PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Advance & NOVA arbeiten in Zukunft zusammen ...



Quaxi
12.02.2013, 18:39
... bin mal gespannt was dabei rauskommt. Aber sicher was Gutes für uns alle :)

Originaltext:

ANNOUNCEMENT !!

Advance and Nova to work together.

Two leading manufacturers, Nova und Advance, have decided on close strategic cooperation in development and production. Both companies will retain their independence, and the long-established Advance and Nova brands will continue in the
market. The synergic advantages of this cooperation will strengthen development potential for both partners, and result in even better products for pilots.

Combining forces and using synergy
This type of cooperation is completely new in the paraglider field, and primarily combines the strengths of two leading paraglider manufacturers. Nova und Advance both take it for granted that demands on a paraglider manufacturer will continue to increase in all areas. This partnership opens new possibilities for strengthening the professional nature of both businesses. The extra advantages gained by working together in future will lead to still better wings, harnesses and flying equipment, to the direct benefit of pilots.

Cooperation in development and production
In recent years Advance and Nova have both made their marks on development in the paraglider field, with harnesses as well as wings. Both businesses have very similar visions and concepts as far as the future of the sport of paragliding is concerned. Each
development team will retain its individual personality, but in future will seize the advantages to be gained by concerted development, the use of available analysis tools and an exchange of detailed know-how. The capacities of the companies’ own production facilities in Hungary and Vietnam will be jointly used and coordinated: this will enable greater flexibility, and an ability to absorb production demand peaks.

Nova und Advance continue to exist as brands
This cooperation is to strengthen both companies. Advance und Nova have been recognizable market brands from the beginning, established since the end of the 1980s. The two companies, based in Thun (Switzerland) and Terfens (Austria) will remain 100% standalone. Company model series, marketing and sales activities are to remain completely separate.

quelle: Facebook/Nova Paragliders

Oberlender
12.02.2013, 19:06
..in deutscher Sprache auf advance.ch:


Advance und Nova arbeiten zusammen
Die beiden führenden Traditionshersteller, Nova und Advance, beschliessen eine enge strategische Zusammenarbeit in Entwicklung und Produktion. Beide Unternehmen bleiben selbständig und führen die etablierten Marken Advance und Nova am Markt weiter. Die Nutzung von Synergien ermöglicht eine verstärkte Professionalisierung in der Entwicklung und noch bessere Produkte für den Piloten.

Kräfte bündeln und Synergien nutzen
Eine solche Art der Kooperation ist in der Gleitschirmbranche völlig neu und vereint erstmals die Stärken von zwei führenden Gleitschirmherstellern. Nova und Advance gehen davon aus, dass die Anforderungen an einen Gleitschirmhersteller in allen Bereichen weiter zunehmen werden. Durch diese Partnerschaft eröffnen sich neue Möglichkeiten, welche die Professionalität beider Unternehmen stärken. Die Vorteile kommen direkt den Piloten zugute, weil die Nutzung von Synergien zukünftig zu noch besseren Gleitschirmen, Gurtzeugen und Flugzubehör führen wird.

Zusammenarbeit in Entwicklung und Produktion
Advance und Nova haben die Entwicklungen in der Gleitschirmbranche in den letzten Jahren sowohl bei den Schirmen wie auch bei den Gurtzeugen massgeblich geprägt. Beide Unternehmen haben sehr ähnliche Visionen und Vorstellungen, was die Zukunft des Gleitschirmsportes anbetrifft. Die beiden Entwicklungsteams bleiben weiterhin unabhängig, greifen jedoch zukünftig auf gemeinsame Entwicklungs- und Analysetools zu und tauschen intensiv Know How aus. Die Kapazitäten der firmeneigenen Produktionsstätten in Ungarn und Vietnam werden gemeinsam genutzt und aufeinander abgestimmt, um eine höhere Flexibilität zu erreichen und Belastungsspitzen besser abzufangen.

Nova und Advance bleiben als Marken bestehen
Die Zusammenarbeit wird zur Stärkung beider Unternehmen genutzt. Advance und Nova sind Marken der ersten Stunde und seit Ende der 80er-Jahre am Markt etabliert. Die beiden Firmen mit Sitz in Thun (Schweiz) und Terfens (Oesterreich) bleiben zu 100% eigenständig. Die Modellreihen sowie der Marktauftritt und die Verkaufsaktivitäten sind weiterhin komplett unabhängig.

Sommerflieger
12.02.2013, 19:28
Tja, irgendwas muss man sich halt überlegen um gegen Ozone anstinken zu können. Interessante Strategie.

Gruß,

Sommerflieger

luaas
12.02.2013, 19:53
Aus http://lu-glidz.blogspot.de/2013/02/nova-und-advance-starten-kooperation.html:



Vielleicht ist es der erste Vorbote eines Trends, der schon seit einigen Jahren erwartet wird: Eine Konsolidierung der Branche, an dessen Ende nur noch wenige große Marken (oder Entwicklungshäuser mit mehreren Marken) als Voll-Sortiment-Anbietern mit schlagkräftigen Entwicklungs- und Marketingabteilungen stehen, mit ein paar Randerscheinungen für Nischenprodukte.

Betrachtet man einmal ganz subjektiv die Lage, so macht "Advanova" derzeit durchaus Sinn: Advance "schwächelt" etwas bei der Schirmentwicklung und kann hier gut von Novas Knowhow in der Computersimulation zur Einsparung von teuren Prototypen und Entwicklungszeit profitieren. Nova wiederum dürfte zupass kommen, bei Bedarf auf die gut trainierten und derzeit vielleicht etwas unterbeschäftigten Nähkapazitäten in Advances Produktionsstätte in Vietnam zurückgreifen zu können. Außerdem besitzt Advance viel Erfahrung im Gurtzeugbau, die Nova zum "Vollsortimenter" noch fehlt.

piti
12.02.2013, 20:10
da bin ich aber mal gespannt!!! aber advance muss ja was machen, damit sie endlich wieder steigende verkaufszahlen haben, den der verkauf in den letzten paar jahren ging ja immer mehr nach unten.

ihl piti

Cowboy
12.02.2013, 20:19
da bin ich aber mal gespannt!!! aber advance muss ja was machen, damit sie endlich wieder steigende verkaufszahlen haben, den der verkauf in den letzten paar jahren ging ja immer mehr nach unten.

ihl piti

Was mich bei der miserablen Kundenbetreuung gar nicht wundert!

herc
12.02.2013, 20:30
alpha5 = meistverkaufter 1er !

chpw
12.02.2013, 21:08
alpha5 = meistverkaufter 1er !

Stimmt das wirklich? Quelle? Ich kenne zwar den A5 nicht, wäre aber nach Testflügen mit früheren AA-Versionen (sorry) gar nicht mehr auf die Idee gekommen, den Alpha in die engere Wahl zu nehmen. Ich hatte dabei immer eher das Gefühl, im Fitnesscenter zu sein, als unter einem Gleitschirm.

Kranfahrer
12.02.2013, 21:11
... bin mal gespannt was dabei rauskommt. Aber sicher was Gutes für uns alle


Ich würde sagen eher Preisabsprachen und strategische Marktaufteilung.

Weniger Konkurrenz -> tendenziell steigende Preise

Man wird natürlich beide Marken erstmal weiterführen; es wäre ja bescheuert die Stammkunden einer Marke aufzugeben und ev. der Konkurrenz zu überlassen.

Sollte allerdings eine der beiden Marken weiter schwächeln, läßt man sie ausbluten und unter den Tisch fallen. Spart Kosten für doppelte Werbung, doppelten Vertrieb, doppelte Verwaltung.

Dem Kunden verkauft man das so: Hersteller A übernimmt zunächst alle Modelle von Hersteller B, Modellnamen bleiben gleich, nur steht jetzt überall Hersteller A drauf. Hat der Kunde das gefressen, werden über die Jahre die Herstellung der Hälfte der Produkte eingestellt und die Übernahme ist abgeschlossen.....

lemma
12.02.2013, 21:27
Wer denkt das hierduch die Preise sinken oder die Qualität steigt denkt falsch, die Entwicklung geht eher zu Kosten der Verbraucher.
Wir sind die Verbraucher, wir haben die Macht, setzt Zeichen !

Milan
12.02.2013, 21:39
Es gibt >40 Herstellern bei vielleicht 30.000 verkauften Schirmen p.a. Eine verstärkte Zusammenarbeit sollte vor allem für kleinere Hersteller Sinn machen. Mir fällt da spontan ein: Gemeinsame Nutzung von Entwicklungskapazitäten, Ergänzung der eigenen Produktpalette oder auch eine Zusammenarbeit im Vertrieb. Die Individualität einer Marke muß darunter nicht leiden.

herc
12.02.2013, 21:46
Stimmt das wirklich? Quelle? Ich kenne zwar den A5 nicht, wäre aber nach Testflügen mit früheren AA-Versionen (sorry) gar nicht mehr auf die Idee gekommen, den Alpha in die engere Wahl zu nehmen. Ich hatte dabei immer eher das Gefühl, im Fitnesscenter zu sein, als unter einem Gleitschirm.
an die quelle kann ich mich leider nicht mehr genau erinnern- sorry..
ich glaube aber es war ein thread im engl. paraglidingforum.com . dort wurden mal die marktanteile der verschiedenen hersteller orakelt. ich hab mir nur abgespeichert, das der alpha5 25% (??) aller in letzter zeit verkauften A-Schirme ausmacht..

lemma
12.02.2013, 21:48
Es gibt >40 Herstellern bei vielleicht 30.000 verkauften Schirmen p.a. Eine verstärkte Zusammenarbeit sollte vor allem für kleinere Hersteller Sinn machen. Mir fällt da spontan ein: Gemeinsame Nutzung von Entwicklungskapazitäten, Ergänzung der eigenen Produktpalette oder auch eine Zusammenarbeit im Vertrieb. Die Individualität einer Marke muß darunter nicht leiden.

nunja, schau dir mal die Hersteller nach eingereichten XC Flügen an
http://dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=stats

demnach stellen diese 2 Hersteller 35% aller eingereiter Flüge

Kranfahrer
12.02.2013, 22:06
Es gibt >40 Herstellern bei vielleicht 30.000 verkauften Schirmen p.a. Eine verstärkte Zusammenarbeit sollte vor allem für kleinere Hersteller Sinn machen. Mir fällt da spontan ein: Gemeinsame Nutzung von Entwicklungskapazitäten, Ergänzung der eigenen Produktpalette oder auch eine Zusammenarbeit im Vertrieb. Die Individualität einer Marke muß darunter nicht leiden.

Ich bin da eher pessimistisch, die Produkte der einst konkurrierenden Hersteller werden sich immer ähnlicher werden, sodaß es irgendwann einfach keine Sinn mehr macht beide Marken weiterzuführen.

Warum ist das so?

Wenn man zusammenarbeitet, tut man das sicherlich um sich die Vorteile aus dieser Zusammenarbeit anzueignen; eher weniger, weil man sich so gerne von anderen ein seine Firma reinquatschen läßt.

Beispiel Materialeinkauf: Zwei Hersteller können plötzlich die doppelte Menge an Rohmaterial einkaufen und entsprechend die Preise der Zulieferer drücken, haben also einen Kostenvorteil. Allerdings müssen nun beide das Material ja irgendwie einsetzen, also sind zukünftig die Schirme beider Hersteller aus dem gleichen Materialmix.

Beispiel Entwicklung: Hersteller A entdeckt ein neues Produktionsverfahren, womit er sich von der Konkurrenz absetzen kann. Damit hat er nun eine Vorsprung vor allen übrigen Marktteilnehmern. Sofort will natürlich auch Hersteller B diesen Vorteil nutzen und setzt das Verfahren zukünftig auch bei allen seinen Schirmen ein.

Beispiel Vertrieb: Jede Firma nutzt die Vertriebskanäle des jeweils andern gleichberechtigt mit (spart Personalkosten, Reisekosten, Werbekosten). Es werden also zukünftig alle Händler (z.B. Flugschulen) von Firma A auch die Produkte von Firma B anbieten.


Beispiele wie das endet findet man in der Automobilindustrie -> VW/Seat/Skoda eigentlich nur noch eine Firma, selbst der Verkauf findet in den gleichen Räumen statt. Die Produkte sind bis auf Designkosmetik absolut gleich.

Ich will damit nur sagen, wenn KOSTEN gespart werden können, dann wird das auch früher oder später so durchgezogen werden; egal was sich alle Beteiligten ursprünglich gedacht und ihren Kunden zugesichert hatten.

Mfg

Skade
12.02.2013, 22:28
ich wundere mich eh das es so viele Gleitschirmhersteller gibt. Letztendlch ist es ein sehr kleines Geschäft mit unheimlich viel Konkurrenz.
Es gibt bestimmt einige Hersteller die deutlich unter 1000 Schirme im Jahr verkaufen, selbst größere Hersteller verkaufen nicht die Massen an Schirmen wie man vielleicht denkt.
Wie einige da überleben ist mir echt ein Rätsel.
Das ist doch oftmals nur auf einem finanziellen Niveau von einer größeren Handwerksfirma.

Martin Prerovsky
12.02.2013, 22:44
Also ab dem Zeitpunkt, wenns bei Nova Öhrchen zum Aufbügeln gibt, flieg ich Umkehrschirme...

Gr:)ß,
Martin

Sommerflieger
12.02.2013, 22:45
nunja, schau dir mal die Hersteller nach eingereichten XC Flügen an

Was überhaupt keine Aussage auf Marktanteile zulässt, sondern eben nur auf die Markenverteilung bei
eingereichten Flügen.

Gruß,

Sommerflieger

lemma
12.02.2013, 22:53
Das ist doch oftmals nur auf einem finanziellen Niveau von einer größeren Handwerksfirma.

Und was ist daran so schlecht ?

ich sehe darin viele Vorteile

- Viele innovationen da Wettbewerb
- Große Palette / Auswahl an Produkten
- Wenig Preisabsprachen möglich da Wettbewerb
- Verschiedene Auslegung der Palette
- Verschiedene Designs

Fusion der 2 Grössten kann nur eins bedeuten, Verdrängung der Wettbewerber und Ziel der Marktbeherrschung.
Dies ist ein RIESEN Nachteil für ALLE Verbraucher !

lemma
12.02.2013, 23:05
Was überhaupt keine Aussage auf Marktanteile zulässt, sondern eben nur auf die Markenverteilung bei
eingereichten Flügen.


Hast du was besseres?

piti
13.02.2013, 00:29
nunja, schau dir mal die Hersteller nach eingereichten XC Flügen an
http://dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=stats

demnach stellen diese 2 Hersteller 35% aller eingereiter Flüge

das sieht aber beim world xcontest sicher ganz anders aus, nur de sagt sicher nichts aus.



Fusion der 2 Grössten kann nur ..................................................


sind sie das?


ihl piti

Sommerflieger
13.02.2013, 00:44
sind sie das?

Natürlich nicht. Nova zwar noch eher als Advance, aber beide kommen nicht an Ozone ran.

Gruß,

Sommerflieger

tommi
13.02.2013, 07:44
Ich orakle mal, was in drei bis fünf Jahren ist...

Es gibt eine neue Öffentlichkeitsmitteilung beider Firmen, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit so gute Ergebnisse gebracht hat, dass nun unter einer gemeinsamen Firma weitergearbeitet wird.

Nova und Advance verschmelzen mit zwei Produktlinien:

zuständig für Gleitschirme = die heutige Firma Nova
zuständig für Gurtzeuge etc. = die heutige Firma Advance

Also de Facto ein Hersteller weniger....

Tommi

JHG
13.02.2013, 07:52
Ich orakle mal, was in drei bis fünf Jahren ist...

Es gibt eine neue Öffentlichkeitsmitteilung beider Firmen, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit so gute Ergebnisse gebracht hat, dass nun unter einer gemeinsamen Firma weitergearbeitet wird.

Nova und Advance verschmelzen mit zwei Produktlinien:

zuständig für Gleitschirme = die heutige Firma Nova
zuständig für Gurtzeuge etc. = die heutige Firma Advance

Also de Facto ein Hersteller weniger....

Tommi

Oder sowas:



Liebe Piloten,

Wir möchten euch darüber informieren, dass wir uns gemeinsam mit Advance entschieden haben, unsere Zusammenarbeit zu beenden. Der Grund dafür ist, dass der geschäftliche Erfolg der Kooperation unter unseren Erwartungen geblieben ist.


Natürlich bleiben wir Ansprechpartner für das Service der bisher verkauften Advance Schirme.


Advance wird seine Arbeit bzw. seine Marke Advance mit einem neuem Partner fortführen. Wir wünschen ihm für seine zukünftigen Projekte alles Gute.


;-)

Skade
13.02.2013, 08:20
Und was ist daran so schlecht ?



hab ich geschrieben das es schlecht ist?
Zu deinen vorgebrachten Nachteilen gbits natürlich auch Vorteile.
Eine größere Firma kann es sich erlauben auch mal in eine andere Richtung zu forschen, während eine kleine Firma nur die finanziellen Mittel hat das Standardprogramm durchzuführen.
Ob eine kleine Firma in technischen Dingen innovativ sein kann?

Wenn man liest das selbst größere Hersteller oftmals nur einen Konstrukteur haben kann ich mir schlecht vorstellen wie der noch die Zeit hat mal über revolutionäre Dinge nachzudenken.

Oder das manche Firmen mit viel Glück und Vitamin B mal einen Windkanal für n paar Stunden mieten können.
Eine größere Firma hat hier wesentlich mehr Möglichkeiten.

gerifly
13.02.2013, 09:12
Adnovance.......... ?? ;);)

Geri

Na Servus
13.02.2013, 09:40
Wo ist der "gefällt mir nicht" Button??? :mad:

Na dann fliegen wir halt keinen Advance (oder was auch immer das Resultat sein wird) mehr.

"Willio"
13.02.2013, 10:01
Hurra jetzt gibt's Nova Schirme mit "Öhrchen"....:-))

yoddelviking
13.02.2013, 10:06
Adnovance.......... ?? ;);)

Geri

eher No Advance

Waidlerin
13.02.2013, 10:53
Wo ist der "gefällt mir nicht" Button??? :mad:

Na dann fliegen wir halt keinen Advance (oder was auch immer das Resultat sein wird) mehr.

Genau! Genmanipulierte Advance-Schirme, nein danke.

tommi
13.02.2013, 11:39
Ein Gleitvergleich zwischen Mentor3 und Mepsilor 7 könnte dann aber immerhin die Frage klären, ob die Ohren eine positiven, negativen oder gar keinen Effekt haben :)

Tommi

pipo
13.02.2013, 14:15
Hallo,

ich erlaube mir, ein paar Gedanken aus diesen Thread zu kommentieren:

Zum Thema Fusion oder gar Übernahme
Beides ist mit der Verschiebung von Unternehmens-Anteilen verbunden. (Nova hätte also dafür Advance Anteile kaufen müssen, oder umgekehrt.)

Im konkreten Fall haben keine Anteile den Besitzer gewechselt, und es handelt sich einfach "nur" um eine Zusammenarbeit. Nova hat also nichts davon wenn Advance am Ende des Jahres große Gewinne macht. Umgekehrt natürlich auch nicht. Und im Gegensatz zur Fusion wäre es möglich, die Sache "von heute auf morgen" wieder rückgängig zu machen, weil beide Unternehmen rechtlich genau so eigenständig sind, wie vor der Kooperation.

zur Befürchtung, dass es durch die Zusammenarbeit weniger Innovation geben wird
Sollten die Produkte von Advance und Nova als Folge der Zusammenarbeit schlechter werden, dann wäre das wohl ein Anlass für das oben erwähnte Rückgängig-Machen. :)

Die Vorstellung, dass man es sich durch den größeren (gemeinsamen) Marktanteil erlauben kann, schlechtere Produkte zu verkaufen, kann ich übrigens nicht nachvollziehen. Wenn Nova Schirme in Zukunft schlechter werden, dann werden die Piloten auf was anderes ausweichen, ganz unabhängig davon, ob Nova mit Advance kooperiert, oder nicht.

Genau so wenig leuchtet mir die Annahme ein, dass 100 Firmen mit einem Ein-Mann Entwicklungsteam für mehr Innovationen sorgen, als 10 Firmen mit einem 10-Mann Team. Viele Probleme lassen sich nur im Team lösen, und es ist nicht gut möglich, Programmierer, Material-Experte, Aerodynamiker sowie leichter und schwerer Testpilot in einer Person zu sein. ;)

Davon abgesehen ist die Entwicklung natürlich auch eine Kostenfrage: Ein kleiner Hersteller, der von einem Modell nicht mehr als 100 Stück verkauft, kann es sich schlichtweg nicht leisten, nach dem zehnten Prototypen noch weiter zu entwickeln. Der Schirm muss dann auf den Markt gebracht werden. Ein größerer Hersteller hat da viel mehr Spielraum. Auch gewisse Software-Lizenzen sind zu teuer für Ein-Mann Firmen.

zum Vergleich Skoda, Seat, VW
Wie schon erwähnt handelt es sich bei Advance & Nova um keinen Firmenzusammenschluss, sondern um eine einfache Kooperation.
Außerdem werden wir auch keine "Plattform-Strategie" in der Entwicklung verfolgen, wie das beim VW-Konzern der Fall ist.

Die Idee der Kooperation ist nicht, einen kaum veränderten Gleitschirm unter zwei Namen zu verkaufen.
Es gibt am Gleitschirmmarkt unzählige Beispiele, wo ein und die selbe Konstruktion mit unterschiedlichem Materialmix und natürlich mit unterschiedlichem Design von verschiedenen Firmen verkauft wird. Natürlich wird das dann nicht so kommuniziert. Aber gerade für kleine Firmen ist das oft die einzige Möglichkeit zu einer halbwegs kompletten Produktpalette zu kommen und es fällt (bei kleinen Firmen) kaum jemandem auf.

Bei einem "Mentor 3 mit Ohren" wäre das ziemlich sicher anders und würde schnell einmal zum Schaden beider Marken z.b. hier im Forum thematisiert werden.

Außerdem will weder Nova noch Advance ihr eigenständiges Entwicklungsteam aufgeben. Die Teams sollen sich aber intensiv austauschen. Da geht es zum Beispiel um Materialfragen:

Wenn wir zwei Prototypen mit 10 verschiedenen Tüchern für Materialtests ein Jahr an der Düne fliegen lassen, dann werden beide Entwicklungsteams Zugriff auf die Ergebnisse des Tests haben. Wir werden auch beide die selben Simulations- und Analysetools für die Konstruktion benutzen und auch Einblick in die gegenseitigen Konstruktionen haben. (Was glaubt ihr, wie viele R10, oder Mentor2 von anderen Herstellern gekauft wurden, um das Gerät zu analysieren und dann mehr oder weniger zu kopieren? Das ist die einseitige und unfreiwillige Form der "Zusammenarbeit". Wir und Advance wollen die Kooperation erstens beidseitig und zweitens effizienter und freiwillig gestalten.)

Die 4 Leute, die sich momentan bei Nova ständig mit der Entwicklung beschäftigen, werden wie erwähnt in diesem Team bleiben. Und der Anspruch wird der selbe bleiben: Nämlich möglichst gute Schirme zu bauen. Möglichst auch bessere, als die von Advance.
Deren Entwicklungsteam hat natürlich die selben Ziele. Die wollen auch bessere Schirme bauen als die Mitbewerber, zu denen nach wie vor auch Nova gehört. (Wie erwähnt kommt der Gewinn, der am Ende des Jahres bei Advance gemacht wird, genau so wenig Nova zugute wie umgekehrt.)

Die Idee bzw. das Ziel ist einfach, dass zwei eng kooperierende Teams für ihre jeweilige Firma bessere Produkte entwickeln können, als für sich alleine.

vG!

P.

Wolfgang S.
13.02.2013, 14:39
Was mich interessieren würde, warum kündigt man sowas mit Pauken und Trompeten an? Facebook, Nova Homepage, Advance Homepage, DHV Startseite...

piti
13.02.2013, 14:47
Deren Entwicklungsteam hat natürlich die selben Ziele. Die wollen auch bessere Schirme bauen als die Mitbewerber, zu denen nach wie vor auch Nova gehört.
Die Idee bzw. das Ziel ist einfach, dass zwei eng kooperierende Teams für ihre jeweilige Firma bessere Produkte entwickeln können, als für sich alleine.


die frage ist, ob die überhaupt noch ein entwicklungsteam haben!

ihl piti

schwachwindkomiker
13.02.2013, 15:14
da bin ich aber mal gespannt!!! aber advance muss ja was machen, damit sie endlich wieder steigende verkaufszahlen haben, den der verkauf in den letzten paar jahren ging ja immer mehr nach unten.

ihl piti

woher weisst du das? kannst du das belegen?

herc
13.02.2013, 15:20
Hallo,
... Wenn wir zwei Prototypen mit 10 verschiedenen Tüchern für Materialtests ein Jahr an der Düne fliegen lassen, ...
testet endlich mal kleine sandlöcher in jeder zelle (http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php/25214-Sand-amp-Schmutz-im-Schirm-!/page2) und deren (nichtexistenten?) einfluss auf die performance !
die dünenflieger werden es euch danken !

JHG
13.02.2013, 15:28
Was mich interessieren würde, warum kündigt man sowas mit Pauken und Trompeten an? Facebook, Nova Homepage, Advance Homepage, DHV Startseite...

Weil, wenn in paar Monaten wer draufkommt, wieder ein paar vermuten würden, dass Nova heimlich die Weltherrschaft an sich reißen will, dabei wollen sie das ganz offiziell ;)

Nebenbei bemerkt sind Nova auch am Rücktritt des Paparazzi schuld :eek:

Ther-Mik
13.02.2013, 16:14
Was mich interessieren würde, warum kündigt man sowas mit Pauken und Trompeten an? Facebook, Nova Homepage, Advance Homepage, DHV Startseite...

Hallo Wolfgang,

damit alle Händler, Partner, Flugschulen, Piloten, Medien, etc. zeitgleich informiert werden ...vereinzeltes, unvollständiges streuen einer Meldung bzw. Informationen aus zweiter Hand beleben oft nur die Gerüchteküche.

Gruß Mik

_____
NOVA

Cowboy
13.02.2013, 17:57
Was mich bei der miserablen Kundenbetreuung gar nicht wundert!

Meine Aussage stellt keinesfalls die hervorragende Verarbeitungs-Qualität der ADVANCE-Schirme in Frage!

Die gilt einzig der diletantischen Antworten auf meine Anfrage als Advance-Kunde! )

Águila Austriaca
13.02.2013, 18:19
Da gibt es bald nur mehr 2 bis 3 Gleitschirmherstellergruppen mit Monopol und Preisabsprachen:eek::(. Bin jetzt mal gespannt, wann die nächste Meldung kommt, von Zusammenarbeit anderer Gleitschirmhersteller:confused:

Milan
13.02.2013, 21:02
Die meisten Hersteller werden es wahrscheinlich ohne Presseankündigung zusammen arbeiten/kooperieren.
Ganz neu ist das dann auch nicht:
MCC, Sky und Pro Design teilen Entwicklungsressoucen (Konstrukteur).
Kortel verkauft den Beamer 2 als Krisis 130 (allerdings nicht auf der deutschsprachigen Übersetzung der Homepage).
Onika und Skyward (u.a.) verkauften "gebrauchte" Designs.
Es gibt Produktionskooperationen, z.B. Niviuk mit Gin (vielleicht auch nicht mehr aktuell).

Es gibt sicherlich noch etliche andere Beispiele. Ist natürlich auch etwas anderes, wenn zwei große in der Branche zusammenarbeiten.
Ich denke, mit zunehmenden Anforderungen an das Design, wird der Druck zu Kooperationen auch zunehmen. Im Vertrieb, macht es z.B. zur Erschließung von neuen Märkten in Wachstumsregionen Sinn.

In einigen Bereichen, z.B. Rettungsschirme, würde ich mir auch wünschen, wenn es zu verstärkten Zusammenarbeit kommt. Dann wäre mehr Geld für Forschung und Entwicklung vorhanden.

marcel1
13.02.2013, 22:02
Mich überrascht das ehrlich gesagt nicht. Da mußte was einschneidendes mit Advance passieren. Die waren in der GS Entwicklung zuletzt ziemlich weg vom Fenster, schlicht nicht mehr konkurrenzfähig. Viele Weggänge zudem. Wenn man dazu noch die Hochpreispolitik von Advance hinzufügt, war da schlicht was fällig, sonst wäre es komplett den Bach runter gegangen mit der Firma.
Und bei den Gurtzeugen sind sie eben nach wie vor gut dabei, da fehlts bei Nova. Da kann man sich dann schon denken, daß die Kooperation Sinn macht.

Zu wenig Hersteller haben wir dadurch auch sicher nicht. Man kriegt ja nichtmal die Hälfte der prinzipiell passenden Schirme getestet, selbst wenn man nen Testmarathon einlegt vor dem Kauf.

Micha0365
13.02.2013, 23:32
Beispiele wie das endet findet man in der Automobilindustrie -> VW/Seat/Skoda eigentlich nur noch eine Firma, selbst der Verkauf findet in den gleichen Räumen statt. Die Produkte sind bis auf Designkosmetik absolut gleich.
Stimmt so natürlich nicht. Man verwendet zwar die selben Plattformen, hat aber durchaus noch deutliche Unterschiede. Am Ende profitiert der Kunde. Eine Motorengeneration, die z.B. bei Audi weg muss, weil sie im Wettbewerb zu BMW nicht mehr bestehen kann, ist für einen Seat allemal noch gut genug und wesentlich besser als alles, was die Spanier früher selbst gebaut haben. So werden die Fixkosten für Entwicklung und Werkzeuge auf eine längere Zeit und eine größere Menge verteilt. Obwohl innerhalb der Modellpalette jeder Marke die Produktlebenszyklen eher kürzer werden, werden die Projektlaufzeiten für die Zulieferer der Plattformen länger.

However:
Ich glaube auch dass es in der GS-Branche zu Marktbereinigungen kommen wird. Das gibt es in jeder Branche und es lässt sich nicht verhindern. Wer zu wenig verkauft, verschwindet eben mit der Zeit. Das Risiko einer zu großen Marktkonzentration oder Monopol- bzw. Oligopolbildung sehe ich nicht. Sollte sich der Markt konzentrieren und die Preise anziehen, erhöht das automatisch den Anreiz für neue Investoren, in diesen Markt einzudringen. Die Gewinnspanne regelt sich deshalb von alleine. Mono- oder Oligopole gibt es heute eigentlich nur noch in wenigen Nischen und bevorzugt dort, wo einmal der Staat die Finger drin hatte. (Telekom, Energie, etc...).

Oberlender
14.02.2013, 09:43
So, jetzt will ich aber mal wissen, woher da Einige die Info haben, dass es mit Advance angeblich bergab geht. Ist es nicht vielmehr der Eindruck von Aussen, weil der Hochleister nicht mehr mit den Besten mithalten kann, wie der von vielen anderen Herstellern auch. Oder weil es personelle Veränderungen gegeben hat?

tommi
14.02.2013, 09:56
So, jetzt will ich aber mal wissen, woher da Einige die Info haben, dass es mit Advance angeblich bergab geht.

Eventuell liegt s daran, dass zwischen Ankündigung des Epsilon 7 und der Realisation eine verleichbare Zeit liegt, wie beim Team5 Red... Zu frühe Produktankündigungen haben halt einen blöden Beigeschmack.


Ist es nicht vielmehr der Eindruck von Aussen, weil der Hochleister nicht mehr mit den Besten mithalten kann, wie der von vielen anderen Herstellern auch. Oder weil es personelle Veränderungen gegeben hat?

Da hast Du sicherlich Recht, der Konsument ist halt sehr stark Manipulierbar...

Tommi

DonQuijote
14.02.2013, 10:12
Oder weil es personelle Veränderungen gegeben hat?
Vielleicht auch, wie diese kommuniziert werden? Die ehemals sehr guten Konstrukteure, die bei Advance führende Schirme konstruiert haben (Nef, Ripplinger) haben das Boot verlassen. Nef ist mit durchschlagendem Erfolg Chefentwickler von Niviuk geworden. Dann hat man Onkel Bruce angeheuert, welcher aber nicht richtig in die Gänge kam. Letztes Jahr wurden in einer Newsmeldung zwei Herren präsentiert, von denen der eine der interne Gurtzeugspezialist war (und dieses Segment offensichtlich auch beherrscht, wie man an der Entwicklung im GZ-Bereich sieht) und der andere ein Softwareentwickler. Seither hört man in Sachen Konstrukteure recht wenig, auf der Website findet man unter Team lediglich den lapidaren Satz "ADVANCE beschäftigt ca. 25 Personen in Entwicklung, Verkauf und Administration." Diese Informationspolitik wird dann mit brutal zähen Releasezeiten (Epsilon...) verknüpft. Man zieht sich mit der fadenscheinigen Aussage "Wettbewerbe sind zu gefährlich geworden" aus der Wettkampfszene zurück, obwohl man bis dato selbst für die schärfsten Schirme überhaupt verantwortlich war. Chrigel hat 2011 zwei Wochen vor Beginn der X-Alps noch nicht mal einen Schirm - und verlässt schließlich das Unternehmen.

Was soll denn da sonst für ein Eindruck entstehen, als dass es (schirmtechnisch) bergab geht?

Wie gesagt, es ist nur ein Eindruck, ich kenne keinerlei Fakten zu Advance und will die Marke keinesfalls schlechtreden. Aber entweder haben sie in Sachen Konstruktion tatsächlich nichts zu bieten, oder es ist eine geradezu fahrlässig ungeschickte Kommunikation. Und ehrliche, gute Kommunikation ist halt mindestens ebenso wichtig um sich Vertrauen bei seinen Kunden zu erarbeiten bzw. zu erhalten als es gute Produkte sind.

Sommerflieger
14.02.2013, 11:01
So, jetzt will ich aber mal wissen, woher da Einige die Info haben, dass es mit Advance angeblich bergab geht.

Das wurde doch in den vorangegangenen Posts schon zu genüge erklärt, Du musst nur lesen. Es geht
nicht darum sich nur einen Apsekt herauszupicken wie Du es z.B. mit dem "Hochleisterproblem" gemacht
hast, sondern um ganz viele Faktoren die im Zusammenspiel eben das Bild eines ehemals gut etablierten
Herstellers zeichnen der offensichtlich den Anschluss zur Konkurrenz verloren hat.

Dazu zählen: grottenschlechter und unfreundlicher Kundenservice, rückläufige Verkaufszahlen,
nicht mehr konkurrenzfähiger Hochleister, abwanderndes Personal (Ewa, Nef, Ripplinger, Goldsmith, Maurer),
nicht mehr konkurrenzfähige + völlig realitätsferne Preispolitik, Entwicklungsprobleme (Impress 3, Rettungscontainer,
Stichwort: "Produkt reift beim Kunden", nachzulesen hier (http://www.dhv.de/web/medien/archiv/news-archiv/newsdetails/article/service-bulletin-fuer-advance-impress-3/)), schlechtes Krisenmanagment (Impress 3, Beschädigung
bei Retterabgang, Stichwort: "Produkt reift beim Kunden", nachzulesen hier (http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php/28501-Impress-3-besch%C3%A4digt-nach-Retterwurf?highlight=impress) und hier (http://www.paraglidingforum.com/viewtopic.php?p=p331831)), Schummelei bei
Musterprüfplaketten (Lightness, nachzulesen hier (http://www.dhv.de/web/piloteninfos/sicherheit-und-technik/sicherheit/newsdetails/article/potentiell-irrefuehrende-musterpruefplaketten/)).

Aus der Summe kann man sich schon ein Bild machen.

Gruß,

Sommerflieger

Oberlender
14.02.2013, 11:10
Ripplinger ging doch erst letzten Sommer und der Omega8 war zu 100% sein Werk und man hat somit auch unter ihm den Anschluss verpasst..... Oder ist etwas nicht der Konstrukteur für alles entscheidend, sondern auch die Stategie, die der Hersteller/Besitzer hat? Hierzu weiss man nämlich auch nichts, wenn man die Homepage besucht. Soll der neue Hochleister wieder an die alten Erfolge anknüpfen oder konzentriert man sich lieber neu auf kleine Bergschirme?

Sei's drum. Die Spekulationen um Advance erinnern hier drin wie an ein Fussballforum. Jeder ist der beste Trainer, stellt die richtigen Spieler auf und schwelgt in Erinnerungen an frühere Erfolge. Nun, ich werte das nun mal positiv. Scheinbar hangen doch einige an advance....

DonQuijote
14.02.2013, 11:33
konzentriert man sich lieber neu auf kleine Bergschirme?
...die man dann schnell noch zur Herbstsaison ohne Beschleuniger auf den Markt wirft, weil sie mit einem solchen gar kein Gütesiegel bekommen hätten.

Wie Sommerflieger richtig schreibt, das "Bild" entsteht aus der Summe von Einzeleindrücken. Das hat überhaupt nichts mit "ich weiß es besser" à la Fußballstammtisch zu tun, sondern ist ein legitimer, subjektiver Eindruck aus gesammelten Einzelbegebenheiten. Sollte hinter all dem tatsächlich eine geheimnisvolle Unternehmensstrategie stecken, bin ich schon sehr gespannt wie sich diese dereinst manifestieren wird.

Zurück zum Thema:
Ist doch perfekt, wenn sich Nova dem Thema annimmt. Ein Unternehmen mit zweifellos genialen Schirmkonstrukteuren und aktuell guter Marktposition, dem im Moment vor allem noch das Know-how in Sachen Gurtzeuge abgeht - was es bei Advance sicher reichlich gibt (ich würde die kleineren Flops rund um das I3 hier mal nicht allzu hoch bewerten). Nova hat bei bestimmten Pilotengruppen ein schlechtes Image, welche aber vielleicht zu relevanten Teilen Advance zugeneigt sind. Da machen (vorerst) sicher beide Marken parallel Sinn.

pipo
14.02.2013, 13:37
Hallo Burkhard,


MCC, Sky und Pro Design teilen Entwicklungsressoucen (Konstrukteur).
Kortel verkauft den Beamer 2 als Krisis 130 (allerdings nicht auf der deutschsprachigen Übersetzung der Homepage).
Onika und Skyward (u.a.) verkauften "gebrauchte" Designs.
Es gibt Produktionskooperationen, z.B. Niviuk mit Gin (vielleicht auch nicht mehr aktuell).
Danke für diese Beispiele. Niviuk ist übrigens nicht der einzige bekannte Hersteller, der bei Gin produzieren lässt, (eigentlich "ließ") und deine drei Beispiele weiter oben sind bei weitem nicht die einzigen Fälle, in denen die selben Konstruktionen unter verschiedenen Namen verkauft werden.

Das ist aber etwas völlig anderes als bei Advance und Nova:
Denn es wird keine gemeinsame Produktion geben, sondern eine Kooperation beider Produktionen um Nachfragespitzen abzudecken.
Und es wird keine gemeinsame Entwicklung geben, sondern zwei kooperierende Entwicklungsteams.

Kann mir jemand erklären, warum nun auf einmal von Kartell, Preisabsprachen und Monopol(!) die Rede ist, und in den unzähligen Fällen von viel engerer Zusammenarbeit (100% ausgelagerte Entwicklung oder Produktion) gar nicht?

Vielleicht, weil (durchaus engere) Kooperationen zwar einen großen Teil der Hersteller betreffen, aber in aller Regel nicht nach außen kommuniziert werden?

vG!

P.

Vibe
14.02.2013, 13:40
Hallo Burkhard,


Danke für diese Beispiele. Niviuk ist übrigens nicht der einzige bekannte Hersteller, der bei Gin produzieren lässt, und deine drei Beispiele weiter oben sind bei weitem nicht die einzigen Fälle, in denen die selben Konstruktionen unter verschiedenen Namen verkauft werden.

Das ist aber etwas völlig anderes als bei Advance und Nova:
Denn es wird keine gemeinsame Produktion geben, sondern eine Kooperation beider Produktionen um Nachfragespitzen abzudecken.
Und es wird keine gemeinsame Entwicklung geben, sondern zwei kooperierende Entwicklungsteams.

Kann mir jemand erklären, warum nun auf einmal von Kartell, Preisabsprachen und Monopol(!) die Rede ist, und in den unzähligen Fällen von viel engerer Zusammenarbeit (100% ausgelagerte Entwicklung oder Produktion) gar nicht?

Vielleicht, weil solche (und viel engere) Kooperationen zwar einen großen Teil der Hersteller betreffen, aber in aller Regel nicht nach außen kommuniziert werden?

vG!

P.

Ich würde mal wetten, dass es nun in absehbarer Zeit ein Nova-Gurtzeug geben wird. Und ich glaube nicht das das von Nova so mal eben komplett neu entwickelt wurde. Insofern halte ich Deine Aussage für falsch. Denn das ist dann keine unabhängige Entwickung mehr.

Gruß

Claus

pipo
14.02.2013, 13:51
Hallo Claus,

meine Aussagen bezogen sich auf die Schirm-Entwicklung. Bei den Gurtzeugen und bei allerlei Flugzubehör liegst du richtig. Die Gurtzeuge werden wir nicht selbst komplett neu entwickeln.

Das führt aber auch nicht weniger Produkt-Vielfalt, weil bisher gab's einfach (mehr oder weniger) gar keine Gurtzeuge von Nova. Und das Nova/Charly One ist bekanntlich auch keine Nova Eigenentwicklung, sondern stammt von Charly.

vG!

P.

piti
14.02.2013, 14:57
Und es wird keine gemeinsame Entwicklung geben, sondern zwei kooperierende Entwicklungsteams.


bei nova ist dieses ja bekannt. und wer ist es bei advance? haben die zur zeit überhaupt eines?

ihl piti

pipo
14.02.2013, 21:48
Hallo Piti,

du wirst bei Advance nachfragen müssen, wenn's dich so interessiert.
Die Kooperations-Vereinbarung mit Advance beinhaltet nämlich nicht, dass wir Nova-Leute im Forum das Advance Team vorstellen und umgekehrt. :)

vG!

P.

Sommerflieger
14.02.2013, 22:08
Denn es wird keine gemeinsame Produktion geben
Und es wird keine gemeinsame Entwicklung geben

Das sind ja nett gemeinte Vorsätze, die Du hier (Deiner potenziellen Kundschaft) mitteilst, doch in
meinen Augen sind das leider nur Lippenbekenntnisse.

Wenn es sich für NOVA und Advance in Zukunft als Vorteil herausstellen sollte doch gemeinsam zu
produzieren und zu entwickeln, dann wird das natürlich auch gemacht ohne erst die Kunden nach
Erlaubnis zu fragen oder irgendwie umfassend öffentlich zu informieren. Getreu dem Motto:
"Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?" Nachprüfen kann das eh' keiner.
Und man kann Designs auch so "übernehmen" daß hier und da eben doch kleine, vordergründige
Unterschiede bestehen und es auf den ersten Blick wie 2 verschiedene Produkte aussieht.
Genauso wird es im Zuge der Marktsegmentiereung z.B. bei Lebensmitteldiscountern
gemacht. Es ist beim Aldi das gleiche Produkt wie beim Edeka, allerdings sieht es ein bisschen
anders aus, heist anders und die Verpackung ist anders. Lediglich der Hersteller braucht dafür kein
neues Produkt entwickeln, sondern macht ein paar kleine Änderungen und labelt es einfach um.
Da kann man 'ne Menge sparen und verkauft das gleiche Produkt an Kunden die nur auf Aldi schwören
und an Kunden, die nur zu Edeka gehen, die nur bei Saturn kaufen oder nur bei Mediamarkt, nur
bei Advance oder bei N...etc., etc.,

Gruß,

Sommerflieger

Oberlender
14.02.2013, 22:09
Gemäss der Meldung vom letzten April sind die Entwicklungsleiter nun Marcel Lamprecht und Will Anderson.

Wolfgang S.
14.02.2013, 22:32
Schade, dass die Zusammenarbeit nicht enger ist. Ein pipo oder ein Mik würde Advance ganz gut tun.

Wolfgang

Negrosso
15.02.2013, 09:48
Wenn es sich für NOVA und Advance in Zukunft als Vorteil herausstellen sollte doch gemeinsam zu
produzieren und zu entwickeln, dann wird das natürlich auch gemacht ohne erst die Kunden nach
Erlaubnis zu fragen oder irgendwie umfassend öffentlich zu informieren. ....


Und wo soll nun da genau das Problem liegen? Immerhin haben wir immer noch so etwas wie freie Marktwirtschaft.
Der Kunde entscheidet und urteilt dann mit seinem Kaufverhalten.


Walter

Zworms
15.02.2013, 09:56
.....Immerhin haben wir immer noch so etwas wie freie Marktwirtschaft. ....

Sehe ich auch so. Ich versteh nicht warum hier manche ein Problem damit haben, dass Firmen miteinander kooperieren.

Außerdem entstehen ja auch wieder neue Firmen, siehe Airdesign.

LG Peter

Sommerflieger
15.02.2013, 10:17
Und wo soll nun da genau das Problem liegen?

Ich habe damit überhaupt kein Problem. Ich stehe voll hinter sozialer Marktwirtschaft.

Ein Problem habe ich mit unehrlichen Lippenbekenntnissen und durchschauhbarer Augenwischerei
a la Pipo in einem öffentlichen Branchen-Forum um eine Nutzung gemeinsamer Resourcen und daraus
resultierende Synergieeffekte als Vorteil für den Kunden darzustellen. Und wenn das kritisiert wird,
zeigt man auch noch mit dem Zeigefinger auf andere Hersteller und sagt: "Seht her, die sind ja
noch schlimmer!".

Hier geht es einzig und allein um Gewinnmaximierung zweier Unternehmen - was völlig ok ist.
Als das sollte man das ehrlicherweise aber auch darstellen oder am besten gar nichts dazu sagen,
aber bitte keine Märchen erzählen.

Gruß,

Sommerflieger

pipo
15.02.2013, 10:21
Hallo Sommerflieger,


Nachprüfen kann das eh' keiner.
Und man kann Designs auch so "übernehmen" daß hier und da eben doch kleine, vordergründige
Unterschiede bestehen und es auf den ersten Blick wie 2 verschiedene Produkte aussieht.
Genauso wird es im Zuge der Marktsegmentiereung z.B. bei Lebensmitteldiscountern
gemacht. Es ist beim Aldi das gleiche Produkt wie beim Edeka, allerdings sieht es ein bisschen
anders aus, heist anders und die Verpackung ist anders.
Ich denke, man kann ein Butterkeks und einen Gleitschirm in dieser Beziehung schlecht vergleichen.
Ersteres kann man problemlos anders aussehen lassen, beim Gleitschirm ist das nicht möglich, ohne die Funktion deutlich zu beeinträchtigen.

Es gibt natürlich durchaus "übernommene" Designs in der Gleitschirmbranche:
Vergleiche einmal den Aufbau (http://777gliders.com/sites/default/files/styles/galler_photo_big_800w/public/t_rook4_0.png)bzw. den Leinenplan (http://777gliders.com/gliders/rook/rook_manual_lineplan_en.pdf)eines 777-Rook mit dem des Mentor 2 (http://www.nova-wings.com/download/lineplans/mentor2.pdf).
Alle Aufhängeloops in der Kappe (außer einer Stabiaufhänungung) sind identisch, die Leineneometrie (außer einer Stabileine) ist die selbe. Weiters ist die Zellanzahl gleich, die Anordnung jeder einzelnen Diagonale ist identisch, usw.
Es handelt sich um eine 1:1 Kopie des Mentor 2 Aufbaus, und ist übrigens ein Beispiel für die vorher erwähnte einseitige und unfreiwillige Form der Zusammenarbeit. :)

So etwas kommt also (nicht zu selten) vor.

Nun nehmen wir an, Advance und Nova würden zwei Schirme verkaufen, deren Aufbau de facto identisch ist.
Unter anderem weil die Kooperation öffentlich gemacht wurde, würde das innerhalb kürzester Zeit entdeckt und (durchaus zurecht) angeprangert werden. Es ist also nicht möglich, Designs zwischen Advance und Nova so frech zu teilen, wie das auf unfreiwilliger Basis gang und gäbe ist.

Natürlich gibt es Ähnlichkeiten im Design die nicht so in's Auge stechen: Z.B. das Profil. (Dem entsprechend sticht es auch nicht so in's Auge, wenn ein Hersteller einen Schirm zerlegt, um das Profil zu vermessen und zu kopieren.)

Das selbe, oder ein ähnliches Profil macht aber noch keinen ähnlichen Schirm.

Wie dem auch sei:
Die Konstruktionen von Advance und Nova werden in Zukunft sicher argwöhnischer verglichen werden, als die Schirme jedes anderen Herstellers.

Und glaub mir, man kann das "vordergründige Design", wie du es nennst, beim Gleitschirm nicht so frei verändern wie beim Butterkeks. Wenn das so einfach wäre, dann hätte vielleicht auch "777" bei ihrem Rook ein paar Zellen dazu gegeben, oder eine Aufhängung weggelassen.

Wenn man aber die Grundkonstruktion verändert, beeinflusst man damit Dinge wie die Flügelstatik. Man muss in Folge dessen die Gesamt-Konstruktion wieder grundlegend anpassen und wenn man das sinnvoll machen will, ist man dazu gezwungen, aufwändig simulieren, zu optimieren und dann Prototypen bauen, diese testen, usw. Ansonsten wird nichts gescheites herauskommen.

Wenn du weißt, wie man ganz einfach das Aussehen einer Konstruktion verändern kann, ohne die Funktion massiv zu beeinträchtigen, dann bist du bei einigen Herstellern ganz sicher ein gefragter Mann! :)


Hier geht es einzig und allein um Gewinnmaximierung zweier Unternehmen - was völlig ok ist.
Als das sollte man das ehrlicherweise aber auch darstellen oder am besten gar nichts dazu sagen,
aber bitte keine Märchen erzählen.
Selbstverständlich geht's um Gewinnmaximierung. Und zwar soll diese vor allem über den den Umweg besserer Produkte und damit größerer verkaufter Stückzahlen erreicht werden.
Ohne die Aussicht auf Gewinn wäre die Kooperation natürlich nicht zu Stande gekommen.

Ohne diese Aussicht hätten wir übrigens auch nicht so intensiv und lange am Mentor 3 gearbeitet. Das versteht sich doch von selbst.

vG!

P.

lemma
15.02.2013, 10:29
Gewinnmaximierung ist grundsätzlich auch nichts schlechtes, ist eigentlich das was jeder BWL'er lernt zu erstreben.
Was mir bisher nicht bewusst war ist, das Advance evtl. etwas schwächeln könnte, in diesem Fall wäre das als eine Rettungsaktion ja sehr löblich.
Zunächst dachte ich es seien 2 gesunde Riesen (für Gleitschirmbranche), wenn solche sich zusammenschliessen hat das immer eine strategische Ausrichtung die oft eine Marktbereinigung zur Folge hat.

Das die Produkte durch die Zusammenarbeit besser werden wage ich zu bezweifeln.

Negrosso
15.02.2013, 11:49
Ich habe damit überhaupt kein Problem. Ich stehe voll hinter sozialer Marktwirtschaft.

Ein Problem habe ich mit unehrlichen Lippenbekenntnissen und durchschauhbarer Augenwischerei
a la Pipo in einem öffentlichen Branchen-Forum ...



Also viel ehrlicher und offener kann man das ja nicht kommunizieren. Und was in ein, zwei oder drei Jahren sein wird, liegt doch hoffentlich in der freien Entscheidung aller Beteiligten. Bühne frei :-)
Walter

Sommerflieger
15.02.2013, 13:07
Selbstverständlich geht's um Gewinnmaximierung.

Na also geht doch. Dann wäre das ja geklärt. Chapeau für die (nachträglich) klaren Worte!


Also viel ehrlicher und offener kann man das ja nicht kommunizieren.

Ja. Nachdem ich in #54 und #59 angesprochen habe um was es bei der Kooperation wirklich geht.:)

Gruß,

Sommerflieger

Moeppi
15.02.2013, 13:32
Es gibt natürlich durchaus "übernommene" Designs in der Gleitschirmbranche:
Vergleiche einmal den Aufbau (http://777gliders.com/sites/default/files/styles/galler_photo_big_800w/public/t_rook4_0.png)bzw. den Leinenplan (http://777gliders.com/gliders/rook/rook_manual_lineplan_en.pdf)eines 777-Rook mit dem des Mentor 2 (http://www.nova-wings.com/download/lineplans/mentor2.pdf).
Alle Aufhängeloops in der Kappe (außer einer Stabiaufhänungung) sind identisch, die Leineneometrie (außer einer Stabileine) ist die selbe. Weiters ist die Zellanzahl gleich, die Anordnung jeder einzelnen Diagonale ist identisch, usw.
Es handelt sich um eine 1:1 Kopie des Mentor 2 Aufbaus, und ist übrigens ein Beispiel für die vorher erwähnte einseitige und unfreiwillige Form der Zusammenarbeit. :)
...
Und glaub mir, man kann das "vordergründige Design", wie du es nennst, beim Gleitschirm nicht so frei verändern wie beim Butterkeks. Wenn das so einfach wäre, dann hätte vielleicht auch "777" bei ihrem Rook ein paar Zellen dazu gegeben, oder eine Aufhängung weggelassen.



http://777gliders.com/tripleseven/rook
http://nova-wings.com/german/products/glider/mentor_2/technical_data.html

Zellen: Rook --> 53, Mentor 2 --> 51

Und auch sonst: Streckung, Spannweite, ...

Nach 1:1 Kopie sieht es nicht aus.

Sommerflieger
15.02.2013, 13:41
[...] man kann das "vordergründige Design", wie du es nennst [...]

So nenne ich es gar nicht. Von "vordergründigem Design" habe ich nämlich nirgendwo etwas geschrieben.
Das ist eine Wortschöpfung von Dir, wenngleich ich auch nicht weiss was genau Du damit meinst. Also bitte
einigermassen genau + fair bleiben!

Gruß,

Sommerflieger

pipo
15.02.2013, 14:50
Lieber Sommerflieger,

du hast recht, du sprachst von "vordergründigen Unterschieden im Design".
Ich habe daraus das "vordergründige Design" gemacht.

Übrigens:
Ich finde es recht witzig, dass du so tust, als hättest du gerade aufgedeckt, dass wir mit der Kooperation den wirtschaftlichen Erfolg bzw. den Gewinn erhöhen wollen.
Was könnte denn, außer wirtschaftlichen Vorteilen, (bzw. höherem Gewinn) der Grund für die Kooperation sein?
Dass wir schweizerisch lernen und die Advance Leute tirolerisch? :)


Hallo Moeppi,

ich zähle am Leinenplan, der auf der "777"-Website veröffentlicht ist, 51 Zellen: http://777gliders.com/gliders/rook/rook_manual_lineplan_ger.pdf

vG!

P.

nikolaus
15.02.2013, 15:02
ich zähle am Leinenplan, der auf der "777"-Website veröffentlicht ist, 51 Zellen
Du hast die winzigen äußersten (gelb gefüllt) nicht mitgezählt. :)

Moeppi
15.02.2013, 15:19
...
ich zähle am Leinenplan, der auf der "777"-Website veröffentlicht ist, 51 Zellen
...


...ein Fall für den Thread zu den Herstellerangaben: http://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php/28873-Gleitzahl-(Herstellerangaben)

nichts ist, wie es scheint :-|

apropos: wie bestimmt NOVA seine Gleitzahlen? Zumindest die Differenz zum Vorgängermodell wird ja gern angegeben.

Sommerflieger
15.02.2013, 15:35
Ich finde es recht witzig, dass du so tust, als hättest du gerade aufgedeckt, dass wir mit der
Kooperation den wirtschaftlichen Erfolg bzw. den Gewinn erhöhen wollen.

Nö, ich denke das war vielen schon im vorhinein klar. Da ihr jedoch in findigem Marketing-Jargon
versucht habt eben erstmal andere Hauptmotive vorne anzustellen wie z.B.:

"Die Nutzung von Synergien ermöglicht [...] noch bessere Produkte für den Piloten"
"Die Vorteile kommen direkt den Piloten zugute"

...wird es auch einige Piloten geben die das dann einfach so glauben. Da war mir wichtig
klarzustellen, daß die Kooperation vordergründig auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist
und alles andere als netter Nebeneffekt mitgenommen wird und wenn nicht - auch nicht
schlimm. Das hast Du bevor ich das angemerkt habe in den Hintergrund gestellt bzw.
verschwiegen und behauptest jetzt das sei ja sowieso jedem klar gewesen. Auch 'ne Taktik.

Wie gesagt: schön daß Du den Hauptgrund Eurer Kooperation im Nachhinein doch noch
zugegeben hast.

Bei dem diesem vollmundigen Versprechen war es ja genau dasselbe:

"Und es wird keine gemeinsame Entwicklung geben, sondern zwei kooperierende
Entwicklungsteams"

Nachdem Claus seine Bedenken äusserte daß z.B. in Zukunft Nova-Gurtzeuge wirklich
aus eigenständiger Entwicklung stammen werden ruderst Du zurück und sagst Deine
Äusserung galt natürlich nur für die Gleitschirmentwicklung.

Du drehst Dir hier irgendwie alles im Nachinein so zurecht wie es Dir passt. Das fällt mir auf.

Ich schätze Deine Beiträge im Bezug auf Entwicklung, Konstruktion, Aerodynamik und generell
alle technischen Aspekte die mit der Gleitschirmfliegerei zu tun haben sehr und habe schon
viel von Dir gelernt. Auch weiss ich es zu schätzen daß Du hier im Forum immer noch so
engagiert dabei bist und uns an Deinem Know-How teilhaben lässt. Aber mit Deinen ab und zu
euphemistisch eingefärbten Beiträgen die Deinen Arbeitgeber gut ausschauen lassen sollen
tust Du Dir keinen Gefallen.

Gruß,

Sommerflieger

Wolfgang S.
15.02.2013, 15:43
@Sommerflieger

find ich alles absolut tolerierbar.
Ist halt Business.
Wenn ich mir anschau, was bei uns auf der Arbeit alles erzählt und nicht erzählt wird...

Negrosso
15.02.2013, 15:45
Nö, ich denke das war vielen schon im vorhinein klar. Da ihr jedoch in findigem Marketing-Jargon
versucht habt eben erstmal andere Hauptmotive vorne anzustellen wie z.B.:

"Die Nutzung von Synergien ermöglicht [...] noch bessere Produkte für den Piloten"
"Die Vorteile kommen direkt den Piloten zugute"

...wird es auch einige Piloten geben die das dann einfach so glauben. Da war mir wichtig
klarzustellen, daß die Kooperation vordergründig auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist
und alles andere als netter Nebeneffekt mitgenommen wird und wenn nicht - auch nicht
schlimm. Das hast Du bevor ich das angemerkt habe in den Hintergrund gestellt bzw.
verschwiegen und behauptest jetzt das sei ja sowieso jedem klar gewesen. Auch 'ne Taktik.


Noch einmal gefragt, was hast du damit für ein Problem? Na hoffentlich machen diese Firmen gute Gewinne, denn nur dann bekommen wir auch gute Produkte.

Walter

Sommerflieger
15.02.2013, 16:22
Noch einmal gefragt, was hast du damit für ein Problem?

Noch einmal gesagt: daß erst auf Nachfragen mit der Wahrheit herausgerückt wird.

Mit Gewinnmaximierung und sozialer Marktwirtschaft an sich habe ich - wie bereits angemerkt -
überhaupt keine Probleme. Betreibe ja nach gleichen Kriterien mein eigenes Geschäft und lebe
ja gut von und in diesem System. Nur meine Art der Kommunikation meiner Auftraggeber/Kunden
gegenüber ist meiner Meinung nach ehrlicher. Hat was mit Anstand zu tun.

Gruß,

Sommerflieger

T.Bopp
15.02.2013, 16:31
wenn man sich über den Bundesanzeiger mal die Zahlen einzelner Hersteller anschaut so sieht man, dass es wohl weniger um Gewinnmaximierung als ums nackte Überleben geht. Der Markt ist schon ziemlich gesättigt und ich glaube, dass Kooperationen im Hersteller und Flugschulmarkt absolut Sinn machen. Verdeckte Kooperationen gibt es eh schon lange, offene Zusammenschlüsse werden folgen und sind per se ja auch nicht schlecht.

Gruss
thomas

Brahma
15.02.2013, 19:33
Noch einmal gesagt: daß erst auf Nachfragen mit der Wahrheit herausgerückt wird.

Mit Gewinnmaximierung und sozialer Marktwirtschaft an sich habe ich - wie bereits angemerkt -
überhaupt keine Probleme. Betreibe ja nach gleichen Kriterien mein eigenes Geschäft und lebe
ja gut von und in diesem System. Nur meine Art der Kommunikation meiner Auftraggeber/Kunden
gegenüber ist meiner Meinung nach ehrlicher. Hat was mit Anstand zu tun.

Gruß,

Sommerflieger


Wo gibt es eigentlich Moralin in diesen Mengen zu haben, um es derart großzügig zu verteilen?
Sorry, aber es hat auch nichts mit Anstand zu tun, anderen solche Unterstellungen unterzujubeln.


Bolss nchits druchiennaderbrignen

Quaxi
15.02.2013, 19:56
Sommerflieger = 19801



Noch einmal gefragt, was hast du damit für ein Problem? Na hoffentlich machen diese Firmen gute Gewinne, denn nur dann bekommen wir auch gute Produkte.

dito!

Sommerflieger
15.02.2013, 20:21
Hallo Quaxi! Hihi, der war gut!:)

Gruß,

Sommerflieger

Quaxi
15.02.2013, 20:28
;) hihi ...

pipo
15.02.2013, 20:59
Hallo Sommerflieger,

um das abzuschließen:
Okay, du hast mich mit deinen investigativen Postings eiskalt erwischt, und du hast das aufgedeckt, was jedem vernünftigen Menschen sonnenklar gewesen ist: Nämlich, dass die Kooperation mit Advance eingegangen wurde, weil wir uns wirtschaftliche Vorteile davon versprechen.

Hallo Moeppi,

zur Frage, wie wir den Gleitzahlunterschied zwischen zwei Modellen ermitteln: (etwas abgekürzte Erklärung, weil's hier off-topic ist)
Wir ermitteln den Leistungsunterschied im direkten Vergleich - Stabilo an Stabilo. Dabei messen wir den Unterschied in der Sinkgeschwindigkeit (bei gleicher Vorwärtsgeschwindigkeit.)
Man kann z.B. recht gut die Zeit stoppen, die es braucht, bis der eine Schirm um eine Kappenhöhe gegenüber dem anderen höher ist. Daraus kann man dann (bei bekannter Vorwärtsspeed) auf den Gleitzahlunterschied zurückrechnen.

vG!

P.

Hangover
16.02.2013, 16:41
Gratulation, Nova hat mit Meister Papesch den erfahrsten Konstrukteur mit den Zurzeit besten Schirmen und Advance hat eine Edelschmiede was die Produktion betrifft plus super Gurtzeuge, liegt doch alles auf der Hand.

Vibe
16.02.2013, 16:53
Nova hat mit Meister Papesch den erfahrsten Konstrukteur mit den Zurzeit besten Schirmen.

Wunschdenken oder? Mag ja sein, daß der Mentor ein ganz netter Schirm ist aber er kann wohl kaum mit irgendeinem C, D oder gar OpenClass Schirm mithalten und da hat Nova mal so gar nichts in der Palette das interessant ist.

Gruß

Claus

piti
16.02.2013, 21:52
Gratulation, Nova hat mit Meister Papesch den erfahrsten Konstrukteur mit den Zurzeit besten Schirmen und Advance hat eine Edelschmiede was die Produktion betrifft plus super Gurtzeuge, liegt doch alles auf der Hand.

der spruch ist gut:D

ihl piti

Sando
16.02.2013, 22:08
Mag ja sein, daß der Mentor ein ganz netter Schirm ist aber er kann wohl kaum mit irgendeinem C, D oder gar OpenClass Schirm mithalten und da hat Nova mal so gar nichts in der Palette das interessant ist.

muss es doch auch nicht, wenn sich der Hersteller dazu entschließt all seine Entwicklungskapazitäten in den LowLevelBereich zu investieren, ist das für 2 Drittel aller Piloten ein Vorteil ;)

jette
19.02.2013, 14:17
Servus Leute,

Nova + Advance + EAPR + DGV = alles aus einer Hand:confused:

Nur mal so ein Gedanke

Gruß
Holger

piti
19.02.2013, 14:50
Servus Leute,
Nova + Advance + EAPR + DGV = alles aus einer Hand:confused:
Nur mal so ein Gedanke
Gruß
Holger

Nova + Advance + EAPR + DGV + PMA;)

ihl piti

lemma
19.02.2013, 15:04
nova + advance + eapr + dgv + pma;)

ihl piti

dgv + pma, lmaa

zefix
19.02.2013, 15:12
Servus Leute,

Nova + Advance + EAPR + DGV = alles aus einer Hand:confused:

Nur mal so ein Gedanke

Gruß
Holger

hey holger,
du hast ja so recht! der dhv u. der zoller stecken sicher auch hinter diesem komplott. die wollen alle die weltherrschaft und wir armen piloten sind mal wieder die dummen!
das sollten sich mündige gleitschirmpiloten nicht bieten lassen und sofort etwas unternehmen! ich zähle auf dich, piti, den sommerflieger und alle anderen weisen "forums experten", ihr könnt die gleitschirm-welt bestimmt noch retten! gebt alles!

seti1337
19.02.2013, 15:37
Also bevor ich mir sorgen um diese Kooperation mache, würde ich mir viel mehr sorgen um eine gewisse hessische Sintflut, die massenhaft Fluggebiete überschwemmt und zerstört, machen.

P.s. wie unser täglicher Bedarf den wir durch Supermärkte decken, die auch nur in wenigen großen Konzernen aufgeteilt sind, so wird es auch im Gleitschirmsport Zusammenschlüsse geben und unser Bedarf wird durch ein paar "Große" und ganz wenige "Kleine" gedeckt.
Es ist immer noch ein Geschäftsfeld und kein Samariterbund, der uns aus lauter Nächstenliebe einen Flug durch die schöne Natur schenken möchte.

Auch das "Du" mit dem man überall angesprochen wird wenn man sich mit den Herstellern/Verkäufern auseinandersetzt, gehört doch einfach zum Geschäft dazu, dadurch erweckt man gleich eine Art von Familiengefühl und "wir wollen doch nur Dein Bestes" (Deine Kohle)

Rush M
19.02.2013, 15:38
Man muss in die Formel aber auch noch eine Multiplikation einfügen:

Nova + Advance * Waku = absolute Weltherrschaft

:D :eek: ( je nach dem, wie man die Sache gerade sieht)

gerifly
19.02.2013, 15:48
Man muss in die Formel aber auch noch eine Multiplikation einfügen:

Nova + Advance * Waku = absolute Weltherrschaft

:D :eek: ( je nach dem, wie man die Sache gerade sieht)


Ösi + Ch = i.O
Aber........ i.O. * Waku.................. dann könnt ihr Advance haben............. ;)

Geri

seti1337
19.02.2013, 15:51
Ösi + Ch = i.O
Aber........ i.O. * Waku.................. dann könnt ihr Advance haben............. ;)

Geri

Ok aber nur wenn Ihr im Gegenzug Waku nehmt, die braucht hier keiner.

gerifly
19.02.2013, 16:01
Ok aber nur wenn Ihr im Gegenzug Waku nehmt, die braucht hier keiner.

Die schenken wir dann dem Piti hinter seinen Flimser Bergen............. da sieht's keiner............... ;):D

Geri

nullschieber
19.02.2013, 16:11
Man muss in die Formel aber auch noch eine Multiplikation einfügen:

Nova + Advance * Waku = absolute Weltherrschaft

:D :eek: ( je nach dem, wie man die Sache gerade sieht)

Klammern vergessen ?

Punktrechnung vor Strichrechnung....

Rush M
19.02.2013, 16:21
Klammern vergessen ?

Punktrechnung vor Strichrechnung....

Mist, stimmt :mad:

piti
19.02.2013, 16:38
ich zähle auf dich, piti, den sommerflieger und alle anderen weisen "forums experten", ihr könnt die gleitschirm-welt bestimmt noch retten! gebt alles!

noch mehr? bin schon am anschlag!!!


Die schenken wir dann dem Piti hinter seinen Flimser Bergen............. da sieht's keiner...............

ne ne geri ich will hier noch mein freies fliegen!!!:D

ihl piti

seti1337
19.02.2013, 16:41
noch mehr? bin schon am anschlag!!!



ne ne geri ich will hier noch mein freies fliegen!!!:D

ihl piti

2 gegen 1 du bist schon überstimmt, also nimm den Schrott!!! :D

tommi
19.02.2013, 16:51
Man muss in die Formel aber auch noch eine Multiplikation einfügen:

Nova + Advance * Waku = absolute Weltherrschaft

:D :eek: ( je nach dem, wie man die Sache gerade sieht)

Nur wer ist jetzt Pinky und wer the Brain?

Tommi

P.S.: Nur für Menschen verständlich, die sich ab und an völlig belanglosen Cartoon Serien hingeben :)

seti1337
19.02.2013, 16:59
Nur wer ist jetzt Pinky und wer the Brain?

Tommi

P.S.: Nur für Menschen verständlich, die sich ab und an völlig belanglosen Cartoon Serien hingeben :)

Eine gute Frage, also Pinky am ehesten noch Adv., Brain passt zu W und N.

wobei bei N im moment nur die Marktherrschaft im Vordergrund steht...bei W bin ich mir nciht so sicher :D

jette
19.02.2013, 17:05
Wer macht den Piech ?

limeric
19.02.2013, 20:52
Hy,

Übersetzung für Skatspieler, unpassende, überflüssige, störende, lästige Karten im Skat drücken !

limeric

Wolfgang S.
27.02.2013, 22:49
Hannes zieht blank :D

http://www.dhv.de/web/uploads/pics/ben_thermik13_20.jpg

WA
27.02.2013, 23:00
:D Dieses "Blank ziehen" habe ich zufällig mitbekommen, es war köstlich.

War mir nur nicht klar, daß da Advance daraufstand. Danke für´s Foto!

Wird irgendwann eh SkyNoVance heißen odrr? :D

Ther-Mik
01.03.2013, 08:21
Hi,

hier findet ihr ein Interview mit Hannes Papesh, das DHV TV auf der Thermik Messe in Sindelfingen aufgezeichnet hat.
Im ersten Punkt wird ua. das Thema der NOVA / Advance Kooperation erläutert:

http://www.dhv.de/web/fileadmin/user_upload/files/2013/02/Thermik/Videos0213/novatherm13f.mp4

Gruß Mik