- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen

Wartungsarbeiten am 15.04.2021

Hallo zusammen!

Aufgrund regelmäßiger Wartungsarbeiten wird das Forum am Montag, 19.04.2021, am Vormittag für einige Zeit nicht verfügbar sein.

Viele Grüße, Euer Team vom Gleitschirm- und Drachen-Forum
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • danilo-b
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Da stimme ich Bair zu - wenn die Viecher dahinter kommen, dass sie ausgebeutet werden, dann gehts uns an den Kragen...

    Besser kurzen Prozess machen, dann kann sich das Tier nicht mehr wehren https://kuhteilen.ch/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bair
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von häusi Beitrag anzeigen
    halloooo alle freunde der kühe

    kuhleasing... da kann man dann vielleicht bei der selektion einfluss nehmen und verlangen, dass nur gleitschirmverächterInnen zum zuge kommen...
    guxt du hier:

    https://www.kuhleasing.ch/

    also schnell reagieren, bevor wieder nur die agressiven viecher auf die alp getrieben werden...

    ch in the sky

    urs
    Haha – und kaum kommen die Viecher dahinter, stellens Forderungen, Arbeitszeitverkürzung, Mindestlohn und so Schweinkram halt. Und am Ende streikens, radikalisieren sich und fallen über die Leasingnehmer her.

    Keinen Fussbreit dürfen wir den Rindviechern nachgeben!

    Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • häusi
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    halloooo alle freunde der kühe

    kuhleasing... da kann man dann vielleicht bei der selektion einfluss nehmen und verlangen, dass nur gleitschirmverächterInnen zum zuge kommen...
    guxt du hier:

    https://www.kuhleasing.ch/

    also schnell reagieren, bevor wieder nur die agressiven viecher auf die alp getrieben werden...

    ch in the sky

    urs

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bair
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von danilo-b Beitrag anzeigen
    Schon über ein halbes Jahr kein Post mehr? Man könnte fast meinen, es sei Winter und die Killerkühe seien nicht mehr auf der Alp

    Jedenfalls habe ich mir jetzt extra 700 Beiträge durchgelesen, um sicherzustellen dass dieses Video noch nie hier gepostet wurde
    Die haben ihm glasklar eine Falle gestellt und ihn absichtlich ins Messer laufen lassen. Hinterhältige Viecher!

    Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • danilo-b
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Schon über ein halbes Jahr kein Post mehr? Man könnte fast meinen, es sei Winter und die Killerkühe seien nicht mehr auf der Alp

    Jedenfalls habe ich mir jetzt extra 700 Beiträge durchgelesen, um sicherzustellen dass dieses Video noch nie hier gepostet wurde

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bair
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Bald sind die Kühe unser geringstes Problem:

    https://www.derstandard.at/story/200...tirol-verletzt

    Es beginnt!

    Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • conny-reith
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von Tobis Beitrag anzeigen
    "Landwirt muss nach tödlicher Kuh-Attacke Schadensersatz zahlen"



    http://www.spiegel.de/panorama/justi...a-1254594.html

    Und nun?

    Was bleibt den Bauern nun anders übrig als noch rigoroser zu verhindern dass Wandere, Flieger, Biker etc. über seine Wiesn marschieren? Was für ein weltfremdes Urteil.
    .
    Ich glaube nicht das die Akten so geschlossen werden, es gibt auch bescheuerte Richter !

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobis
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    "Landwirt muss nach tödlicher Kuh-Attacke Schadensersatz zahlen"



    http://www.spiegel.de/panorama/justi...a-1254594.html

    Und nun?

    Was bleibt den Bauern nun anders übrig als noch rigoroser zu verhindern dass Wandere, Flieger, Biker etc. über seine Wiesn marschieren? Was für ein weltfremdes Urteil.

    Einen Kommentar schreiben:


  • winDfried
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von kerim Beitrag anzeigen
    ... Auch andere Paarhufer können übrigens gefährlich werden.
    ... Steinboecke...
    Danke Xog, Ext, und Kerim für Eure aufklärenden Worte.
    Das erspart mir, das alles hier zu schreiben.
    So ist wenigstens die Minderheit an Flugsportlern, die hier mit lesen, etwas besser informiert.
    Ich spreche auch am Startplatz laut und vernehmlich darüber, wenn die Situation es erfordert.

    Zu Kerims Paarhufern kann ich noch beitragen, dass eine Hundehalterin im Bekanntenkreis von einem
    Schafbock angegriffen wurde, der seine Herde verteidigt hat. Beinbruch.
    Also bitte: Respekt, Zurückhaltung und Abstand von Weidetieren,
    egal, ob mit Hund oder Fluggerät. W.

    Einen Kommentar schreiben:


  • xog
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Wie sagt man so schön? Selbsterkenntnis ist der er erste Weg...

    Es geht ja nur zur Hälfte um die Kühe, sich eine Vorstellung um deren Verhalten machen zu können. Es fängt damit an, dass viele Hundehalter über Hunde kein bis wenig Wissen haben. Oft wird als lustig oder süß betrachtet, was aber Dominanzverhalten, Beutetrieb, Stresssymptome oder Unsicherheit darstellt.
    Sieht man leider immer wieder. Hunde werden auch oft aus den falschen Gründen angeschafft (ich spreche allgemein, nicht auf dich bezogen).

    Wir fliegen Gleitschirm und lesen viel darüber, besuchen Vorträge, schauen Videos, machen SiKus, usw. aber ein Hund wird sich angeschafft und den hat man dann halt. Die Rasse und/oder der Charakter eines Hundes passt oft überhaupt nicht zum Besitzer. Der Halter, seine Familie hat keine Vorstellung wie ein Hund zu lesen ist. Es wird sich nicht informiert.
    In den letzten Jahren findet ein Umdenken statt, auch durch Rütter und Co. (was oft auch zu lustigen und "lustigen" Szenen führt, wenn man Hund und Halter begegnet).
    Ist leider bei anderen Tierarten genau so. Die Bartagame hockt bei Halogenfunsel und einer Leuchtstoffröhre im viel zu kleinen Terrarium, aber der Halter ist überzeugt, dies sei groß und hell genug...
    Sich Wissen anzueignen BEVOR man sich ein Tier anschafft und selbstkritisch zu hinterfragen, ob man selbst wirklich geeignet ist und die Vorstellung die man hat(te) mit dem nun vorhandenen Wissen übereinstimmt sollte selbstverständlich sein.
    Eigenverantwortung halt.
    Wie gesagt, ich spreche allgemein.

    VG
    Oliver

    Einen Kommentar schreiben:


  • kerim
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von xog Beitrag anzeigen

    Wenn ich Hundehalter bin habe ich Verantwortung. Der Hund ist ein Raubtier und kann ein Huftier panisch machen - das muss ich wissen, als Halter.
    Aber die ganzen Deppen, die Hunde, Katzen, Hasen, Hamster, Bartagamen und "bunte Fische" halten - ohne sich damit auszukennen, ohne Sensibilität für diese, ihre Tiere mitzubringen, die scheuchen mit ihren Hunden dann halt auch Kühe auf und finden es noch lustig, wenn die sich beschnuppern. Folgenschwer.
    Ich bin leider auch einer von den Deppen gewesen. Als Städter habe ich mir halt nie etwas dabei gedacht und meine Ignoranz war bis zu dem Zwischenfall grenzenlos. Bis heute weiss ich nicht wie ich so dumm sein konnte, aber ich hatte einfach keine Ahnung. Ich finde es daher wichtig dass dieses Wissen an Hundebesitzer weitergegeben wird. Jeder der einen Hund hat sollte wissen was passiert wenn Kühe meinen ihre Kälber beschützen zu müssen.

    Auch andere Paarhufer können übrigens gefährlich werden. Toni Bender hat mir im Januar von einer sehr unangenehmen Begegnung mit einer Herde Steinboecken erzählt, als er mit seinem Hund Paula auf einem Berg unterwegs war. Paula ist zwar vor denen weg gelaufen, hat sich dann aber hinter dem Toni 'in Sicherheit gebracht'...

    Einen Kommentar schreiben:


  • conny-reith
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Ich habe in meiner Kindheit Kühe gehütet und weiß wie man damit umgehen muss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • FliegenWilli
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von conny-reith Beitrag anzeigen
    ... weil sie auch nur neugierig und relaxt ist.
    Wieso auch relaxt? Ich glaube nicht, dass extremecarver da noch relaxt war

    Einen Kommentar schreiben:


  • extremecarver
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Schon klar - aber du hättest keine Angst wenn du so aufwachst?

    Einen Kommentar schreiben:


  • conny-reith
    antwortet
    AW: Kuh-Zwischenfall am Startplatz Spießer bei Hindelang => Strafanzeige ?

    Zitat von extremecarver Beitrag anzeigen
    Ich bin bei einer Pause auf einer Mountainbiketour mal eingeschlafen - Kühe waren so 100-150m entfernt. Dann aufgewacht als eine Kuh mein salziges Gesicht abgeschleckt hat. Der warme Atem aus nächster Nähe weckt einen schon auf nur was dann (laut schreien und hoffen dass die Kuh retour geht statt über einen drüber rennen wenig sinnvoll) - also gewartet bis es vorrüber ist und versucht mit Armen langsam wegzuschieben... Wenn nix ist sind Kühe eh liebe Tiere - auch wenn ich das mit dem abschlecken nicht nochmal haben möchte (zum Glück war eine Wassertrenke in der Nähe um mein Gesicht zu waschen - so angenehm ist das nicht mit dem Kuhrotz vor der Nase, und etwas Angst dass die Kuh auf mich drauf steigt hatte ich auch, wobei ich denke die wissen schon dass das wehtut - auf ihr Kalb treten sie ja auch nicht drauf).

    Ich hoffe mal der Richter entscheidet schlussendlich für den Bauern und gegen die Haftung.
    .
    A ) schmeckt ihr das Salz. B) eine Liebkosung, da brauchst Du überhaupt keine Angst zu haben weil sie auch nur neugierig und relaxt ist.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X