- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

    Zur Qualitaet, ob diese Pruefstelle gut als Gleitschirm-Tester sein wird etc. moechte ich nichts sagen - kann man mE momentan auch noch gar nicht. (Ich weiss aber, dass Guido Reusch im Fallschirmbereich gute Arbeit macht und vor ein paar Jahren sehr viele Fallschirmrigger vom DFV (Deutscher Fallschirmsportverband) zum Verband Unabhaengiger Pruefer (von Guido Reusch mitgegruendet) gewechselt sind, weil dort bessere Arbeit geleistet wird. Die Unfallzahlen sind deswegen nicht gestiegen...)


    Aber Du solltest, wenn schon, korrekt zitieren. Wie Du es gemacht hast, ist bewusst irrefuehrend und unfein.

    Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen

    Ja, das seh ich ein, immerhin sind die schon seit 2007 Prüfstelle für Fallschirme.
    Das ist der nur erste Satz von der erwaehnten Website. Und im naechsten Absatz folgt dann naemlich schon:

    "Wir beschäftigen uns auch nicht erst seit ein paar Monaten mit dem Prüfstellenwesen.
    Guido Reusch arbeitet seit 1997 mit dem LBA zusammen, seit er den ersten JAR 21 Herstellungsbetrieb und die erste JTSO-Berechtigung für einen Fallschirmhersteller mit dem LBA aufgebaut hat.

    Dananch folgte 2001 der Aufbau der ersten LBA-Anerkannten Musterprüfstelle in Deutschland (noch vor dem DHV, DULV und DFV) für den Verband unabhängiger Prüfer von Luftsportgerät e.V.

    2004 - Aufbau des Luftfahrttechnischen Betriebes des VuPL - LBA-LTB II 229
    2006 - Aufbau des Luftfahrtechnischen Betriebes der Fa. ParaStore e.K - LBA-LTB II 257
    2007 - Aufbau der LBA-anerkannten Musterprüfstelle der Academy für Sprungfallschirmsysteme
    2007 - Subeditor der Musterprüfstelle des DMSV für Motorschirme
    2007 - Erweiterung der LBA Anerkennung der Academy-Prüfstelle auf Gleitschirme, Gurtzeuge und Rettungsgeräte "

    Und dann kommt erst:

    Schreiben die doch großspurig auf ihrer Webseite: "Kaum jemand kennt sich zur Zeit auf dem Gebiet der Zulassung von Luftsportgeräten in Deutschland besser aus!"
    Es ist also recht einfach erkennbar, dass sich der Satz "seit 2007..." auf die _neu gegruendete_ ParaAcademy bezieht, oder? Der Guido Reusch ist kein Hans Guck in die Luft, der jetzt schnell einmal aus Langeweile eine Pruefstelle gegruendet hat, nachdem er vorher Fachverkaeufer fuer Bockwurst war. Man sollte Leute nicht von vorneherein abqualifizieren, wenn sie profundes Wissen aus anderen Bereichen mitbringen.
    Zuletzt geändert von audacium; 04.10.2007, 07:01. Grund: Ergaenzung

    Kommentar


      AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

      Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen
      War das nicht der, der damals diesen kleinen 2-3er schon durch den Test hat kommen lassen, mit dem sich dann ein DHV-Pilot beim Nachtest fast umgebracht hätte?
      ... soviel ich weiss, war es der, ja.

      Dein Beitrag zielt aber in eine andere Richtung und ich fände es gut, wenn du dies zumindest offen aussprichst: Du bist oder scheinst für ein Monopol des DHV in Sachen Gütesiegel-Zulassung zu sein.

      Weshalb meinst denn du, dass der DHV und seine Testpiloten die einzigen wären, die so etwas durchführen könnten? - oder will ich das gar nicht mehr wissen? ;-)

      Ich für meine Person begrüsse die Öffnung und den Wettbewerb - ich bin weder der Meinung wir bräuchten keine Tests noch dass der DHV keine gute Arbeit leistet, nein; ich kann mich aber der Ansicht nicht erwehren, der DHV habe sich gegen eine europäischen Einigung gestellt um sein Monopol zu schützen - und wie es scheint, wurde es gerade zu Fall gebracht.

      Nebenbei: Ich glaube Alain Zoller ist wahrscheinlich genauso lange im Geschäft wie der DHV - möchtest du die Hunde, die beim DHV-Gütesiegel-Unternehmen noch vergraben liegen, ans Tageslicht zerren?

      Lass uns doch lieber positiv in die Zukunft blicken: Europa hat auch den DHV eingeholt, und ich denke von der nun folgenden Zusammenarbeit werden wir alle profitieren!

      beste Grüße

      Christoph

      Kommentar


        AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

        Zitat von christoph Beitrag anzeigen
        Du bist oder scheinst für ein Monopol des DHV in Sachen Gütesiegel-Zulassung zu sein.
        Nein, bin ich nicht. Ich möchte aber sichergestellt wissen, dass Mitbewerber die gleiche Kompetenz und Sorgfalt an den Tag legen, so dass durch eine Markterweiterung die Qualität der Tests nicht sinkt.

        Und daran habe ich Zweifel. Im Übrigen war genau das der Grund für den DHV, immer wieder als "Miesmacher" bei den Verhandlungen auftreten zu müssen: Die hohen Sicherheitsansprüche und die Anforderungen an die Qualität der Tests waren nicht gewährleistet.

        Der DHV hatte von seinen Mitgliedern ganz klar den Auftrag, dass eine EN-Norm nur dann das DHV-Gütesiegel ablösen darf, wenn sichergestellt ist, dass es dadurch zu keinen Einbußen in punkto Sicherheit kommt; und zwar nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Realität. Das ist m.E. nicht gewährleistet gewesen und deshalb hat der DHV hier politisch im Interesse seiner Mitglieder gehandelt.

        Kommentar


          AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

          Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen
          Und daran habe ich Zweifel. Im Übrigen war genau das der Grund für den DHV, immer wieder als "Miesmacher" bei den Verhandlungen auftreten zu müssen: Die hohen Sicherheitsansprüche und die Anforderungen an die Qualität der Tests waren nicht gewährleistet.
          Also das ist seit langem der beste Witz in diesem Forum überhaupt.

          Gruss Mario

          Kommentar


            AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

            Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen
            ....
            Tobias, hast du eigentlich die EN-Norm 926.2 durchgelesen?

            Wohl nicht, kann nähmlich deine Äusserungen nicht nachvollziehen.

            Kommentar


              AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

              Zitat von AxelN
              ....Der GS-Hersteller geht dahin , wo er für seine Endkunden das richtige Angebot von Preis/Leistung/Sicherheitscheck bekommt.
              ...
              gott, wie naiv.... (wird nur noch geschlagen von dem kollegen der gegen patente ist in einem anderen thread )

              der hersteller wird dorthingehen, wo er mit einem minimum an kosten den gesetzlichen erfordernissen genügt. den damit erzielten kostenvorteil wird er nur soweit weitergeben wie ihn der markt zwingt, den rest behalten. das passiert genauso in allen märkten, warum sollte es hier auch nur einen millimeter anders sein.

              bin schon mehr als neugierig wie das weitergeht und wann es die ersten bösen überraschungen gibt - ich hoffe ich häng dann nicht drunter.

              aber vermutlich ist das hier eine endlosschleife ("und täglich grüßt das EN-Tier") ....

              Kommentar


                AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen
                Nein, bin ich nicht. Ich möchte aber sichergestellt wissen, dass Mitbewerber die gleiche Kompetenz und Sorgfalt an den Tag legen, so dass durch eine Markterweiterung die Qualität der Tests nicht sinkt.
                hmm hatte dieser Alain Zoller nicht schon vorher die Tests für den DHV gemacht und durch seine Professionalität geglänzt? DHV und Turquoise waren wohl bis zu einem Zeitpunkt x die besten Freunde oder hab ich was falsch gelesen im Fly and Glide Artikel.....der einmal unzählige Posts vorher erwähnt wurde
                Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen

                Der DHV hatte von seinen Mitgliedern ganz klar den Auftrag, dass eine EN-Norm nur dann das DHV-Gütesiegel ablösen darf, wenn sichergestellt ist, dass es dadurch zu keinen Einbußen in punkto Sicherheit kommt; und zwar nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Realität. Das ist m.E. nicht gewährleistet gewesen und deshalb hat der DHV hier politisch im Interesse seiner Mitglieder gehandelt.
                Das war sicherlich eine Entscheidung die auf einer Jahresversammlung getroffen worden ist, an der ja nicht gerade die Majorität der Mitglieder teilnimmt.
                Moderner fänd ich es schon, zu so einer Geschichte alle Mitglieder zu befragen.
                Vorbild : Schweizer Volksabstimmung?
                Dies könnte z.B. durch eine authorisierte Stimmabgabe online stattfinden.
                ( Ich weiss, nicht jeder hat online, aber deutlich mehr als zu eienr Mitgliederversammlung auftauchen )
                Heutzutage ist das keine Hexerei mehr, und richtig, sicher wollen wir irgendwie alle fliegen, aber es ist nunmal kein unfallfreier Sport, aber mein Interesse und das vieler anderer wäre als deutscher nicht gezwungen zu sein, ein DHV konformes Geräteteil zu fliegen. Ich finde die Sicherheit die in anderen Ländern der EU durch die EN Zertifizierung sichergestellt ist ausreichend, es sei denn, jemand könnte mir glaubhaft versichern, dass diese Piloten, die EN fliegen dürfen eine niedrigere Lebenserwartung haben.
                Advance dürfte das Impress 2 ja garnicht absetzen in Deutschland, wenn dem so wäre. Wunsch und Reality sollte man schon im Auge haben
                olaf

                Kommentar


                  AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                  Nur mal so ganz nebenbei für die, die sich ach so sorgen: ihr redet immerhin von LBA-anerkannten Prüfstellen! Die sind untereinander rechtlich vollständig gleichwertig. Man bekommt weder eine Prüfstelle geschenkt, noch bekommt eine Prüfstelle etwas geschenkt, noch ein "Prüfling" bei welcher Prüfstelle auch immer.

                  Ein paar Gedanken macht sich das LBA schon auch. U.a. genau dafür ist es ja da

                  mfg
                  Harald
                  15.07.2008, aufgrund Bitte Forums-Admin:
                  (nicht, daß dies vorher etwa geheim gewesen wäre oder ich nicht in entsprechenden Beiträgen auch ohne Aufforderung selbst geeignet gezeichnet hätte):

                  http://dmsv.eu - http://motorschirm-verband.de/homepage/vorstand.html

                  Kommentar


                    AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                    Zitat von Thomas C Beitrag anzeigen
                    bin schon mehr als neugierig wie das weitergeht und wann es die ersten bösen überraschungen gibt - ich hoffe ich häng dann nicht drunter.
                    Na, dann hoffe ich dass du keinen Nova Ra fliegst. Der war auch DHV-Güsi getestet und dennoch gabs böse Überraschungen.

                    Hört doch endlich mit diesem none-sense auf. Es ist ja nicht so, dass jeder Trottel jetzt die Gleitschirme nach EN-Norm abnehmen kann.

                    Habt ihr eigentlich eine Vorstellung wie teuer eine solche Infrastruktur ist? (inkl. Personalkosten) Denkt ihr den wirklich es geht hier nur um billiger zu testen als der DHV?
                    Die Prüfzentren werden von einer Behörde abgenommen und überprüft. Sobald da Quatsch betrieben wird, sind die weg vom Fenster. Inklusive Konkurs der Firma.

                    greez

                    Kommentar


                      AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                      Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
                      hmm hatte dieser Alain Zoller nicht schon vorher die Tests für den DHV gemacht und durch seine Professionalität geglänzt? DHV und Turquoise waren wohl bis zu einem Zeitpunkt x die besten Freunde oder hab ich was falsch gelesen im Fly and Glide Artikel.....der einmal unzählige Posts vorher erwähnt wurde
                      http://www.para-academy.eu/deutsch/i...d=36&Itemid=50

                      dann runterscrollen. Da sind die zweit Testpersonen aufgeführt.

                      greez

                      Kommentar


                        AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                        Zitat:
                        Zitat von Tobias S.
                        Und daran habe ich Zweifel. Im Übrigen war genau das der Grund für den DHV, immer wieder als "Miesmacher" bei den Verhandlungen auftreten zu müssen: Die hohen Sicherheitsansprüche und die Anforderungen an die Qualität der Tests waren nicht gewährleistet.
                        Also das ist seit langem der beste Witz in diesem Forum überhaupt.
                        Da ging es vor allem darum, dass keine Selbstzertifizierung durch Hersteller erfolgen sollte. Bei einer solchen Selbstzertifizierung können sehr wohl Zweifel angebracht sein. Eine solche Selbstzertifizierung ist auch in Zukunft nicht möglich.



                        Na, dann hoffe ich dass du keinen Nova Ra fliegst. Der war auch DHV-Güsi getestet und dennoch gabs böse Überraschungen.
                        Zitat Lufttüchtigkeitsanweisung:
                        Bei einem Nachtest eines RA M durch den DHV am 16. Juni 2007 hat sich abweichendes Flugverhalten im Vergleich zum DHV-geprüften Muster ergeben. Grund ist eine fehlerhafte Trimmung aufgrund falscher Leinenlängen. Bei einer Überprüfung der Produktionsdaten durch die Fa. Nova hat sich gezeigt, dass eine Reihe der im Zeitraum Januar bis April 07 produzierten RA M nicht mit dem Trimmzustand des DHV-geprüften Musters ausgeliefert worden ist.


                        Ich für meine Person begrüsse die Öffnung und den Wettbewerb - ich bin weder der Meinung wir bräuchten keine Tests noch dass der DHV keine gute Arbeit leistet, nein; ich kann mich aber der Ansicht nicht erwehren, der DHV habe sich gegen eine europäischen Einigung gestellt um sein Monopol zu schützen - und wie es scheint, wurde es gerade zu Fall gebracht.
                        Ich weiß immer noch nicht, was ein Wettbewerb unter Prüfstellen für den einzelnen Piloten bringen soll? Die Firmen, die bis heute kein DHV-Gütesiegel für ihre Produkte wollten, werden auch mit einer neuen Prüfstelle (bei sicher ähnlichen Kosten, da liegen der DHV und der Zoller gleich auf und die neue Prüfstelle will sicher auch was verdienen) keine Muster-/EN-Zulassung bezahlen.
                        Und was das Monopol betrifft, das Referat Technik war lange Jahre eine Abteilung des DHV, die nicht gerade ein dickes Plus erwirtschaftet hat. Sicherheit für unsere Piloten sollte damals und muss auch heute kein Geschäft sein. Das unterscheidet einen Verband von einem rein wirtschaftlich orientierten (sprich auf Gewinn ausgelegten) Unternehmen. "Komischerweise" interessiert sich bei uns auch keiner für eine Zulassung einer neuen Prüfstelle für Drachen.
                        Schöne Flüge

                        ForumAdmin
                        Richard Brandl

                        Kommentar


                          AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                          Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen
                          Nein, bin ich nicht. Ich möchte aber sichergestellt wissen, dass Mitbewerber die gleiche Kompetenz und Sorgfalt an den Tag legen, so dass durch eine Markterweiterung die Qualität der Tests nicht sinkt.

                          Und daran habe ich Zweifel. Im Übrigen war genau das der Grund für den DHV, immer wieder als "Miesmacher" bei den Verhandlungen auftreten zu müssen: Die hohen Sicherheitsansprüche und die Anforderungen an die Qualität der Tests waren nicht gewährleistet.
                          der DHV hat sich gegen EN entschieden, weil nach EN grundsätzlich jeder, im extremfall auch der hersteller selber, testen und normkonformität bestätigen kann/könnte. in dem sinne also ein formeller einwand.
                          gegen den inhalt der materiellen en-norm hatte der dhv nie was. wie auch, hat ja selber bei der erarbeitung derselben mitgewirkt und diese ist in weiten teilen deckungsgleich oder sehr ähnlich der dhv-norm.

                          mit der zulassung einer zweiten offiziellen prüfstelle durch das LBA, mit vergleichbaren aufgaben, rechten und pflichten neben der bestehenden prüfstelle dhv, besteht das vom dhv als hinderungsgrund angeführte problem einer möglichen selbstzertifizierung resp. zertifizierung durch einen nicht staatlich anerkannten prüfbetrieb eben gerade nicht mehr.
                          und selbstverständlich muss sich die neue prüfstelle an denselben standards bezüglich sorgfalt, qualität und verlässlichkeit der tests messen lassen.

                          gruss patrik

                          ps: wieder mal zu langsam, hat mich glatt der admin überholt.
                          Zuletzt geändert von Patrik; 04.10.2007, 10:35.

                          Kommentar


                            AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                            @Forum Admin

                            Richard, ich wollte nicht den DHV Test als solches anspielen.
                            Ich wollte mitteilen, dass bei dieser Art von Überprüfungen immer ein Fehler in der Produktion passieren kann.

                            Ich hab es einfach auch nur so salopp geschrieben, wie Thomas C. von 'bösen Überraschungen' schrieb.

                            Danke

                            Kommentar


                              AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                              Aus aktuellem Anlass:

                              http://www.gleitschirm-magazin.com/a...id_article=380

                              Kommentar


                                AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                                @AxelN
                                Es ist ziemlich sicher, dass der DHV bald auch eine EN-Prüfung anbieten wird, will er nicht kostbare Kunden/Hersteller und damit Budget/Kompetenz/Erfahrung einbüssen. Gespannt darf man dann nur auf die "Semantik" sein, da ja nach vorherrschender Meinung des DHV ein EN-Siegel nicht wirklich sicher für den Piloten ist.
                                Wenn eine EN-Prüfung als zusätzlicher Service im Rahmen einer DHV-Gütesiegel-Erteilung mit angeboten werden wird (z.B. für Hersteller, die auch an französische Schulen Schirme verkaufen wollen - vol libre), dann braucht's dafür keine besondere "Semantik". Weiterhin dürfen in Deutschland nur Schirme legal geflogen werden, die die aktuellen Luftigkeitsforderungen erfüllen.
                                Oder andersrum bräuchte der Zoller dann eine ähnliche "Semantik", wenn er in Zukunft im Auftrag der neuen Prüfstelle auf einmal nach deutschen Lufttüchtigkeitsforderungen mit prüft.
                                Schöne Flüge

                                ForumAdmin
                                Richard Brandl

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X