- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flugschule Bayern ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwendti
    antwortet
    Lt. zuständigem Sb. bei der PI Bad Reichenhall (dort wo Anzeige erstellt wurde) wird er von der örtlich, für ihn zuständigen Polizei zur Vernehmung vorgeladen. Bin mal gespannt was er dort zur Sache angibt. Sollte er nicht erscheinen, wird er über kurz oder lang zur Fahndung ausgeschrieben. Würde mich interessieren ob er in Österreich wegen ähnlicher Delikte bereits in Erscheinung getreten ist. Wenn nicht schon geschehen, werde ich das mal beim Sb. anregen.
    Auch beim DHV sind Vorfälle dieser Art mit der "Flugschule Bayern" bereits bekannt, bzw. mehren sich. Werde dort mal anregen daß diese eine Warnmeldung veröffentlichen.

    Zur Info:
    Die Adresse der "Flugschule Bayern" https://www.flugschule-oberaudorf.de/impressum ist übrigens nur ein Lager, vermietet vom https://www.berggasthof-hocheck.de Hatte dort Rücksprache mit der Besitzerin gehalten welche sagte, daß er fast nie oder nur sporadisch dort anzutreffen ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Quothe_the_Raven
    antwortet
    Zitat von schwendti Beitrag anzeigen
    Nachdem es mir wie Maverick ergangen ist ( Geld ist allerdings nicht rücküberwiesen worden ) habe ich Strafanzeige wegen Betrugs gestellt. Nach Rücksprache mit dem DHV, ist die "Flugschule Bayern" dort nicht registriert, auch hat der Betreiber Ederer keine deutsche Fluglizenz.
    Sollte es noch weitere Geschädigte geben, können die sich gerne bei mir melden. Ihr bekommt dann das Aktenzeichen und den Sachbearbeiter der zuständigen PI von mir mitgeteilt.
    Es wird wohl vermutlich in Österreich registriert sein mit AT-Lizenz. Der Laden war ja auch zuletzt in Niederndorf (Tirol).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Oasis
    antwortet
    Zitat von schwendti Beitrag anzeigen
    Nachdem es mir wie Maverick ergangen ist ( Geld ist allerdings nicht rücküberwiesen worden ) habe ich Strafanzeige wegen Betrugs gestellt. Nach Rücksprache mit dem DHV, ist die "Flugschule Bayern" dort nicht registriert, auch hat der Betreiber Ederer keine deutsche Fluglizenz.
    Sollte es noch weitere Geschädigte geben, können die sich gerne bei mir melden. Ihr bekommt dann das Aktenzeichen und den Sachbearbeiter der zuständigen PI von mir mitgeteilt.
    Endlich eine angemessene Reaktion auf die üblen Machenschaften dieser Kriminellen. Alle Geschädigten sollten sich unverzüglich bei den ermittelnden Beamten melden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schwendti
    antwortet
    Nachdem es mir wie Maverick ergangen ist ( Geld ist allerdings nicht rücküberwiesen worden ) habe ich Strafanzeige wegen Betrugs gestellt. Nach Rücksprache mit dem DHV, ist die "Flugschule Bayern" dort nicht registriert, auch hat der Betreiber Ederer keine deutsche Fluglizenz.
    Sollte es noch weitere Geschädigte geben, können die sich gerne bei mir melden. Ihr bekommt dann das Aktenzeichen und den Sachbearbeiter der zuständigen PI von mir mitgeteilt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick
    antwortet
    Nachtrag

    Nachdem ich den Faden eröffnet habe, möchte ich der Fairness halber auch mitteilen, dass gestern überraschend nach wochenlangem, erfolglosen Versuchen der Kontaktaufnahme, der Betrag zurück überwiesen wurde. Mir ist zwar bis heute unklar wo auf Seiten des Shopbetreibers das Problem lag, gängig und professionell war das nicht.
    Von meiner Seite hätte das Ganze mit einer Antwortmail vermieden werden können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick
    antwortet


    Es freut mich für Stefan, dass er sein Geld zurück bekommen hat.


    Ich für meinen Teil werde das Thema jetzt ebenfalls beenden, obwohl keine Lieferung bzw. Rücküberweisung stattgefunden hat.


    Selbst ein Einschreiben mit Rückschein konnte bis heute (nach 14 Tagen) nicht zugestellt werden.

    Es darf sich jetzt jeder selbst ein Bild über die Flugschule machen und sich somit eventuell Ärger sparen.

    Ich kann nur hoffen, das ihm mein Betrag aus seiner doch offensichtlichen Misere hinweghilft.


    Über seine Reputation macht er sich glaube ich keine Gedanken, den er wusste auch um die mögliche Veröffentlichung und die Unterrichtung des DHV über diesen Vorgang schon lange Bescheid.

    Ich werde das als ungewollt Spende für mich abhaken, da ich keine Zeit und Lust habe diese Thema weiter zu verfolgen.

    Falls jemand weitere Infos benötigt, gerne per PN.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Willi Wombat
    antwortet
    Zitat von Oasis Beitrag anzeigen
    Was bleibt, ist ganz sicher ein Reputationsschaden.
    Und die Lehre, dass bei manchen Geschäftspartnern ohne Druck nichts läuft.
    Danke Maverick für das emotionsfreie Teilen deiner Erfahrung.

    Schon meine Tante sagte immer: "Entweder Du machst das Maul auf oder den Geldbeutel"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Retair
    antwortet
    Wenn ich bei einem mir unbekannt Shop etwas bestellen will, so versuche ich, gleiche vom Shop angebotene Artikel auch noch bei einem 2. oder 3. Shop zu suchen.
    In diesem Fall habe ich mir mal die angebotenen Gleitschirme angeschaut. Die verkaufen Vorjahresmodelle von gewissen Schirmen zu einem teureren Preis als dass man für die aktuellsten Modelle heute online bezahlt, nurschon das hätte mich stutzig gemacht.
    Bzgl. Reputation sind diese für mich somit sowieso schon, sagen wir mal, auf der schiefen Bahn.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Oasis
    antwortet
    Zitat von Stefan78 Beitrag anzeigen
    Wie ich schon mal geschrieben habe, bin ich der letzte der nicht mit sich reden lässt. Es ist allerdings schwierig wenn über sämtliche Kanäle keine Rückmeldung kommt. Geld wurde jetzt zurückerstattet, daher passt das jetzt so für mich. Hätte man aber sicher einfacher lösen können.
    Na super; dann unterstelle ich mal, dass die gescholtenen Betreiber sich allein durch die Diskussion hier veranlasst sahen, die für die Rückerstattung erforderlichen Taler zusammenzukratzen und wieder herauszurücken. Was bleibt, ist ganz sicher ein Reputationsschaden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stefan78
    antwortet
    Wie ich schon mal geschrieben habe, bin ich der letzte der nicht mit sich reden lässt. Es ist allerdings schwierig wenn über sämtliche Kanäle keine Rückmeldung kommt. Geld wurde jetzt zurückerstattet, daher passt das jetzt so für mich. Hätte man aber sicher einfacher lösen können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • albretty
    antwortet
    Einfache Wahrheiten........................................ .......................

    Einen Kommentar schreiben:


  • shoulders
    antwortet
    Zitat von Marc.M Beitrag anzeigen
    Anonymität ist ein altes Thema, zur Erinnerung:

    Alter Kaffee kombiniert mit einer Unterstellung und Beleidigung als Sahnehäubchen?
    Du hast es nicht kapiert. Niemand, auch ich nicht, will ein "Recht auf Anonymität" abschaffen. Wenn jemand IRL lieber nicht mit Stil oder Inhalt seiner Posts in Verbindung gebracht werden will - bitteschön, das wird schon seinen Grund haben.

    Allerdings nötigt eine solche Einstellung niemandem sonderlich viel Respekt ab - und sowas hier

    Zitat von Marc.M Beitrag anzeigen
    Ich stehe hinter jedem Wort, das ich sage, ich weiss ich bin da etwas anders.
    ist bei so jemandem einfach gelogen. Er tut's ja eben nicht, sondern versteckt sich in der Anonymität. Feige darf man sein, aber als Held sollte man sich dann besser nicht darstellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Im Lee is schee!
    antwortet
    Zitat von maroemer Beitrag anzeigen
    also einfach mal abwarten.
    Warum? Was soll dabei anderes rauskommen?

    eventuell liegt bei ihm etwas im argen!
    Kann ja sein aber warum meldet er sich dann nicht und macht auf Vogel Strauss Taktik?
    Ich hatte auch ein paar Spezialisten die sich 4-6 Wochen nach Rechnungsstellung auf keinen Kanälen mehr meldeten und dann von meinem RA die Breitseite bekamen.
    Im Nachhinein stellte sich dann meist raus das sie echt etwas klamm waren. Hätten sie mir das gesagt wäre ich der Letzte gewesen, der das nicht eingesehen hätte und mit ihnen ein Zahlungsziel oder Abstottern vereinbart aber einfach auf taub stellen - das geht einfach gar nicht!

    Das ist kein seriöses Geschäftsgebaren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marc.M
    antwortet
    Willi, schön, dass du einen alten Kaffee wieder geschäftsschädigend breitschlagen musst. War das deine Absicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • maroemer
    antwortet
    hallo,

    ich habe mit dem johannes in der vergangenheit meist zuverlässige erfahrungen gesammelt. so ein verhalten finde ich sehr verwunderlich! also einfach mal abwarten. eventuell liegt bei ihm etwas im argen!

    gruß
    marc

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X