- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen

Wartungsarbeiten am 15.04.2021

Hallo zusammen!

Aufgrund regelmäßiger Wartungsarbeiten wird das Forum am Montag, 19.04.2021, am Vormittag für einige Zeit nicht verfügbar sein.

Viele Grüße, Euer Team vom Gleitschirm- und Drachen-Forum
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

    Seit Kurzem fliege ich meinen ersten 3-Leiner. Ich bin also noch in einigen Belangen am experimentieren. Die Möglichkeit mittels der C-Tragegurte während des Gleitens zu steuern ist mir geläufig. Ich habe aber noch keine relevanten Erfahrungen in Störungssituationen damit gemacht.

    Frage: Wie effizient kann man, beim beschleunigten Fliegen, mittels Korrekturen an den C-Tragegurten Störungen verhindern?
    Gruß, Mike

    #2
    AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

    Zitat von SATurn Beitrag anzeigen
    Seit Kurzem fliege ich meinen ersten 3-Leiner...
    ich auch bald :-)

    hast du da infos/links über die besonderheiten und möglichkeiten (steuerung, störungsbehandlung etc.)?

    thx
    thomas

    Kommentar


      #3
      AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

      Hi Mike,

      ich fliege auf meinem Boom 5 schon ne ganze Weile beschleunigt so rum, und halte das in unsanfteren Bedingungen auch länger durch,
      da sich die Turbulenzen ( nat keine Leerotoren ) sehr gut glatttbügeln lassen ohne den Beschleuniger zu entlasten.
      Mann kann schon deutlich drann ziehen , vorzugsweise C3, also aussen.

      Grüße

      Olaf

      Kommentar


        #4
        ich hatte 2 jahre den m3 und dieses jahr den m4. im geradeausflug insb beschleunigt versuche ich alle korrekturen mit der c-ebene zu machen. funktioniert ganz gut solange es ruhig ist. leider aber bei weitem nicht so gut wie beim zweileiner. klapper verhindern ist deutlich schwieriger. wenn es turbulent wird wechsle ich lieber auf die bremsen. die beim m4 im vollgas recht häufigen seitenklapper gelingt es mir auch nicht zu verhindern mit der c-ebene. in einigernaßen ruhiger luft ist es aber gut. ich lasse die bremsen lose an den händen und halte den c-gurt an der querverbindung zur bremsrolle - sehr bequem
        Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
        (Sonny Crockett in Miami Vice)

        Kommentar


          #5
          AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

          Hallo Olaf,
          wie greifst Du den C-Gurt um in erster Linie C3 zu ziehen? Oder nimmst Du ohnehin nur C3 in die Hand?

          Hallo Jörg,
          ziehst Du eigentlich nach unten (eher schwergängig und langsamer) oder nach hinten, zu Dir (leichter, aber schneller)?
          Gruß, Mike

          Kommentar


            #6
            AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

            Zum Steuern im beschleunigten Zustand habe ich von Hannes Papesh gehört, dass ein Ziehen der Bremsen den Schirm instabiler macht - wohl wegen des leichten Reflexprofiles (konkret Mentor 2, weiß nicht ob das für alle Schirme gilt). Gilt dies auch für Korrekturen mit dem C-Gurt bzw. der C3-Leine?
            Falls nicht, wäre dies ein gutes Argument für die C-Steuerung.
            Ansonsten wäre es bei stärkeren Turbulenzen wohl sinnvoller, rasch den Beschleuniger zu deaktivieren (was den Schirm stabiler zumindest gegen Klapper macht) und dann/dabei ggf. noch mit den Bremsen zu korrigieren - war das so von Dir, Jörg, gemeint, oder korrigierst Du mit weiter voll getretenem Beschleuniger? Ich nehme mal an, das machst Du wohl auch in Abhängigkeit von den Bedingungen?
            Nicolas

            Kommentar


              #7
              AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

              Zitat von SATurn Beitrag anzeigen
              Hallo Olaf,
              wie greifst Du den C-Gurt um in erster Linie C3 zu ziehen? Oder nimmst Du ohnehin nur C3 in die Hand?
              (leichter, aber schneller)?
              Hi,

              anfangs hab ich nur C3 direkt in die Hand genommen ( ist etwas unbequemer, weil schneidig als bei so nem 2 Leiner-Lernschirm von JN :-) ),
              mittlerweile muss ich jedoch gestehn, das ich die Hand direkt am Gurt in die C Ebene hänge und das ganze eher nach hinten ziehe. Gibt mir ein
              sehr gutes Feedback über den Zustand der Kappe.
              Praktisch ist auch, das ich dabei die Bremsen entlastet in der Hand haben kann, um wenns wirklich reingehn will, auch schnell ausm Beschleuniger gehn zu können,
              und easy die Bremse bedienen kann.

              So wie ich das mitkriege hast du dich ja für nen M4 entschieden. Der Mitbewerber Pure hat da ne tolle Ball-Lösung, die ich sehr schön finde.


              Diese C-Steuernummer wurde von Dennis Cortella ( in excellentem franco-anglais hehe ) einmal sehr schön auf Vimeo erläutert.
              Ich muss den Link mal suchen und liefer den dann nach.

              Olaf

              http://vimeo.com/channels/paraglidingworldcup#17821664

              bei Min. 40 kommt das Thema, ist aber generell ein Super Vortrag
              Zuletzt geändert von glaiderman; 15.07.2011, 12:46. Grund: LINK

              Kommentar


                #8
                AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
                ...Der Mitbewerber Pure hat da ne tolle Ball-Lösung, die ich sehr schön finde.
                die durfte ich schon in natura sehen, könnte man natürlich relativ leicht selber einnähen (ball mit loch in schlaufe eingenäht)...

                aber nachdem es sowas schon ab fabrik gibt scheint das schon sinn zu machen mit C zu steuern...

                Kommentar


                  #9
                  AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                  @Nicolas
                  Jörg geht ziemlich sicher aus dem Beschleuniger bevor er die Bremsen verwendet. (Oder?)

                  Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
                  So wie ich das mitkriege hast du dich ja für nen M4 entschieden. Der Mitbewerber Pure hat da ne tolle Ball-Lösung, die ich sehr schön finde.
                  Ja, die Airdesign-Lösung finde ich auch gelungen. Derzeit mache ich es so wie Jörg. Hab allerdings auch schon überlegt mir etwas zu basteln...

                  Zitat von glaiderman Beitrag anzeigen
                  Diese C-Steuernummer wurde von Dennis Cortella ( in excellentem franco-anglais hehe ) einmal sehr schön auf Vimeo erläutert. Ich muss den Link mal suchen und liefer den dann nach.Olaf
                  Das wäre super! Edit: Danke!
                  Gruß, Mike

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                    Ich mach irgendwie alles, je nach Situation.

                    Zu Anfang habe ich immer nach unten gezogen. Mittlerweile mach ichs wie beim 2-Leiner auch, ich zieh die C-Gurte nach hinten, wie Olaf. Man kann sie so auch leicht auf Spannung halten (nach hinten), braucht weniger Kraft und spürt mehr.
                    Meistens verlieren die Ohren am meisten Druck und klappen am ehesten ein, also ziehe ich die C-Ebene nach innen und hinten, wenn der Druck nachlässt. Habs Gefühl, das nützt ein bisschen was.
                    Wenn es turbulent wird, wechsle ich manchmal schon auf die Bremse (mit dann ganz leichtem Bremsdruck, grad so Kontakt halten), ohne aus dem Gas zu gehen. Wenn's dann richtig knallt, gehe ich gleichzeitig mit dem richtigen Bremseinsatz aus dem Gas.

                    Ruud (fliegt auch M4) sagt, dass er die Bremsen locker in der Hand hat beim Gasen, korrigiert den Pitch nur über den Beschleuniger, Gieren und Rollen über Gewicht und hat die Hände an den A-Gurten (!) und spürt so jeden drohenden Klapper früher. Hab ich auch schon probiert, ist für mich aber total unangenehm.

                    Ich find die C-Steuerung nicht ganz schlecht. Allerdings zum heulen ineffizient im Vergleich zum R10.2, bei dem kann man den ganzen Schirm mit den B-Gurten in der Gegend rumlassen und wirklich fast alles ausgleichen.

                    Richtig übel ist übrigens sowohl bei der C- als auch bei der B-Ebenen-Steuerung (beim Zweileiner) folgendes: Man fliegt beschleunigt und es wird leicht bis mittel turbulent. Kein Problem, man hält den Staudruck mit C- bzw. B-Ebene aufrecht und gleicht die Turbulenzen aus. Plötzlich kündigt sich im Gefühl was Großes an. Wenn man nun wegen der drohenden großen Klatsche auf die Bremse wechselt, hat man zwischen loslassen der C-/B-Ebene und erreichen des Bremsdrucks ne halbe Sekunde oder so Leerlauf und überhaupt keinen Kontakt mehr zum Flügel. Beim M4 ist das noch akzeptabel, beim Zweileiner nicht so richtig.
                    Zuletzt geändert von DonQuijote; 15.07.2011, 15:58.
                    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
                    (Sonny Crockett in Miami Vice)

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                      Zitat von JN Beitrag anzeigen
                      Richtig übel ist übrigens sowohl bei der C- als auch bei der B-Ebenen-Steuerung (beim Zweileiner) folgendes: Man fliegt beschleunigt und es wird leicht bis mittel turbulent. Kein Problem, man hält den Staudruck mit C- bzw. B-Ebene aufrecht und gleicht die Turbulenzen aus. Plötzlich kündigt sich im Gefühl was Großes an.
                      Also, ich bin da ja der Angsthase, der dann sofort aus dem Beschleuniger geht. Dadurch erhöht sich der Anstellwinkel kurzfristig um soviel, daß ich ohnehin nicht anbremsen könnte. Nickt die Kappe dann wieder nach vorne bin ich wieder normal auf der Bremse.
                      Gruß, Mike

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                        Das ist natürlich auch ne Lösung. Kostet halt Zeit... ;-)
                        Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
                        (Sonny Crockett in Miami Vice)

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                          Zitat von JN Beitrag anzeigen
                          Das ist natürlich auch ne Lösung. Kostet halt Zeit... ;-)
                          Ich weiß, aber so weit bin ich noch nicht...
                          Gruß, Mike

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                            Interessantes Video, aber wieso erzählt man das PWC Piloten? Sollten die das nicht längst wissen?
                            find ich eher für A-Schein Besitzer passend

                            Andi

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Steuerung über die C-Ebene beim beschleunigten Fliegen

                              Zitat von thunder1986 Beitrag anzeigen
                              Interessantes Video, aber wieso erzählt man das PWC Piloten? Sollten die das nicht längst wissen?
                              find ich eher für A-Schein Besitzer passend

                              Andi
                              Hi,

                              Weiterbildung, unterschiedliche Meinungen hören zu einerm Problem, Horizonterweiterung?
                              Ehrlichgesagt hab ich keine Ahnung , aber heutzutage muss sich glaub ich auch ein PWC Pilot weiterbilden, bzw letztendlich wir alle.
                              Ich wusste ja bis zu dem Video auch nichts über solche nennen wir es einmal "Austauschseminare zum technischen Fliegen", aber sinnvoll ist
                              das allemal, und ich persönlich kann garnicht genug aus erster Hand hören.
                              Es wird immer Punkte beim Fliegen geben, die unterschiedliche Herangehensweisen haben, je mehr mann davon hört, je besser.
                              Ich bin wirklich dankbar, was die neuen Möglichkeiten der Videoplattformen so bieten, besonders gerne schaue ich mir aber indische Kochrezepte da an, ich weiss,

                              OT

                              Wenn ich drann denke was ich alles nicht wusste nach der Ausbildung......

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X