PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windunfall am Diedamskopf



skyhopper
02.02.2004, 12:36
Sa war ein schwerer Unfall am Diedamskopf:

http://www.vol.at/engine.aspx/page/vol-article-detail-page/cn/vol-news-semerich-20040201-084815/dc/tp:vol:vorarlberg

Die Verhältnisse am Gipfel waren heftig. Am Windsack des Sessellift sah es so aus, als ob der Wind vom Zitterklapfen her kam, am Startplatz kam er von vorne, böig und heftig. Wenn der Unfall hinter dem Berg passiert war, wohl eine Mischung aus Lee und Wind. Auf den Bergen ringsrum Schneefahnen.

Der Hubschrauber war lange unterwegs, während daneben schön geflogen wurde - und hinter dem Berg der schwerverletzte um sein Leben kämpfte.

max[x]
02.02.2004, 13:00
hört sich ja nicht besonders angenehm an. wenn der auch noch
ne zeitlang dort oben gelegen ist...ich hoffe, dass es ihm schnell
besser geht.

was wär blos passiert, wenn er nicht um hilfe geschrien hätte?

max[x]
02.02.2004, 13:49
hab ich zu spät gesehen...

...hier gehts weiter: ;)

http://www.dhv.de/vbulletin2/showthread.php?threadid=7248

Bernd
02.02.2004, 17:35
Es ist zwar eine Binsenweisheit, aber sie hat sich hier mal wieder bestätigt:
besonders bei anspruchsvollen Verhältnissen nie alleine zum Fliegen gehen - wer nicht vermisst wird, nach dem wird auch nicht gesucht!

Ich war auch am Startplatz, hab den Wind besonders um die Mittagszeit zwar als zeitweise kräfig und etwas böig, aber nicht als so dramatisch empfunden wie Gerold es beschrieben hat. Wäre wahrscheinlich auch gestartet, wenn ich den Schirm dabei gehabt hätte. Aber selbst beim laminarsten Wind gibt's hinterm Berg ein Lee, und entgegen des bekannten Spruchs isches da überhaubt ned scheee!

Bernd

DominasMaster
03.02.2004, 00:03
Thomas ist ein sehr, sehr guter Flieger. Riskiert aber oft ein bisschen zu viel, d.h. er geht an die Grenze des machbaren….( mit seinem Solo)

Ich selbst bin schon im Tandem mit ihm mit geflogen, es war fantaaaschtisch, würde jederzeit mit ihm wieder fliegen --- werde es auch tun.

Thomas, ich wünsche dir alles Gute und schnelle Besserung…
und Melle: den kriegst du schon wieder hin, musst ihn ein wenig mehr aufpäppeln….

Gruß DM