- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Floating B

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Floating B

    Wie von Lucian diskutiert

    https://lu-glidz.blogspot.com/2020/0...loating-b.html

    gibt es jetzt schon mehrere Schirme, die die B-Ebene auf unterschiedliche Weise mittels Flaschenzugkonstruktionen aufhängen, um eine bessere C-Steuerung zu ermöglichen.

    In der Hinsicht ist das sicherlich auch eine Verbesserung, denn Schirme mit so einer "Brücke aus Gurtband" hab ich schon probiert - dabei nimmt der Zug insgesamt so stark zu, daß das für mich quasi unbrauchbar ist. Da kann man es dann in der Tat ganz bleiben lassen. Sollte mit einem Flaschenzug leichtgängiger werden. So weit so gut.

    Jetzt sehen für mich allerdings einige der Lösungen so aus, als ob sie nicht zusätzlich gesichert sind und die B-Ebene wirklich nur an einem dünnen Bändchen (wie beim Beschleuniger) hängt. Bin ich da der Einzige, dem dabei nicht wohl ist hinsichtlich Sicherheit / Haltbarkeit? Beschleunigerbändchen hab ich nämlich schon mehrfach zertreten (wohlgemerkt die im Tragegurt, nicht das Seil im Gurtzeug). Fliegt man viel beschleunigt, werden die mechanisch belastet und es gibt angewetzte Stellen. Paßt man da nicht genug auf, macht es irgendwann rumms und weg ist das Band. Das will ich bei der B-Ebene am Schirm echt nicht erleben.

    Sehe ich das falsch und diese Lösungen haben alle eine Sicherung, die ich auf dem Foto nur nicht erkennen kann?
    Wenn es piept - eindrehen...

    #2
    @Marcel: Die Lösungen haben nicht alle eine Sicherung. Aber die "dünnen Bändchen" sind
    a) aus Dyneema (halten viel Last)
    b) i.d.R. etwas dicker ausgeführt als bei den Beschleunigern
    c) so eingeschlauft bzw. in kleine Schraubkarabiner gehängt, dass sie einfach ausgetauscht werden können.

    Ich würde mir deshalb keine großen Sorgen machen. Als Pilot sollte man halt seine Tragegurte immer mal wieder checken (Sichtkontrolle) und bei Zweifeln das Dyneema-Band austauschen, was dann auch nicht die Welt kosten dürfte.

    Da die Last auf B aber bei weitem nicht so hoch ist, wie bei der Beschleunigerleine auf A, sehe ich hier keine großen Probleme.

    Eins der Probleme bei Beschleunigerleinen am Tragegurt ist die Hitzeentwicklung durch Reibung, wenn man sehr schnelle Wechsel der Beschleunigungsstufen macht und dann die Leinen möglicherweise aneinander rubbeln. Da ist Dyneema empfindlich. Solche schnellen Wechsel werden bei der C-Steuerung und der Übertragung auf B nicht häufig auftreten, zumal die Auslenkung der B nur in einem viel kleineren Rahmen passiert.
    Der Gleitschirm-Blog:
    www.lu-glidz.blogspot.de

    Kommentar

    Lädt...
    X