PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vortäuschung einer alpinen Notlage ist ein Delikt!...



RAc
11.10.2015, 08:19
... Vorsicht bei der Wahl der Ausreden!

http://www.n-tv.de/panorama/Salzburgerin-erfindet-Gleitschirmunfall-article16111381.html
:rolleyes:

esco
11.10.2015, 12:27
Absolut faszinierend was manchen Leuten durch den Kopf geht... :D

alex-c
11.10.2015, 17:54
Pfui... schämen sollte sie sich

Stabilo
11.10.2015, 20:59
Naja... die Dame hat eine Notlüge erfunden ohne voraus zu ahnen, dass ihr Kollege gleich in die Vollen greift. Der hätte ja auch erst mal bei ihr anrufen können, was denn da nun los ist und ob er irgendwie helfen kann.

Wenn ich am Handy behaupte, ich sei zum Mars geflogen, werde ich dann auch belangt? Mannomann, muss man jedes Wort jetzt abwägen?

So haben im Nachhinein Sensationspresse und Initial-Justiz Blut geleckt. Finde ich genau so erbärmlich...

shoulders
11.10.2015, 21:12
Mannomann, muss man jedes Wort jetzt abwägen?
Faszinierend, wie mancher sich eine faustdicke Lüge schönreden kann ;)

CU
Shoulders

Stabilo
11.10.2015, 21:24
Faszinierend, wie mancher sich eine faustdicke Lüge schönreden kann ;)

CU
Shoulders

Hallo Shoulders, Hüter der Scheinmoral, freut mich, dass ich Dich mit so geringem Aufwand faszinieren kann :)

Skade
11.10.2015, 21:49
Naja... die Dame hat eine Notlüge erfunden ohne voraus zu ahnen, dass ihr Kollege gleich in die Vollen greift. Der hätte ja auch erst mal bei ihr anrufen können, was denn da nun los ist und ob er irgendwie helfen kann.

Wenn ich am Handy behaupte, ich sei zum Mars geflogen, werde ich dann auch belangt? Mannomann, muss man jedes Wort jetzt abwägen?

So haben im Nachhinein Sensationspresse und Initial-Justiz Blut geleckt. Finde ich genau so erbärmlich...

sorry, die Frau ist selten dämlich, da gibt es keinen Interpretationsraum!

Stabilo
11.10.2015, 23:03
Na schön, ich knicke ein.

Ich werde aber sonst generell hellhörig, wenn die "Presse" Stimmung macht. Egal in welche Richtung. Man bezieht zu gerne Position ohne die Hintergründe zu kennen. Ist ja so einfach.

seidenschwan
12.10.2015, 12:55
sorry, die Frau ist selten dämlich, da gibt es keinen Interpretationsraum!

:confused: Wieso gibt es hier keinen Interpretationsspielraum? Die Aussage war sie hängt im Baum! Na und? Weder wie hoch noch ob verletzt oder in einer nicht für sie handelbaren Situation. Der kann Klein gewesen sein...gar nur ein Busch? Es kann sichauch nur der Schirm darin beim groundeln verfangen haben... tausend möglichkeiten. Es hätte einen Anruf, bei der meiner Meinung nach durchaus findigen Dame, bedurft. Wer so Eigenmächtig die Rettungkette in Gang setzt sollte dafür auch aufkommen.:D:D:D;)

Johann

Blaumilan
12.10.2015, 13:15
ich bin in einer alpinen Notlage:

war schon 4 Monate nicht in den Alpen!

kommt mich jetzt einer mit 'nem Heli abholen?
Schirm ist schon gepackt!

Pleasure
12.10.2015, 14:16
:confused: Wieso gibt es hier keinen Interpretationsspielraum? Die Aussage war sie hängt im Baum! Na und? Weder wie hoch noch ob verletzt oder in einer nicht für sie handelbaren Situation. Der kann Klein gewesen sein...gar nur ein Busch? Es kann sichauch nur der Schirm darin beim groundeln verfangen haben... tausend möglichkeiten. Es hätte einen Anruf, bei der meiner Meinung nach durchaus findigen Dame, bedurft. Wer so Eigenmächtig die Rettungkette in Gang setzt sollte dafür auch aufkommen.:D:D:D;)

Johann

Möglicherweise hat der "Freund" ja auch nach Eingang der SMS bei ihr angerufen, sie nicht mehr erreicht und sich daraufhin doch so große Sorgen gemacht, dass er die Rettungskette in Gang gesetzt hat. Dann wär es meiner Meinung nach ziemlich schlimm wenn er dafür aufkommen müsste.

Man müsste sich demnach gut überlegen, ob man bei einer solchen Situation das Risiko eingeht für Rettungskosten aufkommen zu müssen, und dafür riskiert einem wohlgemerkt "möglicherweise" Verletzten zu einer Bergung zu verhelfen.

Ich finde - vom bisherigen Wissensstand ausgehend: Kein Handlungsspielraum und vom alarmierenden nur richtig gehandelt.

bigben
12.10.2015, 17:29
ich bin in einer alpinen Notlage:

war schon 4 Monate nicht in den Alpen!

kommt mich jetzt einer mit 'nem Heli abholen?
Schirm ist schon gepackt!

alex-c
12.10.2015, 18:03
ich bin in einer alpinen Notlage:

war schon 4 Monate nicht in den Alpen!

kommt mich jetzt einer mit 'nem Heli abholen?
Schirm ist schon gepackt!

Dann sind wir schon zu zweit ;)

Stabilo
12.10.2015, 21:59
Dann sind wir schon zu zweit ;)

Zu dritt!!!! Obwohl ich letzte Woche noch da war...

Slople.com
12.10.2015, 22:40
Dumme Kuh.

Águila Austriaca
13.10.2015, 20:08
Nur kurz soviel. Könnte meiner Meinung nach jedem passieren. Mister Irgendwer hat irgendein Problem, Klapper und dann Verhänger, was auch immer. Mister Irgendwer hängt halb bewusstlos in einem Baum und hat auch eine offene Wunde die stark blutet. Er kann noch halb bei Bewusstsein ein SMS mit einem Hilferuf an einen Freund versenden. Da nur halb bei Bewusstsein, hatte Unfall, hänge mit Schirm ihn einem Baum, senden drücken, dann ist das Bewusstsein weg. Zufälligerweise hat der Freund den Beitrag hier gelesen und denkt sich, der will mich verarschen der sauft doch irgendwo ein Bier. Kein Notruf, kein Bergrettungseinsatz, Mister Irgendwer verblutet im Baum. Soviel zu diesem Beitrag.

Old Crow
13.10.2015, 22:13
Nur kurz soviel. Könnte meiner Meinung nach jedem passieren. Mister Irgendwer hat irgendein Problem, Klapper und dann Verhänger, was auch immer. Mister Irgendwer hängt halb bewusstlos in einem Baum und hat auch eine offene Wunde die stark blutet. Er kann noch halb bei Bewusstsein ein SMS mit einem Hilferuf an einen Freund versenden. Da nur halb bei Bewusstsein, hatte Unfall, hänge mit Schirm ihn einem Baum, senden drücken, dann ist das Bewusstsein weg. Zufälligerweise hat der Freund den Beitrag hier gelesen und denkt sich, der will mich verarschen der sauft doch irgendwo ein Bier. Kein Notruf, kein Bergrettungseinsatz, Mister Irgendwer verblutet im Baum. Soviel zu diesem Beitrag.

Diese Kontruktion ist schon sehr abstrakt, könnte aus einem Film sein...

Gabs von der betreffenden Dame nur die Miteilung, dass sie durch die Baumlandung aufgehalten wurde oder war diese Mitteilung ein konkreter Hilferuf? Ich lese dass allerdings so, das ersteres in Frage kommt. Damit wäre sie bei uns straffrei. In Ös mag das natürlich anders sein...

flyaxxis
14.10.2015, 18:49
Ich seh es genauso wie Águila Austriaca: Lieber einmal zuviel die Rettung rufen als einmal zu wenig. Ich finde nur das Verhalten der Frau äußerst mies. Vermutlich war das Ihr drittes date und die Ausreden
" Migräne" und "Katze gestorben" hatte sie schon vorher benutzt....wär sie da lieber bei der Wahrheit geblieben ( sorry Kollege, aber die Wanderung war mir jetzt wichtiger als Du ). Leider ein weit verbreitetes Phänomen. Irgendwie hab ich das Gefühl das keiner mehr bereit ist für die Konsequenzen seines Handelns geradezustehen. Anstatt Verantwortung zu übernehmen wird jemand gesucht dem man die Schuld in die Schuhe schieben kann. Leider funktioniert das auch ab und zu. Ein Privileg das früher mal nur Architekten und Chefs hatten....Ich frage mich nur wie sie das wieder ausbügeln will...einen Termin platzen lassen, ok, das kann man wieder hinbekommen..aber so eine Aktion ????

Uli Straßer
14.10.2015, 19:15
Nur kurz soviel. Könnte meiner Meinung nach jedem passieren. Mister Irgendwer hat irgendein Problem, Klapper und dann Verhänger, was auch immer. Mister Irgendwer hängt halb bewusstlos in einem Baum und hat auch eine offene Wunde die stark blutet. Er kann noch halb bei Bewusstsein ein SMS mit einem Hilferuf an einen Freund versenden. Da nur halb bei Bewusstsein, hatte Unfall, hänge mit Schirm ihn einem Baum, senden drücken, dann ist das Bewusstsein weg. Zufälligerweise hat der Freund den Beitrag hier gelesen und denkt sich, der will mich verarschen der sauft doch irgendwo ein Bier. Kein Notruf, kein Bergrettungseinsatz, Mister Irgendwer verblutet im Baum. Soviel zu diesem Beitrag.

Da sollte aber schon noch ein kurzer Rückruf an den vermeintlich Verunfallten drin sein. Kommt keine Kommunikation zustande, dann ist es Zeit für die Auslösung des Notrufs. Aber einfach so sofort nur wegen einer nicht eindeutigen sms ohne Versuch der Rückversicherung die Rettung alarmieren kann auch andere gefährden, da bei einem Fehlalarm möglicherweise der fehlalarmierte Heli woanders dringender benötigt würde.

Gruß

Uli

rizi
14.10.2015, 22:14
Da sollte aber schon noch ein kurzer Rückruf an den vermeintlich Verunfallten drin sein.

Auf Grund welcher Information geht denn hervor, daß er das nicht versucht hat?
Wenn das Mädel so eine dumme Ausrede per SMS verschickt, wird sie wohl kaum ans Telefon gehen, wenn der Beschissene sie zurückruft. Was blieb ihm denn dann anderes übrig als zu handeln?
Auch hier sollte gelten: in dubio pro reo

mfg

Uli Straßer
14.10.2015, 23:56
@rizi: Erst lesen, dann denken, dann schreiben. Mein Post bezieht sich auf das Zitat von Águila Austriaca, deshalb habe ich es ja zitiert :eek:.