- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gin Genie Lite 3

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Gin Genie Lite 3

    Fliegt inzwischen jemand mit dem Genie Lite 3?
    Stefan

    Kommentar


      AW: Gin Genie Lite 3

      Hi, gesehen habe ich bei uns am Startplatz schon eins.


      Meines soll angeblich Anfang dieser Woche versand bereit sein.


      Gruss Christoph

      Kommentar


        AW: Gin Genie Lite 3

        Bin es schon ein paar mal geflogen [emoji6]

        Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

        Kommentar


          AW: Gin Genie Lite 3

          OK, an diejenigen, die es schon mal an hatten: kann jemand sagen, wie gut der Schutz für den Kopf nach hinten ist, wenn man frontal auf den Rücken fällt, nicht seitlich, nicht aufs Steißbein? Wird er dann überstreckt, verhindert dies das Bürzel, oder befindet sich der Kopf zu hoch dafür, bzw. entleert es sich eh zu schnell, als dass dadurch eine Schutzwirkung gegeben wäre?
          Stefan

          Kommentar


            AW: Gin Genie Lite 3

            Das obere Stück (letzten 10cm) ist flexibel und die Sitzposition ist relativ hoch. Also für den Nacken bringt es nix [emoji6]

            Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

            Kommentar


              AW: Gin Genie Lite 3

              Schade, danke.
              Stefan

              Kommentar


                In der Anleitung zum ABS Gurt steht folgendes:
                "ABS system can be adjusted by the chest strap with an easy trimming system. Flying with an open setting of
                the chest strap will make the harness more sensitive and it will help the pilot to be connected with the wing
                during thermaling or in smooth conditions.
                When the pilot is on speedbar or if the conditions are rough, the closed setting offers the most stable
                behaviour, dampening all the movements of the wing."
                Heißt das jetzt wenn der Gurt weiter geöffnet ist, also die Karabiner weiter auseinander sind, das der Flügel die Luftbewegung besser auf das Gurtzeug überträgt? Ich hätte es genau umgedreht vermutet.

                Olli
                Youtupe Kanal: youtube.adnubes.info
                Planungen, Berichte und Videos von meinen Flügen: www.adnubes.info

                Kommentar


                  Hab die Antwort schon in der Anleitung vom Bonanza 2 gefunden, da steht sinngemäß je enger eingestellt um so stabiler, je weiter desto mitteilungsfreudiger
                  Youtupe Kanal: youtube.adnubes.info
                  Planungen, Berichte und Videos von meinen Flügen: www.adnubes.info

                  Kommentar


                    So ist das, nicht nur bei Gin sondern auch bei allen andren Herstellern
                    [UP Kangri - Lightness 2] - [UP Kibo - Neo Shorty]

                    Kommentar


                      Hi, hat in letzter Zeit jemand sein Genie Lite 3 in deutschland schon erhalten?

                      Ich warte leider immer noch auf meines...

                      ​​​​​​Und das obwohl die letzte Zeit ein paar schöne Flugtage dabei waren... Hätte mein lightness2 im Januar besser mal nicht voreilig verkaufen sollen.


                      Gruss Christoph

                      Kommentar


                        Zitat von Koerzl Beitrag anzeigen
                        So ist das, nicht nur bei Gin sondern auch bei allen andren Herstellern
                        Servus Koerzl

                        Ja nicht ganz, beim Lite 3 sowie auch beim Race 4, wird durch das enger machen des Brustgurtes eine Art "Kreuzverspannung" aktiviert. Dadurch wird das gerade aus fliegen viel ruhiger, der Schirm überträgt nicht mehr so viel zum Piloten. Beim Kreisen kann der Brustgurt wieder gelöst werden und man hat ein agiles Gurtzeug.

                        Hab jetzt grad alle Filme von Gin durchgesehen, leider sieht man die genaue Funktionsweise nicht. Aber es funktioniert

                        Gruss Dani

                        Kommentar


                          Und bei welchen Gurtzeugen ist das nicht so? Wenn ich den Bauchgurt enger stelle (den Karabinerabstand verkleinere, zB wenns bockig ist) wird alles etwas stabiler und ist nicht mehr so mitteilungsbedürftig, mach ich den Gurt auf (vergrößere den Karabinerabstand, zb bei schwachen Bedingungen) wird das GZ viel mitteilungsbedürftiger. Bei meinem L2 merk ich das extrem weil das ja von Haus aus kippeliger ist.

                          Also aus meiner Sicht ist das bei Gin nichts andres, auch wenn es als eine Art Kreuzverspannung daherkommt, Bauchgurt zu oder auf wird dasselbe Ergebnis ergeben.
                          [UP Kangri - Lightness 2] - [UP Kibo - Neo Shorty]

                          Kommentar


                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_31064.jpg
Ansichten: 505
Größe: 59,8 KB
ID: 893555 Hallo Zusammen

                            Hab mal kurz versucht die Funktion schematisch darzustellen. Ob, wie in meinen Skizzen, die Aufhängehöhe sich tatsächlich verändert habe ich noch nicht herausgefunden. Was aber sicher passiert ist die Aktivierung der "Kreuzverspannung".

                            Kann nur sagen, dass es funktioniert und es eigentlich nicht viel mit der Distanz der Karabiner zu tun hat.



                            Gruss Dani
                            Zuletzt geändert von AIshooter; 07.06.2020, 12:54.

                            Kommentar


                              Zitat von Freifaller Beitrag anzeigen
                              AW: Gin Genie Lite 3

                              Fliegt inzwischen jemand mit dem Genie Lite 3?
                              In der Osterwoche ist meins geliefert worden. Für alle die sehnsüchtig drauf warten kann ich sagen, das warten lohnt sich. Ich hab jetzt 10 Flugstunden drauf und kann fast nur gutes berichten. Verabeitung, Sitzposition, Bequemlichkeit, alles super. Eine Sache, die ich erwähnen möchte: Wenn man Dinge im Rückenstaufach verpackt, dann packt man am besten alles in den Gs-Packsack und diesen dann ins Rückfach. Komischerweise ist dieser nach unten und zum Beinsack nicht abgeschlossen, sodass kleiner Teile durchrutschen können. Ist mir auch ein Rätsel, warum das so ist.

                              Kommentar


                                Ich flog gestern einen Testflug mit dem Genie Lite 3. Größe M und mit dem GTO2 S. Ich muss sagen ich bin begeistert. Gewichtssteuerung funktioniert perfekt, auch dank des tiefen Schwerpunkt durch das Ballastfach unter dem Sitz. Ein und aufsteigen geht problemlos, in den Beinsack. Den Beschleuniger baue ich mir selbst um, ich will einen ordentlichen Stab als Beschleuniger. Nicht die originalen Bänder. Das Staufach im Rücken könnte größer sein, dafür ist viel Platz im Cockpit. Ich habe jedenfalls alles unterbracht, obwohl ich zwei große Packsäcke hatte. Hab es schon bestellt
                                Zieh Leine

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X