PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rekord Ballonabsprung



Ulrich Raffel
09.08.2001, 11:57
Hallo

Absprünge von Ballonen hat es seit Anfang der Ballonfliegerei zur Zeit der Französischen Revolution schon immer gegeben bis heute, mit Fallschirmen, Drachen, Gleitschirmen usw. sowie Flüge mit aus Weidenruten (oder so) geflochtenen Körben am Ballon über den Mount Everest, den Film davon gab`s auch kürzlich im Fernsehen, eine tolle fliegerische Leistung.

Entscheidend für einen Rekord in der Fliegerei, angefangen mit einem Ballon, wo die ersten Passagiere ein Hahn und ich glaube eine Ziege waren, ist jedes mal bis hin zur Raumfahrt die Bereitschaft gewesen, es zu wagen, wobei trotz aller Sicherheitseinrichtung eben das Wagnis als solches von ganz wenigen Ausnamen abgesehen, die dann auch nicht von mir gemeint sind, ( leicht erkennbar) der bestimmende Faktor ist, weil das Risiko besteht, nicht mehr oder nicht mehr gesund zurückzukehren.

Das ist etwas anderes als eine Leistung wie bei einer Olympiade, wo der Vergleich von Leistungen der Sportler (die Dopingfrage lassen wir mal deshalb raus, wie sie ja auch ein mit naturwissenschaftlichen Leistungen eines Arztes, der am Wettkampf nicht teilnimmt, zutuen hat),

Die Technik entwickelt sich, und damit wird demnächst jeder bestehende Rekord , der auf der Leistungsfähigkeit von naturwissenschaftlicher Technik beruht, überboten werden, da ja die menschliche Komponente im doppelten Sinne dieses Satzes nicht der „Erbringer“ der Leistung ist.

Ob solche Leistungen „ohne Menschlichkeit“ wirklich die Bezeichnung Sport verdienen, wo man den Erbringer der Leistung auch als Träger der Leistungsfähigkeit gewissermaßen in Personalunion und nicht nur als Dummy bestaunen kann, die Frage ist es wert, mal bedacht zu werden. Beim Doping wird sie in anderer Weise schon (ohne grßen Erfolg) btrachtet.

Ulrich