PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aenderung im Luftrecht



SCOUT
28.07.2001, 02:31
Hallo GS-Flieger,

ich habe gehoert das unser Luftrecht, was ja alle paar Jahre einen Ueberpruefungsflug zum Scheinerhalt vorsieht, geaendert
werden soll. D.h. der Ueberpr. Flug soll dann entfallen.
Weiss jemand schon was genaueres ? Chancen-Risiken ?
Wo gibt es denn im WWW aktuelle Infos zum Luftrecht ?
Besten Dank.

Happy Landing

Gruss
SCOUT

Dirk
29.07.2001, 09:11
Unser Luftrecht sieht derzeit noch keinen Überprüfungsflug zum Scheinerhalt vor.
Lediglich Österreich verlangt alle drei Jahre einen sogenannten Checkflug; nach dortiger Rechtsauffassung gilt das auch für deutsche Piloten, die mit DHV-Schein in Österreich fliegen.
Der Checkflug für Österreich kannaber theoretisch auch in Deutschland gemacht werden, wann er hier eingeführt wird (und irgendwann kommt er sicher) ist noch nicht abzusehen.

Gruß
Dirk

Michael
29.07.2001, 20:13
welcher Schein soll denn nun gewahrt bleiben?



Bitte um Aufklärung!

oder trügt der Schein wieder mal??

SCOUT
29.07.2001, 21:58
Hallo,

also mir ging es bei der Frage um den Erhalt meines Sonderpilotenscheins incl. Ueberland.
Habe diesen als deutscher Pilot einst erworben.
Wenn es in BRD keinen Ueberpr-Fl. gibt, dann kann ich den Schein
beim DHV in eine Deutsche Lizenz umschreiben und kann mir die
Reise nach A sparen. ABER jede deutsche Schule nimmt den Flug ebenfalls ab. Habe da schonmal nachgefragt. Nur eine Schule sagte mir das nach neuem Luftrecht der Ue.Fl. eh abgeschafft wird ? Deshalb verwundert mich die Aussage oben im Beitrag das wir mit einer Einfuehrung zu rechnen haben ?
Wenn ich also nicht in A fliegen will und eine deutsche Lizenz habe muss ich vorerst nicht unternehmen ?

Gruss
SCOUT

Dirk
30.07.2001, 09:59
Wenn Du nicht in A fliegen willst, mußt Du vorerst nichts unternehmen.

Ob der Ü-Flug in deutschland eingeführt wird ist ungewiß; da es eine Geldeinnahmequelle werden könnte, halte ich es nicht für unmöglich; sicher werden aber auch manche Flugschulen dies dann auch als kostenlosen service bieten.

dirk