- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

    Zitat von Richard S. Beitrag anzeigen

    Ich warte immer noch - wie viele andere user hier - auf die Beantwortung der von Hannes P. aufgeworfenen Fragen: z.B. dass verschiedene 1-2 Schirme im XS und S Bereich erhebliche Probleme bei Klappern aufweisen und dass so mancher Schirm in der einen Woche durchgefallen ist und in der nächsten Woche unverändert ohne Probleme sein 1-2 Güsi erhalten hat.

    Richard S.
    Hallo.

    Ich habe von der Sache als Außenseiter der Szene (weil weit von Bayern und Tirol entfernt wohnhaft) auch schon vor einem Jahr gehört.

    Das Problem ist nur, dass kleine Größen den für die Klasse 1-2 maximalen Nickwinkel von 45 Grad nicht einhalten können und weiter vorschießen. Es wäre zwar möglich, die Schirme weniger schießen zu lassen, müsste dann den Schirm aber "kastrieren" bei gleichzeitig höherer Sackfluganfälligkeit. So gesehen ist es ein Kompromiss für mehr "Sicherheit".

    Hoffe, das so richtig wiedergegeben zu haben.

    Ich meine, solche Threads gehörten eigentlich im Sommer angesetzt; da haben wir alle nicht so viel Zeit zum Schreiben, sondern wären mehr in der Luft!

    Ich habe seit Montag sieben Stunden zusammengebracht!

    Andreas.

    Kommentar


      AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

      Zitat von Richard S. Beitrag anzeigen
      Ich warte immer noch - wie viele andere user hier - auf die Beantwortung der von Hannes P. aufgeworfenen Fragen: z.B. dass verschiedene 1-2 Schirme im XS und S Bereich erhebliche Probleme bei Klappern aufweisen und dass so mancher Schirm in der einen Woche durchgefallen ist und in der nächsten Woche unverändert ohne Probleme sein 1-2 Güsi erhalten hat. Also: Entweder ist das, was H.P. hier sagt falsch, dann stellt es richtig oder er hat Recht, dann klärt uns auf. Aussitzen und Ausschweigen führt nur noch zu noch mehr Vertrauensverlust.

      Richard S.
      Ich kann mich irgendwie des Eindrucks nicht erwehren, dass hier ein höherer DHV Funktionär im Urlaub ist. Warum werden diese Anschuldigungen nicht kommentiert?
      Grüßle,
      Wolfgang http://www.dgf-fn.de/

      Kommentar


        AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

        Hier wurde ein Beitrag nach Verbandspolitik verschoben.
        Schöne Flüge

        ForumAdmin
        Richard Brandl

        Kommentar


          AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

          Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
          Das Problem ist nur, dass kleine Größen den für die Klasse 1-2 maximalen Nickwinkel von 45 Grad nicht einhalten können und weiter vorschießen. Es wäre zwar möglich, die Schirme weniger schießen zu lassen, müsste dann den Schirm aber "kastrieren" bei gleichzeitig höherer Sackfluganfälligkeit. So gesehen ist es ein Kompromiss für mehr "Sicherheit".
          Hallo HS!

          Das Problem in diesem Zusammenhang ist die Inkonsequenz des DHV!
          Als die verantwortlichen Vordenker des DHV 2003 die 45 Grad Regel erdacht haben, waren wir Hersteller dagegen. Der DHV hat den Entwurf damals doch durchgeboxt und wir mussten damit leben.

          Diese, unsere Skepsis hat sich jedoch in der Praxis bestätigt: gerade die kleinen Größen schaffen es nicht, weniger als 45 Grad nach vorne zu nicken (die Physik macht die Regeln). Man müsste die Geräte derartig langsam stellen, daß eine erhöhte Sackflug- und Negativtendenz die Folge wären.
          Die Praktiker im DHV hatten schließlich ein Einsehen und es wurde Usus, bei kleinen Größen weiteres Vorschießen zu akzeptieren. Die Inkonsequenz besteht nun darin, daß diese Änderung (oder vielmehr Anpassung) der Testflugpraxis nicht in die Bauvorschriften aufgenommen wurde. Toni Bender hat das schon damals geärgert (Toni ist da sehr genau).

          Noch weit ärgerlicher ist aber, daß der DHV es verabsäumt hat, im Zuge der vorgeschlagenen LTF Anpassung 2008, diesen Missstand zu beheben! Und das obwohl Toni dies beim ersten "Herstellerhearing" im Juli dieses Jahres vorbrachte. Offenbar ist man zu sehr darauf bedacht, ja keine Fehler zuzugeben! Im Gegenteil, man macht den Herstellern jetzt den Vorwurf, damals dagegen gewesen zu sein! Auch dieser Punkt zeigt, daß der Entwurf für das Gütesiegel 2008 noch alles andere als reif ist. Dies nährt den Verdacht der übertriebenen Hast. War die Technik nur das Mittel zum Zweck? Es ist zu befürchten, daß die gewohnten Akteure unter dem Deckmantel der Pilotensicherheit nur wieder ihre politischen Spielchen spielen.

          Als negativer Nebeneffekt haben Guido Reusch und seine Academy jetzt ein Problem: sollen sie den vom DHV vorgegebenen "Auslegungen" der Bauvorschriften folgen und die 45 Grad Regel etwas "ungenau" auslegen, oder genau so testen, wie es von der LTF gefordert ist? Ich bin sehr dafür, daß im Namen der Sicherheit diesmal eine wirklich wichtige Änderung der LTF in Kraft tritt und dieser Missstand endlich beseitigt wird!

          Gute Nacht!

          Hannes

          P.S. Der Admin hat mich Montags schon abgemahnt! Möglicherweise sind dies meine letzten Zeilen in diesem Forum!
          Zuletzt geändert von Hannes Papesh; 11.10.2007, 21:02.
          unchained

          Kommentar


            AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

            Zitat von Hannes Papesh Beitrag anzeigen
            Hallo HS!

            Das Problem in diesem Zusammenhang ist die Inkonsequenz des DHV!
            Als die verantwortlichen Vordenker des DHV 2003 die 45 Grad Regel erdacht haben, waren wir Hersteller dagegen. Der DHV hat den Entwurf damals doch durchgeboxt und wir mussten damit leben.

            Diese, unsere Skepsis hat sich jedoch in der Praxis bestätigt: gerade die kleinen Größen schaffen es nicht, weniger als 45 Grad nach vorne zu nicken (die Physik macht die Regeln). Man müsste die Geräte derartig langsam stellen, daß eine erhöhte Sackflug- und Negativtendenz die Folge wären.
            Die Praktiker im DHV hatten schließlich ein Einsehen und es wurde Usus, bei kleinen Größen weiteres Vorschießen zu akzeptieren. Die Inkonsequenz besteht nun darin, daß diese Änderung (oder vielmehr Anpassung) der Testflugpraxis nicht in die Bauvorschriften aufgenommen wurde. Toni Bender hat das schon damals geärgert (Toni ist da sehr genau).

            Noch weit ärgerlicher ist aber, daß der DHV es verabsäumt hat, im Zuge der vorgeschlagenen LTF Anpassung 2008, diesen Missstand zu beheben! Und das obwohl Toni dies beim ersten "Herstellerhearing" im Juli dieses Jahres vorbrachte. Offenbar ist man zu sehr darauf bedacht, ja keine Fehler zuzugeben! Im Gegenteil, man macht den Herstellern jetzt den Vorwurf, damals dagegen gewesen zu sein! Auch dieser Punkt zeigt, daß der Entwurf für das Gütesiegel 2008 noch alles andere als reif ist. Dies nährt den Verdacht der übertriebenen Hast. War die Technik nur das Mittel zum Zweck? Es ist zu befürchten, daß die gewohnten Akteure unter dem Deckmantel der Pilotensicherheit nur wieder ihre politischen Spielchen spielen.

            Als negativer Nebeneffekt haben Guido Reusch und seine Academy jetzt ein Problem: sollen sie den vom DHV vorgegebenen "Auslegungen" der Bauvorschriften folgen und die 45 Grad Regel etwas "ungenau" auslegen, oder genau so testen, wie es von der LTF gefordert ist? Ich bin sehr dafür, daß im Namen der Sicherheit diesmal eine wirklich wichtige Änderung der LTF in Kraft tritt und dieser Missstand endlich beseitigt wird!

            Gute Nacht!

            Hannes

            P.S. Der Admin hat mich Montags schon abgemahnt! Möglicherweise sind dies meine letzten Zeilen in diesem Forum!
            Nein Hannes, das wird der ForumAdmin tunlichst unterlassen.

            Wie war das nochmals:
            Ich zitiere Klaus Tänzler
            Darüber hinaus sollten wir vielleicht eine solche Gesprächsrunde zur festen Institution machen, damit wir unsere Bemühungen um die Förderung des Gleitschirmsports, zum Beispiel in der Öffentlichkeitsarbeit, über das vorliegende Thema hinaus gut koordinieren.
            wobei mir das: 'gut koordinieren' eine zweideutige Meinung hinterlässt. (Sorry, aber der DHV muss zuerst am Ruf arbeiten, der heute entgültig flöten ging, damit so ziemlich ganz Europa wieder Vertrauen in euch hat)


            Noch eine Frage.
            Habt ihr Hersteller auch selber die Möglichkeit beim LBA diese Aussagen darzulegen? Eure Bedenken mitzuteilen? Werden diese Bedenken Ernst genommen?
            Zuletzt geändert von flypara; 12.10.2007, 06:50.

            Kommentar


              AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

              Zitat von X-Dream Dani Beitrag anzeigen
              Hallo zusammen,

              die Reaktion des GF ist soeben via E-Mail gekommen....

              "
              Liebe Hersteller,

              wie im Schreiben vom 2. Oktober an die PMA mitgeteilt, will der DHV möglichst bald die Prüfungen für das Gütesiegel 2008 auf freiwilliger Basis anbieten. Ob die gesetzlichen Mindestanforderungen vom LBA angepasst werden, ist noch offen.

              Wir sehen uns als Verbraucherschutzorganisation und deshalb bleibt es bei unserer Absicht die Änderungen für das DHV-Gütesiegel vorzunehmen.

              Der DHV schlägt ein Round-Table-Gespräch mit der PMA und interessierten Herstellern vor, um aktuelle Fragen, insbesondere Übergangsfristen zu besprechen.

              Darüber hinaus sollten wir vielleicht eine solche Gesprächsrunde zur festen Institution machen, damit wir unsere Bemühungen um die Förderung des Gleitschirmsports, zum Beispiel in der Öffentlichkeitsarbeit, über das vorliegende Thema hinaus gut koordinieren.

              Mit freundlichen Grüßen,

              Klaus Tänzler
              DHV-Geschäftsführer


              "

              ist schon mal ein Anfang....

              Gruss

              Dani

              TEAM 5
              Was ist daran "ein Anfang"?

              Der Herr Tänzler vom DHV behaart stur auf seiner Position und plant eine neue Werbeveranstaltung für das Güsi 2008.

              Er will uns "Verbraucher schützen" und deshalb alles so schnell wie möglich durchprügeln.

              Dann spricht er von "Übergangsfristen", als ob das neue Güsi 2008 schon beschlossene Sache ist und vom LBA genehmigt wurde!!!

              Wie kann man so dreist sein und von "Übergangsfristen" reden wenn es derzeit überhaupt nicht sicher ist das ein "Gütesiegel 2008" überhaupt kommt?
              Oder was meint er sonst mit "Übergangsfristen"???

              Lieber Dani, bitte last euch weder einlullen noch über den Tisch ziehen.
              Ich weiss, ihr Hersteller habt viele andere Dinge zu tun, ihr könnt euch nicht so zeitintensiv auf solche Meetings vorbereiten wie es der "Verbraucherschützer" Tänzler kann. Trotzdem behaltet euren gesunden Menschenverstand, Ziel kann es doch nur sein einen europäischen Standart weiter voranzubringen, alles andere schadet nur der Sicherheit weil es Streit und Misstrauen geben wird.

              Kommentar


                AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                Zitat von Flyhighandfar Beitrag anzeigen

                Ziel kann es doch nur sein einen europäischen Standart weiter voranzubringen, alles andere schadet nur der Sicherheit weil es Streit und Misstrauen geben wird.

                Nennt mich konservativ, nennt mich was ihr wollt, aber ich sehe keinen Vorteil in einem europäischen Standard. Ein europäischer Standard bedeutet doch nur "Noch mehr Leute die mitreden wollen" und noch mehr Bürokratie und noch langsam mahlendere Mühlen und eben noch mehr Streit um Kompetenzen. Wie einer glauben kann das es dadurch weniger Streit geben soll ist mir ein absolutes Rätsel.

                Wo da der Vorteil für mich als Pilot liegen soll weiß ich wirklich nicht.

                Fliegergrüße

                Claus

                Kommentar


                  AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                  Verstehe die Problematik des Vornickens nicht ganz??

                  Kann doch der Guido ein paar Proben nachfliegen und Videodokumentieren und dem LBA vorlegen. Wird wohl ein paar Hersteller geben die ihren kleinen 1-2er mal überm See einfliegen lassen.

                  Ich erinnere mich da an den Aerodyne welcher vom DHV nachgeflogen wurde und vom Markt geworfen wurde und weltweit ohne Sorgen geflogen wird - ausser in den DHV Ländern natürlich.

                  Markus

                  Kommentar


                    AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                    Zitat von Vibe Beitrag anzeigen
                    Nennt mich konservativ, nennt mich was ihr wollt, aber ich sehe keinen Vorteil in einem europäischen Standard. Ein europäischer Standard bedeutet doch nur "Noch mehr Leute die mitreden wollen" und noch mehr Bürokratie und noch langsam mahlendere Mühlen und eben noch mehr Streit um Kompetenzen. Wie einer glauben kann das es dadurch weniger Streit geben soll ist mir ein absolutes Rätsel.

                    Wo da der Vorteil für mich als Pilot liegen soll weiß ich wirklich nicht.

                    Fliegergrüße

                    Claus
                    hust räusper...

                    War der DHV nicht maßgeblich beteiligt bei der Entwicklung der EN Norm?

                    Kommentar


                      AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                      Zitat von jerrythewebmaster Beitrag anzeigen
                      hust räusper...

                      War der DHV nicht maßgeblich beteiligt bei der Entwicklung der EN Norm?
                      Na ja, Herdecke ist weit weg vom Tegernsee. Da kann nicht jede unwichtige Info ankommen.

                      Kommentar


                        AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                        Zitat von mark Beitrag anzeigen
                        Verstehe die Problematik des Vornickens nicht ganz??

                        Kann doch der Guido ein paar Proben nachfliegen und Videodokumentieren und dem LBA vorlegen. Wird wohl ein paar Hersteller geben die ihren kleinen 1-2er mal überm See einfliegen lassen.
                        Interessant wäre es natürlich für die Academy, einige Geräte aus dem DHV Fundus nachzufliegen (also solche, die der DHV als 1-2er eingestuft hat)!

                        Das ist der große Vorteil von 2 gleichberechtigten Zulassungsstellen: sie können sich gegenseitig auf die Finger schauen!

                        Gute Nacht!

                        Hannes
                        unchained

                        Kommentar


                          AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                          Zitat von jerrythewebmaster Beitrag anzeigen
                          hust räusper...

                          War der DHV nicht maßgeblich beteiligt bei der Entwicklung der EN Norm?
                          Auch für die, die es anscheinend immer noch nicht verstanden haben. Ich bin hier Moderator, aber nur um eben administrative Zwecke zu übernehmen, wie das überwachen der Postings, daß eben nichts rechtwiederiges hier steht, oder Postings persönlich beleidigend werden oder Doppeltposts etc....

                          Das bedeutet nicht das ich in irgendeiner Form dem DHV unterstellt bin oder dort angestellt oder auch nur einen Pfennig, sorry Cent Geld von ihm bekomme (Für die, die es ganz genau wissen wollen: Es wurde mir sogar angeboten eine Aufwandsentschädigung zu zahlen, welche ich aber nicht angenommen habe um eben mir solche blöden Vorwürfe nicht machen lassen zu müssen). Sollte der DHV mir irgendwann diktieren was ich zu schreiben habe, würde ich den Mod posten sofort ablegen.

                          Alles was ich hier schreibe ist meine persönliche Meinung und dazu stehe ich auch. Und alle Versuche damit den DHV zu diskreditieren sind einfach nur peinlich und vollkommen aus der Luft gegriffen.

                          Fliegegrüße

                          Claus

                          Kommentar


                            AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                            Zitat von Vibe Beitrag anzeigen
                            Nennt mich konservativ, nennt mich was ihr wollt, aber ich sehe keinen Vorteil in einem europäischen Standard. Ein europäischer Standard bedeutet doch nur "Noch mehr Leute die mitreden wollen" und noch mehr Bürokratie und noch langsam mahlendere Mühlen und eben noch mehr Streit um Kompetenzen. Wie einer glauben kann das es dadurch weniger Streit geben soll ist mir ein absolutes Rätsel.

                            Wo da der Vorteil für mich als Pilot liegen soll weiß ich wirklich nicht.

                            Fliegergrüße

                            Claus
                            Ach Claus...

                            Gleitschirmhersteller verkaufen weltweit, und weltweit heisst im Prinzip Europa + Japan.

                            Was gab es denn bisher für Streit innrehalb der EN - Länder, kannst Du mir das bitte mal erläutern? Der einzige "Querschiesser" war da bisher nur der DHV. Und sogar die sagten bis vor kurzem (bis plötzlich der Mitbewerber auftauchte):

                            Wir stehen inhaltlich voll hiner der EN (sinngemäss)

                            Der einzige Kritikpunkt den der DHV an der EN hatte war dass es nicht sein kann dass noch jemand anderes seine Brötchen mit Gleitschirmtesten verdient ausser der DHV - Technik. Denn nur diese sind "unfehlbar", können verpixelte youtube-videos mit unbekannten Schirmen für ihre Zwecke umdeuten und nehmen einen tragischen Unfall mit einem Spezialschirm zum Anlass missliebiege Hersteller zu diskreditieren.

                            Nennst Du so ein Gebahren seriös?

                            Jetzt befürchtest Du "noch mehr Bürokratie" (wieso denn?) gleichzeitig schlägst Du aber immer wieder in die gleiche Kerbe und forderst den einzigen wirklich bürokratischen Gleitschirmverband der Welt (da er als einziger "Beauftragter" ist) auf seine Pfründe mit Zähnen und Klauen zu verteidigen.

                            was willst jetzt?
                            Mehr Bürokratie oder weniger?

                            Kommentar


                              AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                              Zitat von Vibe Beitrag anzeigen
                              Auch für die, die es anscheinend immer noch nicht verstanden haben. Ich bin hier Moderator, aber nur um eben administrative Zwecke zu übernehmen, wie das überwachen der Postings, daß eben nichts rechtwiederiges hier steht, oder Postings persönlich beleidigend werden oder Doppeltposts etc....

                              Das bedeutet nicht das ich in irgendeiner Form dem DHV unterstellt bin oder dort angestellt oder auch nur einen Pfennig, sorry Cent Geld von ihm bekomme (Für die, die es ganz genau wissen wollen: Es wurde mir sogar angeboten eine Aufwandsentschädigung zu zahlen, welche ich aber nicht angenommen habe um eben mir solche blöden Vorwürfe nicht machen lassen zu müssen). Sollte der DHV mir irgendwann diktieren was ich zu schreiben habe, würde ich den Mod posten sofort ablegen.

                              Alles was ich hier schreibe ist meine persönliche Meinung und dazu stehe ich auch. Und alle Versuche damit den DHV zu diskreditieren sind einfach nur peinlich und vollkommen aus der Luft gegriffen.

                              Fliegegrüße

                              Claus


                              Sorry das Du es gleich falsch verstanden hast.. da ging nicht um dich...
                              es ging nur um die aussage das der dhv maßgeblich an der entwicklung beteiligt war...

                              Kommentar


                                AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                                Zitat von Hannes Papesh Beitrag anzeigen
                                Interessant wäre es natürlich für die Academy, einige Geräte aus dem DHV Fundus nachzufliegen (also solche, die der DHV als 1-2er eingestuft hat)!

                                Das ist der große Vorteil von 2 gleichberechtigten Zulassungsstellen: sie können sich gegenseitig auf die Finger schauen!

                                Gute Nacht!

                                Hannes
                                Hannes Du wirst mir immer Sympathischer....

                                Auf das ergebnis wär ich auch gespannt....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X