PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bankspesen und Zollgebühren bei Bestellungen in der Schweiz



FoxForce5
03.02.2004, 17:23
Hallo,

ich ( aus Deutschland ) möchte 2 Rettungsgerätecontainer aus der Schweiz von High Adventure gegen Vorkasse bestellen. Weiss jemand was da für Zoll- und Überweisungsgebühren anfallen??

Danke für die Antworten

Gruss
Volker

Dirk
04.02.2004, 11:20
Bankspesen dürften sich um 12,50 € einpendeln.

Zollgebühren: es kommen auf jeden Fall auf den Preis 16 % deutsche Mehrwertsteuer drauf; die Schweizer Mehrwertsteuer (7 %) kannst Du Dir dann nachher bei den Emmentalern zurückholen.

Wieviel eigentlicher Zoll anfällt, lässt sich so nicht sagen; im Regelfall nicht viel, da die meisten Länder untereinander die Zölle
abgeschafft haben; ich schätze höchstens 5 % (Rettungen sind ja keine Zigaretten).

Dirk

Crosswind
04.02.2004, 11:44
Habe neulich ein uhrwerk aus der Schweiz geschickt bekommen, das allerdings aus unserem Besitz stammt. Es wurde pere Auto in die Schweiz gebracht und per Post zurückgeschickt. Da ich beweisen konnte das es uns schon gehört hat, musste ich keinen Zoll bezahlen, der beamte meinte aber der Zoll hätte 0,80 Euro Gebühr betragen plus die MwSt.

Ruf doch mal beim Zollamt an...

Gruß
Philip

Setus
04.02.2004, 18:46
Das mit den Bankspesen dürfte hinkommen, wie Dirk gesagt hat.
16% MWST auch, und die 7% schweizer MWSt muss der Absender in der Schweiz nicht berechnen, bzw. kann sie gleich abziehen - ist für ihn ja Export.
Wenn auf der Rechnung eine "Ursprungserklärung" drauf ist (dass die Container in der Schweiz oder einem EG-Land hergestellt wurden) fällt kein Zoll an.
Und wenn es sich um Waren für den privaten Gebrauch handelt, fällt bis zu 200 Franken Wert sowieso kein Zoll an, auch ohne Ursprungserklärung.
Am einfachsten wäre es, wenn Du Dir einen schönen Flugtag in der Schweiz machst, und die Dinger selbst abholst.
Die Bankgebühren wären gespart, und wenn Du die Container am Zoll anmeldest und sagst, dass es persönlich Sportgeräte sind, wollen die gar nichts wissen von Zoll und MWSt.

Grüss Dich, Setus

Oliver
04.02.2004, 20:39
Hallo,

Hinweis: Falls Du ein Postscheckkonto hast, dürften die Überweisungsgebühren dort geringer sein, als bei den anderen Banken.

Grüße von Oliver

tobias m
04.02.2004, 20:57
Hallo Volker,

Waren sind nicht bis 200, sondern bis 300SFr zollfrei. Auskunft bekommst Du auf http://www.afd.admin.ch/d/private/auskunft/auskunft.php.
Such Dir einfach eine passende Telefonnummer auf dieser Seite. Zu den Überweisungsgebühren kann Dir Deine Hausbank sicher Auskunft erteilen. Vielleicht hat High Adventure auch ein Euro-Konto, dann kostet es nur die üblichen Gebühren (nachfragen).
Setus hat recht - komm doch einen Tag fliegen ins Engelberger Tal und hols selber ab.

Gruss Tobi

FoxForce5
05.02.2004, 21:27
Hallo,

und Danke für die Antworten. Die Zahlung geht auch per Visa.
Ich denke da werden die Gebühren dann nicht ganz so hoch sein.
Leider klappts im Moment zeitlich nicht mit einem Ausflug
ins Engelberger Tal. Gibts denn da schöne Fluggebiete,
die auch für Wenigflieger geeignet sind? Meine Freundin und ich würden dann bestimmt mal im Fühling oder Spätsommer vorbeischauen.

Grüsse
Volker

Setus
06.02.2004, 05:57
FoxForces, aber sicher gibts im Engelberger Tal Fluggebiete, und sehr schöne dazu. Ohne jetzt lange zu überlegen, fallen mir auf 15 km Strecke mindesten 10 gute Startplätze ein.
Alle nicht so schwierig.
Ich bin fast nur im Engelberger Tal zum Fliegen.
In Engelberg selbst (dort an der Brunni oder Füren = riesiger Startplatz - leicht, auch für Anfänger) habe ich einen grossen Teil meiner Schulflüge gemacht, und auch die A- und B-Prüfung. Die dortige Schule hat die Zulassung vom DHV.
Auch die Schule in Wolfenschiessen kenne ich - ist nur zu empfehlen.
Vielleicht sieht man sich dort mal ?

Grüß Dich, Setus

Heiko Jägle
06.02.2004, 16:36
Hi FoxForce5,

im Engelberger Tal ist für jeden Piloten was dabei. :-)
Aber lasst euch vor Ort eine Einweisung geben, an manchen Stellen hängen (leider) ziemlich viele Seile im Luftweg. Dann null Problemo.

Heiko