- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

    Lesen bedeutet eben nicht automatisch dass man den Inhalt auch wirklich realisiert.

    Das ist ein großes Wort.

    Trotzdem wirft Cacao hier so viele Fakten (ob richtig oder nachweislich nicht ganz richtig) hier durcheinander in den Raum (von Drachen Segelflugzeuge über den B2 Bomber und Concorde bis hin zum Space Shuttle (eigentlich eine Rakete mit Landehilfe) die erstens für einen Hängegleiter oder Gleitflugzeug um die es hier doch immer noch geht nicht zutreffen oder nicht von Belang sind.

    In dem Buch >schwanzlose Flugzeuge< von Prof. Karl Nickel sind diese „Flugzeuge“ ebenfalls alle und noch mehr aufgeführt, (nach Deiner Diktion durcheinander geworfen). Außerdem, alle genannten Flugzeuge, auch Überschall, münden in die Beschreibung des Hängegleiters! Darf er das? Wieso ich nicht?

    das gilt auch für den B2 Bomber, ………………………………eben nicht nur wegen der Tarnung als Nurflügel ausgelegt ist. Die Autopiloten INS Steuerung, …………….in dem Zusammenhang hier anzubringen ist ebenfalls nicht korrekt da mittlerweile jedes moderne Kampflugzeug und auch zukünftige Verkehrsflugzeuge diese Prinzip Nutzen und dafür konstruiert werden. Richtig ist sicher, dass das Potential dieser Technologie beim Nurflügel naturgemäß besonders groß ist.

    Die Konstrukteure haben mehrere Vorteile des Nurflügelprinzips genutzt, die Stealth- Eigenschaft ist selbstverständlich die alles leitende Idee, aber wieso die Nutzung weiterer Eigenschaften ein Widerspruch ist, verstehe ich nicht.
    Wenn wie Du schreibst, das Potential des INS besonders groß ist, dann muss man es doch erwähnen, oder nicht?

    stellt man fest das prinzipiell jeder Versucht hat eigene Wege zu gehen und das Rad manchmal erfunden wurde und selten auf die Erkenntnisse von anderen Projekten zurückgriffen wurde.
    Wie wahr!

    Für mich ist der Verdienst der Horten Brüder, das sie Visionen und einiges an Grundlagenforschung betrieben hatten, auf die wir heute zurückgreifen können und sollten.

    Als Beispiel eines Superflugzeuges nach Hortens Ideen wird im Buch über Horten der Bomber B58 Hustler genannt. Auch so ein „Blattschuss“, denn:
    „Jedoch hielt die B-58 auch den Rekord an Unfällen innerhalb der USAF. 26 Maschinen gingen bei Unfällen verloren, hauptsächlich Testmaschinen.“

    Tatsächlich war die B58 eines der übelsten Fehlinvestitionen der USA. Das Flugzeug wurde solange „über den grünen Klee“ gelobt, bis es ruck zuck verschwand. Der Grund waren die verheerenden Flugeigenschaften, aber um das zu verschleiern, wurden bestimmte Eigenschaften entweder verschleiert, andere lange Zeit in den Himmel gehoben, bis es nicht mehr ging.
    Ich erwähne das nur deshalb weil es ein gutes Beispiel ist, wie (relativen) Laien ein X für ein U vorgemacht wird, auch in dem Buch über Horten, eines der vielen technisch verbrämten Märchenbücher der Fliegerei.

    Ich will jetzt nicht alles analysieren, obwohl das auch mal ganz lustig währe, genau festzustellen, was für Fehlschlüsse es im Zusammenhang mit Horten noch so alles gibt.

    Geht man alles durch, sind die Hortens sicher nicht die „Überväter“ der Nurflügel- Fraktion. Unter anderem schon deshalb, weil es zivil praktisch keine Nurflügler außer Drachen gibt. Die B2 gehört in eine andere "Schublade", trotz Prof. Karl Nickel, und wegen Prof. Nickel.

    C


    Ich merke an mir selbst, es ist kein Flugwetter!
    Zuletzt geändert von Cacao; 08.12.2006, 21:44.

    Kommentar


      #62
      AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

      Zitat von Tobias Schreiner
      Und wie war das jetzt nochmal genau mit den Haunebu-Scheiben?
      SCNR,
      Tobi
      ...die galten aber nicht als Nurflügler, eher so als Kreiselflügler

      geht mal ein bisschen Googlen, Horten/Nurflügel usw. wahnsinnig interessant. Auch die Wikepedianer kommen auf ihre Kosten.

      Wer weiß, das Gustav Weisskopf 1901 den ersten motorbetriebenen Flug der Geschichte machte? Mit einer Art Nuri! Ja ja, schon gut, die Wrights warens, die waren ja auch Amerikaner! Die hatten das bessere Marketing, war beim Edison/Tesla genauso.

      Bis morgen, auf der Messe!
      Grüßle,
      Wolfgang http://www.dgf-fn.de/

      Kommentar


        #63
        AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

        Cacao nur noch eines dann ist es wirklich gut:

        1.Horten ist eben nicht Nickel und man sollte nicht beide und ihre Bücher in einen Topf werfen.
        Trotzdem weiß Dr. Nickel natürlich schon von was Er redet wenn Er über Nurflügel spricht

        2.Was hat bitte ein B58 mit einem Horten Flügel zu tun? (ausser das es ein Bild im Buch gibt).
        Verwechseln wir da nicht Horten ein bisschen mit Delta... Lippisch oder so?
        Ach, ist schon alles nicht so einfach mit den vielen verschiedenen Büchern und dem Spezialisten Wissen aus dem Internet.

        geh spielen, mach was sinnvolles, vielleicht ein bisschen Aufziehübungen oder Bücher lesen!

        Vielleicht bis Morgen auf der Thermik, an irgendeinem Stand wo es Nurflügel und Verwandte zu sehen gibt. Möchte vielleicht ne halbe Gleitzahl (ein neues Gurtzeug) für meinen Nurflügel aufrüsten.

        Gruß Frank
        Zuletzt geändert von Glockenflieger; 08.12.2006, 22:20.
        Frank Eigenmann

        Hang Glider Experts SW

        Kommentar


          #64
          AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

          Servus
          und das Ding hinten am Rumpf heißt Leitwerk und die Dinger außen an den Flächen heißen Winglets.
          Und warum streiten wir die ganze Zeit über Horten?
          cu
          Opa

          Kommentar


            #65
            AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

            Hallo Opa,

            hiermit hat Wichtelmann den Threat eröffnet.

            Hallo zusammen.

            Ein Atos mit einem auf der Fläche liegendem Piloten (vollverkleidet - scheinbar ähnlich wie Horten)) hat vor kurzem nach Schleppstart erfolgreich den Erstflug absolviert.
            Soll fußstartfähig sein und über joy-stick gesteuert werden.
            Bin mal gespannt wann es die ersten "Erl-König"- Fotos gibt.

            Fette Wolken

            Wichtelmann
            Etwas später kam die Frage wer oder was ist Horten und damit ging der Zinober los.

            Es ist doch völlig egal ob Nuri oder mit Leitwerk. Wichtig ist; Fußstartfähig, an Drachenstartplätzen startbar, im Flügel liegen, sicherer und mit wesentlich besserer Leistung .

            Ich finde Felix ist da auf dem besten Weg. Ist ja erst ein Proto, das wird.

            Grüße
            Patrick

            Kommentar


              #66
              AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

              Zitat von p-atos
              Hallo Opa,

              hiermit hat Wichtelmann den Threat eröffnet.



              Etwas später kam die Frage wer oder was ist Horten und damit ging der Zinober los.

              Es ist doch völlig egal ob Nuri oder mit Leitwerk. Wichtig ist; Fußstartfähig, an Drachenstartplätzen startbar, im Flügel liegen, sicherer und mit wesentlich besserer Leistung .

              Ich finde Felix ist da auf dem besten Weg. Ist ja erst ein Proto, das wird.

              Grüße
              Servus
              hast ja recht, wer lesen kann ist halt klar im Vorteil....aber das Thema Horten reizt halt in jeder Hinsicht.
              Ansonsten setz ich mich mittlerweile auch lieber in ein Segelflugzeug mit GZ 45... wenn sie dann noch schön zu fliegen sind, tja dann gibts nichts Schöneres....Leistung ist halt durch nichts zu ersetzen, es sei denn..
              cu
              Ernst

              Kommentar


                #67
                AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                hi ingo

                super fotos, kompliment.

                danke, danke, danke...

                das sind tolle aussichten.

                das ganze gelaber von wegen horten oder was auch immer, mit oder ohne leitwerk etc. etc. kann man getrost vergessen.
                das lesen aller antworten hat mich genug zeit gekostet...

                jetzt heisst es abwarten und sich freuen.

                urs

                Kommentar


                  #68
                  AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                  Hier nochmals die Adresse.Nur mal so zum Ansehen.Unter anderem auch die Entwicklungen der Gebrüder Horten.In dem Spiel Il2 Sturmovik Forgotten Battle kann man übrigens mit einem GO Nurflügler fiegen.
                  --------------------------------------------------------------------------------

                  Hallo unter der unten stehenden Adresse gibts einen Überblick der Flugzeugentwicklungen Deutschlands aus der Zeit um 1940.Bei manchen Teilen hat man das Gefühl,die kannten damals schon Perry Rhodan und Raumschiff Enterprise.Und! mich interessieren ausschließlich die technischen Details.Also wens interessiert..



                  http://www.kheichhorn.de/html/body_sonderwaffen.html

                  Gruß mayer

                  Kommentar


                    #69
                    AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!
                    Bertolt Brecht

                    ……

                    Und die Fische, sie verschwinden!
                    Doch zum Kummer des Gerichts;
                    Man zitiert am End den Haifisch
                    Doch der Haifisch weiß von nichts

                    Und er kann sich nicht erinnern
                    Und man kann nicht an ihn ran
                    Denn ein Haifisch ist kein Haifisch
                    Wenn man`s nicht beweisen kann.

                    1948

                    Kommentar


                      #70
                      AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                      Bittschön:
                      (von Fotos auf der Thermikmesse abfotografiert)
                      Angehängte Dateien
                      Zuletzt geändert von ekke; 11.12.2006, 09:52.
                      .
                      „Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von mir.“ frei nach Karl Valentin

                      Kommentar


                        #71
                        AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                        Super Bilder, danke.

                        Ich frag mich, wie viel der Pilot aus seiner Kanzel heraus sieht? Wenn ich da so an Greifenburger Bärte denke...

                        Kommentar


                          #72
                          AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                          [.
                          Zitat WA 61

                          Wer weiß, das Gustav Weisskopf 1901 den ersten motorbetriebenen Flug der Geschichte machte? Mit einer Art Nuri! Ja ja, schon gut, die Wrights warens, die waren ja auch Amerikaner! Die hatten das bessere Marketing, war beim Edison/Tesla genauso.

                          hallo Wolfgang,
                          habe ein Interview mit einer alten Frau gesehen die damals Zeuge war als Weisskopf seinen ersten, oder einen seiner ersten Flüge machte.
                          Zitat der Frau: Nein, nein geflogen ist der nicht. Er ist nur in ein paar Metern Höhe von da hinten bis etwa dort ( zeigt mit den Fingern auf eine Strecke von etwa einen bis eineinhalb Kilometer ) in der Luft gewesen. Sie wurde so echter Zeuge von Weisskopfs Flug, ohne sich darüber bewußt zu sein, was sie da sah.

                          ( Psst, aber nicht weitersagen! Sonst regt sich bestimmt wieder jemand auf,
                          das es wiedermal, wie so oft, ein Deutscher war, der einen Meilenstein gelegt hat )
                          Zuletzt geändert von fliegerboehm; 11.12.2006, 10:09.

                          Kommentar


                            #73
                            AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                            Och, was nich weiter sagen?

                            Das der erste motorisierte Flug von einem deutschen G. Weisskopf gemachte wurde ? und das weit vor den Wrights?

                            Das sollte heute jeder wissen (Internet suche G. Weisskopf!!!!)

                            Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass das Smithionian Institut in den USA seit hundert Jahre keine Beweise diesbezüglich akzeptiert.

                            Gruß
                            Frank

                            Kommentar


                              #74
                              AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                              Zitat von frankmann
                              Och, was nich weiter sagen?

                              Das der erste motorisierte Flug von einem deutschen G. Weisskopf gemachte wurde ? und das weit vor den Wrights?

                              Das sollte heute jeder wissen (Internet suche G. Weisskopf!!!!)

                              Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass das Smithionian Institut in den USA seit hundert Jahre keine Beweise diesbezüglich akzeptiert.

                              Gruß
                              Frank
                              hallo Frank,
                              ich meinte mit ,,nicht weitersagen'' , daß es für manche doch gar nicht sein kann,
                              daß etwas Gutes von Deutschland und nicht von den friedliebenden Amis kommt.
                              ( grübel, wenn ich so recht über rein amerikanische Erfindungen nachdenke, ........fällt mir eigentlich nur der Kaugummi ein )

                              Kommentar


                                #75
                                AW: Atos/Horten - jetzt gehts richtig los!!

                                Zitat von fliegerboehm
                                ( grübel, wenn ich so recht über rein amerikanische Erfindungen nachdenke, ........fällt mir eigentlich nur der Kaugummi ein )
                                .....der war jetzt mal wieder echt gut, ChewingGum, den sie so friedlich nach DE brachten. Kann mich noch gut entsinnen wie wir Kinder den Panzern nachrannten und die GI`s so manches mal was runterwarfen. War ja auch nett! Nur das anschließend sämtliche Bordsteine kaputt waren, fanden wir Kinder allerdings auch toll. OK. OK. ich weiß sehr gut wie alles anfing, keine Sorge! Da könnte man noch stundenlang diskutieren. Tja, zurück zum fliegen: @Frankmann, da gibts ja einiges über Weisskopf, sogar bei der BW haben sie eine Replica hüpfen lassen.

                                @ Mayer, toller Link, habe mir Nächtens alles "reingezogen" was die damals schon für Ideen hatten!

                                @ Cacao, B.Brechts Haifisch rezitieren, in Bezug auf Mayers Link, versteh ich nicht, wie so einiges von Dir, aber das macht ja auch nichts, bin mir bewußt das es hunderte von Meinungen gibt. Möchte Deiner verm. vorgefassten Meinung vorbeugen, bin kein Neo, nicht Links, sympat. auch nicht mit BM, bin nur am Nachdenken, je älter ich werde und versuche zu Hinterfragen und bin am Historischen interessiert. Nicht mehr und nicht weniger!

                                Da fält mir ein, lieber Fliegerböhm, Das erste U-Boot hatten die Amerikaner, Hustley oder so ähnlich, habe jetzt extra nicht bei Wikip. nachgeschaut, aber das Ding flog ja nicht!

                                Tja Freunde, das wars mal wieder, die Messe war für mich interessant, man trifft immer mehr Leute die man kennt, obwohl ich ja erst relativ kurz dabei bin, macht Spaß. Kerim leider nicht erkannt, der gibt ja dann den rechten Überblick. A. Frötscher hat mich wiedererkannt, was muss ich da wohl für nen Eindruck hinterlassen haben? unseren Ulli hab ich begrüßt, aber er war leider recht beschäftigt, ach ja und dann hab ich den Jürgen, so hieß er doch odrr erkannt, nannte der sich nicht mal "Transporter" räumte bisschen die Jeans auf. Schon irgendwie nett, freut mich, in so einer kleinen "verschworenen" Gemeinschaft Fuss fassen zu dürfen! Die Begrüßung mit meinem Ausbilder, "von meiner" Schule war echt herzlich, wir umarmten uns sogar, er ist glaube ich doch ein "Freund"

                                L.G. WA
                                Grüßle,
                                Wolfgang http://www.dgf-fn.de/

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X