- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

    Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
    Wieso sind eigentlich die Hersteller so schweigsam, ist denen das egal oder gibts was aufs Dach, oder hab ich einfach nicht den Ort gefunden, wo so etwas auf Herstellerseite kommentiert wird ( Geheimbund, Bruderschaft, Zirkel, privater Chatraum ? :-) )
    Die Hersteller warten ab, und einige haben sich ja im Bericht von F&G auch geäussert.

    Zum DHV Güsi; Weltstandard?
    Es sieht eher aus, dass das DHV Güsi überflüssig wird.

    Das ist eigentlich die ganze Wahrheit der Geschicht.
    Zuletzt geändert von flypara; 31.05.2007, 06:57.

    Kommentar


      #62
      AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

      Zitat von flypara Beitrag anzeigen

      Es sieht eher aus, dass das DHV Güsi überflüssig wird.
      Ist es nicht so, dass 90% aller Schweizer Flieger Schirme mit DHV-Güsi fliegen?
      Ich denke, so etwas mal gelesen zu haben...

      Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege...
      Alles was wir vom Leben mitnehmen, ist das was wir gelebt haben (Brasilianisches Sprichwort)

      Kommentar


        #63
        AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

        Kann mir jemand sagen wo ich die Testspezifikaton von Air Turquoise finden kann?
        Auf der Seite: http://www.cen.li/index.php habe ich jedenfalls nichts brauchbares finden können.
        Viele Grüße
        Herbert

        Kommentar


          #64
          AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

          Zitat von Richard S. Beitrag anzeigen
          Ist es nicht so, dass 90% aller Schweizer Flieger Schirme mit DHV-Güsi fliegen?
          Ich denke, so etwas mal gelesen zu haben...

          Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege...
          Frage ist, wie lange noch.
          Noch ist das CEN Prüfzenter ja vom LBA nicht bewilligt. Und da der deutsche Markt ein Güsi verlangt, gibt halt fast jeder Hersteller seine Schirme ins DHV Prüfzenter, um seine Schirme in D verkaufen zu können. (oder besser, damit die Piloten mit ihren Schirmen die nötige Versicherungsdeckung haben).

          Und das DHV Güsi prüft ja nur ein Gleitschirmmodel, und nicht jeden einzelnen Gleitschirm. Also hat es nichts damit zu tun wieviele wo verkauft werden. Natürlich ist das DHV Güsi ein Verkaufsargument, keine Frage.

          Deine Aussage ist also verkehrt rum.

          Kommentar


            #65
            AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

            Zitat von flypara Beitrag anzeigen
            Und das DHV Güsi prüft ja nur ein Gleitschirmmodel, und nicht jeden einzelnen Gleitschirm.
            Das stimmt so nicht. Zum GÜSI gehört auch die Stückprüfung. Verantwortlich dafür ist der GÜSI Inhaber, meisstens der Generalimporteur einer Marke in Deutschland. Meines Wissens nach haben sich manche Generalimpoteure mit ihren Verkausstellen (Flugschulen) darauf geeinigt, das die Schule diesen Part übernimmt. Ich gehe natürlich davon aus das das auch immer so durchgeführt wird.
            Viele Grüße
            Herbert

            Kommentar


              #66
              AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

              Zitat von #herby# Beitrag anzeigen
              Das stimmt so nicht. Zum GÜSI gehört auch die Stückprüfung. Verantwortlich dafür ist der GÜSI Inhaber, meisstens der Generalimporteur einer Marke in Deutschland. Meines Wissens nach haben sich manche Generalimpoteure mit ihren Verkausstellen (Flugschulen) darauf geeinigt, das die Schule diesen Part übernimmt. Ich gehe natürlich davon aus das das auch immer so durchgeführt wird.
              Ok, das ist richtig. Den Checkflug wird von der Flugschule (Fluglehrer) ausgeführt. Jedenfalls hier in der Schweiz.

              Aber ich meinte vorher, dass nur ein Modell beim DHV Prüfungsvorgehen gecheckt wird um die Einstufung des DHV (1,1-2,2,2-3) und damit das DHV Güsi zu erhalten.
              Der Checkflug findet ja nachher statt.

              Kommentar


                #67
                AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                @ Raphael

                Natürlich ist es so, dass der DHV quasi Behördenfunktion ausübt. Immerhin sind es ja die Vorschläge des DHV, die im LBA dann in sogenannte Lufttüchtigkeitsanweisungen umgesetzt werden. Diese Anweisungen sind Grundlage für das DHV-GüSi.

                Inwieweit die CEN-Norm diesen Anweisungen entspricht, weiß ich nicht. Wenn ja, steht einer Anerkennung in Deutschland nichts im Wege, es müsste nur entsprechend beantragt werden. Das der DHV hierbei kein Interesse hat, liegt auf der Hand. Es könnte aber ein noch zu etablierendes weiteres Prüfcenter daran Interesse haben, dann hätten wir - sofern es im LBA entsprechend umgesetzt werden würde - die CEN - Norm als quasi weiteres Gütesiegel. Dann allerdings - und da hast Du Recht, Raphael, wir's eng fürs DHV-GüSi... Sollte nun aber die CEN-Normen nicht den LBA-Kriterien entsprechen, dann müsste halt ein weiteres Prüfcenter nach den Vorgaben des bisherigen GüSi testen.

                Wenn ich den DHV richtig verstanden hatte, ist man bei CEN ja nicht wegen der inhaltlichen Kriterien ausgestigen, sondern weil andere internationale Verbände akzeptiert hatten, dass quasi die Hersteller selbst sich das CEN Siegel geben können. Hier sah der DHV nicht so ganz zu Unrecht, die Neutralität und Unabhängigkeit der Tests in Frage gestellt.

                Nun, wir werden sehen was passiert. Und noch was: Ich bin schon sehr daran interessiert, dass es von Herstellern und Flugschulen unabhängige Institutionen gibt, die unsere Geräte auf Tauglichkeit und Sicherheit prüfen.

                Und für uns Piloten wird sich eigentlich nichts ändern. Viele der massiven Kritiker des DHV-GüSi haben ja immer mit dem Argument der hohen Preise um sich geschmissen und gehofft, dass bei einem Fall des DHV-GüSi unsere Schirme deutlich billiger werden würden. Das, glaube ich, ist Traumtänzerei...

                Schöne Flüge
                Richard
                Alles was wir vom Leben mitnehmen, ist das was wir gelebt haben (Brasilianisches Sprichwort)

                Kommentar


                  #68
                  AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                  Zitat von #herby# Beitrag anzeigen
                  Kann mir jemand sagen wo ich die Testspezifikaton von Air Turquoise finden kann? Auf der Seite: http://www.cen.li/index.php habe ich jedenfalls nichts brauchbares finden können.
                  du findest eine zusammenfassung von en-926 hier: http://www.bhpa.co.uk/members/documents/index.php
                  die volle spez. kostet so viel ich weiss ziemlich viel geld und man hat nicht das recht sie auf seine website zu stellen

                  Kommentar


                    #69
                    AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                    Zitat von Richard S. Beitrag anzeigen
                    Ist es nicht so, dass 90% aller Schweizer Flieger Schirme mit DHV-Güsi fliegen?
                    Ich denke, so etwas mal gelesen zu haben...

                    Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege...
                    Hi Richard,

                    ich zumindest weiss das nicht, aber ich könnte mir schon vorstellen das du damit Recht hast.
                    Ich glaub allerdings nicht unbedingt, dass das Güsi der Grund hierfür ist.
                    Ich bin mir ziemlich sicher, das Schweizer Flieger auch z.B. die Marke mit den Ohren
                    fliegen würden, wenn die " nur " CEN hätte.
                    Der Status Quo scheint mir zur Zeit ja noch zu sein, dass die meisten der kaufbaren Schirme Güsi haben, interessant wäre zu beobachten, wenn sich namhafte Hersteller anders orientieren würden was Zertifizierung betrifft.
                    Bei Gurtzeugen sieht man das ja schon sehr deutlich ( siehe Impress ), auch in D

                    Olaf

                    Kommentar


                      #70
                      AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                      Zitat von Richard S. Beitrag anzeigen
                      Ist es nicht so, dass 90% aller Schweizer Flieger Schirme mit DHV-Güsi fliegen?
                      das dürfte schon gestimmt haben in dem moment wo das geschrieben wurde.
                      in der schweiz brauchst du einen schirm mit homologierung nur an der prüfung (heute beides akzeptiert en und dhv), aber die meisten piloten fliegen auch nachher homologierte schirme. bisher meist dhv (und ein paar afnor). in zukunft verm. v.a. en schirme (afnor existiert nicht mehr).

                      wenn ich mich hier in unserer ecke so umschaue und sehe was für schirme verkauft werden haben die meisten en, manche beides.

                      Kommentar


                        #71
                        AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                        Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
                        Ich bin mir ziemlich sicher, das Schweizer Flieger auch z.B. die Marke mit den Ohren
                        fliegen würden, wenn die " nur " CEN hätte.
                        die mit den ohren machen im moment beides:
                        http://www.advance.ch/Technische_Det...28.0.html?&L=0

                        Kommentar


                          #72
                          AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                          Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
                          Ich bin mir ziemlich sicher, das Schweizer Flieger auch z.B. die Marke mit den Ohren
                          fliegen würden, wenn die " nur " CEN hätte.
                          die würde ich persönlich auch ohne jegliches Güsi fliegen. Da ich das Team kenne und denen mehr vertraue als irgendein Güsi.
                          So, da hab ich mich also als Advance Flieger geoutet

                          Kommentar


                            #73
                            AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                            Zitat von flypara Beitrag anzeigen
                            die würde ich persönlich auch ohne jegliches Güsi fliegen. Da ich das Team kenne und denen mehr vertraue als irgendein Güsi.
                            So, da hab ich mich also als Advance Flieger geoutet
                            Ich würd die ja auch mal gerne fliegen, aber nur wenn sie die Ohren zum abkletten anbieten würden ;-)
                            Ich meine natürlich jetzt nicht nur schweizer Qualitätsware, sondern auch deutsche Schimmarken, die auch sicherlich mit einer reinen CEN Norm Ihren Markt bestens bedienen könnten.
                            Ich denke schwieriger wird das bei Neueinsteigern in unseren Sport. Man lässt sich halt gerne durch so eine Diskussion verunsichern und greift lieber auf Bewährtes zurück.
                            Dann kommen auch wieder die Flugschulen mit ins Boot, als warscheinlich grösster Hauptvertriebsweg der meisten Hersteller ( es ist ja nicht so einfach ohne Flugschule auf Einkaufstour zu gehn nicht war? )
                            Die heile Welt für mich würde folgendermassen aussehen:

                            Ich habe mich für ein Ausrüstungsteil xy entschlossen, ( die Entscheidungsfindung hat in meinem Fall sicher wenig bis nichts mit dem Güsi zu tun ) und wende mich an Organisation xy um das ganze dann eben zu kaufen.
                            Am liebsten beim Hersteller, bei dem ich im übrigen auch mein Material checken lasse, weil er mein grösstes Vertrauen hat und bestimmt nicht, weil er der günstigste Checker ist ;-)

                            Stand ich doch noch diese Woche am Startplatz und ein Fliegerkollege bot mir an, mal seinen SKY Ares auszuprobieren. Da er nicht über das GÜSI verfügte, musste ich das natürlich als guter Deutscher ablehnen.

                            Neidisch blickte ich ihm beim Fliegen hinterher....diese Franzosen diese....die sind libre dachte ich ;-)

                            Olaf

                            Kommentar


                              #74
                              AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                              Neidisch blickte ich ihm beim Fliegen hinterher....diese Franzosen diese....die sind libre dachte ich ;-)
                              Ist der echt geflogen und nicht ansatzlos runtergefallen ? Kaum zu glauben !

                              die mit den ohren machen im moment beides:
                              http://www.advance.ch/Technische_Det...28.0.html?&L=0
                              Wäre interessant zu wissen ob der EN (die EN Einstufung fehlt übrigens) und DHV Schirm identisch sind. Es gab ja auch schon früher AFNOR und DHV geprüfte Schirme, die dann doch kleine Unterschiede aufwiesen. Meistens wurde der DHV Schirm in eine Kategorie hineingetrimmt, böse Zungen meinten kastriert.

                              Kommentar


                                #75
                                AW: Zulassungsprüfung von Gleitschirmen (DHV Güsi gegen En-Norm)

                                Zitat von JHG Beitrag anzeigen
                                Wäre interessant zu wissen ob der EN (die EN Einstufung fehlt übrigens) und DHV Schirm identisch sind. Es gab ja auch schon früher AFNOR und DHV geprüfte Schirme, die dann doch kleine Unterschiede aufwiesen. Meistens wurde der DHV Schirm in eine Kategorie hineingetrimmt, böse Zungen meinten kastriert.
                                Entschuldigung, aber das ist ja wohl bei jeder Norm so (siehe Automobilindustrie). Es sei den die Norm ist so lasch, das eh alles besteht. Dann muss man sich allerdings fragen ob man so eine Norm überhaupt braucht.
                                Viele Grüße
                                Herbert

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X