- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DHV-Info, Thermik-Magazin: Unternehmens-PR ohne Kennzeichnung als Werbung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Meine lieben "Hausherren", für die dieses Forum ja leider berüchtigt ist: Ich geb's auf.

    Kommentar


      #17
      Ich sehe gerade diese Art von Beiträge und Sponsoring nicht als eindringliche Werbung. Kritischer sehe ich Schirmtests manche Magazine, wo nur positives berichtet wird und kein richtiger Vergleich gezogen wird.

      Kommentar


        #18
        Zitat von dark_glider Beitrag anzeigen
        Meine lieben "Hausherren", für die dieses Forum ja leider berüchtigt ist: Ich geb's auf.
        Hausherren..ja..stimmt . Aber die Diskussion einfach hinwerfen weil man nicht der gleichen Meinung ist, echt jetzt?


        Kommentar


          #19
          Zitat von Skade Beitrag anzeigen
          Aber die Diskussion einfach hinwerfen weil man nicht der gleichen Meinung ist, echt jetzt?
          Eigentlich ist es genau anders herum, wenn die "Hausherren" nicht deiner Meinung sind brauchst du eine Diskussion erst gar nicht anfangen.
          Absolut zwecklos.
          Da die Anzahl meiner jährlichen DHV-XC Punkte unterhalb der Kompetenz und Seriösitätsgrenze dieses Fachforums liegen sind meine Kommentare mit Vorsicht zu geniessen!

          BGD Cure 2 / Gin Genie Lite 2 / iPad Air 2 mit Freeflight und Bräuninger SensBox

          Kommentar


            #20
            Den Hinweis von dark_glider finde ich schon gut und berechtigt.

            Schaut euch doch mal kritisch die von den Auftraggebern teuer bezahlte Werbung in den diversen Medien an. Inhalt und Präsentation dessen macht klar, dass es keinesfalls darum geht, uns Verbraucher über das beworbene Produkt zu informieren. Es geht einzig und allein darum, das Produkt zu zeigen und zu benennen. Bessere Werbespots versuchen noch, Assoziationen zu wecken und das Produkt mit irgendwelchen Lebensgefühlen zu verbinden.

            Beides gelingt durch die von dark_glider genannten Artikel. Schirmkäufer lassen sich ganz bestimmt unbewusst dadurch beeinflussen. Wenn man häufig einen bestimmten Schirm oder vermehrt die Schirme eines Herstellers sieht, ist man doch geneigt anzunehmen, dass dieser Schirm oder die Schirme dieses Herstellers gefragt und wohl auch gut sind. Wenn diese Schirme dann noch völlig mühelos von den gezeigten Piloten auf hohe Berge, welche die Leser gern auch schon selbst erklommen hätten, getragen werden, sind doch auch die Assoziationen geweckt.

            Wir alle werden durch (offene oder versteckte) Werbung mehr beeinflusst, als wir wahrhaben wollen.
            Zuletzt geändert von Oasis; 25.11.2021, 16:40.
            Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

            Kommentar


              #21
              Zitat von Oasis Beitrag anzeigen

              Schaut euch doch mal kritisch die von den Auftraggebern teuer bezahlter Werbung in den diversen Medien an. Inhalt und Präsentation dessen macht klar, dass es keinesfalls darum geht, uns Verbraucher über das beworbene Produkt zu informieren. Es geht einzig und allein darum, das Produkt zu zeigen und zu benennen. Bessere Werbespots versuchen noch, Assoziationen zu wecken und das Produkt mit irgendwelchen Lebensgefühlen zu verbinden.

              Beides gelingt durch die von dark_glider genannten Artikel. Schirmkäufer lassen sich ganz bestimmt unbewusst dadurch beeinflussen. Wenn man häufig einen bestimmten Schirm oder vermehrt die Schirme eines Herstellers sieht, ist man doch geneigt anzunehmen, dass dieser Schirm oder die Schirme dieses Herstellers gefragt und wohl auch gut sind. Wenn diese Schirme dann noch völlig mühelos von den gezeigten Piloten auf hohe Berge, welche die Leser gern auch schon selbst erklommen hätten, getragen werden, sind doch auch die Assoziationen geweckt.
              Im zweiten Punkt gebe ich Dir durchaus recht, aber dieses Medium erscheint nur alle 2 Monate und dann ist es auch nicht so, dass immer die gleichen Autoren der gleichen Marken etwas schreiben oder präsentieren. Wenn in einem Tirol-Reisebericht nur NOVA Schirme zu sehen sind und zwei Monate später in einem Hike&Fly Bericht nur Skywalk Schirme, ist das doch nicht schlimm? Oder soll sogar bei jedem Bericht darauf geachtet werden, dass einen ausgewogenen, politisch korrekten Markenmix dargestellt wird. Das ist unmöglich.

              Da sind wir dann auch wieder beim ersten Punkt. Der Unterschied zur teuer bezahlten Werbung ist, dass der DHV-Info nach meiner Vermutung auf diesen Content angewiesen ist, weil es eben teilweise auch zu wenig Beiträge gibt. Da sagt jmd. "Ich schreibe Euch gerne eine Reisebericht und zeige noch ein paar Bilder aus der eigenen Sammlung dazu". Natürlich anstelle von bezahlter Werbung. Aber nur wenn mehr Content angeliefert wird, könnte man auch schärfer zwischen Content und Werbung trennen.

              Und klar ist auch, dass jede Form positiver Berichterstattung Werbung darstellt; Ob der Weltmeister Ozone fliegt, Chrigel mit Advance die X-Alps gewinnt oder wenn ich mit meiner eigenen Ausrüstung ein Reisebericht schreibe und abbilde.

              Kommentar


                #22
                Anstatt Palavern über Herstellerberichte könntet ihr doch auch einen eigenen Reisebericht über ein interessantes Gebiet einreichen .

                Kommentar


                  #23
                  Hier geht's aber nicht um Reiseberichte von Privatpersonen sondern um Schleichwerbung.
                  Und ja: Ich bin auch dafür, als Reisebericht o.ä. getarnte Werbung, als solches zu Kennzeichnen.

                  Und klar ist auch, dass jede Form positiver Berichterstattung Werbung darstellt; Ob der Weltmeister Ozone fliegt, Chrigel mit Advance die X-Alps gewinnt oder wenn ich mit meiner eigenen Ausrüstung ein Reisebericht schreibe und abbilde.
                  Der Unterschied ist nur, das du deine Ausrüstung komplett aus eigener Tasche bezahlt und keinen finanziellen Vorteil davon hast, es prominent in's Bild zu rücken.
                  Im Gegenteil, dadurch, das die meisten Hersteller ihren Namen übergross auf allen Ausrüstungsgegenständen aufdrucken läuft man quasi gratis Werbung für diese Marke.

                  Und das ist auch ein Grund warum die Hersteller selten bis nie ihr (veraltetes) Design wechseln: Sonst würden sie ihren Wiedererkennungswert verlieren.
                  Da die Anzahl meiner jährlichen DHV-XC Punkte unterhalb der Kompetenz und Seriösitätsgrenze dieses Fachforums liegen sind meine Kommentare mit Vorsicht zu geniessen!

                  BGD Cure 2 / Gin Genie Lite 2 / iPad Air 2 mit Freeflight und Bräuninger SensBox

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
                    Und das ist auch ein Grund warum die Hersteller selten bis nie ihr (veraltetes) Design wechseln: Sonst würden sie ihren Wiedererkennungswert verlieren.
                    Das gilt aber nicht für NOVA. Seit ich in der Szene unterwegs bin, welchselte NOVA wiederholt nicht nur das Design der Schirme, sondern auch das Logo. Sinn macht das ganz sicher nicht, wird/wurde aber gemacht.

                    Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von topieto Beitrag anzeigen
                      Der Unterschied zur teuer bezahlten Werbung ist, dass der DHV-Info nach meiner Vermutung auf diesen Content angewiesen ist, weil es eben teilweise auch zu wenig Beiträge gibt.
                      Klar ist der DHV darauf angewiesen. Ist nämlich gar nicht so einfach, Monat für Monat die vielen Seiten des Magazins zu füllen.

                      Das, was für Werbeanzeigen von den Interessenten in die Kasse des DHV fließt, wird zum Teil für die Berichte "freier Journalisten" wieder ausgegeben. Für jeden Artikel zahlt der DHV einige hundert Euro. Wer sich ein Taschengeld verdienen möchte, setzt sich also an die Schreibmaschine und berichtet über die aktuellen Erlebnisse in der Bergwelt.

                      Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

                      Kommentar


                        #26
                        Um noch einmal ganz auf den Anfang zurückzukommen:
                        Zitat von dark_glider Beitrag anzeigen
                        Generell wäre dagegen nicht unbedingt etwas einzuwenden, wenn die Magazine so etwas auch als PR/Werbung kennzeichnen oder die Beziehung der Autoren zum Unternehmen zumindest in der Einleitung offenlegen würden. Das wird aber in der Regel leider nicht getan.
                        Die Reiseberichte von Pilots-Team-Mitgliedern oder gar den PR-Beauftragten/-Abteilungen selbst können ja auch weiter die Heftseiten füllen. Hoffentlich wenigstens kostenlos - nicht, dass Unternehmens-PR auch noch ein Gewinngeschäft ist ;-) Zur Unterhaltung dienen sie bestimmt zumindest einem Teil der Leser, wenn Unterhaltung denn scheinbar auch eine Aufgabe der Hefte sein soll.

                        Es geht also nicht um deren Abschaffung, sondern lediglich um die Kennzeichnung der wirtschaftlichen Verknüpfung, wie es das Gesetz vorsieht. Denn dadurch wird illegale Schleichwerbung zur erlaubten Produktplatzierung. Das sollte doch für die Magazine eigentlich nicht so schwer sein.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X