PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handschuhe



Percia
02.03.2015, 08:00
Ich habe letzte Woche bei einem Flug wieder mal kalte Hände bekommen, so kalt, dass ich landen musste.
Was für Fingerhandschuhe sind zu empfehlen?

Moeppi
02.03.2015, 08:07
Zum Thema Handschuhe bekommst Du sicher gleich viele Tipps.
Nur mal am Rande:
Du kannst auch Deine Hände wieder warm bekommen,
indem Du den ganzen Arm nach unten ausschüttelst, sodass die Durchblutung besser in Gang kommt.
Finger bewegen (machst Du wahrscheinlich eh schon) hilft logischerweise auch.
So nun aber Feuer frei für die Materialisten :)

Benitro
02.03.2015, 08:19
Hi

Der Tipp mit dem Ausschütteln funktioniert super, mach ich auch wenns dann doch mal sehr sehr kalt ist.
Bin diesen Februar schon einmal knapp 4h in der Luft gewesen und hab keine kalten Finger bekommen, fliege seit einiger Zeit diese Handschuhe:

Burton - Gore Gloves
true black - L

Die bekommst du sehr günstig bei bluetomato.com und als Innenhandschuh hab ich normale dünne Windstopper.
Ev. gibt es bessere Handschuhe, jedoch hab ich diese noch nicht gefunden :)

LG und viel Spass beim Fliegen
Beni

zucki
02.03.2015, 09:57
Servus,

ich klebe mir die Heatpaxx Fusswaermer auf den Handruecken,dann ziehe ich ein paar duenne Fingerhandschuhe von Marmot an,schon zum Einhaengen und Gurtzeug richten.Unmittelbar vor dem Start streife ich die BlackDiamond Faeustlinge ueber,da ist im Innenhandschuh Daumen und der Zeigefinger von den drei aeusseren Fingern separat getrennt-ergo Du hast mehr Feingefuehl beim Start.Die gehen auch zum Eisklettern und so Sachen.Die Groesse ausreichend weit waehlen dass ein isolierendes Luftpolster verbleibt-enge Handschuhe waermen schlecht.

Ist zwar nicht perfekt aber besser als alles was ich bisher probiert hab.Ein Nachteil ist der unverschaemte Preis fuer die BlackDiamond Faeustlinge.

Happy Hands :) Z


PS.Nur mit Fingerhandschuhen wirst Du nicht warm bekommen bei laengeren Winterfluegen




http://www.heatpack.de/HeatPaxx-Fusswaermer-Zehenwaermer-1-Paar

http://www.bergzeit.at/black-diamond-super-light-mitt-black-m/

Benitro
02.03.2015, 10:22
PS.Nur mit Fingerhandschuhen wirst Du nicht warm bekommen bei laengeren Winterfluegen





Stimmt definitiv nicht!

lemma
02.03.2015, 10:42
PS.Nur mit Fingerhandschuhen wirst Du nicht warm bekommen bei laengeren Winterfluegen



Stimmt definitiv nicht!

Ich denke das ist individuell verschieden und kann daher so pauschal garnicht gesagt werden.
Ich bin jemand der eher kalte Hände bekommt, während andere mit relativ dünnen Handschuhen im Winter fliegen können frieren mir die Finger ab und ich muss landen.

ich war jetzt 2 Jahre überglücklich mit den teuren Pilot1 von Cumulus53, leider hat der linke jetzt den Geist aufgegben und die linke Hand friert wieder ab :(
jetzt bin ich wiedder verzweifelt auf der Suche nach Ersatz

Benitro
02.03.2015, 10:49
Für alle die mit Fingerlingen kalt haben gibts Innenhandschuhe mit Heizung, es macht mehr Sinn innen zu heizen als aussen wo es viel kälter ist ;)

Hier sind sie: http://www.boosport.ch/de/beheizte-handschuhe/1688-beheizte-handschuhe-thermo-gloves-warmeregulierung.html

Meine Freundin fliegt auch viel mit mir im Winter und ist ein extremes Gfröhrli, selbst sie kann damit problemlos 3h fliegen.

soundglider
02.03.2015, 11:32
Ich bin einer von denen, denen unter 5°C immer die Fingerspitzen abfrieren. Hab schon etliche Handschuhe durchprobiert, bei mir haben nur zwei geholfen:

Passivlösung: Northface Himalayan Mitts (Nachteil: wenig Gefühl, kaum Greifmöglichkeiten)

Aktivlösung: Zanier Heat/Aviator GTX (Nachteil: Preis, Akku; ich hab die Heat, weil als Schnäppchen bekommen)

Willi Wombat
02.03.2015, 11:43
Ich finde man muss da unterscheiden, ob man ständig im Winter rumfliegt oder nur mal gelegentlich Kälteprobleme hat.
In ersterem Fall braucht man super Handschuhe und/oder Elektroheizer.
In letzterem Fall reichen gute Handschuhe und dazu ein paar Aktivkohle-Heizpads für 1,50 EUR im Gurtzeug, derer man sich bei aktuellem Bedarf in der Luft bedienen kann.
Das geht auch bei jedem x-beliebigen Handschuh in der Handfläche, wo sie kaum stören und effektiv heizen.

Locker_Baumeln
02.03.2015, 12:35
Dieser Beitrag wurde entfernt.

Malamute
02.03.2015, 12:38
Ich verwende die Röckl

http://www.roeckl.de/produkte/radsport/winter/handschuh/vreden/

geht aber auch nur bedingt!

Nach ca. 1,5 Stunden sind die Finger auch kalt. Zumindest auf dem MTB. Im Winter war ich mit dem Schirm noch nicht so lange in der Luft.

Im Lee is schee!
02.03.2015, 12:55
Nachdem ich selbst im Sommer Probleme mit meinen kalten Fingern habe bin ich, nach vielen Versuchen mit Heizhandschuhen, auf eine für mich optimale Lösung gekommen.

Innenhandschuh: http://www.gerbing.eu/de/produkte/12v-produkte/12v-handschuhe/l-12-beheizbare-unterziehhandschuhe
Überhandschuh Sommer: http://www.wanderwastl.de/chiba-fahrrad-ueberhandschuh-wasserdicht.html
Überhandschuh Winter: Schihandschuh in Übergrösse
Akku: http://www.akkukaufhaus.de/akkus/lifepo4/akkupacks/12v-13.2/504/12v-13.2v-lifepo4-akku-6-6ah-inkl.-10a-bms?sCoreId=ujua9fnu9gtuhiphpkkb6s2ib1

Das ist bis jetzt die einzige Lösung, die im Winter warm genug ist und im Sommer lange genug durchhält (vor allem auch im Winter).

Einziger Nachteil: Es ist ein ziemliches Gefrickel mit den Kabeln bis das mal passt.

Ansonsten: Akku in das Gurtzeug und das Kabel mit durch die Camel pack Öffnung durchführen.
Und das zusätzliche Gewicht kann ich gut brauchen. :D

Edit: Übrigens LiFePo Akkus haben im Winter nicht die Probleme wie LiPo Akkus und sind wesentlich schneller und einfacher zu laden.

soundglider
02.03.2015, 13:16
was mich ein wenig wundert ist, dass keine neoprenhandschuhe angeboten werden.

Neopren lässt keinen Wasserdampf durch. Deswegen ist es bei Kleidung außer für Wassersportkleidung (wo sowiso alles innen und außen feucht ist) ungeeignet. Neoprenüberzieher gibts aber fürs Fliegen: http://www.flugsau.ch/parapoofys-bremsgriff-handschuhe-p-298.html . Angeblich solln die ganz gut sein!

zucki
02.03.2015, 14:12
Akku: http://www.akkukaufhaus.de/akkus/lifepo4/akkupacks/12v-13.2/504/12v-13.2v-lifepo4-akku-6-6ah-inkl.-10a-bms?sCoreId=ujua9fnu9gtuhiphpkkb6s2ib1


Ansonsten: Akku in das Gurtzeug und das Kabel mit durch die Camel pack Öffnung durchführen.
Und das zusätzliche Gewicht kann ich gut brauchen. :D

Edit: Übrigens LiFePo Akkus haben im Winter nicht die Probleme wie LiPo Akkus und sind wesentlich schneller und einfacher zu laden.

Klingt interessant! Sagmal wenn Du da ca.800 g Akku rumschleppst-Brandgefahr gibts da keine?:confused:
Liest man doch immer mal dass Akkupacks anfangen zu brennen oder schmoren,betrifft das nur eine bestimmte Art von Akkus oder?
Irgendwas Kleines im Handschuh kann man ja abwerfen aber ein groesseres Pack im Gurtzeug waere nicht so angenehm.

Gruss Z

Benitro
02.03.2015, 14:19
Brandgefahr gibts eigentlich nur bei den LiPo`s, LiIon, LiFePo, 123, NiCd und NiMh sind nicht brandgefährdet. Dafür haben die Lipos aber die höchste Energiedichte :)
Bei den Innenhandschuhen von Boosport sind je Handschuh nur 59 Gramm schwere Akkus verbaut welche je nach Heizstufe bis 5h halten.

Im Lee is schee!
02.03.2015, 14:35
Dafür haben die Lipos aber die höchste Energiedichte :)

Die sie aber bei Temperaturen von unter 5° verlieren und dann sind LiFePos im Vorteil.

Benitro
02.03.2015, 14:39
Die sie aber bei Temperaturen von unter 5° verlieren und dann sind LiFePos im Vorteil.

Bei Aussenhandschuhen schon, bei Innenhandschuhen nicht, da liegt der Akku unter 2 Schichten und wird durch die Körperwärme gewärmt, also meine halten die 5h.
Jedoch werd ich meine auf LiFePo umrüsten da die aktuellen Akkus (3x1500mAh) in Serie geschaltet sind und keinen Balancerport besitzen... Das ist in meinen Augen etwas fraglich.

Demes
02.03.2015, 14:43
ich kann dir die Kombi aus Ergo und Onyx Überhandschuh von Basisrausch empfehlen. Mir war mit den beiden immer kuschelig warm. Habe den Onyx im Sommer auch immer in Cockpit, falls es mal kälter werden sollte.

Lowdance
02.03.2015, 14:51
Neopren lässt keinen Wasserdampf durch. Deswegen ist es bei Kleidung außer für Wassersportkleidung (wo sowiso alles innen und außen feucht ist) ungeeignet. Neoprenüberzieher gibts aber fürs Fliegen: http://www.flugsau.ch/parapoofys-bremsgriff-handschuhe-p-298.html . Angeblich solln die ganz gut sein!

sind sie! :)
beim leinen sortieren bissl blöd, aber man gewöhnt sich dran und in der luft echt ne geile lösung! :)
hab da Primaloft Fingerhandschuhe drunter, die alleine definitiv nicht reichen!
mit den Neopren-Kondomen drüber...einwandfrei.

Percia
03.03.2015, 10:03
Viele gute Vorschläge

Der beheizbare Handschuh von Zanier hat mir gefallen, weil aufladbar. Auf der Homepage ist der Händler meiner Wahl bereits gefunden worden.

Auf auch die Aktiv-Kohle Pads müsste ich ausprobieren, bekommst keine halten Fingerspitzen mehr?

Auf Bremsgriffverkleidungen verzichte ich, auch auf unhandliche Handschuhe, weil ein ergreifen der Bremsleinen im Falle eines Falles - (nach einer Fotosession) nicht mehr in nützlicher Frist möglich ist.

Habe ich wen vergessen? Danke euch für alle Hinweise.

BobNL
03.03.2015, 18:03
Hat noch jemand Erfahrung mit den “Parapoofys“? Es hört sich gut an, ich habe aber auch schon einen negativen Erfahrungsbericht gelesen.

Percia
03.03.2015, 18:14
Judihuiiii, nie mehr kalte Hände

Soundglider
Ich bin heute 70 Kilometer gefahren, um die Zanier Heat/Aviator GTX zu kaufen, zahlte Fr. 300.- - 20% unter dem Ladenpreis.
Zugegeben, Aktiv-Kohle hätte es wahrscheinlich auch getan.., aber man ist sich das ja wert, wenn man sich sonst nichts könnt.

Till
03.03.2015, 22:15
Hat noch jemand Erfahrung mit den “Parapoofys“? Es hört sich gut an, ich habe aber auch schon einen negativen Erfahrungsbericht gelesen.

wie wär´s denn mit der leichten u. komprimierbaren daunen-variante:

http://www.windsriders.com/manchons/

ich durfte solche beim Fliegen im Himalaya ausprobieren...´ne feine Sache! :)

n´schön´Gruss,

T.!!

BobNL
03.03.2015, 22:20
Jo, danke für die Reaktionen. Der Winter ist zwar fast vorbei, aber ich werde mir mal die handfairings ausprobieren.

Percia
04.03.2015, 07:41
BOBNL
Ihr müsste andere Winter haben als wir in der Schweiz, für uns beginnt mit der Thermiksaison erst der Winter.