PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nuit de la glisse / faszination extremsport -- FILM



max[x]
16.02.2004, 13:41
hallo zusammen,

habe gerade gelesen, dass bei uns in erding ab anfang märz
folgender film im kino läuft:

http://www.nuitdelaglisse.com/

hat den schon jemand von euch gesehen? ist auch ein
paragliding-teil dabei!

...oder hab ich da was verschlafen, und erzähl euch was vom
toten hund? :D

cheers

max

zitat von der kinowebseite:



Der Film beeindruckt durch spektakuläre Aufnahmen von Extremsportlern vor atemberaubender Kulisse, die die Faszination vor Augen führen, wenn es heißt: auf der Suche nach dem perfekten Moment an die eigenen Grenzen zu gehen.
Gedreht wurde unter anderem auf Hawaii, Bali, in Australien, den Anden und an den Hängen des Mont Blanc. Spitzenprofis im Snowboarden, Freestyle Skiing, Surfen, Freefly, Paragliding u.v.m. zeigen ihre herausragenden Leistungen.

finch
16.02.2004, 13:54
laut der internet seite gibts aufnahmen von acro überm lac d´annency gugst du hier: http://www.nuitdelaglisse.com/main.php?img=185
und im trailer sieht man ja auch kurz was

max[x]
16.02.2004, 14:17
Original geschrieben von finch
laut der internet seite gibts aufnahmen von acro überm lac d´annency gugst du hier: http://www.nuitdelaglisse.com/main.php?img=185
und im trailer sieht man ja auch kurz was

naja, ganz blöd bin ich natürlich ned - das zeug hab ich natürlich
gesehen. meine frage war ja, ob jemand von euch diesen film
schon gesehen hat !!??!!

spullung
16.02.2004, 14:38
Hi!

Hab ihn gesehen. Waren schon ganz nette Gleitschirmszenen dabei, aber nicht sehr lange. Der Film glänzt eher durch seine Ski- und Snowboardszenen und das Surfen. Auf jedenfall sehenswert.

Viele Grüße Andreas

Dirk
16.02.2004, 15:13
Der Film läuft bereits jetzt in München im IMAX.

Muss aber auch erst noch hingehen.

Gruß

Dirk

finch
16.02.2004, 15:25
sorry hab jetzt erst das ausrufezeichen gesehen, ich dachte es wäre eine frage (sind auch gleitschirm szenen drin ?)

Huston
16.02.2004, 16:51
Servus,
ich habe den Film letzte Woche in Singen gesehen und war überrascht wieviel Eltern mit ihren, höchstens 12 Jährigen Kindern im Kino waren. Naja aber egal. Ich fande den Streifen recht schön zum anschauen aber bin vielleicht schon durch andere Videos aus dem Netz zu verwöhnt.
Wie schon zuvor gesagt basiert der Film zum großteil auf Xtreem-Skiing. Für meinen Geschmack ein bischen zu Skilastig. Die Surfer und Wellenreiter waren ziemlich beeindruckend auch die Waveboardstunts. Viel zu kurze Berichte über Xtreem Mountainbiking und vor allem Paragliding. Etwa 5 Minuten wird man mit Acroflügen über dem Lac d'Annency beglückt, aber wer sich die Filmchen von der DHV Seite runtergeladen hat bekommt eindrucksvollere Shows zu sehen.

Aber letztendlich rappelt der Film einen wieder aus seinem Alltagsleben und treibt einen auch wieder mehr in die Natur zurück, sodass ich am WE gleich aufs Bike steigen und zwei Hammertouren abfahren mußte.

Over and out

max[x]
08.03.2004, 14:40
habe mir den film am freitag im kino angesehen. der film ist
wirklich freerider-lastig, allerdings find ich den streifen absolut
geil...

meines erachtens empfehlenswert, und wenn jemand von euch
dieses teil digital auf der harddisk liegen hat - her damit! :D

grüße

max

pipo
08.03.2004, 19:33
...habe mir den Film auch im Kino angesehen:
Einen großen Teil des Films empfand ich als wirklich großartig: Tolle Aufnahmen, unglaublich gute Rider,...

Dem Doku Anspruch wurde der Film meiner Meinung nach nicht gerecht.
Nachdem der Sprecher zum 10ten Mal vom "Eins werden mit den Elementen" gesprochen hatte, hat mich das Gerede eher angenervt.
Die gesamten Rider zusammen kämen nicht auf die Idee so viel in´s Thema Extremsport hinein zu philosophieren, wie der Sprecher/Regisseur jedem von ihnen andichtet.

Das ist aber schon mein einziger Kritikpunkt am Film. Mir wär´s also lieber gewesen, einfach einen Extremsportstreifen mit guter Musik zu zeigen, als da so pseudomäßig die Psyche eines Extremsportlers ergründen zu wollen!
...ich empfand diesen Versuch erstens als allgemein oberflächlich.
Zweitens denke ich, daß es durchaus sehr verschiedene Motive geben kann, "Extremsport" auszuüben. (siehe Siebenhoferthread (http://www.dhv.de/vbulletin2/showthread.php?s=&threadid=7473) :D)
So gibt es Leute, bei denen Showbedürfniss eine zentrale Motivation darstellt.
Andere suchen wirklich - völlig losgelöst, von jedem Showbedürfniss - den "Kick", oder "Flow".
Wieder andere (die wirklich "extremen") sind geradezu besessen (ich meine das wirklich so) von z.B. einem bestimmten Cliffdrop, die diesen Drop dann ohne jede Rücksicht auf Verluste/Verletzungen wieder und wieder versuchen.
So jemand sucht dann nicht die Verschmelzung mit den Elementen, sondern ist eben besessen von einer Idee und sieht dies als eine Art zu erfüllende Mission.
...aus dem Film würde ich den Downhill-MTB-Fahrer Josh Bender so einschätzen.

Naja, auf alle Fälle wurde diese - an sich hochinteressante - Thematik auf eine für mich nervend primitive und oberflächliche Weise behandelt!

Ich würde den Film aber trotzdem weiterempfehlen!!

pipo

der oben erwähnte Josh Bender:
http://www.smithsport.com/news/images/n-0204_bender.jpg
http://www.smithsport.com/news/images/n-0204_bender2.jpg
http://www.sltrib.com/2003/Jan/01122003/images/7.jpg

...der Blick sagt eh schon alles;)

Hier (http://www.sltrib.com/2003/Jan/01122003/sports/19498.asp) noch ein Artikel über ihn.
Wenn man die diversen Videos dazu kennt, dann ist der Typ als Extremsportler im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr zu überbieten!!

Sonicsurfer
09.03.2004, 17:59
Hallo!

Der Film bietet sehr schöne Aufnahmen und ein bissl was ist für jeden Sportfan dabei. Für mich als Snowboarder&kiter , Wind & Kitesurfer, Surfer & Gleitschirmnewbie war der Film durchgehend interessant :o)))

Einzig die Dauer des Films finde ich persönlich zu lang....Beim Schnitt etwas mehr in die Tiefe gegangen und das Ganze auf etwa 1h komprimiert (Dauer des Films: 1h41 min) würde dem Film IMHO guttun. Aber das ist eher meine persönliche Meinung und muss nicht für jeden zutreffen. Insgesamt aber unbedingt empfehlenswerter Streifen!

steilspiralbefürworter
10.03.2004, 09:30
Original geschrieben von pipo

Nachdem der Sprecher zum 10ten Mal vom "Eins werden mit den Elementen" gesprochen hatte, hat mich das Gerede eher angenervt.
Die gesamten Rider zusammen kämen nicht auf die Idee so viel in´s Thema Extremsport hinein zu philosophieren, wie der Sprecher/Regisseur jedem von ihnen andichtet.

Das ist aber schon mein einziger Kritikpunkt am Film. Mir wär´s also lieber gewesen, einfach einen Extremsportstreifen mit guter Musik zu zeigen, als da so pseudomäßig die Psyche eines Extremsportlers ergründen zu wollen!




ich denke du triffst den kern der sache, aber ich bin auch überzeugt, dass diese kommentare nicht von den ridern gewollt waren - dies ist sicher nur von den produzuzenten hineininterpretiert worden.

...aber so ist das nun mal. aber auch ohne kommentar, hier waren athleten am werk. die psyche vo extremsportlern ist einfach zu erklären: sucht! aber das kommt nicht so gut rüber für das durchschnittspublikum - vielleicht war der o-ton sogar viel besser. errinnere nur an die swatch movie night.

aber alles in allem ein toller film. die erste sequenz alleine ist das eintrittsgeld wert. das ist maximale geländeausnutzung. wow.

....da kein surfer, war mir's da ein bischen zu langatmig , speziell beim mädel. aber passt schon!

7hofer: den ski-akteuren in diesem film schenke ich meinen vollen respekt. sorry wenn ich deine leistungen belächle. sorry. nicht die leistungen aber die leistung unterdurchschnittliche leistungen als das nonplusultra zu präsentieren. aber wie gesagt: vermarkten kannst dich perfekt (davor: hut ab!)