PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neue einnahmequellen



cumulus
02.03.2003, 17:26
hi

es ist schon interessant wenn man die neuerungen in letzter zeit beobachtet die unser verband offeriert.
wie z.B. scheinbefristung auf 3 jahre ohne flüge und jetzt die akrolizenz.


ich sage nicht das das sicherheitsrelvante gründe hat aber es ist ja auch immer eine neue einnahmequelle die gleitschirmfliegen teurer und weniger frei macht

z.B. die 3 jahresfrist erlaubt es absolut nicht mal 5 od. 10 jahre aus dem dhv auszutreten und dann wieder ohne neuen scheinerwerb anzufangen

und jetzt akro der neue trend aaah da könnt man kohle machen

hat zugegeben sicherheitstechnisch sinn aber was steht im vordergrund

ich frage mich wenn nur die sicherheit vorgeht warum es unser lieber dhv nicht schafft diese unseligen misch gütesiegel klassen mal neu zu ordnen weil diese einteilung ich nie wirklich sinnvoll fand - ist nicht ein 1-2 für gleich geeignet für 1 er und 2 er piloten?
je wie es derjenige auslegt?

vielleicht läßt sichs so besser verkaufen? die arme gs-industrie muss man ja auch unterstützen und eben auch die flugschulen
geredet wird schon lange über neue klassen
wann endlich z.B. A B C D und sonst nichts!!

:-(

mfg

Christian
02.03.2003, 18:57
im Prinzip hast Du recht und kann mich nur anschließen aber was ist der Unterschied zu A B C D ist das selbe wie 1 1-2 2 2-3 oder?

Die Kategorien sind längst überhohlt und schaut euch die Testberichte an jeder ist der beste Schirm unterschiede gibts da nicht wirklich außer die technichen Daten. Gewichtsbereiche sind eh nur Anhaltspunkte, es kommt auf Wind und Wetter an. Bin mit meinemem Tandem schon mehr als 4h geflogen wenns ruhig war und bin ich jetzt ein Straftäter? Umgekehrt genauso bin schon mit knapp 50Kg über einem Schirm geflogen, im Flachland ist das oft die einzige Möglichkeit überhaupt in die Luft zu kommen um zu soaren. Denke man sollte das alles ganz anderst angehen diese Gewichtsbereiche sind nicht zeitgemäß, wird ja auch überlegt das man normale Schirme mit 20% vom Gewicht aufstockt warum geht das den da? oder der Arcus XL warum hat er 30Kg mehr als Tandem als als solo, alles sinnlos. Ich suche mir meinen Schirm nach dem Wind und Wetter aus.

Vielleicht sollte man einem Schirm mit mehreren Kategorien belegen kombiniert mit dem Gewicht. z.b. starker Wind 100-130Kg, normale Windverhältnisse 80-110kg und ruhige Bedingungen 60-90kg wobei dies mit Windwerten kombiniert werden muß. Thermik muß auch berücksichtigt werden.

Naja nur ne Idee wird eh keiner verwirklichen und Probleme wirds damit genauso geben man ist halt nur flexibler.


mfg

Christian

FLYING-MAXI-STEAK
02.03.2003, 20:50
@bruno: siehe www.parawing.de
Bei einer personenbezogene Absicherungsvariante genießt der Karteninhaber immer Versicherungsschutz, wenn er persönlich aktiv ist. Dabei ist gleichgültig, ob ein eigenes oder geliehenes Luftsportgerät zum Einsatz kommt. Versichert man dagegen seine eigene Ausrüstung z.B. gurtzeug- oder schirmbezogen - so ist das Gerät immer versichert unabhängig davon, wer das Gerät nutzt.

paraglider
02.03.2003, 23:26
Original geschrieben von cumulus
[B]wie z.B. scheinbefristung auf 3 jahre ohne flüge ...
DU SOLLTEST LESEN LERNEN! ;) Der Schein ist NICHT auf 3 Jahre befristet, im Zuge der Harmonisierung mit A ist NUR ein Checkflug alle 3 Jahre fällig! Im Vergleich mit anderen Fliegern immer noch harmlos!


z.B. die 3 jahresfrist erlaubt es absolut nicht mal 5 od. 10 jahre aus dem dhv auszutreten und dann wieder ohne neuen scheinerwerb anzufangen
ABSOLUT FLASCH! ;) Der Scheckfluch ;) hat nun wirklich NICHTS mit einer Mitgliedschaft im DHV zu tun!


die arme gs-industrie muss man ja auch unterstützen und eben auch die flugschulen
geredet wird schon lange über neue klassen
wann endlich z.B. A B C D und sonst nichts!!

TRÄUMER! Glaubst du wirklich, daß nur durch die Einführung der CEN-Norm
- mehr Schirme verkauft werden
- Schirme nicht mehr an die Grenzen des Güsis konstruiert werden?

Ein sich über die unqualizierten Meinungen mancher sich wundernder
Thomas

PS (und OT): Deine shift-Taste ist defekt! ;)

FLYING-MAXI-STEAK
03.03.2003, 07:00
vgl. notwendige nachweise (etwa auch fliegerärztliches gutachten), anzahl der flüge, jährliche kontrollflüge mit fluglehreren usw. usf. im segelflugsport.

was regt ihr euch auf leute, wir kaufen uns schirme um 3500,-- euros noch ohne gurtzeug/vario/helm usw, autos um 50000,
ohne benzin, service...

lg harry

ferlacher
03.03.2003, 10:38
Ich kauf mir Autos, die billiger sind, als meine Schirme ;)

cumulus
03.03.2003, 20:20
@ paraglider

-der schein verfällt doch wenn ich alle 3 Jahre keinen Checkflug mache oder?

- stimmt - habe versicherung mit der DHV mitgliedschaft verbunden was ja oft der fall ist.

- mehr nicht und vielleicht ändert sich auch nichts - meine Meinung ist das solche übergreifenden einteilungen aber den verkauf einens bestimmten modells erleichtern - ist aber ansichtsache

shift ist nicht kaputt - so gehts schneller

mein posting sollte ja nur ein gefühl ausdrücken das mich hin und wieder beim verband beschleicht - habe ja gesagt das diese regelungen ja auch sicherheitrelavante vorteile haben

Wünche dir schöne Flüge ;-)


mfg

ferlacher
03.03.2003, 20:44
Der größte Vorteil des Gleitschirmfliegens ist meiner Meinung nach seine Einfachheit.
Der Schritt vom Fußgänger zum Flieger ist nur ein sehr kleiner. Mag sein, daß dies oft auch ein Nachteil ist, weil dadurch auch Leute in die Luft kommen, die eigentlich nicht dorthin gehören ("Es gibt Menschen die sind nicht für die Luft gemacht." -Andi Hediger); letztendlich ist aber jeder für sich selbst verantwortlich.

Genau diese Einfachheit ist auch der Grund dafür, warum in unserem Sport wirklich alle Menschentypen anzutreffen sind; das finde ich gut so !
Ich kann wirklich nur hoffen, daß uns dieser schöne Sport nicht durch zu viele Reglementierungen vermiest wird.

Je teurer dieser Sport wird, desto weniger Leute wird es geben, die sich es leisten werden können; und irgendwann würden dann alle (die übriggebliebenen) nur mehr mit weißem Sonntagsgewand und ihrem 7er BMW vorfahren und im lokalen Club ihre € 10.000.- Mitgliedsbeitrag entrichten - wie beim Golfen. Der Großteil der Piloten ist dann über 40 (wegen Vermögen und so...) und läßt sich vom 'Schirmjungen' den Schirm auslegen :D

Was ich sagen will - ich will einen möglichst FREIEN Sport und nicht einen 'Oberen Zehntausend'-Sport.


Gute Nacht,

Bernd

P.S.: Bin wohl etwas ausgeuftert und habe einen bösen Traum skizziert ;)

paraglider
03.03.2003, 21:16
Original geschrieben von cumulus
@ paraglider
shift ist nicht kaputt - so gehts schneller

... Ignore-Liste kriegt wieder Futter! ;) ICH lese KEIN Kleingeschreibsel!

Just my 2 Cents
Thomas

FLYING-MAXI-STEAK
03.03.2003, 22:02
@schirmjunge:
so läufts in olüdeniz... für 1 euro bist dabei...

ferlacher
03.03.2003, 22:29
Original geschrieben von paraglider
ICH lese KEIN Kleingeschreibsel!
Liest Du dann auch Postings, die KOMPLETT GROSSGESCHRIEBEN SIND, WEIL DIE WÜRDEN SICH VOM INFORMATIONSGEHALT JA AUCH NICHT VON KLEINGESCHRIEBENEM UNTERSCHEIDEN ?

Ist ja egal, wenn jemand klein schreibt, oder ? Hauptsache der Inhalt stimmt einigermaßen. Das ist ja fast so, als würde man nur mit Leuten mit langen Haaren reden ;)


Bernd

El Zorro
05.03.2003, 19:10
Hi PaRaGlIdEr, tUsT dU mIcH jEtZt AuCh IgNoRiErEn ?? OoOoOoh ....