PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohlfühl-Forum?



mister_bluesky
23.04.2003, 08:28
Hallo liebe Leute,

könnt Ihr mir sagen, warum so viele Themen so emotional und aufgeregt diskutiert werden? Da wird übereinander hergezogen, abgestraft und gerechtfertigt.
Manche Teilnehmer verfallen in vorweg genommenen Gehorsam und entschuldigen sich vorsorglich für ein kontroverses Thema, das sie anbringen möchten.
Gut, es ist eben Internet, und da soll ja alles erlaubt sein. Außerdem lässt sich aus der Anonymität gut schimpfen und den Finger erheben.
Mittlerweile muss man schon sehr aufpassen, dass man nicht den falschen Ton anschlägt, oder?
Klar, es gibt auch total fantastische Bereiche, die sachlich und informativ bis zu Ende diskutiert werden.
Was meint Ihr? Ich erwähne das nur, weil ich zum Beispiel auch in manchen Computer-Foren surfe, dort herrscht eine sehr angenehme und respektvolle Atmosphäre.
Dirk

GleitPflug
23.04.2003, 09:02
Hi Mister_Bluesky,

ich sehe das ganz ähnlich. Die angesprochene respektvolle Atmosphäre aus anderen Foren wird hier häufig durch einige Mitglieder gestört.

Über die Gründe kann man nur spekulieren, aber es wäre hilfreich, wenn man zumindest versucht, sich an grundlegende Umgangsformen zu halten.

Vielleicht trägt ja Dein Thread dazu bei, daß wir uns alle etwas zusammenreißen und die Informationen und alles, was das Fliegen so schön macht, wieder im Vordergrund steht.

Was meint Ihr denn, warum es ausgerechnet in einem Freizeitsport Forum zu derart derben Beiträgen kommt?

Frust bei Nichtflug?
Sport mit immerhin potenziell lebensgefährlichen Situationen, dadurch rücken auch "Tips" und Anmerkungen in den Kontext potenzieller Gefahr für Leib und Leben?
Sind Flieger mit einem extremen Ego behaftet?
Löst Fliegen eine Egozentrik aus, die sich im Forum widerspiegelt?
[...Du hast in der Luft nichts zu suchen...]

Gruß
GP

Vibe
23.04.2003, 09:48
ich werde jetzt mal, ganz bewußt, etwas sehr provokatives zu diesem Thema sagen:

Ich denke es liegt einfach daran, daß viele der Flieger meinen/denken/hoffen (was auch immer) das Sie durch ihr Hobby sich von anderen Fusballer/Skifahrer/ (beliebig ergänzbar durch Trendsportarten) abheben und damit zu etwas besonderem werden, was sie in Ihrem sonstigen Leben nicht schaffen. Kommen sie nun in ein Forum, wo es "nur" solche Leute gibt, ist das "besonders" sein in diese Kreis erstmal wieder weg. Also muss man sich hier auch wieder profilieren. Das geht aber nur wenn man "immer" recht hat. Wird man nun kritisiert, so sinkt man im Ansehen der Foren-Teilnehmer und schon wird gestritten bis aufs Blut um seinen "Status" zu erhalten.

Wie gesagt nur eine "These" um mal ein wenig Diskussions-Materlial einzubringen :-)

Fliegergrüße

Claus

mister_bluesky
23.04.2003, 15:34
Hallo GleitPflug und Vibe,

hmm, Ihr habt wohl beide Recht. Gleitschirmfliegen ist nach wie vor für Außenstehende etwas völlig Abgehobenes. "Waas, sowas traust Du Dich?!" bekomme ich noch heute zu hören, obwohl ich den Sport seit über 10 Jahren ausübe. Ob man will oder nicht, gilt man als Held oder zumindest als Abenteurer. Und wenn man das noch so weit von sich schiebt, bleibt es doch immer ein Merkmal dieses fantastischen Hobbys, das wir alle so lieben.
Egal welchen Charakter man "vor der Fliegerei" hatte ? am Berg und in der Luft kommt alles zehnfach stäker raus, im positiven wie im negativen Sinne. Jedenfalls kenne ich keine andere Sportart, die so sehr die Persönlichkeit hervorbringt.
Begeisterung und Frust wechseln sich schnell ab, oft mehrmals an einem (Flug-)Tag, jedenfalls geht's mir so. Wer damit nicht fertig wird und zufällig sich noch in einem solchen Forum austobt, trifft eben auf andere "Aufgeregte". Und schon herrscht ein Ton, der einen manchmal staunen lässt.
Mein Wunsch (und ich schließe mich ausrücklich mit ein): etwas mehr Disziplin und Respekt vor der Meinung Andersdenkender. Man muss diese ja nicht übernehmen.