PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Täglich erwacht ein Blöder?



MRB
07.04.2015, 11:29
Eigentlich ärgert es mich, wenn ich den Gebrauchtmarkt des DHV lese. Immer wieder bieten Verkäufer gebrauchte Ware über dem UVP an, garnicht zu sprechen von den Preisen, die man allgemein angeboten bekommt. Natürlich kann man argumentieren, der probiert es halt, aber ich empfinde das langsam als "Andere als dumm verkaufen". Ja sicherlich ist das in ebay noch ausgeprägter, aber diese Geiz- ist- geil- Schmarotzer hat die Gleitschirmszene nicht wirklich gebraucht. Arme Neulinge/ Anfänger die in diese Haifischbecken springen.

Ein weiteres Phänomen ist das mittlerweile, hier bereits angesprochene, Auseinanderklaffen der Preise. Da gibt es auch hier Schirme die "nur 5 mal geflogen" teuerer verkauft wollen, als sie den Erstbesitzer gekostet haben mögen. Anderseits bietet dir der Händler für einen "nur 5 mal geflogenen" Gleitschirm nur mehr die Hälfte des von ihm erzielten Verkaufspreises. Wie auch die Gebrauchtpreise für Gleitschirmartikel völlig im Keller sind.

Da erklär mir mal einer, ob die Preispolitik auf dem Gleitschirmmarkt nicht schon immer von zwei Dingen bestimmt wurden: Schauen wir mal wieviel geht und wer nicht feilscht wie auf dem Basar, ist doof. Trotz mehrfach publizierter Artikel zu den Preisen eines Gleitschirmes blieb mir dieser, wie auch die vom Käufer angeblicht bezahlten Preise (Super-Spezl-billig-Angebot) ein Rätsel. Ausser ich glaube einfach nicht was man mir erzählt ...

Iarexx
07.04.2015, 11:37
Eigentlich ärgert es mich, wenn ich den Gebrauchtmarkt des DHV lese. Immer wieder bieten Verkäufer gebrauchte Ware über dem UVP an, garnicht zu sprechen von den Preisen, die man allgemein angeboten bekommt. Natürlich kann man argumentieren, der probiert es halt, aber ich empfinde das langsam als "Andere als dumm verkaufen". Ja sicherlich ist das in ebay noch ausgeprägter, aber diese Geiz- ist- geil- Schmarotzer hat die Gleitschirmszene nicht wirklich gebraucht. Arme Neulinge/ Anfänger die in diese Haifischbecken springen.



Findest Du die Preise im Gebrauchtmarkt jetzt zu teuer oder zu billig? Oder ärgerst Du Dich allgemein über die unterschiedlichen Preise für Neu-Schirme?

MRB
07.04.2015, 12:36
Auf mein Zitat bezogen ärgere ich mich, dass Fliegerkollegen Preise verlangen, die über dem Neupreis liegen und somit aus der Dummheit der Käufers versuchen Profit zu ziehen.

Auf den Artikel bezogen kann man diese Frage nicht verallgemeinern: da gibt es Kollegen, die normale bis niedrige Preise verlangen und auch in angemessener Zeit einen Käufer finden. Es gibt aber auch welche, die für einen gebrauchten Mentor 3 noch deutlich über 2000 Euro herausschlagen wollen.

Zusammenfassung: Versuchen kann man es schon, aber es gibt Menschen, die bemerken, dass man versucht Fliegerkollegen für blöd zu verkaufen.

HarryXX88
07.04.2015, 13:00
pfff regelt doch alles die freie Wirtschaft. Wer sich nicht schlau macht darüber was ein Schirm neu Kostet und dann gebraucht zuviel zahlt ist selber schuld. Genauso wird jem der zuviel für einen schirm verlangt darauf sitzen bleiben. Das regelt der Markt in sich. Klar gibt es immer mal aussreisser auf allen seiten aber das ist dann halt so.

Klaus
07.04.2015, 13:00
der momentan teuerste M3 im Gebrauchtmarkt liegt bei 2150€ (was natürlich viel zu teuer ist...), dieser Betrag liegt aber schon noch unter dem Neupreis, was du ja bemängelst. Oder hast du eine Quelle für solche günstige Neupreise? ;-). Ansonsten geht es bei den 3ern bei ca. 1100€ schon los.

Der M3 light liegt momentan allerdings noch bei 1800-2000€, was ich persönlich sehr schade finde....

LG Klaus

snowfly
07.04.2015, 13:04
Nicht ganz unschuldig an der Sache ist wohl auch die Konstellation
Hersteller/Schulen bzw. der "verbotene" Direktverkauf und diese
absoluten Phantasiepreise als UVP.

Aber so leicht wird das nicht zu ändern sein.

Ich finde es nur schade dass soviel Schirme im Keller vergammeln
weil sich keiner findet der auch Phantasiepreise im Gebrauchtmark zahlt.

Die gibt es dann 5-10 Jahre später als -fast unbenutzt- für ein Taschengeld auf Ebay.
aber dann will die auch keiner mehr fliegen.
-ganz im sinne der Hersteller und Schulen:rolleyes:

Iarexx
07.04.2015, 13:20
@MRB - zum einen beklagst Du Dich über überteuerte Preise auf dem Gebrauchtmarkt (muss ja keiner kaufen) zum anderen über die Geiz-ist-Geil Mentalität?

(Zum Glück) leben wir in einer Welt wo es für dasselbe Produkt unterschiedliche Preise gibt - bei dem einen Händler gibt es noch ein gutes Gefühl gratis mit dazu oder Service oder was auch immer. Mir ist auch klar dass nicht jeder denselben Preis bei demselben Händler bezahlt, schlimm finde ich das aber nicht. Im Grunde kauft dann jeder da, wo das Gesamtkonzept passt, ist doch ok.

Meine eiserne Regel besagt lediglich, dass wenn ich irgendwo einen Schirm/Gurtzeug o.ä. kostenlos ausprobiert habe, ich dann, wenn ich mich zum Kauf entscheide - auch dort kaufe - daher immer vorher den Preis verhandeln. Noch besser finde ich allerdings die Regelung mancher Verkäufer für Probeflüge einen Obulus zu nehmen, der dann hinterher auf den Preis angerechnet wird. Unter den Gesichtspunkten finde ich persönlich es auch o.k. beim günstigsten Anbieter zu kaufen.

Windhund
07.04.2015, 15:56
Ich kann auch nicht ganz nach vollziehen wo jetzt eigentlich das Problem sein soll?!?

Ich bin zwar selbst Anfänger aber Anfänger sein ist doch nicht gleichbedeutend mit Blödheit! Wer nicht in der Lage ist von einem Schirm, den man sich evtl. gebraucht kaufen will, den UVP zu besorgen, der hat auch kein Mitleid verdient.
Wenn jemand einen gebrauchten Schirm für 5.000 Euro anbietet und verkauft bekommt, der wird von mir ganz sicher nicht verflucht, sondern dem gratuliere ich zu soviel unternehmerischen Geschick!

paraherbie
07.04.2015, 17:28
Hallo Zusammen,

es ist normal, wenn ein so hoch gelobter Schirm wie der Mentor, eben auch hohe Gebrauchtpreise erzielt.

Der ist immer noch in mehrfacher Wiederauflage ein Topseller.
Ob man für einen Topseller als Neugerät allerdings nur 2000€ zahlt, bei einem UVP von weit über 3000€, bezweifele ich stark.

Auch bei dem Nachlaßspielraum, die der Händler hat, spiegelt sich die Nachfrage wieder.

Wenn man weniger zahlen will muß man halt zu einem nicht so angesagten Gerät bei einer weniger bekannten Marke wechseln.
Dafür kriegt man das Gerät aber u.U. dann gar nicht mehr los.

Außerdem ist der Markt mittlerweile relativ gesättigt. Hier müssen lukrative Angebote geschaffen werden, sonst kauft keiner mehr.

Was soll ich sagen...
-kurz-
das ist normal für freie Marktwirtschaft.

Grüße

Herbert

Genusspilot
07.04.2015, 18:16
Eine Ware ist soviel wert, soviel jemand bereit ist dafür zu bezahlen! Das funktioniert in der freien Welt überall gleich, warum sollte das bei Gleitschirmen anders sein?

marcel1
07.04.2015, 18:27
Ja und nein. Das es teilweise deutlich unterschiedliche Prisvorstellungen und unterschiedliche Verhandlungsstrategien gibt ist normal und findet man überall.
Es klafft bei Gleitschirmen allerdings durch eine generelle Tendenz zu wenig Preistransparenz schon eine relativ große Lücke zwischen Phantasieangeboten und reellen Preisen.

Liegt mir persönlich such nicht so, bei deutlich überzogenen VHB Preisen mache ich meist kein Angebot mehr. Müßte man aber eigentlich - nur dann eben mit nem extra niedrigen Gegenangebot und entsprechend hartnäckig verhandeln. Hab ich nur meist keine Lust zu.

bigben
07.04.2015, 19:46
Ja und nein. Das es teilweise deutlich unterschiedliche Prisvorstellungen und unterschiedliche Verhandlungsstrategien gibt ist normal und findet man überall.
Es klafft bei Gleitschirmen allerdings durch eine generelle Tendenz zu wenig Preistransparenz schon eine relativ große Lücke zwischen Phantasieangeboten und reellen Preisen.

Liegt mir persönlich such nicht so, bei deutlich überzogenen VHB Preisen mache ich meist kein Angebot mehr. Müßte man aber eigentlich - nur dann eben mit nem extra niedrigen Gegenangebot und entsprechend hartnäckig verhandeln. Hab ich nur meist keine Lust zu.

Das regelt auch im Gebrauchtmarkt der MARKT. Ich habe vor Jahren einen gebrauchten Mentor 2 gesucht - nix war - Preise hoch, Angebot sehr klein, ich habe ihn dann neu gekauft, weil mein Neuangebot nur marginal teuerer war als gebraucht. Manche Schirme die zu teuer = nicht marktgerecht eingestellt werden liegen dort wie Blei = kein Angebot / Käufer. Erst wenn der Bedarf wächst steigt der Preis auch wieder. Günstige, marktgerechte Angebote sind nach ein paar Tagen auch weg. Wobei, lustig ist das manchmal schon, wenn ein Schirm gebraucht teurer ist, als gut verhandelt neu.

Gruß bigben

tinctura
07.04.2015, 20:01
Ottonormalodergelegenheitsgleitschirmverkäufer ist kein Profi und bietet sein Gerät meist aus dem Bauch heraus
leider für einen zu hohen Preis an. Habe in Verhandlungsgesprächen meist ganz gute Erfahrungen gemacht.:D
Die andere Seite habe ich auch schon heftigst kennengelernt, die "ichwilljawohlgernekaufenaberbietenurdiematerialkos ten"-fraktion, eine sehr ausgeprägte, penetrante, immer allgegenwärtige Truppe.:rolleyes:

seidenschwan
08.04.2015, 11:50
Eigentlich ärgert es mich, wenn ich den Gebrauchtmarkt des DHV lese. Immer wieder bieten Verkäufer gebrauchte Ware über dem UVP an, garnicht zu sprechen von den Preisen, die man allgemein angeboten bekommt. Natürlich kann man argumentieren, der probiert es halt, ...

Wenn man sich über sowas ärgert wäre es wichtig erst mal sich selbst zu hinterfragen. Nach meiner Erfahrung wollen gerade die die sich über zu hohe Preise ärgern für ihr eigenes Teil dann auch am meisten "raushauen" Und da ist es dann auf einmal so etwas wie Geschäftstüchtigkeit oder Gerissenheit oder einfach nur "Verhandlungsgeschick?"

Ja, ja ich kenne das gut von meiner eigenen Kundschaft wenn`s ums Auto geht... .:rolleyes::rolleyes:

"Habe ich bei dir reparieren lassen. Immer gut gewartet" (- für Gnadenlos günstige Preise- ) "...jetzt muss ein neuer her , Aaaaber den nimmst du mir schon noch für 6000 dran!"

Pffrrr...

Johann

MRB
08.04.2015, 12:04
Wenn man sich über sowas ärgert wäre es wichtig erst mal sich selbst zu hinterfragen. Nach meiner Erfahrung wollen gerade die die sich über zu hohe Preise ärgern für ihr eigenes Teil dann auch am meisten "raushauen" Und da ist es dann auf einmal so etwas wie Geschäftstüchtigkeit oder Gerissenheit oder einfach nur "Verhandlungsgeschick?"

Ja, ja ich kenne das gut von meiner eigenen Kundschaft wenn`s ums Auto geht... .:rolleyes::rolleyes:

"Habe ich bei dir reparieren lassen. Immer gut gewartet" (- für Gnadenlos günstige Preise- ) "...jetzt muss ein neuer her , Aaaaber den nimmst du mir schon noch für 6000 dran!"

Pffrrr...

Johann


... was ich dir dann wiederum als Unterstellung anlasten würde, da du es auf meine Person bezogen hast.

RE85
16.04.2015, 11:04
Ich finde MRB hat absolut recht und Aussagen wie "Der Markt regelt das von selbst" kann ich absolut nicht nachvollziehen.
Der Markt regelt gar nichts, wenn es um Abzocke geht. Regelt der Markt auch, wenn eine alte Dame dank falscher Anlageberatung ihr erspartes verliert? Nein!

Ich denke MRB geht es vor allem um Neueinsteiger, die sich da gerne mal über den Tisch ziehen lassen...

Frankmei
16.04.2015, 12:28
ERWACHT ???

Das ist der Beste in der Kategorie
kommt seit gefühlten 2 Jahren in regelmäßigen Abständen vor

http://www.ebay.de/itm/Paragliding-Gleitschirm-Gurtzeug-Edel-Balance-/141638691637?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item20fa52eb35
http://www.hood.de/i/paragliding-gleitschirm-gurtzeug-edel-balance-48369611.htm

iam-peter
16.04.2015, 12:35
ERWACHT ???
Das ist der Beste in der Kategorie
kommt seit gefühlten 2 Jahren in regelmäßigen Abständen vor


Er inseriert auch noch im DHV-Gebrauchtmarkt, ein echtes Multitalent, nimmermüde und stets mit gleichem Preis und Angebotstext. Vielleicht sollten wir dem "Armen" helfen und zusammenlegen ...

chilis33
16.04.2015, 13:25
Er inseriert auch noch im DHV-Gebrauchtmarkt, ein echtes Multitalent, nimmermüde und stets mit gleichem Preis und Angebotstext. Vielleicht sollten wir dem "Armen" helfen und zusammenlegen ...

Ich bekomm jedes mal so ein Zucken im Handgelenk wenn ich diesen winkenden Menschen auf dem Bild sehe... :p

seidenschwan
21.04.2015, 07:17
Also wo wir gerade dabei sind die Preise zu machen.;)
Sagt mir mal was ich für mein altes Gurtzeug noch verlangen kann ohne unverschämt zu sein.

Ein Woody Valley Voyager 2. Ziemlich gebraucht und mitgenommen ca. 4 Jahre alt ,viel geflogen , Sitzbrett von Arschlandung gebrochen und winziges Loch unten im Airbag. zusätzlich Verdreckt. Drei Sikus mitgemacht keine Wasserlandung. Laut Flugschule noch Flugfähig und Momentan noch im Einsatz. Wer ein bisschen Handwerkliches Geschick hat kann das Ding durchaus noch ein paar Jahre nutzen. Muss wissen was ich da für einen Preis dazu schreibe wenn ich es die nächsten Tage in den DHV Gebrauchtmarkt stelle.:D:D

Sind 500.... ähhh 50 Euro angemessen???:confused::D

Gruß Johann

marcel1
21.04.2015, 08:00
Johann, eines kann ich dir jedenfalls sicher sagen:
Repariert wird es realistischer sein, dafür noch einen angemessenen Preis zu bekommen. 8-;

SoaringErnie
21.04.2015, 08:21
"Alle Anfänger, die ICH je kennengelernt habe, sind/waren soweit aus den Windeln raus"

Diese Aussage kann ich nicht unterschreiben. Wenn ein Anfänger fragt, erhält er viele unterschiedliche Meinungen. (Nur mal hier im Forum zu den Themen Schirm für Anfänger nachlesen - da geht die Spanne auch weit auseinander)
Somit ist die Meinungsbildung am Anfang etwas Glücksache und natürlich im Falle des Preises auch Talent zur Verhandlung. Wer sich vom Verkäufer bedrängen lässt, ohne jeden Grund einen Leichtschirm zu nehmen - so what? Ist i.d.R. nicht das Optimum, fliegt aber und mit zunehmender Erfahrung wird sich das Profil des Piloten entwickeln. Bei einem gebrachten Anfängerschirm gilt das genauso. Wer 1.000 Euro für einen 4 Jahre alten Emotion 1 bezahlt, kann, wenn Check vorhanden, damit seine Ausbildung absolvieren und dann sehen, wie es weiter geht. Der Verlust hält sich in beiden Fällen in Grenzen. Übel ist es, wenn genannter Emo KEINEN Check hat und dann auch keinen mehr bekommt, aber da ist der Verkäufer, fall es eine Flugschule ist, in Regress zu nehmen. Und bei dem Rat, gebrauchte Schrime nur mit Check zu kaufen, sind die Ansichten der Fliegerkollegen ausnahmnsweise sicher identisch.:)
Wenn jemand mit einem gebrauchten Mentor liebäugelt, unterstelle ich mal eine gewisse Erfahrung. Wer bis zu "B3-Reife" nicht kapiert hat, wie der Hase läuft, muss halt zahlen. Es gibt aber immer Leute, denen nicht zu helfen ist.