PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stubai Cup - wie war's?



Tobias S.
10.03.2013, 20:27
Der Titel sagt eigentlich alles: Stubai-Cup - wie war's?

Laisch
11.03.2013, 06:48
Feucht... :rolleyes:

... aber fliegbar.

Leider aufgrund der Prognosen am Samstag Abend schon wieder abgereist. Sonntag war ja anscheinend Traumwetter.

creg
11.03.2013, 07:29
Samstag Dauerregen aber der Himmel war trotzdem nicht nur mit Wolken, sondern auch mit Tüchern verhängt :)
Sonntag dann strahlend blauer Himmel morgens. die Quellbewölkung nahm dann zwar immer mehr zu, aber es war trotzdem traumhaft zu fliegen. Bedauernswert für die, die Samstag schon geflüchtet waren :p
Landeplatz glich mehr einem See, als einem Landeplatz bedingt durch den schmelzenden Schnee, der die ganze Wiese bedeckte. Man musste sich schon genau das Fleckchen aussuchen, wo man landete, um nicht komplett pitschnaß zu werden.

El Zorro
11.03.2013, 08:20
Wie? Kann man jetzt haufenweise feuchte,verschmutzte, günstige Vorführer kaufen?
Ich glaub, so was stellt die teilnehmenden Hersteller nervlich ganz schön auf die Probe :eek:

creg
11.03.2013, 09:05
Die Vorführer sind wohl naß, aber nicht dreckig geworden - war ja nur Schnee und geschmolzener Schnee :D

Ja, war ganz schön traurig das Wetter am Samstag und nicht wirklich angenehm. Weder für die Besucher, noch die Piloten und schon gar nicht für die Aussteller.

nemesis665
11.03.2013, 16:37
Freitag war ein wundervoller Tag, Samstag sehr feucht aber fliegbar. Hatten Samstag auch schon überlegt abzureißen da die Vorhersage für Sonntag ziemlich schlecht war. Sind aber dank meiner Freundin geblieben, die wollte unbedingt denn Film über Forgotten Island sehen der uns echt sehr gefallen hat. Als ich Sonntag morgen dann wach wurde dacht ich mir hm die Vögel zwitschern so schön und man hört kein Wasser in der Dachrinne. Da wusst ich da war was faul :D
Raus aus dem Bett raus auf denn Balkon und :eek:

19976

Hatten dann noch wundervolle Flüge und konnten den wunderschönen Tag noch voll genießen auch wenns beim Landen schon mehr Waterslide war :)

19977199781997919980

shanne
12.03.2013, 08:24
Hallo, ich war auch da und hatten ein schönes Wochenende am StubaiCup.

Wir hatten uns mit vielen Freunden verabredet auf dem Cub und auf Grund der Wetterprognose noch Plan B-D zurecht gelegt.
Am Freitag sind wir nicht geflogen sondern haben die Aussicht auf dem Elfer und dem Schlick sowie die Sonne genoßen (zumal ich noch nie im Stubai-Tal war - erst mal Lage sondieren)
Als wir am Elfer-Startplatz standen hatten wir uns noch etwas gewundert weil unserer Meinung nach der Wind von Hinten kam. Das hat man weniger am Windsäckchen (der hat fröhlich Wind von vorn angezeigt) am Lift gesehen als auf der anderen Seite des Startplatzes an den Windanzeigern. Beide wehten den Startplatz runter.
Da sind wir zum Schlick und haben dann oben auf der Drachenrampe die Sonne genossen. Auch hier wehte ein Lüftchen leicht von hinten. Als dann noch jemand vom Elfer rüber kam und erzählte in Neustift ist der Landeplatz geschlossen wegen starkem Wind - war auch das kleinste Fünkchen Flug-Lust erloschen bei mir.

Am Samstag war es Vormittags zwr bewölkt aber es taten sich am Elfer immer wieder die WOlken auf und man konnte einen Abgleiter ins Tal machen. Die Aussicht war atemberaubend - die Berge waren Wolkenverhangen aber das tal war frei und immer wieder war blauer Himmel zu sehen.
Nun ja, am Nachmittag bin ich nicht geflogen - da es unten regnete und oben am Elfer schneite.

Wir hatten dann vor Sonntag Vormittag zu fahren - aber das Wetter hat unseren Plan über den Haufen geworfen und ich hab noch zwei wunderbare Flüge in der Sonne gemacht - viele konnten sich auch am Elfer halten.

Grüße
Steffi

conny-reith
12.03.2013, 08:33
Freitag war ein wundervoller Tag, Samstag sehr feucht aber fliegbar.

Wenn Du erst mal einen satten Föhndurchbruch fliegend überstanden hast.. dann berichte uns wieder.:rolleyes:

xyon
13.03.2013, 01:23
Als wir am Elfer-Startplatz standen hatten wir uns noch etwas gewundert weil unserer Meinung nach der Wind von Hinten kam. Das hat man weniger am Windsäckchen (der hat fröhlich Wind von vorn angezeigt) am Lift gesehen als auf der anderen Seite des Startplatzes an den Windanzeigern. Beide wehten den Startplatz runter.

DAS ist der Klassiker!
Windfahne am Hennebichl bläst runter, Windfahne direkt am Lift ballert hoch, da steht dann mehr oder weniger fett der Rotor drin.

Hurra, hurra, der Föhn IST da!

Wer dann noch fliegt.......kommt vielleicht in die Zeitung.

turboseppel
13.03.2013, 09:19
Als wir am Elfer-Startplatz standen hatten wir uns noch etwas gewundert weil unserer Meinung nach der Wind von Hinten kam. Das hat man weniger am Windsäckchen (der hat fröhlich Wind von vorn angezeigt) am Lift gesehen als auf der anderen Seite des Startplatzes an den Windanzeigern. Beide wehten den Startplatz runter.



Hi,

genau so haben wir die Situation auch vorgefunden. Ich möchte aber noch ergänzen das:

1. fleißig gestartet wurde (min. ein Start alle 30 Sekunden)
2. jeder zweite bis jeder dritte mit äußerst unschönen Turbulenzen und Klappern zu kämpfen hatte.
3. das anscheinend weder Piloten noch Verantwortliche großartig gestört hat.

=> Empfehlung des Startleiters: "Haltet euch halt Links und fliegt direkt ins Tal raus". Ahja... Danke...

Wir durften dann noch einen beinahe Absturz bewundern, als es ein aktuelles LTF C Gerät im Abflug so richtig schön zerlegt hat. Mit Hinterherspringen in geringer Höhe und allem was dazu gehört. Sind dann runtergefahren.

Viele Grüße,

Sebastian

ForumAdmin
16.03.2013, 08:06
Stubai-Cup 2013 - ein Tradition lebt fort (http://www.dhv.de/web/medien/archiv/artikel-archiv/events/stubai-cup-2013/), Bericht, Fotos und Filme auf der DHV-Website.