- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bogdanfly Ultraleicht Gurtzeuge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Das Problem mit den Bergschuhen habe ich nicht, trotz Ösen.

    Und die Fußplatte schlägt auch mir manchmal aufs Schienbein bzw wild herum beim laufen, das passiert aber hauptsächlich wenn ich die Tasche vor der Fußplatte voll mache mit dem Zellenpacksack o.a., also der Beinsack vorne beschwert ist. Irgendwie auch klar dass der Beinsack dann etwas mehr herumfliegt beim laufen.
    Ich hab aber immer ein Gummiband vom Beinsack auf einem Schuh, vielleicht entschärft das bei mir das Problem etwas.

    Grundsätzlich hast du das bei jedem Liegegurt, die Fußplatte hängt hald neben den Beinen herum wenn du noch am Boden stehst.
    [UP Kangri - Lightness 2] - [UP Kibo - Neo Shorty]

    Kommentar


      Tip zur Fußplatte: 2 dünne Kunststoffstegplatten aus dem Baumarkt, unter 90° miteinander verkleben. Stammt nicht von mir, ist ein Tip aus diesem Forum.

      Weil dann das Fußteil so leicht ist, daß man beim Einsteigen Probleme hat, weiches Zeug in die Tasche vor der Fußplatte. Und den Gummizug zum Schuh natürlich.

      Kommentar


        Zitat von Koerzl Beitrag anzeigen
        ...Und die Fußplatte schlägt auch mir manchmal aufs Schienbein bzw wild herum beim laufen, das passiert ....
        Das Problem kenne ich auch von meinem GTO2.

        Meine Erfahrung: Es liegt meistens an der Aufhängung / Einstellung derselben. Das Gewicht der Fußplatte spielt da imho kaum / keine Rolle.
        Versuche einmal die Beinsacklänge / Aufhängung minimal zu verändern. Schaue dazu in welchem Winkel die Fußplatte gegen die Waden schlägt. Tut sie das im rechten Winkel und schlägt mit der Kante dagegen, tut das weh und führt zu blauen Flecken. Versuche durch eine andere Einstelllung diesen Winkel etwas anders hin zu bekommen, Wenn das Fußbrett nur minimal von diesem "Aua-Winkel" abweicht, wird es vieeel besser.
        Bei mir war es so, dass die obere Aufhängung des Beinsackes minimalweniger gespannt war, als die untere. Um ca.1cm gespannt an der oberen Aufhängung und es war im Flug und beim Laufen viel besser.
        Hoffe das klappt auch beim Bogdanfly.

        Kommentar


          Also das Gewicht in der Tasche vor der Fußplatte macht schon was aus, weil der Beinsack einfach mehr baumelt und genau dann nämlich auch mal nach vor aufs Schienbein aber ich werde mir das beim nächsten mal anschauen, vielleicht hilft dein Tip, solang die Fußplatte dann nicht zu steil wird spricht ja nichts dagegen.
          [UP Kangri - Lightness 2] - [UP Kibo - Neo Shorty]

          Kommentar


            Gummischnur mit Karabiner an die Fussplatte. Fürs Herumlaufen hängst Du damit die Platte seitlich hoch an eins der Bänder, für den Startlauf an die Schnürsenkel des Fußes, mit dem Du NICHT einsteigt - dann hast Du auch gleich eine Einstiegshilfe.

            Das Problem gibt es (je nach Anatomie), seit Liegegurte existieren, und dieser uralte Trick hilft gleich doppelt.
            Stefan Ungemach
            pfb.ungemachdata.de/

            Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

            Kommentar


              Wirklich vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Sehr hilfreich. Tom

              Kommentar

              Lädt...
              X