- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nova Doubleskin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nova Doubleskin

    Neuer H&Fly Schirm in neuem Design und frischen Farben verpackt in 2.1kg!

    #2
    AW: Nova Doubleskin

    Superspannend!

    "Echte Vögel kotzen nicht"
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

    Kommentar


      #3
      AW: Nova Doubleskin

      Bin immer noch auf der Suche nach ner perfekten, sicheren und einigermaßen leistungsstarken Reise / Hike & Fly Ausrüstung. Meine aktuelle Wunschkombi wäre der Nova Doubleskin in Verbindung mit dem Skywalk Breeze. Früher hatte ich auch mal mit dem Advance PI2 geliebäugelt, der hat mir saugut beim Testen gefallen. Den Sir Edmund bin ich auch geflogen, ist mir zu fuppelig. Bin mittlerweile in einem Alter, in dem mir Sicherheit vor Leistung geht. Mal sehen, wir sind nächste Woche unten am Achensee, evtl geht sich ein Tester aus.
      Equipment: Skywalk Arribas 4 M - Skywalk Breeze - MoSchi: Airconception Nitro 200 / Ozone Spyder 26

      Kommentar


        #4
        AW: Nova Doubleskin

        @pipo:
        worin unterscheidet ihr euch vom ul 4? zahlenmäßig schauts ziemlich ähnlich aus.
        danke

        Kommentar


          #5
          AW: Nova Doubleskin

          Ich bin zwar nicht Pipo, kann aber Bilder angucken und lesen. Also: farblich unterscheidbare Leinen, Hinterkantenfixierung ähnlich Skyman, erweiterte Startgewichtsbereiche, klar leichter - reicht das nicht?

          Und das sind bloß die vordergründig wichtigen Aspekte eines Bergschirms - ich glaube, dass eine Theoriediskussion, wie sie alle naselang z.B. über die konstruktiven Leistungsaspekte irgendwelcher B-D Schirme angezettelt wird, für diese Schirmklasse völlig unerheblich ist. Aber ich bin bloß ein kleiner Leichtschirmtester, was weiß ich schon...


          CU
          Shoulders

          "Echte Vögel kotzen nicht"
          Stefan Ungemach
          www.kein-held.de

          ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

          Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

          Kommentar


            #6
            AW: Nova Doubleskin

            was zickst du mich so schräg an shoulders?
            warst du angesprochen?
            wieviele h&f-touren machst du im jahr weil du dich so auskennst?

            ich kann mit deiner intelligenz und superschnellen auffassungsgabe sicher nicht mithalten, aber tabellen lesen kann ich auch. wenn sich da für mich eine (natürlich völlig dämliche) frage auftut, dann stell ich sie hier einfach. es ist mir dabei schnurzegal ob dir das passt oder für wie minderbegabt du mich hältst.

            also nochmal @pipo: was ist (ausser leinen und bremsanlenkung) anders als beim ul und könnte mich zum umsteigen bewegen?

            danke!

            Kommentar


              #7
              AW: Nova Doubleskin

              Ist doch alles gut, natürlich darf jeder dämliche Fragen stellen . Ich finde es halt witzig, allen Ernstes eine Umstiegsentscheidung (die ja immer erheblich Geld kostet) innerhalb einer Klasse von Konstruktionsmerkmalen statt von Eckdaten und Probeflug abhängig zu machen. So ein Ansatz ergibt doch bestenfalls bei besonders aufwändig und leistungsorientiert gebauten Schirmen einem Sinn, aber weniger bei den einfachen Leicht-"Pummelchen".

              CU
              Shoulders

              "Echte Vögel kotzen nicht"
              Stefan Ungemach
              www.kein-held.de

              ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

              Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

              Kommentar


                #8
                AW: Nova Doubleskin

                Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
                Ist doch alles gut, natürlich darf jeder dämliche Fragen stellen
                Das Recht auf völlige Arroganz scheint allerdings einigen wenigen vorbehalten.
                www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

                Kommentar


                  #9
                  AW: Nova Doubleskin

                  Wieso Arroganz? Die Formulierung stammt doch nicht von mir, sondern von OP - ich hab ihn nur zitiert

                  "Echte Vögel kotzen nicht"
                  Stefan Ungemach
                  www.kein-held.de

                  ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

                  Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Nova Doubleskin

                    Hi,
                    Zitat von flora Beitrag anzeigen
                    @pipo:
                    worin unterscheidet ihr euch vom ul 4? zahlenmäßig schauts ziemlich ähnlich aus.
                    danke
                    Wir machen keine Aussagen zu Geräten von Mitbewerbern. (auch wenn wir sie testen)
                    Ich kann also nicht mit einem direkten Vergleich dienen, kann aber schildern, wie der DOUBLESKIN entstanden ist, bzw. was das Ziel war:

                    Vergangenes Jahr haben wir mit der Entwicklung eines Single-Skin Schirms begonnen.

                    Wir hatten auch zwei aktuelle Single-Skins von Mitbewerbern zum Testen.
                    Je mehr wir mit den Schirmen und unseren Protos geflogen sind, desto mehr schwand die Euphorie für dieses Schirmkonzept. Ein Grund war das Landen in nicht ganz ruhigen Bedingungen: (Sowohl Toplandungen, als auch Landungen bei thermischen Bedingungen oder in leichtem Lee)
                    Landungen, die mit einem normalen Schirm durch beherztes Durchbremsen einigermaßen weich werden, sind mit dem Single-Skin nahe am "Einschlag."
                    Bei ruhigen Bedingungen ist's kein Problem, und bei bewegter Luft ist auch nur vielleicht jede 10. Landung unangenehm hart, aber wir empfanden das zunehmend als Manko. (Dazu kamen die bekannteren Nachteilen der schlechten Leistung gegen den Wind, bzw. der sehr eingeschränkten Beschleunigbarkeit.)

                    Wir haben das Single-Skin Projekt abgebrochen, und haben mit der Entwicklung eines Double-Skin Schirms begonnen.
                    Das war der Projekt-Name, bis jemand die gute Idee hatte, den Schirm tatsächlich so zu nennen.

                    Wir wollten natürlich minimales Packmaß und Gewicht realisieren, ohne aber den einfachsten Weg eines Wenig-Zellers mit unummantelten Leinen und "Schnürsenkel-Tragegurt" zu gehen.
                    Der DOUBLESKIN ist dem entsprechen mit Miniribs, einigen Vectorbändern und 34 Zellen einigermaßen auwändig aufgebaut. All das hilft der Leistung und der Stabilität, und so lässt sich der Schirm auch beschleunigt gut durch bewegte Luft fliegen. In der Thermik lässt er sich mit vergleichsweise wenig Weg kurbeln. Die Leinen sind sehr kurz, was dem direkten Handling (und dem Start) zuträglich ist. Flaren tut er ausgezeichnet, was vor allem bei Landungen abseits von schönen Wiesen im laminaren Wind angenehm ist.
                    Dass alle Stamm-, Stabi-, und Bremsleinen ummantelt sind, steht eh auf der Website.
                    Wir haben also nicht das Gewicht um jeden Preis reduziert, sondern die einfache Handhabung hatte eben so große Priorität. Denn gerade beim Bergsteigerschirm sind übersichtliche Leinen und Tragegurte essentiell.

                    Die Materialentscheidung fiel auf das leichteste aktuell verfügbare Tuch, das Dominico10D, das sich auch durch gute UV-Beständigkeit auszeichnet. Der Hauptnachteil ist die rutschige Beschichtung, die den Schirm am Startplatz eher abrutschen lässt, und auch beim Zusammenlegen nicht hilfreich ist.
                    Der Nachteil am Startplatz lässt sich durch die Haltepins beseitigen. Der Nachteil beim Zusammenlegen durch etwas Übung. Dann kommt ein weiterer Vorteil, nämlich das super-kleine Packmaß dazu, das zum großen Teil an diesem Tuch liegt.

                    Ich hoffe, das sind ein paar interessante Infos dabei!

                    vG,

                    P.

                    Hier noch ein Bild aus der erwähnten Single-Skin Entwicklung. Dieser Proto hatte nur drei Stammleinenebenen und auch in Spannweitenrichtung relativ wenige Leinen-Elemente. (Durch die zusammengefassten Flares, die man im Bild sieht)
                    Wir haben einiges aus der Entwicklung gelernt, und das Konzept hat für spezielle Einsatzzwecke sicher seine Berechtigung.
                    Unsere Vorstellung vom Bergsteigerschirm lies sich mit dem Double-Skin aber besser umsetzen.


                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Untitled.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,5 KB
ID: 824438
                    NOVA

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Nova Doubleskin

                      Danke für den spannenden Einblick, pipo!

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Nova Doubleskin

                        Etwas fällt mir nun aber doch auf. Von eurer Website:

                        The DOUBLESKIN is the lightest paraglider in the world* with top and under surface (2.1 kg / size 17)

                        (*by same flat surface area, with EN-certification, with the Ultralight Riser and without taking single-skin wings into account. As: 06/19)
                        Der Advance Pi 2 ist in der kleinsten Variante (16) mit Light-Traggurten 2.05 kg schwer und hat innerhalb des empfohlenen Startgewichts eine EN-C Zertifizierung. Ich nehme an ihr habt da einfach interpoliert (wodurch man bei 17m² auf 2.15 kg käme), aber das ist etwas praxisfern weil es das 17m²-Modell halt nicht gibt. Vielleicht wär's besser einfach "one of the lightest paragliders in the world" hinzuschreiben, ohne Asterisk mit 4 Nebenbedingungen? Das Gewicht allein spricht ja schon für sich.

                        (Dass auch die kleinste Variante eine EN-A-Zertifizierung hat, im Gegensatz zu EN-C beim Pi 2, ist aber schon eine tolle Leistung!)

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Nova Doubleskin

                          Hi,
                          Zitat von danilo-b Beitrag anzeigen
                          Der Advance Pi 2 ist in der kleinsten Variante (16) mit Light-Traggurten 2.05 kg schwer und hat innerhalb des empfohlenen Startgewichts eine EN-C Zertifizierung.
                          Das sind 16qm ausgelegt, bzw. nur 14qm projiziert.
                          Ein DOUBLESKIN mit 14qm projizierter Fläche und leichten Tragegurten würde unter 1.8kg wiegen.

                          Beim DOUBLESKIN17 sind's 17qm projiziert und 20qm ausgelegte Fläche.

                          Vielleicht wär's besser einfach "one of the lightest paragliders in the world" hinzuschreiben, ohne Asterisk mit 4 Nebenbedingungen?
                          Stimmt schon, allerdings sagt "one of the lightest" halt wenig aus. Das hätten wir mit 250g mehr Gewicht genau so sagen können.

                          vG,

                          P.
                          Zuletzt geändert von pipo; 29.07.2019, 14:09.
                          NOVA

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Nova Doubleskin

                            Schöne Legende, Pipo !

                            Für mich ist der Double Skin einfach nur die konsequente Weiterentwicklung der IBEX-Reihe.

                            Vom Ibex 3 kanntet ihr das Dokto 10 und habt wahrscheinlich bei den Gebrauchtgeräten festgestellt, daß das Tuch so gut ist, daß man es am gesamten
                            Ober und Untersegel verwenden könnt, nur für die Rippen ist es halt nix, da brauchts Porcher hard.

                            Die 15er Größe hat einigen wenigen Piloten großen Spaß gemacht, gekauft hats (evtl. wg dem C ) dann fast keiner.

                            Der IBEX 4 hat gezeigt, daß man in dieser Klasse gerne mit Zellenzahl und Streckung runtergehen darf.
                            Warum ihr auf Skytex gewechselt habe, wißt wahrscheinlich ihr. Ich tipp mal auf Preisgründe. Vielleicht mochten einige Piloten
                            auch das "Pariserfeeling" des Dokto 10 nicht.

                            Das Dyneema-Tragegurte und Softlinks im praktischen Flugalltag ein riesiger Haufen Scheisse, und die paar Gramm nicht wert sind,
                            war Euch glücklicherweise immer schon klar.

                            Mein Wunsch (und hoffentlich auch der einiger Flugschulen):

                            Macht aus diesem Schirmkonzept, mit normalem, billigem Material, jetzt den ultimativen Übungshangbomber.
                            Und gebt ihm einen schmissigen Namen, also weder Susi noch Bodyguard oder so.

                            Dazu ein Design, daß die Streckung optisch vergrößert, das braucht ein Pummelschirm einfach.

                            Für Euer "Neues Design" habt ihr hoffentlich nicht so viel ausgegeben.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Nova Doubleskin

                              Hi,
                              Zitat von Stephan Knips Beitrag anzeigen
                              Macht aus diesem Schirmkonzept, mit normalem, billigem Material, jetzt den ultimativen Übungshangbomber.
                              Und gebt ihm einen schmissigen Namen, also weder Susi noch Bodyguard oder so.
                              Für einen "Übungshangbomber" ist der DOUBLESKIN mit 5 Vektorbändern und Miniribs nicht nur zu aufwändig gebaut. Die Gleitleistung ist auch viel höher, als das am Übungshang gewünscht ist.

                              Für Euer "Neues Design" habt ihr hoffentlich nicht so viel ausgegeben.
                              Das hat unser unbezahlter Praktikant gemacht. (Der BWL studiert, und von Design und Grafik keine Ahnung hat.)

                              vG,

                              P.

                              ... das mit dem Praktikanten ist natürlich ein Witz:
                              Wir haben eine Weile am neuen Design gearbeitet und das Feedback ist sehr positiv. (So wie in den Vorab-Feedbackrunden vor dem offiziellen Release.)
                              Ich glaube, Veränderungen werden nie ausschließlich positiv aufgenommen!
                              Zuletzt geändert von pipo; 29.07.2019, 15:43.
                              NOVA

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X