bis jetzt so richtig zufrieden mit den Dingern!

Das Forum ist voll mit Posts zu kalten Fingern und den richtigen Handschuhen, zuletzt hier:

http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php/28853-Alternative-zum-Wickeln-gegen-kalte-Hände?p=369644#post369644

Also spar Dir das Geld und zahl mir lieber ein Landebier für den Rat! ;)

glaiderman
11.02.2013, 16:18
http://www.theheatcompany.com/handschuhe/handschuh-heat-3-special-force/heat-3-special-force.html

lg
Wolfgang

Die sind super,

gestern noch bei eisigen Temperaturen geflogen.
Jetzt ist meine Nase die Schwachstelle :-)

conny-reith
11.02.2013, 17:32
Diese sind nicht schlecht, bin gestern geflogen und hatte keine Probleme mit kalten Fingern.

http://www.amazon.de/gp/product/B00A8C84SK/ref=s9_simh_gw_p200_d0_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-3&pf_rd_r=0XK5EMX3V25RRJGMSMAN&pf_rd_t=101&pf_rd_p=4633751[/I]
Solltest Dir aber noch 1 Satz Ersatzakkus mitbestellen, in Stufe 3 hält eine Akkuladung max. 2Std.
Gruß,
Stephan
.
Von den elektrisch beheizten klar dieser.

Stufe 1 = 7 Std, Stufe 2 = 5 Std, Stufe 3 = 2 Std
Das sind ca Werte wenn die Li Akkus nicht zu kalt werden. Ersatzakkus sind angebracht.

Tipp: Innenhandschuh seitenverkehrt benutzen dann sind die Heizflächen innen.

WA
11.02.2013, 19:54
.
wenn die Li Akkus nicht zu kalt werden. Ersatzakkus sind angebracht.

Siehste Conny, da haben wir das Problem! Accus brechen zusammen in der Kälte. Darum sollten Lawinen Piepser mit Batterien ausgerüstet werden, die haben 1,5 V statt 1,2 V und die werden am Mann unter der Kleidung getragen. (Kälteproblem)

Unsere 1,2 V Accu Handschuhe sind an der kaltesten Stelle oben. Jetzt wechselst du beim Fliegen die Accus, hoffentlich waren die Reservedinger auch halbwegs warm eingepackt und so ziehst den Handschuh aus, holst die Reserveaccus raus, stöpselst um und schon sind deine Finger so kalt, daß der neue Accupack ewig braucht um die Finger wieder zu erwärmen, natürlich auf höchster Stufe dann eingestellt und schon gehen die Accus wieder in die Knie!

Mir ist klar, diejenigen die die elektrischen Dinger haben, werden öffentlich nie zugeben, daß sie einem "Gemacht für Flieger" aufgesessen sind. Insgeheim bekam ich aber in meinem Umfeld mit, wie andere Handschuhe, plötzlich ohne Heizdrähte gekauft werden, ich sah unzufriedene Gesichter, einer hat sie bereits zum Verkauf angeboten usw. usf.

Folgende sind gute Winterflughandschuhe:

- http://www.theheatcompany.com/handschuhe/handschuh-heat-3-special-force/heat-3-special-force.html

- http://www.amazon.de/ziener-gentleman-as/s?ie=UTF8&keywords=Ziener%20Gentleman%20AS&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3AZiener%20Gentleman%20AS

(Die hat ein Bekannter gekauft, nachdem sein teuerer Heizhandschuh nicht befriedigend war. ( Selber habe ich sie mir heute auch bestellt, da meine sehr guten Fäustlinge halt Fäustlinge sind, obwohl ich sehr gut damit klar kam.) Mal sehen was die Finger, sowohl als auch Fausthandschuhe leisten. Nur nix elektrisches!

OK, ne 12 V Batterie und Motorrad Sachen, aber wer will das schon.

- oder die Polar Fäustlinge, aber dann hast eben Fäustlinge. Der Link geht plötzlich nicht mehr.

"Willio"
11.02.2013, 20:06
Hallo WA, hat der Handschuh auch Fächer für heizpads?

WA
11.02.2013, 20:30
Bei diesem hier, the heat companie, werden sie ja mitgeliefert.

Zitat:"Fingerhandschuh und Fäustling in einem! Elastische Microfaser mit wasserdichter und atmungsaktiver Membran gegen bestmöglichen Nässeschutz. Innenhand und beide Seitenwände aus echt Ziegenleder. Inkl. 1 Paar Handwärmer."

Beim Ziener nicht, aber da ist Platz zum einschieben von Heizpads. Im Nachhinein würde ich die oberen nehmen, aber € 30,00 Mehrkosten als beim Ziener sind auch ein Wort.

"Willio"
11.02.2013, 21:02
Hallo WA, danke:-)..... Da ich diese Woche Geburtstag hab, habe ich meinem Schatz gleich mein Wunsch geäußert :-).... Und darf die Heat Special 3 bestellen!
ps....schau hier:http://www.comrade.at/handschuhe/p2037_heat-3-special-force-olivgruen.html:)

WA
11.02.2013, 21:28
Hallo WA, danke:-)..... Da ich diese Woche Geburtstag hab, habe ich meinem Schatz gleich mein Wunsch geäußert :-).... Und darf die Heat Special 3 bestellen!
ps....schau hier:http://www.comrade.at/handschuhe/p2037_heat-3-special-force-olivgruen.html:)

Bin ich froh, daß meine Gr. ausverkauft ist, sonst hätte ich mich jetzt in den A**** gebissen! Wollte schon bei Amazon/Ziehner stornieren.

Du Wassermann? Me too! :D

"Willio"
11.02.2013, 21:31
Hast auch richtig geschaut?
Je nach Farbe gibt's noch die ein oder andere Größe!
Ich nehm die braunen in L:-)
Jeep i am Wassermann :-)

WA
11.02.2013, 21:59
Hast auch richtig geschaut?


Nee, eben nicht! Aber jetzt sag ich Danke,

denn in beige, das passt gut zu dem mittlerweilen antiken Weiß meines USP. :D, habe ich noch die Gr. L/10 gefunden.

Wassermänner - Ha!

"Willio"
11.02.2013, 22:12
So meine auch bestellt:Dheizpads hab ich daheim noch genug;)
gruss jürgen

Wolfgang S.
11.02.2013, 23:50
Man, ihr seid schlimm!
Jetzt hab ich mir die Heat neben den Ziener Gentleman auch bestellt! :rolleyes: :eek:
Bin gespannt, welche ich davon zurückschicken werde...

By the way, wie haltet ihr das mit euren Winter-Flug-Schuhen???

Gruß,
Wolfgang

DonQuijote
11.02.2013, 23:53
Der Ziener Gentleman und der Heat 3 Special Force sind eigentlich kaum vergleichbar, da sie eine ganz andere Grundidee verfolgen. Der Heat ist so gedacht, dass er normalerweise immer mit geschlossenem Fäustling benutzt wird (und dann auch warm ist) und die Kappe nur kurz weggeklappt wird (z. B. zum starten oder schießen ;-) - als Fingerhandschuh betrieben ist er gar nicht warm. Der Ziener hingegen wird normalerweise als sehr warmer und dicker Fingerhandschuh benutzt und man kann bei Bedarf eine zusätzliche isolierte Kappe drüberziehen. Ich fliege fast immer ohne Kappe (gestern zum Beispiel hatte ich keinerlei Bedürfnis die Kappe drüber zu machen) und lediglich wenns im Frühjahr mal länger auf 4.000 geht oder so kommt die Kappe noch drüber. Da ich normalerweise gerne mit Fingerhandschuhen fliege, ist für mich der Ziener die deutlich bessere Wahl.

Heizpads gehen in beiden.

P.S.: Von Ziener gibts noch ein ähnliches, billigeres Modell, den Gamma. Der hat aber einen zu kurzen Stulpen und vor allem ist er am Rand (wo die Leinen beim Wickeln laufen) aus Nylon und nicht aus Leder wie der Gentleman.

WA
12.02.2013, 00:16
Bin gespannt, welche ich davon zurückschicken werde...

By the way, wie haltet ihr das mit euren Winter-Flug-Schuhen???

Gruß,
Wolfgang

Vielleicht bekomme ich ja auch Beide.
Bin wirklich gespannt was besser scheint. Mein Polar Fäustling ist über jede Kritik erhaben, aber da mein Winterhandschuh mit Heizpads von Charly total verschlissen ist, übrigens taugte er als richtiger Winterflughandschuh nicht viel, brauche ich eh einen Neuen und dieses entweder Finger oder Fäustling Konzept und zur Not lässt sich ein Heizpad einschieben, könnte das Maximum sein.

Zu den Schuhen:

Mit dicken Socken kam ich immer ganz gut klar mit den Hanwag, manchmal war´s halt kalt, aber seit einem Beinsack-GZ. mache ich mir keine Gedanken mehr über kalte Füße oder Beine.

"Willio"
13.02.2013, 19:10
Hallo WA, hab den Handschuh ja gestern bestellt, nun bekam ich vom Verkäufer ne e-mail, dass die Größe nicht mehr lieferbar sei und ich mein Geld zurück bekomme.
Komischerweise , ist der Artikel trotzdem noch als lieferbar drin, aber der Preis hat sich plötzlich von gestern 73€ heute auf 90€ erhöht.... das finde ich mehr als merkwürdig .....!

Benitro
13.02.2013, 20:01
Ich hab mir heut die bestellt... http://www.amazon.de/gp/product/B00A8C84SK/ref=s9_simh_gw_p200_d0_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-3&pf_rd_r=0XK5EMX3V25RRJGMSMAN&pf_rd_t=101&pf_rd_p=4633751
Heizung im Innenhandschuh kling für mich super, aussen Windstop und drinnen warm!

LG

Beni

WA
13.02.2013, 21:28
Ich hab mir heut die bestellt... LG

Beni

Jetzt schreib ich mir die Finger wund, berichte von meinen Bekannten und was macht Beni, - er kauft sowas! Tz TZ....Gib mal nen Erfahrungsbericht nen ehrlichen später Ja!;)


Hallo WA, hab den Handschuh ja gestern bestellt, nun bekam ich vom Verkäufer ne e-mail, dass die Größe nicht mehr lieferbar sei und ich mein Geld zurück bekomme.
Komischerweise , ist der Artikel trotzdem noch als lieferbar drin, aber der Preis hat sich plötzlich von gestern 73€ heute auf 90€ erhöht.... das finde ich mehr als merkwürdig .....!

Hat mich auch irritiert heute Jürgen, als der Preis plötzlich deutlich gestiegen ist.

Abgebucht ist der Betrag, aber ein Stornierungsmail habe ich noch nicht. Naja, dann gibt´s halt doch die Ziener! :) Die hatte ich nun gestern storniert.

"Willio"
13.02.2013, 21:42
ohhh man....jetzt blick ich es bald nimmer....der eine war der heat3 antacrtica und der für 90€...ist derhttp://www.comrade.at/handschuhe/p3780_heat-3-smart-schwarz.html:confused:(fast gleich).....
naja mal schauen was die mir morgen antworten....ansonsten,nehm ich den ziener...aber wo am besten her ...bei amazon nur grösse S:(

lemma
13.02.2013, 21:48
Der eine hat ein Touchpad Finger für IPhone & Co. daher 20€ teurer

"Willio"
13.02.2013, 21:53
ja niklas...habs gesehen....,naja jetzt erst mal abwarten....:)

Wolfgang S.
13.02.2013, 21:57
Habe meine Ziener heute bekommen. Gab's für 70 Euro bei engelhorn (http://sports.engelhorn.de/alle/sportarten/ski-alpin/bekleidung/accessoires/handschuhe/ziener-skihandschuhe-gentleman-as-pr-dcs--83793--128800--200/) inkl. Versand und inkl. Newsletter (-5 EUR).

Schauen so ganz gut aus und fühlen sich auch ganz gut an. Sind halt wirklich dicke Handschuhe.
War gerade bei -10 bis -12 °C eine viertel Stunde lang spazieren und habe darauf geachtet die Hände neben mir hängen zu lassen und nicht zu bewegen.
Naja, warme Finger sind was anderes. Sie waren nach 15min schon deutlich abgekühlt, aber noch nicht so, dass sie wirklich kalt waren. Die Fäustling Funktion habe ich dabei nicht genutzt. War also im Fingerhandschuh-Mode.
Ich muss dazu sagen, dass ich in Sachen "kalte Hände" auch eher ein Mädchen bin...

Fazit: Im Winter ist's kalt.

Gruß,
Wolfgang

"Willio"
13.02.2013, 22:00
so langsam glaube ich....gibts doch irgendwie nicht den richtigen handschuh.....:o,da reichen ja auch wieder lidl aldi handschuhe....:confused:
ps. hab mir jetzt erstmal ein paar richtige unterziehhandschuhe von reusch bestellt.....das ist erstmal eine wichtige grundlage!

Wolfgang S.
13.02.2013, 22:16
Ich glaube nicht, dass mir die Heat wirklich weiterhelfen würden.
Wenn, dann müssen sich die Finger schon gegenseitig wärmen - also ein richtiger Fäustling. Aber das gefällt mir vom Feeling nicht so richtig.

Benitro
13.02.2013, 22:30
Jetzt schreib ich mir die Finger wund, berichte von meinen Bekannten und was macht Beni, - er kauft sowas! Tz TZ....Gib mal nen Erfahrungsbericht nen ehrlichen später Ja!;)


Mach ich doch... Die Akkusache ist bei mir nicht das Problem, da kommen 2x 2000mAh Lipos in die Ärmel ;)
Ich nehm die ja als Innenhandschuh, und darüber einen guten Windstoper mit gutem Futter.

LG

Beni

WA
13.02.2013, 22:41
so langsam glaube ich....gibts doch irgendwie nicht den richtigen handschuh.....:o,da reichen ja auch wieder lidl aldi handschuhe....:confused:
ps. hab mir jetzt erstmal ein paar richtige unterziehhandschuhe von reusch bestellt.....das ist erstmal eine wichtige grundlage!

Siehste Jürgen, geht uns allen gleich >
- Als Handschuhe habe ich nach zig Fehlkäufen nun die -

Unterziehhandschuhe ist ein muß und dann hatte ich ja mit den Black Diamond Polartec von Sportkonrad beste Ergebnisse, aber eben Fäustling und den haben sie nicht mehr im Programm.
Jetzt bin ich gespannt, ob die Kameraden meinen "Antarctica" zu 76,93 nun noch haben oder nicht!


Mach ich doch... Die Akkusache ist bei mir nicht das Problem, da kommen 2x 2000mAh Lipos in die Ärmel ;)
Ich nehm die ja als Innenhandschuh, und darüber einen guten Windstoper mit gutem Futter.

LG

Beni

Ahso, das ist nur der beheizte Unterziehhandschuh, alles klar und Lipo´s sind eh praktisch - die wärmen dann schon im Ärmel - ;)

siegmarlange
13.02.2013, 22:47
Mach ich doch... Die Akkusache ist bei mir nicht das Problem, da kommen 2x 2000mAh Lipos in die Ärmel ;)
Ich nehm die ja als Innenhandschuh, und darüber einen guten Windstoper mit gutem Futter.

LG

Beni

Alle Jahre wieder! Ich drück dir die Daumen, dass du mit diesen Handschuhen zufrieden bist . Die Präsentation dieser Dinger allerdings macht mich etwas mistrauisch. Keinerlei technische Daten, das Geschwafel im Video erinnert mich an einen Aufreisser , der bei Kaffeefahrten Omas Heizdecken andreht. Von wegen High Tech Carbon, etc. Carbon ist halt spottbillig. Zudem dürften sich die Heizelemente nur auf der Finger, bzw. Handaussenseite befinden. Innenliegende Heizdrähte liefern wesentlich besser Wärme. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die einzig vernünftig funktionierenden Heizhandschuhe mit 12v betrieben werden. Die aufwendige Verkabelung und gewichtsmässig vertretbare Akkus sind halt der Nachteil. Aber dafür gibts garantiert warme Hände.
Bin gespannt, was du zu deinen Handschuhen berichtest.
Gruss SL

"Willio"
14.02.2013, 13:10
so hab mir jetzt die ziener gentlemen,bestellt....nach dem post vom JN....denke ich ,dass die fingerhandschuhe von heat,halt schon etwas dünn sind, zum so fliegen und man immer die fäustlinge drüber machen muss!
da sind glaube ich die ziener schon besser:)

Schirmschoner
15.02.2013, 11:26
Servus,


Zitat Zitat von DHV-Lehrteam Beitrag anzeigen


Ein weiterer Grund für kalte Hände kann auch eine schlechte Durchblutung sein. Rauchen, fettiges Essen und zu wenig Bewegung unterstützt dies zusätzlich.

Stimmt sicher..... aber:
Was hierbei nicht zu vernachlässigen ist, jedoch relativ viele betrifft ist das Raynaud Syndrom.
Die meisten dies haben wissens garnicht.
Speziell bei Kletterern und Gleitschirmfliegern bekannt, wegen der erhöhten Armhaltung. Ich kenne mehr Frauen die´s haben als Männer.
http://de.wikipedia.org/wiki/Raynaud-Syndrom

Das geht bei manchen soweit, dass ihnen wenn die Finger wieder "auftauen" regelrecht übel wird.

Leider gibts dagegen nicht wirklich Abhilfe.




Ist auch ein guter Hinweis, es gibt Hände, die werden nie richtig warm!

MFG Rob

WA
15.02.2013, 11:55
Hallo WA, hab den Handschuh ja gestern bestellt, nun bekam ich vom Verkäufer ne e-mail, dass die Größe nicht mehr lieferbar sei und ich mein Geld zurück bekomme.
.....!

So, gerade mit den Comrades in St. Pölten gesprochen!

Mein beiger Arctica sei der letzte gewesen und er ginge heute raus. Na, dann schaumermal, da wermer scho g´sehn

Pleasure
15.02.2013, 15:26
http://hestragloves.com/de/gloves/alpine-pro/xcr-3-finger/

Hestra "Dreifinger-Dinger" .... hab ich seit 2 Jahren und find sie perfekt
Überhaupt ist Hestra ein Top Handschuh Hersteller

"Willio"
16.02.2013, 08:48
So, gerade mit den Comrades in St. Pölten gesprochen!

Mein beiger Arctica sei der letzte gewesen und er ginge heute raus. Na, dann schaumermal, da wermer scho g´sehn
Ich hab nun den ziener bestellt.... Schauen wir mal gell:-)

p@raglider
18.02.2013, 10:43
Mach ich doch... Die Akkusache ist bei mir nicht das Problem, da kommen 2x 2000mAh Lipos in die Ärmel ;)
Ich nehm die ja als Innenhandschuh, und darüber einen guten Windstoper mit gutem Futter.

LG

Beni

Hallo Beni,

hast du deine Handschuhe schon getestet? Du hast ja zumindest schon gleich mal einen super Flug hingelegt!
Habe sie mir auch bestellt und beim testen im warmen ist bei dem rechten am seitlichen Handballen gleich mal der Rauch aufgestiegen! Ansonsten kammen sie mir nicht so besonders warm vor. Zumindest wollen sie mir gleich mal einen neuen senden mit Rückumschlag für den alten.

Bin mal gespannt auf deinen Testberich und deine Akkulösung.

thermische Grüße, Christian

abachtern
18.02.2013, 17:25
Hallo,

Ich habe in den letzten Jahten viel ausprobiert.
Gestartet habe ich mit den Charly Hotliner mit Heizpads. Die waren als sie neu waren echt gut, die Isolierung wurde aber schnell schlechter.
Danach hatte ich die Heat Special Forces. Dies sind auch echt gut und mit Heizpad seichen Daumen und Zeigefinger echt schön warm. Aber man hat einen Fausthandschuh.
Auf der Messe habe ich dann den Cumulus 53 Doppler getestet. Der Verkäufer hatte mir erklärt, dass man den Handschuh erst 1Minute vorheizen muss. Ich bin dann reingeschlüpft und die Heizleistung war ernüchternd. Außerdem drücken die beiden Akkus in den Stulpen unangenehm.

Danach habe ich von den Heizteufel Handschuhen aus Berlin gehört und dies bestellt. Wenn man den Handschuh einschaltet wird es richtig warm, sodass man nach 1Minute runterschalten muss. Der Handschuh ist komplett aus Ziegenleder. Man kann die Akkus im Handschuh oder per Verlängerungskabel in der Jackentasche unterbringen.
Leide sind diese Handschuhe recht teuer aber jeden Cent wert.

Gruß

Mirko

Benitro
18.02.2013, 23:43
Hallo Beni,

hast du deine Handschuhe schon getestet? Du hast ja zumindest schon gleich mal einen super Flug hingelegt!
Habe sie mir auch bestellt und beim testen im warmen ist bei dem rechten am seitlichen Handballen gleich mal der Rauch aufgestiegen! Ansonsten kammen sie mir nicht so besonders warm vor. Zumindest wollen sie mir gleich mal einen neuen senden mit Rückumschlag für den alten.

Bin mal gespannt auf deinen Testberich und deine Akkulösung.

thermische Grüße, Christian

Hy Christian,
ich hab die Handschuhe leider noch nicht und musste deshalb in den 3.5h am Sonntag noch frieren :(
Der Kollege bestellt sie erst morgen, dachte das wäre schon gemacht ;)
Werde aber gleich wenn ich sie habe darüber berichten.

LG

Beni

Paraurs
19.02.2013, 03:16
Ich hab mir heut die bestellt... http://www.amazon.de/gp/product/B00A8C84SK/ref=s9_simh_gw_p200_d0_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-3&pf_rd_r=0XK5EMX3V25RRJGMSMAN&pf_rd_t=101&pf_rd_p=4633751
Heizung im Innenhandschuh kling für mich super, aussen Windstop und drinnen warm!

LG

Beni

Hallo Beni,

Ich hab mir die Dinger letztes Jahr aus dem gleichen Argument gekauft. Funktionieren an sich ganz ordentlich und sind einigermassen tauglich verarbeitet. Überhandschuhe sind aber Pflicht sonst hat man wohl nicht allzu lange Freude dran. Leider bin ich letztes Jahr nie wirklich zu längeren Streckenflügen gekommen da ich hauptberuflich Tandem fliege und bei gutem Flugwetter im Frühling/Sommer nur sehr selten mit dem Solo in die Luft komme. Eines habe ich aber bereits festgestellt: Um einen Zusatzakku kommst du nicht drum herum wenn du sie für längere Flüge brauchen möchtest! Bei richtig tiefen temparaturen geht sogar schon nach wenigen Minuten der Saft aus...ist aber auch logisch.

Was für Überhandschuhe verwendest du?

Liebe Grüsse,

Urs

Benitro
19.02.2013, 06:53
Hallo Beni,

Ich hab mir die Dinger letztes Jahr aus dem gleichen Argument gekauft. Funktionieren an sich ganz ordentlich und sind einigermassen tauglich verarbeitet. Überhandschuhe sind aber Pflicht sonst hat man wohl nicht allzu lange Freude dran. Leider bin ich letztes Jahr nie wirklich zu längeren Streckenflügen gekommen da ich hauptberuflich Tandem fliege und bei gutem Flugwetter im Frühling/Sommer nur sehr selten mit dem Solo in die Luft komme. Eines habe ich aber bereits festgestellt: Um einen Zusatzakku kommst du nicht drum herum wenn du sie für längere Flüge brauchen möchtest! Bei richtig tiefen temparaturen geht sogar schon nach wenigen Minuten der Saft aus...ist aber auch logisch.

Was für Überhandschuhe verwendest du?

Liebe Grüsse,

Urs

Hy,
auf der vorherigen Seite ganz unten hab ich beschrieben wie ich das mit den Akkus mache ;)
Danke für deinen Erfahrungsbericht, freu mich zu hören dass die Handschuhe was taugen:)
Als Überhandschuh verwende ich Burton Gloves, kann dir am Mittag gerne den Link dazu senden.

LG

Beni

"Willio"
19.02.2013, 21:19
So heute meine ziener Gentlemen gekriegt:-).... Machen einen guten Eindruck!:-)

WA
19.02.2013, 23:33
So, ;) heute meinen Heat 3 Antarctica bekommen!

Ein weicher angenehmer Handschuh. Zip auf und Faustkappe herunter und mittels Magnethalter anklippen.

Daumen lässt sich extra mittels Klett zur Seite fixieren.

Zip auf Handrücken für Heat Pads

Extra Halterung am Gelenk gegen das Verlieren

Macht einen ganz ein guten Eindruck

Mal sehen ob er auch wärmt :D

Hier ein paar Buidl´s:

Man kann das Basisgekühlte Bier mit grazielen Fingern greifen oder mit der Antarctica gewärmten Faust!

lemma
21.02.2013, 18:06
Ich möcht hier mal meine Erfahrungen mit ein paar Handschuhen teilen, mittlerweile habe ich mehr Handschuhe als Schuhe :D
Meine Hände sind sehr empfindlich und firieren schnell ein, daher bin ich ständig am rumprobieren.
Handschuhe mit Elektroheizung kommen bei mir nicht in Frage, da ich zu verplant und spontan bin die Akkus immer zu laden.
Verwende aber Heizpads die sich mit 3,4 und 5 kombinieren lassen.

1. No Name Seidenhandschuhe -5€
2. Engelbert Strauss- Montage-Handschuhe Ice - 8,21€
3. Engelbert Strauss- e.s. Winterhandschuhe Ice Extreme - 28,44€
4. The Heat Company- HEAT 3 Special Force - 80€
5. The North Face- Himalayan Mitts -120€


1. Diese Handschuhe taugen alleine getragen natürlch nichts, lassen sich aber mit allen anderen als Unterziehhandschuh kombinieren, ich finde das die Hände hierdurch wärmer bleiben,
ausserdem kann man Heizpads in den Handschuh werfen ohne das diese dann direkt an der Haut liegen.
Weiterer Vorteil, man flutscht damit viel besser in andere Handschuhe rein oder raus.

2. Absolute Kaufempfehlung für Sommer oder warme Tage, man kann damit auch ruhig mal bis zu null Grad aufdrehen, nur nicht zu lange dort belieben ;)
Sehr robust, super Gefühl damit und sehr, sehr günstig.

3. Vom Tragekomfort auch sehr gut, deutlich wärmer als 2. und mit 1. kombiniert auch für längere Flüge unter null Grad geeignet.
Man hat damit noch ein super Gefühl, also perfekt zum Fliegen geeignet. Verarbeitung ist auch gut und der Preis sowieso.

4. habe ich gekauft da ich von 5. kam und hier die Möglichkeit besteht die Finger zu befreien, das ist super zum Lenensortieren etc., nach dem Start klappt man dann die Haube zu und gut is.
ausserdem haben sie ein spezielles Fach für Heizpads. Ohne die Haube, also nur die Innenhandschuhe, bringen nichts und die Finger kühlen sehr schnell ab.
Beim anziehen muss ich die Haube immer öffnen da sich die Finger des Innenhandschuhs innen verknoten, nicht weiter tragisch.
Mit Geschlossenen Deckel ist der Handschuh gut warm, aber ohne Heizpads kühlen bei mir die Finger auch ab.
Duch die Fäustlinge hat man natürlich ein schlechtes Gefühl, viele Bremsgreifmethoden funktionieren nicht, dafür fallen ein die Finger nicht ab.
Verarbeitung Super, praktisch für Flieger sind die Haltebänder, können also nicht runterfallen ;)

5. Als ich das erste Mal die Handschuhe angezogen habe, hatte ich Probleme mit dem angezogenem rechten Hanschuh den Linken anzuziehen.
Die Innenseite ist genauso mit Daunen gefüllt wie die Aussenseite, dementsprechend ist natürlich das Gefühl mit den Dingern.
Beim Start muss alles passen, vorher schon die Griffe um die Handschuhe stülpen, in die Leinen greiffen is nich...
Retterauslösung funktioniert nur mit dem Daumengriff, habe es simuliert, funktioniert gut.
Alternativ muss man halt die Hand aus dem Handschuh ziehen.
Dafür das wärmste was es gibt, mit dem Seidenhandschuh und Wärmepads schwitzen die Hände bei minusgraden.


19835

Sommerflieger
21.02.2013, 18:55
Beim Start muss alles passen, vorher schon die Griffe um die Handschuhe stülpen, in die Leinen greiffen is nich...


Hi, habe die gleichen. Ich mache es immer so daß ich mit meinen normalen Basis Handschuhen von Schwenkel
starte (für volle Leinen- und Ebenenkontrolle) und die dicken Daunendinger erst in der Luft anziehe, wenn ich
schon gemütlich auf dem Weg an die Basis bin.

Gruß,

Sommerflieger

lemma
21.02.2013, 19:13
und die dicken Daunendinger erst in der Luft anziehe, wenn ich
schon gemütlich auf dem Weg an die Basis bin.


Klar, auch ein Ansatz, mache ich aber nicht so.
Erstens weis ich nicht wo ich die Handschuhe verstauen soll, an den Handgelenken hängend stören sie mich und sie können sich irgendwo verwurschteln.
Zweitens, wie du treffend sagst "gemütlich auf dem Weg zur Basis" ist es kein Problem, ist es aber nicht gemütlich sondern gleich recht turbulent und voller anderer Flieger, habe ich nicht die Muße
mir grad mal Handschuhe anzuziehen.
Und wenn das dann mal nicht gleich geht frieren mir die Finger ein, das geht sehr schnell (2-5 Minuten) und dann ist es auch zu spät, daher gehts zum Landeplatz...

"Willio"
21.02.2013, 19:21
Ich hab nun meine ziener Gentlemen bekommen und noch unterziehhandschuhe von reusch!
Notfalls mal noch heizpads reinwerfen , dann müsste es reichen!
Ich mach es auch dann so, mit den unterziehhandschuhe, Schirm auslegen etc.... Und dann vorm Start die ziener drüber, so werden die Finger nicht gleich eisig kalt!

reinhard may
21.02.2013, 19:29
Klar, auch ein Ansatz, mache ich aber nicht so.
Erstens weis ich nicht wo ich die Handschuhe verstauen soll, an den Handgelenken hängend stören sie mich und sie können sich irgendwo verwurschteln.
Zweitens, wie du treffend sagst "gemütlich auf dem Weg zur Basis" ist es kein Problem, ist es aber nicht gemütlich sondern gleich recht turbulent und voller anderer Flieger, habe ich nicht die Muße
mir grad mal Handschuhe anzuziehen.
Und wenn das dann mal nicht gleich geht frieren mir die Finger ein, das geht sehr schnell (2-5 Minuten) und dann ist es auch zu spät, daher gehts zum Landeplatz...

Hallo Lemma und Sommerflieger
Ich mach´s wie der Sommerflieger,bin ich mir nicht sicher ob ich die North Face brauche ,stecke ich sie einfach unter die Speedarms. Wird´s mir zu kalt ziehe ich sie einfach hervor und stecke die normalen drunter. Ansonsten fand ich es bei den North Face sehr gut die Bremsleine ein wenig länger einzustellen. Damit war das Fliegen wirklich super und hat mich in keinster Weise mehr behindert. Und gelandet bin ich nach ca. 2 Stunden mit warmen Händen. Mir gefallen die Dinger und ich kann mir vorstellen,daß sie sich,wenn sie sich ein bißchen "eingelaufen" haben, noch deutlich besser und "ausgelatschter" anfühlen.
Habe ich übrigens im Sommer für 85 Euro gekauft.

Gruß Mayer

Benitro
01.03.2013, 17:29
Also hab heute die Heizhandschuhue (Innenhandschuh) 2h in kalter Luft getestet... Ich bin mehr als zufrieden!!!

jette
01.03.2013, 20:19
Ich schwöre auf Naturprodukte http://www.villgraternatur.at/de/hausschuhe-handschuhe-socken-schuheinlagen-/pgxso-product-details/prx-267/ctx-7.html
Mit einem ungefütterten Fäustling als Überhandschuh gegen den Wind, wunderbar warm.


Gruß
Holger

staufisch
05.03.2013, 06:55
Ich habe das Problem, dass mich die Leinen beim Wickeln immer im Bereich der Handkante einschneiden. Das macht sich meistens erst nach mehreren Stunden Flugzeit bemerkbar, ist aber dann äußert unangenehm.

Habt jemand einen Tipp zu an der Handkante verstärkten Handschuhen? Vielleicht aus dem Acro-Bereich?
Google hat nix gscheites ausgespuckt und im Forum hab ich dazu auch nichts gefunden...

lg -Stefan

PS: Seit ich mit Beinsack fliege, habe ich selten kalte Finger, solange die Handschuhe winddicht sind.

EDIT: Es geht mir um halbwegs dünne, winddichte Handschuhe für den späten Frühling, Sommer und Herbst, so in der Richtung Salewa Protection WS (http://www.salewa.de/product/handschuhe/protection-ws-glove). Da mir selten kalt in den Fingern ist, brauche ich meistens nicht mehr und bei den dicken Winterhandschuhen hab ich das Problem eh nicht.

soundglider
05.03.2013, 11:04
Ich habe seit neustem die elektrischen Heizhandschuhe von Chiba, die sind speziell für Gleitschirmflieger entwickelt und haben an den entscheidenden Stellen Verstärkungen aus (Kunst?)Leder. Die vielen kleinen Details daran haben mich überzeugt.

Ich fliege mit halber Wicklung und kenne das Problem des Einschneidens, mit den Handschuhen ist es weg. Den Akku habe ich bisher noch nicht leer bekommen, trotz ca. 2,5 Stunden an der Basis bei 2700m (ca. -5°bis-10°) mit endlich warmen Fingern (Max. Heizstufe)!

Allerdings trennt sich am Handrücken bei mir eine Naht auf (es ist ein Messe-Aussteller gewesen), das spricht natürlich nicht soo für die Verarbeitungsqualität, ich schick sie jetzt auf jeden Fall mal ein.

Trotzdem würde ich sie weiterempfehlen, weil sie im Vergleich relativ günstig sind und einfach durchdacht für Flieger designt sind (nicht Wasserdicht oder Goretex-blabla was es nur teuer macht, sondern einfach nur winddicht und warm).

shoulders
05.03.2013, 11:52
...weil sie im Vergleich relativ günstig sind und einfach durchdacht für Flieger designt sind
Da sollte man fairerweise hinzufügen, dass die deshalb “günstig“ sind, weil sie jemand ANDERES “einfach durchdacht für Flieger designt“ hat und Chiba sie einfach frech nachbaut. Das ist sogar schon vor Gericht, braucht aber wie immer seine Zeit und kostet den Erfinder (Cumulus 53, Modell Pilot 1) zu viel; der hatte ja auch schon die Entwicklungskosten. Irgendwann Erfinder keiner mehr was, wo doch die Verbraucher eh nix außer “Schnäppchen“ interessiert... :(


CU
Shoulders


¨Echte Vögel kotzen nicht!¨

Lord of the Wings
05.03.2013, 12:43
So, ;) heute meinen Heat 3 Antarctica bekommen!

Ein weicher angenehmer Handschuh. Zip auf und Faustkappe herunter und mittels Magnethalter anklippen.

...

Frage an WA: ich sehe da eine andere Farbe am Zeigefinger. Handelt es sich da um eine Fingerspitze zum Smartphone bedienen? Sieht ja aus wie die speziellen Handschuhe für diesen Zweck. Das wäre ja eine gute Verbesserung für die Heat 3, von denen ich eines der ersten Modelle hab' (Noch ohne Fangriemen).
Dank und Gruß
Chris

WA
05.03.2013, 18:59
- Handelt es sich da um eine Fingerspitze zum Smartphone bedienen? Chris

Genau, diese preiswert zu € 79, ungrad von den COMRADES gelieferten Handschuhe haben dieses Feature.

Das Handling bisher finde ich ausgesprochen praktisch. Ich ziehe dann aber trotzdem noch ein paar dünne Unterziehhandschuhe darunter - Geht bestens!

Ich glaub ich habe ihn gefunden - meinen Handschuh!:)

woodstock
06.03.2013, 13:26
Ich glaub ich habe ihn gefunden - meinen Handschuh!:)

das habe ich bisher auch schon mehrmals gedacht.
nur leider wurde es mir dann in der nächsten Saison wieder sehr kalt an den Pfoten.

Entweder werde ich von Jahr zu Jahr empfindlicher, oder die Handschuhe lassen nach einer Saison deutlich nach.
Ich glaube an letzteres :-( leider vielleicht hat hier noch jemand so eine Erfahrung gemacht

ciao
woodstock

turboseppel
13.03.2013, 17:41
Genau, diese preiswert zu € 79, ungrad von den COMRADES gelieferten Handschuhe haben dieses Feature.

Das Handling bisher finde ich ausgesprochen praktisch. Ich ziehe dann aber trotzdem noch ein paar dünne Unterziehhandschuhe darunter - Geht bestens!

Ich glaub ich habe ihn gefunden - meinen Handschuh!:)

Hi,

ich habe mir die Handschuhe auch gegönnt und konnte sie jetzt beim Stubaicup erstmalig testen. Ein Kälte-Grenzerfahrung vor ein paar Wochen hat mich dazu gebracht (solche Schmerzen brauche ich echt nicht wieder).
Soweit gefallen mir die Handschuhe wirklich sehr gut. Ich hab mir auch die Heizpads dazubestellt. Dazu hätte ich jetzt mal eine Frage: Hast du auch das Gefühl, dass die Heizpads nach einiger Zeit an Leistung nachlassen? Liegt das evtl. daran dass sie im Handschuh zu wenig Luft bekommen? Kaum hole ich sie nach der Landung raus geben die wieder Vollgas...

Für einen Tipp wäre ich Dankbar. Ich hatte zwar keine kalten Finger, aber es war auch bei weitem nicht so kalt wie beim letzten mal.

Viele Grüße,

Sebastian

WA
13.03.2013, 19:24
- Liegt das evtl. daran dass sie im Handschuh zu wenig Luft bekommen?


Das scheint das Problem zu sein. Selber habe ich noch keine Heizpads benutzt, kann da nicht mitreden. Aber Spez´l schimpfte auch zuerst über die Pads in Bassano, dann jedoch war er ganz angetan. Ich glaube man muß sie einige Zeit vor dem Flug aktivieren, damit sie sich entwickeln können. Nach gut 5H waren seine immer noch recht warm.

Nun hatten wir aber auch nicht die Kälte im Süden, obwohl eine Pilotin über kalte Hände jammerte, meine waren wohlig warm. Mal sehen wenn jetzt Fanas anfängt, da waren meine Polartec von Black Diamond die letzten Jahre ja einsame Klasse, aber ebend, kräftiger Fausthandschuh. Da ist der Heat 3 doch wesentlich geschmeidiger.

shoulders
13.03.2013, 19:51
Ich glaube man muß sie einige Zeit vor dem Flug aktivieren, damit sie sich entwickeln können.
Selbstverständlich! Mindestens 10min; wenn sie sich unangenehm heiß anfassen, sind sie richtig (drum packt man sie auch nicht auf die bloße Haut).

Noch ein Tipp: nicht auf den Handrücken, sondern auf die Unterseite des Handgelenks und dann den Handschuh darüber fest ziehen (lassen) - das wärmt das Blut, welches in die Fingerspitzen gepumpt wird. Auf die Tour bin ich im Spätwinter schon länger (3-4h) und komfortabler als mit schweinsteuren Heizhandschuhen geflogen.


CU
Shoulders

turboseppel
14.03.2013, 09:38
Selbstverständlich! Mindestens 10min; wenn sie sich unangenehm heiß anfassen, sind sie richtig (drum packt man sie auch nicht auf die bloße Haut).

Noch ein Tipp: nicht auf den Handrücken, sondern auf die Unterseite des Handgelenks und dann den Handschuh darüber fest ziehen (lassen) - das wärmt das Blut, welches in die Fingerspitzen gepumpt wird. Auf die Tour bin ich im Spätwinter schon länger (3-4h) und komfortabler als mit schweinsteuren Heizhandschuhen geflogen.


CU
Shoulders

Ok, den Tipp werde mit dem Handgelenk werde ich beim nächsten mal ausprobieren.
Ich hab sie mindestens 20 Minuten in der offenen Jackentasch vorwärmen lassen. Dann waren die auch ordentlich warm. Als unangenehmn heiss würde ich das aber noch immer nicht bezeichnen. Nur hat die Heizleistung dann nach ca. 30 min. wieder merklich abgenommen. Hatte die Pads aber auch an die Innnenseite der Finger gesteckt, war evtl. supoptimal.

Ich werde es weiter probieren, danke schonmal soweit!

Sebastian

setup
17.03.2013, 12:55
Hi,

ich habe alle möglichen Handschuhe getestet (auch beheizte) mit dem Ergebnis, dass ich früher oder später doch kalte Finger bekam. Jetzt trage ich relativ weite, billige (16 Euro) und benutze Wärmepads, die ich mir selbst mache. Bei Ebay habe ich einen Karton Bundeswehr Heizpads gekauft (12x400 gr. Inhalt) und fülle mir die nach Bedarf in Teefilter ab. Es müssen nur noch ein paar Tropfen Wasser untergemischt werden und gut ist. Dann in Tütchen oder Klarsichtfolie (ohne Sauerstoff passiert nichts) verpackt und ein paar Päckchen in die Seitentasche des Gurtzeug. Zum Fliegen nehme ich die einfach in die Faust.
Seitdem hatte ich keine kalten Finger mehr.
Das Pulver, das man auch selbst machen kann, (http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php/28524-Taschenwärmer-Wärmepads-selbst-gemacht?highlight=w%E4rmepads) ist von 1967 und hat nichts von seiner Wirkung verloren. Mein Vorrat reicht vermutlich für die nächsten 20 Jahre :) und hat nicht mehr als 20 Euro gekostet.

Grüße,
Michael

AndreKroese
19.03.2013, 21:48
Also die Special Force von heat Company kann ich auch empfehlen. Bei Minus 14 Grad in Österreich eher zu warm als zu kalt. Zudem sind die Fäustlinge sehr geschmeidig, so dass man auch mal eine Leine oder den Rettergriff gut greifen kann. Dazu noch Pads in die Schuhe und dann geht es echt prima.

KnuckleHead
11.02.2014, 00:08
Ich reaktivier diesen Thread mal ;)

Die hochgelobten Ziener Gentleman gibt es ja leider nicht mehr. (Nur noch ein paar über Ebay und da leider nicht mehr meine Größe...)

Es scheint allerdings einen Nachfolger zu geben, die Ziener Gaio AS PR DCS.

Hat die schon jemand probiert? Sind die zu vergleichen mit den Gentleman?


Vielen Dank und GN8! ;)

VG
Max


edit: Für alle, die es interessiert. Es ist das gleiche Produkt. Ganz nach dem Motto, neuer Winter, neuer Name.

Christian
31.08.2015, 20:08
Ich reaktivier diesen Thread mal ;)

Die hochgelobten Ziener Gentleman gibt es ja leider nicht mehr. (Nur noch ein paar über Ebay und da leider nicht mehr meine Größe...)

Es scheint allerdings einen Nachfolger zu geben, die Ziener Gaio AS PR DCS.

Hat die schon jemand probiert? Sind die zu vergleichen mit den Gentleman?


Vielen Dank und GN8! ;)

VG
Max


edit: Für alle, die es interessiert. Es ist das gleiche Produkt. Ganz nach dem Motto, neuer Winter, neuer Name.

Nachdem meine ersten Ziener nun langsam den Geist aufgeben ( Leder löst sich auf und der Innenhandschuh geht beim ausziehen aus seiner Position und somit die Finger nicht mehr richtig rein) habe ich mir die Gaio gerade bestellt. Melde mich nach erstem Test!!!!


Gruß


Christian

TomK
01.09.2015, 12:15
Ich habe mir vor Jahren Erfrierungen 3. Grades an 6 Fingerspitzen geholt und bin daher wirklich empfindlich. Das beste Handschuh-Konzept sind für mich seither Hybridlösungen, welche sowohl den Tragkonfort als auch die Wärmespeicherung gut erfüllen.
Bei Temperaturen an der Wolkenbasis von über 10°C benütze ich meine alten Ski-Fingerhandschuhe. Bei TWB von unter 10°C benütze ich einen 1 Nr. zu großen "Qualitätshandschuh" und ergänze diesen mit unterschiedlich wärmenden Innenhandschuhen. Bei langen Flügen nehme ich auch mal mehrere unterschiedliche Innenhandschuhe mit.
Meine Lösung hat evtl. den Nachteil, dass manche Original-Bremsgriffe zu eng sind und gegen größere ausgetauscht werden müssen.

Grüessli, Thomas

Christian
02.09.2015, 20:37
25017

Hier wie angekündigt ein Bild:

Links meine alten .... Rechts die neuen

Kommen mir auf den ersten Blick recht ähnlich vor auch von den Materialien.

Auch diese sind günstig schwer zu bekommen und ähnliche mit der Überstülpkappe gibt's nicht wirklich.

Meine alten werde ich nicht wegwerfen. Schneide den kaputten Innenhandschuh raus und kann mir da bestimmt noch ein nettes Paar machen für andere Temperaturen oder zum Skifahren usw.

Gruss

Christian

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

reinhard may
02.09.2015, 20:53
Hallo Christian
Die Überziehhüllen hatte ich früher auch schon mal früher zum Fliegen.Sowas ist eine super Lösung.Eine Sache fällt mir aber bei deinen Photos von den Handschuhen auf,sind die Armstulpen nicht etwas zu kurz.Könnte mir vorstellen,dass es dort "ziehen " könnte.
Gruss Mayer

Willi Wombat
02.09.2015, 22:47
http://www.theheatcompany.com/de/heat-3-smart?gclid=CLPIrKub2ccCFUZAGwoduvAGsA
Heat 3 smart von The Heat Company

Habe ich jetzt seit 2 Jahren im Einsatz und bin sehr zufrieden.
Ist es warm, oder muss ich was machen, habe ich die Finger draussen, mit Kappe zu sind sie schön warm und wenn der Flug wirklich lang und kalt wird, stecke ich mir Heatpads in die vorgesehenen Taschen.
Der Silberfinger ist super um das Handy zu bedienen.
Ein warmer Handschuh für fast alle Bedingungen, aber -14°C wie jemand oben beschrieben hat kann der auf Dauer bei mir keinesfalls.

DonQuijote
03.09.2015, 20:40
Der große Vorteil vom Ziener gegenüber dem Heat 3 ist, dass man normalerweise mit einem (sehr warmen) Fingerhandschuh fliegt und nur im Extremfall die Fäustlinge drüber zieht. In Bodennähe (Start, Landung, geländenahes Fliegen) ist der Fingerhandschuh für mich ein Sicherheitsfeature. Nur in großer Höhe braucht man die Kappen. Außerdem können diese im Ernstfall schnell abgestreift werden, um z. B. an den Retter oder die Stabileine zu kommen. Der Heat 3 wird dagegen immer als Fäustling geflogen (mit allen Nachteilen) - und Fäustlinge gibts abgesehen davon noch viel wärmere (z. B. von Black Diamond). Für mich ist das ein fauler Kompromiss, der viele Nachteile vereint.

Willi Wombat
03.09.2015, 22:10
Ich fliege gerne mit den Fingern draussen.
Das ist schön kühl und feinfühlig wenn man z.B. am Handy arbeitet.

Dass man im Ernstfall eine Kappe abstreift halte ich für fraglich.
Aber wo ist das Problem?
Rettung muss man auch mit Handschuhen bedienen können und für alles andere kann man auch die kompletten Handschuhe ausziehen.

conny-reith
04.09.2015, 08:41
Ich fliege gerne mit den Fingern draussen. :confused:
Das ist schön kühl und feinfühlig wenn man z.B. am Handy arbeitet.

Dass man im Ernstfall eine Kappe abstreift halte ich für fraglich.
Aber wo ist das Problem?
Rettung muss man auch mit Handschuhen bedienen können und für alles andere kann man auch die kompletten Handschuhe ausziehen.

Im Sommer 100m über Grund ;) :D

Gruß Conny

DonQuijote
04.09.2015, 19:15
Ich fliege gerne mit den Fingern draussen.
Das ist schön kühl
Ok, für diejenigen, die es "schön kühl" an den Fingern wollen, ist der Handschuh sicher ne top Empfehlung ;-)

Christian
05.09.2015, 15:26
Hallo Christian
Die Überziehhüllen hatte ich früher auch schon mal früher zum Fliegen.Sowas ist eine super Lösung.Eine Sache fällt mir aber bei deinen Photos von den Handschuhen auf,sind die Armstulpen nicht etwas zu kurz.Könnte mir vorstellen,dass es dort "ziehen " könnte.
Gruss Mayer

nö war immer ausreichend und die NEUEN haben ja auch noch etwas längere Stulpen :-)

Willi Wombat
05.09.2015, 17:39
Mag ja sein, dass ihr das bescheuert findet, aber ich komme mit dem Heat 3 smart sehr gut zurecht.
Das Konzept ist zwar anders wie bei den meisten Handschuhen, hat mich aber schon bei den guten alten Armin Harich Fingerfäustlingen überzeugt.

Was macht man denn, wenn man mit dicken Fingerhandschuhen was feines arbeiten muss oder wenn es einem bei 32° kurz vor dem Absaufen heiss wird?
Ich nehme an, die Handschuhe ausziehen. Das ist aber nicht grade das praktischste.

Christian
05.09.2015, 20:08
Also wenn mir beim Absaufrisiko heiss wird kann ich die Handschuhe ja nach dem Absaufe ausziehen oder? Und falls nicht um so besser wieder oben zu sein....oder ziehst du den Rest von dir auch aus wenn du am absaugen bist? Optimal ist man doch nie für alle Höhen angezogen....unten heiss oben kalt...und so beim ums Überleben kämpfen hab ich meist besseres zu tun als mich um meine Kleidung zu kümmern ;-)

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

DonQuijote
05.09.2015, 21:00
Was macht man denn, wenn man mit dicken Fingerhandschuhen was feines arbeiten muss
Zum Glück muss man das ja beim Fliegen nicht.

reinhard may
05.09.2015, 21:17
Hallo
Wenn man grad am absaufen ist,ist es hilfreich alles auzuziehen,leichter,steigt besser.Hauptproblem dabei,wenn man grad ums nicht absaufen kämpft,kann man schon nicht atmen,Luft anhalten, ganz vorsichitig,wo war der Bart? Also fällt ausziehen schon wieder aus."iRGENDWAS IST IMMER"
OT!
Gruss Mayer

AIshooter
07.09.2015, 15:05
Hallo zusammen

Ich habe mir vor zwei Jahren einen als "Fliegerhandschuh" angepriesenen Fingerhandschuh gekauft. Leider hat sich der diesen Sommer in seine Einzelteile aufgelöst... schade... war nicht gerade ein Billigprodukt :(

Nun Habe ich mich neu eingedeckt, respektive letzten Herbst schon für den Winter gerüstet.

Im Winter und bei Streckenflügen im Frühling trage ich den:

http://at.thenorthface.com/tnf-at-de/nuptse-faustling/p104197.html

Ist super warm, man kann noch einen Wärmebeutel mit rein nehmen. Nachteil: Fausthandschuh ist zum bedienen der Geräte oder Notschirm werfen nicht so toll.

Wenns nicht ganz so kalt ist den:

http://www.bergfreunde.de/arcteryx-fission-glove-handschuhe/

Was mich bei dem überzeugt, ist die Tatsache, dass er keinen Fleeceinnenhandschuh hat, dieser hat sich beim letzten Modell als nicht so gut erwiesen, da er immer mit raus gezogen wurde und danach nicht mehr passte.

Gruss Dani

schoepfus
07.09.2015, 15:55
War der schon?

25027

Schluss mit kalt.
Durch die feinen Daunen ist auch etwas Gefummel am Fotoapperat noch möglich. Bin wirklich ultrazufrieden mit den Dingern und wer im Frühjahr in den Alpen unterwegs ist, weiß was kalt sein kann. :cool:

Armin Harich
07.09.2015, 21:14
Wie heist der Handschuh denn, um ihn zu finden. Wie lange hast du ihn schon. Die Daunen drücken sich doch auch irgendwann mal platt, oder?

schoepfus
08.09.2015, 08:39
Sorry Armin, vergessen :rolleyes:
Mammut Arctic Mitten (http://www.amazon.de/Mammut-Herren-Outdoorhandschuhe-Extreme-schwarz/dp/B002MUA85S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1441692491&sr=8-1&keywords=mammut+extrem+arctic) heißt das gute Ding.
Habe den Handschuh jetzt seit ca. 1 Jahr und bis auf die Sommermonate im Dauereinsatz. Bis jetzt kann ich nur sagen dass ich äußerst zufrieden damit bin, va. was die Haupteigenschaft des Handschuhs betrifft --> er hält warm. Platten Daunen - hab ich bis jetzt noch nicht drauf geachtet, wobei wird wohl so sein, da es eben Daunen sind.

Was mir außer dem Fotoapperatgefummel aber viel wichtiger bei Daunen ist, ist das Handling am Start mit den dicken Handschuhen. Ich hatte früher relativ steife Fäußtlinge mit dicken Baumwollfäustlingen (von Oma ;) ) drunter. Da spürte ich gar nichts mehr am Start. Mit den neuen o.a. ist's ein Traum. Ich glaube die dürften so in der selben Liga spielen wie die von AIshooter verlinkten Fäustlinge.

Hoffe diese Info war hilfreich.

sG
f.

dark_glider
10.09.2015, 11:17
Hallo zusammen,

ich verwende Softshell-Fingerhandschuhe mit Windstopper-Material. Damit hat man noch genug Gefühl in den Fingern für Leinen und Vario.

Im letzten Winter bin ich kaum geflogen. Im März/April war es aber auch noch ziemlich kalt. Bei Abgleitern von 10-15 Minuten zumindest für mich kein großes Problem, bei 1-2 Std. dagegen ein riesiges. Werde daher im Winter mal die Kombi Unterhandschuhe + Windstopper-Handschuhe + Fell-Fäustlinge ausprobieren (Zwiebel-Prinzip). Sollte doch eigentlich reichen - beim Skifahren sind Unterhandschuhe + Ski-Fingerhandschuhe schließlich auch ausreichend, wenn auch nicht immer komfortabel. Wenn man die Fäustlinge dann noch mit Bändern mit Stoppern dran am Handgelenk verschlauft, kann man sie bei Bedarf auch mal kurz ausziehen, ohne dass sie gleich wegfallen oder -fliegen.

Das Akku-Wärme-Gedöns halte ich für überkandidelt - Tchibo bietet die Ski-Schuhheizungen m.W. auch jedes Jahr wieder an, dauerhaft benutzen tut sie aber kaum jemand.

code5
10.09.2015, 15:18
Ich fliege mit diesen hier und bin sehr zufrieden: http://blackdiamondequipment.com/de/mens-gloves/rambla-BD801636BLAKMD_1.html
Die sind für Temperaturen ab -1° ausgelegt und haben bisher gut gehalten.

Wer wirklich Probleme mit kalten Fingern hat, kann auch die hier mal ausprobieren: http://blackdiamondequipment.com/de/ski-gloves/guide-BD801516_cfg.html#start=5
Wenn die nicht halten, dann welche mit Heizsystem besorgen.

schoepfus
10.09.2015, 15:58
Sollte doch eigentlich reichen - beim Skifahren sind Unterhandschuhe + Ski-Fingerhandschuhe schließlich auch ausreichend, ...

Stimmt, aber der große Unterschied zum Skifahren ist, dass wir die Arme noch oben halten und somit von Haus aus weniger Blut durch unsere Finger läuft und diese somit bereits schlechter heizen, als wenn sie ganz normal am Körper baumeln. Zweitens betreibt man beim Skifahren großteils Sport und auch diese Anstrengung quitiert der Körper mit erhöhter Herzfrequenz und Temperaturanstieg im Körper.

Der Vorteil von Fäustlingen ist schlicht der, dass sich die einzelnen Finger gegenseitig wärmen und die Wärmeverteilung im Handschuh optimal (mit möglichst wenig Verlust) verläuft. Bei jedem Fingerhandschuh, muss jeder Finger seperat den Stoff und die Luft des einzelnen Schuhfingers aufwärmen, beim Fäustling machen die 4 Finger gemeinsame Sache.

Dein Zwiebelprinzip in Ehren, aber wie ich in meinem Post oben erwähnt habe, ging speziell mir das Zwiebelprinzip auf die Nerven, da man defakto keinen Kontakt mehr zur "Außenwelt" spürt. Und dieses Problem lässt sich eben (fast??) nur mit Daunen o.ä. leichten und trotzdem extrem isolierenden Materialien lösen.

Trotzdem viel Spaß noch beim Herumprobieren :)

reinhard may
10.09.2015, 16:16
Stimmt, aber der große Unterschied zum Skifahren ist, dass wir die Arme noch oben halten und somit von Haus aus weniger Blut durch unsere Finger läuft und diese somit bereits schlechter heizen, als wenn sie ganz normal am Körper baumeln. Zweitens betreibt man beim Skifahren großteils Sport und auch diese Anstrengung quitiert der Körper mit erhöhter Herzfrequenz und Temperaturanstieg im Körper.

Der Vorteil von Fäustlingen ist schlicht der, dass sich die einzelnen Finger gegenseitig wärmen und die Wärmeverteilung im Handschuh optimal (mit möglichst wenig Verlust) verläuft. Bei jedem Fingerhandschuh, muss jeder Finger seperat den Stoff und die Luft des einzelnen Schuhfingers aufwärmen, beim Fäustling machen die 4 Finger gemeinsame Sache.

Dein Zwiebelprinzip in Ehren, aber wie ich in meinem Post oben erwähnt habe, ging speziell mir das Zwiebelprinzip auf die Nerven, da man defakto keinen Kontakt mehr zur "Außenwelt" spürt. Und dieses Problem lässt sich eben (fast??) nur mit Daunen o.ä. leichten und trotzdem extrem isolierenden Materialien lösen.

Trotzdem viel Spaß noch beim Herumprobieren :)

schoepfus hat Recht.Ausserdem kann man sich die Finger in den Fäustlingen auch immer wieder halbwegs warm reiben,so dass die Finger gar nicht erst total auskühlen.Ich benutze die North Face Daunenfäustlinge.Wenn die Dinger ein wenig eingetragen sind,kann man damit recht gut handeln,einzelne Leinen im Flug ziehen ist dagegen schwierig.
Gruss Mayer

DonQuijote
10.09.2015, 19:28
Wer wirklich Probleme mit kalten Fingern hat, kann auch die hier mal ausprobieren: http://blackdiamondequipment.com/de/ski-gloves/guide-BD801516_cfg.html#start=5


Die hab ich auch mal gekauft. Kannst Du leider vergessen. Keinerlei Gefühl für irgendwas und trotzdem viel kälter als jeder Fäustling. Der Ziener mit Kappe ist viel besser und halb so teuer.

Ich hab auch die wärmsten Daunen-Fäustlinge von BD gekauft. Ebenfalls ein Flop. Durch das dicke Leder spürt man rein gar nichts.

Die wohl vom Obermaterial her dünneren Mammut, die Schöpfus empfohlen hat, sind sicher besser geeignet.

TomK
10.09.2015, 20:23
[...]
Ich hab auch die wärmsten Daunen-Fäustlinge von BD gekauft. Ebenfalls ein Flop. Durch das dicke Leder spürt man rein gar nichts.
Die wohl vom Obermaterial her dünneren Mammut, die Schöpfus empfohlen hat, sind sicher besser geeignet.
.
"Spürt man rein gar nichts". Finde ich ein wenig krass formuliert.

Wenn ich in kalter Luft fliege, ist neben den Händen auch viel Anders nicht auf Normalmodus. Ich habe dabei die Erfahrung gemacht, daß das perfekt feinfühlige "Sommer-Flug-Feeling" nebensächlich ist. Neben der Wärmespeicherung ist für mich das Allerwichtigste, daß ich weiß, welche Leinen oder Gurte ich mit den Handschuhen sofort zuverlässig greifen kann.
Kurz: Je nach Traggurte, Stammleinen, Rettergriff und Handschuhform weiß ein erfahrener Pilot im voraus, welche Manöver er blitzartig oder gar blindlings ausführen kann.

Grüessli, Thomas

P.S.: JN hat sich hier sehr gut eingebracht. Als fliegendes Universalgenie ist er einer der Eckpfeiler dieses Forums. Ich beobachte öfters, daß krasse Bewertungen/ Ablehnung eines Teilaspektes, das Übersehen von anderen, ebenso wichtigen Parametern hervorruft.

zucki
10.09.2015, 20:40
Kurz meine Erfahrungen-

Handschuhe gross kaufen ist sehr wichtig,enge Handschuhe isolieren schlecht

Duenne Unterhandschuhe aus Baumwolle oder Seide sind leicht,tragen kaum auf und erhoehen die Waermeleistung erstaunlicherweise deutlich

Ab einer bestimmten Minustemperatur komme ich mit Fingerhandschuhen nicht mehr zurecht,da muessen Faeustlinge her-meine Maximalkombination bei laengeren alpinen Winterfluegen
sind duenne Innenhandschuhe aus Gore Windstopper Material,Waermepads fuer die Schuhe mit Klebestellen,diese klebe ich mir direkt auf den Handruecken und dann noch die Black Diamond Faeustlinge drueber.Am Anfang hatte ich beim Starten noch Probleme,z.B.ist mir der Bremsgriff ab und an aus der Hand gerutscht,mittlerweile hab ich bestimmt 100+ Fluege mit dieser Kombi und jetzt geht es gut.Retter kann ich nur mit dem Daumen 'bedienen'.

Lieber Gruss Z:)

DonQuijote
10.09.2015, 20:52
.
"Spürt man rein gar nichts". Finde ich ein wenig krass formuliert.
Ok, das war übertrieben vereinfacht. Man kann mit den Dingern schon fliegen. Das Starthandling ist allerdings sehr eingeschränkt, in die C-Ebene zu greifen oder ähnliches geht nicht und eine Stabileine zu erwischen ist ziemlich unmöglich. Retter ziehen geht wie Zucki schreibt nur mit dem Daumen - was nicht wirklich witzig ist.


JN hat sich hier sehr gut eingebracht. Als fliegendes Universalgenie ist er einer der Eckpfeiler diese Forums.
Das finde ich nun wieder "ein wenig krass formuliert". Hättest mich mal heute fliegen sehen sollen - da war nix geniales zu sehen [emoji13] und von "universal" kann gleich gar nicht die Rede sein...

code5
11.09.2015, 07:02
Hat evtl. jemand Erfahrung mit diesen Handschuhen gemacht?

25047

http://www.chiba.de/Flug/Super-Thermo::1611.html

AIshooter
11.09.2015, 07:48
Ok, das war übertrieben vereinfacht. Man kann mit den Dingern schon fliegen. Das Starthandling ist allerdings sehr eingeschränkt, in die C-Ebene zu greifen oder ähnliches geht nicht und eine Stabileine zu erwischen ist ziemlich unmöglich. Retter ziehen geht wie Zucki schreibt nur mit dem Daumen - was nicht wirklich witzig ist.

Hallo JN

Mit den Fäustlingen hat man sicher weniger Gefühl beim starten, da geb ich dir recht. Die C-Steuerung funktioniert einwandfrei. (Ich halte direkt am Gurt und nicht mit Schlaufen oder Griffen). Einzelne Leinen finden.... wirklich fast nicht möglich.
Beim XAlps GTO ist der Rettergriff so gross und steht schön ab, dass eine Auslösung definitiv auch mit Fäustlingen funktioniert. (oder ich habe kleine Hände)

Was mich mehr stört, ist das die "Haltevarianten" mit Fausthandschuhen nicht alle möglich sind. Mit Fingerhandschuhen flieg ich manchmal auch mit "Bremsleine zwischen den Fingern durch" / "Skistock" / "Klogriff" was doch etwas Entspannung bringt.

Denke aber wenn man die Wahl hat zwischen, "nach zwei Stunden mit gefrorenen Fingern landen" oder "entspannt und wohlig warm sechs Stunden auf Strecke gehen" ist der Fall klar :)

Gruss Dani

Hägo
11.09.2015, 08:41
Servus,

die hier genannten "Edel"-Handschuhe sind allesamt sauteuer, schätze mal > 100,-. Ich kauf mir alle paar Jahre Skihandschuhe
beim Norma/Liedl etc. für ca. 15,-. die nehm ich reichlich groß, so dass ich noch ganz dünne Handschuhe (Seide oder aus dem Laufsport)
drunter bring wenns sehr kalt wird. Wenn die Dinger durchgescheuert sind oder das Futter zusammengedrückst ist, dann kauf
ich einfach Neue...
Hägo

schoepfus
11.09.2015, 09:05
@AIshooter: Ich glaube JN's Post bezieht sich auf die dicken Fäustlinge mit Leder drumrum.
Fäustlinge haben im Bezug auf die dünnen Sommer-Finger-Handschuhe natürlich Abstriche im Handling, aber ich glaube dass zB deine bzw. meine mit dünner Außenhaut und Top-Isolierung die beste Wahl darstellen.

@Hägo:
1) Produktionsbedingungen LIDL etc... (http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/billig-kleidung-von-lidl-und-co-das-suendenregister-der-discounter-ist-skandaloes-a-808288.html)

2) Mammut (sonstige "teure" Produkte) ... (http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firma/mammut/)

paraherbie
17.01.2017, 15:35
Kennt jemand Myhotfish (YouTube) von Georg Gnadl?

Wo kann man die Stulpen erwerben?
Hat da jemand den Kontakt

Entweder gibt es die nicht mehr, oder ich weiß auch nicht.
Wenn ich ein Geschäft aufmache, halte ich doch auch nicht meinen Kontakt geheim, es sei denn ich will nichts verkaufen...


VG

herbert

Im Lee is schee!
17.01.2017, 19:02
Hat evtl. jemand Erfahrung mit diesen Handschuhen gemacht?

25047

http://www.chiba.de/Flug/Super-Thermo::1611.html

Ich hab mir vor dem Winter noch die Normalen, also ohne Super, gekauft und war positiv überrascht.
Sie sind wärmer als meine Schihandschuhe (mit Innenhandschuh) sitzen sehr gut und sind dabei noch kleiner in den Ausmassen, ich komme damit besser in die Schlaufen rein.
Hab sie über Silvester geflogen, da hatte es knapp unter Null Grad und sie haben ausgereicht.
An meine Heizhandschuhe kommen sie leider nicht ran aber mit denen kann ich auch leider nur in Turihaltung fliegen. :D
Mit ca. 40€ sind sie auch relativ günstig.

Den touch Bereich kann man allerdings vergessen, der geht weder am iPhone noch am iPad.

Himmelberührer
18.01.2017, 12:03
Hat evtl. jemand Erfahrung mit diesen Handschuhen gemacht?

25047

http://www.chiba.de/Flug/Super-Thermo::1611.html

Ich habe mir mal die Dinger in einem Anfall gekauft, bisher aber noch nie benutzt, weil bei derart arktischen Temperaturen fliege ich nicht mehr.

Aber frag mal den:


https://vimeo.com/76300657

Im Lee is schee!
18.01.2017, 12:51
https://vimeo.com/76300657
Ohne flash.

seidenschwan
18.01.2017, 16:39
Also ehrlich Leute, ich bin Überrascht.

Ich hab mir vor zwei Monaten einfach mal ein paar Fäustlinge gekauft. Hab schon ein paar mal gehört dass das mit Wärmepad super funktionieren soll.

Diese da für ca. 20.-

https://www.otto.de/p/jack-wolfskin-faeustlinge-fleece-mitten-kids-559552815/#variationId=559552853

Man braucht dazu noch zwei solche Handwärmer:

http://www.theheatcompany.com/de/handwaermer?gclid=CjwKEAiAwfzDBRCRmJe7z_7h8yQSJAC4 corO3qyTnjAb_N1WjlXjmSZ5Y0jXpn5JarowT_8b_tzyHRoCwa Tw_wcB

Die wirft man einfach rein und schlupft nach.

Ehrlich ich war inzwischen damit schon ein paar mal mit der Rückensäge :D bei minus 10 ° und weniger auf über 1200 meter und die Hände waren kein Problem.

Auch das Steuern funktioniert. Zwar bisschen Gewöhnungsbedürftig aber geht...

Johann

zucki
18.01.2017, 17:39
Hallo,

ich hab mir vor ein paar Tagen die Blazewear X1 Handschuhe gekauft,welche Lucian auf seinem Blog getestet hat.Dies sind meine ersten"Elektrischen" und ich möchts mal so formulieren: Die Finger verbrennt man sich damit bestimmt nicht!

Bibber Z:cool:



http://lu-glidz.blogspot.co.at/2016/12/test-heizhandschuh-blazewear-x1.html

Freifaller
18.01.2017, 18:57
Letzten Sonntag bin ich mit den Therm-ic Fingerhandschuhen geflogen und war einer der wenigen, die nicht wegen kalter Finger gelandet sind. Nach knapp zwei Stunden waren sie noch warm genug.

conny-reith
18.01.2017, 19:09
Hallo,

ich hab mir vor ein paar Tagen die Blazewear X1 Handschuhe gekauft,welche Lucian auf seinem Blog getestet hat.Dies sind meine ersten"Elektrischen" und ich möchts mal so formulieren: Die Finger verbrennt man sich damit bestimmt nicht!

Bibber Z:cool:



http://lu-glidz.blogspot.co.at/2016/12/test-heizhandschuh-blazewear-x1.html
.
Schön wäre wenn die Zeiten den Tatsachen entsprechen würden, bei Zimmertemperatur kann ich es vielleicht noch glauben.
.

https://www.youtube.com/watch?v=WGK05hYfckk&ab_channel=Blazewear

luaas
18.01.2017, 23:12
Hallo,

ich hab mir vor ein paar Tagen die Blazewear X1 Handschuhe gekauft,welche Lucian auf seinem Blog getestet hat.Dies sind meine ersten"Elektrischen" und ich möchts mal so formulieren: Die Finger verbrennt man sich damit bestimmt nicht!

Bibber Z:cool:

http://lu-glidz.blogspot.co.at/2016/12/test-heizhandschuh-blazewear-x1.html



Diese Liner sind nur dann gut, wenn man die passenden, isolierenden Handschuhe darüber trägt, und zwar so, dass keine Kältebrücken am Handgelenk o.ä. entstehen. Außerdem sollte man darauf achten, den Rest des Körpers auch warm zu halten. Sonst bringen die wärmsten Handschuhe nix, wenn die Zirkulation wegen Kälte schon im Unterarm versagt...
Arme zwischendrin hängen lassen (tiefer als das Herz) und gelegentlich schütteln ist bei Kälte auch mit Heizhandschuhen zu empfehlen.

"Verbrennen" wäre übrigens bei allen Heizhandschuhen kontraproduktiv.

Ich selbst bin an den Händen eher recht Frost empfindlich. Ich war von den X1 positiv überrascht (mit passenden Überhandschuhen).

Laufzeiten von mehr als 1,5 h auf höchster Heizstufe kann ich bestätigen. Auch hier gilt: Die Akkus sollten von einer langen Stulpe des Überziehhandschuhs bedeckt sein. Sonst geht die Leistung in kalter Luft sicher schneller in den Keller.

HCo
19.01.2017, 06:25
Bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach den Blazewear X1. Kennt jemand einen Shop, wo man die kaufen kann? Die scheinen überall vergriffen zu sein.

zucki
19.01.2017, 11:26
Ich hab sie direkt bei Blazewear in GB bestellt,umgerechnet so knappe 140 Euronen.

Gruss Z:)

luaas
19.01.2017, 12:24
Bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach den Blazewear X1. Kennt jemand einen Shop, wo man die kaufen kann? Die scheinen überall vergriffen zu sein.

Direkt bei Blazewear oder auch im Shop des XC-Mag.

Leider sind derzeit die großen Größen nicht mehr verfügbar. Ausverkauft. Laut Auskunft von Blazewear waren sie selbst von der großen Nachfrage überrascht. Nachschub soll kommen, wird aber wohl nicht mehr in diesem Winter verfügbar sein...

seidenschwan
20.01.2017, 18:54
Viel wichtiger scheint mir inzwischen- was macht ihr mit den Füßen/ Schuhen? Ich hab inzwischen eher immer eiskalte Zehen.

Ein Wärmepad wirkt im Schuh nicht weil kaum Sauerstoff hinkommt. Hab schon überlegt das Pad irgendwie auf den Schuh zu kleben und ein Loses Netz drüber oder so...:rolleyes:


Johann

luaas
20.01.2017, 19:07
Viel wichtiger scheint mir inzwischen- was macht ihr mit den Füßen/ Schuhen? Ich hab inzwischen eher immer eiskalte Zehen.

Ein Wärmepad wirkt im Schuh nicht weil kaum Sauerstoff hinkommt. Hab schon überlegt das Pad irgendwie auf den Schuh zu kleben und ein Loses Netz drüber oder so...:rolleyes:


Johann

Im Winter ist es wichtig, die Schuhe nicht zu klein und eng zu wählen. Lieber eine halbe bis ganz Nummer größer und dickere Socken an. Und nicht zu eng binden. Die Zirkulation darf nicht gehemmt werden.

Was auch noch hilft, sind Schneegamaschen. Die schützen den empfindlichen Übergang Hose-Knöchel-Schuh vor dem Wind-Chill.

Markus Bernhardt
20.01.2017, 20:12
Viel wichtiger scheint mir inzwischen- was macht ihr mit den Füßen/ Schuhen? Ich hab inzwischen eher immer eiskalte Zehen.

Ein Wärmepad wirkt im Schuh nicht weil kaum Sauerstoff hinkommt. Hab schon überlegt das Pad irgendwie auf den Schuh zu kleben und ein Loses Netz drüber oder so...:rolleyes:


Johann


Beinsack :)

Im Lee is schee!
20.01.2017, 23:55
Beinsack :)

Meinem Gefühl nach macht ein Liegegurtzeug gefühlt ca. 10° aus.
Letztes Jahr im Sommer bin ich das erste Mal nur mit leichten Outdoor Hosen unterwegs gewesen und doch musste ich hin und wieder ein bisschen den Beinsack Schlitz öffnen um kühle Luft hinein zu lassen sonst wär´s echt zu warm geworden.

zucki
27.01.2017, 11:02
Nachtrag zu meinem Post vom 18.01

Hatte mittlerweile Gelegenheit die Blazewear X1 bei einem 2.5 stündigen Bassanoflug und zwei einstündigen saukalten Flügen im Pustertal zu testen-Resultat wirklich in Ordnung.Beim Ausprobieren am Schreibtisch zuhause war ich zuerst nicht allzusehr angetan aber in der kalten Luft draussen machen sie echt einen Unterschied.Keine angefrohrenen Finger mehr!

Gruss Z:)

dobo
27.01.2017, 11:26
Viel wichtiger scheint mir inzwischen- was macht ihr mit den Füßen/ Schuhen? Ich hab inzwischen eher immer eiskalte Zehen.

Ein Wärmepad wirkt im Schuh nicht weil kaum Sauerstoff hinkommt. Hab schon überlegt das Pad irgendwie auf den Schuh zu kleben und ein Loses Netz drüber oder so...:rolleyes:


Johann

Hallo Johann,
für die Füße gibts bei Aldi/Lidl&co. manchmal für 1,00 Euro so Wärme - Einlegesohlen, die einseitig mit Alu beschichtet sind.
Die bringen bei kleinstmöglichen Aufwand erstaunlich viel.

fuschertom
27.01.2017, 11:37
Für die Schuhe:

http://www.theheatcompany.com/de/heizsohlen

Als Über-Handschuh sind die Heat3 überarbeitet worden.
Der Fäustling und der Innenhandschuh sind getrennt.
Man kann also mit ganz normalen Handschuhen reinschlüpfen - ist noch wärmer.

http://www.theheatcompany.com/de/handschuhe/heat3-layer-system/shell-smart

LG Tom

shoulders
03.02.2017, 12:36
Hallo, ich hab mir vor ein paar Tagen die Blazewear X1 Handschuhe gekauft,welche Lucian auf seinem Blog getestet hat.
http://lu-glidz.blogspot.co.at/2016/12/test-heizhandschuh-blazewear-x1.html
Ich hatte das Thema Heizhandschuhe vor längerer Zeit nach einigen Saisons mit den Cumulus Pilot 1 und 2 ad acta gelegt und bin seitdem mit einer Kombination aus Unterzieh- und 3-JZ-Handschuh (Charly Hotliner) ausgekommen (restlos glücklich ist was anderes). Insbesondere Heizpads lassen sich so gut am Handrücken fixieren; trotzdem bin ich auch schon nach einer halben Stunde bei -5° am Boden mit völlig tauben Pfoten landen gegangen.

Durch Lucians Blog habe ich mich jetzt nochmal mit dem Thema auseinandergesetzt. Die Flexibilität (3JZ, Unterzieher wenn's kalt ist, Heiz-Unterzieher wenn's wirklich kalt ist...) war bestechend; außerdem waren die dicken Cumulus-Heizhandschuhe bei leerem Akku eher unkomfortabel, und der volle wiederum hat sich gerne mal - meistens einseitig - im Gepäck eingeschaltet und geleert. So ein Zusatzpackerl mit vorgeladenen Akkus (doppelt!) nur für den Extrembedarf dabei zu haben ist schon pfiffiger.

Ich habe Handschuhgröße 8-8.5. Blazewear gibt die einzig noch lieferbare Größe mit 6-7 an, schlägt aber auch eine Fingerlängenmessung vor, die bei mir hingegauen hat. Die kleinen X1-Handschuhe sind gestern gekommen und passen gerade noch. Unterm Hotliner muss ich noch ausprobieren :)

Was mich jetzt aber noch interessieren würde, wäre ein Weg, die fehlende Ladestandsanzeige zu umgehen. Leider sehe ich ja nur, wie der Handschuh eingestellt ist - nicht jedoch, ob der Akku voll ist. Nur das Netzteil, welches dazu aber eingesteckt sein muss, zeigt mir per LED-Farbe, ob es noch lädt oder aber das nicht mehr nötig ist; ausgesteckt werden seine LEDs aber verwirrenderweise beide(!) grün, sobald auch nur ein(!) Akku Pack dran hängt.

Unterwegs will ich's aber wissen (sind die Akkus noch voll oder soll ich lieber gleich ersatzweise ein Heizpad einstecken?), am SP mit dem Voltmeter rumtun ist mir zu doof - aber vielleicht kann ja einer eine simple Schaltung zeigen, an der ich mobil zwei Doppelpacks lassen kann und per Knopfdruck (damit's in Ruhe nicht am Akku zieht) den Ladezustand per LED-Reihe sehe anzeigt. Am besten gleich in doppelter Ausführung (also ein Kästchen mit zwei Steckern und zwei LED-Reihen. Wenn sich ein Elektronikexperte des Problems annehmen mag, würde ich sogar gerne was dafür bezahlen...

CU
Shoulders

custom-paramotors
03.02.2017, 14:07
Hi,

du meinst im sinne ladezustand anzeigen so was ähnliches oder?
http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.hoelleinshop.com%2F hoellein%2Fprodpic%2FLiPo-Akku-TopFuel-ECO-X-3S-3000mAh-11-1V-20C-Dauer-Hacker-23000331-H23000331_b_1.JPG&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.hoelleinshop.com%2FAlle s-fuer-den-Elektroflug%2FAkkus-LiPo-Equalizer-Akku-Zubehoer%2FLithium-Polymer-LiPo-%2FLiPo-Akku-TopFuel-ECO-X-3S-3000mAh-11-1V-20C-Dauer-Hacker-23000331.htm%3Fshop%3Dhoellein%26a%3Darticle%26Pro dNr%3DH23000331%26t%3D49302%26c%3D11777%26p%3D1177 7&h=337&w=600&tbnid=pX3IVHkf1kHDdM%3A&vet=1&docid=Wt2tqZaPqOPIGM&ei=NYCUWKv5DIupa5qku9gI&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1879&page=0&start=0&ndsp=32&ved=0ahUKEwjr56-K__PRAhWL1BoKHRrSDosQMwglKAswCw&bih=934&biw=1608


wenn ja schau ich mal nach einer einfachen lösung die nur dazwischengesteckt wird ohne löten etc.

Grüsse Thomas

conny-reith
03.02.2017, 14:09
Hi Stefan,

damit kannst Du bis zu 8 Akkus bis auf 0,1 Volt genau überwachen. ich habe das Teil vor kurzem bekommen, der Stromverbrauch ist verschwindend gering.

Leider Lieferzeit über den großen Teich.
https://www.amazon.de/gp/product/B009LW48LK/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Was will man für 3,30 EUR mehr verlangen.

zucki
03.02.2017, 14:17
Hallo Shoulders,

magst Du dir das wirklich antun? Ich habs ausprobiert-nach ca.2Std.15 (einer hält etwas länger) auf Stufe rot sind die Akkus leer. Ich weiss ja wie lange ich geflogen bin und kann daher den Ladezustand (bzw.die Restzeit welche der Akku noch Strom liefert) recht zuverlässig einschätzen. Und da Du ja sicher längere Flüge machst ist wahrscheinlich sowieso laden nach jedem Flug angesagt.

Gruss Z:)

Freifaller
03.02.2017, 14:22
Da es sich um LiPo Akkus handelt, ist die Überprüfung des (Ent-) Ladezustandes nicht so einfach. Die Spannung sinkt nicht linear, sondern bleibt recht lange fast konstant und hat erst kurz vor der vollständigen Entladung einen deutlichen Knick nach unten..

conny-reith
03.02.2017, 14:35
Wer über Lipos noch mehr wissen will.
http://www.elektromodellflug.de/lipo-leitfaden-faq.html

shoulders
03.02.2017, 15:32
Hi,

du meinst im sinne ladezustand anzeigen so was ähnliches oder?
http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.hoelleinshop.com%2F hoellein%2Fprodpic%2FLiPo-Akku-TopFuel-ECO-X-3S-3000mAh-11-1V-20C-Dauer-Hacker-23000331-H23000331_b_1.JPG&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.hoelleinshop.com%2FAlle s-fuer-den-Elektroflug%2FAkkus-LiPo-Equalizer-Akku-Zubehoer%2FLithium-Polymer-LiPo-%2FLiPo-Akku-TopFuel-ECO-X-3S-3000mAh-11-1V-20C-Dauer-Hacker-23000331.htm%3Fshop%3Dhoellein%26a%3Darticle%26Pro dNr%3DH23000331%26t%3D49302%26c%3D11777%26p%3D1177 7&h=337&w=600&tbnid=pX3IVHkf1kHDdM%3A&vet=1&docid=Wt2tqZaPqOPIGM&ei=NYCUWKv5DIupa5qku9gI&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1879&page=0&start=0&ndsp=32&ved=0ahUKEwjr56-K__PRAhWL1BoKHRrSDosQMwglKAswCw&bih=934&biw=1608


wenn ja schau ich mal nach einer einfachen lösung die nur dazwischengesteckt wird ohne löten etc.

Grüsse Thomas
Ja, sowas mein' ich. Nicht eine permanente Überwachung, sondern ein einfach handhabbares Schnellmessgerät. Wie machen die das eigentlich mit LiPos, wegen deren spezieller Entladekurve?

CU
Shoulders

shoulders
03.02.2017, 15:35
Hallo Shoulders,

magst Du dir das wirklich antun? Ich habs ausprobiert-nach ca.2Std.15 (einer hält etwas länger) auf Stufe rot sind die Akkus leer. Ich weiss ja wie lange ich geflogen bin und kann daher den Ladezustand (bzw.die Restzeit welche der Akku noch Strom liefert) recht zuverlässig einschätzen. Und da Du ja sicher längere Flüge machst ist wahrscheinlich sowieso laden nach jedem Flug angesagt.

Gruss Z:)
Ich hoffe ja, in Stufe gelb für ca. 4h eine Lösung für den Winter zu haben; in den übrigen Jahreszeiten komme ich konventionell klar. Auch für ganz besonders verfrorene Pasagiere könnte das was sein.

Der Praxisfall sieht jedenfalls so aus: erst am SP weiß man, ob man's braucht. Dann nimmt man, was man dabei hat. Und da will ich dann eben wissen, ob mit mindestens 80% Laufzeit zu rechnen ist oder nicht - im zweiten Fall wird's dann eben ein Heizpad statt der Heizhandschuhe.

CU
Shoulders

custom-paramotors
03.02.2017, 15:50
Hi,

die entladekurve kann sein wie sie will jede programmierbare Anzeige zb. die 100 % 80 % usw anzeigt kann je stufe mit einer Spannung hinterlegt werden bei der die entsprechend led leuchtet.
ist klar wie schon gesagt wurde nicht linear.



im Prinzip braucht es ´nicht viel ist ganz einfach realisierbar da es die dinger die auf die Akkus kommen fix und fertig gibt.



da ich selber diverse heizhandschuhe haben werde ich mal was probieren und meld mich dann wieder.

( ich benutz aber haupsächlich eigene zellen ähnlich der sony vtc 5 , die sind nicht empfindich auf kälte und haben insgesamt etwa doppelte Laufzeit. sind allerdings auch schwerer.)

Grüsse Thomas

wingman
16.09.2017, 13:26
Der nächste Wintert vor der Tür.

Welche nicht elektrische Handschuhe die auch nicht zu dick sind könnt ihr da empfehlen ?
Fingerhandschuhe mit Überstulp wären oke .

Also welche ;-) ?

Feigl
16.09.2017, 15:30
Ich fliege diese (beheizbaren) Handschuhe ( Zanier Heat.GTX 2.0) seit ca. 3 Jahren. Sie sehen heute noch fast wie neu aus, innen mit Ziegenleder, wunderbarer Halt, nichts spannt. Die sind auch ohne Heizung top, schalte die Heizung dann und wann an, wenn es ab Februar/März zur Sache geht. Laufzeit ca. 4 Stunden auf der höchsten Stufe (bracht man aber kaum je), aber dann hast du so warm, dass es noch 2 Stunden reicht.

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2493238_-heat-gtx-zanier.html

Es gibt nichts besseres.
P.S. Diese Handschuhe sind auch top zum Skifahren, Griff ist auch da perfekt und da bin ich sehr anspruchsvoll und - erfahren.

MiGa
27.10.2017, 10:04
Falls jemand die Ziener Gallin AS PR DCS kaufen will. Die Größe 8,5 gibts bei Amazon.de grad für 63€ und die anderen größen für rund 70€+Versand bei Amazon.it
Sonst kosten die 90-100€

jette
27.10.2017, 14:37
https://www.hibike.de/faustlinge-2-finger-3-finger-handschuhe-n54575f857abc7
Da habe ich mir ein paar geholt.

Gruß Holger

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

S.Turner
19.03.2018, 09:33
Gibt es Erfahrungen zu dem Chiba Thermo Aktiv? Die sehen sehr gut aus zu einem vernünftigen Preis.

Helmut May
19.03.2018, 11:10
Ich habe die Chibas gekauft. Erste Erfahrung nach 2h bei -10°: Finger sind warm geblieben mit Heizpad-Unterstützung. Aber für den Daumen hat es nicht gereicht. Den hab ich dann nicht mehr gespürt, da ich den Eindruck habe, daß da zu viel Wärmeverlust ist, bzw. zu leicht der eisige Fahrtwind durchpfeift habe ich mir jetzt eine separate Isolierung eingebaut - mal sehen, ob es beim nächsten Flug hilft.

Locker_Baumeln
19.03.2018, 12:14
ich habe gemerkt das es schon einen extremen unterschied macht, wie man die hand beim fliegen dreht.
normal fliege ich mit handrücken schräg nach außen, finger schräg zur schirmmitte. dabei werden die finger sehr schnell kalt und tot.
wenn ich absichtlich den handrücken nach vorne und die finger hinten mache, halte ich länger durch... aber es ist nervig so zu fliegen.

S.Turner
19.03.2018, 15:19
Helmut, das klingt ja gut.

Ich hatte gar nicht an so niedrige Temperaturen gedacht, eher an Frühling und Herbst.

Wie ist denn die Verarbeitung und die Feinfühligeit damit?

Helmut May
19.03.2018, 19:51
Mit der Feinfühligkeit bin ich zufrieden. Verarbeitung auch, aber das zeigt sich oft erst, wenn er mehrfach in Betrieb war. Empfehlung ist immer, größer zu kaufen, damit draunter noch ein paar (oder zwei) dünnere Handschuhe passen und es dann nicht zu eng wird innen - sonst behinderst du die Blutzirkulation und erreichst damit das Gegenteil. Die Wärme der Heizpads (ich nehm sie immer in die Hand) braucht auch Platz, um sich zu entfalten, aber es ist wichtig, die Dinger nicht direkt auf der Haut zu haben, sonst läuftst du in Gefahr, daß du Brandblasen bekommt (bei dauerhaft 55°).

conny-reith
20.03.2018, 09:32
Ich fliege diese (beheizbaren) Handschuhe ( Zanier Heat.GTX 2.0) seit ca. 3 Jahren. Sie sehen heute noch fast wie neu aus, innen mit Ziegenleder, wunderbarer Halt, nichts spannt. Die sind auch ohne Heizung top, schalte die Heizung dann und wann an, wenn es ab Februar/März zur Sache geht. Laufzeit ca. 4 Stunden auf der höchsten Stufe (bracht man aber kaum je), aber dann hast du so warm, dass es noch 2 Stunden reicht.

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2493238_-heat-gtx-zanier.html

Es gibt nichts besseres.
P.S. Diese Handschuhe sind auch top zum Skifahren, Griff ist auch da perfekt und da bin ich sehr anspruchsvoll und - erfahren.
.
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2493238_-heat-gtx-zanier.html

Zitat Amazon >

Heizleistung:

Stufe / max. Temperatur / Heizdauer
1 / 37°C, 99°F / 8 - 10 Stunden
2 / 45°C, 113°F / 4 - 5 Stunden
3 / 62°C, 144°F / 2 - 2,5 Stunden
Technische Daten:

Ladegerät:

Eingang 100-240V (50-60Hz)
Ausgang 2x4,2V / 0,5 A
Lithium-Ionen Dual Akku 3,7V / 2600mAh
----------------------------------------------------------------
Tatsächlich mit diesen Akkus > Lithium-Ionen Dual Akku 3,7V / 2600mAh

.
ca Werte, Stufe 1 270min / 2 150min / 3 70min

S.Turner
20.03.2018, 10:11
Mit der Feinfühligkeit bin ich zufrieden. [...]


Danke für die ausführliche Antwort! Das hat mich letztlich überzeugt, ich werde die Handschuhe auch ausprobieren und berichten, sobald sie im Einsatz waren.

Im Lee is schee!
20.03.2018, 13:16
Noch ein Tipp für diejenigen, die ihn Online bestellen: Sie fallen sehr klein aus.

S.Turner
26.03.2018, 09:34
Die Handschuhe fallen tatsächlich klein aus. Wobei ich eher das Gefühl habe, dass zwar die Länge stimmt, aber der Handschuh durch die Fütterung eher eng wirkt.

Konnte den Thermo Aktiv nun ausprobieren und bin soweit zufrieden. Nur die Touchfunktion finde ich seltsam, ich hätte erwartet, dass der rote Gummiknopf dazu gedacht ist. Naja, wahrscheinlich ist der für die altmodischen, resistiven Touchscreens.

Ansonsten sitzt er angenehm, ist aber wärmer/dicker als ich es erwartet hätte.