- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sonnenschutz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • JP Philippe
    antwortet
    Danke..

    Jo, danke, ich gucke mal was die Apotheken so haben, wenn ich Richtung WE mal wieder im Lande bin..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heliart
    antwortet
    Original geschrieben von parashorty
    Moin,
    Rabarber gesnipt
    Ansonsten kenne ich noch ein tolles Mittelchen aus der Dermatologie ( auch Hautkrebsanfällige Patienten benutzten diese Lotio) : Daylong Lichtschutzfaktor 16 ( Liposomale Lichtschutz- Lotion)
    <schützt den ganzen Tag und ist wasserfest, parfümfrei)
    Aufgrund der Liposome ein optimaler UV-Schutz!!

    liebe grüße,

    cosima
    Wahres Wort, braves Mädel

    Den Tipp hab' ich auch von einer Dermatologin bekommen, die panische Angst vor Hautkrebs hat (sieh' an, sieh' an). Das Zeuch hilft wirklich. Hatte seit zehn Jahren keinen Sonnenbrand mehr, Töchterchen auch nicht, außer ich vergess' uns einzuschmieren. Da ich neben der GS-Fliegerei auch noch mit dem Cat rumsegle, bin ich der Sonne schon extrem ausgesetzt.

    Kenne auch einige Gleitis ( ) die sich damit schützen. Alle sehr zufrieden.

    Genug geschwafelt: einfach ausprobieren.

    Keep flyin'
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Peter Luscher
    antwortet
    Hallo Philippe,

    und alle anderen mit empfindlichem Zinken:
    Anthelios XL 60+ aus der Apotheke und ihr braucht euch keine Sorgen mehr zu machen. Ist zwar nicht ganz billig, aber für die wenigen exponierten Stellen reicht es bei mir schon über ein Jahr.
    Ist laut meinem Hautarzt auch sehr verträglich.

    Schöne Grüße, Peter
    http://fullstall.gmxhome.de

    Einen Kommentar schreiben:


  • parashorty
    antwortet
    Re: Sonnencreme

    Original geschrieben von beko
    Hi !

    Ich nutzte die Kindersonnencreme von Nivea. Lichtschutzfaktor
    30 und Wasserfest. Trotzdem erneuere ich den "Schutz" alle 2 - 3
    Stunden.

    Bernd
    Hallo bernd,

    Sonnencremes sind in der Regel : W/O`s und reichen einmal pro Tag bzw. je nach Anwendungshinweis vollkommen aus.
    Umso mehr du schmierst, um so weniger schützt es wirklich.
    Denn deine Poren schmierst du sozusagen vollkommen zu und deine Haut kann kaum noch atmen.

    lieben gruß, cosi

    Einen Kommentar schreiben:


  • parashorty
    antwortet
    Moin,

    Sunblocker sind auf jedenfall ne gute Sache, aber Tapeband auf die Nase finde ich persönlich nicht so gut für die Haut.
    Aber wem`s gefällt!! Außerdem bist du ja noch jung, Tobi!
    Ich trage vor- und nach dem fliegen ein Cappy und dies benutze ich erst seit ungefähr nem dreiviertel Jahr.
    ...siehe da: Ich hatte keinen Sonnenbrand mehr auf der Nase, auch wenn ich drei Stunden in der Luft war.

    Zu unterscheiden gibt es die O/W`s und die W/O`s :

    O/W`s bedeutet Ol in Wasser Emulsion ( z.B. Nivea body Lotion mit Vitamin E für normale Haut, und der Rest der Cremes mit Alcohol, Paraffin u.s.w. )
    W/O``s bedeutet Wasser in Öl Emulsion ( z. B. Nivea body Milk mit Mandelöl und vit. E für trockene Haut, Bepanthen Lotio F, Eucerin ph )

    Was ist nun besser ?

    Es kommt darauf an, wo und wie man es benutzen möchte.
    Die O/W`s sind bei sonnengereizter Haut zur Kühlung optimal geeignet.
    Die W/O`s sind nach dem duschen/ baden und vor dem Sonnenbaden ( nach Gewöhnungsphase) geeignet.

    Von Melkfett aus dem Supermarkt ist grundsätzlich abzuraten, da es Erdölähnliche Stoffe und sonstigen ungesunden Kram enthalten kann. Melkfett selbst zubereitet oder in Apotheken ist natürlich in Ordnung.

    Ansonsten würde ich persönlich ab Lichtschutzfaktor 15 beginnen.
    Wenn einem natürlich bekannt ist, was für ein Hauttyp man ist, dann kann Lichtschutzfaktor 15 je nach Land ausreichend sein.

    Welchen Sonnenschutz nun?

    Frag deinen Hausarzt oder schau gleich mal beim Dermatologen ( Hautarzt ) vorbei, die stellen dann deinen Hauttyp fest und können dir sagen, welchen Sonnenschutz zu benötigst.

    Ansonsten kenne ich noch ein tolles Mittelchen aus der Dermatologie ( auch Hautkrebsanfällige Patienten benutzten diese Lotio) : Daylong Lichtschutzfaktor 16 ( Liposomale Lichtschutz- Lotion)
    <schützt den ganzen Tag und ist wasserfest, parfümfrei)
    Aufgrund der Liposome ein optimaler UV-Schutz!!

    liebe grüße,

    cosima

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobias S.
    antwortet
    Sun Blocker oder Tape

    Hi!

    Ich hab für eintägige Ausflüge eine "Sun Block Creme" gefunden, die recht gut schützt. Bei längeren Wettkämpfen o.ä. hab ich als einzige Lösung, die funktioniert, Tape entdeckt. Einfach zwei Schichten Klebeband über den Zinken, da verbrennt nix mehr. Sieht zwar Scheiße aus, ist aber allemal besser als irgendwann ein Karzinom zu haben.

    Tobi

    Einen Kommentar schreiben:


  • beko
    antwortet
    Sonnencreme

    Hi !

    Ich nutzte die Kindersonnencreme von Nivea. Lichtschutzfaktor
    30 und Wasserfest. Trotzdem erneuere ich den "Schutz" alle 2 - 3
    Stunden.

    Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • JP Philippe
    hat ein Thema erstellt Sonnenschutz.

    Sonnenschutz

    Hallo,
    Empfehlt mir mal einen adequaten Sonnenschutz:
    Ich habe so Sonnencreme, SF 20, Wasserfest, allerdings habe ich trotzdem die Waffel verbrannt. Warscheinlich ist der Schutz irgendwann beim Schwitzen flöten gegangen. Oder hat sich die Sonne da irgendwann "durchgebrannt"?
Lädt...
X