PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schirmbeschriftung/Kennzeichen



Im Lee is schee!
23.02.2015, 20:43
Kennt ihr eine Firma oder Geschäft welches Zahlen zur Kennzeichnung des Schirmes verkauft?

Demes
23.02.2015, 20:54
Schau mal bei paraclinic.at vorbei

Malamute
23.02.2015, 21:58
Kannst auch hier mal nachfragen.

http://www.odv-allgaeu.de/index.php?id=kennzeichen

Manfred Laudahn
24.02.2015, 05:57
Früher gabs die mal bei Finsterwalder in München, wahrscheinlich immer noch.

Grüße
Manfred

Im Lee is schee!
24.02.2015, 06:58
Danke erst mal. Paraclinic hab ich mal angeschrieben und Finsterwalder verkauft nur Bögen.
Beim ODV bekommst du nur Streifen aus denen man Zahlen zusammenbasteln kann.
Das sieht aber sehr eckig und selbstgebastelt aus deswegen will ich eine maschinell vorgefertigte Nummer haben, wenn es so was gibt.

Woher beziehen denn unsere Wettkampfpiloten ihre Nummern?
Oder sind die auch nur selbstgestrickt?

wom-bat
24.02.2015, 08:04
Hi,

Keine Ahnung wieso man seinen Schirm kennzeichnen will, wir in der Schweiz haben leider keine andere Wahl. Bei fast jeder Flugschule in der Schweiz kannst Du dir auch 40cm hohe Zahlen auf speziellem GS-Material bestellen und meinstens auch noch in spezifischer Schriftart. Google mal --> www.google.ch

Viel Spass

LG
Samuel

Im Lee is schee!
24.02.2015, 08:59
Keine Ahnung wieso man seinen Schirm kennzeichnen will...

Deswegen: http://www.odv-allgaeu.de/index.php?id=kennzeichen
Ich fliege eben ab und zu durch dieses Gebiet durch.


...40cm hohe Zahlen...

Ich will meinen Schirm kennzeichnen aber nicht verunschandeln. :D
20cm tun´s auch.

humpataa
24.02.2015, 09:21
Ich habe Porcher Skytex selbstklebend schwarz da.
Schick mir eine Vorlage und ich mach Dir ein Angebot.

Iarexx
24.02.2015, 09:32
Gibt's doch kostenlos.. die Nummer musst Du eh bei den Oberstdorfern anfordern..

"Nach abgeschlossener Antragstellung erhält der Pilot die in ihren Abmessungen und Format festgelegte Kennzeichnungsnummer. Diese kann nach Absprache abgeholt werden oder gegen eine Gebühr von 5,- Euro zugesandt werden. Das Material der Kennzeichnungsnummer besteht aus Rip-Stop. "

MelkorMJ
24.02.2015, 09:48
Deswegen: http://www.odv-allgaeu.de/index.php?id=kennzeichen
Ich fliege eben ab und zu durch dieses Gebiet durch.

Frage am Rande: Man kriegt dann ja eine Nummer, die für dieses Oberallgäuer Gebiet gilt. Wie sieht es aus, wenn noch mehr Gebiete solche Nummern vergeben. muss ich dann nachher 10 verschiedene Nummern auf dem Schirm haben?

Im Lee is schee!
24.02.2015, 09:52
@humpataa: Es dreht sich nur um Nummern in ca. 20cm Höhe.

@Iarexx: Die zugeteilte Nummer habe ich doch längst, ich möchte eben nur designmässig ansprechende Nummern anbringen.

Flynix
24.02.2015, 11:00
Da hat tatsächlich jemand im überregulierten Deutschland noch 'ne Regelung gefunden, die "fehlt": Schirm-Kennzeichen. Danke dafür. Sicherlich ziehen bald andere Verein nach.

Für dunkle Schirme herrscht Flugverbot, wenn ich das richtig sehe:

"Sie (die Nummer) darf jedoch nicht auf einen dunklen Hintergrund angebracht werden, so daß der Kontrast zwischen der schwarzen Kennzeichnungsnummer und dem Untersegel dann einen zu geringen Unterschied zeigt.

Im Lee is schee!
24.02.2015, 13:37
Sicherlich ziehen bald andere Verein nach.

Das hat nichts mit dem Verein zu tun sondern das war die Auflage, das dieser Bereich überhaupt beflogen werden darf.
Ansonsten, vielen Dank für die guten Vorschläge und ich habe jemand gefunden der mir das anfertigt.

segler
08.03.2015, 11:37
Laut B- Schein Theorie (lange ist's her ; ) besteht eigentlich für Überlandflüge Kennzeichnungspflicht wenn ein Flugfunk verwendet wird, wie KFZ- Kennzeichen, eine Nummer die über/ vom Luftfahrt Bundesamt vergeben wird D- H..., (siehe Kennzeichen anderer Luftfahrzeuge z.b. Segelflieger) die müsste ausreichen die anzugeben. Nix jeder Verein eigene Nummer. Klar, wenn ich nur dort flieg reicht die von dem Gebiet als Minimal Lösung. Irgendwie muss ein "Übeltäter" identifiziert werden können. ;-)

A bisserl kann beim DHV unter http://www.dhv.de/web/piloteninfos/ausbildung/winden-und-ul-schlepp/newsdetails/article/flugfunk-beim-streckenfliegen/
Dazu entnommen werde.
Wie gesagt bei mir schon lange her..

Im Lee is schee!
08.03.2015, 13:03
Frage am Rande: Man kriegt dann ja eine Nummer, die für dieses Oberallgäuer Gebiet gilt. Wie sieht es aus, wenn noch mehr Gebiete solche Nummern vergeben. muss ich dann nachher 10 verschiedene Nummern auf dem Schirm haben?

Nein, eine Nummer auf deinem Schirm genügt.
Ausser, die von segler erwähnte D-H... Nummer (Kennzeichen), wenn du so eine hast hat die natürlich Vorrang.

#Jürgen#
08.03.2015, 14:27
Als ich nach mehreren Jahren meinen Schirm verkaufen wollte ging der Kleber der Beschriftung nicht mehr ab.
Bei dem neuen Schirm habe ich vor dem Bekleben Babypuder auf dem Schirmstoff verrieben. (wahrscheinlich geht auch Talkum)
Die Zahl hat trotzdem gehalten und ging nach ein paar Jahren auch gut wieder weg.

marcel1
08.03.2015, 15:35
[QUOTE=Im Lee is schee!;435122]Deswegen: http://www.odv-allgaeu.de/index.php?id=kennzeichen
Ich fliege eben ab und zu durch dieses Gebiet durch.

-

Das ist ne Sonderregelung, die der dortige Verein mit irgend welchen Bedenkenträgern unter den Umweltschmützern ausgehandelt hat / akzeptieren mußte.

Das gilt somit nur für Starts dort. Durchfliegen darf man selbstverständlich ohne, wenn man anderswo gestartet ist. Die Nummer ist demzufolge auch irgendwas willkürlich hochgezähltes und hat nichts mit einem regulären Kennzeichen in der Luftfahrt zu tun.

Gorgioff
11.03.2015, 15:00
Maya und ich kaufen die bei uns vorgeschriebene SHV-Nummer seit Jahren bei der Firma Logo Reklamen AG (logo-mollis.ch) in Mollis / Glarnerland / Schweiz. Weiss oder schwarz, zu einem vernünftigen Preis, in jeder beliebigen im Netz auffindbaren Schriftart.

MRB
11.03.2015, 22:41
Oh mir schwant Übles

- bald erinnert sich jemand, dass man in Deutschland generell eine Kennzeichnung zum Streckenflug benötigt
- und wenn das Schule macht, dann gnade uns Gott: dann kommt man unter einem Schirmgewicht von 15 kg nicht mehr weg, weil man wegen jedem Jagdrevier ein anderes Kennzeichen aufkleben muss- lauter Bickerl und Papperl, die dann auch noch LTF geprüft sein müssen.
- Also auf gehts: Kasterl für den Luftraum in Österreich, Nummern in der Schweiz, Flugkennzeichnung für den Streckenflug in Deutschland, Bickerl für den Startplatz, Helmaufkleber für den Funcup, Zulassungsnummer für das Fluggebiet am Nebelhorn, Schwanzerl für den Flugschüler, Bewilligung von der allseitsbeliebten Flugschule in Lüsen, Webung für den Profi .... pfui Teufel
- nur eines muss man nicht nachweisen, dass man sein Hirn dabei hat ;-)

HarryXX88
12.03.2015, 06:33
Pfffff schwarzmalerei. Wenn jedes luftdportgerät in Deutschland ein zugewiesenes kennzeichen wie in der Schweiz hätte wär das gar net so schlecht. Diesen Hirni der damals durch die CTR Zürich bzw Luftraum C bei Zürich gerauscht ist hat man auch nur anhand seines Kennzeichen erwischt.

nikolaus
12.03.2015, 12:13
Diesen Hirni der damals durch die CTR Zürich bzw Luftraum C bei Zürich gerauscht ist hat man auch nur anhand seines Kennzeichen erwischt.

Ach, die Piloten der Verkehrsmaschinen haben sich im Vorbebeiflung (in 100m Abstand, mit wieviel KIAS?) noch die Nummer notiert? Tatsächlich hat der Hirni (und übrigens auch noch ein weiterer Streckenflieger, der nicht weit entfernt am selben Tag ebenfals bis in den Luftraum gekurbelt ist) seinen Flug auf einen XC-Server hochgeladen und seine Luftraumverletzung dort (mit cooly?) öffentlich diskutiert.

LG Jochen