PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Endlich angefangen



edrp
12.03.2003, 15:46
Hallo Leute!
Endlich kann ich auch mit dem GS-fliegen anfangen!!! Am 21.07. gehts los und geht bis 27.07. beim Harti (Aktiv Flugschule in Füssen)!!! Jetzt fahren wir schonmal am 21.-23.03. nach Garmisch und jetzt wüsst ich gern was ich alles brauch?! (ich bin totaler Anfänger!) Also was ich weiß: Schuhe, Gurtzeug, Helm! Was noch? Dann noch eine Frage: ich fliege jetzt schon 2 Jahre Segler bin aber noch in der Ausbildung und hab am Jahresanfang meine Theorieprüfung erfolgreich absolviert bin jetzt wenn die Saison bei uns losgeht dabei meine 50Km zu machen, jetz meine Frage muss ich beim GS jetzt nochmal eine Theorieprüfung machen oder zählt die, die ich gemacht hab und ich muss nur noch eine kleine Zusatzprüfung z.B. in Verhalten in besonderen Fällen und Technik machen???! Dann nochwas ich bin im DAEC Mitglied wenn ich jetzt GS fliege bin ich dann automazisch auch im DHV Mitglied, weil die hängen ja zusammen?!Vielleicht noch dazu ich bin 16!

Vielen Dank für die Beantwortung schon im Voraus!
Tschau
Sascha

Heliart
12.03.2003, 16:18
Hi Sascha,
Original geschrieben von edrp
Hallo Leute!
Endlich kann ich auch mit dem GS-fliegen anfangen!!! Am 21.07. gehts los und geht bis 27.07. beim Harti (Aktiv Flugschule in Füssen)!!! Jetzt fahren wir schonmal am 21.-23.03. nach Garmisch und jetzt wüsst ich gern was ich alles brauch?! (ich bin totaler Anfänger!)
Versteh' ich jetzt nicht ganz ?
Du machst im Juli die Ausbildung. Was machst Du jetzt in Garmisch? Bißchen selber probieren?

Also was ich weiß: Schuhe, Gurtzeug, Helm! Was noch?
Na, was wohl: ein GLEITSCHIIRMM :D
Mal im Ernst. Ne gute Flugschule stellt die gesamte Ausrüstung!Teilweise sogar die Schuhe (dann aber bei den enthaltenen Kleinbiotopen vielleicht doch lieber die eigenen). Und zwar ohne Extrakosten.
noch eine Frage: ich fliege jetzt schon 2 Jahre Segler bin aber noch in der Ausbildung und hab am Jahresanfang meine Theorieprüfung erfolgreich absolviert bin jetzt wenn die Saison bei uns losgeht dabei meine 50Km zu machen
Na hoffentlich brauchst Du beim Paragliden nich' so lang ;)

jetz meine Frage muss ich beim GS jetzt nochmal eine Theorieprüfung machen oder zählt die, die ich gemacht hab und ich muss nur noch eine kleine Zusatzprüfung z.B. in Verhalten in besonderen Fällen und Technik machen???!
Stell' die Frage noch mal an den DHV.
Drachen & Gleitschirm Forum > Fragen an den DHV > Allgemein
Da wird Dich geholfen

Dann nochwas ich bin im DAEC Mitglied wenn ich jetzt GS fliege bin ich dann automazisch auch im DHV Mitglied, weil die hängen ja zusammen?!
Vergiss es. Wenn Du jetzt in Österreich und beim ÖAeC wärst hättst Recht. Außerdem mußt Du nicht im DHV sein, hat haber auch seine Vorteile: kriegst z.B. so bunte Hefterl, wie beim DAeC

ansonsten, gleiche Antwort wie oben. frag' den DHV

keep flyin'
Thomas

edrp
12.03.2003, 16:24
Hallo Heliart!
Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Ich möchte mir die Ausrüstung selber kaufen , um sie behalten zu können da ich auf jeden Fall weiter mache und sie dann ja sowieso brauch! Deshalb fahren wir nach Garmisch auf die GS und Drachenflieger Messe!!!! Gut die anderen Fragen werd ich nochmal an den DHV stellen! Was soll ich mir z.B. für einen Helm kaufen? Was ist gut was ist schrott??? Natürlich könnt ich warten bis ich mir was leihen kann aber ich denke es wäre schonmal nicht schlecht wenn ich eigene Ausrüstung mitbringe oder ?!

Heliart
12.03.2003, 17:09
Original geschrieben von edrp
Hallo Heliart!
Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Ich möchte mir die Ausrüstung selber kaufen , um sie behalten zu können da ich auf jeden Fall weiter mache und sie dann ja sowieso brauch!
Aaah, FreeFlight. Sag's doch gleich. Prima Idee. Aber bloß informieren. Kauf dir dort bloß keine Ausrüstung.

Du solltest wirklich erst mal den Grundkurs hinter dich bringen. Hast dir ja beim Segelfliegen auch nicht gleich 'ne Super-Orchidee zugelegt.

Gurtzeuch und Schirm kauf erst, wenn Du selbstständig fliegen darfst/kannst.

Viele Flugschüler werden von ihren Schulen mehr oder weniger über den Tisch gezogen. Außerdem wollen Sie ihren Krempel verkaufen. Die Flugschulen leben vom Verkauf, nicht von der Schulung (zu deiner Flugschule kann und werd' ich nix sagen, die kenn' ich ich').

Außerdem kennst Du ja deinen Flugstil und deine Neigungen noch nicht. Also erst fliegen lernen und dann Schirme selber testen. Wir wollen ja, daß Du weitermachst ;)

Und wenn's so weit ist, deine Fragen ins Forum stellen: kriegst immer tolle Antworten :D. Na, auf jeden Fall ehrlichere, wie beim Händler.

Noch 'n Tipp: wenn's soweit ist, kauf' dir was Gebrauchtes. Als Jugendlicher wirst Du dich fliegerisch schneller weiterentwickeln und nach 1-2 Jahren wieder 'ne neue Ausrüstung?
Was soll ich mir z.B. für einen Helm kaufen?Ha, willst wohl keine "Miefkugel" von der Flugschule. Versteh' ich, was glaubst Du, ist da schon an (Angst)schweiß eingetröpfelt ;)
Was ist gut was ist schrott???Kann man so pauschal nicht beantworten. Ich bevorzuge 'nen Integralen. Für einen Anfänger wahrscheinlich besser, wenn's dich mal beim Vorwärtsstart richtig auf die Fresse legt ;) (muß nicht sein).

Ansonsten sollte er leicht, atmungsaktiv, evtl. an den Ohren perforiert und mindestens aus GfK, besser aus CfK (Carbon) sein.

Natürlich könnt ich warten bis ich mir was leihen kann aber ich denke es wäre schonmal nicht schlecht wenn ich eigene Ausrüstung mitbringe oder ?!
Nee, laß ma', siehe Ausführung weiter oben.

Und wenn die Flugschule Zicken machen sollte, such dir 'ne andere.

Glaub' mir, erst lernen und dann Deine Wunschkanidaten probefliegen.

Keep flyin'
Thomas

P.S. Einige Forumsmitglieder treffen sich auf der FreeFlight Thread (http://www.sports-funline.de/vbulletin2/showthread.php?s=&threadid=4415).

Garksss, MAXL war schneller ;)

kloputza
12.03.2003, 17:11
Ich fange jetzt auch die Ausbildung an und leihe mir die Ausrüstung von der Schule.
Kostet zwar etwas zusätzlich aber ich weiß nach dem Grundkurs ja noch nicht, was für nen Schirm ich haben will.
Klar, da gibs schon ein paar, die mir gefallen.
Da ich aber keine Erfahrung habe, mach ich erst meine Ausbildung zu ende, ein Performance Training und hol mir dann ne eigene Ausrüstung (Helm, Gurt, Vario, Rettung und Schirm).

kloputza

sphinx
12.03.2003, 17:22
Wichtig für die Schulung ist, dass sie dünn sind, damit Du noch ein Gefühl für die Leinen hast, aber nicht in die Finger schneiden. Gut sind z.B. Fahrradhandschuhe. Die sind luftig und können auch gut Schweiss absorbieren, wenn Deine Schulung im Sommer ist.

sphinx

pmhausen
13.03.2003, 14:18
Hi!

Das war zumindest, was ich in meiner Ausbildung getan habe.
Schuhe stehen wohl ausser Frage. Offen ist, ob Du spezielle Fliegerstiefel (wadenhoch) oder Bergsteiger/Wanderstiefel kaufst. Ich hab 2 Paar gut knoechelhohe Wanderstiefel von Meindl mit denen ich sehr zufrieden bin. Die Fliegerteile taugen nicht wirklich zum Wandern und ich wollte am Anfang noch nix "exklusiv fuer's Fliegen" kaufen.

Helm: die Alibi-Murmeln meiner Flugschule kannste voellig vergessen. Ich hab mir im Grundkurs noch einen Integralhelm gekauft und es nicht bereut - war dann doch "exklusiv" aber ich bin ja letztendlich dann doch dabei geblieben ;-)

Handschuhe: hab ich erst im Hoehenflugtraining gebraucht als ich laenger mit angelegten Ohren unterwegs war. Kann man sich IMHO am Anfang sparen. Spaeter sehr nuetzlich. Ich hab auch so eine Art Fahrrad-Handschuhe genommen, tun prima. Fuer den Winter Fleece von Tchibo.

Klamotten nicht unterschaetzen: im alpinen Gelaende geht es innerhalb von Minuten von Piz-Buin-Wetter, T-Shirt aus, Sonnenoel her auf richtig frische Temperaturen. Fleece zum drueberziehen im Rucksack ist Minimum, Regenjacke dazu empfehlenswert.

Schirm und Gurtzeug leiht Dir zum. in der Grundschulung doch jede (?) Flugschule. Ich hab die Ausbildung in aller Ruhe fertig gemacht und dann die Ausruestung bei meiner Flugschule gekauft. GZ und Rettung neu, Schirm gebraucht.

Bei der Flugschule kaufen hat den einen Vorteil, dass Du waehrden der Hoehenflugausbildung anfallende Leihgebuehren auf den Kaufpreis Deiner Ausruestung angerechnet bekommst - ueblichwerweise.

Und erst nach dem A-Schein/Sopi kaufen hat den angenehmen Effekt, dass Du ein paar Teile probefliegen kannst. Und, man _kann_ nach 40 Hoehenfluegen sehr wohl beurteilen, ob man in einem Gurtzeug ordentlich sitzt oder nicht. Mit dem Schirm ist es etwas schwieriger aber den Unterschied zwischen einem Sinus und einem Arcus habe ich auch gespuert (Steuerweg!) und den Arcus genommen.

Gruss,
Patrick

JuergenH
13.03.2003, 14:43
Hey Sascha,

kann meinen Vorschreibern nur zustimmen, laß dich mal nicht über den Tisch ziehen von deiner Flugschule...habe gelesen da kostet der weiterführende Kurs bis zum A-Schein ca. 600 Euro...ohne Leihausrüstung....Wahnsinn....es gibt auch noch andere Flugschulen in dieser Ecke, schau mal ins Allgäu....zb. hier:
..........Fortführungskurs A-Schein:
inkl. kompletter Leihausrüstung (pro Schüler ein Gleitsegel)
Fortführungskurs Teil I 400 €
Fortführungskurs Teil II 350 €
bei gemeinsamer Buchung
Teil I und Teil II 750 €

.........................

da bekommst du was für dein Geld. entscheide dich auf jeden fall erst nach bestandener Prüfung für eine eigene Ausrüstung !! sonst legst du auf jeden Fall Geld drauf. Du kaufst dir ja auch keinen VW Käfer für deine Fahrschulausbildung, oder??

Gruß, Jürgen

edrp
13.03.2003, 15:27
Iss ja klasse! So viele Antworten!!!
NEin also mit dem Schrim werde ich AUF JEDEN FALL bis nach der Akompletten Ausbildung warten, da ich eventuell dann den Schrim kaufe den ich in der Ausbildung geflogen bin (sofern mir der zusagt) eigentlich hab ich mich schon soweit festgelegt: Helm, Schuhe, Handschuhe kauf ich mir auf der Messe in Garmisch und Gurtzeug dann VIELLEICHT schon beim ersten Kurs in Füssen (Hab schonmal in einigen drin gesessen und war besonders von dem einen, der im Flug verstellbar ist völlig begeistert!!!) und zum Schluss NACH der Ausbildung werd ich mir den Schirm von der Schule oder einen besseren gebrauchten holen! Sagt mal bitte was zur Schule bzw. den dortigen Preisen ( www.flugschule-aktiv.de )wir waren noch bei anderen ansässigen Schule Zwecks information und die haben alle gesagt SIE sind die besten aber eigentlich hätten wir uns schon gleich jemanden heraus gesucht der dehr gut wäre! Wir waren auch schon mit auf der Anfängerwiese und haben uns das dort angeguckt: Sehr witzig aber auch anspruchsvoll!

ekke
13.03.2003, 15:34
Die unschlagbare Seite für den Anfang und überhaupt:
www.gleitschirm-faq.de Da werden Sie geholfen!
gruss ekke

edrp
13.03.2003, 15:49
@ekke: Ich werd mir mal die Site anschauen!!!
@Maxl: Vielen Dank! Ich hoffe ich krieg das alles unter einen Hut mit dem Segelfliegen UND dem GS-fliegen! Freu mich aber vor allem auf die Ausbilung bei der hoffentlich viel Stimmung und Spaß das Programm bestimmt und freu mich schon auf die ersten Gleitschirmurlaube mit meinem Vater (der übrigens mit 41 mit mir zusammen den GS-Schein macht) und hoffe das man sich irgendwann mal sieht! Für uns, die wir im Saarland bzw. Rheinland-Pfalz ansässig sind wird es uns wohl eher nach Frankreich bzw. dann doch Tegelberg oder an die Mosel ziehen!
Wir haben uns schon sehr viel angeschaut und uns schlau gemacht und ich hoffe das wir noch viel Spaß haben werden!

Tschau
Sascha

harwin
13.03.2003, 17:02
Original geschrieben von edrp
Für uns, die wir im Saarland bzw. Rheinland-Pfalz ansässig sind wird es uns wohl eher nach Frankreich bzw. dann doch Tegelberg oder an die Mosel ziehen!
Wir haben uns schon sehr viel angeschaut und uns schlau gemacht und ich hoffe das wir noch viel Spaß haben werden!

Hallo Sascha,

da wo Du herkommst mache ich vermutlich gerade meine Grundausbildung. Ich habe am letzten Freitag meine ersten Höhenflüge im Nahetal gemacht (Höhe 140m). Und zwar finden die in Weiler in der Nähe von Bad Kreuznach statt.
Der nächste Höhenflugkurs ist dann auch in Österreich im Bregenzer Wald (Höhe 1000m).
Aber bis dahin muß ich noch ein wenig warten, erst nochmal nach Weiler.

Gruß
Harald

P.S.: Ein paar Bilder habe ich auch noch: http://www.harwin.de

joachim abel
13.03.2003, 17:12
natürlich gilt auch für das gurtzeug:

probefliegen und nicht nur probesitzen
das rumhängen am galgen sagt nicht viel
darüber aus, ob du dich in der luft in diesem gurtzeug wohlfühlst
und wenns richtig passt und eingestellt ist,
sollte es nicht nötig sein, das auch noch unterwegs
verstellen zu können

mc-berlin
13.03.2003, 18:27
Hallo Harald,

Klasse! Deine Seite und der Bericht von den ersten Hüpfern!

Wünsche Dir bald die ersehnten Höhenflüge und erfolgreiche Prüfung. Danach geht es erst richtig los!

Bernhard

harwin
13.03.2003, 19:35
Original geschrieben von mc-berlin
Wünsche Dir bald die ersehnten Höhenflüge und erfolgreiche Prüfung. Danach geht es erst richtig los!

Hallo Bernhard,

ich kanns schon gar nicht mehr erwarten. Ich habe mir auch schon meinen ersten Schirm bei meiner Flugschule zum Testen ausgesucht (klappt vielleicht noch im März), einen FB Z-One.

Schaun wir mal.

Harald

JuergenH
14.03.2003, 08:50
Hi Sascha,

,,,,Sagt mal bitte was zur Schule bzw. den dortigen Preisen ......

die Schule kenne ich nicht, aber die Preise finde ich ziemlich hoch, hatte ich dir ja schon mal weiter oben geschrieben. Auch den Tegelberg finde ich als Schulungsberg nicht gerade toll, die Kosten für die Seilbahn sind ja auch noch zu berücksichtigen. Warum probierst du es nicht im Oberallgäu, dort gibts prima Schulungshänge mit bis zu 200m Höhendifferenz und mehrere nach Windrichtung fliegbare Höhenfluggebiete ab 400m. Da hast du die Chance und auch dein Vater intensiver und schneller an das gewünschte Ziel, den A-Schein heranzukommen. Folgende Flugschulen sind meines Erachtens gut:
Flugschule Oase, Flugschule Mergenthaler, Flugschule Rohrmeier. Alle befinden sich im Tal von Sonthofen/Oberstdorf und bieten einen Superservice und eine klasse Ausbildung bei den verschiedensten Windverhältnissen. Gerade bei der Höhenschulung ist das von Vorteil. wenn du auf einen Berg angewiesen bist oder ggf. erst 50 km fahren mußt um zu einem anderen passenden Berg zu kommen dauert die Ausbildung wesentlich länger und kostet mehr.

Du solltest auch noch kein Gurtzeug kaufen, gerade in der Grundschulung werden extra leichte Gurtzeuge verwendet, da du in der Regel erstmal immer wieder mit deinem Schirm den Berg hochlaufen mußt. Da wird auch noch keine Rettung mitgenommen. ein gutes Gurtzeug, welches du später nach der Ausbildung dauerhaft haben möchtest, solltest du probefliegen und nicht auf einer Messe nur Probesitzen. Diese Gurtzeuge sind auch wesentlcih schwerer als leichte Schulgurtzeuge.
Genauso ist es mit dem Schirm. Du bekommst einen Schulschirm von der Flugschule und du wirst ihn in der Regel Klasse finden (dafür sorgt schon der Flugschulleiter :-)), du wirst auch keinen wirklich guten in der Schulung bekommen, da die Schulschirme sehr hohem Verschleiß ausgesetzt sind. Warte hier auf jeden Fall mit der Wahl deines Schirmes bis nach der Schulung und flieg dann verschiede Geräte zur Probe, möglichst mit deinem Gurtzeug. Als Vergleich: In deiner Ausbildung zum PPL sitzt du wahrscheinlich auch nur in einem Schulungsflugzeug, KA7, KA8 oder ähnliches....die richtigen guten Segelflugzeuge wirst du erst im Anschluß an die Ausbildung nach Einweisung und einer gewissen Grunderfahrung fliegen dürfen. Das gleiche gilt auch für Gleitschirme. Also, brems deine Vorfreude und den Eifer des materiellen etwas und schau das du die Ausbildung sauber hinkriegst. Wenn du eine Flugschule wählst, die dir die Ausrüstung bis zur A-Prüfung stellt und du die Ausrüstung nicht grob fahrlässig zerstörst, ist diese Ausrüstung auch durch die Schule versichert. Deine eigene eben nicht, wenn die kaputt geht mußt du sie auf deine Kosten selber ersetzen.
Auf http://www.lahmeente.de unter "links" findest du auch die angesprochenen Flugschulen.

Viel Spass

edrp
17.03.2003, 15:12
Wo machst du denn deine Grundausbildung??? Und gehst du auch nach Garmisch dieses Wochenende???

Tschau
Sascha

edrp
17.03.2003, 15:20
Ja wie schon gesagt:
Schrim und Gurtzeug kauf ich mir erst NACH der Ausbildung!
Zur Flugschule:
Es ist so, dass wir uns diese ausgesucht haben, da ich schon einmal gefragt hatte und jeder gesagt hat !die ist nich schlecht" das die Preise schon zoemlich hoch sind stimmt aber wir machen ja zuerst mal den Grundkurs dort! Leider können wir aus finanziellen und zeitlichen Gründen die Ausbildung nicht in einem Jahr durchziehen sondern müssen sie auf mehrere Jahre verteilen, nicht optimal aber gehts halt nich anders!
Also zu den Schulschirmen das ist ja klar ich hab mir das ganze ja schon mal angeschaut und ´hab mich mal informiert und auch beim PPL ist es so das man zuerst (in unserm Verein) Blanik (2Sitzer) und dann nach Freiflug: Spatz,KA6,Cirrus,LS-4 fliegt! Da ich jetzt kurz vorm 50er bin flieg ich eben schon LS-4! Naja klar ist das das beim GS-fliegen nicht funktioniert!

Tschau
Sascha

harwin
17.03.2003, 15:31
Original geschrieben von edrp
Wo machst du denn deine Grundausbildung??? Und gehst du auch nach Garmisch dieses Wochenende???

Hallo Sascha,

ich mach meine Grundausbildung bzw. den kompletten A-Schein bei der Gleitschirmschule Karlsruhe. Das war früher die Flugschule Löffler und wurde dann von Klaus Döscher weitergeführt.
Er arbeitet sehr eng mit dem Jodok Moosbrugger zusammen (hatten damals beide in der gleichen Flugschule gearbeitet). Der hat die Flugschule im Bregenzer Wald (haben dieses Jahr den BWC veranstaltet). Dort kann ich auch den 2. Teil des Höhenflugkurses machen.

Was Garmisch betrifft, würde ich zwar liebend gern hinfahren. Leider habe ich an diesem Wochenende 2 Termine, die sich nicht verschieben lassen.

Gruß
Harald

P.S.: Übrigens bin ich am 29. und 30. März nochmal im Nahetal, sofern das Wetter will.

edrp
17.03.2003, 15:37
Hi Harald!
Schade, dass du ausgerechnet da Termine hast!
Wenn du mir mal genau erklärst wo im Nahetal das ist dann könnt ich eventuell mal mit meinem Vater vorbeikommen?!

Tschau
Sascha

harwin
17.03.2003, 19:48
Original geschrieben von edrp
Wenn du mir mal genau erklärst wo im Nahetal das ist dann könnt ich eventuell mal mit meinem Vater vorbeikommen?!
Hi Sascha,

auf dem Bild hab ich es mal versucht darzustellen. Weiler liegt in der Nähe von Monzingen. Das wiederum ist nicht allzu weit weg von Bad Kreuznach.
Das Höhenfluggebiet bei Weiler ist rechts vor dem Ortseingang (linker Punkt).
Das andere Fluggebiet ist bei Boos in der Nähe von Bad Sobernheim (rechter Punkt).
Falls das Wetter paßt würde ich mich freuen, wenn Ihr kommt. Schick mir eine Mail damit ich Deine Mailadresse habe, dann kann ich Dir am Abend vorher noch Bescheid geben. Ich geb Dir dann auch meine Handynummer, dann kannst Dur anrufen in welchem Gebiet wir sind.

Gruß
Harald

harwin
17.03.2003, 19:55
Original geschrieben von harwin
auf dem Bild
jetzt hätten wir auch noch das Bild
:-)

edrp
18.03.2003, 14:28
Hallo Harald!
SIE HABEN POST.....!

harwin
18.03.2003, 14:35
Original geschrieben von edrp
Hallo Harald!
SIE HABEN POST.....!
werde ich erst heute Abend lesen können. Ich kann die Mail hier nicht abrufen.

Danke
Harald

edrp
18.03.2003, 14:39
Naja steht nur meine Handynummer drin sonst nix!

;-)

Tschau
Sascha