- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

    Zum Thema „locals“ möchte ich nur folgendes anmerken:
    Wenn ich ein Revier nicht kenne, kenn ich auch keine locals, will sagen, ich kenne keine, denen ich vertrauen kann, weil ich ja rein gar nix über die Leuts weiß. Insofern bringt das Befragen herzlich wenig.
    Wenn ich aber die local endlich kenne und deren Ratschläge auch beurteilen kann, kenne ich meist auch das Revier …

    Im Übrigen ist das Geschreibsel von Göldi nicht mehr als eine literarisch wenig gelungene Selbstreflexion eines Bloggers ohne irgendeinen messbaren Erkenntnisgewinn für andere (Piloten), wenn man von der grandiosen Feststellung, dass man ja kein Fluggott sei, einmal absieht.
    Aber das, so darf man mit Sicherheit annehmen, wussten alle auch schon vorher, vielleicht bis auf den Göldi selbst. Da bin ich ganz bei shoulders!

    Insofern ist das, was die meisten hier beklagen, ein astreines Ausbildungsproblem. Man wird vielleicht innerhalb von 14 Tage zum Gleitschirmpiloten, zum „Flieger“ mit entsprechenden Skills und Kompetenzen wird man sicher nicht!

    Aus reiner Bequemlichkeit habe ich auch als B-Scheinler noch einige Flugreisen mit den üblichen Verdächtigen unternommen. Gelernt habe ich dabei so gut wie nix. Wahrscheinlich weil ja genau hier die besagten Fluggötter zu finden sind. Allwissend und erfahren hüten sie ihre Schäfchen und halten sie in wohl dosierter Abhängigkeit, denn was wären all die Götter ohne Kirche und Religion??

    Schuld hat letztlich der DHV, der es einfach sehenden Auges zulässt, dass tausende von halbgaren Gleitschirmpiloten die A-Lizenz zum (Selbst)Töten erhalten.
    Ich musste das einmal vor ein paar Jahren mit ansehen: Sonntagmorgens in L. die A-Prüfung abgelegt und schon um 13 Uhr als Freiflieger mit komplizierter Lendenwirbel- und Fußfraktur im Heli Richtung Bozen.

    Kommentar


      AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

      Hi,

      natürlich sollte man sich so viele INformationen wie möglich holen.
      Auch die Aussage von Locals darf / sollte natrülich überdacht werden, schließlich kann der nur seine Sicht wiedergebne.

      Ob das bei dem zitireten Unfall geholfen hätte wage ich zu bezweifeln.
      Ob ddie Stelle der "Local" wirklich angesprochen hätte ist zumindest Zweifelhaft, und nach 1 Stunde Flug wäre es dem Piloten vermutlich in genau dem Moment wieder eingefallen, wo der Schirm kollabierte.

      Ergebnis daraus:
      Man Risiken minimieren, aber nciht ausschließen. Und der Rest ist immer doch der Pilot selbst.
      Ich kenne die Stelle nicht, aber häufig kann man beim Anfliegen von kritischen Punkte vorher schon ahnen, was da abgeht.

      Kommentar


        AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

        Zitat von FlyingDentist Beitrag anzeigen
        Schuld hat letztlich der DHV, der es einfach sehenden Auges zulässt, dass tausende von halbgaren Gleitschirmpiloten die A-Lizenz zum (Selbst)Töten erhalten.
        Ich musste das einmal vor ein paar Jahren mit ansehen: Sonntagmorgens in L. die A-Prüfung abgelegt und schon um 13 Uhr als Freiflieger mit komplizierter Lendenwirbel- und Fußfraktur im Heli Richtung Bozen.
        Na also, da haben wir den Schuldigen! Zur Ausbildung zum A-Schein gehören auch eine Anzahl von Flügen. Auch dabei passieren Unfälle. Wie aber soll das Fliegen erlernt werden, wenn nicht durch Fliegen, Fliegen, Fliegen? Und dass es ebenso nach Scheinerlangung noch immer zu Unfällen kommt, ist sehr bedauerlich, aber eben nicht auszuschließen. Da hilft es wenig, sich über die Ausbildung zu echauffieren, schließlich beginnt erst danach ein nie ganz abgeschlossener Prozess des Hinzulernens. Da passt doch Göldis Aufruf zu mehr Selbstreflektion vor der Startentscheidung ganz hervorragend ins Bild. Und wenn manchem auch seine Schreibweise unpassend erscheint, hat er doch bereits weit über 100 Reflexionen provoziert. Also ist das Thema gar nicht so unwichtig oder gar überflüssig.

        Kommentar


          Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

          Angeblich hat der Thread-Opener vor einigen Tagen hier In Spanien einen windbedingten Startunfall gehabt. Ich zitiere aus seinem Eingangs-Posting „Warum nur startet IHR im Urlaub bei oft sehr grenzwertigen Bedingungen?“ - gute Frage, die er nun eventuell selbst noch besser beantworten kann. Das soll jetzt keinesfalls hämisch rüberkommen. Eher so, dass nicht nur „Ihr“, sondern wir ALLE keine Fluggötter sind. Gute Besserung Göldi, falls Du noch unter den Folgen leiden solltest.
          Zuletzt geändert von DonQuijote; 23.12.2019, 19:19.

          Kommentar


            Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

            Zitat von Goeldi Beitrag anzeigen
            Das passt jetzt grade ... sorry das ich dich darum zitiere ...



            Denn genau das dachte ich auch immer, bis heute.

            Und da ja einige nach Details zu Unfällen fragten, habe ich mir mal die Mühe gemacht.

            https://goeldiontour.com/selbstsicherheit
            Hi Jörg,
            hatte ich vor ein paar Tagen schon was zu gepostet. Siehe oben, Post #121

            https://goeldiontour.com/selbstsicherheit

            Und das WIR alle.... das hab ich ja schon am Ende des ersten Post recht klar erwähnt, und auch, warum ich die Headline etwas provokant verfasst habe [emoji6]

            Euch allen wünsch ich ein paar besinnliche Feiertage und kommt gut ins neue Jahr!
            Zuletzt geändert von Goeldi; 23.12.2019, 20:01.
            GoeldiOnTour.com/Lokken

            Kommentar


              AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

              Hi Göldi, sorry, das hatte ich übersehen, ich les hier nur noch sporadisch. Gute Reflexion und vor allem nichts Schlimmes passiert. Heute wieder ein ganz schlimmer Urlaubsflieger-Unfall am Loma [emoji22] Du hast schon recht...

              Kommentar


                AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                Sei mir bitte nicht böse, aber Du schreibst und schreibst und schreibst, wie die wilde Hilde, verstehst es aber offenbar (noch) nicht.
                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                Ganz Deiner Meinung. Aber Kommunikation ist ein Problem, und die Übertragung von Know-How von einem zum anderen ist oft ein stark verlustbehafteter Prozeß, aus ganz verschiedenen Gründen.
                Es kommt immer darauf an , wie man fragt, wen man fragt und was man fragt -davon hängen die Informationen ab, die bekommen wird (oder auch nicht) Ich habe immer und überall gute Antworten erhalten.

                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                Um an einer S-bis-O-Kante nicht bei ONO oder NO unterwegs zu sein bedarf es nicht tiefgründiger Ortskenntnisse oder Gesprächen mit locals oder eines guides - da bin ich eben anderer Meinung als der TO - dafür müßte eigentlich die Konsultation der häufig an Startplätzen stehenden Schilder oder des Internets genügen. Wenn man nicht sogar selbst draufkommt, durch Kartenstudium oder vor Ort.
                Wenn Dir Schilder genügen und das der Prozess Deiner Risikoeinschätzung und Flugvorbereitung ist, wirst Du aller Voraussicht nach kein alter" Flieger werden.

                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                Wo ich häufig starte, um ein anderes Beispiel zu geben, sind weder offizielle Startplätze noch Landeplätze noch andere Flieger, keine locals, die man fragen könnte, keine Tafeln und es steht auch nichts im Internet dazu. Oft bin ich dort auch nur ein oder wenige Male, habe also auch keine langjährigen Erfahrungswerte. Habe ich sowieso nicht, da ich ja Anfänger bin Jedes Mal ein Prototyp, sozusagen. Dadurch ist das Risiko von anderer Qualität als bei bekannten locations. Wie hoch es ist ist aber unbekannt und auch nicht ermittelbar.
                Genau, wenn man noch Anfänger ist, unerfahren ist, dann würde ich DAS durchaus als fahrlässig bezeichnen, wie schon gesagt habe, so wirst Du nicht alt werden. Und wenn Du Dein Risiko eben gar nicht erst ermitteln kannst, solltest Du den Sacke eben mal öfter zulassen.

                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                Ich überlege, ob man hier vielleicht differenzieren sollte:
                - Der eine Fall ist der eines vielbeflogenen Gebietes, bei dem die gefährlichen Punkte und Bedingungen bekannt sind.
                - Der andere Fall ist der eines unbekannten Gebietes.
                Von Risiko etc. kann man m.E. nur im zweiten Fall sprechen, denn Risiko ist das, was durch das Unbekannte entsteht.
                Ein Gebiet ist nicht von Haus aus gefährlich, wenn man es "LESEN" kann, es sind die sich verändernden Bedingungen, die das Risiko erhöhen, wenn man die Veränderungen nicht erkennt, aber wie ich oben schon sagte, so..........


                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                In einem Gebiet mit bekannten Rahmenbedingungen bei bekannt grenzwertigen Bedingungen zu starten ist nicht Risiko, sondern ein ungeeigneter Betriebszustand und demzufolge vielleicht sogar fahrlässig... jedenfalls finde ich es terminologisch nicht sinnvoll, für den ersten Fall von einem "vertretbaren Restrisiko" zu sprechen, man müßte es eher "Fahrlässigkeit" nennen, weil es auf ignorieren beruht.

                Es ist doch ein Unterschied, ob man wider besseres Wissen handelt, oder ohne besseres Wissen, weil es dieses Wissen nicht gibt.
                Für den Einen ist es beherrschbar und damit vertretbar, wenn er seine Fähigkeiten kennt und die Situation aus der Erfahrung einschätzen kann, für andere ist es eben Fahrlässig, es gibt eben nicht nur schwarz / weiß sondern auch Grautöne.

                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                Hingegen glaube ich eher nicht daran, daß Fluggebiete geheimnisvolle tödliche Eigenschaften besitzen, die ganz plötzlich, bei eher marginalen Änderungen der Windrichtung oder -geschwindigkeit, zur Wirkung kommen und sich nur Einheimischen erschließen.
                Du bezeichnest Dich ja selbst als Anfänger, dieser Satz sei Deiner Unerfahrenheit geschuldet, ich hoffe nicht, das die, von Dir noch zu machenden Erfahrungen, nicht allzu schmerzhaft sein werden.
                Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
                Also, ich will jetzt nicht unbelehrbar erscheinen. Das sind halt mal so die Gedanken, die mir dazu einfallen ^^ Schlußendlich ist es auch egal, "Aufpassen" lautet die Devise, da sind wir uns ja alle einig...
                Unbelehrbar vielleicht nicht, Unerfahren wohl sicher. Man kann auch die Gedanken mal "resetten" und noch mal von vorne anfangen und dann erst mal durchaus länger Nachdenken, bevor man jeden unausgegorenen Gedanken als "Weisheit" herausposaunt und manchmal gereicht es einem "mit Verlaub" auch zur Zierde, https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU

                So, eigentlich schade um die Zeit und damit bin ich hier wegen fehlender Sinnhaftigkeit raus.

                Frohe Festtage
                Zuletzt geändert von bigben; 23.12.2019, 22:13.
                „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

                NOVA Team Pilot

                Kommentar


                  AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                  Heute wieder ein ganz schlimmer Urlaubsflieger-Unfall am Loma
                  diesmal Kollision eines 45 jährigen GS-Piloten mit einem Baum:
                  https://www.ideal.es/granada/provinc...193931-nt.html

                  Kommentar


                    AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                    Zitat von bigben Beitrag anzeigen
                    Sei mir bitte nicht böse, aber Du schreibst und schreibst und schreibst, wie die wilde Hilde,

                    So, eigentlich schade um die Zeit und damit bin ich hier wegen fehlender Sinnhaftigkeit raus.
                    Ja, so ist er, unser Rolf 😅

                    Kommentar


                      AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                      Zitat von Kalonji Beitrag anzeigen
                      Ja, so ist er, unser Rolf 😅
                      Und ich dachte, das sei ich? Du weisst aber auch nicht, was du willst .

                      Zitat von Kalonji Beitrag anzeigen
                      Zitat von Bair Beitrag anzeigen
                      ...

                      Bernd
                      Bitte, Rolf, das ist kein Thema zum Trollen! Danke
                      Bernd
                      Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

                      Kommentar


                        AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                        Es kann durchaus mehrere Rolfs geben.
                        Autokommunikation

                        Kommentar


                          AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                          Zitat von Kalonji Beitrag anzeigen
                          Ja, so ist er, unser Rolf 😅
                          Ismiregal ist nicht Rolf, das merkt man am Schreibstil. (auch wenn ich vieles hier (wie Andrere auch) natürlich schon lange nicht mehr durchlese. Aber ist ja ok, das Forum ist ja für Alle da.)

                          Kommentar


                            AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                            (auch wenn ich vieles hier (wie Andrere auch) natürlich schon lange nicht mehr durchlese. Aber ist ja ok, das Forum ist ja für Alle da.)


                            Danke

                            Kommentar


                              AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                              Zitat von Lino Beitrag anzeigen
                              Es kann durchaus mehrere Rolfs geben.
                              Gleich mehrere Rölfe? Quasi ein Rolfsrudel also?

                              Bernd
                              Die Natur bevorzugt den opportunistischen Mitläufer. Die Welt verändern werden aber die Querköpfe.

                              Kommentar


                                AW: Ihr seid keine Fluggötter, verdammt noch mal

                                Darf dieser Thread, nachdem er wie viele andere auch, wieder völlig überflüssig und unsinnig vermüllt ist, geschlossen werden?

                                Ganz ehrlich, ich verstehe jeden, der diesem Forum den Rücken zukehrt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X