PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DHV Flugschulen



jnalexis
20.01.2004, 18:29
......gelöscht

Dirk
21.01.2004, 07:32
schau mal unter www.gleitschirm-faq.de nach; da findest Du die
Top-Ten; die Liste ist zumindest ein Anhaltspunkt; oder schicke mir eine private Mail; dann kann ich evt. auch helfen.

Gruß

Dirk

Bettina Ebeling
21.01.2004, 13:57
Hi jn,

muss Robi hier zustimmen, ich halte diese Top-ten-Liste auch für eher relativ zu sehen. Will’s auch begründen.
Dat Dingen funktioniert so: Der DHV schickt jedem bestandenen A-Schein-Prüfling einen Fragebogen nach einem Punktesystem („wie bewertest du die pädagogische Qualität deiner Schule, Sicherheitsbewusstsein, organisatorische Qualität, Zustand des Materials... usw.) nach Noten (weiß jetzt nicht mehr ob 1-5 oder 1-3 oder sehr gut bis schlecht).

Davon abgesehen dass eh nicht jeder Prüfling seinen Fragebogen ausgefüllt zurückschickt, sind kleinere Schulen (mit entsprechend geringem Rücklauf) bei deren Auswertung überhaupt nicht berücksichtigt, weil der DHV einen bestimmten Mindestrücklauf als untere Grenze ansetzt. Prüflinge zum österreichischen SoPi (wird ja auch in Teutschland angeboten) werden ebenfalls nicht berücksichtigt.
Große Schulen mit hohem Schülerdurchsatz sind im Vorteil gegenüber mittleren Schulen, denn sie erhalten mehr „Stimmzettel“, ohne dass sie deshalb zwangsläufig besser sein müssen. Dann gibts noch den kleinen Unterschied zwischen Schulen, bei denen man nach bestandener Prüfung den Schülerchen mit sanftem Nachdruck ans Herz legt, unbedingt den Fragebogen auszufüllen (natürlich positiv, weil wir ja so nette Jungs sind, wir schicken die Bögen auch gern für euch ab), und solchen, die sich um den Kram nicht weiter kümmern.

Noch’n Punkt: Diese Beurteilung machen Neulinge - ohne Vergleichsmöglichkeit zu anderen Schulen - nach einem üblicherweise fröhlichen erlebnis- und erfolgreichen Urlaub. Da hast du eh voll die rosa Brille auf. Wer sucht da wirklich nach Kritikpunkten (sofern nicht wirklich ganz Übles passiert ist) –> also wieder Vorteil für die großen Schulen mit vielen DHV-Prüflingen.
Will damit den Erfolg der Bestplatzierten nicht schlechtreden (die FS Göppingen z.B. kenn ich persönlich und die ist wirklich sehr gut) aber ich kenn auch noch drei andere genauso gute Schulen, die in den top ten nicht auftauchen.
Mein Tipp: Führ Dir die Checkliste auf derselben Seite im faq unter den top ten (s. Dirks Link) zu Gemüte, such Dir eine Handvoll Schulen in Nähe deines Wohnortes zusammen und telefonier die mal ab. Haste mehr von, kannst glauben.

Grüßli,
Bettina

Roland Wagner
21.01.2004, 15:05
Hi,
es ist in der Tat ein Problem, dass die Beurteilung von Laien durchgeführt wird, und dass sie auf nichts anderem beruht, als der eigenen Erfahrung.
Allerdings (auch an Bettina) haben durchaus manche Schüler mehrere Schulen gesehen. Bei Grundkurs, A-Schein, B-Schein und ggf. der Schulung des Partners/der Partnerin/von Freunden.

Ganz blöd ist es jedenfalls, dass man als Neuling von außen ohne jeden Anhaltspunkt vor den Flugschuladressen steht. Da ist die Liste - auch wenn sie ihre Schwächen hat - immerhin besser als nichts.

Gut aber, wenn man ihre Schwächen kennt.

Ich empfehle zusätzlich hier im Forum nach Erfahrungen mit guten Schulen zu fragen. Oder umgekehrt, wenn man eine Schule ins Auge gefasst hat, Erlebnisberichte von Ex-Schülern dieser Schule abzufragen.

Viel Glück und Erfolg beim Fliegen

wünscht

Roland

Dirk
21.01.2004, 15:36
Es ist doch immer wieder lustig, dass die Liste von Flugschulen abgelehnt wird; mit sehr fadenscheinigen, immer gleichen Argumenten;mit denen z. B. auch ein Einheitsvertrag für Flugschüler abgelehnt wird.

Eigenartig, dass z. B. Fahrschulen hiermit kein Problem haben.

ich denke, dass man auch Anfängern zugestehen darf, dass sie durchaus zu entsprechender kritik fähig sind.

Dirk

Bettina Ebeling
21.01.2004, 16:06
... ach Du bist das ;) ...
Hi Dirk,

ich lehn sie ja nicht ab, ich versuch nur darzulegen, dass sie nicht das alleinseligmachende Auswahlkriterium sein kann, als das sie oft dargestellt wird. Bei der Flugschul-Rangliste macht’s die Masse, das stört mich daran. Und der Vergleich mit den Fahrschulen... naja, ich glaub auch nicht, dass jemand aus Rosenheim seine Fleppen in Bremen machen würde, nur weil dort vielleicht die bestplatzierte Fahrschule sitzt... nix für ungut,

Grüßli, B.

GO!
21.01.2004, 16:48
Hallo JN,

ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit der SGS (Süddeutschen Gleitschirmschule) in Unterwössen/ Chiemgau gemacht. Habe 1998 meine Schulung dort absolviert.
Die SGS (die Lehrer Martin und Eki) haben sich dann ca. 2001 aufgeteilt und Eki hat zusammen mit Christa und Detlev die Flugschule am Achensee übernommen.

Aus meiner Sicht sind beide Flugschulen unbedingt empfehlenswert!

Noch eine Warnung: beide Flugschulen sind stark auf Sicherheit beim Fliegen bedacht und werden dir auch das Feeling Gleitschirmfliegen näher bringen! Ich persönlich fand das genau das richtige für mich.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Spass beim Fliegen!

Flug-K-Kai
22.01.2004, 08:00
Original geschrieben von Roland Wagner

Ich empfehle zusätzlich hier im Forum nach Erfahrungen mit guten Schulen zu fragen. Oder umgekehrt, wenn man eine Schule ins Auge gefasst hat, Erlebnisberichte von Ex-Schülern dieser Schule abzufragen.



Hallo,

eigentlich ´ne gute Idee. Aber sie berücksichtigt die Eigendynamik des Forums nicht. Offensichtlich gibt es zu jeder Schule unterschiedliche Meinungen und ruckizucki entsteht hier eine wilde Diskussion, die oft auch unsachlich wird. (es mag halt nicht jeder jeden Fluglehrer...). Das ist für den Anfänger vielleicht nicht hilfreich aber für den Leser unterhaltsam ;)

Also nur zu, aber nicht überbewerten.

Gruß vom Kai der traurig ist, weil er am WE endlich in die Berge kommt und das Wetter schlecht zu werden scheint! :(

HA
22.01.2004, 13:47
Hallo,

ich habe meine Ausbildung letzten Herbst abgeschlossen. Für die Auswahl der Schule habe ich mir die "Mühe" gemacht und die in der Nähe liegenden persönlich besucht. Ich habe auch mal bei der Schulung zugeschaut, um zu sehen, wie die Lehrer arbeiten. Außerdem habe ich mit Schülern und Piloten gesprochen, die die Schulen kennen. Mir war eine gute Betreuung wichtiger als in kürzester Zeit den Schein zu machen. Meine Wahl der FS habe ich zu keiner Zeit bereut. Das Klima war immer sehr gut, wirklich nette und kompetente Lehrer, gutes Material (aktuelle Schirme und Gurtzeuge etc.). Wie schon andere gepostet haben, kann es Dir passieren, dass eine Flugschule aus den TopTen eine schlechte Betreuung bietet und mehr auf das Geld schaut als auf die Schüler (Erfahrung eines Fliegerkollegen). Andererseits werden gute Schulen in dieser Liste nicht erwähnt. Die Bewertung ist aber auch sehr subjektiv, es kommt immer auf Deine Erwartungen an.

Eine Rolle spielt evtl. auch noch die Möglichkeit verschiedene Ausrüstungen während der Ausbildung zu probieren. Zumindest im Höhenkurs solltetst Du schon Unterschiede bei den Schirmen feststellen können. Wenn Du schon ausgestattet bist, sehen dass einige Leherer auch nicht so gern (am Verkauf verdient man schließlich auch noch was:) ).

Das sind kurz zusammengefasst meine Erfahrungen mit der A-Schein-Ausbildung.

Viel Erfolg bei der Ausbildung und viel Spaß beim Fliegen!
Holger