- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PHI Allegro EN C

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: PHI Allegro EN C

    Zitat von jette Beitrag anzeigen
    Servus Hannes,

    wieviel Sekunden wird der Allegro so brauchen von 0-60km/h?

    Gruß Holger
    1,7 Sekunden, wie jeder andere auch.
    (Formel zur groben Berechnung: Klick)

    Kommentar


      #17
      AW: PHI Allegro EN C

      Zitat von Hannes Papesh Beitrag anzeigen
      Hallo Leute!
      Siehe facebook. Wir waren gerade am Gardasee den 20er nochmal über wasser durch testen. Es schaut gut aus! Wir können einiges an Beschleunigerweg ins Güsi bringen. Ich bin gespannt auf Euer Feedback betreffend Speed und vor allem Beschleunigung!
      21 und 22er Güsi Schirme kommen Dienstag. Somit sollte es je nach Wetter nächste Woche mit den DHV Flügen klappen. Der Serienstart erfolgt dann unmittelbar. Ich bin ab morgen 2 Wochen in der Fabrik.
      Servus!
      Hannes
      Danke Hannes für die Infos
      Kann es kaum erwarten mich unter diesen Flügel zu hängen. Schon allein die Vorstellung das er noch besser als der Maestro ist, nicht nur die Leistung sondern auch das Handling, lässt mir keine Ruhe.

      LG
      Lucki
      Genusspilot

      Kommentar


        #18
        AW: PHI Allegro EN C

        Hallo Hannes, kannst Du sagen welche oder wieviele Gene der Allegro vom Sigma 10 mitbringt?

        Kommentar


          #19
          AW: PHI Allegro EN C

          In Australien, Neuseeland und England wird der PHI ALLEGRO bereits von Flugschulen auf der Webseite angeboten

          https://fly2base.com/products/phi-allegro 5900 AUD
          http://www.nzparagliding.com/phi-allegro-en-c/
          https://flybubble.com/phi-allegro 3880 Pfund

          Mal sehen was das Ding bei uns kostet, die Standartfarben kommen schon mal nicht in Frage.

          Finde den Schirm in Rot mit weissen Filets schön

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: PHI Allegro 4.JPG
Ansichten: 1
Größe: 22,7 KB
ID: 824923

          Kommentar


            #20
            AW: PHI Allegro EN C

            Hatte letzte Woche die Gelegenheit kurz mit Mike Küng zu sprechen, der einen kurzen Flug mit dem Allegro machte.
            Er war recht angetan von dem Topspeed, 60+ , was natürlich auch angebracht ist als Hersteller-Pilot.
            Ein Schweizer, der ebenfalls den Flügel flog, meinte das der Steuerdruck etwas höher ist als am Maestro.
            Mal schauen wann die ersten Tester da sind.
            Angehängte Dateien
            Genusspilot

            Kommentar


              #21
              AW: PHI Allegro EN C

              Na da bin ich gespannt. Mit 60 werben ja noch mehr im C Segment, glaube aber nicht dass es bisher einer erreicht hat unter realen Bedingungen.

              Über 60 hört sich schon seeeehr optimistisch an.
              https://www.youtube.com/user/E620SE/videos

              Kommentar


                #22
                AW: PHI Allegro EN C

                Höchst unwahrscheinlich. Zum Thema Geschwindigkeit:

                https://xcmag.com/magazine-articles/...d-review-en-d/

                'On my first day, flying at 99kg, I recorded a steady 58-59km/h with nudges of 60km/h, with pulleys just touching. This alone makes it faster than the Zeno, which we measured at 57-58km/h. After landing we measured a further 1.5cm of possible travel until pulleys are completely overlapped, and on my next two days of testing, with shortened speed lines, I managed a steady 60km/h, with occasional blips of 61-62 km/h.'

                Kommentar


                  #23
                  AW: PHI Allegro EN C

                  glaube aber nicht dass es bisher einer erreicht hat unter realen Bedingungen.
                  Doch sicher, muß man nur real vom Damavand fliegen. Und wenn das nicht reicht vom Mt. Everest.

                  Das ist ja der Grund, warum Geschwindigkeitsangaben immer recht unseriös sind. Nicht nur schwer genau zu messen, es hängt auch noch sehr deutlich von der Luftdichte ab. Nicht umsonst spielt die sogenannte Dichtehöhe in der Luftfahrt eine so große Rolle. Und bisher hat noch kein Hersteller auch nur versucht, auf Standardatmosphäre umzurechnen.

                  Geh mal im Winter in Holland Soaren an der Düne, da könnte ein aktueller Wettkampfschirm mit den 60 Sachen Probleme bekommen. Wirklich sehen tut man den Speed dann am ehesten im direkten Vergleich in Wettkämpfen.

                  Wenn ein Magazin jedenfalls Absolutgeschwindigkeiten ohne Angabe der Dichtehöhe plakativ darstellt, dann heißt das vor allem Eines: Der Autor hat entweder keine Ahnung oder faselt halt mal was Werbewirksames, damit die Anzeigen weiter gebucht werden. Mit ein Grund, warum ich Tests von Magazinen sowieso ignoriere.
                  Und wenn ein Hersteller oder dessen verbundene Markenbotschafter so was sagen, dann ist das eher eine Aussage zum Marketingstil der Firma.
                  Wenn es piept - eindrehen...

                  Kommentar


                    #24
                    AW: PHI Allegro EN C

                    Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
                    Doch sicher, muß man nur real vom Damavand fliegen. Und wenn das nicht reicht vom Mt. Everest.
                    .
                    .
                    .
                    Sehe ich auch so und mittlerweile geben es ja auch immer weniger Hersteller an (genau wie die Gleitzahl). Phi zum Beispiel macht offiziell keine Angaben. Ich glaube im paragliding forum hat Hannes etwas genauer Angaben zur Leistungsklasse gemacht.

                    (Ich schreibe gerade meine Diplomarbeit in Luft-und Raumfahrttechnik, kann die Problematik die du ansprichst einigermaßen nachvollziehen)

                    Vielleicht kann aber ja jemand was im Vergleich zu anderen Schirmen (cure 2?) sagen. Auch ziads Eindrücke finde ich schon immer interessant.
                    https://www.youtube.com/user/E620SE/videos

                    Kommentar


                      #25
                      AW: PHI Allegro EN C

                      Zitat von Vollgasverweigerer Beitrag anzeigen
                      Hatte letzte Woche die Gelegenheit kurz mit Mike Küng zu sprechen, der einen kurzen Flug mit dem Allegro machte.
                      Er war recht angetan von dem Topspeed, 60+ , was natürlich auch angebracht ist als Hersteller-Pilot.
                      Ein Schweizer, der ebenfalls den Flügel flog, meinte das der Steuerdruck etwas höher ist als am Maestro.
                      Mal schauen wann die ersten Tester da sind.
                      Hallo,

                      dann soll das der Mike mal hier bestätigen. Im C-Segment glaube ich das nicht und ich glaube auch nicht, das dir das bestätigt wird. Märchen und Fabeln kann jeder erzählen und da gab es viele Minesänger :-)

                      Gruss Heinz

                      PS: Mike Küng hat nicht nur kurze Flüge gemacht, der hat den Schirm absolut mit entwickelt. Und dann eine Aussage das er nur einen kurzen Flug gemacht hat. Jeder kann jetzt deine Aussage oder die von Mike glauben. Also Marketing von dir oder Mike.

                      Gruss Heinz
                      www.gleitschirmjäger-saar.de
                      www.baustellenkoordinator.de

                      Kommentar


                        #26
                        AW: PHI Allegro EN C

                        Hi Heinz, ich las das so als ob Mike einen kurzen Flug machte als die beiden sich trafen. 60+ ey Not, beim Absprung aus dem Ballon oder Heli 😇

                        Kommentar


                          #27
                          AW: PHI Allegro EN C

                          Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
                          Wenn ein Magazin jedenfalls Absolutgeschwindigkeiten ohne Angabe der Dichtehöhe plakativ darstellt, dann heißt das vor allem Eines: Der Autor hat entweder keine Ahnung ...
                          Naja, wenn du damit das deutschsprachige Magazin meinst, dann möchte ich das relativieren, aus meiner persönlichen Beobachtung.

                          Ich habe die Erfahrung gamacht, dass deren Angaben ganz brauchbar sind im relativen Vergleich zwischen den Tests und sich übrigens auch mit den Angaben von Ziad decken, der ja immer in einer Höhe fliegt, auch Vergleiche im Wettbewerb geben ähnliche Ergebnisse. Wahrscheinlich machen die alle keine Raketenwissenschaft draus, aber das ist m.E. auch nicht nötig.

                          Wobei das Thema Gleitwinkel bei max. Speed noch viel interesanter wäre und hier sind die Zweileiner schon eine Wucht.

                          Ich erlaube mich selber zu zitieren:
                          Zitat von martin2005 Beitrag anzeigen
                          Wenn ich mir Magazine und Onlinetests ansehe, ergeben sich für mich schon grobe Richtwerte bei der max.speed (nur als Anhaltspunkte zu sehen bei gleicher Beladung, gleichem Druck und Liegegurt):
                          58/59/60 km/h Dreileiner D
                          57/58 km/h bei den schnellsten C (Volt3, Queen2, Bonanza2 ...)
                          55/56 km/h die typischen C Schirme
                          52/53/54 km/h die eher "langsameren" C
                          Nachtrag: Die Zweileiner werden mit bis 62 km/h angegeben
                          https://www.gleitschirmdrachenforum....l=1#post527728

                          Ich würde mich daher auch wundern, wenn der Allegro hier 60 macht bei vergleichbaren Parametern, in Idealbedingungen sicherlich möglich.

                          PS: Mich stört es auch, dass in den Magazinen nicht deutlich auf das Höhen-/Druckthema hingewiesen wird. Allerdings wird es in den Artikeln selber manchmal erwähnt.

                          Kommentar


                            #28
                            AW: PHI Allegro EN C

                            Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
                            Doch sicher, muß man nur real vom Damavand fliegen. Und wenn das nicht reicht vom Mt. Everest.

                            Das ist ja der Grund, warum Geschwindigkeitsangaben immer recht unseriös sind. Nicht nur schwer genau zu messen, es hängt auch noch sehr deutlich von der Luftdichte ab. Nicht umsonst spielt die sogenannte Dichtehöhe in der Luftfahrt eine so große Rolle. Und bisher hat noch kein Hersteller auch nur versucht, auf Standardatmosphäre umzurechnen.

                            Geh mal im Winter in Holland Soaren an der Düne, da könnte ein aktueller Wettkampfschirm mit den 60 Sachen Probleme bekommen. Wirklich sehen tut man den Speed dann am ehesten im direkten Vergleich in Wettkämpfen.

                            Wenn ein Magazin jedenfalls Absolutgeschwindigkeiten ohne Angabe der Dichtehöhe plakativ darstellt, dann heißt das vor allem Eines: Der Autor hat entweder keine Ahnung oder faselt halt mal was Werbewirksames, damit die Anzeigen weiter gebucht werden. Mit ein Grund, warum ich Tests von Magazinen sowieso ignoriere.
                            Und wenn ein Hersteller oder dessen verbundene Markenbotschafter so was sagen, dann ist das eher eine Aussage zum Marketingstil der Firma.
                            Die Autoren geben aus einem einfachen Grund keine Dichtehöhe an, weil sie überflüssig ist. Das Flymaster TAS gibt wie der Name sagt TAS (true airspeed) aus. Nicht den unkorrigierten Messwert IAS (indicated airspeed).

                            Siehe auch:

                            http://en.free.aero/contentsHTML/instruments-e/?page=46

                            und

                            https://de.wikipedia.org/wiki/Fluggeschwindigkeit

                            Kommentar


                              #29
                              AW: PHI Allegro EN C

                              Aber genau die TAS ändert sich mit der Dichtehöhe. Ohne Dichtehöhe sind diese Angaben also wertlos.

                              Denk and den guten Baumgartner der bei sehr geringer Dichtehöhe im Freifall die Schallmauer durchbrechen konnte während du bei größerer Dichthöhe gerade mal 250 km/h erreichst

                              Kommentar


                                #30
                                AW: PHI Allegro EN C

                                Zitat von Heinz Pusse Beitrag anzeigen
                                PS: Mike Küng hat nicht nur kurze Flüge gemacht, der hat den Schirm absolut mit entwickelt. Und dann eine Aussage das er nur einen kurzen Flug gemacht hat. Jeder kann jetzt deine Aussage oder die von Mike glauben. Also Marketing von dir oder Mike.
                                Ich habe ihn halt zufällig am Rofan getroffen, wo er einen Flug von ca. 40 oder so gemacht hat. Ich hab mich dann mal kurz am LP mit ihm unterhalten und dabei kam auch der Topspeed zur Sprache. Natürlich weiß ich auch das Mike bei PHI die Schirme mitentwickelt.
                                Ich wollte ja nur die interessanten Aspekte hier kundtun. Nicht mehr und nicht weniger.

                                Im übrigen ist der Topspeed für mich eh nicht sooo wichtig. Vielmehr lege ich großen Wert auf Handling, Steigfähigkeit und gutes gleiten, auch bis halb oder 3/4 Gas. Und natürlich gute Steuerbarkeit über die C-Ebene. Und das sind Eigenschaften, die ich in der Kombination bisher nur beim Maestro so gefunden hab.

                                Daher würde ich mir wünschen, das der Allegro genauso toll zu fliegen ist!

                                Grüße,
                                Lucki
                                Zuletzt geändert von Vollgasverweigerer; 13.02.2020, 19:50.
                                Genusspilot

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X