- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

    Meine Variohalterung ist leider weder Aerodynamisch noch Praktisch deshalb hätte ich gerne was neues Probleme dabei,

    -Für mein Vario nicht von der Stange erhältlich
    -Einzelstücke aus Cabon zu Teuer für mein Budget
    -Neuanschaffung geplant, dann müsste ich bald wieder eine Halterung kaufen
    -Das Handy sollte auch noch Platz finden

    Meine Idee dazu aus Stahl einen Grundhalter bauen und diesen mit Teilen aus dem 3D Drucker verkleben, hat sowas schon jemand gemacht?

    Oder Eigenbau, Grundform aus Holz negativ aus Gips, Ausschäumen und mit Carbon oder Fieber-glas Matten überziehen- Gibt es dazu erfahrungen oder Empfehlungen?
    Wie habt ihr das gelöst?

    #2
    AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

    Hallo Allesflieger

    dachtest du an so was :

    https://delta-goodies.com/collection...iding-dual-pod

    Ich habe schon überlegt so etwas diesen Winter aus GFK anzufertigen. Die Idee noch einen Akkupack mit unter zu bringen gefählt mir ebenfalls sehr gut. Ob das mit GFK funktioniert oder nicht manche Teile besser aus Kunststoff gefrässt würden weiß ich aber auch noch nicht.

    Kommentar


      #3
      AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

      Zitat von allesflieger Beitrag anzeigen
      aus Stahl einen Grundhalter bauen und diesen mit Teilen aus dem 3D Drucker verkleben
      Wieso Stahl und wieso kleben? Stahl ist doch unnötig schwer und gerade wenn es um auswechselbare Teilkonstruktionen geht, wäre doch Schrauben eine viel variablere Befestigungsmöglichkeit.

      Für mein Smartphone habe ich mir eine Beinhalterung aus Gurt-, Gummi- und Klettband genäht, leicht und flexibel.
      ------------------------
      http://www.youtube.com/user/philflieger

      Kommentar


        #4
        AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

        Hallo,


        ich baue regelmässig alle erdenklichen Teile fürs Fliegen , Modellbau und auch Gewerblich.


        Daher meine Empfehlung für den Zweck:

        Grundteile Eckig wie eine art " Schachtel " aus leichtem Sperrholz zb. 6 mm. Einfach stumpf verleimen. Formgebende Aussenverkleidung ( zb. Tropfenform ) aus Styorodur drannkleben und dann in Form schneiden, raspeln schleifen wie Du magst. Der Bereich wo die Varios etc reinkommen, draufkommen kann man so mit Klett und zb. Filz auskleiden.


        Dann das ganze wie in der Anleitung zb. mit CFK beschichten. :

        https://www.hp-textiles.com/arbeitsa...schichtung.pdf

        Am besten dieses Gewebe. das bekommst du um jede 3 D form mühelos herum und es reicht 1 Lage. ( schwarz grundieren vorher wenn nur 1 Lage )
        https://shop.hp-textiles.com/shop/de...-HP-T286C.html

        Als Harz fürs Laminieren und Nachbechichten. Das ist das einfachste und ergibt Hochglanzflächen wenn du polierst.
        https://shop.hp-textiles.com/shop/de...z-hp-e25d.html


        Sämtliche Teile zb. für Schraubbefestigung etc. evtl. vorher schon reinbauen oder nachher Bohren und Muttern etc. mit Uhu Endfest 300 einkleben.


        Grüsse Thomas

        Kommentar


          #5
          AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

          Zitat von custom-paramotors Beitrag anzeigen
          Hallo,
          ich baue regelmässig alle erdenklichen Teile fürs Fliegen , Modellbau und auch Gewerblich.
          Daher meine Empfehlung für den Zweck:
          Grundteile Eckig wie eine art " Schachtel " aus leichtem Sperrholz ................

          .............Sämtliche Teile zb. für Schraubbefestigung etc. evtl. vorher schon reinbauen oder nachher Bohren und Muttern etc. mit Uhu Endfest 300 einkleben.
          Grüsse Thomas
          @Thomas(custom-paramotors)

          Vielen Dank für deine Anleitung mit Tipps,
          gefällt mir richtig gut,

          ich werde es jetzt auch so versuchen.

          Gruß Thomas

          Kommentar


            #6
            AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

            Hallo Thomas,

            freut mich das ich nützliche Hinweise geben konnte.


            Wenn du magst kannst Du mal die nächsten Tage auf meine FB Seite sehen. Dort zeige ich wie man ein selbst gebasteltes CFK Teil ( Höhen- Levelllcontroll für den E- Motor ) an ein Rohr ( Rahmen des Trike ) mittels Klett sehr gut befestigen kann. Ich wollte beim Trike bewusst keine Löcher bohren oder sonst was am Original ändern.

            Denke wäre gerade beim Drachen eine sehr einfache Möglichkeit.

            Den selbstklebe - Klett den ich verwende ist zb. auch auf eigentlich "klebeunfreundlichen" Textilien - 30 grad bis + 60 grad ( Anzüge bei Sondereinheiten ) im Einsatz, hält unglaublich, ist mit Baumarktquali. nicht vergleichbar.



            Kostet in kleinen Mengen da große Rollen davon vorhanden weniger als das Porto für den Brief zum versand :-)


            Grüsse Thomas

            Kommentar


              #7
              AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

              Hallo Allesflieger,
              meinst du sowas:
              Angehängte Dateien

              Kommentar


                #8
                AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

                Kufe und Variohalterung befestigen sich am linken Eck der (profilierten !!) Trapezbasis.
                -Variohalterung kann nach oben klappen.
                -das Garmin-etrex kann schnell ausgebaut werden .
                -das digifly und der speed-sensor bleiben in der Halterung.
                -die eigentliche Variohalterung besteht aus:
                -Verbindung zur Kufe
                -Aluprofilstange "U"-
                -aerodynamischer Verkleidung
                Das ganze Teil fliege ich, weitgehend unverändert seit etwa 10 Jahren. Es zeigt also "Gebrauchsspuren" .
                Materialpreis < 50 euro. Bauzeit ca. eine Woche
                Lg Bert

                Kommentar


                  #9
                  AW: Variohalterung aus dem 3D Drucker oder Eigenbau

                  Dank der Tips von Thomas,

                  habe ich mir die letzten Tage auch mal was zusammen gebaut.
                  Für mich reicht das vollkommen - Hauptsache es funktioniert
                  Flugpraxistest steht natürlich noch aus.

                  Bauzeit ca. 4 - 5 Std.
                  Kosten ca. 100 € (liegt aber auch an den Mindestbestellmengen, habe genug Material für das 4 fache erhalten)
                  - Holz, Styrodur und Kleber < 10 €
                  - 10000mAh Powerbank 14 €
                  - Halterung (war gebraucht, aber eine neue liegt < 20 €)
                  - Carbonteile, Harz etc. 72 €
                  - Kleinteile


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Unbenannt.jpg
Ansichten: 1
Größe: 60,6 KB
ID: 823609 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20181109_105428.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,4 KB
ID: 823607 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20181109_105530.jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,7 KB
ID: 823608

                  Gewicht: Powerbank 212g / Schale 184g / Vario 174g /Handy 147g / Halter 115g = 832 g Gesamt -> 1/4 alleine die Powerbank

                  Hatte überlegt noch eine Solarpowerbank einzubauen und die Rückseite entsprechend auszusparen, aber bin dann lieber auf höhere Leistung gewechselt

                  Beste Grüße und Freude beim basteln

                  Thomas
                  Zuletzt geändert von Spyder14; 09.11.2018, 11:54.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X