PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Lösung kommt mal wieder von den Segelfliegern...



Booner
10.02.2004, 14:59
Hei Leute,

habs heute entdeckt und das könnte doch auch als Fetzenflieger interessant sein?

www.ebay.de/artkel24562834634534523 (http://wortfilter.de/kurios/meter.htm)

Was meint Ihr dazu???


DaTom

pipo
10.02.2004, 15:39
Für mich ist das ganz klar ein Meilenstein in der Entwicklung des motorlosen Fliegens.
Außer den Gleitflügen von Otto Lilienthal gibt es wohl kein Ereignis in der Geschichte des motorlosen Fluges von ähnlicher Bedeutung!

Ich bin mir sicher, daß sich diese revolutionäre Idee wohl schon bald auch bei den Gleitschirmfliegern durchsetzen wird!

pipo

In Verbindung mit dieser High-End Windrichtungsanzeige (http://www.rheinlandflieger.dnsalias.com/bazar/html/artikel.htm?art=12012) sollte das 300km FAI im Zuge des A-Scheins wirklich nur noch Formsache sein.

edrp
10.02.2004, 17:00
Tja da seht ihr fragt die Segelflieger doch einfach! Das hätten wir euch auch so verraten können ;)

Noch ein Trick allerdings schlecht beim GS anzuwenden:
Faden mit Tesa an die Scheibe kleben, alt aber bewährt! Nie wieder Schieben ;)